13.02.1998 - Gestorben:
Betty Wehrli-Knobel stirbt in Brissago TI. Betty Wehrli-Knobel war eine Schweizer Journalistin, Frauenrechtlerin und Schriftstellerin.
1984 - Werk:
Wegstrecken. Rückschau, Begegnungen, Ausblick. Rotapfel, Zürich
1980 - Werk:
Im Lande der Kamelien. Begegnungen. Rotapfel, Zürich
1979 - Werk:
Vergessene Reise? Eine Kindheit im Glarner Hinterland. Neujahrsbote, Linthal
1979 - Werk:
Der Jahre Bogen. Gedichte. Rotapfel, Zürich
1977 - Werk:
Hier im Süden. Neue Tessiner Miniaturen. Rotapfel, Zürich
1974 - Werk:
Mit Frauen im Gespräch. Rotapfel, Zürich
1971 - Werk:
Alpensüdseite. Tessiner Miniaturen. Rotapfel, Zürich
1970 - Werk:
Frauen in unserem Land. Begegnungen und Gespräche. Rotapfel, Zürich
1969 - Werk:
Junges Mädchen, dein Beruf. Neues schweizerisches Berufswahlbuch (als Redaktorin). Rotapfel, Zürich 1966; 2. erg. A.
1968 - Werk:
Sensationen der Stille. Rotapfel, Zürich
1965 - Werk:
Brig. Roman um ein junges Mädchen. Rotapfel, Zürich
1963 - Werk:
Florence Nightingale. Schweizerisches Jugendschriftenwerk (SJW 824), Zürich
1959 - Ehrung:
Ehrengabe der Stadt Zürich
1959 - Werk:
Zwischen den Welten. Roman. Schweizer Frauenblatt, Winterthur
1952 - Werk:
Dänische Reisebriefe. Schweizer Spiegel, Zürich
1935 - Werk:
Bis das Christkind kam und andere Weihnachtsgeschichten. Gotthelf, Bern
1935 - Werk:
Zwischen Tag und Abend. Gedichte. Moham, Chur
13.07.1904 - Geboren:
Betty Wehrli-Knobel wird in Haslen GL geboren. Betty Wehrli-Knobel war eine Schweizer Journalistin, Frauenrechtlerin und Schriftstellerin.

"Betty Wehrli-Knobel" in den Nachrichten