19.08.2008 - Gestorben:
Egon Jux stirbt. Egon Jux war ein deutscher Architekt. Er wurde vor allem durch seine Brückenbauwerke bekannt. In seinem Planungsbüro in Darmstadt arbeitete er mit seinem Sohn Ben Jux zusammen.
2004 - Bauwerk:
S-Bahn-Haltepunkt Ludwigshafen-Mitte
2003 - Bauwerk:
Nedlitzer Nordbrücke
2002 - Bauwerk:
Weißeritztalbrücke
2002 - Bauwerk:
Schleibrücke in Kappeln
2001 - Bauwerk:
Ortsumgehung Hamburg-Fuhlsbüttel
1998 - Bauwerk:
Hagenbrücke
1997 - Bauwerk:
Potsdam – Bauwerk Süd, Autobahndreieck
1997 - Bauwerk:
Potsdam – Bauwerk Ost, Autobahndreieck
1997 - Bauwerk:
Potsdam – Bauwerk West, Autobahndreieck
1995 - Bauwerk:
Sachsendammsteg in Berlin (über die Bundesautobahn 100)
1995 - Bauwerk:
Löwenherz-Tunnel (Bundesstraße 10)
1994 - Bauwerk:
Spektebrücke in Berlin-Spandau
1992 - Bauwerk:
Schwarzenbek, Hochstraße
1980 - Bauwerk:
Kongresssaal der Zeugen Jehovas in München
1975 - Bauwerk:
Südeinfahrt zum neuen Elbtunnel Hamburg
1974 - Bauwerk:
Köhlbrandbrücke in Hamburg , nach ihrer Fertigstellung die viertgrößte Schrägseilbrücke Europas, zusammen mit Hans Wittfoht
1965 - Bauwerk:
Großherzogin-Charlotte-Brücke (Rote Brücke) in Luxemburg
17.07.1927 - Geboren:
Egon Jux wird in Königsberg geboren. Egon Jux war ein deutscher Architekt. Er wurde vor allem durch seine Brückenbauwerke bekannt. In seinem Planungsbüro in Darmstadt arbeitete er mit seinem Sohn Ben Jux zusammen.

"Egon Jux" in den Nachrichten