16.04.1968 - Gestorben:
Fay Bainter stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Fay Okell Bainter war eine US-amerikanische Schauspielerin. Neben einer erfolgreichen Bühnenkarriere trat sie in über 60 Film- und Fernsehproduktionen in Erscheinung, vorwiegend Dramen. Für ihre Nebenrolle in William Wylers Spielfilm Jezebel – Die boshafte Lady (1938) wurde sie mit dem Oscar ausgezeichnet.
1962 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Infam (Beste Nebendarstellerin)
1962 - Ehrung:
Oscar-Nominierung für Infam (Beste Nebendarstellerin)
1962 - Ehrung:
2. Platz bei den Laurel Awards für Infam (Beste Nebendarstellerin)
1961 - Film:
Infam ist ein US-amerikanischer Spielfilm von William Wyler nach dem Theaterstück Kinderstunde (The Children’s Hour) von Lillian Hellman, der 1961 in Schwarzweiß gedreht wurde.

Stab:
Regie: William Wyler
Drehbuch: Lillian Hellman John Michael Hayes
Produktion: William Wyler Robert Wyler
Musik: Alex North
Kamera: Franz Planer
Schnitt: Robert Swink

Besetzung: Audrey Hepburn, Shirley MacLaine, James Garner, Miriam Hopkins, Fay Bainter, Karen Balkin, Veronica Cartwright
1961 - Film:
Infam (The Children's Hour)
1953 - Film:
Gefährtin seines Lebens (The President’s Lady)
1953 - Film:
Gefährtin seines Lebens (The President's Lady)
1951 - Film:
Ein Herz für Danny (Close to My Heart)
1948 - Film:
Die Braut des Monats (June Bride)
1947 - Film:
Das Doppelleben des Herrn Mitty (Originaltitel: The Secret Life of Walter Mitty) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Regisseur Norman Z. McLeod aus dem Jahr 1947 mit Danny Kaye, Virginia Mayo und Boris Karloff in den Hauptrollen. Der Film wurde von der Samuel Goldwyn Company nach einer Story von James Thurber produziert.

Stab:
Regie: Norman Z. McLeod
Drehbuch: Ken Englund Everett Freeman
Produktion: Samuel Goldwyn
Musik: David Raksin
Kamera: Lee Garmes
Schnitt: Monica Collingwood

Besetzung: Danny Kaye, Virginia Mayo, Boris Karloff, Fay Bainter, Ann Rutherford, Thurston Hall, Gordon Jones, Florence Bates, Konstantin Shayne, Reginald Denny, Henry Corden, Doris Lloyd, Fritz Feld, Frank Reicher, Milton Parsons
1947 - Film:
Das Doppelleben des Herrn Mitty (The Secret Life of Walter Mitty)
1946 - Film:
Der Held des Tages (The Kid from Brooklyn)
1946 - Film:
Der Mann aus Virginia (The Virginian)
1945 - Film:
Jahrmarkt der Liebe (Originaltitel State Fair) ist ein US-amerikanischer Musicalfilm, bei dem Walter Lang Regie führte. Es handelt sich um das erste Musical, das Rodgers & Hammerstein direkt für die Leinwand schrieben. Die Hauptrollen sind mit Jeanne Crain, Dana Andrews, Dick Haymes und Vivian Blaine besetzt. Die Geschichte basiert auf Philip Stongs gleichnamigem Roman von 1932.

Stab:
Regie: Walter Lang
Drehbuch: Oscar Hammerstein IISonya Levien Paul Green
Produktion: William Perlberg
Musik: Richard Rodgers
Kamera: Leon Shamroy
Schnitt: J. Watson Webb

Besetzung: Jeanne Crain, Dana Andrews, Dick Haymes, Vivian Blane, Charles Winninger, Fay Bainter, Donald Meek, Frank McHugh, Percy Kilbride, Henry Morgan, Jane Nigh, William Marshall, Phil Brown, Paul Burns, Josephine Whittell, Emory Parnell, Paul Harvey
1944 - Film:
Dark Waters
1943 - Film:
Cry Havoc
1943 - Film:
Und das Leben geht weiter (The Human Comedy)
1943 - Film:
...und das Leben geht weiter (Originaltitel: The Human Comedy) ist ein US-amerikanischer Film des Regisseurs Clarence Brown aus dem Jahre 1943. Er erzählt die Geschichte des Teenagers Homer Macauley, der während des Zweiten Weltkriegs in der fiktiven Stadt Ithaca in Kalifornien lebt und ebenso wie sein Umfeld den Folgen des Krieges für die Heimatfront ausgesetzt ist.

Stab:
Regie: Clarence Brown
Drehbuch: William Saroyan Howard Estabrook
Produktion: Clarence Brown
Musik: Herbert Stothart
Kamera: Harry Stradling
Schnitt: Conrad A. Nervig

Besetzung: Mickey Rooney, Frank Morgan, James Craig, Marsha Hunt, Fay Bainter, Ray Collins, Van Johnson, Donna Reed
1942 - Film:
Die Frau, von der man spricht ist eine Screwball-Comedy von 1942, mit der die langjährige Zusammenarbeit der Hauptdarsteller Spencer Tracy und Katharine Hepburn begann.

Stab:
Regie: George Stevens
Drehbuch: Ring Lardner Jr., Michael Kanin
Produktion: Joseph L. Mankiewicz
Musik: Franz Waxman
Kamera: Joseph Ruttenberg
Schnitt: Frank Sullivan

Besetzung: Spencer Tracy, Katharine Hepburn, Fay Bainter, William Bendix, Reginald Owen, Minor Watson, Gladys Blake, Dan Tobin, Roscoe Karns, William Tannen, Ludwig Stössel, Edith Evanson
1942 - Film:
Mister Gardenia Jones Dokumentarfilm
1942 - Film:
Die Frau, von der man spricht (Woman of the Year)
1941 - Film:
Babes on Broadway
1940 - Film:
Unsere kleine Stadt (Our Town)
1940 - Film:
Der junge Edison ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1940. Mickey Rooney spielt das junge Genie Thomas Alva Edison, dessen Erfindungen später um die Welt gingen und das 20. Jahrhundert revolutionierten.

Stab:
Regie: Norman Taurog
Drehbuch: Hugo Butler Bradbury Foote Dore Schary
Produktion: John W. Considine Jr.
Musik: Edward Ward
Kamera: Sidney Wagner
Schnitt: Elmo Veron

Besetzung: Mickey Rooney, Fay Bainter, George Bancroft, Virginia Weidler, Eugene Pallette, Victor Kilian, Bobby Jordan, J. M. Kerrigan, Lloyd Corrigan, John Kellogg, Clem Bevans, Eily Malyon
1940 - Film:
A Bill of Divorcement
1939 - Film:
Beste Nebendarstellerin: Fay Bainter in Jezebel
1939 - Film:
Vier Töchter räumen auf (Daughters Courageous)
1939 - Ehrung:
Oscar für Jezebel – Die boshafte Lady (Beste Nebendarstellerin), eine weitere Nominierung für White Banners (Beste Hauptdarstellerin)
1938 - Film:
Brennendes Feuer der Leidenschaft (The Shining Hour)
1938 - Film:
Mother Carey’s Chickens
1938 - Film:
Brennendes Feuer der Leidenschaft (OT: The Shining Hour) ist ein US-amerikanischer Spielfilm mit Joan Crawford und einer All-Star-Cast, der Margaret Sullavan, Robert Young und Melvyn Douglas angehören. Regie führte Frank Borzage. Der Film war ursprünglich als Nachfolgeprojekt für Crawford und Spencer Tracy gedacht, die kurz vorher unter der Regie von Borzage in Mannequin einen finanziellen Erfolg hatten.

Stab:
Regie: Frank Borzage
Drehbuch: Jane Murfin, Ogden Nash
Produktion: Joseph L. Mankiewicz für MGM
Musik: Franz Waxman
Kamera: George J. Folsey
Schnitt: Frank E. Hull

Besetzung: Joan Crawford, Margaret Sullavan, Robert Young, Melvyn Douglas, Fay Bainter, Hattie McDaniel
1938 - Film:
Jezebel – Die boshafte Lady (Jezebel)
1937 - Filmografie:
Quality Street ist ein Liebesfilm aus dem Jahr 1937 von RKO Radio Pictures, der in Österreich 1937 unter dem Titel In stillen Gäßchen anlief. Regie führte George Stevens und produziert wurde der Film von Pandro S. Berman. Der Film spielt im England des 19. Jahrhunderts und basiert auf der gleichnamigen Komödie von J. M. Barrie aus dem Jahr 1901. Das Drehbuch wurde von Allan Scott, Mortimer Offner und Jack Townley umgesetzt. Hauptdarsteller sind Katharine Hepburn und Franchot Tone. Nicht im Abspann erwähnt wird der Auftritt einer jungen Joan Fontaine, die gerade erst bei RKO Radio Pictures unterschrieben hatte.

Stab:
Regie: George Stevens
Drehbuch: Allan Scott Mortimer Offner
Produktion: Pandro S. Berman
Musik: Roy Webb
Kamera: Robert De Grasse
Schnitt: Henry Berman

Besetzung: Katharine Hepburn, Franchot Tone, Eric Blore, Fay Bainter, Cora Witherspoon, Estelle Winwood
1934 - Film:
This Side of Heaven
07.12.1893 - Geboren:
Fay Bainter wird in Los Angeles, Kalifornien geboren. Fay Okell Bainter war eine US-amerikanische Schauspielerin. Neben einer erfolgreichen Bühnenkarriere trat sie in über 60 Film- und Fernsehproduktionen in Erscheinung, vorwiegend Dramen. Für ihre Nebenrolle in William Wylers Spielfilm Jezebel – Die boshafte Lady (1938) wurde sie mit dem Oscar ausgezeichnet.

"Fay Bainter" in den Nachrichten