Zeitsprung

1937 - Film:
Das Leben des Emile Zola (Originaltitel: The Life of Emile Zola) ist ein unter der Regie von William Dieterle entstandener Spielfilm aus dem Jahr 1937. Der Film erzählt die Lebensgeschichte des französischen Schriftstellers und Journalisten Émile Zola. Das Leben des Emile Zola erhielt 1938 den Oscar für den Besten Film.

Stab:
Regie: William Dieterle
Drehbuch: Norman Reilly Raine, Heinz Herald, Géza Herczeg
Produktion: Henry Blanke
Musik: Max Steiner
Kamera: Tony Gaudio
Schnitt: Warren Low

Besetzung: Paul Muni, Gale Sondergaard, Joseph Schildkraut, Gloria Holden, Donald Crisp, Erin O'Brien-Moore, John Litel, Henry O'Neill, Morris Carnovsky, Louis Calhern, Ralph Morgan, Robert Barrat, Vladimir Sokoloff, Grant Mitchell, Harry Davenport, Robert Warwick, Charles Richman, Gilbert Emery, Walter Kingsford, Paul Everton, Montagu Love, Frank Sheridan, Lumsden Hare, Marcia Mae Jones, Florence Roberts, Dickie Moore, Rolla Gourvitch
1937 - Film:
Die Braut trug Rot (OT: The Bride Wore Red) ist ein US-amerikanischer Spielfilm mit Joan Crawford unter der Regie von Dorothy Arzner aus dem Jahr 1937. Er basiert in Teilen auf dem Theaterstück Das Mädchen aus Triest von Ferenc Molnar

Stab:
Regie: Dorothy Arzner
Drehbuch: Tess Slesinger Bradbury Foote
Produktion: Joseph L. Mankiewicz für MGM
Musik: Franz Waxman
Kamera: George J. Folsey
Schnitt: Adrienne Fazan

Besetzung: Joan Crawford, Franchot Tone, Robert Young, Billie Burke, Reginald Owen, George Zucco, Mary Philips, Dickie Moore

"Dickie Moore" in den Nachrichten