31.01.2015 - Gestorben:
Helmut Thiele (Gewerkschafter) stirbt in Berlin. Helmut Thiele war ein deutscher Jugend-, Sport- und Gewerkschaftsfunktionär. Er war Mitglied des Präsidiums und Sekretär des Bundesvorstandes des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB) in der DDR.
13.07.2014 - Gestorben:
Waldemar Sukale stirbt in Berlin. Waldemar Sukale war ein deutscher Gewerkschaftsfunktionär der DDR. Er war Vorsitzender des Bezirksvorstandes Berlin des FDGB.
26.02.2011 - Gestorben:
Margarete Müller (FDGB) stirbt. Margarete Müller war eine Politikerin der SED und Funktionärin des FDGB in der DDR.
22.10.2009 - Gestorben:
Anna Posselt stirbt. Anna Posselt war eine deutsche Gewerkschafterin. Sie war langjährige Vorsitzende des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Textil-Bekleidung-Leder im FDGB.
11.11.2008 - Gestorben:
Heinz Deckert stirbt in Berlin. Heinz Deckert war ein deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft (IG) Druck und Papier im Freien Deutschen Gewerkschaftsbund (FDGB) sowie Präsident des Ständigen Komitees der Gewerkschaften der graphischen Industrie im Weltgewerkschaftsbund (WGB).
11.10.2007 - Gestorben:
Harry Krebs stirbt in Berlin. Harry Krebs war ein deutscher Politiker (SED), Gewerkschaftsfunktionär des FDGB, Stellvertreter des Oberbürgermeisters von Berlin (Ost) und Stadtrat für Finanzen.
07.01.2007 - Gestorben:
Horst Willim stirbt. Horst Willim ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter (FDGB). Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Chemie.
09.07.2003 - Gestorben:
Fritz Rösel stirbt in Berlin. Fritz Rösel war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Abgeordneter der Volkskammer der DDR.
15.08.2002 - Gestorben:
Albert Wappler stirbt in Chemnitz. Albert Wappler war ein deutscher Politiker (SED) und Gewerkschafter. Er war Abgeordneter der Volkskammer der DDR und Vorsitzender des Bezirksvorstandes Karl-Marx-Stadt des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB).
07.10.2000 - Gestorben:
Paul Ruhig stirbt. Paul Ruhig war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB). Ruhig war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Unterricht und Erziehung.
06.02.2000 - Gestorben:
Charlotte Bombal stirbt. Charlotte Bombal war eine deutsche Gewerkschafterin (FDGB). Sie war Vorsitzende der Industriegewerkschaft Textil-Bekleidung-Leder sowie Vorsitzende der Zentralen Revisionskommission des FDGB.
28.08.1998 - Gestorben:
Richard Zänkner stirbt. Richard Zänkner war ein deutscher Politiker (SPD/SED) und Gewerkschafter (FDGB). Er war zweiter Vorsitzender des FDGB-Landesvorstandes Thüringen, Mitglied des Volksrates bzw. der Volkskammer und stellvertretender Generalsekretär des Friedensrates der DDR.
26.07.1996 - Gestorben:
Rudolf Höppner stirbt. Rudolf Höppner war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war Vorsitzender der IG Chemie im FDGB, Vorsitzender des Bezirksvorstandes Berlin des FDGB und Abgeordneter der Volkskammer der DDR.
14.08.1995 - Gestorben:
Herbert Strampfer stirbt. Herbert Strampfer war ein deutscher Politiker (SED) und Gewerkschafter (FDGB). Er war thüringischer Wirtschafts- und Arbeitsminister.
18.06.1995 - Gestorben:
Harry Tisch stirbt in Berlin. Harry Tisch war Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED und Vorsitzender des Freien Deutschen Gewerkschaftsbunds in der DDR.
27.05.1992 - Gestorben:
Karl Kuron stirbt. Karl Kuron war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war langjähriger Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Erfurt.
18.08.1991 - Gestorben:
Artur Baumann stirbt in Berlin. Artur Baumann war ein deutscher Politiker (KPD/SED) und Gewerkschafter. Er war von 1950 bis 1952 Vorsitzender des FDGB-Landesvorstandes Sachsen.
06.09.1990 - Gestorben:
Paul Lähne stirbt. Paul Lähne war ein deutscher Politiker (KPD/SED) und Gewerkschafter. Von 1946 bis 1949 war er Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bergbau im FDGB und 1949/1950 Minister für Wirtschaft und Verkehr in Sachsen-Anhalt.
07.01.1990 - Gestorben:
Johanna Töpfer stirbt in Berlin. Johanna Töpfer, geb. Schrocko, war eine DDR-Politikerin, stellvertretende Vorsitzende des FDGB und Wirtschaftswissenschaftlerin.
16.12.1989 - Gestorben:
Rolf Hößelbarth stirbt. Rolf Hößelbarth war ein deutscher Gewerkschaftsfunktionär (FDGB). Er war Vorsitzender der Gewerkschaft der Mitarbeiter der Staatsorgane und der Kommunalwirtschaft.
21.01.1989 - Gestorben:
Franz Jahn (Politiker) stirbt in Berlin. Franz Jahn war ein deutscher kommunistischer Politiker und Gewerkschafter. Er war von 1946 bis 1953 Vorsitzender der IG Bau bzw. IG Bau-Holz im FDGB.
10.07.1988 - Gestorben:
Karl Ellrich stirbt in Berlin. Karl Ellrich war ein deutscher Lehrer und Gewerkschafter. Er war Vorsitzender der Gewerkschaft Unterricht und Erziehung im FDGB.
1988 - Ehrung:
Kunstpreis des FDGB (Heidrun Hegewald)
02.12.1987 - Gestorben:
Paul Fiedler stirbt in Magdeburg. Paul Fiedler war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB). Er war Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Magdeburg.
30.03.1987 - Gestorben:
Bodo Schulz stirbt. Bodo Schulz war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Schwerin und Mitarbeiter des FDGB-Bundesvorstandes.
1987 - Ehrung:
Kunstpreis des FDGB für Einer trage des anderen Last (Günther Fischer)
25.12.1986 - Gestorben:
Kurt Lucas stirbt in Ost-Berlin. Kurt Lucas war ein deutscher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und Gewerkschaftsfunktionär (FDGB). Er war Vorsitzender der Industriegewerkschaft Transport und der Industriegewerkschaft Eisenbahn.
28.09.1986 - Gestorben:
Karl Fritsche stirbt in Berlin. Karl Fritsche war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Funktionär des Verkehrswesens der DDR. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Eisenbahn.
12.04.1986 - Gestorben:
Walter Tille stirbt in Berlin. Walter Tille war ein deutscher Gewerkschafter und Politiker (SPD/KPD/SED). Er war Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bau-Holz im FDGB und Präsident der Internationalen Vereinigung der Gewerkschaften der Werktätigen der Bau-, Holz- und Baustoffindustrie im Weltgewerkschaftsbund (WGB).
1986 - Ehrung:
Literaturpreis des FDGB (Christiane Barckhausen)
06.08.1985 - Gestorben:
Richard Pieper stirbt. Richard Pieper war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Halle.
25.01.1985 - Gestorben:
Kurt Meier (Gewerkschafter) stirbt in Schwerin. Kurt Meier war ein deutscher Politiker (SED) und Gewerkschafter (FDGB). Er war Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Schwerin.
28.08.1983 - Gestorben:
Karl Iffländer stirbt in Ost-Berlin. Karl Iffländer war ein deutscher Politiker (KPD/SED) und Gewerkschafter. Er war von 1959 bis 1963 Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Eisenbahn, von 1963 bis 1977 Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Transport und Nachrichtenwesen im FDGB.
1983 - Ehrung:
Kunstpreis des FDGB (Eduard Klein)
21.12.1982 - Gestorben:
Hellmuth Geyer stirbt in Berlin. Hellmuth Geyer war ein deutscher Gewerkschaftsfunktionär (FDGB) und Politiker (SED). Er war Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Karl-Marx-Stadt, Mitglied des Ministerrates der DDR und Leiter des Staatlichen Amtes für Arbeit und Löhne.
28.11.1982 - Gestorben:
Heinz Kühnau stirbt. Heinz Kühnau war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war von 1973 bis März 1982 Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Magdeburg.
25.01.1982 - Gestorben:
Hans Eberling stirbt in Gera. Hans Eberling war ein deutscher Holzbildhauer, Funktionär der Sozialistischen Arbeiter-Jugend, Parteisekretär der SPD, Gewerkschaftssekretär des FDGB und Parteisekretär der SED.
27.01.1981 - Gestorben:
Fritz Philipp stirbt. Fritz Philipp war ein deutscher Gewerkschafter. Er war Erster Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Metall im FDGB.
20.11.1980 - Gestorben:
Johannes Bohn (Politiker) stirbt. Johannes Bohn war ein deutscher Politiker (KPD/SED), Widerstandskämpfer gegen den NS-Regime und Gewerkschaftsfunktionär (FDGB).
16.02.1980 - Gestorben:
Grete Groh-Kummerlöw stirbt in Karl-Marx-Stadt. Grete Groh-Kummerlöw, geboren als Margarete Gertrud Groh, war eine deutsche Politikerin. In der Weimarer Republik zog sie 1930 in den Sächsischen Landtag für die KPD ein und war damit deutschlandweit die jüngste Abgeordnete. Während der Zeit des Nationalsozialismus leistete sie Widerstand. Den FDGB vertrat sie langjährig im Präsidium der Volkskammer.
1980 - Werk:
Wandbild am FDGB-Ferienheim Friedrichroda (heute zerstört) (Willi Neubert)
15.08.1979 - Gestorben:
Alwin Günther stirbt. Alwin Günther war ein deutscher Politiker (KPD/SED), antifaschistischer Widerstandskämpfer und Gewerkschafter (FDGB).
10.08.1979 - Gestorben:
Max Reitersleben stirbt. Max Reitersleben war ein deutscher Politiker (KPD/SED) und Gewerkschafter. Von 1946 bis 1950 war er Vorsitzender der Industriegewerkschaft Chemie im FDGB.
30.12.1978 - Gestorben:
Rolf Berger (Politiker) stirbt. Rolf Berger war ein deutscher Gewerkschaftsfunktionär und Politiker der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Er war Vorsitzender der Industriegewerkschaft Metall der DDR, stellvertretender Vorsitzender des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB), von 1963 bis 1971 Mitglied des Zentralkomitees (ZK) der SED und Abgeordneter der Volkskammer. Berger wurde 1971 entmachtet, weil er mehr Eigenständigkeit der Gewerkschaften in der DDR gefordert hatte.
14.05.1978 - Gestorben:
Herbert Rutschke stirbt in Potsdam-Babelsberg. Herbert Georg Julius Rutschke war ein deutscher Politiker (KPD/SED), Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime und Gewerkschafter (FDGB). Er war Vorsitzender des Rats des Bezirks Potsdam.
01.09.1977 - Gestorben:
Emil Otto stirbt in Berlin. Emil Otto war ein deutscher Politiker (KPD/SED) und Gewerkschafter. Er war er Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Metall im FDGB.
01.12.1976 - Gestorben:
Hans-Georg Großmann stirbt. Robert Hans-Georg Großmann war ein deutscher Gynäkologe und Gewerkschafter. Er war Vorsitzender der Gewerkschaft Gesundheitswesen im FDGB.
22.02.1975 - Gestorben:
Adolf Hennecke stirbt in Ost-Berlin. Adolf Hennecke war ein deutscher FDGB- und SED-Funktionär. Er wurde als Bergmann Namensgeber der Hennecke-Aktivistenbewegung in der DDR.
01.09.1974 - Gestorben:
Emil Otto stirbt in Berlin. Emil Otto war ein deutscher Politiker (KPD/SED) und Gewerkschafter. Er war er Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Metall im FDGB.
1974 - Ehrung:
Kunstpreis des FDGB und den Vaterländischen Verdienstorden in Gold (Erik Neutsch)
04.12.1973 - Gestorben:
Franz Strube stirbt. Franz Strube war ein deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Bezirksvorstandes Suhl des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB).
26.09.1973 - Gestorben:
Heinz Oehler stirbt. Heinz Oehler war ein deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Druck und Papier im FDGB und Direktor der Gewerkschaftshochschule „Fritz Heckert“.
14.08.1973 - Gestorben:
Hans Carstens (Gewerkschafter) stirbt. Hans Carstens war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Magdeburg.
30.07.1973 - Gestorben:
Bruno Sommerer stirbt. Bruno Sommerer war ein deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Handel im FDGB.
19.01.1973 - Gestorben:
Rudolph Springer stirbt. Rudolph Springer war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der IG Post- und Fernmeldewesen sowie Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Dresden.
1973 - Ehrung:
Kunstpreis des Freien Deutschen Gewerkschaftsbunds (FDGB) (Peter Abraham)
1972 - Auszeichnungen:
Kunstpreis des FDGB für Trotz alledem! (Günter Reisch)
02.12.1971 - Gestorben:
Rudi Rubbel stirbt. Rudi Rubbel war Mitbegründer der Neuererbewegung in der DDR-Industrie, Gewerkschafter (FDGB), Wirtschaftspolitiker (SED) und Kombinatsdirektor.
1971 - Ehrung:
einen Nationalpreis der DDR 1. Klasse und den Kunstpreis des FDGB (Claus Küchenmeister)
24.10.1970 - Gestorben:
August Blume stirbt. August Blume war ein deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender der Industriegewerkschaft Leder im FDGB.
21.01.1969 - Gestorben:
Willi Albrecht stirbt in Erfurt. Willi Albrecht war ein deutscher Politiker (KPD/SED) und Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des FDGB-Landesvorstandes und Minister für Arbeit und Sozialfürsorge in Thüringen.
1966 - Leben:
den Kunstpreis des FDGB (Inge von Wangenheim)
18.11.1965 - Gestorben:
Paul Werther stirbt in Schwerin. Paul Werther war ein deutscher Politiker (KPD/SED), Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime sowie VVN- und FDGB-Funktionär.
1964 - Leben:
den Kunstpreis des FDGB (Helmut Hauptmann)
15.11.1963 - Gestorben:
Paul Keck stirbt in Berlin. Paul Keck war ein deutscher Politiker (KPD bzw. SED) und Funktionär (FDGB und Volkssolidarität).
15.10.1963 - Gestorben:
Max Wachtel stirbt in Berlin. Max Wachtel war ein deutscher Politiker (USPD/KPD/SED), Widerstandskämpfer und Gewerkschafter. Er war der erste Vorsitzende des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Holz im FDGB.
1963 - Ehrung:
Literaturpreis des FDGB (Ralph Knebel)
1963 - Auszeichnungen und Ehrungen:
Literaturpreis des FDGB (Hermann Kant)
1963 - Ehrung:
Literaturpreis des FDGB (Rolf Gumlich)
1961 - Ehrung:
und 1962: Literaturpreis des FDGB (Erik Neutsch)
1961 - Ehrung:
Literaturpreis des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (Herbert Nachbar)
07.04.1960 - Gestorben:
Josef Orlopp stirbt in Ost-Berlin. Josef Orlopp war ein deutscher Gewerkschafter, FDGB-Funktionär in der DDR und Mitglied des Nationalrates der Nationalen Front.
1960 - Ehrung:
Literaturpreis des FDGB (Benno Voelkner)
25.12.1959 - Gestorben:
Herbert West stirbt. Herbert West war ein FDGB-Funktionär. Er war Erster Sekretär der Kammer der Technik (KdT).
03.02.1959 - Gestorben:
Karl Honisch stirbt. Karl Honisch war ein deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Bergbau im FDGB.
02.04.1957 - Gestorben:
Friedrich Hell stirbt. Friedrich („Fritz“) Hell war ein deutscher Gewerkschafter und Politiker (KPD/SED). Er war Landesvorsitzender des FDGBMecklenburg und auch Landtagsabgeordneter. 1933/34 hatte er an der Spitze des kommunistischen Widerstandes in Wiesbaden gestanden.
10.11.1955 - Gestorben:
Hermann Schlimme stirbt in Ost-Berlin. Hermann Schlimme war ein deutscher Politiker. Er war Mitbegründer des FDGB und saß ab 1952 in dessen Bundesvorstand.
23.11.1954 - Gestorben:
Siegfried Michl stirbt in Berlin. Siegfried Michl war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB). Er war 1954 Abgeordneter der Volkskammer der DDR.
1954 - Werk > Werk (deutschsprachig):
Reise ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Ein Bericht. Herausgegeben vom Bundesvorstand des FDGB und dem Zentralvorstand der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft, Tribüne-Verlag, Berlin (Stefan Heym)
1954 - Träger des Ordens:
Freier Deutscher Gewerkschaftsbund (Karl-Marx-Orden)
01.02.1950 - Geboren:
Hans-Joachim Krusch (Gewerkschafter) wird in Weißwasser geboren. Hans-Joachim Krusch ist ein ehemaliger deutscher Jugend- und Gewerkschaftsfunktionär sowie Politiker. Er war Erster Sekretär der FDJ-Bezirksleitung und Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Dresden.
17.04.1947 - Politik & Weltgeschehen:
In Ost-Berlin findet der 2. Kongress des FDGB statt.
27.06.1946 - Geboren:
Gerhard Nennstiel wird in Krauthausen geboren. Gerhard Nennstiel ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war Abgeordneter der Volkskammer der DDR und Vorsitzender der IG Metall.
26.09.1945 - Geboren:
Helga Mausch wird in Neuberend geboren. Helga Mausch ist eine ehemalige deutsche Gewerkschafterin (FDGB).
01.11.1941 - Geboren:
Edith Weber wird in Weißenfels geboren. Edith Weber ist eine ehemalige deutsche Gewerkschafterin und Politikerin. Sie war Vorsitzende der Industriegewerkschaft Chemie, Glas und Keramik im FDGB und Mitglied des ZK der SED.
06.01.1941 - Geboren:
Dieter Müller (Politiker) wird in Oelsnitz geboren. Dieter Müller ist ein ehemaliger Politiker der DDR. Als SED-Funktionär war er bis zum 3. Dezember 1989 Kandidat des Zentralkomitees (ZK) der SED und Mitglied des FDGB-Bundesvorstandes.
21.05.1939 - Geboren:
Horst Rusch wird in Naugard geboren. Horst Rusch ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter (FDGB), Jugendfunktionär (FDJ) und Politiker (SED). Er war Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Neubrandenburg, Mitglied der SED-Bezirksleitung ebenda sowie Mitglied der Volkskammer der DDR.
22.04.1938 - Geboren:
Renate Fölsch wird in Breslau geboren. Renate Klara Fölsch war von 1982 bis 1990 Präsident der Reichsbahndirektion Schwerin und von 1981 bis 1990 Abgeordnete der Volkskammer (FDGB).
27.02.1937 - Geboren:
Walter Resch (Politiker, 1937) wird in Steinach geboren. Walter Resch ist ein ehemaliger deutscher Politiker (SED) und Gewerkschafter (FDGB). Er war Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Schwerin.
14.12.1935 - Geboren:
Charlotte Bombal wird in Glauchau geboren. Charlotte Bombal war eine deutsche Gewerkschafterin (FDGB). Sie war Vorsitzende der Industriegewerkschaft Textil-Bekleidung-Leder sowie Vorsitzende der Zentralen Revisionskommission des FDGB.
27.01.1935 - Geboren:
Ernst Schladitz wird in Langenweddingen geboren. Ernst Schladitz ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war Vorsitzender des Bezirksvorstandes Magdeburg des FDGB und Kandidat des ZK der SED.
07.07.1934 - Geboren:
Annelis Kimmel wird in Hausdorf, Sachsen, als Annelis Trübsand geboren. Annelis Kimmel ist eine ehemalige deutsche Gewerkschafterin (FDGB). Sie war Abgeordnete der Volkskammer der DDR und kurzzeitig Vorsitzende des FDGB.
11.07.1933 - Geboren:
Helmut Thiele (Gewerkschafter) wird in Fischendorf, Kreis Döbeln geboren. Helmut Thiele war ein deutscher Jugend-, Sport- und Gewerkschaftsfunktionär. Er war Mitglied des Präsidiums und Sekretär des Bundesvorstandes des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB) in der DDR.
10.10.1932 - Geboren:
Heinz Hanns wird in Ringethal geboren. Heinz Hanns ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war Vorsitzender des FDGB im Bezirk Rostock und Kandidat des ZK der SED.
17.12.1931 - Geboren:
Harri Weber wird in Gera geboren. Harri Weber war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB).
12.08.1931 - Geboren:
Herbert Bischoff (FDGB) wird in Sachsenbrunn, Kreis Hildburghausen geboren. Herbert Bischoff ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Kunst im Freien Deutschen Gewerkschaftsbund (FDGB).
27.01.1931 - Geboren:
Rolf Hößelbarth wird in Crimmitschau geboren. Rolf Hößelbarth war ein deutscher Gewerkschaftsfunktionär (FDGB). Er war Vorsitzender der Gewerkschaft der Mitarbeiter der Staatsorgane und der Kommunalwirtschaft.
14.09.1929 - Geboren:
Waldemar Sukale wird in Roßlau geboren. Waldemar Sukale war ein deutscher Gewerkschaftsfunktionär der DDR. Er war Vorsitzender des Bezirksvorstandes Berlin des FDGB.
24.08.1929 - Geboren:
Herbert Kroker wird in Groß Merzdorf, Niederschlesien geboren. Herbert Kroker ist ein ehemaliger deutscher Politiker (SED/PDS) und Gewerkschafter (FDGB).
03.04.1929 - Geboren:
Johanna Töpfer wird in Schneidemühl, Grenzmark Posen-Westpreußen geboren. Johanna Töpfer, geb. Schrocko, war eine DDR-Politikerin, stellvertretende Vorsitzende des FDGB und Wirtschaftswissenschaftlerin.
15.02.1929 - Geboren:
Werner Oertelt wird in Greudnitz geboren. Werner Oertelt ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter (FDGB). Er war Vorsitzender der IG Chemie bzw. IG Chemie, Glas und Keramik im FDGB und Vorsitzender des Bezirksvorstandes Halle des FDGB.
24.01.1928 - Geboren:
Horst Brandt wird in Dietzhausen geboren. Horst Brandt ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Bezirksvorstandes Suhl des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB).
13.01.1928 - Geboren:
Lothar Lindner wird in Chemnitz geboren. Lothar Lindner ist ein deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Bau-Holz im FDGB und Präsident der Internationalen Vereinigung der Gewerkschaften der Werktätigen der Bau-, Holz- und Baustoffindustrie im Weltgewerkschaftsbund (WGB).
11.10.1927 - Geboren:
Albert Wappler wird in Lichtenau geboren. Albert Wappler war ein deutscher Politiker (SED) und Gewerkschafter. Er war Abgeordneter der Volkskammer der DDR und Vorsitzender des Bezirksvorstandes Karl-Marx-Stadt des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB).
17.05.1927 - Geboren:
Günter Müller (FDGB) wird in Pößneck geboren. Günter Müller ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war langjähriger Vorsitzender des FDGB-Bezirksverbands Gera und Abgeordneter der Volkskammer.
28.03.1927 - Geboren:
Harry Tisch wird in Heinrichswalde, Vorpommern geboren. Harry Tisch war Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED und Vorsitzender des Freien Deutschen Gewerkschaftsbunds in der DDR.
27.02.1927 - Geboren:
Max Hübner (Abgeordneter) wird in Breitenhain geboren. Max Hübner war Stahlarbeiter und Gewerkschafter. Er war Abgeordneter des FDGB er in der Volkskammer der DDR.
20.02.1927 - Geboren:
Heinz Deckert wird in Langewiesen, Thüringen geboren. Heinz Deckert war ein deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft (IG) Druck und Papier im Freien Deutschen Gewerkschaftsbund (FDGB) sowie Präsident des Ständigen Komitees der Gewerkschaften der graphischen Industrie im Weltgewerkschaftsbund (WGB).
30.01.1927 - Geboren:
Horst Willim wird in Luck geboren. Horst Willim ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter (FDGB). Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Chemie.
29.01.1927 - Geboren:
Rudolph Springer wird in Dresden geboren. Rudolph Springer war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der IG Post- und Fernmeldewesen sowie Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Dresden.
25.03.1926 - Geboren:
Fritz Rösel wird in Heidenau bei Dresden geboren. Fritz Rösel war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Funktionär.
13.11.1925 - Geboren:
Georg Limburg wird in Völkershausen geboren. Georg Limburg ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Bezirksvorstandes Suhl des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB).
06.10.1925 - Geboren:
Gerhard Hauschild wird in Guttstadt, Ostpreußen geboren. Gerhard Hauschild ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter und Wirtschaftsfunktionär. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Energie sowie der Industriegewerkschaft Energie-Post-Transport im FDGB.
10.07.1924 - Geboren:
Gerhard Knabe wird in Arnstadt geboren. Gerhard Knabe ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter und Politiker (SED). Er war Vorsitzender des Bezirksvorstandes Suhl des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB).
28.10.1923 - Geboren:
Rudolf Höppner wird in Güstrow geboren. Rudolf Höppner war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war Vorsitzender der IG Chemie im FDGB, Vorsitzender des Bezirksvorstandes Berlin des FDGB und Abgeordneter der Volkskammer der DDR.
25.07.1923 - Geboren:
Siegfried Michl wird in Chemnitz geboren. Siegfried Michl war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB). Er war 1954 Abgeordneter der Volkskammer der DDR.
31.05.1923 - Geboren:
Helmut Kriegel wird in Hainewalde geboren. Helmut Kriegel ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Bezirksvorstandes Halle des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB).
09.04.1923 - Geboren:
Richard Pieper wird in Hannover geboren. Richard Pieper war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Halle.
17.01.1923 - Geboren:
Hans Schmidt (Gewerkschafter) wird in Klaber, Landkreis Güstrow geboren. Hans Schmidt ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Metall im FDGB.
11.12.1922 - Geboren:
Albert Enke wird in Zeitz geboren. Albert Enke ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war langjähriger Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Cottbus und Abgeordneter der Volkskammer der DDR.
01.07.1922 - Geboren:
Paul Ruhig wird in Hohenleipisch geboren. Paul Ruhig war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB). Ruhig war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Unterricht und Erziehung.
30.04.1922 - Geboren:
Hans Carstens (Gewerkschafter) wird in Schwabstedter Westerkoog geboren. Hans Carstens war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Magdeburg.
21.08.1921 - Geboren:
Hedwig Haschke wird in Rudolfsthal geboren. Hedwig („Hedi“) Haschke ist eine ehemalige deutsche Gewerkschafterin (FDGB). Sie war Vorsitzende des FDGB-Bezirksvorstandes Schwerin.
07.08.1921 - Geboren:
Heinz Kühnau wird in Großkayna geboren. Heinz Kühnau war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war von 1973 bis März 1982 Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Magdeburg.
14.05.1921 - Geboren:
Rolf Berger (Politiker) wird in Leipzig geboren. Rolf Berger war ein deutscher Gewerkschaftsfunktionär und Politiker der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Er war Vorsitzender der Industriegewerkschaft Metall der DDR, stellvertretender Vorsitzender des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB), von 1963 bis 1971 Mitglied des Zentralkomitees (ZK) der SED und Abgeordneter der Volkskammer. Berger wurde 1971 entmachtet, weil er mehr Eigenständigkeit der Gewerkschaften in der DDR gefordert hatte.
18.02.1921 - Geboren:
Herbert Strienitz wird in Schlettau geboren. Herbert Strienitz ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Wismut im FDGB.
10.02.1921 - Geboren:
Margarete Müller (FDGB) wird in Petershain, Landkreis Calau geboren. Margarete Müller war eine Politikerin der SED und Funktionärin des FDGB in der DDR.
16.08.1920 - Geboren:
Hellmuth Geyer wird in Falkenstein/Vogtland geboren. Hellmuth Geyer war ein deutscher Gewerkschaftsfunktionär (FDGB) und Politiker (SED). Er war Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Karl-Marx-Stadt, Mitglied des Ministerrates der DDR und Leiter des Staatlichen Amtes für Arbeit und Löhne.
01.02.1920 - Geboren:
Heinz Oehler wird in Altenburg geboren. Heinz Oehler war ein deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Druck und Papier im FDGB und Direktor der Gewerkschaftshochschule „Fritz Heckert“.
23.01.1920 - Geboren:
Rudi Rubbel wird in Königsberg geboren. Rudi Rubbel war Mitbegründer der Neuererbewegung in der DDR-Industrie, Gewerkschafter (FDGB), Wirtschaftspolitiker (SED) und Kombinatsdirektor.
30.12.1919 - Geboren:
Harry Krebs wird in Dresden geboren. Harry Krebs war ein deutscher Politiker (SED), Gewerkschaftsfunktionär des FDGB, Stellvertreter des Oberbürgermeisters von Berlin (Ost) und Stadtrat für Finanzen.
04.05.1918 - Geboren:
Karl Kuron wird in Duisburg-Meiderich geboren. Karl Kuron war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war langjähriger Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Erfurt.
09.02.1917 - Geboren:
Heinz Neukrantz wird in Berlin geboren. Heinz Neukrantz ist ein ehemaliger deutscher Gewerkschaftsfunktionär der DDR. Er war langjähriger Sekretär des Bundesvorstandes des FDGB und Abgeordneter der Volkskammer.
28.12.1914 - Geboren:
Anna Posselt wird in Althabendorf, heute Stráž nad Nisou in Tschechien geboren. Anna Posselt war eine deutsche Gewerkschafterin. Sie war langjährige Vorsitzende des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Textil-Bekleidung-Leder im FDGB.
07.03.1914 - Geboren:
Kurt Meier (Gewerkschafter) wird in Wilkau-Haßlau geboren. Kurt Meier war ein deutscher Politiker (SED) und Gewerkschafter (FDGB). Er war als Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Schwerin.
22.09.1913 - Geboren:
Gerhard Schwedka wird in Gleiwitz-Oehringen geboren. Gerhard Schwedka war ein deutscher Politiker (SPD/SED) und Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Textil-Bekleidung-Leder im FDGB.
15.09.1913 - Geboren:
Herbert Strampfer wird in Annaburg geboren. Herbert Strampfer war ein deutscher Politiker (SED) und Gewerkschafter (FDGB). Er war thüringischer Wirtschafts- und Arbeitsminister.
12.06.1912 - Geboren:
Karl Iffländer wird in Königsberg geboren. Karl Iffländer war ein deutscher Politiker (KPD/SED) und Gewerkschafter. Er war von 1959 bis 1963 Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Eisenbahn, von 1963 bis 1977 Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Transport und Nachrichtenwesen im FDGB.
22.11.1911 - Geboren:
Herbert West wird in Berlin geboren. Herbert West war ein FDGB-Funktionär. Er war Erster Sekretär der Kammer der Technik (KdT).
20.08.1911 - Geboren:
Bodo Schulz wird in Treptow geboren. Bodo Schulz war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Politiker (SED). Er war Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Schwerin und Vorsitzender der Deutschen Arbeiterkonferenzen.
05.04.1911 - Geboren:
Karl Fritsche wird in Holleben, Kreis Merseburg geboren. Karl Fritsche war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB) und Funktionär des Verkehrswesens der DDR. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Eisenbahn.
19.05.1909 - Geboren:
Franz Jahn (Politiker) wird in Leipzig geboren. Franz Jahn war ein deutscher kommunistischer Politiker und Gewerkschafter. Er war von 1946 bis 1953 Vorsitzender der IG Bau bzw. IG Bau-Holz im FDGB.
19.02.1909 - Geboren:
Johannes Bohn (Politiker) wird in Chemnitz geboren. Johannes Bohn war ein deutscher Politiker (KPD/SED), Widerstandskämpfer gegen den NS-Regime und Gewerkschaftsfunktionär (FDGB).
06.02.1909 - Geboren:
Grete Groh-Kummerlöw wird in Plauen geboren. Grete Groh-Kummerlöw, geboren als Margarete Gertrud Groh, war eine deutsche Politikerin. In der Weimarer Republik zog sie 1930 in den Sächsischen Landtag für die KPD ein und war damit deutschlandweit die jüngste Abgeordnete. Während der Zeit des Nationalsozialismus leistete sie Widerstand. Den FDGB vertrat sie langjährig im Präsidium der Volkskammer.
05.01.1908 - Geboren:
Paul Werther wird in Duisburg geboren. Paul Werther war ein deutscher Politiker (KPD/SED), Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime sowie VVN- und FDGB-Funktionär.
30.06.1907 - Geboren:
Richard Zänkner wird in Berlin geboren. Richard Zänkner war ein deutscher Politiker (SPD/SED) und Gewerkschafter (FDGB). Er war zweiter Vorsitzender des FDGB-Landesvorstandes Thüringen, Mitglied des Volksrates bzw. der Volkskammer und stellvertretender Generalsekretär des Friedensrates der DDR.
06.10.1906 - Geboren:
Walter Tille wird in Crimmitschau geboren. Walter Tille war ein deutscher Gewerkschafter und Politiker (SPD/KPD/SED). Er war Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bau-Holz im FDGB und Präsident der Internationalen Vereinigung der Gewerkschaften der Werktätigen der Bau-, Holz- und Baustoffindustrie im Weltgewerkschaftsbund (WGB).
21.04.1906 - Geboren:
Alwin Günther wird in Viernau geboren. Alwin Günther war ein deutscher Politiker (KPD/SED), antifaschistischer Widerstandskämpfer und Gewerkschafter (FDGB).
24.11.1905 - Geboren:
Paul Keck wird in Halle-Trotha geboren. Paul Keck war ein deutscher Politiker (KPD bzw. SED) und Funktionär (FDGB und Volkssolidarität).
04.10.1905 - Geboren:
Herbert Rutschke wird in Bromberg geboren. Herbert Georg Julius Rutschke war ein deutscher Politiker (KPD/SED), Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime und Gewerkschafter (FDGB). Er war Vorsitzender des Rats des Bezirks Potsdam.
01.09.1905 - Geboren:
Kurt Lucas wird in Berlin geboren. Kurt Lucas war ein deutscher Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und Gewerkschaftsfunktionär (FDGB). Er war Vorsitzender der Industriegewerkschaft Transport und der Industriegewerkschaft Eisenbahn.
11.03.1905 - Geboren:
Hans Eberling wird in Weimar geboren. Hans Eberling war ein deutscher Holzbildhauer, Funktionär der Sozialistischen Arbeiter-Jugend, Parteisekretär der SPD, Gewerkschaftssekretär des FDGB und Parteisekretär der SED.
10.02.1905 - Geboren:
Artur Baumann wird in Gera geboren. Artur Baumann war ein deutscher Politiker (KPD/SED) und Gewerkschafter. Er war von 1950 bis 1952 Vorsitzender des FDGB-Landesvorstandes Sachsen.
03.09.1904 - Geboren:
Franz Strube wird in Gotha geboren. Franz Strube war ein deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Bezirksvorstandes Suhl des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB).
27.07.1904 - Geboren:
Willi Grapentin wird in Mariendorf bei Berlin geboren. Willi Grapentin war ein deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Druck und Papier im Freien Deutschen Gewerkschaftsbund (FDGB).
24.11.1903 - Geboren:
Emil Otto wird in Kolberg geboren. Emil Otto war ein deutscher Politiker (KPD/SED) und Gewerkschafter. Er war er Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Metall im FDGB.
05.10.1903 - Geboren:
Fritz Philipp wird in Breslau geboren. Fritz Philipp war ein deutscher Gewerkschafter. Er war Erster Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Metall im FDGB.
07.12.1902 - Geboren:
Karl Ellrich wird in Halberstadt geboren. Karl Ellrich war ein deutscher Lehrer und Gewerkschafter. Er war Vorsitzender der Gewerkschaft Unterricht und Erziehung im FDGB.
24.02.1902 - Geboren:
Herbert Warnke wird in Hamburg geboren. Herbert Warnke war ein deutscher Gewerkschafter und kommunistischer Politiker. In der DDR war er Vorsitzender des FDGB und Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED.
03.01.1902 - Geboren:
Paul Lähne wird in Sangerhausen geboren. Paul Lähne war ein deutscher Politiker (KPD/SED) und Gewerkschafter. Von 1946 bis 1949 war er Vorsitzender der Industriegewerkschaft Bergbau im FDGB und 1949/1950 Minister für Wirtschaft und Verkehr in Sachsen-Anhalt.
11.02.1901 - Geboren:
Hans-Georg Großmann wird in Potsdam geboren. Robert Hans-Georg Großmann war ein deutscher Gynäkologe und Gewerkschafter. Er war Vorsitzender der Gewerkschaft Gesundheitswesen im FDGB.
04.04.1900 - Geboren:
Paul Fiedler wird in Neustadt/Harz geboren. Paul Fiedler war ein deutscher Gewerkschafter (FDGB). Er war Vorsitzender des FDGB-Bezirksvorstandes Magdeburg.
21.02.1900 - Geboren:
Max Reitersleben wird in Parszin, Kreis Konitz geboren. Max Reitersleben war ein deutscher Politiker (KPD/SED) und Gewerkschafter. Von 1946 bis 1950 war er Vorsitzender der Industriegewerkschaft Chemie im FDGB.
12.09.1896 - Geboren:
Willi Albrecht wird in Erfurt geboren. Willi Albrecht war ein deutscher Politiker (KPD/SED) und Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des FDGB-Landesvorstandes und Minister für Arbeit und Sozialfürsorge in Thüringen.
14.11.1893 - Geboren:
Karl Honisch wird in Karwin geboren. Karl Honisch war ein deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender des Zentralvorstandes der Industriegewerkschaft Bergbau im FDGB.
30.03.1893 - Geboren:
August Blume wird in Kemberg, Landkreis Wittenberg geboren. August Blume war ein deutscher Gewerkschafter. Er war Vorsitzender der Industriegewerkschaft Leder im FDGB.
24.01.1892 - Geboren:
Friedrich Hell wird in Wiesbaden geboren. Friedrich („Fritz“) Hell war ein deutscher Gewerkschafter und Politiker (KPD/SED). Er war Landesvorsitzender des FDGBMecklenburg und auch Landtagsabgeordneter. 1933/34 hatte er an der Spitze des kommunistischen Widerstandes in Wiesbaden gestanden.
29.08.1888 - Geboren:
Josef Orlopp wird in Essen geboren. Josef Orlopp war ein deutscher Gewerkschafter, FDGB-Funktionär in der DDR und Mitglied des Nationalrates der Nationalen Front.
14.09.1882 - Geboren:
Hermann Schlimme wird in Langensalza geboren. Hermann Schlimme war ein deutscher Politiker. Er war Mitbegründer des FDGB und saß ab 1952 in dessen Bundesvorstand.

"Freier Deutscher Gewerkschaftsbund" in den Nachrichten