12.07.1968 - Gestorben:
Arnold Ljungdal stirbt in Stockholm. Arnold Gottfrid Ljungdal war ein schwedischer Schriftsteller, Übersetzer, Philosoph und sozialdemokratischer Politiker. Er war der erste Vorsitzende der Freundschaftsgesellschaft Schweden-DDR.
1967 - Werk:
Georg Lukács och marxismens estetik
1963 - Werk:
Eld och aska: ett dikturval 1926-1960
1960 - Werk:
Rekapitulation
1957 - Werk:
Oavslutat porträtt
1947 - Werk:
Marxismens världsbild
1943 - Werk:
Nihilismens filosofi
1927 - Werk:
Kulturen i fara
1926 - Werk:
Tiden och tron
1922 - Werk:
Två kvinnospel
02.08.1901 - Geboren:
Arnold Ljungdal wird in Mellerud, Dalsland geboren. Arnold Gottfrid Ljungdal war ein schwedischer Schriftsteller, Übersetzer, Philosoph und sozialdemokratischer Politiker. Er war der erste Vorsitzende der Freundschaftsgesellschaft Schweden-DDR.

"Arnold Ljungdal" in den Nachrichten