2015 - Diskografie > Livealben und Best-ofs:
The Best (Of)
2014 - Diskografie > Album:
Empire of the Undead
2013 - Diskografie > Single/EP:
Master of Confusion (EP)
2012 - Diskografie > Livealben und Best-ofs:
Live-Skeletons & Majesties (Live-Doppel-CD)
2012 - Diskografie > Videos und DVDs:
Gamma Ray - Skeletons & Majesties Live (DVD und Blu-ray)
2011 - Diskografie > Single/EP:
Skeletons and Majesties (Mini-Album)
2010 - Diskografie > Album:
To the Metal!
2008 - Diskografie > Videos und DVDs:
Hell Yeah – The Awesome Foursome (And the Finnish Keyboarder Who Didn’t Want To Wear His Donald Duck Costume) Live in Montreal (DVD) (ursprüngliches Erscheinungsdatum: Herbst 2007)
2008 - Diskografie > Livealben und Best-ofs:
Hell Yeah – The Awesome Foursome (And the Finnish Keyboarder Who Didn’t Want to Wear His Donald Duck Costume) Live in Montreal (Live-Doppel-CD parallel zur DVD)
2007 - Diskografie > Album:
Land of the Free Part II
2005 - Diskografie > Album:
Majestic
2004 - Gründung:
Space Eater ist eine serbische Thrash-Metal-Band aus Belgrad, die im Jahr 2004 gegründet wurde. Ihr Name geht auf ein Lied der Band Gamma Ray zurück.
2003 - Diskografie > Videos und DVDs:
Heading for the East (DVD)
2003 - Diskografie > Livealben und Best-ofs:
Skeletons in the Closet (Live-Doppel-CD)
2003 - Diskografie > Livealben und Best-ofs:
Ultimate Collection (6 CDs, remastered, Digipack)
2003 - Diskografie > Videos und DVDs:
Lust for Live (DVD)
2001 - Diskografie > Album:
No World Order
2001 - Diskografie > Single/EP:
Heaven or Hell
2000 - Diskografie > Livealben und Best-ofs:
Blast from the Past (Best-of mit neu eingespielten Liedern)
1999 - Diskografie > Album:
Powerplant
1997 - Diskografie > Livealben und Best-ofs:
The Karaoke Album (Japan)
1997 - Diskografie > Single/EP:
Valley of the Kings
1997 - Diskografie > Album:
Somewhere out in Space
1996 - Diskografie > Single/EP:
Silent Miracles (EP)
1996 - Diskografie > Livealben und Best-ofs:
Alive ’95 (Live)
1995 - Diskografie > Single/EP:
Rebellion in Dreamland
1993 - Diskografie > Videos und DVDs:
Lust for Live (VHS)
1993 - Diskografie > Album:
Insanity and Genius
1993 - Diskografie > Single/EP:
Future Madhouse
1991 - Diskografie > Album:
Sigh No More
1990 - Diskografie > Album:
Heading for Tomorrow
1990 - Diskografie > Single/EP:
Heaven Can Wait (EP)
1990 - Diskografie > Single/EP:
Who Do You Think You Are?
1990 - Diskografie > Videos und DVDs:
Heading for the East (VHS)
1989 - Gründung:
Gamma Ray (engl.Gammastrahl“) ist eine deutsche Speed-/Power-Metal-Band. Sie wurde 1988/89 von Kai Hansen gegründet, nachdem dieser Helloween verlassen hatte.
17.01.1963 - Geboren:
Kai Hansen wird in Hamburg geboren. Kai Michael Hansen ist ein deutscher Power-Metal-Musiker und Mitbegründer der Bands Helloween, Gamma Ray und Iron Savior. Außerdem ist er Mitglied der Gruppe Unisonic, der auch der ehemalige Helloween-Sänger Michael Kiske angehört.
13.02.1958 - Geboren:
Derek Riggs wird in Portsmouth geboren. Derek Riggs ist ein britischer zeitgenössischer Künstler. Bekanntheit erlangte er durch seine Schöpfung des Maskottchens Eddie der britischen Heavy-Metal-Band Iron Maiden. Seit der ersten Iron-Maiden-Single Running Free und später dem ersten Iron-Maiden-Album Iron Maiden gestaltete Riggs über 60 Cover für die Band – jeweils mit Variationen des Eddie-Themas. Beim Cover zu Somewhere in Time begann Riggs Verweise auf alte Alben und Lieder der Band einzubauen. Diese Spielweise der Covergestaltung wird von ihm immer wieder eingesetzt, so auch beim Album Seventh Son of a Seventh Son, dem siebten Album von Iron Maiden. Hier verewigte Riggs die sechs vorherigen Versionen des Eddie-Themas im Eis. Auch für andere Bands gestaltet Riggs Cover, unter anderem für Stratovarius und Gamma Ray. Riggs lebt und arbeitet in Großbritannien.

"Gamma Ray" in den Nachrichten