20.05.1966 - Gestorben:
Kurt Hildebrandt stirbt in Kiel. Kurt Florentin Hildebrandt war ein deutscher Psychiater und Philosoph. Zunächst Arzt an den Wittenauer Heilstätten und Mitglied im George-Kreis, wurde er 1934 auf eine Professur für Philosophie berufen. Neben philosophischen Werken befasste er sich auch mit "Rassenpsychologie" und "Rassenhygiene".
27.01.1964 - Gestorben:
Alexander Schenk Graf von Stauffenberg stirbt in München. Alexander Schenk Graf von Stauffenberg war ein deutscher Althistoriker. Als junger Mann war er Mitglied des Kreises um den Dichter Stefan George.
09.09.1963 - Gestorben:
Ernst Hartwig Kantorowicz stirbt in Princeton, New Jersey. Ernst Hartwig Kantorowicz war ein deutscher Historiker und Mediävist. Zunächst dem George-Kreis zugehörig, von dessen Vorstellungen sein bedeutendes Jugendwerk Kaiser Friedrich der Zweite stark beeinflusst ist, emanzipierte sich Kantorowicz nach dem Tod Stefan Georges 1933 und nach der Emigration in die Vereinigten Staaten 1939 weitgehend. In den USA, wo er in Berkeley und Princeton lehrte, schrieb er neben zahlreichen kleineren Studien ein noch heute wichtiges Buch über Die zwei Körper des Königs (1957).
04.12.1933 - Gestorben:
Stefan George stirbt in Minusio bei Locarno. Stefan Anton George war ein deutscher Lyriker. Zunächst vor allem dem Symbolismus verpflichtet, wandte er sich nach der Jahrhundertwende vom reinen Ästhetizismus der zuvor in den Blättern für die Kunst propagierten „kunst für die kunst“ ab und wurde zum Mittelpunkt des nach ihm benannten, auf eigenen ästhetischen, philosophischen und lebensreformerischen Vorstellungen beruhenden George-Kreises.
13.03.1933 - Gestorben:
Berthold Vallentin stirbt in Berlin. Berthold Heinrich Otto Vallentin war ein deutscher Jurist, Dichter und Historiker. Er gehörte zum George-Kreis.
14.04.1930 - Gestorben:
Friedrich Wolters stirbt in München. Friedrich Wilhelm Wolters war ein deutscher Historiker, Lyriker und Übersetzer. Er gehörte zu den zentralen Figuren des George-Kreises.
25.11.1928 - Gestorben:
Henry von Heiseler stirbt im Haus Vorderleiten in Brannenburg. Henry von Heiseler war ein deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Übersetzer. Er gehörte zum George-Kreis.
15.03.1905 - Geboren:
Alexander Schenk Graf von Stauffenberg wird in Stuttgart geboren. Alexander Schenk Graf von Stauffenberg war ein deutscher Althistoriker. Als junger Mann war er Mitglied des Kreises um den Dichter Stefan George.
15.04.1904 - Gestorben:
Maximilian Kronberger stirbt in München. Maximilian Kronberger, eigentlich Max Konrad August Kronberger war eine bedeutende Person des George-Kreises.
03.05.1895 - Geboren:
Ernst Hartwig Kantorowicz wird in Posen geboren. Ernst Hartwig Kantorowicz war ein deutscher Historiker und Mediävist. Zunächst dem George-Kreis zugehörig, von dessen Vorstellungen sein bedeutendes Jugendwerk Kaiser Friedrich der Zweite stark beeinflusst ist, emanzipierte sich Kantorowicz nach dem Tod Stefan Georges 1933 und nach der Emigration in die Vereinigten Staaten 1939 weitgehend. In den USA, wo er in Berkeley und Princeton lehrte, schrieb er neben zahlreichen kleineren Studien ein noch heute wichtiges Buch über Die zwei Körper des Königs (1957).
14.04.1888 - Geboren:
Maximilian Kronberger wird in Berlin geboren. Maximilian Kronberger, eigentlich Max Konrad August Kronberger war eine bedeutende Person des George-Kreises.
12.12.1881 - Geboren:
Kurt Hildebrandt wird in Florenz geboren. Kurt Florentin Hildebrandt war ein deutscher Psychiater und Philosoph. Zunächst Arzt an den Wittenauer Heilstätten und Mitglied im George-Kreis, wurde er 1934 auf eine Professur für Philosophie berufen. Neben philosophischen Werken befasste er sich auch mit "Rassenpsychologie" und "Rassenhygiene".
13.02.1877 - Geboren:
Berthold Vallentin wird in Berlin geboren. Berthold Heinrich Otto Vallentin war ein deutscher Jurist, Dichter und Historiker. Er gehörte zum George-Kreis.
02.09.1876 - Geboren:
Friedrich Wolters wird in Uerdingen geboren. Friedrich Wilhelm Wolters war ein deutscher Historiker, Lyriker und Übersetzer. Er gehörte zu den zentralen Figuren des George-Kreises.
23.12.1875 - Geboren:
Henry von Heiseler wird in St. Petersburg geboren. Henry von Heiseler war ein deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Übersetzer. Er gehörte zum George-Kreis.
12.07.1868 - Geboren:
Stefan George wird in Büdesheim, heute Stadtteil von Bingen am Rhein geboren. Stefan Anton George war ein deutscher Lyriker. Zunächst vor allem dem Symbolismus verpflichtet, wandte er sich nach der Jahrhundertwende vom reinen Ästhetizismus der zuvor in den Blättern für die Kunst propagierten „kunst für die kunst“ ab und wurde zum Mittelpunkt des nach ihm benannten, auf eigenen ästhetischen, philosophischen und lebensreformerischen Vorstellungen beruhenden George-Kreises.

"George-Kreis" in den Nachrichten