2012 - Diskografie > Videos / DVDs:
– Live at Rockpalast (DVD)
2008 - Diskografie > Videos / DVDs:
– Don't Look Back (DVD und CD)
2008 - Diskografie > Sonstige Veröffentlichungen:
– Die offizielle Hearstory (Hörbuch)
2008 - Diskografie > Alben und EPs:
– Farewell & Goodbye-Tour (Doppel-Live-CD des Abschlusskonzertes, auch als Doppel-CD+DVD-Set)
2008 - Diskografie > Videos / DVDs:
– Clicksongs & Peppermint Stories / Especially Ordinary (DVD)
2008 - Diskografie > Alben und EPs:
– Don't Look Back (CD und DVD)
2008 - Diskografie > Videos / DVDs:
– Farewell & Goodbye-Tour (Live-DVD des Abschlusskonzertes, auch als Doppel-CD+DVD-Set)
2008 - Auflösung:
Fury in the Slaughterhouse war eine von 1987 bis 2008 bestehende Rockband aus Hannover, die auch international Erfolge verzeichnen konnte.
2006 - Diskografie > Alben und EPs:
– Every Heart Is a Revolutionary Cell
2006 - Diskografie > Benefiz- / Tribute-Sampler etc.:
– Won't Forget These Days '06-WM-Song als Teil des Music Team Germany für den Fernsehsender Premiere
2005 - Diskografie > Benefiz- / Tribute-Sampler etc.:
– Home (Benefiz-Album für School for Life zu Gunsten der Tsunami-Opfer in Thailand, nur Beteiligung von Kai Wingenfelder sowie Jens Krause)
2005 - Diskografie > Alben und EPs:
– Acoustic Grand Cru Classé? – (Akustik-Doppel-CD)
2004 - Diskografie > Videos / DVDs:
– Welcome to the Other World – Nimby Live (DVD)
2002 - Diskografie > Alben und EPs:
– The Color Fury
2002 - Diskografie > Videos / DVDs:
– Monochrome (Live-DVD und -Album)
2002 - Diskografie > Benefiz- / Tribute-Sampler etc.:
– With a Little Help from My Friends (Benefiz-Album für Dolphin Aid)
2002 - Diskografie > Alben und EPs:
– Monochrome (Live-Album und DVD)
2001 - Diskografie > Alben und EPs:
– The Ultimate – 5er Box (mit Jau!, Hook-a-Hey, Pure Live!, Mono und einer CD mit Zusatztracks)
2001 - Diskografie > Alben und EPs:
– The Ultimate – 5er-Box (mit Jau!, Hook-a-Hey, Pure Live!, Mono und einer CD mit Zusatztracks)
2001 - Diskografie > Benefiz- / Tribute-Sampler etc.:
– Stars Inspired By Atlantis – Das Geheimnis der verlorenen Stadt (vermeintliches Soundtrack-Album, bezugnehmend auf den Disney-Zeichentrickfilm)
2001 - Diskografie > Benefiz- / Tribute-Sampler etc.:
– Stars Inspired By Atlantis – Das Geheimnis der verlorenen Stadt (Vermeintliches Soundtrack-Album bezugnehmend auf den Disney-Zeichentrickfilm)
2000 - Diskografie > Alben und EPs:
– Home Inside
1999 - Diskografie > als Gäste bei anderen Künstlern:
– Jacks Baby (mit Jan Josef Liefers)
1998 - Diskografie > Alben und EPs:
– Super Fury (Best-of–Doppel-CD)
1998 - Diskografie > Alben und EPs:
– Super Fury (Best-of-Doppel-CD)
1998 - Diskografie > Alben und EPs:
– Nowhere... Fast!
1997 - Diskografie > Sonstige Veröffentlichungen:
– Scheiß Rock'n'Roll (Buch)
1997 - Diskografie > Alben und EPs:
– Brilliant Thieves
1997 - Diskografie > Videos / DVDs:
– Especially Ordinary (Video)
1997 - Diskografie > Benefiz- / Tribute-Sampler etc.:
GötterDÄmmerung – Tribut an die beste Band der Welt (Tribut-Album für Die Ärzte)
1996 - Diskografie > Benefiz- / Tribute-Sampler etc.:
– Taten statt warten – 25 Jahre Greenpeace (Benefiz-Album zum Jubiläum von Greenpeace)
1995 - Diskografie > Alben und EPs:
– The Hearing and the Sense of Balance (US)
1995 - Diskografie > Benefiz- / Tribute-Sampler etc.:
– Stop Chirac (Benefiz-Album gegen Atombombentests Frankreichs)
1995 - Diskografie > Sonstige Veröffentlichungen:
– The Hearing and the Sense of Ballance (Songbook)
1994 - Diskografie > Alben und EPs:
– Dead + Gone (EP mit Live-Material)
1994 - Diskografie > als Gäste bei anderen Künstlern:
– Wichtel in der Nacht (mit Oliver Kalkofe; als Onkel Hotte & Die beschissenen Sechs)
1994 - Diskografie > als Gäste bei anderen Künstlern:
– Wichtel in der Nacht (mit Oliver Kalkofe; als: Onkel Hotte & Die beschissenen Sechs)
1994 - Diskografie > Benefiz- / Tribute-Sampler etc.:
– Abstürzende Brieftauben … ist es wirklich schon so spät? – vierzehn Bands covern Tauben-Hits von 1983–93 (Tribute-Album für die Abstürzenden Brieftauben)
1994 - Diskografie > Benefiz- / Tribute-Sampler etc.:
– Abstürzende Brieftauben … ist es wirklich schon so spät? – vierzehn Bands covern Tauben-Hits von 1983–93 (Tribut-Album für die Abstürzenden Brieftauben)
1993 - Diskografie > Alben und EPs:
– Mono (US)
1993 - Diskografie > Sonstige Veröffentlichungen:
– Mono (Songbook)
1992 - Diskografie > Alben und EPs:
– Pure Live!
1992 - Diskografie > Alben und EPs:
– Seconds to Fall (Sampler)
1991 - Diskografie > Videos / DVDs:
– Clicksongs & Peppermint Stories (Video)
1991 - Diskografie > Alben und EPs:
– Hook-a-Hey
1990 - Diskografie > Alben und EPs:
– Jau!
1988 - Diskografie > Alben und EPs:
Fury in the Slaughterhouse
1987 - Diskografie > als Gäste bei anderen Künstlern:
– Zwei Pullen Korn (Tribute-Album der Abstürzende Brieftauben)
1987 - Gründung:
Fury in the Slaughterhouse war eine von 1987 bis 2008 bestehende Rockband aus Hannover, die auch international Erfolge verzeichnen konnte.
14.04.1972 - Geboren:
Christian Decker wird geboren. Christian Decker war von 1996 bis zur Auflösung im Jahre 2008 Bassist bei der deutschen Rockband Fury in the Slaughterhouse und ist überdies als selbstständiger Produzent tätig.
23.03.1966 - Geboren:
Thorsten Wingenfelder wird in Hamburg geboren. Thorsten Wingenfelder war Gitarrist und Songschreiber bei der 2008 aufgelösten Band Fury in the Slaughterhouse, er arbeitet jetzt als Fotograf und ist seit 2010 Gitarrist und Sänger bei wingenfelder:Wingenfelder.
02.10.1965 - Geboren:
Hannes Schäfer wird in Göttingen geboren. Johannes Schäfer ist ein deutscher Arzt und früherer Rockmusiker (Bass, Gesang). Er war 1987 Gründungsmitglied der deutschen RockbandFury in the Slaughterhouse und bis 1996 deren Bassist. Außergewöhnlich für einen Rockstar ist seine zweite Karriere: Auf dem Höhepunkt des musikalischen Erfolges stieg Schäfer 1996 aus der Band aus, um im Alter von 30 Jahren ein Medizinstudium aufzunehmen, dem er Approbation, Promotion, Facharztdiplom und eigene Praxisgründung folgen ließ.
05.05.1964 - Geboren:
Rainer Schumann wird in Hannover geboren. Rainer Schumann ist ein deutscher Schlagzeuger und war bis zu deren Auflösung im Jahre 2008 Mitglied der Rockband Fury in the Slaughterhouse.
01.05.1962 - Geboren:
Christof Stein-Schneider wird in Lübeck geboren. Christof Stein-Schneider ist ein deutscher Gitarrist und war bis zu deren Auflösung im Jahre 2008 Mitglied der Rockband Fury in the Slaughterhouse.
06.08.1960 - Geboren:
Gero Drnek wird in Hannover geboren. Gero Drnek ist ein deutscher Keyboarder und war bis zu deren Auflösung im Jahre 2008 Mitglied der Rockband Fury in the Slaughterhouse.
26.11.1959 - Geboren:
Kai Wingenfelder wird in Hamburg geboren. Kai Wingenfelder ist Musiker und war bis zu ihrer Auflösung Sänger und Songschreiber der deutschen Rockband Fury in the Slaughterhouse. Seit 2010 bildet er zusammen mit seinem Bruder Thorsten Wingenfelder den Kopf der deutschen Band Wingenfelder.

"Fury in the Slaughterhouse" in den Nachrichten