2013 - Serienstart - Deutschland:
Bored to Death ist eine für HBO produzierte US-amerikanische Fernsehserie. Sie handelt von einem Schriftsteller namens Jonathan Ames, der beginnt, sich nebenberuflich als Privatdetektiv zu beschäftigen. Die Serie wird als „Noir-otic comedy“ (ein Wortspiel aus Film Noir und neurotic, also neurotisch) beworben.

Genre: Comedy
Titellied: Coconut Records
Produktion: Jonathan Ames, Sarah Condon, Stephanie Davis, Dave Becky, Troy Miller, Tracey Baird
Musik: Stephen Ulrich, Pat Irwin

Besetzung: Jason Schwartzman, Zach Galifianakis, Ted Danson
Nebenfiguren: Hamish Linklater, Angus Macfadyen, Nicole de Boer, David McIlwraith, Giancarlo Esposito, Jeannette Arndt, Cecilia Kunz, Rita Grote, Margrit Sartorius, Christine Neubauer, Cosma Shiva Hagen, Mareike Lindenmeyer, Katja Medvedeva, Tayfun Akcay, Proschat Madani, Andreas Herder, Josefine Preuß, Michael Wiesner, Barbara Bauer, Martin Walch, Gaby Dohm, Sabine Ziegler, Dunja Rajter, Bill Ramsey, Erich Padalewski, Arthur Brauss, Caterina Conti, Sybil Danning, Monika Dahlberg, Walter Scheuer, Cornelia Corba, Ralf Wolter, Claudia Roberts, Paw Henriksen, Iben Hjejle, Claes Bang, Henrik Birch, Tammi Øst, Said Chayesteh, Wolfram Handel, Hans Hardt-Hardtloff, Achim Schmidtchen, Heinz Scholz, Sabine Thalbach, Heather Burns, Olivia Thirlby, Bebe Neuwirth, Oliver Platt, John Hodgman, Patton Oswalt, Laila Robins, Jenny Slate, Halley Feiffer, David Rasche, Isla Fisher, Olympia Dukakis
20.09.2009 - Serienstart:
Bored to Death ist eine für HBO produzierte US-amerikanische Fernsehserie. Sie handelt von einem Schriftsteller namens Jonathan Ames, der beginnt, sich nebenberuflich als Privatdetektiv zu beschäftigen. Die Serie wird als „Noir-otic comedy“ (ein Wortspiel aus Film Noir und neurotic, also neurotisch) beworben.

Genre: Comedy
Titellied: Coconut Records
Produktion: Jonathan Ames, Sarah Condon, Stephanie Davis, Dave Becky, Troy Miller, Tracey Baird
Musik: Stephen Ulrich, Pat Irwin

Besetzung: Jason Schwartzman, Zach Galifianakis, Ted Danson
Nebenfiguren: Hamish Linklater, Angus Macfadyen, Nicole de Boer, David McIlwraith, Giancarlo Esposito, Jeannette Arndt, Cecilia Kunz, Rita Grote, Margrit Sartorius, Christine Neubauer, Cosma Shiva Hagen, Mareike Lindenmeyer, Katja Medvedeva, Tayfun Akcay, Proschat Madani, Andreas Herder, Josefine Preuß, Michael Wiesner, Barbara Bauer, Martin Walch, Gaby Dohm, Sabine Ziegler, Dunja Rajter, Bill Ramsey, Erich Padalewski, Arthur Brauss, Caterina Conti, Sybil Danning, Monika Dahlberg, Walter Scheuer, Cornelia Corba, Ralf Wolter, Claudia Roberts, Paw Henriksen, Iben Hjejle, Claes Bang, Henrik Birch, Tammi Øst, Said Chayesteh, Wolfram Handel, Hans Hardt-Hardtloff, Achim Schmidtchen, Heinz Scholz, Sabine Thalbach, Heather Burns, Olivia Thirlby, Bebe Neuwirth, Oliver Platt, John Hodgman, Patton Oswalt, Laila Robins, Jenny Slate, Halley Feiffer, David Rasche, Isla Fisher, Olympia Dukakis
2009 - Filmografie:
Fame ist eine 2009 veröffentlichte Neuverfilmung des Tanzfilms Fame -Der Weg zum Ruhm, der 1980 unter der Regie von Alan Parker entstanden war.

Stab:
Regie: Kevin Tancharoen
Drehbuch: Allison Burnett
Produktion: Mark Canton, Gary Lucchesi, Tom Rosenberg, Richard Wright
Musik: Mark Isham
Kamera: Scott Kevan
Schnitt: Myron I. Kerstein

Besetzung: Naturi Naughton, Asher Book, Kay Panabaker, Paul Iacono, Paul McGill, Kherington Payne, Collins Pennie, Walter Perez, Anna Maria Perez de Taglé, Kristy Flores, Debbie Allen, Charles S. Dutton, Kelsey Grammer, Bebe Neuwirth
2004 - Filmografie:
Hawaii Crime Story (Originaltitel The Big Bounce) von 2004 ist eine US-amerikanische Gangsterkomödie mit Owen Wilson in der Hauptrolle. Es ist die Verfilmung des Romanes The Big Bounce von Elmore Leonard, welcher 1969 erschien.

Stab:
Regie: George Armitage
Drehbuch: Sebastian Gutierrez, Elmore Leonard (Buch)
Produktion: George Armitage, Steve Bing, Jorge Saralegui
Musik: George S. Clinton
Kamera: Jeffrey L. Kimball
Schnitt: Barry Malkin, Brian Berdan

Besetzung: Owen Wilson, Sara Foster, Gary Sinise, Charlie Sheen, Morgan Freeman, Bebe Neuwirth, Anahit Minasyan, Vinnie Jones, Gregory Sporleder, Willie Nelson
2003 - Film:
Wie werde ich ihn los in 10 Tagen (How to Lose a Guy in 10 Days)
2002 - Film:
Alle lieben Oscar ist eine US-amerikanische Komödie von Gary Winick. Sie wurde 2002 mit Aaron Stanford und Sigourney Weaver produziert.

Stab:
Regie: Gary Winick
Drehbuch: Heather McGowan, Niels Mueller
Produktion: Alexis Alexanian, Dolly Hall, Gary Winick
Musik: Renaud Pion
Kamera: Hubert Taczanowski
Schnitt: Susan Littenberg

Besetzung: Aaron Stanford, Kate Mara, Robert Iler, Peter Appel, Bebe Neuwirth, Ron Rifkin, Alicia Van Couvering, John Ritter, Sigourney Weaver, Paul Butler
2000 - Film:
Mut zur Liebe ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Brent Shields aus dem Jahr 2000. Mit dem Drama wird der Roman „Cupid and Diana“ von Christina Bartolomeo verfilmt.

Stab:
Regie: Brent Shields
Drehbuch: Jennifer Miller, Ron Raley
Produktion: Timothy M. Bourne, Richard Welsh
Musik: Mark Adler
Kamera: Kees Van Oostrum
Schnitt: Scott Vickrey

Besetzung: Mary-Louise Parker, Peter Gallagher, Bebe Neuwirth, Philip Bosco, Rebecca Luker, Joanna Going, Brenda Fricker, David Lansbury
1999 - Filmografie:
Liberty Heights ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Barry Levinson aus dem Jahr 1999.

Stab:
Regie: Barry Levinson
Drehbuch: Barry Levinson
Produktion: Barry Levinson, Patrick McCormick, Paula Weinstein
Musik: Andrea Morricone
Kamera: Christopher Doyle
Schnitt: Stu Linder

Besetzung: Adrien Brody, Ben Foster, Orlando Jones, Bebe Neuwirth, Joe Mantegna, Rebekah Johnson, David Krumholtz, Richard Kline, Vincent Guastaferro, Justin Chambers, Carolyn Murphy, James Pickens Jr., Frania Rubinek, Anthony Anderson, Kiersten Warren, Evan Neumann
1998 - Filmografie:
Celebrity (dt. „Berühmtheit“) ist ein Film von Woody Allen aus dem Jahr 1998. Der Film thematisiert das insbesondere in den USA vorhandene Phänomen, dass nahezu jede Person zu Starruhm gelangen kann. Ob Anwalt, Arzt, Immobilienhai oder Unbeteiligter, der kurzfristig als Geisel genommen wird, jeder kann zu einer Berühmtheit stilisiert werden.

Stab:
Regie: Woody Allen
Drehbuch: Woody Allen
Produktion: Jean Doumanian
Musik: verschiedene Jazz- und Klassikstücke
Kamera: Sven Nykvist
Schnitt: Susan E. Morse

Besetzung: Kenneth Branagh, Judy Davis, Joe Mantegna, Leonardo DiCaprio, Charlize Theron, Melanie Griffith, Winona Ryder, Hank Azaria, Famke Janssen, Bebe Neuwirth, Michael Lerner, Gretchen Mol
1996 - Film:
Die Legende von Pinocchio (Originaltitel: The Adventures of Pinocchio) ist ein Familienfilm aus dem Jahr 1996 von Regisseur Steve Barron. In den Hauptrollen sind Martin Landau als Geppetto und Jonathan Taylor Thomas als Pinocchio erst zu hören und am Ende des Films zu sehen. Die Verfilmung basiert vage auf Auszügen aus dem Roman von Carlo Collodi, der 1905 erschien.

Stab:
Regie: Steve Barron
Drehbuch: Sherry Mills
Steve BarronTom Benedek Barry Berman
Produktion: Heinz Bibo Raju Patel
Musik: David Goldsmith Lee Holdridge Rachel Portman Craig Taubman
Kamera: Juan Ruiz Anchía
Schnitt: Sean Barton

Besetzung: Martin Landau, Jonathan Taylor Thomas, Geneviève Bujold, Udo Kier, Bebe Neuwirth, Rob Schneider, Corey Carrier, Marcello Magni, Dawn French, David Doyle
1996 - Film:
Wer ist Mr. Cutty? (The Associate)
1995 - Filmografie:
Jumanji ist ein Fantasy-Abenteuer-Film aus dem Jahr 1995 von Joe Johnston.

Stab:
Regie: Joe Johnston
Drehbuch: Greg Taylor Jim Strain Chris Van Allsburg Jonathan Hensleigh
Produktion: Scott Kroopf William Teitler /Columbia
Musik: James Horner
Kamera: Thomas Ackerman
Schnitt: Robert Dalva

Besetzung: Robin Williams, Kirsten Dunst, Bradley Pierce, Bonnie Hunt, Bebe Neuwirth, David Alan Grier, Jonathan Hyde, Patricia Clarkson, Adam Hann-Byrd, Laura Bell Bundy
1993 - Film:
Malice -Eine Intrige (Originaltitel: Malice) ist ein US-amerikanischer Spielfilm der Gattung Thriller aus dem Jahr 1993. Der Regisseur war Harold Becker, das Drehbuch schrieben Scott Frank, Jonas McCord und Aaron Sorkin. Die Hauptrollen spielten Alec Baldwin, Nicole Kidman und Bill Pullman.

Stab:
Regie: Harold Becker
Drehbuch: Scott Frank, Jonas McCord, Aaron Sorkin
Produktion: Michael Hirsh, Patrick Loubert
Musik: Jerry Goldsmith
Kamera: Gordon Willis
Schnitt: David Bretherton

Besetzung: Alec Baldwin, Nicole Kidman, Bill Pullman, Anne Bancroft, Gwyneth Paltrow, Peter Gallagher, Josef Sommer, George C. Scott, Bebe Neuwirth, Tobin Bell, Debrah Farentino, Brenda Strong
1991 - Filmografie:
Bugsy ist ein Gangsterfilm aus dem Jahre 1991. Der Film greift die letzten 10 Jahre des Mobsters Bugsy Siegel auf. Der Film feierte seine Weltpremiere am 10. Dezember 1991. Die Europapremiere fand im Rahmen der Berlinale im Februar 1992 statt.

Stab:
Regie: Barry Levinson
Drehbuch: Dean Jennings, James Toback
Produktion: Warren Beatty, Barry Levinson, Mark Johnson
Musik: Ennio Morricone
Kamera: Allen Daviau
Schnitt: Stu Linder

Besetzung: Warren Beatty, Annette Bening, Harvey Keitel, Ben Kingsley, Elliott Gould, Joe Mantegna, Richard C. Sarafian, Bebe Neuwirth
1990 - Film:
Green Card -Schein-Ehe mit Hindernissen (dt. DVD-Titel: Green Card -Scheinehe mit Hindernissen) heißt eine 1990 in die Kinos gekommene Liebeskomödie des australischen Regisseurs Peter Weir mit Gérard Depardieu, Andie MacDowell, Bebe Neuwirth und Gregg Edelman in den Hauptrollen.

Stab:
Regie: Peter Weir
Drehbuch: Peter Weir
Produktion: Edward S. Feldman, Peter Weir
Musik: Hans Zimmer
Kamera: Geoffrey Simpson
Schnitt: William M. Anderson

Besetzung: Gérard Depardieu, Andie MacDowell, Bebe Neuwirth, Gregg Edelman, Stefan Schnabel, Robert Prosky, Ethan Phillips, Lois Smith
31.12.1958 - Geboren:
Bebe Neuwirth wird in Princeton, New Jersey geboren. Beatrice „Bebe“ Neuwirth ist eine US-amerikanische Tänzerin, Theater-, Film- und Fernsehschauspielerin.

"Bebe Neuwirth" in den Nachrichten