11.02.2017 - Gestorben:
Ernst-Otto Czempiel stirbt in Berlin. Ernst-Otto Czempiel war ein deutscher Politikwissenschaftler im Bereich der Friedensforschung.
04.09.2008 - Gestorben:
Dan Bar-On stirbt in Tel Aviv, Israel. Dan Bar-On war ein israelischer Psychologe, Therapeut, Holocaust- und Friedensforscher.
28.04.2007 - Gestorben:
Carl Friedrich von Weizsäcker stirbt in Söcking am Starnberger See. Carl Friedrich Freiherr von Weizsäcker war ein deutscher Physiker, Philosoph und Friedensforscher.
13.01.2003 - Gestorben:
Dieter S. Lutz stirbt in Berlin. Dieter S. Lutz war ein deutscher Politikwissenschaftler, Hochschullehrer und Friedensforscher. Er war wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik und Vorsitzender des Stiftungsrats der Deutschen Stiftung Friedensforschung.
15.12.1997 - Gestorben:
Seki Hiroharu stirbt. Seki Hiroharu war ein Professor der Politikwissenschaften mit dem Spezialgebiet Friedensforschung an der Ritsumeikan-Universität sowie der Universität Tokio.
05.06.1993 - Gestorben:
Wolf Graf Baudissin stirbt in Hamburg. Wolf Stefan Traugott Graf von Baudissin war ein deutscher Offizier, zuletzt im Rang eines Generalleutnants, Militärtheoretiker und Friedensforscher. Baudissin war maßgeblich am Aufbau der Bundeswehr und insbesondere an der Entwicklung der Inneren Führung beteiligt.
29.08.1972 - Geboren:
Daniele Ganser wird in Lugano geboren. Daniele Ganser ist ein Schweizer Historiker. Er ist Energie- und Friedensforscher und Leiter des Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER).
13.01.1968 - Geboren:
Ulrich Schneckener wird geboren. Ulrich Schneckener ist ein deutscher Friedens- und Konfliktforscher. Er ist Professor für Internationale Beziehungen und Friedens- und Konfliktforschung an der Universität Osnabrück.
01.02.1965 - Geboren:
Tobias Pflüger wird in Stuttgart geboren. Tobias Pflüger ist ein deutscher Friedensforscher und Politiker (Die Linke). Er wurde auf dem 4. Bundesparteitag im Mai 2014 zum stellvertretenden Vorsitzenden seiner Partei gewählt.
07.04.1961 - Geboren:
Hans M. Kristensen wird geboren. Hans M. Kristensen ist ein dänischer Friedensforscher. Er ist Direktor des Nuclear Information Projects bei der Federation of American Scientists. Er kritisierte 2005, dass die US-amerikanische Rüstungsdoktrin noch immer den Nuklearen Erstschlag in Betracht zieht.
28.08.1959 - Gestorben:
Raphael Lemkin stirbt in New York. Raphael Lemkin war ein Jurist und Friedensforscher polnisch-jüdischer Herkunft. 1947 arbeitete er für die UNO einen Gesetzesentwurf zur Bestrafung von Völkermord aus. Der Entwurf wurde ein Jahr später von der Generalversammlung der Vereinten Nationen mit 55:0 Stimmen fast unverändert als Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes beschlossen.
1959 - Geboren:
Christine Schweitzer wird in Hamburg geboren. Christine Schweitzer ist eine deutsche Ethnologin (Ph D.), Pazifistin und Friedensforscherin. 2009 hatte sie ihre Promotion über Interventionen im Raum des ehemaligen Jugoslawien an der Universität Coventry bei Prof. Dr. Andrew Rigby abgeschlossen. Neben ihrer Tätigkeit als Friedenswissenschaftlerin ist sie als Praktikerin im Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung und in der Friedensbewegung aktiv.
1958 - Geboren:
George Perkovich wird geboren. George Robert Perkovich III ist ein US-amerikanischer Politikwissenschaftler und Friedensforscher, der vor allem durch sein Buch India’s Nuclear Bomb: The Impact on Global Proliferation bekannt wurde.
13.09.1956 - Geboren:
Wolfgang Dietrich (Politikwissenschaftler) wird in Innsbruck geboren. Wolfgang Dietrich ist ein österreichischerFriedensforscher und Politikwissenschaftler.
1956 - Geboren:
Otfried Nassauer wird in Siegen geboren. Otfried Nassauer ist ein deutscher Journalist und Friedensforscher.
30.09.1953 - Gestorben:
Lewis Fry Richardson stirbt in Kilmun, Argyll. Lewis Fry Richardson war ein britischer Meteorologe und Friedensforscher. Er berechnete die erste Wettervorhersage. Auch wenn sein Ergebnis weit vom tatsächlichen Wettergeschehen abwich, begründete er damit die Methode der numerischen Wettervorhersage. Einige seiner Erkenntnisse nahmen Ergebnisse der Chaostheorie voraus.
29.04.1952 - Geboren:
Johannes M. Becker wird in Marienheide geboren. Johannes M. Becker ist ein deutscher Politologe, Friedensforscher und Geschäftsführer am Zentrum für Konfliktforschung der Philipps-Universität Marburg.
26.12.1949 - Geboren:
Dieter S. Lutz wird in Gaildorf geboren. Dieter S. Lutz war ein deutscher Politikwissenschaftler, Hochschullehrer und Friedensforscher. Er war wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik und Vorsitzender des Stiftungsrats der Deutschen Stiftung Friedensforschung.
01.06.1947 - Geboren:
Wilhelm Kempf (Psychologe) wird in Klagenfurt geboren. Wilhelm Kempf ist ein aus Österreich stammender Psychologe und Friedensforscher, der wesentliche Beiträge auf dem Gebiet der theoretischen Psychologie, der psychologischen Methodenlehre und der Friedensforschung geleistet hat. Neben Johan Galtung ist Kempf einer der Begründer des Konzeptes des Friedensjournalismus, das er im Unterschied zu Galtung jedoch nicht als eine Form des Meinungsjournalismus propagiert, sondern als transdisziplinäres Forschungsprogramm versteht, welches die Möglichkeit und Grenzen der Einhaltung journalistischer Qualitätsnormen in Kriegs- und Krisensituationen zum Gegenstand hat.
1946 - Geboren:
Martin Arnold wird geboren. Martin Arnold ist ein deutscher evangelischer Pfarrer und Friedensforscher.
25.11.1942 - Geboren:
Eva Senghaas-Knobloch wird in Berlin als Eva Knobloch geboren. Eva Senghaas-Knobloch ist eine deutsche Soziologin, Politologin und Friedensforscherin.
01.05.1941 - Geboren:
Detlef Bald wird in Plettenberg geboren. Detlef Bald ist ein deutscher Politikwissenschaftler und Militärhistoriker. Von 1971 bis 1996 war er wissenschaftlicher Direktor am Sozialwissenschaftlichen Institut der Bundeswehr in München. Seit 1996 ist er als freiberuflicher Publizist schwerpunktmäßig im Bereich der Friedensforschung tätig.
11.11.1940 - Geboren:
Wolfram Wette wird in Ludwigshafen am Rhein geboren. Wolfram Wette ist ein deutscher Historiker und Friedensforscher.
27.08.1940 - Geboren:
Dieter Senghaas wird in Geislingen an der Steige geboren. Dieter Senghaas ist ein deutscher Sozialwissenschaftler und Friedensforscher. Er ist Ehemann der Soziologin Eva Senghaas-Knobloch.
31.12.1939 - Geboren:
Herman Schmid wird in Malmö, Schweden geboren. Herman Schmid ist ein in Dänemark lebender schwedischer Soziologe, Friedensforscher und Politiker.
1938 - Geboren:
Dan Bar-On wird in Haifa geboren. Dan Bar-On war ein israelischer Psychologe, Therapeut, Holocaust- und Friedensforscher.
15.10.1937 - Geboren:
Werner Ruf wird in Sigmaringen geboren. Werner Ruf ist ein deutscher Politikwissenschaftler, Hochschullehrer und Friedensforscher.
06.05.1937 - Geboren:
Theodor Ebert (Politikwissenschaftler) wird in Stuttgart geboren. Theodor Ebert ist ein deutscher Politikwissenschaftler, Soziologe und Friedensforscher.
1937 - Geboren:
Werner Ruf wird in Sigmaringen geboren. Werner Ruf ist ein deutscher Politikwissenschaftler und Friedensforscher.
22.05.1934 - Geboren:
Annette Kuhn wird in Berlin geboren. Annette Kuhn ist eine deutsche Historikerin und Friedens- und Frauenforscherin. Sie war von 1966 bis 1999 Professorin für Geschichtsdidaktik und später auch für Frauenforschung an der Pädagogischen Hochschule Rheinland (Abteilung Bonn) und nach deren Auflösung 1980 an der Universität Bonn.
1932 - Geboren:
Vamık Volkan wird in Nikosia geboren. Vamık Djemal Volkan ist ein emeritierter US-amerikanischer Psychiater und Psychoanalytiker zyprisch-türkischer Herkunft , der sich auf dem Gebiet der Friedens- und Konfliktforschung einen Namen gemacht hat.
22.06.1931 - Geboren:
Karl Holl (Historiker) wird in Altendiez geboren. Karl Holl ist ein deutscher Historiker und „Nestor der deutschen historischen Friedensforschung“.
24.10.1930 - Geboren:
Johan Galtung wird in Oslo geboren. Johan Galtung ist ein norwegischer Mathematiker, Soziologe und Politologe. Er gilt als Gründungsvater der Friedens- und Konfliktforschung. Das Institut für Friedensforschung (PRIO), das erste Friedensforschungsinstitut Europas, wurde 1959 von ihm gegründet und bis 1959 als Direktor geleitet. 1964 rief er das Journal of Peace Research ins Leben. Im Jahr 1969 wurde Galtung von der norwegischen Regierung zum weltweit ersten Professor für Friedens- und Konfliktforschung ernannt. Er erhielt zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen und Ehrungen, darunter 1987 den alternativen Nobelpreis Right Livelihood Award.
22.05.1927 - Geboren:
Ernst-Otto Czempiel wird in Berlin geboren. Ernst-Otto Czempiel war ein deutscher Politikwissenschaftler im Bereich der Friedensforschung.
31.03.1927 - Geboren:
Seki Hiroharu wird in der Präfektur Tokio geboren. Seki Hiroharu war ein Professor der Politikwissenschaften mit dem Spezialgebiet Friedensforschung an der Ritsumeikan-Universität sowie der Universität Tokio.
25.01.1924 - Geboren:
Klaus Gottstein wird in Stettin geboren. Klaus Gottstein ist ein deutscher Physiker und Friedensforscher.
21.06.1914 - Gestorben:
Bertha von Suttner stirbt in Wien. Bertha Sophia Felicita Baronin von Suttner war eine österreichische Pazifistin, Friedensforscherin und Schriftstellerin, die 1905 als erste weibliche Preisträgerin mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde.
28.06.1912 - Geboren:
Carl Friedrich von Weizsäcker wird in Kiel geboren. Carl Friedrich Freiherr von Weizsäcker war ein deutscher Physiker, Philosoph und Friedensforscher.
08.05.1907 - Geboren:
Wolf Graf Baudissin wird in Trier geboren. Wolf Stefan Traugott Graf von Baudissin war ein deutscher Offizier, zuletzt im Rang eines Generalleutnants, Militärtheoretiker und Friedensforscher. Baudissin war maßgeblich am Aufbau der Bundeswehr und insbesondere an der Entwicklung der Inneren Führung beteiligt.
24.06.1900 - Geboren:
Raphael Lemkin wird als Rafa? Lemkin in Bezwodne, Russisches Kaiserreich, heute im Rajon Selwa, Weißrussland geboren. Raphael Lemkin war ein polnisch-jüdischer Jurist und Friedensforscher. 1947 arbeitete er für die UNO einen Gesetzesentwurf zur Bestrafung von Völkermord aus. Der Entwurf wurde ein Jahr später von der Generalversammlung der Vereinten Nationen mit 55:0 Stimmen fast unverändert als Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes beschlossen.
11.10.1881 - Geboren:
Lewis Fry Richardson wird in Newcastle upon Tyne geboren. Lewis Fry Richardson war ein britischer Meteorologe und Friedensforscher. Er berechnete die erste Wettervorhersage. Auch wenn sein Ergebnis weit vom tatsächlichen Wettergeschehen abwich, begründete er damit die Methode der numerischen Wettervorhersage. Einige seiner Erkenntnisse nahmen Ergebnisse der Chaostheorie voraus.
09.06.1843 - Geboren:
Bertha von Suttner wird in Prag, geborene Gräfin Kinsky von Wchinitz und Tettau geboren. Bertha Sophia Felicita Baronin von Suttner war eine österreichische Pazifistin, Friedensforscherin und Schriftstellerin, die 1905 als erste weibliche Preisträgerin mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde.

"Friedensforschung" in den Nachrichten