2007 - Film:
Dialog mit meinem Gärtner (Dialogue avec mon jardinier)
2007 - Film:
Dialog mit meinem Gärtner ist ein französischer Film von Jean Becker aus dem Jahr 2007, der auf einem gleich betitelten Roman beruht.

Stab:
Regie: Jean Becker
Drehbuch: Henri Cueco (Roman)
Jean BeckerJean Cosmos Jacques Monnet
Produktion: Louis Becker
Kamera: Jean-Marie Dreujou
Schnitt: Jacques Witta

Besetzung: Daniel Auteuil, Jean-Pierre Darroussin, Fanny Cottençon, Alexia Barlier, Hiam Abbass, Élodie Navarre, Roger Van Hool, Michel Lagueyrie, Christian Schiaretti, Jean-Claude Bolle-Reddat, Bernard Crombey, Nicolas Vaude, Coralie André, Monique Roussel, André Lutrand
2001 - Filmografie:
Change moi ma vie (dt.: „Verändere mein Leben“) ist ein französisches Filmdrama mit Fanny Ardant aus dem Jahr 2001.

Stab:
Regie: Liria Bégéja
Drehbuch: Liria Bégéja, Jérôme Beaujour, François-Olivier Rousseau
Produktion: Philippe Godeau
Musik: Cheb Mami
Kamera: Laurent Machuel
Schnitt: Luc Barnier

Besetzung: Fanny Ardant, Roschdy Zem, Fanny Cottençon, Sami Bouajila, Olivier Cruveiller, Arié Elmaleh, Sébastien Haddouk
2001 - Film:
Es lebe das Leben! (Salut la vie)
1997 - Film:
Süchtig (En danger de vie)
1995 - Film:
Meine unbekannte Frau (Les hommes et les femmes sont faits pour vivre heureux … mais pas ensemble)
1991 - Film:
Gemischtes Doppel (Les clés du paradis)
1988 - Film:
Ein turbulentes Wochenende (Les saisons du plaisir)
1988 - Film:
Der große Blonde auf Freiersfüßen (À gauche en sortant de l’ascenseur)
1987 - Film:
Solange es Frauen gibt (Tant qu’il y aura des femmes)
1987 - Film:
Im französischen Kriminalfilm Engel aus Staub (Poussière d'ange) von 1987 dominiert der Stil der Inszenierung über die Handlung. Er ist einer der wenigen Kinofilme, die der meist fürs Fernsehen tätige Édouard Niermans inszenieren konnte. Die Hauptrolle ist mit Bernard Giraudeau besetzt, den weiblichen Gegenpart spielt Fanny Bastien. Die Erzählung führt einen Polizeiinspektor durch dunkle Straßen, zerfallende Villen und Industriebrachen. Doch es ist nicht bloß ein einfacher Kriminalfilm, sondern darüber hinaus, wie ein Kritiker feststellte, eine „Reise ans Ende der Nacht“. Obschon die Filmfachpresse das Werk gut aufnahm, ist es wenig bekannt geblieben.

Stab:
Regie: Édouard Niermans
Drehbuch: Jacques Audiard, Alain Le Henry,
Édouard Niermans
Produktion: Jacques-Eric Strauss
Musik: Léon Senza, Vincent Marie Bouvot
Kamera: Bernard Lutic
Schnitt: Yves Duchamps, Jacques Witta

Besetzung: Bernard Giraudeau, Fanny Bastien, Michel Aumont, Jean-Pierre Sentier, Fanny Cottençon, Luc Lavendier, Gérard Blain, Véronique Silver
1985 - Film:
Salut für einen schwarzen Büffel (Sortüz egy fekete bivalyért)
1985 - Film:
Die Verschwörung (Spécial police)
1984 - Film:
Nobody's Woman (Femmes de personne)
1983 - Film:
Beste Nebendarstellerin: Fanny Cottençon für Stern des Nordens
1983 - Film:
Mein Freund, der Frauenheld (L'ami de Vincent)
1982 - Film:
Brainwash – Ein Mann in Bestform (Paradis pour tous)
1982 - Film:
Stern des Nordens (L’Étoile du Nord)
1977 - Film:
L’eau sale
11.05.1957 - Geboren:
Fanny Cottençon wird in Port-Gentil, Gabun geboren. Fanny Cottençon ist eine französische Schauspielerin.

"Fanny Cottençon" in den Nachrichten