07.12.1997 - Gestorben:
Félix Candela stirbt in Durham, North Carolina. Félix Candela Outeriño war ein spanisch- mexikanisch-US-amerikanischer Architekt.
1994 - Ehrung:
Ehrendoktorwürde der Universidad Politécnica de Madrid
1985 - Ehrung:
1. Platz Antonio-Camuñas - Preis für Architektur
1981 - Ehrung:
Goldmedaille des mexikanischen Architekturverbandes
1978 - Ehrung:
Ehrendoktorwürde der Universidad Santa María, Caracas
1978 - Ehrung:
Ehrendoktorwürde der University of New Mexico, Albuquerque
1966 - Arbeiten und Projekte:
„Kirche des Herren“ in Campo Florido, Mexiko-Stadt
1961 - Ehrung:
Auguste-Perret-Preis des Internationalen Architektenverbandes UIA, Paris
1960 - Ehrung:
Goldmedaille der Institution of Structural Engineers, London
1959 - Arbeiten und Projekte:
„San Vicente Paul“-Kapelle, Coyoacán, Mexiko
1956 - Arbeiten und Projekte:
„San Antonio de las Huertas“-Kapelle, Tacuba, Mexiko
1955 - Arbeiten und Projekte:
„Nuestra Señora de la Soledad“-Kapelle, Coyoacán, Mexiko
27.01.1910 - Geboren:
Félix Candela wird in Madrid geboren. Félix Candela Outeriño war ein spanisch- mexikanisch-US-amerikanischer Architekt.

"Félix Candela" in den Nachrichten