13.02.1948 - Gestorben:
Carl Rössler stirbt in London. Carl Rössler (d.i. Carl Reßner; weitere Pseudonyme: Karl Rößler, Franz Reßner) war ein österreichischer Schauspieler, Schriftsteller, Dramatiker und Librettist. Er verkörperte zeitlebens den Typ des Bohemiens. Zahlreiche Anekdoten über „Väterchen Rössler“ finden sich im Werk seines Freundes Alexander Roda Roda.
1931 - Werk:
Das verfl… Geld
1924 - Werk:
Der heilige Crispin
1920 - Werk:
Der pathetische Hut
1919 - Werk:
Eselei
1914 - Werk:
Rösselsprung
1911 - Werk:
Die fünf Frankfurter
1908 - Werk:
Hinterm Zaun
1908 - Werk:
Stilleben
1908 - Werk:
Wolkenkratzer
1906 - Werk:
Das Lebensfest
1905 - Werk:
Der reiche Jüngling
25.05.1864 - Geboren:
Carl Rössler wird in Wien geboren. Carl Rössler (d.i. Carl Reßner; weitere Pseudonyme: Karl Rößler, Franz Reßner) war ein österreichischer Schauspieler, Schriftsteller, Dramatiker und Librettist. Er verkörperte zeitlebens den Typ des Bohemiens. Zahlreiche Anekdoten über „Väterchen Rössler“ finden sich im Werk seines Freundes Alexander Roda Roda.

"Carl Rössler" in den Nachrichten