21.01.2015 - Gestorben:
Kemal Monteno stirbt in Zagreb. Kemal Monteno war ein bosnischer Schlagersänger und Liedermacher. Er war der Sohn eines Italieners und einer Bosnierin. Sein erster Song Lidija wurde 1967 veröffentlicht. Mit Hits wie Nekako s proljeca und Sarajevo ljubavi moja feierte er große Erfolge im ehemaligen Jugoslawien. Sein größter Hit war Nije htjela, der zu einem Evergreen wurde. Diesen nahm er auch im Duett mit dem kroatischen Interpreten Oliver Dragojevi? auf.
21.01.2015 - Gestorben:
Kemal Monteno stirbt in Zagreb , Kroatien. Kemal Monteno war ein bosnischer Schlagersänger und Liedermacher.
2008 - Projekt > Architektur:
„Aquana“ Erlebnisbad in Banja Luka, Bosnien (Walking-Chair Design Studio)
21.02.2006 - Tagesgeschehen:
Serbien: Die gemeldete Verhaftung von Ratko Mladić wird später dementiert, doch mögliche Verhandlungen zur Auslieferung an das Haager Kriegsverbrechertribunal angedeutet. Dem General des Bosnien-Krieges 1992–95 wird das Massaker in Srebrenica (8000 Tote) und weitere 10.000 getötete Zivilisten Sarajevos zur Last gelegt. Mladić und der frühere Präsident der Republika Srpska, Radovan Karadžić, sind seit Jahren angeblich unauffindbar.
2005 - Preisträger:
Irfanka Pašagic, Srebrenica, Bosnien (Internationaler Alexander Langer Preis)
2005 - Träger:
Hans Koschnick, EU-Administrator von 1994 bis 1996 für die bosnische Stadt Mostar (Manfred-Wörner-Medaille)
2000 - Schriften (Erstveröffentlichungen):
Pojam Bosne kroz stoljeća. Serdar, Madrid (Ante Pavelić)
1997 - Städtepartnerschaften:
Bosnien und Herzegowina Sarajevo in Bosnien, Bosnien und Herzegowina, seit (Prato (Toskana))
27.07.1995 - Politik & Weltgeschehen:
Tadeusz Mazowiecki, der UN-Menschenrechtsbeauftragte, kündigt seinen Rücktritt an und geißelt die Untätigkeit des Westens in Bosnien.
1995 - Preisträger:
Walter Schilling (1930–2013), deutscher Oppositioneller in der damaligen DDR und Selim Beslagic (*? 1943) bosnischer Aktivist zur Versöhnung unterschiedlicher Volksgruppen (Menschenrechtspreis der Stadt Weimar)
02.03.1991 - Geboren:
Luna Mijović wird in Sarajevo geboren. Luna Zimić Mijović ist eine bosnischeSchauspielerin.
19.05.1990 - Geboren:
Benjamin Pintol wird in Sarajevo geboren. Benjamin Pintol ist ein deutsch-bosnischer Fußballspieler, der meist im offensiven Mittelfeld eingesetzt wird. Er steht seit 2016 beim Halleschen FC unter Vertrag.
20.02.1987 - Geboren:
Neven Markovic wird in ?apljina, Jugoslawien, heute Bosnien-Herzegowina geboren. Neven Markovi? ist ein serbisch-bosnisch-kroatischer Fußballspieler, der auf der Position des Abwehrspielers spielt.
05.11.1986 - Geboren:
Mustafa Kučuković wird in Bosanski Novi geboren. Mustafa Kučuković ist ein deutscher Fußballspielerbosnischer Abstammung.
01.10.1984 - Geboren:
Amra Silajdžić wird in SarajewoBosnien geboren. Amra Silajdžić arbeitet hauptberuflich als Model, ist jedoch auch des öfteren als Schauspielerin zu sehen. Sie war von bis 2007 mit Vladimir Vicentijevic verheiratet und hat aus dieser Ehe eine Tochter Sie führt derzeit eine Beziehung mit Edin Dzeko.
28.06.1983 - Geboren:
Adnan Harmandić wird in Zenica geboren. Adnan Harmandić ist ein bosnischerHandballspieler, der beim deutschen Erstligisten HSG Wetzlar unter Vertrag steht. Dort wird er auf der Position Rückraum Mitte eingesetzt.
18.03.1983 - Geboren:
Eldin Karisik wird geboren. Eldin Karisik ist ein schwedischer Fußballspieler mit bosnischen Wurzeln.
06.03.1981 - Geboren:
Zlatan Muslimović wird in Banja Luka geboren. Zlatan Muslimović ist ein bosnischerFußballspieler. Er spielt auf der Position eines Stürmers.
1981 - Geboren:
Safet Babic wird in Hanau geboren. Safet Babic ist ein deutscher Politiker mit bosnischen Wurzeln, der nach eigenen Angaben 1997 eingebürgert wurde. 2016 wurde von ihm die Frage, ob er im Gegenzug die Staatsbürgerschaft von Bosnien und Herzegowina aufgegeben habe, nicht beantwortet. Für die NPD tritt er als Kandidat bei Europa-, Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen an. Von Juni 2009 bis September 2011 war er Mitglied des Trierer Stadtrats. Bundesweites Medienecho erzeugten die Reaktionen von Vorstandsmitgliedern der Jungen Nationaldemokraten (JN) auf die Aufnahme des Bosnischstämmigen in ihre Organisation.
20.09.1980 - Geboren:
Alen Bašić wird in Lepenica geboren. Alen Bašić ist ein bosnischerFußballspieler.
21.08.1980 - Geboren:
Emir Kurtagic wird in Sarajevo geboren. Emir Kurtagic ist ein deutscher Handballtrainerbosnischer Herkunft. Seit Dezember 2011 ist er Trainer des Bundesligisten VfL Gummersbach.
08.09.1978 - Geboren:
Haris Bilajbegovic wird in Villach geboren. Haris Bilajbegovic ist ein österreichischer Schauspieler, Stuntman, Autor, Regisseur, zertifizierter Kampfkunst- und Gewaltpräventionstrainerbosnischer Abstammung aus Villach.
23.01.1977 - Geboren:
Nebojša Golić wird geboren. Nebojša Golić ist ein bosnischerHandballspieler, der beim bosnischen Erstligisten RK Bosna Sarajevo unter Vertrag steht. Dort wird er auf der Position Rückraum Mitte eingesetzt.
1975 - Geboren:
Nina Kusturica wird in Mostar, SFR Jugoslawien geboren. Nina Kusturica ist eine aus Bosnien stammende österreichische Filmregisseurin, Filmeditorin und Filmproduzentin.
1973 - Geboren:
Irfan Škiljan wird in Jajce, Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien geboren. Irfan Škiljan ist ein österreichischer Softwareentwickler, der in Bosnien (heute ein Landesteil von Bosnien und Herzegowina) geboren ist. Irfan Škiljan ist der Entwickler des nach seinem Vornamen benannten Freeware-Programms IrfanView, das er im Jahr 1995 als eine Vorabversion veröffentlichte.
30.06.1972 - Geboren:
Tina Kordić wird in Travnik geboren. Tina Kordić ist eine österreichische Pianistin und Klavierpädagogin bosnischer Herkunft.
17.04.1972 - Gestorben:
Karl von Krempler stirbt in Salzburg. Karl von Krempler, später nur Karl Krempler, war im Zweiten Weltkrieg ein volksdeutscher SS-Standartenführer. Als SS- und Polizeiführer im Balkanraum war er verantwortlich für die Rekrutierung von bosnischenMuslimen. Er ließ auch im Sandžak für die Waffen-SS rekrutieren.
1972 - Geboren:
Damir Dantes wird in Bosnien, Jugoslawien geboren. Damir Dantes ist ein italienischer Pantomime und Tänzer.
22.01.1971 - Geboren:
Hule Mesaljic wird in Srebrenik, Bosnien-Herzegowina geboren. Husnija „Hule“ Mesalji? ist ein bosnischer Turbofolksänger.
21.03.1970 - Geboren:
Al' Dino wird in Jajce, Bosnien und Herzegowina geboren. Aldin Kurić, besser bekannt unter dem Namen Al' Dino, ist ein bosnischer Musiker.. Seine Werke sind nicht zu einer bestimmten Musikrichtung zuzuordnen. Al' Dino´s Stilrichtung ist eher eine Mischung aus traditioneller bosnischer Volksmusik, dem modernen Turbofolk, Jazz sowie Pop. Durch zahlreiche Duette, sowie Auftritte in verschiedenen Ländern Europas hat er zunehmend an Bekanntheitsgrad gewonnen, wird aber dennoch hauptsächlich in den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens, vor allem Bosnien und Herzegowina, Kroatien und Serbien gehört.
09.11.1969 - Geboren:
Tatjana Ohm wird in Zenica, Jugoslawien geboren. Tatjana Ohm ist eine deutsch-bosnischeFernsehmoderatorin.
16.02.1969 - Geboren:
Branko Okic wird in Kreševo, Jugoslawien geboren. Branko „Brane“ Okic ist ein ehemaliger bosnischer Fußballspieler. Ab 1995 gehörte er mit zweijähriger Unterbrechung dem VfR Aalen an und wechselte dort 2009 nach dem Ende seiner Spielerkarriere in den Trainerstab, zuletzt war er bis 2012 Trainer der U-19-Junioren.
1969 - Geboren:
Michael Behrendt (Journalist) wird geboren. Michael Behrendt ist Chefreporter der Berliner Morgenpost und leitet die Polizeiredaktion. Er bearbeitet als Journalist die Bereiche Pädophilie, Kinderhandel und Rocker. Seit seinem 18. Lebensjahr schreibt er u.a. für BILD Berlin und die BZ. Als Kriegsberichterstatter reiste er unter anderem nach Bosnien, Afghanistan, Ruanda und in den Libanon. Er lebt mit seiner Familie bei Berlin.
17.04.1967 - Geboren:
Fazla wird in Sarajevo geboren. Fazla ist ein bosnischerPopsänger.
1966 - Geboren:
Amila Glamočak wird in Sarajevo geboren. Amila Glamočak ist eine bosnischePopsängerin.
25.09.1965 - Geboren:
Asim Bajric wird in Lukavac geboren. Asim Bajric ist ein bosnischer Turbofolksänger. Er gehört zu den bekanntesten Sängern Südosteuropas. Mit etwa 18 Jahren kam Bajric schon mit der Musik in Berührung. Erste Bekanntheit erlangte er, indem er 1998 sein 3. Album Nema pravde u ljubavi veröffentlichte. Etwas weiter in den Fokus der bosnischen Turbofolkmusik geriet er, als er 2002 sein 4. Album Skitnica veröffentlichte. Mit diesem Album kamen auch 3 seiner bekanntesten Lieder Zar ti da mi bude suza, Sanjao sam jedno dijete und Ostavljeni zum Vorschein. Sein endgültiger Durchbruch gelang ihm mit seinem 2006 veröffentlichten Lied Baska ona, baska ja und dessen gleichnamiges Album. Seit diesem Zeitpunkt gehört Asim Bajric in Südeusteuropa zu den gefragtesten Sängern aller Zeiten. Im Ausland, in dem viele bosnische Migranten anzutreffen sind, beispielsweise in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, gibt Asim Bajric regelmäßig Konzerte.
1964 - Geboren:
Husein Kavazović wird in Gradačac geboren. Husein Kavazović (in Medien teilweise auch Hussein geschrieben) ist ein bosnischer islamischer Geistlicher und seit September 2012 neuer bosnischerGroßmufti, nachdem er bisher Mufti von Tuzla war. Kavazović ist der 14. bosnische Großmufti seit 1882. Als Großmufti ist er Nachfolger von Mustafa Cerić.
22.07.1963 - Geboren:
Vaughan Smith wird geboren. Henry Vaughan Lockhart Smith ist ein englischer Journalist. Er diente als Offizier der British Army in Nordirland, Zypern und Deutschland. In den 1990er Jahren arbeitete er als unabhängiger Kameramann und Krisenberichterstatter unter anderem im Irak, in Afghanistan, Bosnien, Tschetschenien und dem Kosovo. Smith gab sich beim Golfkrieg 1991 als Offizier der britischen Armee aus, um so unzensiert Bericht erstatten zu können. Zwei mal wurde auf Smith geschossen, aber er überlebte mit leichten Verletzungen. Als er im April 1998 in Prekaz serbische Militäraktionen filmte, blieb eine Kugel in seinem Mobiltelefon stecken.
07.01.1961 - Geboren:
Naim Tërnava wird in Dobri Dub bei Kosovo Polje, SFR Jugoslawien, heute Kosovo geboren. Naim Trnava ist der Großmufti des Kosovo. Er gilt als Schlüsselfigur in den Versuchen der muslimischen Bevölkerung des Landes, die Schrecken des ethno-religiösen Krieges zu überwinden. Er war maßgeblich an der Gründung des Inter-Religious Council Organization for Interfaith Relations beteiligt. 2008 wurde er in der Sultan-Murat-Moschee in Priština zum obersten Imam der Kosovo-Albaner gewählt. Seiner Inauguration wohnten die obersten Imame von Mazedonien (Suleyman Redzepi), Montenegro (Rifat Fejzic), Bosnien (Mufti Hussein Smajlic) und Kosovo-albanische Würdenträger bei. Der Präsident der Islamischen Gemeinschaft Albaniens (Selim Muca) war abwesend.
21.01.1960 - Geboren:
Halid Muslimović wird geboren. Halid Muslimović, ist ein bosnischer Folksänger. Er begann sein Sängerkarriere 1982. Er gewann viele Preise wie beispielsweise Sänger des Jahres und auch den Festival-Preis Estradna Yugoslavia.
29.07.1957 - Gestorben:
Vladimir Šipčić stirbt in Prijepolje. Vladimir "Vlado" Sipcic, serb. Владимир "Владо" Шипчић, war der Kommandant der Tschetniks in Bosnien während des Zweiten Weltkrieges, bzw. der Jugoslawischen Armee im Vaterland (Jugoslovenska vojska u otadžbini – JVuO).
15.01.1955 - Gestorben:
Isak Samokovlija stirbt in Sarajevo. Isak Samokovlija war ein jüdischer jugoslawischer Schriftsteller aus Bosnien.
1954 - Filmschauspieler mit Mehrfachrollen:
Fernandel (6 Rollen) in Der Hammel mit den fünf Beinen (Mehrfachrolle)
25.07.1953 - Geboren:
Džemaludin Hadžiabdić wird in Mostar geboren. Džemaludin „Džemal“ Hadžiabdić ist ein ehemaliger bosnischerFußballspieler und derzeitiger -trainer. In Katar und den Vereinigten Arabischen Emiraten wird er auch Jamal Haji genannt.
1951 - Geboren:
Safeta Obhođaš wird in Pale geboren. Safeta Obhođaš ist eine bosnische Schriftstellerin. Sie lebt seit 1992 in Deutschland und ist mit Werken in bosnischer und deutscher Sprache hervorgetreten, die sich mit der Problematik von Frauen zwischen Kulturen befassen.
17.09.1948 - Geboren:
Kemal Monteno wird in Sarajevo geboren. Kemal Monteno ist ein bosnischer und jugoslawischer Schlagersänger und Liedermacher. Er ist der Sohn eines Italieners und einer Bosnierin. Sein erster Song Lidija wurde 1967 veröffentlicht. Mit Hits wie Nekako s proljeca und Sarajevo ljubavi moja feierte er große Erfolge im ehemaligen Jugoslawien. Der größte Hit Montenos ist Nije htjela, welcher zu einem Evergreen geworden ist. Diesen nahm er auch im Duett mit dem kroatischen Interpreten Oliver Dragojević vertonte.
17.09.1948 - Geboren:
Kemal Monteno wird in Sarajevo, Jugoslawien geboren. Kemal Monteno war ein bosnischer Schlagersänger und Liedermacher.
1946 - Gründung:
DynCorp ist ein US-amerikanisches privates Sicherheits- und Militärunternehmen. Das von Reston (Virginia) aus geführte Unternehmen hat Mitarbeiter in vielen Konfliktgebieten dieser Welt stationiert, darunter Bosnien, Somalia, Angola, Haiti, Kolumbien, Kosovo, Kuwait, Afghanistan und Irak. Es ist auch in der Provinz Chapare in Bolivien aktiv (Zerstörung von Koka-Feldern). Mitarbeiter von DynCorp waren zwischen 1999 und 2004 in einen Skandal um Menschenhandel und Zwangsprostitution verwickelt.
1946 - Gestorben:
Jelica Belović-Bernardzikowska stirbt. Jelica Belović-Bernardzikowska war eine bosnisch-serbische Pädagogin, Ethnologin und Schriftstellerin sowie Herausgeberin der ersten serbischen Frauenzeitschrift.
14.12.1943 - Gestorben:
Otto Nebelthau stirbt in Novi, Bosnien. Otto Wilhelm Nebelthau war ein deutscher Schauspieler und Schriftsteller.
29.09.1939 - Geboren:
Fikret Abdić wird in Donja Vidovska bei Velika Kladuša, Bosnien geboren. Fikret Abdić ist ein Politiker, ehemaliger Kriegsherr und Unternehmer aus Bosnien und Herzegowina. Abdić ist allgemein unter seinem Spitznamen Babo (deut. Papa) bekannt.
14.05.1937 - Gestorben:
Franz von Harrach stirbt in Iglau, Tschechoslowakei. Franz Maria Alfred Graf von Harrach war k.?u.?k. Kämmerer, Adjutant des Thronfolgers der Monarchie Österreich-Ungarn Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich-Este während seiner Bosnienreise 1914 und Augenzeuge des Attentats von Sarajevo.
11.03.1937 - Geboren:
Jovan Divjak wird in Belgrad, Jugoslawien, heute Serbien geboren. Jovan Divjak ist ein bosnisch-serbischer General. Er wird wegen seiner Rolle als Kommandeur der sogenannten Territorialeinheiten bei der Belagerung von Sarajevo während des Bosnienkrieges von vielen Bosniern als „Held der Verteidigung Sarajevos“ angesehen. Er war der einzige serbische General, der in der bosnischen Armee in der Führungsebene tätig war.
14.01.1924 - Geboren:
Vladimir Šipčić wird in Mala Crna Gora geboren. Vladimir "Vlado" Sipcic, serb. Владимир "Владо" Шипчић, war der Kommandant der Tschetniks in Bosnien während des Zweiten Weltkrieges, bzw. der Jugoslawischen Armee im Vaterland (Jugoslovenska vojska u otadžbini – JVuO).
28.04.1918 - Gestorben:
Gavrilo Princip stirbt in Theresienstadt. Gavrilo (Gavre) Princip war ein bosnischerSerbe, dessen tödliches Attentat auf den österreichisch-ungarischen Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand und seine Frau Sophie in Sarajevo am 28. Juni 1914 die Julikrise auslöste, die schließlich zum Ersten Weltkrieg führte. Princip galt in Jugoslawien als Volksheld und wurde entsprechend propagiert.
1918 - Historische Kondominien:
Bosnien-Herzegowina als Kondominium der beiden eigenständigen habsburgischen Teilreiche Österreich und Ungarn von 1908 bis
25.04.1905 - Geboren:
Selman Selmanagi? wird in Srebrenica, Bosnien geboren. Selman Selmanagi? war ein deutscher Architekt bosnischer Abstammung und langjähriger Professor an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee.
1901 - Bände:
Band 22: Bosnien und Hercegowina (Kronprinzenwerk)
14.01.1897 - Geboren:
Vasa Čubrilović wird in Gradiška, Bosnien geboren. Vasa Čubrilović (in kyrillischer Schrift Васа Чубриловић; auch: Vaso Čubrilović) war ein jugoslawischer Historiker und Politiker.
26.05.1896 - Geboren:
Karl von Krempler wird in Pirot geboren. Karl von Krempler, später nur Karl Krempler, war im Zweiten Weltkrieg ein volksdeutscher SS-Standartenführer. Als SS- und Polizeiführer im Balkanraum war er verantwortlich für die Rekrutierung von bosnischenMuslimen. Er ließ auch im Sandžak für die Waffen-SS rekrutieren.
1893 - Werk:
Dvije bosanske kraljice (Zwei bosnische Königinnen) (Ilarion Ruvarac)
16.08.1890 - Geboren:
Danica Deutsch wird in Sarajevo, BosnienHerzegowina, damals Österreich-Ungarn geboren. Danica Deutsch, geborene Bruckner war eine österreichisch-amerikanische Psychologin, Pädagogin und Vertreterin der Individualpsychologie.
03.09.1889 - Geboren:
Isak Samokovlija wird in Goražde geboren. Isak Samokovlija war ein jüdischer jugoslawischer Schriftsteller aus Bosnien.
29.11.1887 - Geboren:
Viktor Pipal wird in Šamac, Bosnien geboren. Viktor Pipal war ein österreichischer Maler.
19.08.1878 - Balkan/Osmanisches Reich:
Bei ihrem Einmarsch in Bosnien nehmen österreichische Truppen unter dem Befehl von Joseph Philippovich von Philippsberg die Stadt Sarajevo ein.
29.07.1878 - Balkan/Osmanisches Reich:
Österreich-Ungarn beginnt im Okkupationsfeldzug die Besetzung von Bosnien und der Herzegowina gemäß dem beim Berliner Kongress getroffenen Frieden.
1878 - Gefechtskalender:
war das Regiment bei der Okkupation von Bosnien eingeteilt. Die 5. Eskadron geriet bei Maglaj in einen Hinterhalt und erlitt große Verluste. Einzelne Abteilungen fochten bei Tuzla, Gra?anica (Doboj) und Bandin-Odjak. (K.u.k. Jazigier und Kumanier Husaren-Regiment „Wilhelm II. Deutscher Kaiser und König von Preußen“ Nr. 7)
15.01.1877 - Europa:
Im Vertrag von Budapest verständigen sich die Großmächte Russland und Österreich-Ungarn in Balkanfragen. Es soll dort kein großslawischer Staat entstehen und Österreich-Ungarn werden Bosnien und die Herzegowina zugestanden. Im Gegenzug verhält sich die Donaumonarchie neutral bei einem bewaffneten Konflikt Russlands mit dem Osmanischen Reich. Kurz danach bricht der russisch-türkische Krieg aus, den erst der Frieden von San Stefano wieder beendet.
26.07.1870 - Geboren:
Franz von Harrach wird in Traunkirchen am Traunsee, Oberösterreich geboren. Franz Maria Alfred Graf von Harrach war k.?u.?k. Kämmerer, Adjutant des Thronfolgers der Monarchie Österreich-Ungarn Erzherzog Franz Ferdinand von Österreich-Este während seiner Bosnienreise 1914 und Augenzeuge des Attentats von Sarajevo.
18.05.1856 - Gestorben:
Georg Simon von Sina stirbt in Wien. Georg Simon Sina, Freiherr von Hodos und Kisdia, war einer der bedeutendsten Bankiere und Unternehmerer Österreichs im 19. Jahrhundert, dessen griechisch-orthodoxe Familie sich selbst als armenischer Herkunft bezeichnete und nicht in Griechenland, vielmehr in Bosnien beheimatet gewesen war.
17.08.1834 - Gestorben:
Husein Gradaščević stirbt in Istanbul. Husein Kapetan Gradaščević war ein General, der im Osmanischen Reich für die bosnische Unabhängigkeit kämpfte. Sein Nachname bedeutet Sohn von Gradačac. Schon zu Lebzeiten eine Legende, gilt Gradaščević als Nationalheld Bosniens und wird auch „Drache von Bosnien“ (Zmaj od Bosne) genannt.
31.08.1802 - Geboren:
Husein Gradaščević wird in Gradačac geboren. Husein Kapetan Gradaščević war ein General, der im Osmanischen Reich für die bosnische Unabhängigkeit kämpfte. Sein Nachname bedeutet Sohn von Gradačac. Schon zu Lebzeiten eine Legende, gilt Gradaščević als Nationalheld Bosniens und wird auch „Drache von Bosnien“ (Zmaj od Bosne) genannt.
20.11.1783 - Geboren:
Georg Simon von Sina wird in Niš geboren. Georg Simon Sina, Freiherr von Hodos und Kisdia, war einer der bedeutendsten Bankiere und Unternehmerer Österreichs im 19. Jahrhundert, dessen griechisch-orthodoxe Familie sich selbst als armenischer Herkunft bezeichnete und nicht in Griechenland, vielmehr in Bosnien beheimatet gewesen war.
1689 - Gefechtskalender:
Teilnahme am Feldzug nach Bosnien und später nach Siebenbürgen. (K.u.k. Galizisches Ulanen-Regiment „Kaiser Joseph II.“ Nr. 6)
25.10.1478 - Gestorben:
Katarina Kosača-Kotromanić stirbt in Rom. Katarina Kosača-Kotromanić, Tochter von Stjepan Vukčić Kosača und Jelena Balšić, war die vorletzte Königin von Bosnien.
19.09.1471 - Osmanisches Reich:
Die osmanischen Truppen erobern die Festung Počitelj im Neretva-Tal und erkämpfen sich so den Zugang nach Zentralbosnien.
19.09.1471 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Die Truppen des Osmanischen Reiches erobern die Festung Po?itelj im Neretva-Tal und erkämpfen sich so den Zugang nach Zentralbosnien. (19. September)
1463 - Politik & Weltgeschehen:
Die Türken erobern Bosnien.
1463 - Gestorben:
Stjepan Tomašević stirbt. Stjepan Tomašević regierte von 1461 bis 1463 als letzter König von Bosnien. Er war auch der letzte Despot von Serbien 1459.
1438 - Geboren:
Stjepan Tomašević wird geboren. Stjepan Tomašević regierte von 1461 bis 1463 als letzter König von Bosnien. Er war auch der letzte Despot von Serbien 1459.
1424 - Geboren:
Katarina Kosača-Kotromanić wird in Blagaj bei Mostar geboren. Katarina Kosača-Kotromanić, Tochter von Stjepan Vukčić Kosača und Jelena Balšić, war die vorletzte Königin von Bosnien.
1403 - Geschichte > Zeittafel:
In einem Handelsdokument zwischen Dubrovnik und Bosnien wird Posušje erwähnt.
1388 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Der Sieg bosnischer Truppen in der Schlacht bei Bile?a gewährt den Einheimischen eine Verschnaufpause im Kampf mit dem expandierenden Osmanischen Reich. (27. August)
16.01.1387 - Gestorben:
Elisabeth von Bosnien stirbt. Elisabeth von Bosnien war durch Heirat mit Ludwig I. Königin von Ungarn und Kroatien 1353–1382 und Polen 1370–1382, sowie Regentin von Ungarn-Kroatien ab 1382 und Polen 1382–1384. Sie wurde als Tochter von Stjepan II. Kotromani?, Ban von Bosnien aus der Kotromani?-Dynastie, und dessen Gemahlin Elisabeth von Kujawien, Tochter von Herzog Kasimir von Kujawien zu Gniewkowo geboren, was sie zu einer Großnichte des polnischen Königs W?adys?aw I. Ellenlang machte.
1340 - Geboren:
Elisabeth von Bosnien wird geboren. Elisabeth von Bosnien war durch Heirat mit Ludwig I. Königin von Ungarn und Kroatien 1353–1382 und Polen 1370–1382, sowie Regentin von Ungarn-Kroatien ab 1382 und Polen 1382–1384. Sie wurde als Tochter von Stjepan II. Kotromani?, Ban von Bosnien aus der Kotromani?-Dynastie, und dessen Gemahlin Elisabeth von Kujawien, Tochter von Herzog Kasimir von Kujawien zu Gniewkowo geboren, was sie zu einer Großnichte des polnischen Königs W?adys?aw I. Ellenlang machte.
1338 - Geboren:
Tvrtko I. wird geboren. (Stjepan) Tvrtko I. Kotromanić regierte von 1377 bis 1391 als erster König von Bosnien. Tvrtko, der (von 1354–1366, 1367–1377) schon Ban von Bosnien gewesen war und damit Nachfolger von Stjepan II. Kotromanić, gelang es, das Land vom Königreich Ungarn zu lösen. Unter seiner Herrschaft wurde Bosnien zum mächtigsten Staat auf der westlichen Balkanhalbinsel, zu dem auch weite Teile Serbiens und Dalmatiens gehörten. Nach der Annahme des Königstitels nannte er sich Stjepan Tvrtko. Das griechische Στέφανος bedeutet der Gekrönte.
928 n. Chr. - Gestorben:
Tomislav, König von Kroatien, auch Herr über Istrien, Dalmatien und Bosnien
650 n. Chr. - Europa:
um 650: Kroaten und Serben besiedeln Bosnien.

"Bosnien" in den Nachrichten