20.08.2016 - Gestorben:
Lothar Kusche stirbt in Berlin. Lothar Kusche war ein deutscher Feuilletonist, Schriftsteller und Satiriker. Seine Texte erschienen unter anderem in der (DDR-)Weltbühne und dem Ulenspiegel, teilweise unter dem Pseudonym Felix Mantel.
26.02.2015 - Gestorben:
Fritz J. Raddatz stirbt in Pfäffikon ZH, Schweiz. Fritz Joachim Raddatz war ein deutscher Feuilletonist, Essayist, Biograph und Romancier.
03.04.2013 - Gestorben:
Rolf Michaelis stirbt in Hamburg. Rolf Michaelis war ein deutscher Feuilletonist, Essayist, Biograph und Schriftsteller.
09.05.2011 - Gestorben:
Gheorghe Ene (Schriftsteller) stirbt in Căldărăști, Kreis Buzău. Gheorghe Ene war ein rumänischer Schriftsteller und Feuilletonist.
17.07.2010 - Gestorben:
Helmut Scheffel stirbt in Frankfurt am Main, Vater von Michael Scheffel und Tobias Scheffel. Helmut Scheffel war ein deutscher Feuilletonist und Übersetzer moderner französischer Literatur in die deutsche Sprache.
12.10.2007 - Gestorben:
Herbert Birken stirbt in Altea la Vella, Spanien. Herbert Birken war ein deutscher Schriftsteller und Feuilletonist.
24.02.2006 - Gestorben:
Heinz Ohff stirbt in Berlin. Heinz Ohff war ein deutscher Kunstkritiker und Feuilletonchef des Berliner Tagesspiegels von 1961 bis 1987 sowie Autor; er veröffentlichte auch unter dem Pseudonym N. Wendevogel.
29.08.2005 - Tagesgeschehen:
Eine Initiative gegen Nationalismus in der Popkultur namens „I Can't Relax in Deutschland“ veröffentlicht zusammen mit Tocotronic, Kettcar, Mouse On Mars und 19 weiteren Bands eine Buch-CD, für die Autoren und Journalisten wie Roger Behrens, Martin Büsser u. a. gewonnen werden konnten. Eine Debatte in zahlreichen Feuilletons der Massenmedien wird entfacht.
09.02.2005 - Gestorben:
Hanno Helbling stirbt in Rom. Hanno Helbling war ein Schweizer Schriftsteller, Übersetzer und Feuilletonredakteur.
27.07.2003 - Gestorben:
María Esther de Miguel stirbt in Buenos Aires. María Esther de Miguel war eine argentinischeFeuilletonistin und Schriftstellerin.
12.04.2003 - Gestorben:
Zdeněk Jirotka stirbt. Zdeněk Jirotka war ein tschechischer Schriftsteller und Feuilletonist. Er schrieb hauptsächlich humoristische Romane, Erzählungen und Hörspiele.
08.09.1997 - Gestorben:
Derek Taylor (Journalist) stirbt in Sudbury. Derek Taylor war ein britischer Journalist, Autor und Publizist. Taylor wurde bekannt durch seine Tätigkeit als Pressesprecher für die Rockgruppe The Beatles. Er begann seine Karriere als Journalist für die Lokalzeitung Liverpool Daily Post and Echo. Später schrieb er unter anderem für die landesweit erscheinenden Zeitungen News Chronicle, Sunday Dispatch und Sunday Express. Außerdem arbeitete er als regelmäßiger Feuilletonist und Theaterkritiker für den Daily Express in dessen Redaktion in Manchester.
18.09.1992 - Gestorben:
Karena Niehoff stirbt in Berlin. Karena Niehoff war eine deutscheFeuilletonistin und Kritikerin.
12.09.1992 - Gestorben:
Fritz Walden stirbt in Wien. Fritz Walden, Pseudonym von Geburtsname Friedrich Drobilitsch, auch Fritz Drobilitsch-Walden genannt sowie (in der DNB) als Franz Drobilitsch geführt, war ein österreichischer Publizist, Autor und Kulturredakteur sowie Film-, Literatur-, Musik- und Theaterkritiker.
19.02.1992 - Geboren:
Helene Hegemann wird in Freiburg im Breisgau geboren. Helene Hegemann, auch Helene Isemeyer, ist eine deutsche Autorin, Regisseurin und Schauspielerin. Als junge Autorin wurde sie von der Literaturkritik zunächst für ihren Debütroman Axolotl Roadkill als authentisch hochgelobt. Wenige Monate später stand das Buch wegen Plagiatsvorwürfen erneut im Mittelpunkt des Feuilletons.
1988 - Rundfunk:
25. März -Das ZDF nimmt die erste Folge der Kultursendung Das Literarische Quartett in sein Programm. Den renommierte Literaturkritiken Marcel Reich-Ranicki, Hellmuth Karasek und Sigrid Löffler, die als Moderatoren in Erscheinung treten, gelingt es mit dieser bis 2001 ausgestrahlten Sendereihe weit über die Literatur- und Feuilletonszene große Bekanntheit zu erlangen.
1981 - Bibliografie:
– Vincent of het geheim van zijn vaders lichaam 1975 und 1976 im NRC Handelsblatt Feuilleton erschienen, unter dem Namen Fred Coyett. (Rudy Kousbroek)
08.06.1979 - Gestorben:
Hugo Sieker stirbt in Hamburg. Hugo Sieker war ein deutscher Journalist, Schriftsteller und Publizist. Er war leitender Redakteur des Feuilletons beim Hamburger Anzeiger und der Hamburger Freien Presse sowie Kurator des Ernst-Barlach-Hauses.
1975 - Geboren:
Anne-Catherine Simon wird geboren. Anne-Catherine Simon ist eine österreichische Autorin und Journalistin, die derzeit als Feuilleton-Redakteurin für die Tageszeitung Die Presse arbeitet.
1974 - Geboren:
René Scheu wird in Zürich geboren. René Scheu ist ein Schweizer Publizist, Philosoph und Übersetzer. Er war bis Ende 2015 Chefredaktor und Herausgeber des liberalen Magazins Schweizer Monat (vormals Schweizer Monatshefte). Seit 2016 leitet er das Feuilleton der Neuen Zürcher Zeitung.
08.09.1973 - Gestorben:
Herrmann Mostar stirbt in München. Gerhart Herrmann Mostar, eigentlich Gerhart Herrmann, häufig auch Gerhart Hermann Mostar oder Hermann Mostar war ein deutscher Schriftsteller, der als Lyriker und Feuilletonist, zeitweise auch als Erzähler, Dramatiker und Kabarettist, bekannt war. Berühmt wurde er als kritischer Gerichtsreporter.
19.06.1972 - Gestorben:
Theodor Ottawa stirbt in Wien. Theodor Ottawa war ein österreichischer Journalist und Schriftsteller und mehrfach ausgezeichneter Feuilletonist.
18.08.1971 - Geboren:
Marc Degens wird in Essen geboren. Marc Degens ist ein deutscher Schriftsteller. Sein Werk umfasst Romane, Erzählungen, Essays, Gedichte und Feuilletons.
17.04.1971 - Geboren:
David Wagner (Schriftsteller) wird in Andernach geboren. David Wagner ist ein deutscher Schriftsteller. Sein Werk umfasst Romane, Erzählungen, Gedichte, Feuilletons, sowie Prosaformen, die sich nicht eindeutig einer Gattung zuordnen lassen und wurde mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet.
17.02.1971 - Gestorben:
Michal Mareš stirbt in Prag. Michal J. Mareš war ein tschechischer Journalist, Lyriker und Feuilletonist.
02.02.1971 - Gestorben:
Helene Tuschak-Lafite stirbt. Helene Tuschak-Lafite war eine österreichischeFeuilletonistin, Theater- und Literaturkritikerin, Frauenrechtlerin und angeblich die „erste von einer Wiener Zeitung angestellte Journalistin“.
06.11.1969 - Geboren:
Volker Weidermann wird in Darmstadt geboren. Volker Weidermann ist ein deutscher Literaturkritiker. Er arbeitete als Literaturredakteur und Feuilletonchef bei der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und wechselte am 1. Mai 2015 zum Spiegel.
04.05.1969 - Rundfunk:
− Auf Ö3 ist die erste Folge des RadiofeuilltonsDer Schalldämpfer von und mit Axel Corti zu hören.
1968 - Geboren:
Kat Menschik wird in Luckenwalde geboren. Kat Menschik ist eine deutsche Illustratorin und Zeichnerin. Menschik begann ihre Laufbahn in den 1990er Jahren als Mitherausgeberin der Comic-Magazine Spunk und der Edition A. O. C. Seit 1999 betätigt sie sich auch als Comiczeichnerin und verfasste die Fortsetzungsgeschichte Weltempfänger für die Berliner Beilage der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ). Später kam die Bebilderung von Büchern hinzu. Menschik arbeitet heute als freie Illustratorin für das Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS) und anderer deutscher Zeitungen und Magazine. Außerdem bebilderte sie mehrere Bücher wie Die Nixen von Estland von Enn Vetemaa oder Schlaf und Die Bäckereiüberfälle von Haruki Murakami.
15.02.1966 - Geboren:
Andreas Platthaus wird in Aachen geboren. Andreas Platthaus ist ein deutscher Journalist, Comics-Experte und Autor. Er arbeitet als Redakteur und seit Jahren als stellvertretender Feuilleton-Chef bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung; ab Februar 2016 soll er als Nachfolger von Felicitas von Lovenberg der neue Chef des Ressorts Literatur und Literarisches Leben der FAZ werden.
02.08.1963 - Geboren:
Kuba Wojewódzki wird in Koszalin geboren. Jakub Władysław Wojewódzki ist ein polnischer Musik- und Hörfunk-Journalist, Publizist, Showman, Feuilletonist des polnischen Nachrichtenmagazins Polityka, Schlagzeuger und Comedian. Er wurde durch seine kontroversen Äußerungen im Fernsehen bekannt.
1963 - Gestorben:
Stefan Vacano stirbt. Stefan Vacano, bisweilen Stephan Vacano geschrieben, war ein österreichischer Feuilletonist, Theater- und Romanautor sowie Philologe und Schauspieler.
1963 - Geboren:
Andreas Fanizadeh wird in Sankt Johann im Pongau geboren. Andreas Fanizadeh ist ein Journalist und seit Oktober 2007 Leiter des Kulturressorts der Berliner Tageszeitung taz.
19.06.1962 - Geboren:
Jürgen Kaube wird in Worms geboren. Jürgen Kaube ist einer der vier Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) und zuständig für das Feuilleton. Außerdem ist er Herausgeber und Autor von Sachbüchern.
05.07.1961 - Geboren:
Hannes Hintermeier wird in Altötting geboren. Hannes Hintermeier ist ein deutscher Journalist und Literaturkritiker. Er ist stellvertretender Ressortleiter des Feuilletons der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
1960 - Geboren:
Wilhelm Sinkovicz wird in Wien geboren. Wilhelm Sinkovicz ist ein österreichischer Musikwissenschaftler und Journalist, Musikkritiker im Feuilleton der Wiener Tageszeitung Die Presse.
24.10.1958 - Gestorben:
Alfred Gold stirbt in New York. Alfred Gold war ein österreichischer Literat, Theaterkritiker, Feuilletonist, später Kunsthistoriker, Kunsthändler, Kunstvermittler und Kunstsammler.
06.11.1956 - Gestorben:
Alice Schalek stirbt in New York City. Alice Therese Emma Schalek, Pseudonym Paul Michaely , war eine österreichische Journalistin, Fotografin, Autorin, Rednerin und Reisende. Als Journalistin verfasste sie sowohl Reisefeuilletons als auch Kriegsberichte zum Ersten Weltkrieg; sie war dabei die einzige Kriegsberichterstatterin des k.u.k. „Kriegspressequartiers“.
06.09.1956 - Geboren:
Marijn Backer wird in Leiden geboren. Marijn Backer ist ein niederländischerFeuilletonist, Lehrer, Dichter und Autor von Kinder- und Jugendbüchern.
25.02.1954 - Geboren:
Michael Amon wird in Wien geboren. Michael Amon ist ein österreichischer Schriftsteller, Dramatiker und Essayist bzw. Feuilletonist.
04.10.1951 - Geboren:
Martin Meyer (Publizist) wird in Zürich geboren. Martin Meyer ist ein Schweizer Journalist, Publizist, Essayist und Buchautor. Er war von 1992 bis 2015 Feuilletonchef der Neuen Zürcher Zeitung.
31.07.1951 - Geboren:
Martin Mosebach wird in Frankfurt am Main geboren. Martin Mosebach ist ein deutscher Schriftsteller, der in den Genres Roman, Film-Drehbuch, Theater, Hörspiel, Opernlibretto, Reportage, Feuilleton und Erzählung tätig ist.
16.10.1950 - Geboren:
Gheorghe Ene (Schriftsteller) wird in Căldărăști, Kreis Buzău geboren. Gheorghe Ene war ein rumänischer Schriftsteller und Feuilletonist.
06.06.1950 - Gestorben:
Lina Loos stirbt in Wien. Lina Loos, e Carolina Catharina Obertimpfler war eine Schauspielerin und Feuilletonistin und die zeitweilige Ehefrau des Architekten Adolf Loos.
11.04.1950 - Geboren:
Gerhard Stadelmaier wird in Stuttgart geboren. Gerhard Stadelmaier ist Journalist und Theaterkritiker. Bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) ist er im Feuilleton für das Ressort „Theater“ verantwortlich. Er lebt in Bad Nauheim, ist verheiratet und hat zwei Söhne.
1950 - Geboren:
Helmut Schödel wird in Hof geboren. Helmut Schödel ist ein deutscher Dramaturg, Regisseur und Feuilletonist.
07.10.1949 - Geboren:
Franz Bartelt wird im Département Eure, Frankreich geboren. Franz Bartelt ist ein französischer Schriftsteller und Feuilleton-Journalist.
1948 - Geboren:
Georg Seeßlen wird in München geboren. Georg Seeßlen ist ein deutscher Autor, Feuilletonist, Cineast sowie Film- und Kulturkritiker.
1946 - Geboren:
Arno Widmann wird in Frankfurt am Main geboren. Arno Widmann ist ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Er ist Feuilletonchef der Frankfurter Rundschau.
08.02.1943 - Geboren:
Peter Moses-Krause wird geboren. Peter Moses-Krause ist ein deutscher Verleger, Autor und Übersetzer. Der promovierte Germanist, der in Hamburg, Bonn und Amsterdam studierte, lebt seit 1971 in Berlin. Am 14. Juli 1977 gründete er in Berlin den Verlag für Kultur und Politik Das Arsenal, den er je nach Quelle als „Waffenkammer der Aufklärung“ oder „Rüstkammer für die Köpfe“ versteht. Gemeinsam mit seiner Frau hat er bisher rund sechzig Bücher verlegt, sechs bis neun „wunderbar schlichte Bücher, in Fadenheftung und englischer Broschur, ergänzt durch ebenso ausgefallene wie zarte Skizzen“ pro Jahr. Schwerpunkte des Verlagsprogramms sind jüdische, jüdisch-deutsche und essayistische Literatur, das großstädtische Feuilleton, Kunst, Film- und Kunstkritik.
1943 - Geboren:
Mathias Schreiber wird in Berlin geboren. Mathias Schreiber ist ein deutscher Journalist und Publizist. Er war für sieben Jahre Feuilleton-Chef beim Kölner Stadtanzeiger, für neun Jahre Feuilleton-Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sowie für vierzehn Jahre Leiter des Ressorts Kultur beim Magazin Der Spiegel. Schwerpunkt seiner literarischen Tätigkeit ist die Kultur- und Ideengeschichte, darüber hinaus schreibt er über Lyrik und Architektur. Er ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.
1942 - Geboren:
Brita Steinwendtner wird in Wels geboren. Brita Steinwendtner ist eine österreichische Schriftstellerin. Sie lebt als Autorin, Regisseurin und Feuilletonistin in Salzburg.
08.11.1940 - Gestorben:
Adolf Raskin stirbt bei einem Flugzeugabsturz nahe Brauna, Kamenz. Adolf Raskin war ein Musikwissenschaftler, Journalist (Kultur und Feuilleton) und in der NS-Zeit ein deutscher Rundfunkpionier. Er war der erste Intendant des Saarländischen Rundfunks, Intendant des Deutschen Kurzwellensenders und für die Programmentwicklung des Deutschen Fernsehens zuständig. Unter Joseph Goebbels war er Propagandaleiter bei der Saarabstimmung und Chef der Geheimsender, die die Aufgabe der psychologischen Kriegsführung hatten.
14.02.1940 - Geboren:
Winfried Wehle wird in Sindelfingen geboren. Winfried Wehle ist ein deutscher Romanist, Literaturwissenschaftler und Feuilletonist. Der em. Prof. für Romanische und Allgemeine Literaturwissenschaft der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt ist Vorsitzender der Deutschen Dante-Gesellschaft.
08.02.1938 - Gestorben:
Franz Josef Böhm stirbt in Mürzzuschlag, Steiermark. Franz Josef Böhm war ein österreichischer Kunstfotograf, Schauspieler, Theaterregisseur, Handschriftensammler, Literaturforscher, Buchautor, Feuilletonschreiber, Museumsdirektor und Freund des steirischen Volksdichters Peter Rosegger.
22.07.1937 - Gestorben:
Karl Tschuppik stirbt in Wien. Karl Tschuppik war ein österreichischer Journalist, Feuilletonist, Publizist und Herausgeber.
20.04.1937 - Gestorben:
Hugo Marti stirbt in Davos. Hugo Marti war ein Schweizer Germanist, Schriftsteller und Feuilletonredaktor.
08.08.1933 - Geboren:
Rolf Michaelis wird in Schwäbisch Hall geboren. Rolf Michaelis war ein deutscher Feuilletonist, Essayist, Biograph und Schriftsteller.
07.05.1932 - Geboren:
Derek Taylor (Journalist) wird in Liverpool geboren. Derek Taylor war ein britischer Journalist, Autor und Publizist. Taylor wurde bekannt durch seine Tätigkeit als Pressesprecher für die Rockgruppe The Beatles. Er begann seine Karriere als Journalist für die Lokalzeitung Liverpool Daily Post and Echo. Später schrieb er unter anderem für die landesweit erscheinenden Zeitungen News Chronicle, Sunday Dispatch und Sunday Express. Außerdem arbeitete er als regelmäßiger Feuilletonist und Theaterkritiker für den Daily Express in dessen Redaktion in Manchester.
03.09.1931 - Geboren:
Fritz J. Raddatz wird in Berlin geboren. Fritz Joachim Raddatz war ein deutscher Feuilletonist, Essayist, Biograph und Romancier.
23.05.1931 - Geboren:
Harald Kretzschmar wird in Berlin geboren. Harald Kretzschmar ist ein deutscher Karikaturist, Grafiker und Feuilletonist, der vor allem durch seine Porträtkarikaturen bekannt geworden ist.
18.08.1930 - Geboren:
Hanno Helbling wird in Zuoz geboren. Hanno Helbling war ein Schweizer Schriftsteller, Übersetzer und Feuilletonredakteur.
01.11.1929 - Geboren:
María Esther de Miguel wird in Larroque, Provinz Entre Ríos geboren. María Esther de Miguel war eine argentinischeFeuilletonistin und Schriftstellerin.
02.05.1929 - Geboren:
Lothar Kusche wird in Berlin geboren. Lothar Kusche war ein deutscher Feuilletonist, Schriftsteller und Satiriker. Seine Texte erschienen unter anderem in der (DDR-)Weltbühne und dem Ulenspiegel, teilweise unter dem Pseudonym Felix Mantel.
07.02.1925 - Geboren:
Helmut Scheffel wird in Gera geboren. Helmut Scheffel war ein deutscher Feuilletonist und Übersetzer moderner französischer Literatur in die deutsche Sprache.
12.05.1922 - Geboren:
Heinz Ohff wird in Eutin geboren. Heinz Ohff war ein deutscher Kunstkritiker und Feuilletonchef des Berliner Tagesspiegels von 1961 bis 1987 sowie Autor; er veröffentlichte auch unter dem Pseudonym N. Wendevogel.
21.12.1920 - Geboren:
Karena Niehoff wird in Berlin geboren. Karena Niehoff war eine deutscheFeuilletonistin und Kritikerin.
25.08.1914 - Geboren:
Herbert Birken wird in Borbeck geboren. Herbert Birken war ein deutscher Schriftsteller und Feuilletonist.
03.01.1914 - Geboren:
Fritz Walden wird in Wien geboren. Fritz Walden, Pseudonym von Geburtsname Friedrich Drobilitsch, auch Fritz Drobilitsch-Walden genannt sowie (in der DNB) als Franz Drobilitsch geführt, war ein österreichischer Publizist, Autor und Kulturredakteur sowie Film-, Literatur-, Musik- und Theaterkritiker.
07.01.1911 - Geboren:
Zdeněk Jirotka wird in Ostrava geboren. Zdeněk Jirotka war ein tschechischer Schriftsteller und Feuilletonist. Er schrieb hauptsächlich humoristische Romane, Erzählungen und Hörspiele.
28.07.1909 - Geboren:
Theodor Ottawa wird in Leoben geboren. Theodor Ottawa war ein österreichischer Journalist und Schriftsteller und mehrfach ausgezeichneter Feuilletonist.
07.02.1903 - Geboren:
Hugo Sieker wird in Elmshorn geboren. Hugo Sieker war ein deutscher Journalist, Schriftsteller und Publizist. Er war leitender Redakteur des Feuilletons beim Hamburger Anzeiger und der Hamburger Freien Presse sowie Kurator des Ernst-Barlach-Hauses.
08.09.1901 - Geboren:
Herrmann Mostar wird in Gerbitz geboren. Gerhart Herrmann Mostar, eigentlich Gerhart Herrmann, häufig auch Gerhart Hermann Mostar oder Hermann Mostar war ein deutscher Schriftsteller, der als Lyriker und Feuilletonist, zeitweise auch als Erzähler, Dramatiker und Kabarettist, bekannt war. Berühmt wurde er als kritischer Gerichtsreporter.
17.11.1900 - Geboren:
Adolf Raskin wird in Köln geboren. Adolf Raskin war ein Musikwissenschaftler, Journalist (Kultur und Feuilleton) und in der NS-Zeit ein deutscher Rundfunkpionier. Er war der erste Intendant des Saarländischen Rundfunks, Intendant des Deutschen Kurzwellensenders und für die Programmentwicklung des Deutschen Fernsehens zuständig. Unter Joseph Goebbels war er Propagandaleiter bei der Saarabstimmung und Chef der Geheimsender, die die Aufgabe der psychologischen Kriegsführung hatten.
23.12.1893 - Geboren:
Hugo Marti wird in Basel geboren. Hugo Marti war ein Schweizer Germanist, Schriftsteller und Feuilletonredaktor.
22.01.1893 - Geboren:
Michal Mareš wird in Teplitz geboren. Michal J. Mareš war ein tschechischer Journalist, Lyriker und Feuilletonist.
11.01.1893 - Gestorben:
Daniel Spitzer stirbt in Meran, Österreich-Ungarn. Daniel Spitzer war ein österreichischer Autor, im bürgerlichen Beruf zunächst beamteter Jurist und später Journalist, von dessen Veröffentlichungen in allen schriftstellerischen Bereichen (Novellen, Lyrik, Essay, Feuilleton-Kolumnen) seine humoristischen Satiren und Aphorismen heute am bekanntesten sind.
09.10.1882 - Geboren:
Lina Loos wird in Wien geboren. Lina Loos, geborene Carolina Catharina Obertimpfler war eine Schauspielerin und Feuilletonistin und die zeitweilige Ehefrau des Architekten Adolf Loos.
03.01.1880 - Gestorben:
Ernst Kossak stirbt in Berlin. Ernst Ludwig Kossak war ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Er gilt als "Vater" bzw. "Schöpfer" des Berliner Feuilletons im 19. Jahrhundert.
13.02.1879 - Geboren:
Helene Tuschak-Lafite wird geboren. Helene Tuschak-Lafite war eine österreichischeFeuilletonistin, Theater- und Literaturkritikerin, Frauenrechtlerin und angeblich die „erste von einer Wiener Zeitung angestellte Journalistin“.
12.12.1874 - Geboren:
Stefan Vacano wird , oft wird auch 1878 angegeben geboren. Stefan Vacano, bisweilen Stephan Vacano geschrieben, war ein österreichischer Feuilletonist, Theater- und Romanautor sowie Philologe und Schauspieler.
21.08.1874 - Geboren:
Alice Schalek wird in Wien geboren. Alice Therese Emma Schalek, Pseudonym Paul Michaely , war eine österreichische Journalistin, Fotografin, Autorin, Rednerin und Reisende. Als Journalistin verfasste sie sowohl Reisefeuilletons als auch Kriegsberichte zum Ersten Weltkrieg; sie war dabei die einzige Kriegsberichterstatterin des k.u.k. „Kriegspressequartiers“.
29.07.1874 - Geboren:
Franz Josef Böhm wird in Wien geboren. Franz Josef Böhm war ein österreichischer Kunstfotograf, Schauspieler, Theaterregisseur, Handschriftensammler, Literaturforscher, Buchautor, Feuilletonschreiber, Museumsdirektor und Freund des steirischen Volksdichters Peter Rosegger.
28.06.1874 - Geboren:
Alfred Gold wird in Wien geboren. Alfred Gold war ein österreichischer Literat, Theaterkritiker, Feuilletonist, später Kunsthistoriker, Kunsthändler, Kunstvermittler und Kunstsammler.
03.06.1873 - Geboren:
Hugo Greinz wird in Innsbruck geboren. Hugo Greinz war ein österreichischer Erzähler, Feuilletonist, Zeitungsredakteur und Übersetzer dänischer und norwegischer Romane.
1865 - Werk > Walzer:
Feuilleton op. 293 (Johann Strauss (Sohn))
1865 - Werke > Walzer:
Feuilleton-Walzer op. 293 , Anlass und Widmung wie in opp. 273 und 279 (Johann Strauss (Sohn))
12.02.1837 - Gestorben:
Ludwig Börne stirbt in Paris. Carl Ludwig Börne war ein deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker. Börne, der zuweilen mit Jean Paul verglichen wird, gilt aufgrund seiner pointiert-witzigen anschaulichen Schreibweise als Wegbereiter der literarischen Kritik – insbesondere des Feuilletons – in Deutschland.
03.07.1835 - Geboren:
Daniel Spitzer wird in Wien, Österreich geboren. Daniel Spitzer war ein österreichischer Autor, im bürgerlichen Beruf zunächst beamteter Jurist und später Journalist, von dessen Veröffentlichungen in allen schriftstellerischen Bereichen (Novellen, Lyrik, Essay, Feuilleton-Kolumnen) seine humoristischen Satiren und Aphorismen heute am bekanntesten sind.
04.08.1814 - Geboren:
Ernst Kossak wird in Marienwerder, Westpreußen geboren. Ernst Ludwig Kossak war ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Er gilt als "Vater" bzw. "Schöpfer" des Berliner Feuilletons im 19. Jahrhundert.
06.05.1786 - Geboren:
Ludwig Börne wird im jüdischen Ghetto von Frankfurt am Main als Juda Löb Baruch geboren. Carl Ludwig Börne war ein deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker. Börne, der zuweilen mit Jean Paul verglichen wird, gilt aufgrund seiner pointiert-witzigen anschaulichen Schreibweise als Wegbereiter der literarischen Kritik in Deutschland, insbesondere des Feuilletons.

"Feuilleton" in den Nachrichten