2015 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung für True Detective (Bester Hauptdarsteller – Mini-Serie oder TV-Film) (Matthew McConaughey)
2015 - Auszeichnungen:
Golden-Globe-Nominierung für A Most Violent Year (Beste Nebendarstellerin) (Jessica Chastain)
2015 - Ehrung:
Golden Globe Award für Birdman (Bester Hauptdarsteller – Komödie/Musical) (Michael Keaton)
2015 - Ehrung:
Golden Globe Award: Bester Hauptdarsteller in einer Komödie in Big Eyes (Christoph Waltz)
2014 - Ehrung:
Nominierung Golden Globe AwardBester Nebendarsteller in Rush – Alles für den Sieg (Daniel Brühl)
2014 - Ehrung:
Golden Globe Award für Cate Blanchett (Beste Hauptdarstellerin – Drama) (Blue Jasmine)
2014 - Ehrung:
Golden Globe für Cate Blanchett (Beste Hauptdarstellerin – Drama) (Blue Jasmine)
2014 - Ehrung:
Golden Globe Award für Dallas Buyers Club (Bester Hauptdarsteller – Drama) (Matthew McConaughey)
2014 - Ehrung:
Golden Globe Award in der Kategorie „Bester Hauptdarsteller – Mini-Serie oder Fernsehfilm“ für Liberace – Zu viel des Guten ist wundervoll (Michael Douglas)
2014 - Ehrung:
Golden Globe Award: Bestes Filmdrama, Nominierungen in den Kategorien Beste Regie, Bester Hauptdarsteller, Bester Nebendarsteller, Beste Nebendarstellerin, Bestes Drehbuch, Beste Filmmusik (12 Years a Slave)
13.01.2013 - Tagesgeschehen:
Los Angeles/Vereinigte Staaten: Bei der 70. Verleihung der Golden Globe Awards werden unter anderem Argo als „Bestes Filmdrama” und der Beitrag Liebe des österreichischen Regisseurs Michael Haneke als „Bester Fremdsprachiger Film” ausgezeichnet. Erfolgreichste Filmproduktion wird Tom Hoopers Musical Les Misérables mit drei gewonnenen Preisen.
2013 - Ehrung:
Golden Globe: Bester Hauptdarsteller in einer Mini-Serie oder Fernsehfilm für Homeland (Damian Lewis)
2013 - Ehrung:
Golden Globe Award: Nominierung in der Kategorie Bestes Drehbuch für Argo (Chris Terrio)
2013 - Ehrung:
Nominierung für den Golden Globe Award für die Musik zu Cloud Atlas (gemeinsam mit Tom Tykwer und Reinhold Heil) (Johnny Klimek)
2013 - Ehrung:
Nominierung für den Golden Globe Award für die Musik zu Cloud Atlas (gemeinsam mit Tom Tykwer und Johnny Klimek) (Reinhold Heil)
2013 - Ehrung:
Golden Globe-Nominierung für The Deep Blue Sea (Beste Hauptdarstellerin - Drama) (Rachel Weisz)
2013 - Auszeichnungen:
Golden Globe Nominierung für Bernie als Bester Hauptdarsteller – Komödie/Musical (Jack Black)
2013 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award für Zero Dark Thirty (Beste Hauptdarstellerin – Drama) (Jessica Chastain)
2013 - Ehrung:
Golden Globe Nominierung für Bernie als Bester Hauptdarsteller - Komödie/Musical (Jack Black)
15.01.2012 - Kultur & Gesellschaft:
Verleihung der 69. Golden Globe Awards
2012 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Shame (Bester Hauptdarsteller – Drama) (Michael Fassbender)
2012 - Auszeichnungen:
Golden-Globe-Nominierung für The Help (Beste Nebendarstellerin) (Jessica Chastain)
2012 - Nominierung:
Golden Globe Award: Bester Hauptdarsteller – Komödie/Musical, für Midnight in Paris (Owen Wilson)
2012 - Ehrung:
Golden Globe-Nominierung in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin für The Help (Viola Davis)
2012 - Ehrung:
Golden Globe Award als bester Hauptdarsteller (Komödie/Musical) für The Artist (Jean Dujardin)
2011 - Ehrung:
Golden Globe Award - Best Supporting Actor in a Series, Miniseries or Motion Picture Made for Television (für Glee) (Chris Colfer)
2011 - Ehrung:
Golden Globe Award als Bester fremdsprachiger Film bei der Golden-Globe-Verleihung (In einer besseren Welt)
2011 - Ehrung:
Golden Globe Award für Jim Parsons (Bester Serien-Hauptdarsteller – Komödie oder Musical) (The Big Bang Theory)
2011 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung als Beste Nebendarstellerin für The Artist (Bérénice Bejo)
2011 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung als Bester Nebendarsteller für The Town (Jeremy Renner)
2011 - Auszeichnung/Nominierung:
Nominierung für den Golden Globe Award in der Kategorie Beste Nebendarstellerin – Serie, Mini-Serie oder Fernsehfilm für ihre Darstellung in der Fernsehserie Modern Family (Sofía Vergara)
2011 - Nominierungen:
Golden-Globe: Bester Hauptdarsteller (Drama) in The Fighter (Mark Wahlberg)
2011 - Ehrung:
Golden Globe Award: Nominierung in der Kategorie Beste Regie für Black Swan (Darren Aronofsky)
17.01.2010 - Kultur & Gesellschaft:
67. Golden Globe-Verleihung
2010 - Ehrung:
Golden Globe Award (Bester fremdsprachiger Film – Deutschland) (Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte)
2010 - Videospiel > Handheld-Spiele:
Dragon Ball: Origins 2 (Nintendo DS)
2010 - Ehrung:
Golden Globe Award als Bester Schauspieler in TV-Serie − Drama (Michael C. Hall)
2010 - Ehrung:
Golden Globe Award als Bester Hauptdarsteller – Mini-Serie oder Fernsehfilm – Taking Chance (Kevin Bacon)
2010 - Ehrung:
Golden Globe Award für die beste Nebendarstellerin in Precious (Mo’Nique)
2010 - Ehrung:
Golden Globe Award als Bester Schauspieler in einer TV-Serie ? Drama (Michael C. Hall)
2009 - Ehrung:
Golden Globe Award – Gewonnen: Beste Schauspielerin in einer Mini-Serie oder einem TV-Film für John Adams (Laura Linney)
2009 - Ehrung:
Golden Globe-Nominierung in der Kategorie Beste Nebendarstellerin für Glaubensfrage (Viola Davis)
2009 - Ehrung:
Golden Globe Award (Kategorie: Bester Darsteller – Drama. Film: The Wrestler – Ruhm, Liebe, Schmerz) (Mickey Rourke)
2009 - Ehrung:
Golden Globe Award: Beste Regie für Slumdog Millionär (Danny Boyle)
2009 - Ehrung:
Golden Globe als bester Hauptdarsteller in der Miniserie John Adams (Paul Giamatti)
13.01.2008 - Tagesgeschehen:
Beverly Hills/USA: Bei der 65. Verleihung der Golden Globe Awards setzen sich als beste Kinoproduktionen des vergangenen Jahres Joe Wrights Drama Abbitte und Tim Burtons Musical Sweeney Todd -Der teuflische Barbier aus der Fleet Street durch. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgte aufgrund des Streiks der US-Drehbuchautoren dieses Mal nur im Rahmen einer Pressekonferenz, auf das übliche Galadinner wurde verzichtet.
2008 - Ehrung:
nominiert für den Golden Globe in der Kategorie Beste Regie für Sweeney Todd – Der teuflische Barbier aus der Fleet Street (Tim Burton)
2008 - Ehrung:
Golden Globe Award in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin – Mini-Fernsehserie oder Fernsehfilm (Queen Latifah)
2008 - Ehrung:
Golden Globe Award für La vie en rose (Beste Hauptdarstellerin – Komödie/Musical) (Marion Cotillard)
2008 - Ehrung:
Golden Globe Award | Bester Auftritt eines Schauspielers in einer Fernsehserie (Rubrik „Musical oder Comedy“) – Californication (David Duchovny)
2008 - Ehrung:
Golden Globe Award für den Film Abbitte (Dario Marianelli)
2008 - Ehrung:
Golden Globe Award – Beste Comedy-Serie oder bestes Musical (Pushing Daisies)
2007 - Ehrung:
Golden Globe Award – Golden Globe Bester Film in nicht-englischer Sprache (Apocalypto)
2007 - Auszeichnungen:
Golden-Globe-Nominierung für Babel (Beste Nebendarstellerin) (Rinko Kikuchi)
2007 - Ehrung > Nominierung:
Golden Globe-Nominierung für „Bester Hauptdarsteller in einer Fernsehserie (Comedy/Musical)“ (Scrubs – Die Anfänger) (Zach Braff)
2007 - Nominierungen:
Golden Globe Award: Bester Nebendarsteller in Departed – Unter Feinden (Mark Wahlberg)
2007 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award: Beste Hauptdarstellerin in einer Musical- oder Comedyserie als Betty Suarez in Ugly Betty (America Ferrera)
2007 - Ehrung:
Golden Globe Award – Nominierung als Beste Serien-Hauptdarstellerin - Drama (Evangeline Lilly)
2007 - Ehrung:
Golden Globe Award für Gideon’s Daughter (Beste Nebendarstellerin in einer Serie, Miniserie oder Fernsehfilm) (Emily Blunt)
2006 - Ehrung > Nominierung:
Golden Globe – „Bester Hauptdarsteller − Drama“ (Brokeback Mountain) (Heath Ledger)
2006 - Ehrung:
Golden Globe für Der ewige Gärtner (Beste Nebendarstellerin) (Rachel Weisz)
2006 - Ehrung > Nominierung:
Golden Globe – „Bester Hauptdarsteller ? Drama“ (Brokeback Mountain) (Heath Ledger)
2006 - Ehrung:
Golden Globe Award als Beste Nebendarstellerin - Motion Picture (Jennifer Hudson)
2006 - Ehrung:
Nominiert—Golden Globe Award bester Nebendarsteller (Elvis) (Randy Quaid)
2005 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award als beste Nebendarstellerin in einer Serie, Miniserie oder TV-Film für Grey’s Anatomy (Sandra Oh)
2005 - Ehrung:
Golden Globe Award für Hautnah (Beste Nebendarstellerin) (Natalie Portman)
2005 - Ehrung:
Nominiert für einen Golden Globe in der Kategorie Bester Filmsong für das Lied Believe (Der Polarexpress)
2005 - Film > Regisseur:
Kun Fu Master (Gordon Chan)
2005 - Ehrung:
Benning wurde für ihre schauspielerische Leistung mit einem Golden Globe Award in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical ausgezeichnet. (Being Julia)
2005 - Ehrung:
Golden Globe-Nominierung für Sideways (Paul Giamatti)
2004 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award in der Kategorie Bestes Drehbuch für Lost in Translation (Sofia Coppola)
2004 - Ehrung > Nominierung:
Golden Globe als Beste Hauptdarstellerin für Lost in Translation (Scarlett Johansson)
2004 - Ehrung:
Golden Globe Award für Angels in America als bester Nebendarsteller in einer Miniserie oder Fernsehfilm (Jeffrey Wright)
2004 - Ehrung:
Nominiert für einen Golden Globe als Bester Nebendarsteller in einer Fernsehserie, Miniserie oder einem Fernsehfilm für Engel in Amerika (Patrick Wilson)
2004 - Ehrung:
gab es Nominierungen bei den Golden Globes für Alexandre Desplat für die beste Filmmusik und für Scarlett Johansson als beste Schauspielerin in einem Drama. (Das Mädchen mit dem Perlenohrring)
2003 - Ehrung:
Golden Globe Award als bester Darsteller in der Kategorie Komödie und Musical in Chicago (Richard Gere)
2003 - Ehrung:
Golden Globe Award als bester Darsteller in der Kategorie Komödie und Musical in (für Chicago) (Richard Gere)
2003 - Auszeichnungen:
Blue Ribbon Award, Broadcast Film Critics Association Award-Nominierung, Golden Globe Award-Nominierung, Las Vegas Film Critics Society Award-Nominierung, Oscar-Nominierung, Phoenix Film Critics Society Award-Nominierung, Satellite Award-Nominierung, Saturn Award-Nominierung, Screen Actors Guild Award-Nominierung für Last Samurai (Ken Watanabe)
2003 - Ehrung:
Nominierung für den Academy Award und den Golden Globe Award in der Kategorie Beste Regie für den Film Chicago. (Rob Marshall)
2003 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung in der Kategorie Best Original Score? – Motion Picture für Long Walk Home (Peter Gabriel)
2003 - Ehrung:
Nominierung: Golden Globe Award für Malcolm mittendrin (Bryan Cranston)
2003 - Ehrung:
und 2004 war sie für den Golden Globe für ihre Rolle in Life With Bonnie nominiert. (Bonnie Hunt)
20.01.2002 - Tagesgeschehen:
Beverly Hills/Vereinigte Staaten: Bei der Verleihung der Golden Globe Awards erhält der Film A Beautiful Mind -Genie und Wahnsinn vier Auszeichnungen: bestes Drama, bestes Drehbuch, Russell Crowe als bester Hauptdarsteller und Jennifer Connelly als beste Nebendarstellerin.
2002 - Ehrung:
Golden Globe Award: Original Song für Into the West, Picture Producer - Drama für Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (beide 2003) und je eine Nominierung 2001 und (Fran Walsh)
2002 - Ehrung:
Golden Globe Award für Moulin Rouge (Craig Armstrong)
2002 - Ehrung:
Golden Globe: Bester Hauptdarsteller in einer Mini-Serie oder Fernsehfilm für Band of Brothers – Wir waren wie Brüder (Damian Lewis)
2002 - Nominierungen für Auszeichnungen:
Golden Globe Award Nominierung für die beste weibliche Rolle in einem Spielfilm oder einer Miniserie für das Fernsehen für ihre Rolle in After Amy (Bridget Fonda)
2002 - Auszeichnungen und Nominierungen:
Golden-Globe-Nominierung für The Deep End – Trügerische Stille (Beste Hauptdarstellerin – Drama) (Tilda Swinton)
2002 - Rezeption > Ehrung:
Nominierung für den Golden Globe Award in der Kategorie Bester Film – Komödie oder Musical im Jahr (Shrek – Der tollkühne Held)
2001 - Ehrung > Film- und Fernsehpreise:
Golden Globe Award für O Brother, Where Art Thou? (Bester Hauptdarsteller – Komödie oder Musical) (George Clooney)
2001 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für You Can Count on Me (Kenneth Lonergan)
2001 - Ehrung:
Golden Globe Award als bester Regisseur für Tiger and Dragon (Ang Lee)
2001 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Dancer in the Dark (Bester Filmsong – „I’ve Seen It All“, gemeinsam mit Björk und Sjón) (Lars von Trier)
2001 - Ehrung:
Nominiert für den Golden Globe Award bester Nebendarsteller in einer Fernsehserie für Frasier (John Mahoney)
2001 - Ehrung > Film und Fernsehen:
Golden-Globe-Nominierung für American Tragedy (Bester Nebendarsteller in einer Serie, Fernsehmehrteiler oder Fernsehfilm) (Christopher Plummer)
2001 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Dancer in the Dark (Bester Filmsong – „I’ve Seen It All“, gemeinsam mit Björk und Sjón Sigurdsson) (Lars von Trier)
2001 - Ehrung:
Golden Globe Award als bester Nebendarsteller für seine Rolle in Traffic – Macht des Kartells (Benicio del Toro)
2001 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award: Beste Serien-Hauptdarstellerin – Drama für Alias – Die Agentin (Jennifer Garner)
2000 - Ehrung:
Golden Globe Award – nominiert als Bester Nebendarsteller für Der talentierte Mr. Ripley (Jude Law)
2000 - Ehrung:
Golden Globe: Nominierung als beste Hauptdarstellerin – Mini-Serie/Fernsehfilm (Madame Bovary) (Frances O’Connor)
2000 - Ehrung:
wurde der Film als Bester fremdsprachiger Film beim Golden Globe Award nominiert. (Die rote Violine)
2000 - Ehrung:
Golden Globe Award für die Beste Nebendarstellerin - Angelina Jolie (Durchgeknallt (1999))
2000 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung für Die Muse, Kategorie: Beste Schauspielerin in einer Komödie / Musical (Sharon Stone)
2000 - Ehrung:
Nominiert Golden Globe, Kategorie Best Original Score – Motion Picture für Angelo Badalamenti und Best Performance by an Actor in a Motion Picture – Drama für Richard Farnsworth (Eine wahre Geschichte – The Straight Story)
2000 - Ehrung:
Nominierung für den Golden Globe Award für Sigourney Weaver (Unschuldig verfolgt)
2000 - Ehrung:
Nominierung für den Golden Globe Award in der Kategorie Bester Nebendarsteller für The Green Mile (Michael Clarke Duncan)
2000 - Ehrung:
Golden Globe als beste Nebendarstellerin in Almost Famous – Fast berühmt (Kate Hudson)
1999 - Ehrung:
– Nominiert für einen Golden Globe in der Kategorie Bestes Drehbuch (Happiness)
1999 - Auszeichnungen > Nominierungen:
Golden Globe als Beste Darstellerin für Verrückt nach Mary (Cameron Diaz)
1999 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für The Mighty: Beste Nebendarstellerin (Sharon Stone)
1999 - Ehrung:
Golden Globe Nominierung als beste Darstellerin in einer Fernsehserie (Komödie oder Musical) für Just Shoot Me – Redaktion durchgeknipst (Laura San Giacomo)
1999 - Ehrung:
Golden Globe Award bester Regisseur für American Beauty (Sam Mendes)
1998 - Ehrung:
Golden Globe Award für Good Will Hunting zusammen mit Matt Damon für das beste Adaptierte Drehbuch (Ben Affleck)
1998 - Ehrung:
Nominierung für den Golden Globe Award als Beste Nebendarstellerin in einer Serie für Ein Hauch von Himmel (Della Reese)
1998 - Ehrung > Nominierung:
Golden-Globe-Nominierung für Boogie Nights (Beste Nebendarstellerin) (Julianne Moore)
1998 - Ehrung:
Zwei Tony Award-Nominierung in den Kategorien Beste Choreografie und Beste Musicalregie für Cabaret. (Rob Marshall)
1998 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung als beste Nebendarstellerin für Titanic (Gloria Stuart)
1998 - Ehrung:
Preis der internationalen Filmkritik in Cannes für Happiness und Nominierung für einen Golden Globe Award in der Kategorie Bestes Drehbuch (Todd Solondz)
1998 - Ehrung:
Golden Globe: Nominiert für Best Motion Picture – Comedy/Musical (Men in Black (Film))
1998 - Ehrung:
Nominierung in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film für den Golden Globe Award (Tango (1998))
1998 - Ehrung:
Golden Globe Award für Good Will Hunting zusammen mit Matt Damon für das beste Drehbuch (Ben Affleck)
1998 - Ehrung:
Nominierung für den Golden Globe in der Kategorie Best Performance by an Actress in a TV-Series - Comedy/Musical für Kirstie Alley (Veronica (Fernsehserie))
1997 - Auszeichnungen und Nominierungen:
Golden-Globe-Nominierung als Bester Hauptdarsteller – Drama in Larry Flynt – Die nackte Wahrheit (Woody Harrelson)
1997 - Ehrung:
Nominierung für den Golden Globe Award als beste Hauptdarstellerin: Meryl Streep (Marvins Töchter)
1997 - Ehrung:
Golden Globe Award | Bester Auftritt eines Schauspielers in einer Fernsehserie (Rubrik „Drama“) – The X-Files (David Duchovny)
1997 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung für Der englische Patient (Kristin Scott Thomas)
1997 - Ehrung > Fernsehen:
Golden Globe Award als Beste Serien-Hauptdarstellerin – Drama in Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI (Gillian Anderson)
1996 - Ehrung:
Nominierung für einen Golden Globe Award als Bester fremdsprachiger Film (Eine Frau für Zwei)
1996 - Ehrung:
Golden Globe Award für Casino, Kategorie: Beste Schauspielerin in einem Drama; Oscar-Nominierung ebenfalls für Casino (Sharon Stone)
1996 - Ehrung:
Golden Globe in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film für Les Misérables (Claude Lelouch)
1996 - Preise und Auszeichnungen:
Golden Globe für Die Nanny (Fran Drescher)
21.01.1995 - Rundfunk:
Bei den 52. Golden Globes in Los Angeles werden die Fernsehserien Akte X und Frasier ausgezeichnet.
1995 - Ehrung:
Golden Globe Award: Nominiert in der Kategorie Bester Darsteller/Komödie-Musical (Carrey) (Die Maske (1994))
1995 - Ehrung:
Golden Globe Award für das beste Drehbuch für Pulp Fiction sowie eine Nominierung als bester Regisseur (Quentin Tarantino)
1995 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award – Bester Hauptdarsteller für Vier Hochzeiten und ein Todesfall (Hugh Grant)
1995 - Ehrung:
Golden Globe Award – Bester Hauptdarsteller für 4 Hochzeiten und ein Todesfall (Hugh Grant)
1995 - Ehrung:
Tim Roth gewann für seine Rolle in Rob Roy den Filmpreis BAFTA Award und den Kansas City Film Critics Circle Award als bester Nebendarsteller; in der gleichen Kategorie wurde er für den Oscar, den Golden Globe Award und den Saturn Award nominiert. (Michael Caton-Jones)
1995 - Ehrung:
Golden Globe Award für das beste Drehbuch für Pulp Fiction, zudem nominiert in der Kategorie Bester Regisseur (Quentin Tarantino)
1995 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für das beste Drehbuch für Die Verurteilten (Frank Darabont)
1994 - Ehrung:
Nominiert für den Golden Globe Award bester Nebendarsteller in einer Fernsehserie für Frasier (John Mahoney)
1994 - Auszeichnungen und Nominierungen:
Nominiert Golden Globe, Kategorie Best Original Score - Motion Picture für The Piano (Michael Nyman)
1994 - Ehrung:
Golden Globe Award (Tim Allen)
1994 - Ehrung:
Golden Globe Award für Short Cuts (Bestes Schauspielensemble) (Julianne Moore)
1994 - Ehrung:
Golden Globe-Nominierung in einem Drama als Bester Hauptdarsteller – Drama für Schindlers Liste (Liam Neeson)
1994 - Nominierung:
Golden Globe Award, „Beste Hauptdarstellerin in einem Fernsehfilm“ in Fatal Deception: Mrs. Lee Harvey Oswald (Helena Bonham Carter)
1994 - Ehrung:
Golden Globe für Short Cuts in der Kategorie Best Ensemble Cast (Tom Waits)
24.01.1993 - Rundfunk:
Bei den 50. Golden Globes werden die Fernsehserien Ausgerechnet Alaska und Roseanne ausgezeichnet.
1993 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung für Basic Instinct, Kategorie: Beste Schauspielerin in einem Drama (Sharon Stone)
1993 - Ehrung:
Golden-Glove-Nominierung für Miss Rose White (Amanda Plummer)
1993 - Ehrung:
Nominierung - Golden Globe Award bester Darsteller für Barbarians at the Gate (Jonathan Pryce)
1993 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Miss Rose White (Amanda Plummer)
1993 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung als Beste Hauptdarstellerin Komödie/Musical (Die Addams Family) (Anjelica Huston)
1993 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung als Beste Hauptdarstellerin Komödie/Musical in Die Addams Family (Anjelica Huston)
1992 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award-Nominierung für Grand Canyon - Im Herzen der Stadt (Meg Kasdan)
1992 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung für Daddy schafft uns alle (Michael Jeter)
1992 - Ehrung > Nominierung:
Golden Globe Award für Schatten der Vergangenheit (Patrick Doyle)
1992 - Ehrung:
Golden Globe für Hitlerjunge Salomon (Artur Brauner)
1992 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Daddy schafft uns alle (Michael Jeter)
1992 - Ehrung:
Golden Globe für ihre Rolle in L.A. Law – Staranwälte, Tricks, Prozesse (Amanda Donohoe)
1992 - Ehrung:
Nominiert für den Golden Globe in den Kategorien Bester Film – Musical/Comedy, Beste Hauptdarstellerin (Kathy Bates) und Beste Nebendarstellerin (Jessica Tandy) (Grüne Tomaten)
19.01.1991 - Rundfunk:
Bei der Vergabe der 48. Golden Globes in Los Angeles werden die Fernsehserien Twin Peaks und Cheers ausgezeichnet.
1991 - Ehrung:
Golden Globe Award als Beste Nebendarstellerin in einer Fernsehserie, einer Miniserie oder einem Fernsehfilm in Twin Peaks (Piper Laurie)
1991 - Auszeichnungen und Nominierungen:
Golden Globe Award Bester Hauptdarsteller, Green Card (Gérard Depardieu)
1990 - Ehrung:
Der Film wird für den Oscar für das beste Originaldrehbuch (Spike Lee) und den besten Nebendarsteller (Danny Aiello) nominiert. Er erhielt auch vier Nominierungen für den Golden Globe Award, darunter für Danny Aiello und Spike Lee. (Do the Right Thing)
1990 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Harry und Sally (Bestes Drehbuch) (Nora Ephron)
1990 - Ehrung:
Nominierung für einen Golden Globe Award als bester fremdsprachiger Film. (Jesus von Montreal)
1990 - Nominierungen für Auszeichnungen:
Golden Globe Award - Nominierung für die beste weibliche Nebenrolle in einem Spielfilm für Scandal (Bridget Fonda)
1990 - Auszeichnungen:
Nominierung für den Golden Globe Award zusammen mit Dean Pitchford für den Song After All aus Ein himmlischer Liebhaber (Tom Snow)
28.01.1989 - Rundfunk:
Bei der Vergabe der 47. Golden Globes in Los Angeles werden die Fernsehserien thirtysomething und Wunderbare Jahre ausgezeichnet.
1989 - Ehrung:
war der Film für einen Golden Globe in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film nominiert. (Hanussen (1988))
1989 - Ehrung:
Nominierung für den Golden Globe Award als Beste Schauspielerin (Harry und Sally) (Meg Ryan)
1989 - Ehrung/Nominierung:
– Gewinnerin – Golden Globes – Beste weibliche Nebenrolle – Die Letzte Versuchung Christi (Barbara Hershey)
1989 - Ehrung:
Grammy in der Kategorie Best New Age Performance sowie Golden-Globe-Nominierung in der Kategorie Best Original Score? – Motion Picture für Passion (Peter Gabriel)
23.01.1988 - Rundfunk:
Bei der 45. Vergabe der Golden Globe Award in Los Angeles werden die Fernsehserien L.A. Law und Golden Girls ausgezeichnet.
1988 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Billionaire Boys Club (Judd Nelson)
1988 - Ehrung:
Golden Globe als Beste Nebendarstellerin in Mondsüchtig (Moonstruck) (Olympia Dukakis)
1988 - Ehrung > Film:
Ein Fisch namens Wanda (A Fish Called Wanda): Oscar-Nominierung, BAFTA-Nominierung, David-di-Donatello-Preis, Edgar-Allan-Poe-Award-Nominierung und Writers-Guild-of-America-Award-Nominierung als Drehbuchautor – British Academy Film Award und Golden-Globe-Nominierung als Schauspieler (John Cleese)
1988 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award als Hauptdarstellerin in einer Mini-Serie oder TV-Film für The Betty Ford Story (Gena Rowlands)
1988 - Ehrung:
Golden Globe , als Beste Nebendarstellerin in Mondsüchtig (Moonstruck) (Olympia Dukakis)
1988 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award für das beste Filmdrehbuch (Mark Peploe)
1988 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Gaby – Eine wahre Geschichte (Beste Nebendarstellerin) (Norma Aleandro)
1988 - Ehrung:
Oscar und Golden Globe Award in den Kategorien „Bester Hauptdarsteller“ bzw. Bester Hauptdarsteller – Drama für Wall Street (Michael Douglas)
1988 - Film > Serbische Filme:
Život sa stricem , engl. Titel: My Uncle's Legacy, nominiert für den Golden Globe. (Anica Dobra)
1988 - Ehrung:
Golden Globe Award bester Hauptdarsteller (LBJ: The Early Years) (Randy Quaid)
31.01.1987 - Rundfunk:
Bei der Vergabe der 44. Golden Globes in Los Angeles werden die Fernsehserien L.A. Law und Golden Girls ausgezeichnet.
1987 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung für Frohe Weihnachten, Mrs. Kingsley (Ron Leibman)
1987 - Film > Über Hemingway:
– Hemingway. Vierteiliger Fernsehfilm von Bernhard Sinkel mit Stacy Keach, Marisa Berenson, Josephine Chaplin und Pamela Reed. Golden Globe Award für Stacy Keach. (Ernest Hemingway)
1987 - Film:
Hemingway (vierteilige Fernsehserie) – Golden Globe Award für Stacy Keach für den besten Schauspieler (Bernhard Sinkel)
24.01.1986 - Rundfunk:
Bei der Vergabe der 43. Golden Globes werden die Fernsehserien Mord ist ihr Hobby und Golden Girls ausgezeichnet.
1986 - Ehrung:
Golden Globe Award Bester Film – Drama für Jenseits von Afrika (Sydney Pollack)
27.01.1985 - Rundfunk:
Bei der Verleihung der 42. Golden Globes werden die Fernsehserien Mord ist ihr Hobby und Die Bill Cosby Show ausgezeichnet.
1985 - Ehrung:
Golden Globe-Nominierung in der Kategorie Bestes Original Lied für When Doves Cry (Purple Rain (Film))
1985 - Ehrung:
Golden Globe-Nominierung als beste weibliche Nebenrolle für Fackeln im Sturm (Lesley-Anne Down)
1985 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award als bester Darsteller für Amadeus (F. Murray Abraham)
28.01.1984 - Rundfunk:
− Bei der Verleihung der 41. Golden Globes werden die Fernsehserien Der Denver-Clan und Fame ausgezeichnet.
1984 - Rezeption > Ehrung:
Golden Globe Award in der Kategorie Best Performance by an Actor in a TV-Series für John Forsythe (Der Denver-Clan)
1984 - Ehrung:
Golden Globe und BAFTA-Award sowie Oscar-Nominierung als Beste Hauptdarstellerin – Komödie für Rita will es endlich wissen (Julie Walters)
1984 - Film:
Mit Richard Pearces Country, Robert Bentons Ein Platz im Herzen und Mark Rydells Menschen am Fluß starten gleich drei US-amerikanische Heimatmelodrame, die die Geschichte von störrischen und mutigen Farmern erzählen, die entschlossen sind, ihren Familienbesitz gegen die Ansprüche der Bank zu verteidigen. Mit Sissy Spacek (Menschen am Fluß), Jessica Lange (Country) und Sally Field (Ein Platz im Herzen) werden alle drei Hauptdarstellerinnen der so genannten „save the farm“-Filme für die renommierten US-amerikanischen Filmpreise Golden Globe und Oscar nominiert.
1984 - Ehrung:
bekam die Miniserie Golden Globe-Auszeichnungen in den Kategorien beste Miniserie, beste männliche Hauptrolle, beste männliche Nebenrolle, beste weibliche Nebenrolle. Golden Globe-Nominierungen gab es in den Kategorien Bester Nebendarsteller, Beste Hauptdarstellerin, Beste Nebendarstellerin. (Die Dornenvögel (1983))
1984 - Ehrung:
Golden Globe-Nominierung (Best Performance by an Actress in a Motion Picture – Comedy/ Musical für „Flashdance“) (Jennifer Beals)
1984 - Ehrung:
gab es eine Golden Globe-Nominierung für den Besten Song. (Staying Alive)
29.01.1983 - Rundfunk:
Bei den 40. Golden Globes in Los Angeles werden die Fernsehserien MASH und Polizeirevier Hill Street ausgezeichnet.
1983 - Rezeption > Ehrung:
Golden Globe Award in der Kategorie Best Performance by an Actress in a TV-Series für Joan Collins (Der Denver-Clan)
1983 - Rezeption > Ehrung:
Golden Globe Award in der Kategorie Best Performance by an Actor in a TV-Series für John Forsythe (Der Denver-Clan)
1983 - Ehrung:
Golden Globe Award Bester Film – Drama für Tootsie (Sydney Pollack)
1983 - Nominierungen und Auszeichnungen:
Golden Globe Award in der Kategorie „Bestes Filmdrehbuch“ für sein Engagement in Vermißt (zusammen mit Constantin Costa-Gavras) (Donald Stewart (Drehbuchautor))
1983 - Ehrung:
Nominierung für den Golden Globe Award als Beste Nachwuchsdarstellerin für Ein Offizier und Gentleman (Lisa Blount)
1983 - Ehrung:
Golden Globe Award für Up Where We Belong (Ein Offizier und Gentleman) (Will Jennings)
1983 - Ehrung:
Miss Golden Globe (Rhonda Shear)
30.01.1982 - Rundfunk:
− Bei der Vergabe der 39. Golden Globes in Los Angeles werden die Fernsehserien Polizeirevier Hill Street und MASH ausgezeichnet.
1982 - Ehrung:
Golden Globe Award für das beste Filmdrehbuch (Ernest Thompson (Filmemacher))
1982 - Ehrung:
Golden Globe für den besten fremdsprachigen Film (Das Boot (Film))
1982 - Ehrung:
mit dem Golden Globe Award ausgezeichnet als „Bester Hauptdarsteller in einer Komödie oder einem Musical“ in Arthur – Kein Kind von Traurigkeit (Dudley Moore)
1982 - Rezeption > Ehrung:
Golden Globe Award in der Kategorie Best Performance by an Actress in a TV-Series für Linda Evans (Der Denver-Clan)
31.01.1981 - Rundfunk:
Bei der Vergabe der 38. Golden Globes in Los Angeles werden die Fernsehserien Taxi und Shogun ausgezeichnet.
1981 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award (Kategorie: Bester Nebendarsteller in Eine ganz normale Familie) (Timothy Hutton)
1980 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award-Nominierung für Imbiß mit Biß (Beth Howland)
1980 - Auszeichnungen:
Nominiert für den Golden Globe Award als beste Serien-Hauptdarstellerin – Drama für Mrs. Columbo (Kate Mulgrew)
1980 - Auszeichnungen:
Golden Globe-Nominierung als Bester Nachwuchsdarsteller (William Hurt)
1980 - Ehrung:
Golden Globe Award Nominiert, Beste Fernsehserie (Kategorie: Drama) (Detektiv Rockford – Anruf genügt) (David Chase)
1980 - Ehrung:
Golden Globe Award 1973 und (William Peter Blatty)
1980 - Ehrung:
nominiert für den Golden Globe Award als Beste Serien-Hauptdarstellerin für Mrs. Columbo (Kate Mulgrew)
1980 - Ehrung:
Golden Globe Award Nominiert, Beste Fernsehserie in der Kategorie Drama (Detektiv Rockford – Anruf genügt) (David Chase)
1980 - Ehrung:
Golden Globe Award als Bester Nebendarsteller in einer Fernsehserie für Taxi (gemeinsam mit Vic Tayback für Alice) (Danny DeVito)
1980 - Ehrung:
Oscar- und Golden-Globe-Nominierung als beste Filmmusik (für Lalo Schifrin) (Amityville Horror)
1980 - Ehrung:
Golden Globe Award für Willkommen Mr. Chance (Bester Hauptdarsteller – Musical/Komödie) (Peter Sellers)
1980 - Ehrung:
Golden Globe Award in der Kategorie „Bester Filmsong“ für den Song The Rose (Amanda McBroom)
1980 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung für Vegas (Robert Urich)
1980 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung als Bester Hauptdarsteller/Musical für Hinter dem Rampenlicht (Roy Scheider)
1979 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für In der Glut des Südens (Beste Regie) (Terrence Malick)
1979 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung als Beste Nebendarstellerin für Stevie (Mona Washbourne)
1979 - Ehrung:
Golden Globe Award als Beste Nachwuchsdarstellerin für Mitgiftjäger (Stockard Channing)
1979 - Ehrung:
Golden Globe für die beste Regie und fünf Nominierungen, darunter bester Film und bester Hauptdarsteller (De Niro). (Die durch die Hölle gehen)
1979 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung als beste Hauptdarstellerin (Drama) für Eine entheiratete Frau (Jill Clayburgh)
1979 - Ehrung:
Golden Globe und Kansas City Film Critics Circle Award in der Kategorie Beste Nebendarstellerin (Smith) (Das verrückte California-Hotel)
1978 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung als Beste Serien-Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical für Laverne & Shirley (Cindy Williams)
1978 - Auszeichnungen:
Golden-Globe-Nominierung: Beste Nebendarstellerin, für: Der Tanzpalast (Lilia Skala)
1978 - Auszeichnungen:
Nominierung-Golden Globe Award als beste weibliche Nebendarstellerin für Rhoda (Julie Kavner)
1978 - Rezeption > Ehrung:
Golden Globe Award Nominierung für Al Pacino als Bester Darsteller eines Dramas. (Bobby Deerfield)
1978 - Ehrung:
Sally Field wurde für den Golden Globe Award als Beste Schauspielerin in einer Komödie/Musical nominiert. (Ein ausgekochtes Schlitzohr)
1977 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Peter Sellers (Inspektor Clouseau, der „beste“ Mann bei Interpol)
1977 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierungen in den Kategorien Bester Hauptdarsteller – Drama und Bestes Filmdrehbuch, jeweils für Rocky (Sylvester Stallone)
1977 - Auszeichnungen:
Nominierung-Golden Globe Award als beste weibliche Nebendarstellerin für Rhoda (Julie Kavner)
1977 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung (Drama), Taxi Driver (Robert De Niro)
1977 - Ehrung:
Golden Globe für Network (Beste Regie) (Sidney Lumet)
1977 - Ehrung:
Golden Globe Award in der Kategorie Beste Nachwuchsdarstellerin für Jessica Lange. (King Kong (1976))
1977 - Ehrung:
Golden Globe Award für den Besten fremdsprachigen Film (Von Angesicht zu Angesicht (1976))
1976 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung für Der weiße Hai (Carl Gottlieb)
1976 - Ehrung:
Nominiert: Golden Globe Award bester Schauspieler in einem Musical oder einer Komödie Silver Streak (Gene Wilder)
1976 - Ehrung:
Golden Globe Award als Bester Nachwuchsdarsteller in Einer flog über das Kuckucksnest (One Flew Over the Cuckoo’s Nest) (Brad Dourif)
1976 - Ehrung:
Golden Globe Award als Beste Nebendarstellerin für Einmal ist nicht genug. (Brenda Vaccaro)
1976 - Ehrung:
Golden Globe Award für Die Kehrseite der Medaille (Beste Nachwuchsdarstellerin), eine weitere Nominierung (Beste Hauptdarstellerin – Drama) (Marilyn Hassett)
1976 - Ehrung:
Golden Globe Award als Bester Nachwuchsdarsteller in Einer flog über das Kuckucksnest (Brad Dourif)
1976 - Ehrung:
nominiert für den Golden Globe Award, für: Hundstage (Dog Day Afternoon) (Frank Pierson)
1976 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award für das beste Filmdrehbuch (Lawrence Hauben)
1976 - Ehrung:
Golden Globe in der Kategorie Bester Nebendarsteller (Benjamin) (Die Sunny Boys)
1976 - Ehrung:
Golden Globe in der Kategorie Bester Hauptdarsteller (Matthau) (Die Sunny Boys)
1976 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Nashville (Beste Nebendarstellerin) (Ronee Blakley)
1976 - Auszeichnungen:
Nominierung-Golden Globe Award als beste weibliche Nebendarstellerin für Rhoda (Julie Kavner)
1975 - Ehrung:
Karen Black gewann den Golden Globe Award als beste Nebendarstellerin. (Der große Gatsby (1974))
1975 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung für König Ballermann (Ann Turkel)
1975 - Ehrung:
Golden Globe für Gena Rowlands als Beste Hauptdarstellerin in einem Drama (Eine Frau unter Einfluß)
1975 - Auszeichnung:
Nominierung eines Golden Globe Award als Bester Nachwuchsdarsteller für seine Rolle in Die härteste Meile (James Hampton (Schauspieler))
1975 - Ehrung:
Golden Globe Award als Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical für Die drei Musketiere (Raquel Welch)
1975 - Ehrung:
ChinatownGolden Globe Award für die beste Regie , Oscarnominierung für die beste Regie , BAFTA Award beste Regie , Bodil (Roman Polański)
1975 - Auszeichnungen:
Nominierung-Golden Globe Award als beste weibliche Nebendarstellerin für Rhoda (Julie Kavner)
1975 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award als Beste Schauspielerin in einem Drama für Eine Frau unter Einfluß (Gena Rowlands)
1975 - Ehrung:
Golden Globe Award in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical für Die drei Musketiere (Raquel Welch)
1974 - Ehrung:
drei Golden Globe Award-Nominierungen (Susan Saint James)
1974 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung Bester Hauptdarsteller in Paper Moon (Ryan O’Neal)
1974 - Ehrung:
Nominiert—Golden Globe Award bester Nebendarsteller (Das letzte Kommando) (Randy Quaid)
1974 - Ehrung:
Golden Globe Award als „Beste Nebendarstellerin in einer Serie, Mini-Serie oder TV-Film“ für ihre Darstellung der „Esther Walton“ in Die Waltons (Ellen Corby)
1974 - Ehrung:
Golden Globe Award: Bester Nebendarsteller für Die Zeit der Prüfungen (John Houseman)
1973 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung, Beste Hauptdarstellerin – Drama für: Sounder (Cicely Tyson)
1973 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award-Nominierung für Schlachthof 5 (Michael Sacks)
1973 - Ehrung:
Nominierung für Golden Globe Award in der Kategorie Bestes Filmdrehbuch (Cabaret) (Jay Presson Allen)
1973 - Ehrung:
Golden Globe Award 1975, als Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical in Die drei Musketiere The Three Musketeers (Raquel Welch)
1973 - Ehrung:
Golden Globe Award als Beste Nachwuchsdarstellerin (Paper Moon) (Tatum O’Neal)
1973 - Ehrung:
Golden Globe als Beste Hauptdarstellerin - Drama (Emigranten) (Liv Ullmann)
1973 - Auszeichnungen:
Golden-Globe-Nominierung für Mein Herz braucht Liebe (Beste Hauptdarstellerin – Drama) (Trish Van Devere)
1973 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Pferdewechsel in der Hochzeitsnacht (Beste Nebendarstellerin) (Jeannie Berlin)
1973 - Ehrung:
drei Golden Globe Award-Nominierungen (Susan Saint James)
1972 - Ehrung:
drei Golden Globe Award-Nominierungen (Susan Saint James)
1972 - Auszeichnungen:
Nominierung für den Golden Globe Award in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical für ihre Rolle in Keiner killt so schlecht wie ich (Elaine May)
1972 - Ehrung:
Play It As It Lays: Nominierung — Golden Globe Award beste Darstellerin (Tuesday Weld)
1972 - Ehrung:
Golden Globe Awards (Michael Jackson)
1972 - Ehrung > Golden Globes:
Golden Globe Award in der Kategorie Bester Hauptdarsteller in einem Drama für French Connection – Brennpunkt Brooklyn (Gene Hackman)
1972 - Ehrung:
Golden Globe Award, Best TV Actor - Drama für Dr. med Marcus Welby (Robert Young (Schauspieler))
1972 - Ehrung:
Golden Globe Award als „World Film Favorite“ zusammen mit Charles Bronson (Sean Connery)
1971 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Women in Love (Glenda Jackson)
1971 - Auszeichnungen:
Golden-Globe-Nominierung als „Bester Serien-Hauptdarsteller – Drama“ in Dan Oakland (Burt Reynolds)
1971 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung Bester Hauptdarsteller in Love Story (Ryan O’Neal)
1971 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award-Nominierung in der Kategorie Beste Filmmusik (Original Score) bei der Verleihung für Cromwell (Frank Cordell)
1971 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung in der Kategorie Bester Serien-Hauptdarsteller – Drama für Chad Everett in Medical Center
1971 - Ehrung:
Nominiert: Golden Globe Award bester Schauspieler in einem Musical oder einer Komödie Willy Wonka & the Chocolate Factory (Gene Wilder)
1971 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award-Nominierung, Bester Nebendarsteller für: Love Story (John Marley)
1970 - Ehrung:
Golden Globe Award Bester Film – Drama für Nur Pferden gibt man den Gnadenschuß (Sydney Pollack)
1970 - Auszeichnung/Nominierung:
Golden-Globe-Nominierung für die beste Leistung als Hauptdarsteller in einem Film – Musical & Drama für M*A*S*H (Elliott Gould)
1970 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung für Asphalt-Cowboy (Waldo Salt)
1970 - Verfilmung:
Ronald Neames Musical Scrooge mit Albert Finney, der für seine Darstellung den Golden Globe Award in der Kategorie Bester Hauptdarsteller – Komödie oder Musical erhielt, in der Hauptrolle. (A Christmas Carol)
1970 - Auszeichnungen:
Nominierung für einen Golden Globe Award als beste Hauptdarstellerin Musical/Komödie für Generation (Kim Darby)
1970 - Ehrung:
Golden Globe Award – Beste Regie für Königin für tausend Tage (Charles Jarrott (Regisseur))
1970 - Ehrung:
Golden Globe Award, Beste Hauptdarstellerin für Königin für tausend Tage (Geneviève Bujold)
1969 - Ehrung:
Golden-Globe-Award“-Nominierung für Der Frauenmörder von Boston als Bester Filmdarsteller (Tony Curtis)
1969 - Ehrung:
Golden Globe für Ruth Gordon (Beste Nebendarstellerin – Drama) (Rosemaries Baby)
1969 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung, Bester Nebendarsteller und Bester Nachwuchsdarsteller für: Bonnie und Clyde (Bonnie and Clyde) (Michael J. Pollard)
1969 - Ehrung:
Golden-Globe-Award-Nominierung für „Der Frauenmörder von Boston“ als Bester Filmdarsteller (Tony Curtis)
1969 - Ehrung:
Nominiert für den Golden Globe Award in den Kategorien Bester Schauspieler – Musical/Komödie (Mostel) und Bestes Drehbuch (Frühling für Hitler)
1968 - Ehrung:
Golden Globe, als bester männlichen TV-Hauptdarsteller in der Serie Kobra, übernehmen Sie (Mission Impossible) (Martin Landau)
1968 - Ehrung:
Golden Globe Award in der Kategorie Bestes Filmdrehbuch für In der Hitze der Nacht (Stirling Silliphant)
1968 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award-Nominierung für Die Herrin von Thornhill (Prunella Ransome)
1968 - Auszeichnungen:
Golden-Globe-Nominierung für Das Ende einer großen Liebe (Beste Nachwuchsdarstellerin) (Pia Degermark)
1968 - Ehrung:
Golden Globe als bester Hauptdarsteller für In der Hitze der Nacht (Rod Steiger)
1968 - Ehrung:
Golden Globe Award in der Kategorie Bestes Filmdrehbuch für In der Hitze der Nacht (In the Heat of the Night) (Stirling Silliphant)
1967 - Auszeichnungen:
Nominierung für den Golden Globe Award als Beste Nachwuchsdarstellerin für Das Tal der Puppen (Sharon Tate)
1967 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Das Geschäft in der Hauptstraße (Beste Hauptdarstellerin – Drama) (Ida Kamińska)
1967 - Ehrung:
Golden Globe (nominiert) (Phyllis Diller)
1967 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Das Geschäft in der Hauptstraße (Beste Hauptdarstellerin – Drama) (Ida Kami?ska)
1967 - Ehrung:
Golden Globe Award als Bester Nachwuchsdarsteller für The Pad and How to Use It (James Farentino)
1967 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Wer hat Angst vor Virginia Woolf? (Beste Nebendarstellerin) (Sandy Dennis)
1967 - Ehrung:
Golden Globe Award für Hawaii (Kategorie: Beste Nebendarstellerin) (Jocelyne LaGarde)
1967 - Ehrung > Filmpreise und Würdigungen:
Golden Globe Award in der Kategorie Bester männlicher Nebendarsteller für Kanonenboot am Yangtse-Kiang (Richard Attenborough)
1967 - Ehrung > Film:
Bonnie und Clyde (Bonnie and Clyde): Nominierung für den British Film Academy Award, Bodil-Auszeichnung, Directors-Guild-of-America-Award-Nominierung, Golden-Globe-Nominierung, Kinema-Junpo-Preis, Bester Film auf dem Mar del Plata Film Festival, Oscar-Nominierung (Arthur Penn)
1967 - Ehrung:
Golden Globe AwardBester fremdsprachiger Film, Beste Hauptdarstellerin in einem Drama (Anouk Aimée) (Ein Mann und eine Frau)
1966 - Ehrung:
Golden Globe Award in der Kategorie Beste Komödie/Bestes Musical (Die Russen kommen! Die Russen kommen!)
1966 - Ehrung:
Golden Globe Award – Nominierung für Othello als bester Nebendarsteller (Frank Finlay)
1966 - Ehrung:
Golden Globe Award, nominierung als Bester fremdsprachiger Film (Die Regenschirme von Cherbourg)
1966 - Ehrung:
Golden Globe Award für Träumende Lippen (Beste Nachwuchsdarstellerin; eine weitere Nominierung in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin – Drama) (Elizabeth Hartman)
1965 - Ehrung:
Golden Globe-Nominierung: Beste Filmmusik (Der Untergang des Römischen Reiches)
1965 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Die Nacht des Leguan (Beste Nebendarstellerin) (Grayson Hall)
1965 - Ehrungen:
Lautlos wie die Nacht- Nominierung als „Bester fremdsprachiger Film“ bei der 21. Verleihung der Golden Globes. (Henri Verneuil)
1965 - Ehrung:
Golden Globe für Agnes Moorehead als beste Nebendarstellerin. (Wiegenlied für eine Leiche)
1965 - Ehrung:
Nominiert für den Golden Globe Award in der Kategorie Beste Filmmusik für: Becket (Becket) (Laurence Rosenthal)
1965 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Alexis Sorbas (Beste Regie) (Michael Cacoyannis)
1965 - Auszeichnungen:
Nominierung für den Golden Globe in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin – Drama für Circus-Welt (Rita Hayworth)
1964 - Film > Ehrung:
Golden Globe als Bester Hauptdarsteller in einem Drama für Lilien auf dem Felde (Sidney Poitier)
1964 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung: Bester Komödien- oder Musicalfilm (Eine total, total verrückte Welt)
1964 - Ehrung:
– nominiert für den Golden Globe Award als beste Fernsehserie (Tausend Meilen Staub)
1964 - Ehrung:
Golden Globe Award für Hotel International (Beste Nebendarstellerin) (Margaret Rutherford)
1964 - Ehrung:
Golden Globe Award für Die Unbezwingbaren (Bester Nachwuchsdarsteller), eine weitere Nominierung (Bester Hauptdarsteller – Drama) (Stathis Giallelis)
1964 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award für Amore in Stockholm (Bester Komödiendarsteller) (Alberto Sordi)
1964 - Ehrung:
Nominierung für den Samuel Goldwyn Award bei der Verleihung der Golden Globes (Die vier Tage von Neapel (Film))
1964 - Ehrung:
nominiert für den Golden Globe Award in der Kategorie Bester Darsteller in einem Musical oder einer Komödie für Auch die Kleinen wollen nach oben (Terry-Thomas)
1964 - Auszeichnungen:
Nominierung für den Golden Globe Award in der Kategorie Beste Regie für Der häßliche Amerikaner (George Englund)
1964 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung für The Richard Boone Show (Richard Boone (Schauspieler))
1964 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award als bester Fernsehschauspieler für Mickey (Mickey Rooney)
1964 - Ehrung:
Nominierung für den Golden Globe Award als Bester Nachwuchsdarsteller im Film Der Leopard (Il Gattopardo) (Alain Delon)
1964 - Ehrung:
Golden Globe: Beste Nachwuchsdarstellerin für James Bond jagt Dr. No (Ursula Andress)
1963 - Ehrung:
zwei Golden Globe Awards für Lawrence von Arabien (Kategorien: Bester Nebendarsteller und Bester Nachwuchsdarsteller) (Omar Sharif)
1963 - Ehrung:
Golden Globe Award – Auszeichnung in der Kategorie Bester Nachwuchsdarsteller (Keir Dullea)
1963 - Ehrung:
Golden Globe Award in der Kategorie Beste Nachwuchsdarstellerin (zusammen mit Patty Duke und Rita Tushingham) (Sue Lyon)
1963 - Ehrung:
4 Golden Globe Awards in den Kategorien Bestes Filmdrama, Beste Regie, Bester Nebendarsteller (Omar Sharif) und Beste Kamera (in Farbe) sowie 3 Nominierungen in den Kategorien Bester männlicher Darsteller (Anthony Quinn und Peter O’Toole) und Bester Soundtrack. (Lawrence von Arabien (Film))
1963 - Ehrung:
Golden Globe Award für Lawrence von Arabien (Bester Nachwuchsdarsteller) (Peter O’Toole)
1963 - Ehrung:
Nominierung für den Golden Globe Award in der Kategorie Bester Nebendarsteller für Der Chapman-Report (Harold J. Stone)
1963 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award als Beste Nachwuchsdarstellerin für Der Preis (Elke Sommer)
1963 - Ehrung:
Golden-Globe-Award-Nominierungen in den Kategorien Bester Darsteller (James Mason), Beste Darstellerin (Shelley Winters), Bester Nebendarsteller (Peter Sellers), Bester Regisseur (Stanley Kubrick) (Lolita (1962))
1962 - Ehrung:
nominiert für den Golden Globe Award als Bester Nachwuchsdarsteller (Richard Beymer)
1962 - Auszeichnungen:
Golden Globe, Bester Hauptdarsteller in Das Urteil von Nürnberg (Maximilian Schell)
1962 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Infam (Beste Nebendarstellerin) (Fay Bainter)
1961 - Nominierungen und Auszeichnungen:
Golden Globe Award (Der Mann mit der grünen Nelke)
1961 - Auszeichnungen und Ehrungen:
Golden-Globe-Nominierung für Es begann in Neapel (Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical) (Sophia Loren)
1961 - Ehrung:
Henrietta Award der Golden Globe Award (Beliebteste internationale Darstellerin) (Gina Lollobrigida)
1961 - Ehrung:
Golden Globe Award als Beste Nachwuchsdarstellerin (Christine Kaufmann)
1961 - Ehrung:
Auszeichnung mit dem Golden Globe Award in der Kategorie Bester ausländischer Film in englischer Sprache für den Film Der Mann mit der grünen Nelke für Irving Allen und Ken Hughes
1960 - Auszeichnungen:
Söhne und Liebhaber (Sons and Lovers): Wettbewerbsfilm des Filmfestivals in Cannes, Directors-Guild-of-America-Award-Nominierung, Golden Globe, National-Board-of-Review-Award, New York Film Critics Circle Award, Oscar-Nominierung (Jack Cardiff)
1960 - Ehrung:
Golden Globe Award als Beste Nachwuchsdarstellerin für Das Geheimnis der verwunschenen Höhle (Janet Munro)
1960 - Ehrung:
Golden Globe für den Besten fremdsprachigen Film (Wilde Erdbeeren)
1959 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Gigi (Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical) (Leslie Caron)
1959 - Ehrung:
Golden Globe Nominierung als Bester Hauptdarsteller in einer Komödie / Musical für Reporter der Liebe (Clark Gable)
1959 - Ehrung:
Golden Globe-Nominierung als Bester Darsteller einer Komödie für Gigi (Louis Jourdan)
1959 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung als Bester Darsteller einer Komödie für Gigi (Louis Jourdan)
1959 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung als Bester Hauptdarsteller in einer Komödie / Musical für Reporter der Liebe (Clark Gable)
1959 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Flucht in Ketten (Beste Nebendarstellerin) (Cara Williams)
1958 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung für Esther Costello (Beste Nebendarstellerin) (Heather Sears)
1958 - Ehrung:
Golden Globe Award (Bester fremdsprachiger Film) für Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (Kurt Hoffmann)
1958 - Ehrung:
Golden Globe-Nominierung als Bester Hauptdarsteller für Zeugin der Anklage (Charles Laughton)
1958 - Auszeichnungen und Ehrungen > Auszeichnungen der Showbranche:
Nominierung für den Golden Globe als beste Hauptdarstellerin – Drama im Film Zeugin der Anklage (Marlene Dietrich)
1958 - Ehrung:
Golden Globe-Nominierung: Bester Film - Komödie oder Musical (Ariane – Liebe am Nachmittag)
1957 - Ehrung:
nominiert für den Golden Globe Award als Bester Hauptdarsteller in einem Drama für Die zehn Gebote (Charlton Heston)
1957 - Auszeichnungen:
Golden-Globe-Nominierung für Baby Doll – Begehre nicht des anderen Weib (Eli Wallach)
1957 - Ehrung:
Golden Globe Award als bester Hauptdarsteller für Vincent van Gogh (Kirk Douglas)
1957 - Ehrung:
Golden Globe Award (Beste ausländische Nachwuchsdarstellerin) (Taina Elg)
1956 - Ehrung:
wurde der Film mit dem Golden Globe Award in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erhielt der Film gemeinsam mit dem dänischen Film Das Wort von Carl Theodor Dreyer, dem griechischen Film Stella von akogiannis und dem japanischen Film Kodomo no me von Yoshiro Kawazu. (Kinder, Mütter und ein General)
1956 - Ehrung:
Golden Globe Award für Marty (Bester Hauptdarsteller – Drama) (Ernest Borgnine)
1955 - Ehrung:
Golden Globe Award als Bester Nachwuchsdarsteller für Jeff Richards (Eine Braut für sieben Brüder)
1955 - Ehrung:
Golden Globe Award für Nebenrolle in Die barfüßige Gräfin (Edmond O’Brien)
1954 - Ehrung:
Golden Globe Award (Spezialpreis). (Die Wüste lebt)
1954 - Auszeichnungen:
Golden Globe in der Kategorie Bestes Drehbuch für Lili (Helen Deutsch)
1954 - Ehrung:
Golden Globe Award für Ein Herz und eine Krone (Beste Hauptdarstellerin – Drama) (Audrey Hepburn)
1953 - Auszeichnung:
Golden Globe Award als Bester Nachwuchsdarsteller für The Glory Brigade (Richard Egan (Schauspieler))
1952 - Ehrung:
Golden Globe Award für das beste Drehbuch (Robert Buckner)
1952 - Ehrung:
Golden Globe Award als Bester Filmschauspieler – Musical/Komödie für Singin’ In The Rain (Donald O’Connor)
1951 - Ehrung:
Nominierung -Golden Globe Award für Endstation Sehnsucht (Beste Hauptdarstellerin) (Vivien Leigh)
1951 - Ehrung:
Golden Globe Award (nominiert in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin - Komödie oder Musical“ für ihre Darbietung in Duell in der Manege) (Betty Hutton)
1951 - Ehrung:
Oscar und Golden Globe Award für die beste Farbkamera: König Salomons Diamanten (Robert Surtees)
1951 - Ehrung:
Golden Globe Award als Beste Hauptdarstellerin – Komödie oder Musical und eine Nominierung als Beste Hauptdarstellerin – Drama für Die ist nicht von gestern sowie eine Nominierung als Beste Nebendarstellerin für Ehekrieg (Judy Holliday)
1951 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung, Bester Hauptdarsteller – Komödie oder Musical, für: So ein Pechvogel (Dan Dailey)
1951 - Auszeichnungen und Ehrungen:
Nominierung für einen Golden Globe Award als beste Nachwuchsdarstellerin (Debbie Reynolds)
1951 - Ehrung:
Golden-Globe-Nominierung in der Kategorie Beste Kamera für Der gebrochene Pfeil (Ernest Palmer)
1950 - Ehrung:
Golden Globe Award für den Besten Hauptdarsteller in der Kategorie Drama für Der Mann, der herrschen wollte (Broderick Crawford)
1950 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award als Bester Hauptdarsteller in einem Drama für Der Mann, der herrschen wollte (Broderick Crawford)
1950 - Ehrung:
Golden Globe Award-Nominierung, für: Der Mann, der herrschen wollte (All the King's Men) (Burnett Guffey)
1949 - Ehrung:
Golden Globe Award als „Beste Nebendarstellerin“ in dem Film Geheimnis der Mutter (Ellen Corby)
1948 - Ehrung:
Golden Globe Award Beste Regie für Tabu der Gerechten (Elia Kazan)
1948 - Ehrung:
Golden Globe Award für Tabu der Gerechten (Beste Nebendarstellerin) (Celeste Holm)
1948 - Ehrung:
Ehren-Golden Globe Award für: Die Gezeichneten (Ivan Jandl)
1947 - Ehrung:
Golden Globe Award – Frank Capra (Ist das Leben nicht schön?)
1947 - Auszeichnungen:
Die schwarze Narzisse (Black Narcissus): Golden Globe, Oscar (Jack Cardiff)
1945 - Auszeichnungen:
Golden Globe Award als Beste Filmschauspielerin (als „Paula Alquist Anton“ in Das Haus der Lady Alquist) (Ingrid Bergman)
1944 - Film:
Ende Januar: Zum ersten Mal werden von der Vereinigung der ausländischen Journalisten in den USA die Gewinner des Golden Globe Award verkündet. Die ersten Gewinner sind Das Lied von Bernadette von Henry King und Wem die Stunde schlägt von Sam Wood.
1944 - Ehrung:
Golden Globes in den Kategorien Bestes Filmdrama, Beste Regie, Beste Hauptdarstellerin (Jones) (Das Lied von Bernadette (Film))
1937 - Film > Schauspieler:
Manhattan Merry-Go-Round (Gene Autry)
1922 - Geboren > 20. Jahrhundert > 1901–1950:
Boutros Boutros-Ghali, ägyptischer Politiker und UN-Generalsekretär (14. November)
1912 - Werk:
Hebräische Grammatik. Mohr, Tübingen (Arthur Ungnad)

"Golden Globe Award" in den Nachrichten