2012 - Film:
Liebe in acht Lektionen (How to Fall in Love, Fernsehfilm)
21.04.2007 - Serienstart - Deutschland:
Alles Betty! (Originaltitel: Ugly betty) ist eine US-amerikanische Adaption der kolumbianischen Telenovela Yo soy Betty, la fea (deutsch: Ich bin Betty, die Hässliche). Mit Alles Betty! gelang dem US-Sender ABC der erfolgreichste Serienneustart der Saison 2006. Ähnlich wie in der deutschen Version Verliebt in Berlin geht es hier um das Mauerblümchen Betty Suarez (America Ferrera), die als Assistentin ihrem attraktiven Juniorchef (Eric Mabius) zugeteilt wird. Im Gegensatz zur deutschen Telenovela verliebt sie sich jedoch nicht in ihn und auch ansonsten unterscheidet sich „Ugly Betty“ von „Verliebt in Berlin“.

Genre: Dramedy
Musik: Jeff Beal
28.09.2006 - Serienstart:
Alles Betty! (Originaltitel: Ugly betty) ist eine US-amerikanische Adaption der kolumbianischen Telenovela Yo soy Betty, la fea (deutsch: Ich bin Betty, die Hässliche). Mit Alles Betty! gelang dem US-Sender ABC der erfolgreichste Serienneustart der Saison 2006. Ähnlich wie in der deutschen Version Verliebt in Berlin geht es hier um das Mauerblümchen Betty Suarez (America Ferrera), die als Assistentin ihrem attraktiven Juniorchef (Eric Mabius) zugeteilt wird. Im Gegensatz zur deutschen Telenovela verliebt sie sich jedoch nicht in ihn und auch ansonsten unterscheidet sich „Ugly Betty“ von „Verliebt in Berlin“.

Genre: Dramedy
Musik: Jeff Beal
2005 - Film:
O.C., California (The O.C.)
2005 - Film:
O.C., California (The O.C., Fernsehserie, 4 Episoden)
2005 - Film:
Reeker
2003 - Film:
The Job... den Finger am Abzug (Originaltitel: The Job) ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 2003. Regie führte Kenny Golde, der auch das Drehbuch schrieb.

Stab:
Regie: Kenny Golde
Drehbuch: Kenny Golde
Produktion: Daniel Levin, Marc Levin
Musik: Benjamin Newhouse
Kamera: Scott Kevan
Schnitt: Brian Anton

Besetzung: Daryl Hannah, Brad Renfro, Dominique Swain, Eric Mabius, Alex Rocco, Shawn Woods, Alanna Hanly, Kiva Dawson, Joseph Whipp, Michelangelo Kowalski, Bruce Nozick, Anne Betancourt
2002 - Film:
Harvest Moon - Vollmond im September (Dancing at the Harvest Moon, Fernsehfilm)
2002 - Filmografie:
Resident Evil ist ein Horror-Actionfilm aus dem Jahr 2002 von Paul W. S. Anderson mit Milla Jovovich in der Hauptrolle. Der Film basiert auf der Videospielreihe Resident Evil. Bislang erschienen vier Fortsetzungen: Resident Evil: Apocalypse (2004), Resident Evil: Extinction (2007), Resident Evil: Afterlife (2010) und Resident Evil: Retribution (2012).

Stab:
Regie: Paul W. S. Anderson
Drehbuch: Paul W. S. Anderson
Produktion: Bernd Eichinger
Paul W. S. AndersonJeremy Bolt Samuel Hadida
Musik: Marco Beltrami, Marilyn Manson
Kamera: David Johnson
Schnitt: Alexander Berner

Besetzung: Milla Jovovich, Michelle Rodríguez, Eric Mabius, James Purefoy, Martin Crewes, Colin Salmon, Heike Makatsch, Pasquale Aleardi
2002 - Film:
Fastlane (Fernsehserie, eine Episode)
2001 - Film:
Verführe mich! (engl. Tempted) ist ein Thriller mit Burt Reynolds aus dem Jahr 2001. Die Regie führte Bill Bennett, der auch der Autor des Drehbuchs ist.

Stab:
Regie: Bill Bennett
Drehbuch: Bill Bennett
Produktion: Bill Bennett, Jennifer Cluff, Larry Katz, David Kronemeyer, Jean-Charles Levy, Brenda Pam, Massimo Saidel, Norm Waitt
Musik: David Bridie
Kamera: Tony Clark
Schnitt: Henry Dangar

Besetzung: Saffron Burrows, Burt Reynolds, Mike Starr, Randy Austin, Kyle Erby, Peter Facinelli, Carol Sutton, Eric Mabius, George DiCenzo
2000 - Film:
The Crow III -Tödliche Erlösung ist ein US-amerikanisch-deutscher Horrorfilm aus dem Jahr 2000. Er ist die zweite Fortsetzung von The Crow, welcher auf den Comics von James O’Barr basiert. Er wurde direkt auf DVD veröffentlicht.

Stab:
Regie: Bharat Nalluri
Drehbuch: Chip Johannessen
Produktion: Alessandro Camon Jeff Most Edward R. Pressman
Musik: Marco Beltrami
Kamera: Carolyn Chen
Schnitt: Luis Colina Howard E. Smith

Besetzung: Eric Mabius, Kirsten Dunst, William Atherton, Grant Shaud, Jodi Lyn O'Keefe, David Stevens, Dale Midkiff, Bill Mondy, Fred Ward, Walter Goggins, Violet Blue
1999 - Film:
Eiskalte Engel (Originaltitel: Cruel Intentions) ist ein Film von Roger Kumble aus dem Jahr 1999. Der Film basiert auf dem Roman Gefährliche Liebschaften (Originaltitel: Les Liaisons dangereuses) von Choderlos de Laclos. Roger Kumble verlegte die Handlung vom Frankreich des 18. Jahrhundert ins New York der Gegenwart, behielt die im Roman existierenden sozialen Strukturen jedoch weitgehend bei. Im Jahr 2000 entstand das Prequel Eiskalte Engel 2, 2004 folgte Eiskalte Engel 3.

Stab:
Regie: Roger Kumble
Drehbuch: Roger Kumble
Produktion: Michael Fottrell Neal H. Moritz Christopher Ball
Musik: Ed Shearmur
Kamera: Theo van de Sande
Schnitt: Jeff Freeman

Besetzung: Sarah Michelle Gellar, Ryan Phillippe, Reese Witherspoon, Selma Blair, Louise Fletcher, Joshua Jackson, Eric Mabius, Sean Patrick Thomas, Swoosie Kurtz, Christine Baranski, Alaina Reed Hall, Deborah Offner, Tara Reid, Herta Ware, Hiep Thi Le
1998 - Film:
Eiskalte Engel (Cruel Intentions)
1997 - Film:
Lawn Dogs -Heimliche Freunde ist ein britischer Film von John Duigan, gedreht im Jahr 1997 in den USA.

Stab:
Regie: John Duigan
Drehbuch: Naomi Wallace
Produktion: Duncan Kenworthy
Musik: Trevor Jones
Kamera: Elliot Davis
Schnitt: Humphrey Dixon

Besetzung: Mischa Barton, Sam Rockwell, Christopher McDonald, Kathleen Quinlan, Miles Meehan, Bruce McGil, David Barry Gray, Eric Mabius, Angie Harmon, José Orlando Araque, Beth Grant, Tom Aldredge
1996 - Film:
Die Glut der Gewalt ist ein amerikanischer Film, der in Iowa spielt und sich mit der Auflösung einer Scheunenbrandserie beschäftigt.

Stab:
Regie: Arthur Allan Seidelman
Drehbuch: Susan Nanus , Richard Alfieri, Susan Nanus
Produktion: Ronald Colby, Brent Shields, Bernard Sofronski, Richard Welsh
Musik: Lee Holdridge
Kamera: Neil Roach
Schnitt: Bert Glatstein

Besetzung: Wesley Addy, Tom Aldredge, Gary Bisig, Justin Chambers, Lolita Davidovich, Joel De Somber, Nicholas Downs, Patty Duke, Jennifer Garner, Bette Henritze, Sam Huntington, Jeff Kaiser, Catherine Kellner, Jean Louisa Kelly, Marta Kristen, Eric Mabius, Gabriel Mann, Peter McRobbie, Millie Perkins, Madeleine Potter, J.A. Preston, James Read, Pamela Sam, Isa Thomas, Sam Trammell, Craig Wasson
1995 - Film:
Willkommen im Tollhaus (Welcome to the Dollhouse)
1995 - Film:
Weg der Träume (Originaltitel: The Journey of August King) ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 1995. Regie führte John Duigan, das Drehbuch schrieb John Ehle anhand des eigenen Romans aus dem Jahr 1971.

Stab:
Regie: John Duigan
Drehbuch: John Ehle
Produktion: Sam Waterston, Nick Wechsler
Musik: Stephen Endelman
Kamera: Slawomir Idziak
Schnitt: Humphrey Dixon

Besetzung: Jason Patric, Thandie Newton, Larry Drake, Sam Waterston, Sarah-Jane Wylde, Eric Mabius, Muse Watson, John Doman, Andy Stahl, Danny Nelson, Collin Wilcox Paxton, Dean Rader-Duval, Billy Ray Reynolds, Marlus Harding, Lisa Roberts Gillan
21.04.1971 - Geboren:
Eric Mabius wird in Harrisburg, Pennsylvania geboren. Eric Harry Timothy Mabius ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

"Eric Mabius" in den Nachrichten