2014 - Werk > Film:
'Beltracchi – Die Kunst der Fälschung" (Buch, Regie, Produktion), Kino-Dokumentarfilm, 104? Minuten
2014 - Werk > Film:
Die Moskauer Prozesse (Produktion), Regie: Milo Rau, Kino-Dokumentarfilm, 91? Minuten
2012 - Film:
Sound of Heimat -Deutschland singt ist ein 2011/2012 produzierter deutscher Dokumentarfilm der Kölner Regisseure Arne Birkenstock (12 Tangos, Chandani und ihr Elefant) und Jan Tengeler. Kameramann war Marcus Winterbauer, der bereits bei den Kino-Dokumentarfilmen Chandani und ihr Elefant, Rhythm Is It! und Full Metal Village die Kamera führte. Für den Schnitt zeichneten Volker Gehrke und Katharina Schmidt verantwortlich. Der Film wurde von den Kölner Produktionsfirmen Fruitmarket Kultur und Medien und Tradewind Pictures in Zusammenarbeit mit dem WDR produziert und von der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen, der Mitteldeutschen Medienförderung, der Filmförderungsanstalt, den Deutschen Filmförderfonds und dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert. Er startete am 27. September im Verleih der 3Rosen GmbH in den deutschen Kinos.

Stab:
Regie: Arne Birkenstock , Jan Tengeler
Drehbuch: Arne Birkenstock , Jan Tengeler
Produktion: Arne Birkenstock,
Thomas Springer,
Helmut G. Weber
für Fruitmarket Kultur und Medien GmbH & Tradewind Pictures GmbH
Kamera: Marcus Winterbauer
Schnitt: Volker Gehrke, Katharina Schmidt

Besetzung: Hayden Chisholm
2010 - Werk > Film:
Kampf um Amazonien 3: Das Gerichtsschiff (Buch, Regie) , TV-Dokumentation, 45? Minuten
2009 - Ehrung:
Finalist Certificate für die Dokumentarreihe 7000 Kilometer Heimweh beim New York Festival
2009 - Werk:
Chandani und ihr Elefant ist ein deutscher Dokumentarfilm des Kölner Regisseurs Arne Birkenstock (12 Tangos), gedreht bis Oktober 2008 in Sri Lanka im Elefantenwaisenhaus Pinnawala und im Udawalawe-Nationalpark. Kameramann war Marcus Winterbauer, der u.a. schon bei den überaus erfolgreichen Kino-Dokumentarfilmen Rhythm Is It! und Full Metal Village die Kamera führte. Die Musik zu dem Film komponierten Dürbeck & Dohmen, für den Schnitt zeichneten Felix Bach und Tim McLeish verantwortlich. Der Film wurde von den Kölner Produktionsfirmen Fruitmarket Kultur und Medien und Tradewind Pictures in Zusammenarbeit mit dem SWR, dem WDR, ARTE und YLE TV2 produziert. Als Koproduzent unterstützte Dr. Peter Bach die Produktion des Films. Der Film wurde von der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen, der Filmförderungsanstalt, den Deutschen Filmförderfonds und dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert. Der Film startete am 4. November 2010 im Verleih der Real Fiction Filme in den deutschen Kinos.

Stab:
Regie: Arne Birkenstock
Drehbuch: Arne Birkenstock
Produktion: Arne Birkenstock,
Thomas Springer, Helmut G. Weber
für Fruitmarket Kultur und Medien GmbH & Tradewind Pictures GmbH
Musik: Dürbeck & Dohmen
Kamera: Marcus Winterbauer
Schnitt: Felix Bach, Tim McLeish

Besetzung: K.G. Chandani Renuka Ratnayake, K.G. Sunamabanda, Mohammed Muinudeen Raheem, Kandula der Elefant
2009 - Werk > Film:
Chandani und ihr Elefant (Buch, Regie, Produktion), Kino-Dokumentarfilm, 94? Minuten
2008 - Werk > Film:
Die Sandkastenkrieger in der Reihe Grand Format (Buch & Regie gemeinsam mit Katherina Knees), Dokumentarfilm 90? Minuten für Florianfilm, ZDF/ARTE
2005 - Werk:
12 Tangos -Adios Buenos Aires ist ein deutscher Dokumentarfilm des Kölner Regisseurs Arne Birkenstock, gedreht 2004 in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires. Die Musik zu dem Film arrangierte und komponierte der Gitarrist und Komponist Luis Borda, der für den Dokumentarfilm einige der wichtigsten argentinischen Tangomusiker in einem Orchester versammelte. Der Film wurde von den Kölner Produktionsfirmen Fruitmarket Kultur und Medien und Tradewind Pictures in Zusammenarbeit mit dem ZDF und mit ARTE produziert. Die Entwicklung des Drehbuches wurde vom Media-Programm der Europäischen Union gefördert. Der Film erschien im Verleih der Kinostar GmbH und wurde von Medialuna Entertainment weltweit vertrieben. Als Koproduzenten unterstützten Dr. Peter Bach und Hans Georg Haakshorst die Produktion des Films.

Stab:
Regie: Arne Birkenstock
Drehbuch: Arne Birkenstock
Produktion: Arne Birkenstock,
Thomas Springer, Helmut G. Weber
für Fruitmarket Kultur und Medien GmbH & Tradewind Pictures GmbH
Musik: Luis Borda
Kamera: Volker Noack, Sergio Gazzera, Toni Hervida
Schnitt: Felix Bach

Besetzung: Marcela Maiola, Roberto Tonet, Yolanda Zubieta, Mariana Zubieta, Fabiana Zubieta, José Libertella, Julio Pane, Lidia Borda, Luis Borda, Jorge Sobral, Maria de la Fuente
07.12.1967 - Geboren:
Arne Birkenstock wird in Siegen geboren. Arne Birkenstock ist ein deutscher Autor und Regisseur.

"Arne Birkenstock" in den Nachrichten