09.08.2003 - Gestorben:
Gregory Hines stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Gregory Oliver Hines war ein US-amerikanischer Stepptänzer, Schauspieler und Sänger.
2001 - Film:
Bojangles
2000 - Film:
Gefühle, die man sieht -Things You Can Tell (Originaltitel: Things You Can Tell Just by Looking at Her; Alternativtitel: Gefühle, die man sieht) ist ein US-amerikanischer Episodenfilm aus dem Jahr 2000. Die Regie führte Rodrigo García, der auch das Drehbuch schrieb.

Stab:
Regie: Rodrigo García
Drehbuch: Rodrigo García
Produktion: Jon Avnet, Lisa Lindstrom, Marsha Oglesby, Elie Samaha, Andrew Stevens
Musik: Ed Shearmur
Kamera: Emmanuel Lubezki
Schnitt: Amy E. Duddleston

Besetzung: Glenn Close, Cameron Diaz, Calista Flockhart, Kathy Baker, Amy Brenneman, Valeria Golino, Holly Hunter, Matt Craven, Gregory Hines, Miguel Sandoval, Noah Fleiss, Danny Woodburn, Penelope Allen, Roma Maffia, Elpidia Carrillo
2000 - Film:
Gefühle, die man sieht (Things You Can Tell Just by Looking at Her)
1998 - Film:
Tic Code
1996 - Film:
Rendezvous mit einem Engel (Original: The Preacher’s Wife) ist ein US-amerikanischer Liebesfilm mit Denzel Washington und Whitney Houston aus dem Jahr 1996. Es handelt sich um eine Neuverfilmung des Films Jede Frau braucht einen Engel (The Bishop’s Wife, 1947) mit Cary Grant in der männlichen Hauptrolle.

Stab:
Regie: Penny Marshall
Drehbuch: Nat Mauldin, Allan Scott
Produktion: Elliot Abbott, Robert Greenhut
Musik: Hans Zimmer
Kamera: Miroslav Ondříček
Schnitt: George Bowers, Stephen A. Rotter

Besetzung: Denzel Washington, Whitney Houston, Courtney B. Vance, Gregory Hines, Lionel Richie
1995 - Film:
Warten auf Mr. Right ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahre 1995.

Stab:
Regie: Forest Whitaker
Drehbuch: Terry McMillan , Ronald Bass
Produktion: Ronald Bass, Terry McMillan, Deborah Schindler, Ezra Swerdlow
Musik: Kenneth Edmonds
Kamera: Toyomichi Kurita
Schnitt: Richard Chew

Besetzung: Whitney Houston, Angela Bassett, Loretta Devine, Lela Rochon, Gregory Hines, Leon Robinson
1994 - Film:
Mr. Bill (Renaissance Man)
1994 - Film:
Mr. Bill (Originaltitel: Renaissance Man) ist eine US-amerikanische Militärkomödie aus dem Jahre 1994.

Stab:
Regie: Penny Marshall
Drehbuch: Jim Burnstein
Produktion: Elliot Abbott, Sara Colleton, Robert Greenhut, Andrew G. Vajna
Musik: Hans Zimmer
Kamera: Adam Greenberg
Schnitt: George Bowers

Besetzung: Danny DeVito, Gregory Hines, James Remar, Ed Begley junior, Lillo Brancato, Stacey Dash, Kadeem Hardison, Mark Wahlberg, Khalil Kain, Richard T. Jones, Gregory Sporleder, Cliff Robertson, Jenifer Lewis
1992 - Film:
T-Bone und Weasel
1991 - Film:
Harlem Action
1990 - Film:
Eve 8 – Außer Kontrolle
1989 - Film:
Tap Dance ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahre 1989.

Stab:
Regie: Nick Castle
Drehbuch: Nick Castle
Produktion: Gary Adelson, Richard Vane
Musik: James Newton Howard
Kamera: David Gribble
Schnitt: Patrick Kennedy

Besetzung: Gregory Hines, Sammy Davis Jr., Suzzanne Douglass, Savion Glover, Terrence E. McNally, Joe Morton, Dick Anthony Williams
1988 - Film:
Saigon -Der Tod kennt kein Gesetz (Originaltitel: Off Limits) ist ein US-amerikanischer Krimi/Actionfilm aus dem Jahr 1988. Die Regie führte Christopher Crowe, produziert wurde er von Alan Barnette. Die Hauptrollen spielten Willem Dafoe und Gregory Hines.

Stab:
Regie: Christopher Crowe
Drehbuch: Christopher Crowe, Jack Thibeau
Produktion: Alan Barnette
Musik: James Newton Howard
Kamera: David Gribble
Schnitt: Douglas Ibold

Besetzung: Willem Dafoe, Gregory Hines, Fred Ward, Amanda Pays, Kay Tong Lim, Scott Glenn, David Alan Grier, Keith David
1986 - Filmografie:
Diese zwei sind nicht zu fassen (Running Scared) ist eine US-amerikanische Actionkomödie von Peter Hyams aus dem Jahr 1986.

Stab:
Regie: Peter Hyams
Drehbuch: Gary DeVore, Jimmy Huston
Produktion: David Foster,
Peter Hyams, Lawrence Turman
Musik: Udi Harpaz, Rod Temperton
Kamera: Peter Hyams
Schnitt: James Mitchell

Besetzung: Gregory Hines, Billy Crystal, Steven Bauer, Darlanne Fluegel, Joe Pantoliano, Dan Hedaya, Jon Gries, Tracy Reed, Jimmy Smits, John DiSanti, Larry Hankin
1985 - Film:
White Nights -Die Nacht der Entscheidung ist ein im Jahr 1985 veröffentlichtes Drama von Taylor Hackford. In diesem Tanzfilm mit Mikhail Baryshnikov, Gregory Hines, Isabella Rossellini und Jerzy Skolimowski geht es um einen russischen Tänzer (Mikhail Baryshnikov), für den ein Alptraum wahr wird, nachdem er sich vor Jahren in den Westen absetzte und durch eine Notlandung wieder in die Sowjetunion kam, wo er von einem KGB-Agenten (Jerzy Skolimowski) als Nikolai Rodchenko identifiziert wurde. Der KGB-Agent versucht Nikolai zu überzeugen, wieder in der Sowjetunion zu tanzen.

Stab:
Regie: Taylor Hackford
Drehbuch: James Goldman und Eric Hughe
Produktion: Taylor Hackford und William S. Gilmore
Musik: Michel Colombier
Kamera: David Watkin
Schnitt: Fredric Steinkamp und William Steinkamp

Besetzung: Mikhail Baryshnikov, Gregory Hines, Jerzy Skolimowski, Helen Mirren, Geraldine Page, Isabella Rossellini, John Glover, Stefan Gryff, William Hootkins, Shane Rimmer
1984 - Film:
Cotton Club ist ein US-amerikanischer Gangster- und Musikfilm des Regisseurs Francis Ford Coppola aus dem Jahr 1984. Schauplatz ist der Cotton Club im New Yorker Stadtteil Harlem während der US-amerikanischen Alkoholprohibition von 1919–1933.

Stab:
Regie: Francis Ford Coppola
Drehbuch: William Kennedy
Francis Ford Coppola
Produktion: Robert Evans Dyson Lovell Silvio Tabet
Musik: John Barry
Kamera: Stephen Goldblatt
Schnitt: Barry Malkin Robert Q. Lovett

Besetzung: Richard Gere, Gregory Hines, Diane Lane, Lonette McKee, Bob Hoskins, James Remar, Nicolas Cage, Allen Garfield, Fred Gwynne, Gwen Verdon, Lisa Jane Persky, Maurice Hines, Julian Beck, Novella Nelson, Laurence Fishburne, Joe Dallesandro, Tucker Smallwood, Thelma Carpenter
1984 - Film:
Cotton Club (The Cotton Club)
1983 - Film:
Das Bombengeschäft (Deal of the Century)
1981 - Film:
Mel Brooks -Die verrückte Geschichte der Welt ist ein Film von Mel Brooks. In dem Film wird die Menschheitsgeschichte von der Steinzeit bis zur französischen Revolution parodiert. Dabei werden Schwerpunkte auf das Römische Reich sowie Frankreich im ausklingenden 18. Jahrhundert gesetzt.

Stab:
Regie: Mel Brooks
Drehbuch: Mel Brooks
Produktion: Mel Brooks, Stuart Cornfeld, Alan Johnson, Joel Chernoff
Musik: John Morris
Kamera: Woody Omens
Schnitt: John C. Howard

Besetzung: Mel Brooks, Dom DeLuise, Madeline Kahn, Harvey Korman, Cloris Leachman, Ron Carey, Gregory Hines, Pamela Stephenson, Shecky Greene, Sid Caesar, Mary-Margaret Humes, Beatrice Arthur, John Hurt, Orson Welles
14.02.1946 - Geboren:
Gregory Hines wird in New York City, New York geboren. Gregory Oliver Hines war ein US-amerikanischer Stepptänzer, Schauspieler und Sänger.

"Gregory Hines" in den Nachrichten