2013 - Film:
12 Years a Slave
2012 - Filmografie:
Looper ist ein US-amerikanischer Actionfilm von Rian Johnson aus dem Jahr 2012. Seine Premiere hatte der Film am 6. September 2012 auf dem 37. Toronto International Film Festival.

Stab:
Regie: Rian Johnson
Drehbuch: Rian Johnson
Produktion: Ram Bergman James D. Stern
Musik: Nathan Johnson
Kamera: Steve Yedlin
Schnitt: Bob Ducsay

Besetzung: Joseph Gordon-Levitt, Bruce Willis, Emily Blunt, Paul Dano, Noah Segan, Piper Perabo, Jeff Daniels, Pierce Gagnon, Qing Xu, Tracie Thoms, Frank Brennan, Garret Dillahunt
2012 - Film:
Houston
2011 - Film:
Alphas (Fernsehserie, 1 Folge)
2010 - Film:
Burning Bright – Tödliche Gefahr (Burning Bright)
2010 - Filmografie:
Winter’s Bone ist ein 2010 erschienener US-amerikanischer Independentfilm von Debra Granik. Er handelt von einer jungen Frau, die sich auf die Suche nach ihrem verschwundenen Vater macht. Die literarische Vorlage für den mehrfach preisgekrönten Film stammt von US-Autor Daniel Woodrell. Kinostart in Deutschland war der 31. März 2011.

Stab:
Regie: Debra Granik
Drehbuch: Debra Granik, Anne Rosselini, nach einer Vorlage von Daniel Woodrell
Produktion: Anne Rosselini, Alix Madigan
Musik: Dickon Hinchliffe
Kamera: Michael McDonough
Schnitt: Affonso Gonçalves

Besetzung: Jennifer Lawrence, John Hawkes, Lauren Sweetser, Garret Dillahunt, Dale Dickey, Shelley Waggener, Sheryl Lee
2010 - Film:
Burning Bright -Tödliche Gefahr ist ein US-amerikanischer Tier horrorfilm des Regisseurs Carlos Brooks aus dem Jahr 2010.

Stab:
Regie: Carlos Brooks
Drehbuch: Christine Coyle Johnson Julie Prendiville Roux
Produktion: Mark Amin David W. Higgins Cami Winikoff
Musik: Zack Ryan
Kamera: Michael McDonough
Schnitt: Miklos Wright

Besetzung: Garret Dillahunt, Briana Evigan, Charlie Tahan, Peggy Sheffield, Mary Rachel Dudley, Tom Nowicki
2009 - Film:
Lie to Me (Fernsehserie, Folge 2x04 Honey)
2009 - Film:
Criminal Minds (Fernsehserie, Folge 4x25 To Hell… And Back)
2009 - Filmografie:
The Last House on the Left ist ein US-amerikanisches Horrorfilm-Remake des gleichnamigen Films aus dem Jahr 1972. Die Filmproduktionsunternehmen Rogue Pictures und Midnight Pictures sind für die Produktion zuständig. Wie im Original ist hier Sean S. Cunningham wieder als Produzent tätig. Regie führte der Independent-Regisseur Dennis Iliadis. Der deutsche Kinostart war am 14. Mai 2009. Seit dem 22. Oktober desselben Jahres befindet sich der Film im Verleih: Auf DVD gibt es die Lang- und auf Blu-ray auch die Kinofassung, jeweils ungeschnitten. Eine offizielle Kauf-Veröffentlichung gibt es nicht. Ende 2010 wurde der Film indiziert.

Stab:
Regie: Dennis Iliadis
Drehbuch: Adam Alleca Carl Ellsworth (1972 Film)Wes Craven
Produktion: Wes Craven Sean S. Cunningham Marianne Maddalena
Musik: John Murphy
Kamera: Sharone Meir
Schnitt: Peter McNulty

Besetzung: Sara Paxton, Tony Goldwyn, Monica Potter, Martha MacIsaac, Garret Dillahunt, Spencer Treat Clark, Aaron Paul, Riki Lindhome
20.10.2008 - Serienstart - Deutschland:
Die US-amerikanische Fernsehserie Terminator: The Sarah Connor Chronicles (abgekürzt: Terminator: S.C.C., übersetzt: Terminator: Die Sarah-Connor-Chroniken) basiert auf den beiden ersten Kinofilmen der Terminator-Serie: Terminator und Terminator 2 -Tag der Abrechnung und führt die Geschichte von Sarah Connor und ihrem Sohn John, dem zukünftigen Führer der Widerstandsbewegung, fort. Die Handlungen des dritten Kinofilms Terminator 3 -Rebellion der Maschinen und des vierten Kinofilms Terminator: Die Erlösung spielen keine Rolle.

Genre: Science Fiction, Action, Drama
Idee: Josh Friedman
Musik: Bear McCreary

Besetzung: Lena Headey, Thomas Dekker, Summer Glau, Richard T. Jones, Brian Austin Green, Owain Yeoman, Garret Dillahunt, Shirley Manson, Leven Rambin, Mackenzie Brooke Smith, Dean Winters
2008 - Film:
Pretty Bird
10.06.2007 - Serienstart:
John from Cincinnati ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die auf dem Fernsehsender HBO ausgestrahlt wurde. Die Serie startete im Juni 2007 auf HBO, wurde aber nach einer Staffel bereits wieder eingestellt.

Genre: Drama
Idee: David Milch

Besetzung: Bruce Greenwood, Rebecca De Mornay, Austin Nichols, Ed O’Neill, Luke Perry
Nebenfiguren: Sophie Birkner, Oliver Lausberg, Gisela Peltzer, Friedrich Schütter, Roswitha Schreiner, Juliane Rautenberg, Siegfried Grönig, Gerhard Friedrich, Mady Rahl, Gudrun Genest, Brigitte Mira, Andreas Mannkopff, Andreas Fröhlich, Manfred Lehmann, Christel Harthaus, Inge Wolffberg, Karl Schönböck, Horst Pinnow, Peter Matic, Wolfgang Bathke, Friedrich Schoenfelder, Gerhard Wollner, Ursula Buchfellner, Christel Peters, Peter Fitz, Adelheid Arndt, Stefan Behrens, Marianne Berendsdorf, Katharina Beyer, Detlef Bierstedt, Davia Dannenberg, Gerd Duwner, Günter Glaser, Evelyn Gressmann, Walter Gross, Wilfried Herbst, Rainer Hunold, Käte Jaenicke, Hellmut Lange, Manfred Lehmann, Christian Lemke, Lena Lessing, Ralf Lindermann, Ralph Lothar, Michele Marian, Bettina Martell, Michael Nowka, Gundula Petrovska, Jörg Pleva, Ilja Richter, Peter Schiff, Hugo Schrader, Luciano Simioni, Karsten Speck, Wolfgang Spier, Edith Teichmann, Christian Wolff, Inge Wolffberg, Gerhard Wollner, Heinrich Schmieder, Shira Fleisher, Petra Berndt, David Rott, Dietz-Werner Steck, Elke Czischek, Jürgen Haug, Max Gertsch, Lara Körte, Maria Salfa, Susanne von Medvey, Helga Storck, Mia Martin, Oliver Lentz, Wookie Mayer, Gianni Anzellotti, Simona Caparrini, Luigi Santamaria, Lisa Bernardini, Andreas Schreyer, Anna Lutz-Pastré, Sylvia Ulrich, Romina Nowack, Elisabeth Kaza, Ernst Theo Richter, Shane Sweet, Cheech Marin, Harold Sylvester, E.E. Bell, Dan Tullis Jr., Juliet Tablak, Teresa Parente, Lisa Kushell, Jake Thomas, Jordan Puryear, Zolee Griggs, J.R. Nutt, Mark Valley, Hayley Erin, Dana Powell, Seven-Summits, David Ogden Stiers, Hal Holbrook, Anthony Zerbe, Lloyd Bridges, William Schallert, Johnny Cash, Tony Frank, William Ostrander, Elizabeth Taylor, James Stewart, Linda Evans, Morgan Fairchild, Robert Mitchum, Olivia de Havilland, Kate McNeil, Lee Horsley, Michael Dudikoff, Forest Whitaker, Lana Turner, John Saxon, Roy Thinnes, Shannon Tweed, Mary Kate McGeehan, Cliff Robertson, Gina Lollobrigida, Kate Vernon, Morgan Fairchild, Jane Greer, Ursula Andress, Anne Archer, Robert Stack, Celeste Holm, Jane Badler, Parker Stevenson, Bob Curtis, Tahnee Welch, Tammy MacIntosh, Raelee Hill, Melissa Jaffer, Rebecca Riggs, David Franklin, Jim Norton, Graham Norton, Tony Guilfoyle, Maurice O’Donoghue, Don Wycherley, Chris Curren, Pat Shortt, Glenn Robards, Fernando Allende, Gina Gallego, David Selby, Cynthia Sikes, Philip Davis, Wolf Kahler, John Hancock, Joe Santos, Alexa Maria Surholt, Jörg Gudzuhn, Stephan Grossmann, Winnie Böwe, Antonia Görner, Annett Fleischer, Paul Sedlmeir, Alina Stiegler, Hannes Ringlstetter, Sigi Zimmerschied, Gerd Ekken Gerdes, Christoph Tomanek, Jürgen Uter, René Vaziri, Martin Wißner, Nora Binder, Sophie Charlotte Schirmer, Nina Petri, Constanze Behrends, Parbet Chugh, Knud Riepen, Brian Stepanek, Adrian R’Mante, Giovonnie Samuels, Kara Taitz, Estelle Harris, Patrick Bristow, Jerry Kernion, Caroline Rhea, Aaron Musicant, Bo Crutcher, Alyson Stoner, Charlie Stewart, Gus Hoffman, David Bendersky, Allie Grant, Sophie Tamiko Oda, Marianne Muellerleile, Sammi Hanratty, Camilla Rosso, Rebecca Rosso, Anthony Acker, Monique Coleman, Robert Torti, Sharon Jordan, Hannah Leigh Dworkin, Jaelin Palmer, Cierra Ramirez, Vanessa Anne Hudgens, Jareb Dauplaise, Ernie Grunwald, Brittany Curran, Naomi Chan, Tara Lynne Barr, Anjelica Huston, Sharon Stone, Robert Forster, Tom Skerritt, Jack Laufer, Faith Prince, Lara Flynn Boyle, Rob Jarvis, Liz May Brice, Peter Princz, Nils Schmitz, Jan Mixsa, Emma Fielding, Emma Fielding, Lesley Vickerage, Catherine Russell, Hans Häckermann, Ernst Stankovski, Manfred Krug, Gerd Baltus, Joachim Wichmann, Gerd Duwner, Rudolf Platte, Matthias Ponnier, Peer Schmidt, Friedrich Georg Beckhaus, Wichart von Roëll, Evelyn Hamann, Andrea L'Arronge, Diether Krebs, Erni Singerl, Louise Martini, Jophi Ries, Peter Schiff, Christine Neubauer, Keala Kennelly, Luis Guzmán, Willie Garson, Matt Winston, Garret Dillahunt, Brian Van Holt, Jim Beaver, Greyson Fletcher, Dayton Callie, Paula Malcomson, Emily Rose, Mark-Paul Gosselaar, Jennifer Grey
2007 - Film:
Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford (The Assassination of Jesse James by the Coward Robert Ford)
2007 - Filmografie:
No Country for Old Men ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Ethan und Joel Coen aus dem Jahr 2007 mit Tommy Lee Jones, Javier Bardem und Josh Brolin in den Hauptrollen. Das Drehbuch von Ethan und Joel Coen beruht, als erste explizite Literaturverfilmung der beiden Brüder, auf einem Roman von Cormac McCarthy, der in deutscher Sprache unter dem Titel Kein Land für alte Männer erschienen ist (der Originaltitel bedeutet treffender „Kein Land zum Altwerden“). Es erzählt vom Katz-und-Maus-Spiel dreier Männer nach einer fehlgeschlagenen Drogenübergabe in Texas 1980, mit viel beiläufigem Sterben und einer bitteren, resignativen Stimmung. Der Film erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem vier Oscars (dabei: Bester Film, Beste Regie).

Stab:
Regie: Ethan und Joel Coen
Drehbuch: Ethan und Joel Coen
Produktion: Ethan und Joel CoenRobert Graf Scott Rudin
Musik: Carter Burwell
Kamera: Roger Deakins
Schnitt: Roderick Jaynes

Besetzung: Tommy Lee Jones, Javier Bardem, Josh Brolin, Woody Harrelson, Kelly Macdonald, Garret Dillahunt, Tess Harper, Barry Corbin, Stephen Root, Beth Grant
2006 - Film:
The Book of Daniel
2006 - Film:
Numbers – Die Logik des Verbrechens (Numb3rs, Fernsehserie, Folge 3x03 Provenance)
2005 - Film:
CSI: NY (Fernsehserie, Folge 1x23 What You See Is What You See)
2001 - Film:
Inside a Skinhead (Originaltitel: The Believer) ist ein US-amerikanischer Film von Henry Bean. Er basiert auf der Geschichte von Daniel Burros, einem Juden, der in den 1960ern Mitglied des Ku Klux Klan war. Die Geschichte wurde jedoch in die Gegenwart übertragen.

Stab:
Regie: Henry Bean
Drehbuch: Henry Bean
Produktion: Susan Hoffman, Christopher Roberts
Kamera: Jim Denault
Schnitt: Mayin Lo, Lee Percy

Besetzung: Ryan Gosling, Summer Phoenix, Billy Zane, Theresa Russell, Garret Dillahunt, Heather Goldenhersh, Peter Meadows, Ronald Guttman, A. D. Miles
1998 - Film:
Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI (The X–Files, Fernsehserie, Folge 5x15 Travelers)
1998 - Film:
Millennium – Fürchte deinen Nächsten wie Dich selbst (MillenniuM, Fernsehserie, Folge 3x04 Closure)
1998 - Film:
Seven Days – Das Tor zur Zeit (Seven Days, Fernsehserie, Folge 1x03 The Gettysburg Virus)
1996 - Film:
New York Cops – NYPD Blue (NYPD Blue, Fernsehserie, Folge 4x05 Where’d the Van Gogh?)
24.11.1964 - Geboren:
Garret Dillahunt wird in Alameda, Kalifornien geboren. Garret Dillahunt ist ein US-amerikanischer Film- und Theaterschauspieler.

"Garret Dillahunt" in den Nachrichten