17.04.2010 - Gestorben:
Dede Allen stirbt in Los Angeles. Dede Allen war eine US-amerikanische Filmeditorin.
2008 - Film:
Zurück im Sommer (Originaltitel: Fireflies in the Garden) ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2008. Regie führte Dennis Lee, der, angeregt durch ein Gedicht von Robert Frost, auch das Drehbuch schrieb.

Stab:
Regie: Dennis Lee
Drehbuch: Dennis Lee
Produktion: Sukee Chew, Vanessa Coifman, Marco Weber
Musik: Jane Antonia Cornish
Kamera: Daniel Moder
Schnitt: Dede Allen, Robert Brakey

Besetzung: Julia Roberts, Ryan Reynolds, Willem Dafoe, Emily Watson, Carrie-Anne Moss, Hayden Panettiere, Shannon Lucio, Ioan Gruffudd, George Newbern, Cayden Boyd, Chase Ellison, Brooklynn Proulx
2007 - Film:
Have Dreams, Will Travel, später als Dream It Out Loud veröffentlicht und auch als West Texas Lullaby bekannt, ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2007. Regie führte Brad Isaacs, der auch das Drehbuch schrieb.

Stab:
Regie: Brad Isaacs
Drehbuch: Brad Isaacs
Produktion: Morna Ciraki Ryan Howe Arturo Muyshondt
Musik: Glen Ballard
Kamera: Steve Mason
Schnitt: Dede Allen Robert Brakey

Besetzung: Cayden Boyd, AnnaSophia Robb, Dylan McDermott, Heather Graham, Val Kilmer, Matthew Modine, Lara Flynn Boyle, Jack Hurst
2004 - Film:
The Final Cut -Dein Tod ist erst der Anfang ist ein kanadischer Science-Fiction-Thriller von Omar Naim aus dem Jahr 2004.

Stab:
Regie: Omar Naim
Drehbuch: Omar Naim
Produktion: Nick Wechsler
Musik: Brian Tyler
Kamera: Tak Fujimoto
Schnitt: Dede Allen, Robert Brakey

Besetzung: Robin Williams, Mira Sorvino, James Caviezel, Mimi Kuzyk, Stephanie Romanov, Thom Bishops, Genevieve Buechner, Brendan Fletcher, Vincent Gale, Casey Dubois, Liam Ranger, Joely Collins, Michael St. John Smith, Christopher Britton, Wanda Cannon, Chaka White, Don Ackerman, Sarah Deakins, Spencer Achtymichuk
2002 - Film:
John Q -Verzweifelte Wut (Originaltitel: John Q) ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2002. Als Regisseur fungierte Nick Cassavetes, das Drehbuch schrieb James Kearns. Die Hauptrolle des verzweifelten Vaters John Q. spielte Denzel Washington. Als die Krankenversicherung die Kosten für eine dringend notwendige Herzoperation seines Sohnes Michael nicht übernehmen will, greift er zu radikalen Mitteln.

Stab:
Regie: Nick Cassavetes
Drehbuch: James Kearns
Produktion: Michael De Luca, Richard Saperstein, Oren Koules
Musik: Aaron Zigman
Kamera: Rogier Stoffers
Schnitt: Dede Allen

Besetzung: Denzel Washington, Robert Duvall, James Woods, Anne Heche, Ray Liotta, Kimberly Elise, Laura Harring, Ethan Suplee, Daniel E. Smith, Eddie Griffin, Heather Wahlquist
2000 - Film:
Die WonderBoys ist ein Spielfilm des US-amerikanischen Regisseurs Curtis Hanson aus dem Jahr 2000. Die Tragikomödie basiert auf dem gleichnamigen Roman des amerikanischen Autors Michael Chabon und wurde in Assoziation mit u. a. Paramount Pictures von Scott Rudin und Curtis Hanson produziert.

Stab:
Regie: Curtis Hanson
Drehbuch: Steven Kloves nach einem Roman von Michael Chabon
Produktion: Curtis Hanson, Scott Rudin
Musik: Christopher Young, Bob Dylan
Kamera: Dante Spinotti
Schnitt: Dede Allen

Besetzung: Michael Douglas, Tobey Maguire, Frances McDormand, Robert Downey Jr., Katie Holmes, Rip Torn, Richard Knox, Michael Cavadias, Richard Thomas
2000 - Film:
Die WonderBoys (Wonder Boys)
1991 - Filmografie:
Die Addams Family (The Addams Family) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Barry Sonnenfeld aus dem Jahr 1991. Die Charaktere basieren auf den Cartoons The Addams Family von Charles Addams. Zwei Jahre später entstand die Fortsetzung Die Addams Family in verrückter Tradition. Aufgrund einer komplizierten Rechtslage (Orion Pictures Corporation begann kurz vor der Insolvenz die Filmproduktion, welche noch vor Kinostart von Paramount Pictures übernommen wurde) ist der Film in Deutschland offiziell nicht auf DVD erhältlich.

Stab:
Regie: Barry Sonnenfeld
Drehbuch: Caroline Thompson, Larry Wilson
Produktion: Graham Place, Scott Rudin
Musik: Marc Shaiman
Kamera: Owen Roizman
Schnitt: Dede Allen, Jim Miller

Besetzung: Anjelica Huston, Raul Julia, Christopher Lloyd, Elizabeth Wilson, Christina Ricci, Judith Malina, Dan Hedaya, Carel Struycken, Paul Benedict, Jimmy Workman
1990 - Filmografie:
Henry & June ist ein Film von Regisseur Philip Kaufman, gedreht im Jahr 1990 in den USA. In den Hauptrollen sind Maria de Medeiros, Fred Ward und Uma Thurman zu sehen. Die Handlung basiert auf den Autobiographien von Henry Miller wie auch auf den Erinnerungen von Anaïs Nin.

Stab:
Regie: Philip Kaufman
Drehbuch: Philip Kaufman, Rose Kaufman
Produktion: Peter Kaufman
Musik: Mark Adler
Kamera: Philippe Rousselot
Schnitt: Dede Allen, Vivien Hillgrove Gilliam, William S. Scharf

Besetzung: Fred Ward, Uma Thurman, Maria de Medeiros, Richard E. Grant, Kevin Spacey, Juan Luis Buñuel
1988 - Film:
Milagro -Der Krieg im Bohnenfeld (Originaltitel: The Milagro Beanfield War) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1988. Regie führte Robert Redford, das Drehbuch schrieben John Nichols und David S. Ward anhand des Romans Milagro (The Milagro Beanfield War) von Nichols.

Stab:
Regie: Robert Redford
Drehbuch: John Nichols, David S. Ward
Produktion: Moctesuma Esparza, Gary Hendler,
Robert Redford
Musik: Dave Grusin
Kamera: Robbie Greenberg
Schnitt: Dede Allen, Jim Miller

Besetzung: Rubén Blades, Richard Bradford, Sonia Braga, Julie Carmen, James Gammon, Melanie Griffith, John Heard, Carlos Riquelme, Daniel Stern, Chick Vennera, Christopher Walken, Freddy Fender, Tony Genaro, Jerry Hardin
1986 - Film:
Off Beat -Laßt die Bullen tanzen (Originaltitel: Off Beat) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1986. Regie führte Michael Dinner, das Drehbuch schrieb Mark Medoff.

Stab:
Regie: Michael Dinner
Drehbuch: Mark Medoff
Produktion: Harry J. Ufland
Musik: James Horner
Kamera: Carlo Di Palma
Schnitt: Dede Allen Angelo Corrao

Besetzung: Judge Reinhold, Meg Tilly, Cleavant Derricks, Joe Mantegna, Jacques d’Amboise, Amy Wright, John Turturro, James Tolkan, Julie Bovasso, Anthony Zerbe, Fred Gwynne, Harvey Keitel, Victor Argo, Austin Pendleton, Penn Jillette
1985 - Film:
Der Frühstücksclub (Originaltitel: The Breakfast Club) ist ein Teenager-Film von John Hughes aus dem Jahr 1985. Die jugendlichen Schauspieler wurden dem Brat Pack zugerechnet und galten als hoffnungsvolle Talente ihrer Generation.

Stab:
Regie: John Hughes
Drehbuch: John Hughes
Produktion: John Hughes
Musik: Keith Forsey
Kamera: Thomas Del Ruth, George Bouillet
Schnitt: Dede Allen

Besetzung: Judd Nelson, Molly Ringwald, Ally Sheedy, Emilio Estevez, Anthony Michael Hall, Paul Gleason, John Kapelos
1984 - Film:
Harry & Sohn, im Original Harry & Son, ist ein US-amerikanischer Spielfilm von 1984. Regie bei dem Drama führte der Hauptdarsteller Paul Newman selbst, er schrieb auch das Drehbuch mit.

Stab:
Regie: Paul Newman
Drehbuch: Ronald Buck, Paul Newman
Produktion: Ronald Buck, Paul Newman
Musik: Henry Mancini
Kamera: Donald McAlpine
Schnitt: Dede Allen

Besetzung: Paul Newman, Robby Benson, Ellen Barkin, Wilford Brimley, Judith Ivey, Ossie Davis, Morgan Freeman, Joanne Woodward, Katherine Borowitz, Maury Chaykin, Michael Brockman, Cathy Cahill, Robert Goodman, Tom Nowicki, Claudia Robinson
1981 - Filmografie:
Reds ist ein Film aus dem Jahr 1981 mit Warren Beatty und Diane Keaton in den Hauptrollen. Im deutschen Fernsehen lief er auch unter dem Titel Reds -Ein Mann kämpft für Gerechtigkeit.

Stab:
Regie: Warren Beatty
Drehbuch: Warren BeattyPeter S. Feibleman Trevor Griffiths Elaine May Jeremy Pikser
Produktion: Dede Allen
Warren BeattySimon Relph
Musik: Dave Grusin Steven Sondheim Pierre Degeyter
Kamera: Vittorio Storaro
Schnitt: Dede AllenCraig McKay

Besetzung: Warren Beatty, Diane Keaton, Edward Herrmann, Jerzy Kosinski, Jack Nicholson, Paul Sorvino, Maureen Stapleton, M. Emmet Walsh, Ian Wolfe, Max Wright, Gene Hackman
1978 - Film:
The Wiz -Das zauberhafte Land ist ein US-amerikanisches Musical von William F. Brown, das 1978 von Sidney Lumet verfilmt wurde. Es basiert auf dem Buch Der Zauberer von Oz von L. Frank Baum.

Stab:
Regie: Sidney Lumet
Drehbuch: Joel Schumacher
Produktion: Rob Cohen
Musik: Charlie Smalls
Kamera: Oswald Morris
Schnitt: Dede Allen

Besetzung: Diana Ross, Michael Jackson, Nipsey Russell, Ted Ross, Theresa Merritt, Stanley Greene, Richard Pryor, Lena Horne, Mabel King, Thelma Carpenter
1977 - Film:
Schlappschuss (im Original: Slap Shot) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1977 mit Paul Newman und Michael Ontkean in den Hauptrollen. Regie führte George Roy Hill, das Drehbuch stammt von Nancy Dowd und basiert zum großen Teil auf den Erlebnissen ihres Bruders Ned Dowd, der in den 1970er Jahren in einer unterklassigen Liga in den USA Eishockey spielte. Der Film persifliert die Gewalt im Eishockey zu dieser Zeit bzw. die Tatsache, wie damit das Geschäft angekurbelt wurde.

Stab:
Regie: George Roy Hill
Drehbuch: Nancy Dowd
Produktion: Stephen J. Friedman Robert J. Wunsch
Musik: Elmer Bernstein
Kamera: Victor J. Kemper
Schnitt: Dede Allen

Besetzung: Paul Newman, Michael Ontkean, Strother Martin, Jennifer Warren, Jeff Carlson, Steve Carlson, Dave Hanson, Yvon Barrette
1976 - Film:
Duell am Missouri ist ein Spätwestern aus dem Jahr 1976. Regie führte Arthur Penn, die Hauptrollen spielten Jack Nicholson und Marlon Brando.

Stab:
Regie: Arthur Penn
Drehbuch: Thomas McGuane
Produktion: Elliott Kastner Robert M. Sherman
Musik: John Williams
Kamera: Michael Butler
Schnitt: Gerald B. Greenberg Stephen A. RotterDede Allen

Besetzung: Jack Nicholson, Marlon Brando, Kathleen Lloyd, John McLiam, Harry Dean Stanton, Randy Quaid, Frederic Forrest, John P. Ryan, Sam Gilman, Richard Bradford, Hunter von Leer, Vern Chandler
1975 - Film:
Die heiße Spur (Originaltitel: Night Moves) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1975. Der Regisseur war Arthur Penn, das Drehbuch schrieb Alan Sharp. Die Hauptrollen spielten Gene Hackman, Jennifer Warren und Susan Clark; in einer der Nebenrollen ist Melanie Griffith zu sehen, die in diesem Film ihre erste bedeutende Rolle hatte.

Stab:
Regie: Arthur Penn
Drehbuch: Alan Sharp
Produktion: Robert M. Sherman
Musik: Michael Small
Kamera: Bruce Surtees
Schnitt: Dede Allen

Besetzung: Gene Hackman, Jennifer Warren, Susan Clark, Harris Yulin, Janet Ward, James Woods, Melanie Griffith, John Crawford, Anthony Costello
1975 - Film:
Die heiße Spur (Night Moves)
1973 - Film:
München 1972 -8 berühmte Regisseure sehen die Spiele der XX. Olympiade (alternativ Olympiade ’72 München, Originaltitel Visions of Eight) ist ein US-amerikanisch-deutscher Dokumentarfilm aus dem Jahr 1973 über die Olympischen Sommerspiele 1972 in München.

Stab:
Regie: Jim Clark Miloš Forman Kon Ichikawa Claude Lelouch Juri Nikolajewitsch Oserow Arthur Penn Michael Pfleghar John Schlesinger Mai Zetterling
Drehbuch: David Hughes Deliara Ozerowa Shuntaro Tanikawa
Produktion: Stan Margulies David L. Wolper Pierre Pardon Isao Zeniya
Musik: Henry Mancini
Kamera: Daniel Bocly Michael J. Davis Rune Ericson Alan Hume Walter Lassally Jörgen Persson Igor Slabnevich Ernst Wild Arthur Wooster Masuo Yamaguchi
Schnitt: Dede Allen Catherine Bernard
Jim ClarkLars Hagström Edward Roberts Margot von Schlieffen
1970 - Filmografie:
Little Big Man ist ein für das Kino produzierter US-amerikanischer Wildwestfilm, gedreht 1970 von Arthur Penn, mit Dustin Hoffman in der Hauptrolle des Jack Crabb, eines „weißen“ Siedlersohnes, der ab seinem zehnten Lebensjahr bei Indianern aufwächst und als Erwachsener zwischen den Kulturen hin- und hergerissen wird.

Stab:
Regie: Arthur Penn
Drehbuch: Calder Willingham
Produktion: Arthur Penn Gene Lasko Stuart Millar
Musik: John P. Hammond
Kamera: Harry Stradling Jr.
Schnitt: Dede Allen

Besetzung: Dustin Hoffman, Martin Balsam, Faye Dunaway, Chief Dan George, Richard Mulligan, Jeff Corey, Aimee Eccles, Kelly Jean Peters, Carole Androsky, William Hickey, James Anderson, M. Emmet Walsh
1969 - Filmografie:
Alice’s Restaurant ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1969, der auf dem Lied Alice’s Restaurant Massacree von Arlo Guthrie basiert. Regie bei diesem tragikomischen Musikfilm führte Arthur Penn, der gemeinsam mit Venable Herndon auch das Drehbuch verfasste.

Stab:
Regie: Arthur Penn
Drehbuch: Venable Herndon
Arthur Penn
Produktion: Hillard Elkins Joseph Manduke, Filmstudio Florin
Musik: Arlo Guthrie
Kamera: Michael Nebbia
Schnitt: Dede Allen

Besetzung: Arlo Guthrie, Patricia Quinn, James Broderick, Pete Seeger
1968 - Film:
Die Liebe eines Sommers ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1968. Der Film entstand nach dem Roman A Jest of God von Margaret Laurence.

Stab:
Regie: Paul Newman
Drehbuch: Stewart Stern
Produktion: Paul Newman
Musik: Jerome Moross
Kamera: Gayne Rescher
Schnitt: Dede Allen

Besetzung: Joanne Woodward, James Olson, Kate Harrington, Estelle Parsons, Donald Moffat, Terry Kiser, Frank Corsaro, Bernard Barrow, Geraldine Fitzgerald, Shawn Campbell, Violet Dunn
1967 - Film:
Bonnie und Clyde ist ein US-amerikanisches Gangsterfilm-Drama aus dem Jahr 1967 von Regisseur Arthur Penn, das die Geschichte des Verbrecherpaares Bonnie Parker, dargestellt von Faye Dunaway, und Clyde Barrow, dargestellt von Warren Beatty, bekannt geworden als Bonnie und Clyde, erzählt. Dem Pärchen gelang es in den Dreißigerjahren in Amerika innerhalb kürzester Zeit nationale Berühmtheit zu erlangen.

Stab:
Regie: Arthur Penn
Drehbuch: David Newman Robert Benton Robert Towne
Produktion: Warren Beatty
Musik: Charles Strouse
Kamera: Burnett Guffey
Schnitt: Dede Allen

Besetzung: Warren Beatty, Faye Dunaway, Michael J. Pollard, Gene Hackman, Estelle Parsons, Denver Pyle, Dub Taylor, Evans Evans, Gene Wilder
1963 - Film:
Die Unbezwingbaren ist ein US-amerikanisches Filmdrama, das Elia Kazan im Jahre 1963 inszenierte. Das Drehbuch, das Kazan selber schrieb, basiert auf seinem eigenen Roman Amerika, Amerika (Originaltitel: America America).

Stab:
Regie: Elia Kazan
Drehbuch: Elia Kazan
Produktion: Elia Kazan
Musik: Manos Hadzidakis
Kamera: Haskell Wexler
Schnitt: Dede Allen

Besetzung: Stathis Giallelis, Frank Wolff, Elena Karam, Harry Davis, Lou Antonio, Estelle Hemsley, Katherine Balfour, Robert H. Harris, Salem Ludwig, Linda Marsh, Paul Mann, Gregory Rozakis
1961 - Film:
Haie der Großstadt ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahre 1961 nach einem Roman von Walter Tevis. Er wurde von Regisseur Robert Rossen mit Paul Newman in der Hauptrolle inszeniert.

Stab:
Regie: Robert Rossen
Drehbuch: Sidney Carroll
Robert Rossen
nachWalter Tevis
(Romanvorlage)
Produktion: Robert Rossen
Musik: Kenyon Hopkins
Kamera: Eugen Schüfftan
Schnitt: Dede Allen

Besetzung: Paul Newman, Jackie Gleason, Piper Laurie, George C. Scott, Myron McCormick, Murray Hamilton, Michael Constantine, Stefan Gierasch, Clifford A. Pellow, Jake LaMotta, Vincent Gardenia
1959 - Film:
Wenig Chancen für morgen (Odds Against Tomorrow)
03.12.1923 - Geboren:
Dede Allen wird in Cleveland, Ohio geboren. Dede Allen war eine US-amerikanische Filmeditorin.

"Dede Allen" in den Nachrichten