05.11.1873 - Gestorben:
Mary Anna Randolph Custis Lee stirbt. Mary Anna Randolph Custis Lee war die Ehefrau von Robert E. Lee, dem Oberbefehlshaber der Nord-Virginia-Armee und des konföderierten Heeres sowie späteren Präsidenten des Washington College in Lexington.
12.10.1870 - Gestorben:
Robert Edward Lee stirbt in Lexington, Virginia. Robert Edward Lee war bis 1861 Oberst des US-Heeres und der erfolgreichste General des konföderierten Heeres. Sein bedeutendstes Kommando während des Amerikanischen Bürgerkrieges (1861–1865) war der Oberbefehl über die Nord-Virginia-Armee. Schließlich wurde er im Januar 1865 zum Oberbefehlshaber des konföderierten Heeres ernannt. Seinen Ruhm begründete er mit zahlreichen Siegen, die er mit unterlegenen Kräften meist durch Verlagerung des Schwerpunktes gegen überlegene Kräfte erfocht.
09.04.1865 - Vereinigte Staaten von Amerika:
Kapitulation der Nord-Virginia-Armee der Konföderierten Staaten von Amerika im Gerichtshaus zu Appomattox gegenüber der Nordstaaten-Armee (USA)
31.03.1865 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Im Amerikanischen Bürgerkrieg kommt es zur Schlacht bei Dinwiddie Court House, einem kleineren Gefecht während des Appomattox-Feldzugs. Die Nord-Virginia-Armee der Konföderation unter George Edward Pickett und Fitzhugh Lee bereitet der Potomac-Armee von Philip Sheridan einen letzten Rückschlag. (31. März)
29.03.1865 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Im Sezessionskrieg beginnt der Appomattox-Feldzug der Nordstaatenarmee, der die Aktionen der konföderierten Army of Northern Virginia einschränken soll. (29. März)
1865 - Vereinigte Staaten von Amerika:
29. März: Im Sezessionskrieg beginnt der Appomattox-Feldzug der Nordstaatenarmee, der die Aktionen der konföderierten Army of Northern Virginia einschränken soll.
12.06.1864 - Vereinigte Staaten von Amerika:
Mit einem Sieg der Konföderierten endet die Schlacht von Cold Harbor, die am 31. Mai begonnen hat. Die zweitägige Schlacht bei Trevilian Station entscheiden die Kavalleriedivisionen der Nord-Virginia-Armee gegenüber ebensolchen Einheiten der Unionsarmee für sich.
03.06.1864 - Vereinigte Staaten von Amerika:
In der Schlacht von Cold Harbor zahlen die Unionstruppen unter Ulysses S. Grant einen hohen Blutzoll beim Angriff auf Stellungen der Nord-Virginia-Armee.
08.05.1864 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Zwei Tage nach der Schlacht in der Wilderness stehen sich die Army of the Potomac unter Generalmajor George Gordon Meade und die Army of Northern Virginia von General Robert Edward Lee im Amerikanischen Bürgerkrieg erneut gegenüber. Die Schlacht bei Spotsylvania Court House zwischen den beiden erschöpften Einheiten beginnt am ersten Tag mit einem kurzen Gefecht, dauert danach jedoch bis zum 21. Mai. (8. Mai)
1864 - Vereinigte Staaten von Amerika:
5./6. Mai: Die Schlacht in der Wilderness in Virginia zwischen der Army of the Potomac unter Generalmajor George Gordon Meade und der Army of Northern Virginia von General Robert Edward Lee endet ohne Entscheidung.
1863 - Vereinigte Staaten von Amerika:
Juni: Die konföderierte Army of Northern Virginia unter der Führung von Richard Stoddert Ewell bedroht nach ihrem Einmarsch in Pennsylvania die Stadt Harrisburg.
14.09.1862 - Vereinigte Staaten von Amerika:
In der Schlacht am South Mountain stehen sich drei Korps der Potomac-Armee unter Generalmajor George B. McClellan und zwei Divisionen der Nord-Virginia-Armee der Konföderation unter Robert E. Lee gegenüber. McClellan kann die Schlacht zugunsten der Union entscheiden und verhindert damit einen Angriff auf die Hauptstadt Washington, D.C. und einen Einfall der Konföderierten in Pennsylvania. McClellans zögerliche Verfolgung der Konföderierten und die Kapitulation der Besatzung von Harpers Ferry erlauben es General Lee jedoch, seine Armee bei Sharpsburg erneut zu versammeln und sich in nahezu voller Stärke am Antietam Creek zur Schlacht zu stellen.
01.06.1862 - Vereinigte Staaten von Amerika:
Der seit dem Vortag geführte Angriff konföderierter Truppen in der Schlacht von Seven Pines auf Stellungen der Potomac-Armee der Nordstaaten endet unentschieden. Die Nord-Virginia-Armee bricht ihren Kampf ab. Daraufhin übernimmt General Robert Edward Lee den Oberbefehl über die Südstaatentruppen.
1862 - Vereinigte Staaten von Amerika:
28. - 30. August: Die Konföderierten erringen in der Zweiten Schlacht am Bull Run in der Nähe von Manassas Junction einen Sieg. In der Folge marschiert die konföderierte Nord-Virginia-Armee in Maryland ein.
22.10.1861 - Nordamerika:
Der konföderierte Wehrbereich Nord-Virginia unter dem Befehl von General Joseph E. Johnston wird aufgestellt.
01.10.1808 - Geboren:
Mary Anna Randolph Custis Lee wird geboren. Mary Anna Randolph Custis Lee war die Ehefrau von Robert E. Lee, dem Oberbefehlshaber der Nord-Virginia-Armee und des konföderierten Heeres sowie späteren Präsidenten des Washington College in Lexington.
19.01.1807 - Geboren:
Robert Edward Lee wird auf der Stratford Hall Plantage, Virginia geboren. Robert Edward Lee war bis 1861 Oberst des US-Heeres und der erfolgreichste General des konföderierten Heeres. Sein bedeutendstes Kommando während des Amerikanischen Bürgerkrieges (1861–1865) war der Oberbefehl über die Nord-Virginia-Armee. Schließlich wurde er im Januar 1865 zum Oberbefehlshaber des konföderierten Heeres ernannt. Seinen Ruhm begründete er mit zahlreichen Siegen, die er mit unterlegenen Kräften meist durch Verlagerung des Schwerpunktes gegen überlegene Kräfte erfocht.

"Army of Northern Virginia" in den Nachrichten