20.06.2010 - Gestorben:
Hermann Lais stirbt in Dillingen a.d.Donau. Hermann Lais war ein deutscher Theologe. Von 1971 bis 1977 war Lais Lehrstuhlinhaber für Dogmatik (zuvor Professor für Dogmatik an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Dillingen) an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg. Er war der Gründungsdekan dieser Fakultät.
2010 - Persönlichkeiten > Ehrenbürger:
Wilhelm Röll, Chefarzt des Dillinger Kreiskrankenhauses, verliehen
2007 - Ausstellung > Einzelausstellung:
„Neue Arbeiten“, Galerie Dagmar Rehberg, Mainz; Gestrüpp und Gehege, Arbeiten auf Papier 1987-, Villa Goecke, Krefeld; „Dschungel“, Städtische Galerie Neunkirchen (Volker Lehnert)
2006 - Film:
Klimt (Veronica Ferres)
2003 - Persönlichkeiten > Ehrenbürger:
Marlene Wetzel-Hackspacher, Unternehmerin, verliehen
1998 - Politik > Partnerstädte und Patenschaften:
wurde eine Patenschaft mit dem U-Bootausbildungszentrum der Deutschen Marine in Eckernförde geschlossen.
1995 - Ehrung:
Zweiter Preis beim Literaturwettbewerb innerhalb der Kulturtage in Dillingen an der Donau (Sonja Röder)
1993 - Ehrung:
Europäischer St.-Ulrichs-Preis in Dillingen an der Donau (Alfons Nossol)
23.12.1992 - Geboren:
Fabian Halbig wird in Dillingen an der Donau geboren. Fabian „Fabi“ Halbig ist ein deutscher Filmschauspieler und Musiker.
23.02.1990 - Gestorben:
Martin Schweiger (Politiker) stirbt in Dillingen an der Donau. Martin Schweiger war ein deutscher Politiker der Bayernpartei und der CSU.
07.10.1989 - Gestorben:
Heinrich Kuen stirbt in Dillingen. Heinrich Kuen war ein deutsch-österreichischer Romanist und Sprachwissenschaftler.
1989 - Werk:
Altenheim Hospitalstiftung in Dillingen (Friedrich Ferdinand Haindl)
1988 - Politik > Partnerstädte und Patenschaften:
wurde die Patenschaft für die vertriebenen Deutschen aus der Stadt Hostau im Böhmerwald übernommen.
03.04.1984 - Gestorben:
Adolf Layer stirbt in Dillingen an der Donau. Adolf Layer war ein deutscher Historiker, Gymnasiallehrer und Universitätslehrbeauftragter.
1981 - Persönlichkeiten > Ehrenbürger:
Karl Böck, Begründer der Akademie für Lehrerfortbildung, verliehen
1979 - Geboren:
Johannes Lipp wird in Dillingen an der Donau geboren. Johannes Lipp ist ein deutscher Tubist und Gründungsmitglied des Blechbläserquintetts des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin.
19.12.1973 - Gestorben:
Friedrich Zoepfl stirbt in Dillingen an der Donau. Friedrich Zoepfl war katholischer Priester und Historiker.
02.02.1967 - Geboren:
Markus Märkl wird in Dillingen an der Donau geboren. Markus Märkl ist ein deutscher Cembalist, Organist und Pianist.
16.01.1967 - Geboren:
Susanne Wiest wird geboren. Susanne Wiest ist eine deutsche Grundeinkommensaktivistin aus Greifswald (ursprünglich aus Dillingen an der Donau ).
1967 - Geboren:
Marianne Loibl wird in Dillingen an der Donau als Marianne Brandl geboren. Marianne Loibl ist eine deutsche Schriftstellerin.
26.01.1962 - Geboren:
LaGrand-Brüder wird in Dillingen an der Donau geboren. Die Brüder Walter Bernhard LaGrand und Karlheinz (auch Karl-Heinz) LaGrand (* 20. Oktober 1963 in Augsburg; † 24. Februar 1999 in Florence) überfielen am 7. Januar 1982 die Valley National Bank in Marana (Arizona). Da Karl LaGrand dabei den Bankdirektor Ken Hartsock erstach, waren beide zum Tode verurteilt worden. Die Brüder besaßen, obwohl sie seit früher Kindheit in den Vereinigten Staaten lebten, ausschließlich die deutsche Staatsbürgerschaft.
10.11.1960 - Gestorben:
Johann Nepomuk Hebensperger stirbt in Dillingen an der Donau. Johann Nepomuk Hebensperger war ein deutscher katholischer Geistlicher, Historiker und Philosoph.
01.05.1957 - Geboren:
Wolfgang Öxler wird in Dillingen an der Donau als Erwin Öxler geboren. Wolfgang Öxler OSB ist ein deutscher Erzieher, Benediktiner und Erzabt der Erzabtei Sankt Ottilien.
18.09.1955 - Gestorben:
Georg Graf (Orientalist) stirbt in Dillingen an der Donau. Georg Graf war ein deutscher Orientalist. Er war ein Vertreter der Wissenschaft vom Christlichen Orient.
01.04.1955 - Gestorben:
Barbara Renz stirbt in Dillingen an der Donau. Barbara Klara Renz war Ethnologin, Religionswissenschaftlerin und katholische Frauenrechtlerin.
23.05.1949 - Geboren:
Gerhard Zimmer (Archäologe) wird in Dillingen an der Donau geboren. Gerhard Zimmer ist ein deutscher Klassischer Archäologe.
24.04.1949 - Gestorben:
Agreda Dirr stirbt in Dillingen an der Donau. Maria Agreda Dirr, OSF, war eine Taubstummenpädagogin.
24.06.1946 - Geboren:
Niklas Holzberg wird in Dillingen an der Donau geboren. Niklas Holzberg ist ein deutscher Altphilologe.
1944 - Persönlichkeiten > Mit Dillingen verbunden:
Peter Dausch, (1864–1944), Exeget, Buchautor und Professor der Theologie, wirkte von 1903 bis 1930 in Dillingen und starb dort als Emeritus
31.01.1943 - Gestorben:
Paul Zenetti stirbt in Dillingen an der Donau. Paul Zenetti war ein deutscher Geologe und Historiker der Ur- und Frühgeschichte sowie Hochschullehrer an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Dillingen.
05.02.1940 - Geboren:
Bernd Schottdorf wird in Berlin geboren. Bernd Schottdorf ist ein deutscher Arzt, Unternehmer im Bereich humane Laboranalyse und Künstler. Wohnsitze sind Augsburg und seit 1996 das Renaissance-Schloss Duttenstein nahe Dillingen.
22.02.1926 - Geboren:
Otto Schönberger wird in Dillingen an der Donau geboren. Otto Schönberger ist ein deutscher Altphilologe und Fachdidaktiker.
02.12.1925 - Geboren:
Heinz Butz wird in Dillingen an der Donau geboren. Heinz Butz ist ein deutscher Maler und Zeichner.
1925 - Werk:
Postamt Dillingen (Robert Vorhoelzer)
17.05.1924 - Geboren:
Hannes Messemer wird in Dillingen an der Donau, Bayern geboren. Hannes Messemer war ein deutscher Schauspieler und Hörspielsprecher.
21.01.1919 - Geboren:
Hermann Leitherer wird in Dillingen an der Donau geboren. Hermann Leitherer war ein deutscher Bildhauer.
14.03.1914 - Geboren:
Aquilin Ullrich wird in Dillingen geboren. Aquilin Ullrich war im nationalsozialistischen Deutschen Reich im Rahmen des nationalsozialistischen Euthanasie“-Programms als Arzt in der NS-Tötungsanstalt Brandenburg und in der Planungsgruppe der T4-Zentrale tätig.
06.07.1911 - Geboren:
Fritz Baur wird in Dillingen an der Donau geboren. Fritz Baur war ein deutscher Rechtswissenschaftler und ordentlicher Professor an der Eberhard Karls Universität Tübingen.
30.05.1907 - Geboren:
Ingeborg Geisendörfer wird in Dillingen an der Donau geboren. Ingeborg Geisendörfer, geb. Schaudig, war eine deutsche Politikerin der CSU.
28.11.1896 - Geboren:
Maximilian Geiger wird in Dillingen a. d. Donau geboren. Maximilian "Max" Geiger war ein deutscher Bankier.
03.10.1895 - Geboren:
Theodor Geyr wird in Dillingen an der Donau geboren. Theodor Geyr war ein deutscher Kirchenmaler.
04.09.1891 - Geboren:
Josef Becker-Dillingen wird in Dillingen an der Donau geboren. Josef Becker-Dillingen, auch Joseph, war ein deutscher Land- und Gartenbauwissenschaftler.
14.09.1890 - Gestorben:
Joseph Johann Wagner stirbt in Dillingen. Joseph Johann Wagner war ein Ökonom (Landwirt) und Mitglied des Deutschen Reichstags.
17.11.1888 - Geboren:
Sebastian Englert wird in Dillingen geboren. Sebastian Englert OFMCap war ein deutscher Missionar und bedeutender Sprachenforscher.
19.11.1887 - Geboren:
Johannes Madel wird in Dillingen an der Donau geboren. Johannes Rudolf Eugen Madel war ein deutscher Geologe und Professor für Bergbau an der Bergakademie Freiberg.
05.05.1886 - Geboren:
Georg Philipp Wörlen wird in Dillingen an der Donau geboren. Georg Philipp Wörlen war ein deutscher Maler und Graphiker.
08.01.1878 - Gestorben:
Theresia Haselmayr stirbt in Dillingen a.d.Donau. Maria Theresia Haselmayr, OSF war eine deutsche Ordensschwester. Sie war Meisterin (Generaloberin) der Dillinger Franziskanerinnen, hat mehrere Niederlassungen der Kongregation ins Leben gerufen und war Mitbegründerin der heutigen Regens-Wagner-Stiftung Dillingen.
05.10.1872 - Geboren:
Friedrich Rittelmeyer wird in Dillingen an der Donau geboren. Friedrich Rittelmeyer war ein evangelischer Pfarrer, Theologe, Anthroposoph und Mitbegründer sowie der erste Erzoberlenker der Christengemeinschaft.
16.05.1868 - Geboren:
Alois Zeiler wird in Dillingen an der Donau geboren. Alois Zeiler war ein deutscher Reichsgerichtsrat.
14.06.1849 - Geboren:
Hugo von Habermann wird in Dillingen geboren. Hugo Joseph Anton Freiherr von Habermann war ein deutscher Maler und Zeichner. Er wurde besonders durch figürliche Werke und als Porträtmaler bekannt.
02.02.1842 - Gestorben:
Maurus Hagel stirbt in Dillingen an der Donau. Maurus Hagel war ein bayerischer Benediktinermönch und katholischer Theologe.
17.01.1840 - Gestorben:
Ignaz Ambros von Amman stirbt in Dillingen an der Donau. Ignaz Ambros von Amman war ein deutscher Kartograf und Landesgeometer.
20.03.1835 - Geboren:
Max Oertel wird in Dillingen an der Donau geboren. Max Joseph Oertel war ein deutscher Arzt, Laryngologe und Otolaryngologe.
23.12.1822 - Geboren:
Wilhelm Bauer (Ingenieur) wird in Dillingen an der Donau geboren. Sebastian Wilhelm Valentin Bauer war ein deutscher Erfinder, der das erste moderne Unterseeboote nach seinen Plänen in Kiel erbauen ließ und 1851 am Tauchversuch teilnahm.
23.05.1819 - Geboren:
Friedrich von Schreiber wird in Bissingen bei Dillingen an der Donau, Bayern geboren. Joseph Friedrich Schreiber, seit 1875 Ritter von Schreiber war von 1875 bis 1890 Erzbischof von Bamberg.
24.01.1808 - Geboren:
Theresia Haselmayr wird in Dillingen a.d.Donau geboren. Maria Theresia Haselmayr, OSF war eine deutsche Ordensschwester. Sie war Meisterin (Generaloberin) der Dillinger Franziskanerinnen, hat mehrere Niederlassungen der Kongregation ins Leben gerufen und war Mitbegründerin der heutigen Regens-Wagner-Stiftung Dillingen.
05.12.1807 - Geboren:
Johann Evangelist Wagner wird in Dattenhausen bei Dillingen geboren. Johann Evangelist Wagner war ein deutscher römisch-katholischer Geistlicher, Regens des Priesterseminars in Dillingen und Gründer der Regens-Wagner-Stiftungen.
03.09.1805 - Geboren:
Cajetan von Tautphoeus wird in Dillingen a.d.Donau geboren. Cajetan Freiherr von Tautphoeus war ein deutscher Jurist und Ministerialbeamter.
1801 - Gestorben:
Johann Michael Fischer (Bildhauer) stirbt in Dillingen an der Donau. Johann Michael Fischer war ein deutscher Bildhauer. Er ist nicht zu verwechseln mit dem bayerischen Architekten Johann Michael Fischer aus Burglengenfeld (1692−1766).
1800 - Gefechtskalender:
nahm das Regiment an der Schlacht von Möskirch, den Gefechten bei Dillingen an der Donau, Ingolstadt und Neuburg teil (K.u.k. Böhmisches Dragoner-Regiment „Graf Montecuccoli“ Nr. 8)
1776 - Werke:
Deckenfresko im Langhaus, Fresko über der Orgel und Chorfresko in der Kirche Mariä Reinigung (Steinheim) im Dillinger Stadtteil Steinheim an der Donau (Matthäus Günther)
1775 - Werk:
Steinheim an der Donau, heute ein Stadtteil von Dillingen an der Donau: Umbau der Pfarrkirche Mariä Reinigung, Plan von Kleinhans 1762, Ausführung (Franz Xaver Kleinhans)
06.09.1771 - Gestorben:
Matthias Klostermayr stirbt in Dillingen an der Donau. Matthias (eigentlich Matthäus) Klostermayr, der Bayerische Hiasl (auch der Bayerische Hiesel ), war ein Wilderer und Anführer einer „gerechten Räuberbande“ im damaligen schwäbisch-bayerischen Grenzgebiet.
29.06.1766 - Geboren:
Clemens von Raglovich wird in Dillingen geboren. Clemens Baron von Raglovich war ein bayerischer General der Infanterie in den Napoleonischen Kriegen.
08.11.1764 - Geboren:
Carl Weinmüller wird in Dillingen an der Donau geboren. Carl Friedrich Clemens Weinmüller war ein deutsch-österreichischer Bassist und Theaterregisseur.
1752 - Werk:
Fristingen, heute ein Stadtteil von Dillingen an der Donau: Neubau der Pfarrkirche St. Blasius, 1746/47 (Franz Xaver Kleinhans)
1743 - Werk:
St. Peter in Dillingen an der Donau, Kanzel (Anton Bergmüller)
1665 - Werk:
Privathaus an der Herrenstraße, heute Königstraße 44 in Dillingen an der Donau (David Mozart)
25.06.1646 - Gestorben:
Heinrich V. von Knöringen stirbt in Dillingen. Heinrich von Knöringen war als Heinrich V. Bischof von Augsburg von 1599 bis 1646.
09.01.1624 - Gestorben:
Georg Diepold von Gemmingen stirbt in Heimsheim. Georg Diepold von Gemmingen war fürstlich-augsburgischer Pfleger der Herrschaft Schöneck und Statthalter in Dillingen an der Donau.
18.12.1620 - Geboren:
Heinrich Roth (Indologe) wird in Dillingen an der Donau geboren. Heinrich Roth SJ war ein deutscher Jesuit und Missionar. Durch seine Sanskritstudien wurde er zum Pionier der modernen Indologie.
1612 - Gestorben:
Hans Diepold von Gemmingen stirbt in Dillingen an der Donau. Hans Diepold von Gemmingen war fürstlich-augsburgischer Rat und Statthalter in Dillingen.
06.10.1598 - Gestorben:
Johann Otto von Gemmingen stirbt in Dillingen an der Donau. Johann Otto von Gemmingen entstammt der Linie Steinegg des schwäbischen Adelsgeschlechts der Herren von Gemmingen. Er war Fürstbischof in Augsburg.
28.01.1591 - Gestorben:
Marquard II. vom Berg stirbt in Dillingen. Marquard II. vom Berg war Bischof von Augsburg in den Jahren 1576 bis 1591. Zuvor war er Dompropst und Domdekan in Bamberg und Augsburg.
1589 - Geboren:
Leonhard Haag wird in Dillingen an der Donau geboren. Leonhard Haag war ein schwäbischer Zeichner und Maler, der sich in Tübingen niederließ.
20.09.1587 - Gestorben:
Walpurga Hausmännin stirbt in Dillingen an der Donau, Bayern. Walpurga Hausmännin war eine bayerische Hebamme, die wegen angeblicher Hexerei, Vampirismus, und Kindermord verbrannt wurde. Das Geständnis, das sie unter Folter ablegte, ist ein klassisches Beispiel für die Beziehung zwischen angeblicher Hexe und Teufel. Dieses Muster wurde später noch in vielen Hexenprozessen verwendet.
1584 - Geboren:
Georg Diepold von Gemmingen wird geboren. Georg Diepold von Gemmingen war fürstlich-augsburgischer Pfleger der Herrschaft Schöneck und Statthalter in Dillingen an der Donau.
04.06.1575 - Gestorben:
Johann Eglof von Knöringen stirbt in Dillingen. Johann Egolf von Knöringen war Bischof von Augsburg in den Jahren 1573 bis 1575 und wurde vom Kaiser zum Pfalzgraf ernannt.
1575 - Geboren:
Christian Keifferer wird in Dillingen an der Donau geboren. P. Christian Keifferer war ein deutscher Organist und Komponist.
30.09.1571 - Geboren:
Hieronymus Otto Agricola wird in Dillingen an der Donau geboren. Hieronymus Otto Agricola, latinisiert aus Hieronymus Otto Bauer war ein deutscher Geistlicher und Fürstbischof von Brixen.
06.02.1547 - Gestorben:
Konrad Adelmann von Adelmannsfelden stirbt in Dillingen an der Donau. Konrad Adelmann von Adelmannsfelden war ein Kanoniker und Humanist. Seine Brüder Bernhard und Caspar waren ebenfalls Humanisten.
1490 - Geboren:
Heinrich Vogtherr der Ältere wird in Dillingen an der Donau geboren. Heinrich Vogtherr (der Ältere) war ein Künstler der Reformationszeit. Er war Maler, Zeichner, Holzschneider, Radierer, Buchdrucker, Verleger, Verfasser von Flugschriften, Dichter geistlicher Lieder, Autor medizinischer Schriften und Augenarzt.
11.03.1487 - Geboren:
Georg Vogtherr wird in Dillingen an der Donau geboren. Georg Vogtherr war Stiftsherr und Stiftsprediger in Feuchtwangen, führte dort die Reformation ein und amtierte später als Stadtpfarrer und Superintendent.
12.04.1469 - Gestorben:
Peter von Schaumberg stirbt auf Schloss Dillingen. Peter von Schaumberg war von 1424 bis zu seinem Tod Bischof von Augsburg.
24.04.1453 - Geboren:
Dietrich von Plieningen wird vermutlich in Dillingen an der Donau geboren. Dietrich von Plieningen war Angehöriger der Herren von Plieningen, Doktor im Zivilrecht, gelehrter Rat, Ritter und Humanist.

"Dillingen an der Donau" in den Nachrichten