2000 - Zeittafel:
Referendum über Einführung des Euro. Die Mehrheit der Dänen entscheidet sich entgegen der Parlamentsmehrheit der etablierten Parteien für Nej (Nein).
1997 - Texte für andere Interpreten:
– Miteinander reden (Julia Axen) (Siegfried Trzoß)
25.06.1995 - Gestorben:
Erik Kjersgaard stirbt. Erik Kjersgaard war ein dänischer Historiker und Schriftsteller, der 1982 mit dem Søren-Gyldendal-Preis ausgezeichnet wurde und in Dänemark vor allem als Produzent zahlreicher populärer Sendungen über die Geschichte Dänemarks im Danmarks Radio bekannt wurde.
1972 - Zeittafel:
Referendum zum Beitritt in die Europäische Gemeinschaft. Die Mehrheit der Dänen stimmt mit Ja.
05.05.1933 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Die norwegische Besetzung von Ostgrönland wird vom Ständigen Internationalen Gerichtshof in Den Haag für rechtswidrig erklärt. Norwegen erkennt den Schiedsspruch an. Grönland bleibt damit zur Gänze unter dänischer Herrschaft. (5. Mai)
18.08.1931 - Geboren:
Erik Kjersgaard wird in Kopenhagen geboren. Erik Kjersgaard war ein dänischer Historiker und Schriftsteller, der 1982 mit dem Søren-Gyldendal-Preis ausgezeichnet wurde und in Dänemark vor allem als Produzent zahlreicher populärer Sendungen über die Geschichte Dänemarks im Danmarks Radio bekannt wurde.
1920 - Zeittafel:
Nach einer Volksabstimmung in Südjütland (Schleswig) wird Nordschleswig dänisch, Südschleswig bleibt bei Deutschland.
14.05.1912 - Europa & Mittelmeerraum:
Thronwechsel in Dänemark. Auf den verstorbenen Friedrich VIII. folgt Christian X.
29.01.1906 - Weitere Ereignisse in Europa:
Thronwechsel in Dänemark: auf den verstorbenen Christian IX. folgt Friedrich VIII.
1901 - Zeittafel:
Verfassungsreform. Rolle des Parlaments wird aufgewertet.
09.05.1864 - Deutsch-Dänischer Krieg:
Dänemark besiegt Preußen und Österreich im Seegefecht vor Helgoland, nachdem der österreichische Admiral Wilhelm von Tegetthoff, dessen Flaggschiff in Brand geraten ist, sich zurückgezogen hat. Der dänische Sieg hat jedoch keine Auswirkung mehr auf den Ausgang des Deutsch-Dänischen Krieges.
1864 - Zeittafel:
nach der Erstürmung der Düppeler Schanzen im Deutsch-Dänischen Krieg innenpolitische Krise unter dem rechten Ministerpräsidenten Estrup. Linksruck in der Bevölkerung.
15.11.1863 - Deutscher Bund / Dänemark:
Als der dänische König Friedrich VII. kinderlos stirbt, folgt ihm gemäß dem Londoner Protokoll von 1852 Christian von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg auf den Thron. Christian IX. begründet das Haus Glücksburg, das bis heute in Dänemark herrscht.
1849 - Zeittafel:
erstes Parlament und Verfassung.
20.01.1848 - Die Ereignisse in Europa:
König Friedrich VII. von Dänemark verkündet die Einführung der parlamentarischen Monarchie.
1813 - Zeittafel:
Dänischer Staatsbankrott.
1788 - Zeittafel:
Agrarreform. Beendigung der Leibeigenschaft der Bauern.
1773 - Zeittafel:
Vertrag von Zarskoje Selo mit Russland über Gebietstausch in Holstein; Errichtung des Dänischen Gesamtstaats.
17.01.1772 - Dänemark:
Die Gattin des dänischen Königs, Caroline Mathilde, und der dänische Staatsminister Graf Johann Friedrich Struensee werden wegen Verdachts eines gegen König Christian VII. gerichteten Komplotts festgesetzt. Die Königin wird auf Schloss Kronborg verbracht, Struensee, ihr Geliebter, verhaftet. Der Minister wird am 28. April mit einem Vertrauten hingerichtet, die Königin verbannt.
1772 - Zeittafel:
wird per Dekret verfügt, dass im multinationalen Dänemark die dänische Sprache Amtssprache ist (vorher von Deutsch dominiert).
27.05.1768 - Heiliges Römisches Reich:
Mit dem Gottorper Vertrag endet die offiziell über 300-jährige Zugehörigkeit Hamburgs zum dänisch regierten Herzogtum Holstein.
17.01.1766 - Politik & Weltgeschehen:
Thronwechsel in Dänemark und Norwegen: auf den verstorbenen Friedrich V. folgt sein Sohn Christian VII.
18.10.1761 - Weitere Ereignisse in Europa:
Durch den Tod von Herzog Friedrich Karl ohne männlichen Nachkommen fällt das Herzogtum Schleswig-Holstein-Sonderburg-Plön zurück an die dänische Krone.
12.10.1730 - Skandinavien:
Thronwechsel in Dänemark und Norwegen. Dem verstorbenen Friedrich IV. folgt sein Sohn Christian VI. nach.
1722 - Zeittafel:
gründet Hans Egede die erste Kolonie auf Grönland. Später siedeln sich immer mehr Dänen in Grönland an.
18.08.1700 - Großer Nordischer Krieg:
Schwedens König Karl XII. erzwingt vom dänischen König Friedrich IV. durch die auf Seeland eingedrungenen und Kopenhagen bedrohenden Streitkräfte den Frieden von Traventhal. Die antischwedische Koalition im Großen Nordischen Krieg verliert damit Dänemark als ihren Partner.
1700 - Großer Nordischer Krieg:
11. März: Dänemark erklärt Schweden den Krieg und marschiert in das schleswig-holsteinische Teilherzogtum Schleswig-Holstein-Gottorf ein.
25.08.1699 - Großer Nordischer Krieg:
Nach dem Tod seines Vaters Christian V. wird Friedrich IV. König von Dänemark und Norwegen.
1699 - Großer Nordischer Krieg:
August II. von Polen verbündet sich mit Dänemark und Russland gegen Karl XII. von Schweden.
09.10.1693 - Weitere Ereignisse in Europa:
Der Hamburger Vergleich zwischen Dänemark und dem Fürstentum Lüneburg beendet die Auseinandersetzungen um die im Zuge der Besitzergreifung des Herzogtums Sachsen-Lauenburg durch den Herzog von Braunschweig-Lüneburg vorgenommene Befestigung der Stadt Ratzeburg. Der dänische König Christian V. hat diese als eine gegen die dänischen Interessen in Holstein gerichtete Provokation angesehen und die Stadt 1693 belagert und weitgehend zerstört.
1683 - Zeittafel:
Ein einheitliches dänisches Rechtsbuch (Danske Lov) löst am 15. April die alten Landschaftsrechte (Jütisches Recht und Seeländisches Recht) ab. Das Schonische Recht wird im selben Jahr vom einheitlichen Schwedischen Recht abgelöst. Das Jütische Recht bleibt noch bis 1900 in Schleswig/Südjütland bestehen.
1678 - Nordischer Krieg:
12. - 14. September: Invasion Rügens, Brandenburg-Preußen gelingt gemeinsam mit Dänemark die Einnahme der schwedisch beherrschten Insel Rügen.
1677 - Skandinavien:
seit 1674 Nordischer Krieg zwischen Schweden und Dänemark. 1. Juni: Die dänische Flotte siegt in der Seeschlacht bei Mön. Juni/Juli: Die dänische Belagerung von Malmö wird von den Schweden mit schweren Verlusten zurückgeschlagen. Das dänische Heer zieht sich nach Landskrona zurück.
09.02.1670 - Politik & Weltgeschehen:
Auf den verstorbenen Friedrich III. folgt Christian V. als Herrscher von Dänemark und Norwegen.
1666 - Zeittafel:
Dänemark gründet Kolonien in der Karibik, Saint Thomas, Saint Croix, Saint John. Dänen siedeln sich als Farmer und Kaufleute an. 1917 werden die Kolonien an die USA verkauft.
1658 - Zeittafel:
Frieden von Roskilde, Dänemark verliert Schonen, Blekinge und Halland an Schweden
1645 - Zeittafel:
Frieden von Brömsebro, Halland wird auf 30 Jahre an Schweden verpachtet
1640 - Heiliges Römisches Reich:
Die Herrschaft Holstein-Pinneberg fällt nach dem Aussterben der Schaumburger an das Herzogtum Holstein und damit an Christian IV. von Dänemark.
1611 - Kalmarkrieg:
Der Kalmarkrieg zwischen Schweden und Dänemark beginnt, er dauert bis 1613. Nominell geht es dabei um den Titel des „Königs der Lappen“, den sowohl der dänisch-norwegische König Christian IV. als auch der schwedische König Karl IX. für sich beanspruchen. Tatsächlich sind jedoch wirtschaftliche Interessen ausschlaggebend, da der Handel mit Fisch und Fellen aus der von beiden Ländern beanspruchten Finnmark im Norden Skandinaviens höchst einträglich ist. Ein weiterer Grund ist das Bestreben nach der Vorherrschaft im Ostseeraum. Nachdem Karl IX. von Schweden Verhandlungen über die strittigen Fragen abgelehnt hat, erklären beide Staaten einander den Krieg. Nach dem Tod Karls IX. am 30. Oktober wird der Krieg durch den erst 17-jährigen Thronfolger Gustav II. Adolf fortgesetzt.
1570 - Zeittafel:
Frieden von Stettin
1563 - Weitere Ereignisse in Europa:
Beginn des Dreikronenkrieges zwischen Dänemark und Schweden.
1561 - Ost- & Nordeuropa:
Anfang Juni: Der dänische König Friedrich II. verliert Estland, das sich unter den Schutz der Krone von Schweden stellt.
01.01.1559 - Weitere Ereignisse in Europa:
Nach dem Tod von Christian III. wird sein Sohn Friedrich II. König von Dänemark und Norwegen.
1544 - Weitere Ereignisse in Europa:
Die Herzogtümer Schleswig und Holstein werden zwischen dem dänisch-norwegischen König Christian III. und seinen Halbbrüdern Johann dem Älteren und Adolf I. aufgeteilt. Christian wird Herzog des königlichen Anteils, Adolf erhält Schleswig-Holstein-Gottorf und Johann Schleswig-Holstein-Hadersleben. Für seine Aufenthalte in der Festung Krempe erwirbt Christian III. dort den sogenannten Königshof.
1536 - Zeittafel:
Reformation in Dänemark. Die Dänen werden evangelisch-lutherisch.
1534 - Zeittafel:
Grafenfehde
10.04.1533 - Europa:
Nach dem Tod von Friedrich I. wird sein Sohn Christian III. König von Dänemark und Norwegen sowie Herzog von Schleswig und Holstein. Der katholisch dominierte dänische Reichsrat weigert sich aber, den glühenden Lutheraner als König einzusetzen, und spricht sich dafür aus, den in Gefangenschaft befindlichen Christian II. zu befreien und wieder als König einzusetzen. Damit löst er die Grafenfehde aus.
10.04.1533 - Gestorben:
Friedrich I. (Dänemark und Norwegen) stirbt in Gottorf. Friedrich I., dänisch und norwegisch Frederik I, war von 1490 bis 1533 Herzog von Schleswig und Holstein, von 1523 bis 1533 König von Dänemark und von 1524 bis 1533 auch König von Norwegen.
1523 - Zeittafel:
Ende der Kalmarer Union
20.02.1513 - Kalmarer Union:
Nach dem Tod von Johann I. wird in Dänemark und Norwegen sein Sohn Christian II. zum König gewählt. Schweden, wo Sten Sture der Jüngere als Reichsverweser regiert, stellt die Kalmarer Union jedoch wie schon gegenüber Johann I. in Frage.
1512 - Zeittafel:
Friede von Malmö
1510 - Heiliges Römisches Reich:
Auf dem Reichstag zu Augsburg, abgehalten im Stadtpalast des Bankiers Jakob Fugger, wird Hamburg zur freien und unmittelbaren Reichsstadt erklärt. Dänemark erkennt diese Erklärung nicht an.
1510 - Nord- & Osteuropa:
Der Seekrieg von 1510/11 zwischen Lübeck und den Wendischen Städten der Hanse einerseits und dem Hauptgegner Dänemark unter Admiral Jens Holgersen Ulfstand beginnt.
07.10.1471 - Geboren:
Friedrich I. (Dänemark und Norwegen) wird in Hadersleben geboren. Friedrich I., dänisch und norwegisch Frederik I, war von 1490 bis 1533 Herzog von Schleswig und Holstein, von 1523 bis 1533 König von Dänemark und von 1524 bis 1533 auch König von Norwegen.
01.09.1448 - Skandinavien:
Graf Christian von Oldenburg wird König von Dänemark.
1442 - Skandinavien:
Juli: Kalmarer Union: Der König von Dänemark und Schweden Christoph III. erlangt in Oslo die norwegische Königswürde.
15.07.1435 - Politik & Weltgeschehen:
Im Frieden von Vordingborg werden der Hanse von Dänemark ihre Privilegien bestätigt.
17.06.1397 - Politik & Weltgeschehen:
Die Kalmarer Union zwischen Dänemark, Norwegen und Schweden beginnt. Erik VII. wird in Kalmar zum gemeinsamen König der drei nordischen Reiche gekrönt. Seine Mutter Margarethe I. erhält die Generalvollmacht für die Reichsverweserschaft und hält bis zu ihrem Tod 1412 die faktische Macht in ihren Händen.
01.04.1340 - Politik & Weltgeschehen:
Der Ritter Niels Ebbesen erschlägt in Randers den Grafen Gerhard III. von Holstein. Die Zeit des Interregnums in Dänemark geht zu Ende.
02.08.1332 - Politik & Weltgeschehen:
Nach dem Tod von Christoph II. kommt es zu einem Interregnum in Dänemark bis 1340.
1317 - Politik & Weltgeschehen:
Im Frieden von Templin nach der Niederlage im Norddeutschen Markgrafenkrieg muss die Markgrafschaft Brandenburg die Herrschaft Stargard an Mecklenburg abgeben und verliert ihre Ostseestellung an Dänemark.
17.11.1225 - Politik & Weltgeschehen:
Kaiser Friedrich II. schließt mit dem gefangenen König Waldemar II. von Dänemark nach der Schlacht bei Mölln einen Vertrag, der diesen zur Rückgabe der slawischen Gebiete mit Ausnahme Rügens verpflichtet.
09.08.1157 - Politik & Weltgeschichte:
Bei Verhandlungen über den Thron Dänemarks ermordet Sven III. seinen Rivalen und Mitkönig Knut V. Im Oktober wird er von Waldemar I., der dem Blutbad entkommen ist, in der Schlacht auf der Grathe Hede vernichtend geschlagen und auf der Flucht erschlagen.
04.06.1134 - Politik & Weltgeschehen:
Erik II. besiegt König Niels und seinen Sohn Magnus in der Schlacht bei Fotevig entscheidend. Niels und Magnus kommen ums Leben, Erik wird neuer König von Dänemark.
1085 - Politik & Weltgeschehen:
Knut IV., der Heilige, von Dänemark erneuert die skandinavischen Ansprüche auf England.
17.04.1080 - Europa:
Knut IV. folgt seinem Bruder Harald Hen als König von Dänemark.
1014 - Europa:
Nach dem Tod von Sven Gabelbart am 3. Februar wird sein Sohn Harald II. König von Dänemark. England hingegen, das er nach der Vertreibung von König Æthelred in den letzten Monaten widerstandslos regiert hat, anerkennt seinen zweiten Sohn Knut den Großen nicht als Nachfolger und holt Æthelred aus seinem Exil in der Normandie zurück.
1013 - Politik & Weltgeschehen:
König Sven Gabelbart von Dänemark erobert England und ist bis zu seinem Tod am 3. Februar 1014 auch König von England, nachdem der angelsächsische König Æthelred II. in die Normandie geflohen ist.
991 n. Chr. - Politik & Weltgeschehen:
König Sven Gabelbart erobert nach einer schwedischen Invasion den dänischen Thron zurück.
960 n. Chr. - Religion:
Der dänische König Harald Blauzahn lässt sich taufen. Die Dänen werden Christen.
958 n. Chr. - Europa:
Harald I. Blauzahn wird König von Dänemark.
826 n. Chr. - Ereignisse:
Ansgar begleitet im Auftrag von Ludwig I. den getauften Dänenkönig Harald um in Dänemark und Schweden die christliche Missionierung voranzutreiben.
811 n. Chr. - Europa:
Horik Godfredsson wird König von Dänemark (nach anderen Quellen erst 813).

"Geschichte Dänemarks" in den Nachrichten