29.12.2012 - Gestorben:
Salvador Reyes stirbt in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco. Salvador Reyes Monteón war ein mexikanischer Fußballspieler, der zwischen 1952 und 1967 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal mexikanischer Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „Chava“ (Mädchen).
2010 - Erfolg > Internationale Turniere:
Finalist der Copa Libertadores (1)
2009 - Erfolg > Nationale Turniere:
InterLiga (1)
04.05.2008 - Gestorben:
Jaime Gómez stirbt. Jaime David Gómez Munguía war ein mexikanischer Fußballtorwart, der von 1949 bis 1964 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „el Tubo“ (das Rohr).
26.11.2006 - Gestorben:
Javier de la Torre stirbt in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco. Javier de la Torre Jiménez war ein mexikanischer Fußballspieler und Trainer, der als Trainer zwischen 1961 und 1970 fünf Meistertitel mit Chivas Guadalajara gewann und damit entscheidenden Anteil am Erfolg und Ruhm jener Mannschaft hatte, die als „Campeonísimo“ in die Annalen der mexikanischen Fußballgeschichte eingehen sollte. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „Chamaco“ (der Junge).
2006 - Erfolg > Nationale Turniere:
Mexikanischer Meister (11): 1957, 1959, 1960, 1961, 1962, 1964, 1965, 1970, 1987, Verano 1997, Apertura
2006 - Erfolg > Internationale Turniere:
Halbfinalist der Copa Libertadores (2): 2005
2005 - Historische Eintrittskarten:
Chivas vs Tecos (1:0)
am 19. November
2004 - Erfolg > Nationale Turniere:
Vizemeister (9): 1952, 1955, 1963, 1969, México 70, 1983, 1984, Invierno 1998, Clausura
2003 - Historische Eintrittskarten:
Chivas vs UAG Tecos (3:2) am 9. Februar
23.07.2002 - Gestorben:
Juan Jasso stirbt in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco. Juan Jasso Martínez war ein mexikanischer Fußballspieler, der zwischen 1947 und 1967 fast ausschließlich für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. In der Regel wurde er als rechter Außenverteidiger eingesetzt, gelegentlich auch im defensiven Mittelfeld. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „el Bigotón“ (der Schnurrbart).
12.10.1997 - Gestorben:
Raúl Arellano stirbt in Guadalajara, Jalisco. Raúl Arellano Vásquez war ein mexikanischer Fußballspieler, der zwischen 1953 und 1964 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal mexikanischer Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „La Pina“.
1995 - Historische Eintrittskarten:
Chivas vs CD Veracruz am 12. März
04.06.1993 - Gestorben:
Fausto Prieto stirbt in Guadalajara, Jalisco. Fausto Prieto Sánchez war ein mexikanischer Fußballtrainer und Torwart, der während seiner gesamten aktiven Karriere ausschließlich bei seinem Heimatverein Deportivo Guadalajara unter Vertrag stand. Ferner war er der erste Trainer dieses Vereins in der 1943/44 eingeführten Primera División. Zwischen 1963 und 1973 fungierte er beim selben Verein als Stellvertreter des Vereinspräsidenten.
19.01.1993 - Geboren:
Erick Torres Padilla wird in Guadalajara, Jalisco geboren. Erick Estéfano Torres Padilla ist ein mexikanischer Fußballspieler auf der Position des Stürmers, der beim Deportivo Guadalajara unter Vertrag steht.
31.08.1989 - Geboren:
Jesús Enríque Sánchez García wird in San Luis Río Colorado, Sonora geboren. Jesús Enríque Sánchez García ist ein mexikanischer Fußballspieler, der sowohl im Mittelfeld als auch im Angriff einsetzbar ist und derzeit beim CD Guadalajara unter Vertrag steht.
21.07.1989 - Geboren:
Marco Fabián wird in Guadalajara, Jalisco geboren. Marco Jhonfai Fabián de la Mora ist ein mexikanischer Fußballspieler, der aktuell von Deportivo Guadalajara an CD Cruz Azul verliehen ist. Sein Vater ist der ehemalige Fußballspieler Marco Antonio Fabián Vázquez.
11.06.1989 - Geboren:
Juan Antonio Ocampo wird in Tepic, Nayarit geboren. Juan Antonio Ocampo ist ein mexikanischer Fußballspieler, der aus der Nachwuchsabteilung des Club Deportivo Guadalajara hervorging.
12.04.1989 - Geboren:
Miguel Ángel Ponce wird in Sacramento, Kalifornien geboren. Miguel Ángel Ponce Briseño ist ein mexikanisch-US-amerikanischer Fußballspieler, der in der Verteidigung und im Mittelfeld agiert und derzeit beim Club Deportivo Guadalajara unter Vertrag steht.
17.07.1988 - Geboren:
Edgar Mejía wird in Guadalajara, Jalisco geboren. Edgar Mejía ist ein mexikanischer Fußballspieler. Im Kader von Chivas Guadalajara für die Saison 2009/10 offiziell als Abwehrspieler geführt, kann Mejía aufgrund seiner vielseitigen Qualitäten auf verschiedenen Positionen eingesetzt werden.
21.05.1988 - Geboren:
Omar Esparza wird in Tototlán, Jalisco geboren. Omar Alejandro Esparza Morales ist ein mexikanischer Fußballspieler, der entweder in der Verteidigung oder im Mittelfeld eingesetzt wird und bisher ausschließlich für seinen Heimatverein Chivas Guadalajara unter Vertrag stand. Gelegentlich kommt er auch für die unter anderen Namen und in der zweiten oder dritten Liga spielenden Reservemannschaften von Chivas zum Einsatz.
30.01.1988 - Geboren:
Patricio Araujo wird in Colima, Colima geboren. Patricio Araujo Vázquez ist ein mexikanischer Fußballspieler, der als Verteidiger fungiert und auch unter dem Spitznamen Pato (die Ente) bekannt ist. Er kam bereits als Fünfzehnjähriger zum Club Deportivo Guadalajara, bei dem er auch gegenwärtig noch unter Vertrag steht.
1988 - Historische Eintrittskarten:
Chivas vs Atlante
am 12. März
1987 - Historische Eintrittskarten:
Chivas vs Angeles Puebla am 28. Februar
13.11.1986 - Gestorben:
Francisco Flores Córdoba stirbt in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco. Francisco Flores Córdoba war ein mexikanischer Fußballspieler, der mit seinem Heimatverein Chivas Guadalajara zwischen 1957 und 1962 fünfmal Meister wurde und somit ein Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „Pancho“ (Wanst).
02.09.1985 - Geboren:
Sergio Ávila wird in Irapuato, Guanajuato geboren. Sergio Gabriel Ávila Valle ist ein mexikanischer Fußballspieler, der in der Regel im Mittelfeld eingesetzt wird. Der auch unter dem Spitznamen Gaucho bekannte Fußballer spielte bereits in den Nachwuchsmannschaften von Chivas Guadalajara, für die er auch gegenwärtig noch unter Vertrag steht.
15.06.1984 - Gestorben:
Héctor Hernández stirbt in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco. Héctor Hernández García war ein mexikanischer Fußballspieler auf der Position eines Stürmers, der zwischen 1958 und 1966 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal mexikanischer Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „Chale“.
21.11.1981 - Geboren:
Jonny Magallón wird in Ocotlán, Bundesstaat Jalisco geboren. José Jonny Magallón Oliva ist ein mexikanischer Fußballspieler, der in der Verteidigung spielt und bisher ausschließlich für den Club Deportivo Guadalajara bzw. dessen Reservemannschaften (vor allem beim CD Tapatío) tätig war.
03.10.1980 - Geboren:
Héctor Reynoso López wird in Mexiko-Stadt geboren. Héctor Reynoso López ist ein mexikanischer Fußballspieler, der auf der Position des Verteidigers spielt. Er steht seit Anfang 2001 bei Chivas Guadalajara unter Vertrag, für die er sein Erstligadebüt in einem Auswärtsspiel bei den UANL Tigres in Monterrey absolvierte, das torlos endete. Bevor er bei Guadalajara unterschrieb, war er unter anderem einige Monate beim Grasshopper Club Zürich unter Vertrag, für den er insgesamt sechsmal zum Einsatz kam. Mit Chivas stand er im Finale um den CONCACAF Champions' Cup 2007, unterlag aber im Elfmeterschießen gegen den CF Pachuca.
15.05.1979 - Geboren:
Adolfo Bautista Herrera wird in Dolores Hidalgo, Guanajuato geboren. Adolfo Bautista Herrera ist ein mexikanischer Fußballspieler, der sowohl im offensiven Mittelfeld als auch in der Sturmreihe einsetzbar ist. Bekannt ist er auch unter seinem Spitznamen „Bofo“ sowie für sein bisweilen exzentrisches Verhalten. Derzeit steht er bei Mexikos populärstem Verein Chivas Guadalajara unter Vertrag.
29.09.1974 - Geboren:
Israel López (Fußballspieler) wird in Mexiko-Stadt geboren. Israel López Hernández ist ein mexikanischer Fußballspieler, der zurzeit bei Cruz Azul spielt. Der Mittelfeldspieler steht zudem im Kader der mexikanischen Fußballnationalmannschaft. 2004 nahm er auch bei den Olympischen Sommerspielen 2004 mit dem mexikanischen Nationalteam teil. Bisher spielte er bei UNAM Pumas, Deportivo Guadalajara und Deportivo Toluca. Seine Trikotnummer im Klub ist die 5.
17.08.1974 - Geboren:
Joel Sánchez Ramos wird in Guadalajara, Jalisco geboren. Joel Sánchez Ramos ist ein mexikanischer Fußballspieler aus der qualitativen Nachwuchsabteilung des Club Deportivo Guadalajara, bei dem er 1995 auch seine Profikarriere begann. Bekannt ist er auch unter seinem Spitznamen “el Tiburón” (der Hai).
13.02.1974 - Gestorben:
Gregorio Orozco stirbt in Guadalajara, Jalisco. Gregorio Orozco y Orozco, war ein mexikanischer Fußballspieler und Unternehmer. Er spielte für den Guadalajara Football Club sowie seinen Rechtsvorgänger Club Unión und wird als einer seiner Gründer angesehen. Von 1911 bis 1914 war er Präsident dieses Vereins und somit der zweite Präsident in dessen Geschichte, nachdem er seinen Bruder Rafael beerbt hatte, der von 1908 bis 1911 erster Präsident in der Geschichte des seinerzeitigen Guadalajara FC und heutigen CD Guadalajara war. Außerdem war er 1908 Mitbegründer und erster Vorsitzender der Liga Amateur de Jalisco; einem Fußballwettbewerb, der bis zur Einführung des Profifußballs 1943 bestand.
1970 - Erfolg > Nationale Turniere:
Mexikanischer Pokalsieger (2): 1963
28.09.1968 - Geboren:
Salvador Luis Reyes wird in Guadalajara, Jalisco geboren. Salvador Luis Reyes ist ein mexikanischer Fußballtrainer und ehemaliger Spieler, der vorwiegend im Mittelfeld agierte. Seine Vornamen erinnern an seinen Vater Salvador Reyes Monteón und Großvater Luis Reyes Ayala, die ebenfalls Profifußballspieler waren und beide viele Jahre in Diensten des Club Deportivo Guadalajara standen.
1967 - Erfolg > Nationale Turniere:
Pokalfinalist (5): 1948, 1951, 1954, 1955
26.12.1964 - Geboren:
Marco Antonio Fabián Vázquez wird in Guadalajara, Jalisco geboren. Marco Antonio Fabián Vázquez ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der im Mittelfeld agierte und heute als Trainer tätig ist. Seit Anfang 2007 steht er in dieser Funktion bei Chivas Guadalajara unter Vertrag. Er ist der Vater des Fußballspielers Marco Jhonfai Fabián de la Mora, der seit 2016 bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag steht.
04.12.1962 - Geboren:
Eduardo de la Torre wird in Guadalajara, Jalisco geboren. Eduardo de la Torre ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der fast ausschließlich bei seinem Heimatverein Chivas Guadalajara unter Vertrag stand. Der auch unter dem Spitznamen „Yayo“ (Opa) bekannte Mittelstürmer ist ein Sohn der Chivas-Legende Javier de la Torre, der den Verein aus Guadalajara zwischen 1960 und 1973 trainierte und in diesem Zeitraum fünfmal zum Gewinn der Meisterschaft führte.
22.12.1960 - Geboren:
Demetrio Madero wird in San José del Valle, Nayarit geboren. Demetrio Madero García ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der zwischen 1980 und 1993 als Innenverteidiger für Chivas Guadalajara agierte.
1959 - Die Erfolgsmannschaften:
als Pokalsieger gegen Chivas Guadalajara (1:2) (CD Zacatepec)
19.09.1958 - Geboren:
Javier Ledesma wird in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco geboren. Arturo Javier Ledesma Velasco ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballtorwart, der zwischen 1979 und 1995 aktiv tätig war und die meiste Zeit bei Chivas Guadalajara unter Vertrag stand. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „el Zully“.
1958 - Geboren:
José Gutiérrez Fernández wird in Guadalajara, Jalisco geboren. José Gutiérrez Fernández, auch bekannt unter dem Spitznamen El Pelón (dt. Die Glatze), ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der in der Regel als linker Außenverteidiger agierte. Er spielte seit den späten 1970er Jahren für den Club Deportivo Guadalajara, mit dem er in der Saison 1986/87 die mexikanische Meisterschaft gewann.
08.11.1957 - Gestorben:
Edgar Everaert stirbt in Mexiko-Stadt, Mexiko. Edgar Everaert gilt als Gründer des mexikanischen FußballvereinsClub Deportivo Guadalajara.
11.03.1957 - Geboren:
Víctor Rangel wird geboren. Víctor Rangel ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der meist auf der Position des Mittelstürmers zum Einsatz kam und zwischen 1976 und 1985 für Chivas Guadalajara spielte. Seit dem Ende seiner aktiven Laufbahn ist Victor Rangel als Trainer diverser Vereine in Mexiko und den USA tätig.
1957 - Die Erfolgsmannschaften:
als Pokalsieger gegen Chivas Guadalajara (1:2) (CD Zacatepec)
17.05.1956 - Geboren:
Fernando Quirarte wird in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco geboren. Fernando Quirarte Gutíerrez ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der meist als Innenverteidiger eingesetzt wurde und der fast ausschließlich für seinen Heimatverein Chivas Guadalajara tätig war. Nach seiner aktiven Spielerlaufbahn war „el Sheriff“, wie sein Spitzname lautet, auch als Trainer tätig.
06.06.1952 - Geboren:
José Luis Real wird in Guadalajara, Jalisco geboren. José Luis Real Casillas, auch bekannt unter dem Spitznamen el Güero, ist ein mexikanischer Fußballtrainer, der in der Saison 2004/05 für 12 Spiele (2 Siege, 4 Remis und 6 Niederlagen) Cheftrainer bei den Dorados de Sinaloa war. Ansonsten arbeitete José Luis Real zuletzt im Nachwuchsbereich seines Heimatvereins Club Deportivo Guadalajara, bei dem er nach der Entlassung von Raúl Arias für die letzten drei Spieltage der Apertura 2009 als Interimstrainer der ersten Mannschaft eingesetzt worden war. Diese drei Spiele fanden alle im Estadio Jalisco statt und endeten wie folgt: 2:2 gegen die Indios de Ciudad Juárez, 4:1 (auswärts) gegen den Stadtrivalen Atlas und 0:1 gegen Cruz Azul.
08.11.1949 - Geboren:
Eduardo Ramos (Fußballspieler) wird in Mazatlán, Sinaloa geboren. Eduardo Ramos Escobedo ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der als Innenverteidiger fungierte und bei Deportivo Toluca und Deportivo Guadalajara unter Vertrag stand.
05.07.1947 - Geboren:
Alberto Onofre wird in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco geboren. Alberto Onofre Cervantes ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der zwischen 1965 und 1974 für Chivas Guadalajara spielte. Sein Profivertrag begann unmittelbar nach der erfolgreichsten Epoche des Vereins, in der Guadalajara zwischen 1956/57 und 1964/65 sieben Meistertitel gewann.
08.05.1944 - Geboren:
Alberto Guerra wird in Ciudad Juárez, Chihuahua geboren. Alberto Guerra López ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballtrainer und Spieler, der auf der Position des Stürmers eingesetzt wurde. Während seiner gesamten Spieler- und Trainerkarriere war er, soweit nachvollziehbar, nur für drei Vereinsmannschaften tätig: Deportivo Guadalajara, Atlético Potosino und CF Monterrey. Außerdem trainierte er im Februar 1989 für drei Spiele die mexikanische Fußballnationalmannschaft. Seit September 2009 ist Guerra im Fußballrat der Stadt Guadalajara tätig.
13.12.1943 - Geboren:
Carlos Calderón wird in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco geboren. Carlos Calderón González ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der meistens im Mittelfeld zum Einsatz kam und während seiner gesamten aktiven Laufbahn von 1962/63 bis 1972/73 ausschließlich für seinen Heimatverein Chivas Guadalajara tätig war. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „el Cuate“ (der Zwilling), der eine Verbindung zu seinem ebenfalls bei Guadalajara unter Vertrag stehenden Zwillingsbruder Ignacio Calderón herstellt, der als ausgezeichneter Torhüter ein Publikumsliebling der Chivas-Fans war und es als langjähriger Stammtorhüter der mexikanischen Nationalmannschaft zu 60 Länderspieleinsätzen und zwei WM-Teilnahmen (1966 und 1970) brachte.
13.12.1943 - Geboren:
Ignacio Calderón wird in Guadalajara, Jalisco geboren. Ignacio Calderón ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballtorwart, der von 1962 bis 1975 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal mexikanischer Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Außerdem spielte er von 1975 bis 1980 für die ebenfalls in Guadalajara beheimatete Universitätsmannschaft Universidad de Guadalajara, bevor er seine aktive Laufbahn 1980 beim Club Atlas ausklingen ließ. Bekannt war er auch unter den Spitznamen „el Cuate“ (der Zwilling) und „Nacho“, der mexikanischen Koseform des Namens Ignacio, den er gewöhnlich auch bei seinen Autogrammen benutzte (siehe Bild).
04.12.1941 - Geboren:
Javier Valdivia wird in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco geboren. Javier Valdivia Huerta ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der zwischen 1960 und 1972 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal mexikanischer Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „el Cabo“ (dt. die Spitze bzw. der Chef).
03.02.1941 - Geboren:
Francisco Jara wird in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco geboren. Francisco Jara Garribay ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der zwischen 1960 und 1971 meist bei Chivas Guadalajara unter Vertrag stand. Er war Teil jener legendären Mannschaft, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal mexikanischer Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt.
14.03.1940 - Geboren:
Isidoro Díaz wird in Acatlán de Juárez, Bundesstaat Jalisco geboren. Isidoro Díaz Mejía ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der zwischen 1955 und 1968 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal mexikanischer Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. In den frühen Jahren spielte er als Rechtsaußen und später als rechter Mittelfeldspieler. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „el Chololo“ (der Mestize).
13.01.1938 - Geboren:
Sabás Ponce wird in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco geboren. Sabás Ponce Labastida ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der zwischen 1956 und 1973 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal mexikanischer Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Zusammen mit José Villegas ist Ponce der einzige Spieler, der mit Guadalajara achtmal Meister wurde. Ein noch immer bestehender Rekord in Mexiko. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „la hormiguita“ (die Ameise).
14.03.1937 - Geboren:
Arturo Chaires wird in Guadalajara geboren. Arturo Chaires Riso, bekannt unter dem auf sein vorausgegangenes Theologiestudium bezogenen Spitznamen „el Cura“ (dt.: der Pfarrer bzw. der Geistliche), war ein mexikanischer Fußballspieler, der von 1960 bis 1971 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal mexikanischer Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt.
06.12.1935 - Geboren:
Héctor Hernández wird in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco geboren. Héctor Hernández García war ein mexikanischer Fußballspieler auf der Position eines Stürmers, der zwischen 1958 und 1966 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal mexikanischer Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „Chale“.
20.02.1935 - Geboren:
Raúl Arellano wird in Guadalajara, Jalisco geboren. Raúl Arellano Vásquez war ein mexikanischer Fußballspieler, der zwischen 1953 und 1964 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal mexikanischer Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „La Pina“.
20.07.1934 - Geboren:
José Villegas wird in La Experiencia, Bundesstaat Jalisco geboren. José Villegas Tavares ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der von 1952/53 bis 1971/72 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal mexikanischer Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Zusammen mit Sabás Ponce ist Villegas der einzige Spieler, der mit Guadalajara achtmal Meister wurde. Ein noch immer bestehender Rekord in Mexiko. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „el Jamaicón“ (der Jamaikaner).
28.02.1934 - Geboren:
Guillermo Sepúlveda wird in Guadalajara, Jalisco geboren. Guillermo Sepúlveda Rodríguez ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler und ein hervorragender Innenverteidiger, der seine größten Erfolge mit Chivas Guadalajara feierte. Er war Teil jener legendären Mannschaft, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal mexikanischer Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „El Tigre“ (Der Tiger).
26.10.1933 - Geboren:
Crescencio Gutiérrez wird in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco geboren. Crescencio Gutiérrez Aldana ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der zwischen 1952 und 1962 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal mexikanischer Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „Mellone“. Diesen hatte er in Erinnerung an den paraguayischen Fußballspieler Atilio Mellone erhalten, der einst für den Nachbarverein Oro gespielt hatte, weil ihre Art Fußball zu spielen sehr ähnlich war.
21.12.1931 - Geboren:
Tomás Balcázar wird geboren. Tomás Balcázar González ist ein ehemaliger mexikanischer Fußballspieler, der in den 1950er Jahren zusammen mit seinem Partner Raúl Arellano ein gefürchtetes Sturmduo bildete. Diese beiden Spieler hatten somit einen wesentlichen Anteil daran, dass ihr Verein Chivas Guadalajara in der Saison 1956/57 erstmals die mexikanische Meisterschaft gewann. Dieser Erfolg bildete zugleich den Auftakt einer Reihe von weiteren Titeln, so dass die damalige Chivas-Mannschaft – sie kam in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 insgesamt siebenmal zu Meisterehren – den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Sein Schwiegersohn war ebenfalls Stürmer der mexikanischen Nationalmannschaft, genauso wie sein derzeit bei Real Madrid spielender Enkel, Javier Hernández.
29.12.1929 - Geboren:
Jaime Gómez wird in Manzanillo, Bundesstaat Colima geboren. Jaime David Gómez Munguía war ein mexikanischer Fußballtorwart, der von 1949 bis 1964 für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „el Tubo“ (das Rohr).
21.08.1926 - Geboren:
Juan Jasso wird in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco geboren. Juan Jasso Martínez war ein mexikanischer Fußballspieler, der zwischen 1947 und 1967 fast ausschließlich für Chivas Guadalajara spielte und Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. In der Regel wurde er als rechter Außenverteidiger eingesetzt, gelegentlich auch im defensiven Mittelfeld. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „el Bigotón“ (der Schnurrbart).
12.02.1926 - Geboren:
Francisco Flores Córdoba wird in Guadalajara, Bundesstaat Jalisco geboren. Francisco Flores Córdoba war ein mexikanischer Fußballspieler, der mit seinem Heimatverein Chivas Guadalajara zwischen 1957 und 1962 fünfmal Meister wurde und somit ein Teil jener legendären Mannschaft war, die in den neun Jahren zwischen 1957 und 1965 siebenmal Meister wurde und den Beinamen „Campeonísimo“ erhielt. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „Pancho“ (Wanst).
19.12.1923 - Geboren:
Javier de la Torre wird in Aguascalientes im gleichnamigen Bundesstaat geboren. Javier de la Torre Jiménez war ein mexikanischer Fußballspieler und Trainer, der als Trainer zwischen 1961 und 1970 fünf Meistertitel mit Chivas Guadalajara gewann und damit entscheidenden Anteil am Erfolg und Ruhm jener Mannschaft hatte, die als „Campeonísimo“ in die Annalen der mexikanischen Fußballgeschichte eingehen sollte. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen „Chamaco“ (der Junge).
06.09.1908 - Geboren:
Fausto Prieto wird in Guadalajara, Jalisco geboren. Fausto Prieto Sánchez war ein mexikanischer Fußballtrainer und Torwart, der während seiner gesamten aktiven Karriere ausschließlich bei seinem Heimatverein Deportivo Guadalajara unter Vertrag stand. Ferner war er der erste Trainer dieses Vereins in der 1943/44 eingeführten Primera División. Zwischen 1963 und 1973 fungierte er beim selben Verein als Stellvertreter des Vereinspräsidenten.
17.07.1889 - Geboren:
Gregorio Orozco wird in Arandas, Jalisco geboren. Gregorio Orozco y Orozco, war ein mexikanischer Fußballspieler und Unternehmer. Er spielte für den Guadalajara Football Club sowie seinen Rechtsvorgänger Club Unión und wird als einer seiner Gründer angesehen. Von 1911 bis 1914 war er Präsident dieses Vereins und somit der zweite Präsident in dessen Geschichte, nachdem er seinen Bruder Rafael beerbt hatte, der von 1908 bis 1911 erster Präsident in der Geschichte des seinerzeitigen Guadalajara FC und heutigen CD Guadalajara war. Außerdem war er 1908 Mitbegründer und erster Vorsitzender der Liga Amateur de Jalisco; einem Fußballwettbewerb, der bis zur Einführung des Profifußballs 1943 bestand.
1888 - Geboren:
Edgar Everaert wird in Brügge, Belgien geboren. Edgar Everaert gilt als Gründer des mexikanischen FußballvereinsClub Deportivo Guadalajara.

"Deportivo Guadalajara" in den Nachrichten