24.04.2011 - Gestorben:
Sathya Sai Baba stirbt in Puttaparthi, Andhra Pradesh. Sathya Sai Baba war ein indischerGuru. Anhänger seiner Lehre gibt es vor allem in Nordamerika, Europa und Indien.
15.10.2009 - Gestorben:
Elizabeth Clare Prophet stirbt in Bozeman, Montana. Elizabeth Clare Prophet, geborene Wulf, auch Guru Ma genannt, war eine US-amerikanische Predigerin, Schriftstellerin und Verlegerin der New-Age-Bewegung. 1973 übernahm sie von ihrem Mann Mark L. Prophet (1918–1973) die Führung der internationalen religiösen Bewegung The Summit Lighthouse und deren Verlag Summit University Press. Im gleichen Jahr erweiterte sie in Berkeley (Kalifornien) die Summit University (vormals Ascended Master University) als Trainingszentrum der Bewegung. 1975 gründete sie die Kirche Church Universal and Triumphant (CUT), in die sie die Bewegung The Summit Lighthouse integrierte. Der Kirche stand sie bis 1996 als Vorsitzende und bis 1999 als spirituelles Oberhaupt (Guru) vor.
25.05.2009 - Tagesgeschehen:
Jalandhar/Indien: Nach der Ermordung eines Sikh-Gurus in Wien kommt es im indischen Bundesstaat Punjab zu schweren Ausschreitungen.
05.02.2008 - Gestorben:
Maharishi Mahesh Yogi stirbt in Vlodrop, Niederlande. Maharishi Mahesh Yogi, kurz auch Maharishi genannt, war ein indischer Guru, Autor von Büchern über vedische Philosophie und Begründer der Transzendentalen Meditation.
2007 - Film:
Guru (Mithun Chakraborty)
2007 - Sprechrolle > Film:
Für Aishwarya Rai in Guru, Rolle: Sujata Desai (Giuliana Jakobeit)
2002 - Film:
Der Super-Guru (The Guru) ist eine britisch-französisch-US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2002. Die Hauptrolle des Gurus Ramu Gupta spielte Jimi Mistry.

Stab:
Regie: Daisy von Scherler Mayer
Drehbuch: Tracey Jackson
Produktion: Tim Bevan, Eric Fellner, Michael London
Musik: David Carbonara
Kamera: John de Borman
Schnitt: Bruce Green, Cara Silverman

Besetzung: Jimi Mistry, Heather Graham, Marisa Tomei, Michael McKean, Dash Mihok, Emil Marwa, Christine Baranski, Ronald Guttman, Malachy McCourt, Tina Sloan
22.02.1998 - Gestorben:
Jean Klein stirbt in Santa Barbara, Kalifornien. Jean Klein war ein französischer spiritueller Lehrer der Advaita-Richtung und Schriftsteller. In Brünn, Prag und Wien aufgewachsen, studierte Klein Medizin und Musikwissenschaft in Wien und Berlin. 1933 ließ er sich in Frankreich nieder, wurde französischer Staatsbürger und betätigte sich während des Kriegs in der Résistance. Nach mehrjährigem Aufenthalt in Indien verbreitete er ab 1960 in Europa und Nordamerika seine spirituellen Lehren, beeinflusst von Ramana Maharshi und Nisargadatta Maharaj sowie dem Kaschmirischen Shivaismus, in einem an Krishnamurti erinnernden Stil.
18.10.1997 - Gestorben:
Vince Gironda stirbt. Vince Gironda war ein US-amerikanischer Bodybuilder, Bodybuilding-Autor und Eigentümer des bekannten "Vince's Gym" Fitnessstudios in North Hollywood, Kalifornien. Er wurde auch der Iron Guru (dt. Eisenguru) genannt.
31.05.1996 - Gestorben:
Timothy Leary stirbt in Beverly Hills. Timothy Francis Leary war ein US-amerikanischer Psychologe, Autor und „Guru“ der Hippie-Bewegung. Leary wurde in den 1960er und 1970er Jahren dafür bekannt, dass er den freien und allgemeinen Zugang zu „psychedelischen“ (bewusstseinsverändernden) Drogen wie LSD, Mescalin oder Psilocybin propagierte.
1995 - Diskografie > Gastauftritt:
"Live in Freestyle Session" feat. Busta Rhymes, Fat Joe, Guru, Ill Al Skratch, Keith Murray, Q-Tip, Rampage, Unique Mop, Wu-Tang Clan (Rampage (Rapper))
27.08.1982 - Gestorben:
Anandamayi Ma stirbt. Sri Anandamayi Ma war eine religiöse Führerin und zählt zu den bekanntesten hinduistischen Frauen Indiens des 20. Jahrhunderts, in dem weibliche Meisterinnen sozio-religiös wenig anerkannt waren. Unter ihren Anhängern waren Persönlichkeiten wie Indira Gandhi. Ihr Einfluss auf die Gesellschaft zeigt sich bis heute in der Verehrung ihrer Grabstätte (sam?dh?), die gewöhnlich männlichen Meistern vorbehalten ist.
24.06.1976 - Gestorben:
Minor White stirbt in Boston, Massachusetts. Minor Martin White war ein bekannter US-amerikanischer Fotograf, einflussreicher Lehrer, intellektueller und spiritueller „Guru“ einer ganzen Fotografengeneration, der insbesondere für die Verbreitung und konsequente Weiterentwicklung der symbolistischen Ästhetik seines Landsmannes Alfred Stieglitz (die von diesem so benannten „Equivalents“) sorgte.
08.01.1973 - Geboren:
Sai Kaleshwara wird in Madhavaram, Andhra Pradesh, Indien geboren. Sai Kaleshwar war ein hinduistischerGuru in der Linie von Shirdi Sai Baba. Sein Ashram befindet sich in Penukonda.
27.08.1970 - Geboren:
Ashprihanal Pekka Aalto wird , Finnland geboren. Ashprihanal Pekka Aalto ist ein Ultramarathonläufer. Er begann das Laufen als Hobby im Alter von 25. Er arbeitet als Kurier. Ashprihanal ist ein Schüler des indischen GuruSri Chinmoy. Die finnische Präsidentin Tarja Halonen verlieh ihm 2006 den Titel "International Ambassador of Sport".
31.01.1969 - Gestorben:
Meher Baba stirbt in Pimpalgaon, Maharashtra. Meher Baba, geb. Merwan Sheriar Irani, war ein indischerGuru und Mystiker.
12.02.1967 - Geboren:
N. Ravikiran wird in Mysore geboren. Chitravina N. Ravikiran ist ein indischer Musiker, ein Saiteninstrumentalist, Sänger seit seinem 5. Lebensjahr, ein Komponist, Guru, Autor und Orator. Er hat auch das Melharmony für die Weltmusik konzipiert. Er ist Sohn und Schüler von Chitravina Narasimhan und Enkel des indischen Musikers und Saiteninstrumentspielers Gotuvadyam Narayan Iyengar.
13.05.1956 - Geboren:
Sri Sri Ravi Shankar wird als Ravi Shankar Ratnam in Papanasam, Tamil Nadu, Indien geboren. Sri Sri Ravi Shankar ist spiritueller Lehrer, Friedensbotschafter und Begründer der International Art of Living Foundation und International Association for Human Values. Er wird oft nur mit dem Ehrentitel "Sri Sri" oder als Gurudev (Lehrer) angesprochen.
29.04.1956 - Geboren:
David C. Lane wird in Burbank bei Los Angeles, Kalifornien geboren. David Christopher Lane ist ein US-amerikanischer Religionswissenschaftler. Er lehrt Philosophie und Soziologie, seine Spezialgebiete sind Sekten, neue religiöse Bewegungen und sogenannte Gurus.
21.02.1956 - Geboren:
Suprabha Beckjord wird geboren. Suprabha Beckjord (Schechter) ist eine US-amerikanische Ultramarathon-Läuferin aus Washington, D.C.. Sie ist Besitzerin eines Geschenkeladens und Schülerin des indischen GuruSri Chinmoy.
23.10.1955 - Geboren:
Andrew Cohen (Evolutionary Enlightenment) wird in New York City geboren. Andrew Cohen ist ein amerikanischer Guru, spiritueller Lehrer, Autor, Herausgeber einer Zeitschrift und Musiker. Er hat einen eigenen spirituellen Weg entwickelt, den er Evolutionary Enlightenment nennt. Gemeinsam mit anderen Denkern und Visionären sieht er seine Aufgabe darin, an der Entwicklung einer neuen Stufe des menschlichen Bewusstseins und der Kultur mitzuwirken. Zu diesem Zweck sind Cohen und seine Schüler mit einer Vielzahl anderer spiritueller Lehrer, Philosophen, Aktivisten und Kulturschaffenden im Dialog. Viele Interviews und Berichte dieser Begegnungen, wie auch Texte von Andrew Cohen, werden im Magazin EnlightenNext veröffentlicht, das vierteljährlich (auch mit einer deutschen Ausgabe) erscheint.
27.09.1953 - Geboren:
Amritanandamayi wird in Parayakadavu, Kerala geboren. Amma oder Mata Amritanandamayi ist ein indischer Avatar-Guru mit weltweiter Anhängerschaft. Von ihren Anhängern wird sie Amma bzw. Ammachi (Malayalam/Tamil: Mutter) genannt.
1953 - Gestorben:
Brahmananda Saraswati stirbt. Brahmananda Saraswati war ein hinduistischerGuru.
23.04.1952 - Geboren:
Narada Michael Walden wird in Kalamazoo, Michigan geboren. Narada Michael Walden ist ein US-amerikanischer Produzent, Schlagzeuger, Keyboarder, Sänger und Songschreiber. Den Namen „Narada“ gab ihm der GuruSri Chinmoy Anfang der 1970er Jahre. Walden ist seit rund vier Jahrzehnten im Musikgeschäft. Er erhielt mehrere Gold- und Platinauszeichnungen sowie zwei Grammys.
05.12.1950 - Gestorben:
Aurobindo Ghose stirbt in Puducherry. Aurobindo Ghose war ein indischer Politiker, Philosoph, Hindu-Mystiker, Yogi und Guru. Seine Briefe, Gedichte und philosophischen Schriften sind mit Sri Aurobindo unterschrieben und unter diesem Namen veröffentlicht. Er verbindet in seiner Person die humanistische Bildung und das Wissen des Westens mit den Weisheitslehren und spirituellen Traditionen Indiens.
14.04.1950 - Gestorben:
Ramana Maharshi stirbt in Tiruvannamalai, Indien. Ramana Maharshi (Tamil: ??? ??????; Sanskrit: ???? ?????? - Maharshi bedeutet „Großer Weiser“, Geburtsname Venkataraman) war ein indischer Guru.
28.12.1949 - Geboren:
Ma Anand Sheela wird in Baroda, Indien geboren. Ma Anand Sheela war von 1981 bis 1985 die Sekretärin, Sprecherin und „rechte Hand“ des GurusBhagwan Shree Rajneesh. Heute lebt sie als Sheela Birnstiel in der Schweiz.
08.05.1945 - Gestorben:
Sri Ananda Acharya stirbt in Alvdal, Norwegen. Swami Sri Ananda Acharya war ein indischer Philosophieprofessor, Yogi, Guru und Poet.
08.04.1939 - Geboren:
Elizabeth Clare Prophet wird in Long Branch, New Jersey geboren. Elizabeth Clare Prophet, geborene Wulf, auch Guru Ma genannt, war eine US-amerikanische Predigerin, Schriftstellerin und Verlegerin der New-Age-Bewegung. 1973 übernahm sie von ihrem Mann Mark L. Prophet (1918–1973) die Führung der internationalen religiösen Bewegung The Summit Lighthouse und deren Verlag Summit University Press. Im gleichen Jahr erweiterte sie in Berkeley (Kalifornien) die Summit University (vormals Ascended Master University) als Trainingszentrum der Bewegung. 1975 gründete sie die Kirche Church Universal and Triumphant (CUT), in die sie die Bewegung The Summit Lighthouse integrierte. Der Kirche stand sie bis 1996 als Vorsitzende und bis 1999 als spirituelles Oberhaupt (Guru) vor.
23.11.1926 - Geboren:
Sathya Sai Baba wird in Puttaparthi, Andhra Pradesh geboren. Sathya Sai Baba war ein indischerGuru. Anhänger seiner Lehre gibt es vor allem in Nordamerika, Europa und Indien.
22.10.1920 - Geboren:
Timothy Leary wird in Springfield, Massachusetts geboren. Timothy Francis Leary war ein US-amerikanischer Psychologe, Autor und „Guru“ der Hippie-Bewegung. Leary wurde in den 1960er und 1970er Jahren dafür bekannt, dass er den freien und allgemeinen Zugang zu „psychedelischen“ (bewusstseinsverändernden) Drogen wie LSD, Mescalin oder Psilocybin propagierte.
12.01.1918 - Geboren:
Maharishi Mahesh Yogi wird als Mahesh Verma Shrivastava oder Mahesh Prasad Varma in Pounalulla, Indien geboren. Maharishi Mahesh Yogi, kurz auch Maharishi genannt, war ein indischer Guru, Autor von Büchern über vedische Philosophie und Begründer der Transzendentalen Meditation.
09.11.1917 - Geboren:
Vince Gironda wird in Bronx, New York City geboren. Vince Gironda war ein amerikanischer Bodybuilder, Bodybuilding Autor und Eigentümer des bekannten Vince's Fitnessstudio in North Hollywood, Kalifornien. Er wurde auch der Iron Guru (dt. Eisen Guru) genannt
19.10.1912 - Geboren:
Jean Klein wird in Berlin geboren. Jean Klein war ein französischer spiritueller Lehrer der Advaita-Richtung und Schriftsteller. In Brünn, Prag und Wien aufgewachsen, studierte Klein Medizin und Musikwissenschaft in Wien und Berlin. 1933 ließ er sich in Frankreich nieder, wurde französischer Staatsbürger und betätigte sich während des Kriegs in der Résistance. Nach mehrjährigem Aufenthalt in Indien verbreitete er ab 1960 in Europa und Nordamerika seine spirituellen Lehren, beeinflusst von Ramana Maharshi und Nisargadatta Maharaj sowie dem Kaschmirischen Shivaismus, in einem an Krishnamurti erinnernden Stil.
09.07.1908 - Geboren:
Minor White wird in Minneapolis, Minnesota geboren. Minor Martin White war ein bekannter US-amerikanischer Fotograf, einflussreicher Lehrer, intellektueller und spiritueller „Guru“ einer ganzen Fotografengeneration, der insbesondere für die Verbreitung und konsequente Weiterentwicklung der symbolistischen Ästhetik seines Landsmannes Alfred Stieglitz (die von diesem so benannten „Equivalents“) sorgte.
31.01.1900 - Geboren:
Omraam Mikhaël Aïvanhov wird in Srpci, heute Mazedonien geboren. Omraam Mikhaël Aïvanhov war ein bulgarischerspiritueller Meister.
30.04.1896 - Geboren:
Anandamayi Ma wird geboren. Sri Anandamayi Ma war eine religiöse Führerin und zählt zu den bekanntesten hinduistischen Frauen Indiens des 20. Jahrhunderts, in dem weibliche Meisterinnen sozio-religiös wenig anerkannt waren. Unter ihren Anhängern waren Persönlichkeiten wie Indira Gandhi. Ihr Einfluss auf die Gesellschaft zeigt sich bis heute in der Verehrung ihrer Grabstätte (sam?dh?), die gewöhnlich männlichen Meistern vorbehalten ist.
26.09.1895 - Gestorben:
Lahiri Mahasaya stirbt in Varanasi, Indien. Lahiri Mahasaya war ein geistlicher Lehrer, Yogi und Guru, zu seinen Schülern gehörten Swami Sri Yukteswar und die Eltern von Paramhansa Yogananda. Der Titel Mahasaya weist ihn als „Große Seele“ aus und unterstützt seine herausragende Bedeutung unter den Yogis des 19. Jahrhunderts.
25.02.1894 - Geboren:
Meher Baba wird in Pune, Maharashtra geboren. Meher Baba, geb. Merwan Sheriar Irani, war ein indischerGuru und Mystiker.
30.10.1883 - Gestorben:
Dayananda stirbt in Ajmer, Rajasthan, Indien. Swami Dayananda Saraswati war ein reformistischer Gelehrter des Hinduismus.
29.12.1881 - Geboren:
Sri Ananda Acharya wird in Bengalen, Indien geboren. Swami Sri Ananda Acharya war ein indischer Philosophieprofessor, Yogi, Guru und Poet.
30.12.1879 - Geboren:
Ramana Maharshi wird in Tiruchuli im südindischen Tamil Nadu geboren. Ramana Maharshi (Tamil: ??? ??????; Sanskrit: ???? ?????? - Maharshi bedeutet „Großer Weiser“, Geburtsname Venkataraman) war ein indischer Guru.
15.08.1872 - Geboren:
Aurobindo Ghose wird in Kolkata geboren. Aurobindo Ghose war ein indischer Politiker, Philosoph, Hindu-Mystiker, Yogi und Guru. Seine Briefe, Gedichte und philosophischen Schriften sind mit Sri Aurobindo unterschrieben und unter diesem Namen veröffentlicht. Er verbindet in seiner Person die humanistische Bildung und das Wissen des Westens mit den Weisheitslehren und spirituellen Traditionen Indiens.
1870 - Geboren:
Brahmananda Saraswati wird im Dorf Gana bei Ayodhya geboren. Brahmananda Saraswati war ein hinduistischerGuru.
11.07.1864 - Geboren:
Petar Danow wird in Hadarscha, heute zu Nikolaewka, Oblast Warna, Bulgarien geboren. Petar Konstantinow Danow war unter dem Namen Beinsa Duno ein bulgarischer spiritueller Lehrer und Gründer der Universellen Weißen Bruderschaft.
10.05.1855 - Geboren:
Yukteswar Giri wird in Serampore, Westbengalen geboren. Sri Yukteswar Giri war ein bekannter Yogi und Guru. Sri Yukteswar war Mitglied des Giri-Zweiges des hinduistischen Advaita-Ordens Dashanami Sampradaya.
30.09.1828 - Geboren:
Lahiri Mahasaya wird in Ghurnigram, Bengalen geboren. Lahiri Mahasaya war ein geistlicher Lehrer, Yogi und Guru, zu seinen Schülern gehörten Swami Sri Yukteswar und die Eltern von Paramhansa Yogananda. Der Titel Mahasaya weist ihn als „Große Seele“ aus und unterstützt seine herausragende Bedeutung unter den Yogis des 19. Jahrhunderts.
1824 - Geboren:
Dayananda wird in Tankara, Gujarat, Indien geboren. Swami Dayananda Saraswati war ein reformistischer Gelehrter des Hinduismus.
11.11.1675 - Gestorben:
Tegh Bahadur stirbt in Delhi. Tegh Bahadur war der neunte Guru der Sikhs.
23.07.1656 - Geboren:
Har Krishan wird in Kiratpur Sahib geboren. Der GuruHar Krishan Sahib Ji war der achte von insgesamt zehn Sikh-Gurus. Er lebte vom 23. Juli 1656 bis 30. März 1664 und trat am 7. Oktober 1661 die Sikh-Nachfolge seines Vaters GuruHar Rai an. GuruHar Krishan Sahib Ji wird wegen der Reihenfolge der Sikh-Gurus oft auch als „Der achte Meister“ bezeichnet.
01.04.1621 - Geboren:
Tegh Bahadur wird geboren. Tegh Bahadur war der neunte Guru der Sikhs.
1581 - Gestorben:
Ram Das stirbt. Ram Das wurde als Bhai Jetha geboren und 1574 zum vierten der 10 Guru der Sikhs ernannt.
01.09.1574 - Gestorben:
Amar Das stirbt. Amar Das wurde 1552 zum Guru der Sikhs ernannt. Er folgte der Tradition seiner Vorgänger GuruNanak Dev und GuruAngad Dev, freie und kostenlose Küchen einzurichten. Er reformierte bestehende Rituale für Heirat, Geburt und Tod und gründete religiöse Zentren, in denen der Sikhismus gelehrt wurde.
28.03.1552 - Gestorben:
Angad Dev stirbt. GuruAngad Dev war einer der zehn Gründer-Gurus des Sikhismus.
24.09.1534 - Geboren:
Ram Das wird in Lahore geboren. Ram Das wurde als Bhai Jetha geboren und 1574 zum vierten der 10 Guru der Sikhs ernannt.
31.03.1504 - Geboren:
Angad Dev wird in Matae di Saran geboren. GuruAngad Dev war einer der zehn Gründer-Gurus des Sikhismus.
05.05.1479 - Geboren:
Amar Das wird in Basarke bei Amritsar geboren. Amar Das wurde 1552 zum Guru der Sikhs ernannt. Er folgte der Tradition seiner Vorgänger GuruNanak Dev und GuruAngad Dev, freie und kostenlose Küchen einzurichten. Er reformierte bestehende Rituale für Heirat, Geburt und Tod und gründete religiöse Zentren, in denen der Sikhismus gelehrt wurde.

"Guru" in den Nachrichten