2014 - Kurzfilmnacht:
Johannes Kürschner, Franz Müller für Simply Clever
2014 - Spielfilmwettbewerb > Preis der Jury der deutschsprachigen Filmkritik in der FIPRESCI:
Ester Amrami für Anderswo
2014 - Spielfilmwettbewerb > Preis für die beste darstellerische Leistung:
Murathan Muslu in Risse im Beton
2014 - Dokumentarfilmwettbewerb > Hauptpreis:
Simon Baumann für Zum Beispiel Suberg
2014 - Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern:
Ehrenpreis Goldener Ochse auf dem Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (Hanna Schygulla)
2014 - Ehrung:
WIR - Vielfaltpreis, Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (Die Arier)
2014 - Auszeichnung:
Preis für die beste darstellerische Leistung beim Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern für Risse im Beton (Murathan Muslu)
2014 - Spielfilmwettbewerb > Preis für die beste Musik- und Tongestaltung:
Johannes Naber für Zeit der Kannibalen
2014 - Spielfilmwettbewerb > Nachwuchsförderpreis:
Anna Hofmann für POKA – heißt Tschüss auf Russisch
2014 - Preise:
Förderpreis auf dem 24. Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern für "Poka – heißt Tschüss auf Russisch” (Anna Hoffmann)
2014 - Kurzfilmwettbewerb:
Philipp Döring für Kann ja noch kommen
2014 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Umut Dag für Risse im Beton
2014 - Spielfilmwettbewerb > Publikumspreis:
Edward Berger für Jack
2014 - Spielfilmwettbewerb > Nachwuchsdarstellerpreis:
Odine Johne in Nordland
2014 - Spielfilmwettbewerb > NDR-Regiepreis:
Men Lareida für Viktoria – A Tale of Grace and Greed
2014 - Ehrung:
WIR - Vielfaltpreis des Filmkunstfests Mecklenburg-Vorpommern für Die Arier (Mo Asumang)
2014 - Jurys seit 2012:
Carola Fischer, Erika Richter, Thomas Taborsky
2014 - Weitere Filmreihen:
Türkei
2014 - Jurys seit 2012:
Malou Berlin, Leopold Grün, Ralf Schenk
2014 - Jurys seit 2012:
Mo Asumang, Bettina Blümner, Jutta Wille
2014 - Jurys seit 2012:
Maria Dragus, Michael Kind, Claudia Lenssen, Heide Schwochow, Björn Vosgerau, Jörg Höhne
2014 - Weitere Preise außerhalb der Filmreihen > Vielfaltspreis:
Mo Asumang für Die Arier
2013 - Spielfilmwettbewerb > Nachwuchsförderpreis:
Aron Lehmann für Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel
2013 - Spielfilmwettbewerb > NDR-Regiepreis:
Stephan Lacant für Freier Fall
2013 - Spielfilmwettbewerb > Nachwuchsdarstellerpreis:
Maria Victoria Dragus in Draussen ist Sommer
2013 - Spielfilmwettbewerb > Preis für die beste Musik- und Tongestaltung:
nicht vergeben
2013 - Kinder- und Jugendfilm-Reihe > Der Leo:
Puppe von Sebastian Kutzli
2013 - Kurzfilmwettbewerb:
Barbara Marheineke für Grünes Gold
2013 - Weitere Preise außerhalb der Filmreihen > film residence mecklenburg-vorpommern – Stipendium für Drehbuch:
Alexandra Schmidt
2013 - Spielfilmwettbewerb > Preis für die beste darstellerische Leistung:
Lina Wendel in Silvi
2013 - Spielfilmwettbewerb > Preis der Jury der deutschsprachigen Filmkritik in der FIPRESCI:
Bettina Blümner für Scherbenpark
2013 - Spielfilmwettbewerb > Findlingspreis:
Dietrich Brüggemann von One Shot
2013 - Weitere Preise außerhalb der Filmreihen > Vielfaltspreis:
Malou Berlin für Nach dem Brand
2013 - Ehrung:
Nachwuchsdarstellerpreis beim Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern für ihre Rolle in Draussen ist Sommer (Maria Dragus)
2013 - Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern:
Michael Gwisdek
2013 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Friederike Jehn für Draussen ist Sommer
2013 - Film:
Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern: Das 23. Filmkunstfest M-V findet vom 30. April bis 5. Mai 2013 statt.
2013 - Kurzfilmnacht:
Sascha Quade für Meyer
2013 - Jurys seit 2012:
Sonia Lazslo, Wilfried Hippen, Rolf Breiner
2013 - Weitere Filmreihen:
Großbritannien
2013 - Jurys seit 2012:
Sheri Hagen, Sarah-Judith Mettke, Hinnerk Schönemann, Ludwig Trepte, Patrick Seyboth (epd Film)
2013 - Jurys seit 2012:
Luisa Sappelt, Charly Hübner, Heinz Herrmanns, Wolfgang Winkler, Thorsten Merten
2012 - Kurzfilmwettbewerb:
Alexander Griesser für Kursdorf, Regisseur: Michael Schwarz
2012 - Auszeichnungen:
Nachwuchsdarstellerpreis beim Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern für Kriegerin (Alina Levshin)
2012 - Jurys seit 2012:
Beat Glur (Journalist), Hans Christian Leitich (Filmkritiker), Ingrid Beerbaum (freie Journalistin, Filmkritikerin)
2012 - Jurys seit 2012:
Jule Böwe, Winfried Glatzeder, André Hennicke, Sven Taddicken, Christian Granderath
2012 - Jurys seit 2012:
Renate Krößner, Maria Schrader, Ulrich Matthes, Jan Schomburg, Rudolf Worschech (epd Film)
2012 - Spielfilmwettbewerb > Preis der Jury der deutschsprachigen Filmkritik in der FIPRESCI:
Sarah-Judith Mettke für Transpapa
2012 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Hans-Christian Schmid für Was bleibt
2012 - Spielfilmwettbewerb > Preis für die beste darstellerische Leistung:
Devid Striesow und Luisa Sappelt in Transpapa (Preis geteilt)
2012 - Spielfilmwettbewerb > Preis für die beste Musik- und Tongestaltung:
Wie man leben soll von David Schalko
2012 - Spielfilmwettbewerb > Nachwuchsdarstellerpreis:
Alina Levshin in Kriegerin
2012 - Spielfilmwettbewerb > CineStar:
Bernd Böhlich für Bis zum Horizont, dann links!
2012 - Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern:
Ehrenpreis Goldener Ochse auf dem filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (Otto Sander)
2012 - Dokumentarfilmwettbewerb > Publikumspreis:
Andreas Dresen für Herr Wichmann aus der dritten Reihe
2012 - Weitere Preise außerhalb der Filmreihen > film residence mecklenburg-vorpommern – Stipendium für Drehbuch:
Stefan Stabenow
2012 - Weitere Preise außerhalb der Filmreihen > Vielfaltspreis:
David Wnendt für Kriegerin
2012 - Weitere Filmreihen:
Russland
2012 - Kurzfilmnacht:
Christian Ricken für Schwitzkasten
2012 - Dokumentarfilmwettbewerb > Nachwuchsförderpreis:
Marten Persiel für This Ain't California
2012 - Spielfilmwettbewerb > Findlingspreis:
Leonie Krippendorff für Streuner und Liv Scharbatke und Jörg Rambaum für Olgastraße 18 (Preis geteilt)
2012 - Spielfilmwettbewerb > Nachwuchsförderpreis:
Vergeben im Dokumentarfilmwettbewerb
2011 - Dokumentarfilmwettbewerb > Publikumspreis:
Dieter Schumann für Wadans Welt
2011 - Spielfilmwettbewerb > NDR-Regiepreis:
Christine Repond für Silberwald
2011 - Kurzfilmnacht:
Holger Löwe für Regeln der Filmkunst
2011 - Kurzfilmwettbewerb:
Eva Becker für n gschichtn
2011 - Weitere Filmreihen:
Israel
2011 - Spielfilmwettbewerb > Findlingspreis:
Florian Borkamp für Der Stift und sein Sheriff
2011 - Spielfilmwettbewerb > CineStar:
Marc Bauder für Das System – Alles verstehen heißt alles verzeihen
2011 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Jan Schomburg für Über uns das All
2011 - Weitere Preise außerhalb der Filmreihen > film residence mecklenburg-vorpommern – Stipendium für Drehbuch:
Sven Taddicken
2011 - Spielfilmwettbewerb > Preis der Jury der deutschsprachigen Filmkritik in der FIPRESCI:
Dirk Lütter für Die Ausbildung
2011 - Spielfilmwettbewerb > Publikumspreis:
Anna Justice für Die verlorene Zeit
2011 - Spielfilmwettbewerb > Nachwuchsdarstellerpreis:
Jasna Fritzi Bauer in Ein Tick anders
2011 - Spielfilmwettbewerb > Nachwuchsförderpreis:
Andreas Kannengießer für Vergiss Dein Ende
2011 - Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern:
Goldener Ochse beim filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (Katrin Sass)
2011 - Kurzfilmwettbewerb:
Falko Lachmund für Rausch, Regisseurin: Verena Jahnke
2011 - Preise und Auszeichnungen:
Hauptpreis Der fliegende Ochse beim Filmkunstfest Schwerin für Über uns das All (Jan Schomburg)
2011 - Auszeichnungen:
Nachwuchsdarstellerpreis für die Rolle der Eva in Ein Tick anders, Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (Jasna Fritzi Bauer)
2011 - Spielfilmwettbewerb > Preis für die beste Musik- und Tongestaltung:
Benno Belke für Mein Prinz. Mein König., Regisseur: Ciril Braem Tscheligi
2010 - Kurzfilmwettbewerb:
Jakob Süß für Faustschlag, Regisseur: Malte Ollroge
2010 - Kurzfilmwettbewerb:
Bernadette Knoller für Mein Mallorca
2010 - Preisträger > Hauptpreis:
Hasso Hartmann, für die langjährige Künstlerische Leitung des filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern (Kulturpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern)
2010 - Kurzfilmnacht:
Verena Fels für mobile
2010 - Dokumentarfilmwettbewerb > Publikumspreis:
Meike Materne für Katharina Joachim – genannt Thalbach
2010 - Spielfilmwettbewerb > Publikumspreis:
Damir Lukacevic für Transfer
2010 - Spielfilmwettbewerb > Preis für die beste Musik- und Tongestaltung:
Reinhold Heil und das Tonstudio DIE BASISberlin für Bis aufs Blut – Brüder auf Bewährung, Regisseur: Oliver Kienle
2010 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Franz Müller für Die Liebe der Kinder
2010 - Spielfilmwettbewerb > CineStar:
Dietrich Brüggemann für Renn, wenn Du kannst
2010 - Spielfilmwettbewerb > Findlingspreis:
Olga Petrova für Marivanna
2010 - Spielfilmwettbewerb > NDR-Regiepreis:
Jasmila Žbani? für Zwischen uns das Paradies (Na Putu)
2010 - Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern:
Goldener Ochse beim Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (Manfred Krug)
2010 - Weitere Preise außerhalb der Filmreihen > film residence mecklenburg-vorpommern – Stipendium für Drehbuch:
Ulrike Vahl
2010 - Weitere Filmreihen:
Deutschland
2010 - Ehrung:
Nachwuchsförderpreis der DEFA-Stiftung und des Verleiherpreises CineStar beim Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern für Renn, wenn Du kannst (Dietrich Brüggemann)
2010 - Ehrung:
Gewinner des Nachwuchsförderpreises der DEFA-Stiftung und des Verleiherpreises CineStar beim Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern für Renn, wenn Du kannst (Dietrich Brüggemann)
2010 - Spielfilmwettbewerb > Nachwuchsdarstellerpreis:
Jacob Matschenz in Bis aufs Blut – Brüder auf Bewährung
2009 - Auszeichnungen:
Publikumspreis beim Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern für Haus und Kind (Andreas Kleinert)
2009 - Ehrung:
Preis für die beste Tongestaltung für Short Cut to Hollywood (mit Marcus Mittermeier) beim Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (Jan Henrik Stahlberg)
2009 - Spielfilmwettbewerb > CineStar:
Almut Getto für Ganz nah bei Dir
2009 - Auszeichnungen:
Nachwuchsdarstellerpreis für Ein Teil von mir, Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (Ludwig Trepte)
2009 - Ehrung:
Drehbuchpreis beim filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern sowie Publikumspreis der Schweriner Volkszeitung (Haus und Kind)
2009 - Kurzfilmnacht:
Frauke Thielecke für Abendlied
2009 - Spielfilmwettbewerb > Findlingspreis:
Volker Schlecht für Germania Wurst
2009 - Ehrung:
Fliegender Ochse, Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (Arash T. Riahi)
2009 - Weitere Filmreihen:
USA 2009
2009 - Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern:
Goldener Ochse – Ehrenpreis beim Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (Michael Ballhaus)
2009 - Spielfilmwettbewerb > Preis für die beste Musik- und Tongestaltung:
Jan Henrik Stahlberg und Marcus Mittermeier für Short Cut to Hollywood
2009 - Kurzfilmwettbewerb:
Andrzej Król für Birthday
2009 - Spielfilmwettbewerb > Nachwuchsdarstellerpreis:
Ludwig Trepte in Ein Teil von mir
2009 - Spielfilmwettbewerb > NDR-Regiepreis:
Arash T. Riahi für Ein Augenblick Freiheit
2009 - Dokumentarfilmwettbewerb > Publikumspreis:
Britta Wauer für Gerdas Schweigen
2009 - Spielfilmwettbewerb > Drehbuchpreis:
Wolfgang Kohlhaase für Haus und Kind
2009 - Ehrung:
Drehbuchpreis für Haus und Kind, Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (Wolfgang Kohlhaase)
2009 - Spielfilmwettbewerb > Publikumspreis:
Andreas Kleinert für Haus und Kind
2008 - Ehrung:
Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern – Publikumspreis für Novemberkind (Christian Schwochow)
2008 - Ehrung:
Nachwuchsförderpreis der DEFA-Stiftung beim Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (Nacht vor Augen)
2008 - Ehrung:
Nachwuchsförderpreis der DEFA-Stiftung beim Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern für Nacht vor Augen (Brigitte Maria Bertele)
2008 - Ehrung:
Nachwuchsdarstellerpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern für Novemberkind (Anna Maria Mühe)
2008 - Spielfilmwettbewerb > NDR-Regiepreis:
Stefan Jäger für Hello Goodbye
2008 - Spielfilmwettbewerb > Findlingspreis:
Jan Zabeil für Was weiß der Tropfen davon
2008 - Spielfilmwettbewerb > Nachwuchsdarstellerpreis:
Anna Maria Mühe in Novemberkind
2008 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Götz Spielmann für Revanche
2008 - Spielfilmwettbewerb > Nachwuchsförderpreis:
Brigitte Maria Bertele für Nacht vor Augen
2008 - Spielfilmwettbewerb > CineStar:
Bernd Böhlich für Der Mond und andere Liebhaber
2008 - Spielfilmwettbewerb > Publikumspreis:
Christian Schwochow für Novemberkind
2008 - Auszeichnungen:
Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern: Hauptpreis Der Fliegende Ochse für Revanche (Götz Spielmann)
2008 - Kurzfilmwettbewerb:
Susann Schimk für Begegnung
2008 - Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern:
Goldener Ochse Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern für sein Lebenswerk (Klaus Maria Brandauer)
2008 - Kurzfilmnacht:
Marina Hartfelder für Das Spiel des Wahnsinns
2008 - Weitere Filmreihen:
Österreich
2007 - Weitere Filmreihen:
Norwegen
2007 - Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern:
Goldener Ochse Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern für ihr Lebenswerk (Hannelore Elsner)
2007 - Auszeichnungen:
Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern: NDR-Regiepreis für Schwarze Schafe (Oliver Rihs)
2007 - Spielfilmwettbewerb > Findlingspreis:
Jan Peters für Wie ich ein freier Reisebegleiter wurde
2007 - Spielfilmwettbewerb > Nachwuchsförderpreis:
Ann-Kristin Reyels für Jagdhunde
2007 - Ehrung:
Publikumspreis für Du bist nicht allein beim Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (Bernd Böhlich)
2007 - Ehrung > Hauptpreis im Kurzfilmwettbewerb:
Gewinner des Hauptpreises der Stadt Schwerin für Fair Trade, Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (Michael Dreher)
2007 - Kurzfilmnacht:
Thomas Pönitz für Afrika
2007 - Ehrung:
Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern – Hauptpreis Der Fliegende Ochse (Barbara Albert (Regisseurin))
2007 - Ehrung:
Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern – Hauptpreis Der Fliegende Ochse (Barbara Albert)
2007 - Kurzfilmwettbewerb:
Michael Dreher für Fair Trade
2007 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Barbara Albert für Fallen
2007 - Spielfilmwettbewerb > NDR-Regiepreis:
Oliver Rihs für Schwarze Schafe
2007 - Spielfilmwettbewerb > Publikumspreis:
Bernd Böhlich für Du bist nicht allein
2006 - Weitere Filmreihen:
Portugal
2006 - Kurzfilmnacht:
Martin Molter für Bier | Bernd Scharfenberg für Satisfaction – Entnazifizierung durch Blues
2006 - Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern:
Goldener Ochse – Ehrenpreis beim Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (Bruno Ganz)
2006 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Benjamin Heisenberg für Schläfer
2005 - Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern:
Senta Berger und Michael Verhoeven
2005 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Esther Gronenborn für Adil geht
2005 - Kurzfilmnacht:
Karl Heinz Lotz für Banküberfall (Arbeitstitel)
2005 - Weitere Filmreihen:
Schweiz
2004 - Kurzfilmnacht:
Henning Hesse für Rosenreigen
2004 - Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern:
Goldener Ochse – Ehrenpreis beim Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern (Götz George)
2004 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Michael Sturminger für Hurensohn
2004 - Weitere Filmreihen:
Island
2003 - Weitere Filmreihen:
Ungarn
2003 - Auszeichnungen:
Fliegender Ochse (Hauptpreis beim Filmkunstfest Schwerin) für Mein erstes Wunder (Anne Wild)
2003 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Anne Wild für Mein erstes Wunder
2003 - Kurzfilmnacht:
Zoltan Blank für Erinnerungen – Der Rabe im Käfig
2003 - Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern:
Mario Adorf
2002 - Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern:
Goldener Ochse – Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern (Frank Beyer)
2002 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Ulrich Köhler für Bungalow
2002 - Weitere Filmreihen:
Polen
2002 - Kurzfilmnacht:
Virgil Vildrich für Copy Shop
2001 - Weitere Filmreihen:
Italien
2001 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Esther Gronenborn für 99 Euro Balkan Rhapsody
2001 - Kurzfilmnacht:
Guenter Schulz für Face It
2000 - Preisträger > Förderpreis:
Hasso Hartmann, Künstlerischer Leiter des FilmKunstFestes Schwerin (Kulturpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern)
2000 - Kurzfilmnacht:
Wim Wenders für Alabama: Light Years
2000 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Franziska Buch für Verschwinde von hier
2000 - Weitere Filmreihen:
Frankreich
1999 - Kurzfilmnacht:
Dylan De Jong für Johnny
1999 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Andreas Dresen für Nachtgestalten
1999 - Weitere Filmreihen:
Niederlande
1998 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Andreas Dresen für Raus aus der Haut
1998 - Kurzfilmnacht:
Manuel und Marian Piper für Luft und Liebe
1998 - Weitere Filmreihen:
Skandinavien
1997 - Spielfilmwettbewerb > Hauptpreis Der Fliegende Ochse:
Helke Misselwitz für Engelchen
1997 - Kurzfilmnacht:
Janek Rieke für Jenseits von Schweden
1996 - Kurzfilmnacht:
Katarina Peters für Mascha und Gelb
1995 - Kurzfilmnacht:
Uli Gaulke für Irgendwo in Deutschland
1994 - Ehrung:
2. Preis des Filmkunstfests Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin (Florian Flicker)
1994 - Kurzfilmnacht:
Rainer Matsutani für Klinik des Grauens
1993 - Kurzfilmnacht:
Thomas Struck für Der kleine Furz
1991 - Künstlerische Leitung:
Dieter Schumann
1901 - Ausgewählte Werke > Lyrik:
Le Deuil des primevères (Francis Jammes)

"Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern" in den Nachrichten