2015 - Produktion:
Deutschland: Hamburg: Weltpremiere: 18. November 2012, Derniere: 19. August (Rocky (Musical))
2015 - Innere Struktur > Deutschlandtage der Jungen Union und deren Motto:
Hamburg (Junge Union)
2015 - Austragungsorte:
Hamburg Messe in Hamburg (Goldene Kamera)
2015 - Voraussichtliche Ereignisse:
Februar: Bürgerschaftswahl in Hamburg
2014 - Eigene Produktionen:
y 2015: Tour in Europa mit der eigenen Produktion VIDA, in über 70 Venues, wie Musical Dome Köln, Colloseum Essen, Philharmonie München, Theaterhaus Stuttgart, World Forum Den Haag, KampnagelHamburg (Nicole Nau)
2014 - Ausstellung:
Gianfranco Baruchello - Certain Ideas. Retrospektive., Deichtorhallen, Hamburg.
2014 - Ausstellung:
Fabrik der Künste, Hamburg (Gerhard Moll)
2014 - Ausstellung:
Jürgen Partenheimer: Das Archiv – Le Bouleau Volant.“ Deichtorhallen, Hamburg.
2014 - Auftritte als Choreograf und Tänzer:
y 2015: Tour in Europa mit der eigenen Produktion VIDA, in über Venues wie beispielsweise Musical Dome Köln, Colloseum Essen, Philharmonie München, Theaterhaus Stuttgart, World Forum Den Haag, KampnagelHamburg (Luis Pereyra)
26.08.2013 - Kultur & Gesellschaft:
31. August: TONALi Grand Prix in Hamburg
26.04.2013 - Kultur & Gesellschaft:
13. Oktober: internationale gartenschau hamburg -igs 2013 in Hamburg
2013 - Folgen > Medial bedeutende/ Tatort-Produktionen:
Willkommen in Hamburg (Folge 865, 10. März ) – Buch: Christoph Darnstädt, Regie: Christian Alvart – Erster Einsatz für Til Schweiger als Tatort-Kommissar in Hamburg. Bereits im Vorfeld hohe mediale Präsenz und Diskussionen um Til Schweigers neue Rolle. Die Folge begann actionreicher als sonst und hatte mit 12,57 Millionen Zuschauern so viele wie seit 1993 nicht mehr. (Tatort (Fernsehreihe))
2013 - Ereignisse > Kultur:
Internationale Gartenschau in Hamburg (Deutschland) (2010er)
2013 - Gestorben:
5. März -Dieter Pfaff, deutscher Schauspieler stirbt 65-jährig in Hamburg.
2013 - Religion:
1.–5. Mai: 34. Evangelischer Kirchentag in Hamburg
2013 - Werk > Verstreute Veröffentlichungen:
Drei Grafen. In: Ein extraherrlicher Meersommerabend. Hrsg. von Jan Christophersen, mareverlag, Hamburg (Ricarda Junge)
2013 - Ausstellung in Deutschland:
PIXAR. 25 Years of Animation. Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn vom 6. Juli 2012 bis 6. Januar 2013, Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg vom 27. Januar bis 12. Mai (Pixar Animation Studios)
2013 - Ausstellung in Deutschland:
PIXAR. 25 Years of Animation. Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn vom 6. Juli 2012 bis 6. Januar 2013, Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg vom 27. Januar bis 12. Mai (Pixar)
2013 - Folgen > Medial bedeutende/ Tatort-Produktionen:
Willkommen in Hamburg (Folge 865, 10. März ) – Buch: Christoph Darnstädt, Regie: Christian Alvart – Erster Einsatz für Til Schweiger als Tatort-Kommissar in Hamburg. Bereits im Vorfeld hohe mediale Präsenz und Diskussionen um Til Schweigers neue Rolle. Die Folge begann actionreicher als sonst und hatte mit 12,57 Mio Zuschauern so viele wie seit 1993 nicht mehr. (Tatort (Fernsehreihe))
2013 - Ausstellung:
Philip Guston: Das große Spätwerk, Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2014 in den Deichtorhallen, Hamburg
2013 - Ausstellung:
Hamburg, Open-Air-Schau Figur als Widerstand am Jungfernstieg (zusammen mit Alfred Hrdlicka und Bernd Stöcker) (Werner Stötzer)
2013 - Ausstellung:
Überwältigt vom Leben. Ausgewählte Bilder 1980 bis 2012, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg (Steve McCurry)
2013 - Bücher (Monographien, Kataloge, Künstlerbücher, Auswahl):
Dirk Meinzer: Immer des Nachts...II/ Wenn das Paradies fliegen lernt..., Textem-Verlag, Hamburg
23.11.2012 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Der Verlagskonzern Gruner + Jahr gibt die Einstellung der Wirtschaftszeitung Financial Times Deutschland zum 7. Dezember 2012 bekannt.
26.10.2012 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Matthias Schrade und Julia Schramm treten von ihren Ämtern der Piratenpartei Deutschland zurück
06.09.2012 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Verleihung des Deutschen Radiopreises
18.08.2012 - Gestorben:
Werner Riepel, deutscher Schauspieler, Sänger und Hörspielsprecher stirbt 90-jährig in Hamburg. Er wurde vor allem durch die zahlreichen Fernseh-Übertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt.
20.04.2012 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Das Landgericht entscheidet, dass das Internetportal YouTube keine Videos zu Musiktiteln mehr bereitstellen darf, an denen die GEMA urheberrechtliche Nutzungsrechte geltend gemacht hat.
23.01.2012 - Gestorben:
Gerhard Schröder, deutscher Rundfunkintendant (NDR, Radio Bremen), stirbt 90-jährig in Hamburg.
2012 - Ausstellung:
Ferdinand Hodler und Cuno Amiet. Eine Künstlerfreundschaft zwischen Jugendstil und Moderne, Bucerius Kunst Forum, Hamburg
2012 - Ausstellung:
Museum Abteiberg, Mönchengladbach, und Deichtorhallen, Hamburg, Desire, Desiese, Devise - Zeichnungen 1986 -. (Monica Bonvicini)
2012 - Ausstellung:
Hamburg, Einzelausstellung im Zoologischen Museum Hamburg „Eingefangen mit dem Auge – Tierzeichnungen und -skizzen von Alfred Hesse
2012 - Ausstellung:
Galerie Anne Moerchen, Hamburg (Elvira Bach)
2012 - Ausstellung:
Museum Abteiberg, Mönchengladbach, und Deichtorhallen, Hamburg, Desire, Desiese, Devise – Zeichnungen 1986–. (Monica Bonvicini)
2012 - Ausstellungsorte > Temporär:
Kunsthalle, Hamburg, Deutschland, 23. Januar – 17. Juni (Maman)
2012 - Bücher (Monographien, Kataloge, Künstlerbücher, Auswahl):
Immer des Nachts...II / Wenn das Paradies fliegen lernt..., Textem-Verlag, Hamburg (Dirk Meinzer)
2012 - Ehrung:
Aby-M.-Warburg-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg (Martin Warnke (Kunsthistoriker))
2012 - Ehrung:
Rolf-Mares-Preis in der Kategorie “Herausragender Darsteller” für Das erste Mal im Monsun Theater in Hamburg (Josef Heynert)
2012 - Einzelausstellung:
Galerie/lehmweg33, Hamburg (Ilana Lewitan)
2012 - Musical- und Theater-Produktionen:
Der Ghetto Swinger, Hamburg (Hamburger Kammerspiele) (Helen Schneider)
2012 - Musical- und Theater-Produktionen:
"Der Ghetto Swinger", Hamburg (Hamburger Kammerspiele) (Helen Schneider)
08.10.2011 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Der Chaos Computer Club veröffentlicht eine Analyse der als „Bundestrojaner“ bekannten Software zur staatlichen Überwachung von Telekommunikationsverbindungen, derzufolge diese Software erhebliche Sicherheitslücken sowie verfassungswidrige Funktionen enthält.
20.02.2011 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Bei der Bürgerschaftswahl erreicht die SPD unter Spitzenkandidat Olaf Scholz mit 48,3 % der Stimmen die absolute Mehrheit. Die bislang regierenden CDU und Grüne kommen auf 21,9 und 11,2 %. Die FDP mit 6,6 % und Die Linke mit 6,4 % schaffen ebenfalls den Einzug in die Bürgerschaft.
07.01.2011 - Gestorben:
Mick Werup, deutscher Schauspieler, stirbt 52-jährig in Hamburg.
2011 - Bücher (Monographien, Kataloge, Künstlerbücher, Auswahl):
Seufzen II, Textem-Verlag, Hamburg (Dirk Meinzer)
2011 - Bücher (Monographien, Kataloge, Künstlerbücher, Auswahl):
Dirk Meinzer: Seufzen II, Textem-Verlag, Hamburg
2011 - Theaterengagement:
Revolver im Klavier (Mahlich/Mahlich) in der Rolle des Gangsterboss' Dolan in Hamburg (Sascha Gluth)
2011 - Ausstellungen (Auswahl, Einzel- und Gruppenausstellung):
Neue Kunst Produzentengalerie, Hamburg (Christoph Faulhaber)
2011 - Werk:
Verlagshaus für den Spiegel-Verlag Rudolf Augstein in Hamburg (Henning Larsen)
2011 - Ehrung/Mitgliedschaft:
Hamburg-Botschafterin (Jane Goodall)
2011 - Konzertreisen:
Hamburg und Rellingen (Kölner Männer-Gesang-Verein)
15.12.2010 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Geplante Selbstauflösung der Bürgerschaft.
10.12.2010 - Gestorben:
Rüdiger Proske, deutscher Fernsehjournalist stirbt 93-jährig in Hamburg.
28.11.2010 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Die Grün-Alternative Liste kündigt an, den Senat der Hansestadt zu verlassen; damit steht die erste schwarz-grüne Koalition auf Landesebene vor dem Aus.
27.09.2010 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Auf dem Flughafen beginnt ein Testlauf zum Einsatz von Körperscannern im Rahmen der Flughafensicherheit.
25.08.2010 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Christoph Ahlhaus (CDU) wird als Nachfolger des zurückgetretenen Ole von Beust zum Ersten Bürgermeister des Stadtstaates gewählt.
09.08.2010 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Die Polizei schließt die auch von den Attentätern des 11. September besuchte Al-Quds-Moschee.
07.08.2010 - Kultur & Gesellschaft:
Gay Pride - Parade zum 30. Christopher Street Day in Hamburg
18.07.2010 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Ole von Beust gibt seinen Rücktritt vom Amt des Ersten Bürgermeisters zum 25. August bekannt.
18.07.2010 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: In einem Volksentscheid wird die Einführung einer Primarschule in dem Stadtstaat abgelehnt.
17.07.2010 - Kultur & Gesellschaft:
Schlagermove in Hamburg
12.07.2010 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Für einen Kaufpreis von etwa 30 Millionen Euro übernimmt der britische Reiseveranstalter Thomas Cook den Konkurrenten Öger Tours.
23.06.2010 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Für ihre Verdienste um die deutsch-polnischen Beziehungen werden der Übersetzer Karl Dedecius und der Theologe Alfons Nossol mit dem Nationalpreis ausgezeichnet.
15.06.2010 - Gestorben:
Heidi Kabel, deutsche Volksschauspielerin, vor allem durch die zahlreichen Fernsehübertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt, stirbt 95-jährig in ihrer Heimatstadt Hamburg.
12.05.2010 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Im Finale der UEFA Europa League 2009/10 besiegt Atlético Madrid den FC Fulham mit 2:1 nach Verlängerung und gewinnt damit nach dem Europapokal der Pokalsieger 1961/62 zum zweiten Mal in seiner Vereinsgeschichte einen Europapokal.
07.05.2010 - Kultur & Gesellschaft:
Hafengeburtstag in Hamburg
24.04.2010 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Mehr als 120.000 Atomkraftgegner bilden zwischen den Kernkraftwerken Krümmel und Brunsbüttel eine 120 Kilometer lange Menschenkette gegen die Energiepolitik der Bundesregierung.
2010 - Ausstellung:
Täuschend echt. Illusion und Wirklichkeit in der Kunst, Bucerius Kunst Forum, Hamburg (Pere Borrell del Caso)
2010 - Ausstellung:
Climate Capsules, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg (Michael Rakowitz)
2010 - Bücher (Monographien, Kataloge, Künstlerbücher, Auswahl):
Sirenenheime, Textem-Verlag, Hamburg (Dirk Meinzer)
2010 - Bücher (Monographien, Kataloge, Künstlerbücher, Auswahl):
Dirk Meinzer: Sirenenheime, Textem-Verlag, Hamburg
2010 - Werkübersicht > Theater:
Remdoogo – Via Intolleranza II (KunstenFestivalesArts Brüssel, KampnagelHamburg, Burgtheater Wien, Bayerische Staatsoper München) (Christoph Schlingensief)
2010 - Sport:
13.–16. Mai: Deutsches Spring- und Dressurderby in Hamburg-Klein Flottbek
2010 - Standorte:
Hamburg - geschlossen 30. Juni (Deutsche WertpapierService Bank)
2010 - Ehrung:
Stadt Hamburg - Gestaltung der Brücken in Wilhelmsburg Mitte, Wettbewerb 1. Preis (ISA Internationales Stadtbauatelier)
2010 - VBW Produktionen im Ausland:
Deutschland: Stuttgart, Hamburg, Berlin, Oberhausen, Stuttgart , Berlin (2012) (Vereinigte Bühnen Wien)
15.10.2009 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Das arabische Staatsunternehmen Abu Dhabi MAR erwirbt die Mehrheit an dem deutschen Unternehmen Blohm + Voss.
08.08.2009 - Gestorben:
Rolf Bohnsack, deutscher Schauspieler, stirbt 72-jährig in Hamburg. Er war vor allem durch die zahlreichen Fernsehübertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt.
11.07.2009 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Nach der Reaktorschnellabschaltung des Kernkraftwerks Krümmel hat die Betreibergesellschaft Vattenfall weitere Fehler eingeräumt und eine monatelange Abschaltung des Atomkraftwerks angekündigt.
05.06.2009 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Bruno Labbadia wird neuer Trainer beim Hamburger SV.
28.05.2009 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Thomas Wolf, einer der am meisten gesuchten Schwerverbrecher Deutschlands wird nach einer fast zehnjährigen Zielfahndung festgenommen.
14.05.2009 - Gestorben:
Monica Bleibtreu, österreichische Schauspielerin stirbt 65-jährig in Hamburg. Bleibtreu war in zahlreichen Fernsehproduktionen, darunter in der Rolle der Katia Mann in Die Manns -Ein Jahrhundertroman (2001) zu sehen.
01.05.2009 - Tagesgeschehen:
Berlin/Deutschland: Im Stadtteil Kreuzberg findet die schwerste Randale seit Jahren statt. Auch in Hamburg kommt es zu massiven Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizei.
04.04.2009 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Piraten entführen mit dem Frachter MS Hansa Stavanger erneut ein deutsches Schiff vor Somalia.
24.02.2009 - Tagesgeschehen:
Hamburg und Kiel/Deutschland: Die Landesregierungen von Schleswig-Holstein und Hamburg beschließen in einer gemeinsamen Kabinettsitzung ein Rettungspaket für die HSH Nordbank, welches eine Kapitalspritze über drei Milliarden Euro und eine Sicherheitsgarantie über zehn Milliarden Euro beinhaltet.
18.02.2009 - Gestorben:
Friedhelm Mönter, deutscher Hörfunkmoderator (NDR 90,3) stirbt 62-jährig in Hamburg.
13.02.2009 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Im Ehrenmordprozess verurteilt das Landgericht Hamburg Ahmad Obeidi (24) für den Ehrenmord an seiner Schwester Morsal Obeidi am 15. Mai 2008 zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe. Nach der Urteilsverkündung kommt es zu Tumulten im Landgerichtsgebäude durch seine Familienangehörigen.
21.01.2009 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Manchester: Nigel de Jong wechselt für rund 20 Millionen Euro vom Hamburger SV zu Manchester City.
11.01.2009 - Gestorben:
Der deutsche Journalist und Kritiker Konrad Heidkamp, Mitglied der Hörbuch-Jury des Hessischen Rundfunks, stirbt 61-jährig in Hamburg.
2009 - Konzertreisen:
Hamburg und Rellingen (Kölner Männer-Gesang-Verein)
2009 - Ausstellung:
Heinz Lilienthal (1927-2006). Kunst am Bau in Glas, Stein, Beton und Metall. Künstlerhaus Sootbörn, Hamburg (Veranstalter: Forum für Nachlässe von Künstlerinnen und Künstlern e.V.). 7. Juni bis 28. Juni
2009 - Ausstellung > Gemeinschaftsausstellungen:
Sonderschau "Re-Use. Materialien in Verwandlung", Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (Heike Roesner)
2009 - Bühnenproduktionen:
Helden von Morgen (Kehrwieder Theater, Hamburg; Inszenierung: Christoph Drewitz) (Mandy-Marie Mahrenholz)
2009 - Slogans:
Hamburg: Hamburg: Wachsen mit Weitsicht , das Hoch im Norden, Das Tor zur Welt (inoffiziell, verbreiteter) (Stadtmarketing)
2009 - Sportlicher Erfolg:
Weltrekord im Wörter merken (280 Wörter in 15 Minuten) sowie Namen merken (195 Namen in 15 Minuten) bei der Deutschen Meisterschaft in Hamburg und Norddeutscher Meister in Magdeburg (Boris Konrad)
2009 - Internationaler Erfolg:
2. Platz Hamburg Masters Herren in Hamburg (Kevin Lim)
02.08.2008 - Tagesgeschehen:
Hamburg: Etwa zehntausend Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender (LGBT) feiern mit 16 bunten Festwagen eine Parade zum Christopher Street Day.
31.07.2008 - Tagesgeschehen:
Hamburg: Der Lichtkünstler Michael Batz illuminiert zahlreiche Schiffe und Gebäude bei den Cruise Days im Hamburger Hafen.
28.07.2008 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: In Hamburg wird der erste Airbus A380 ausgeliefert. Dieses ca. 210 Mio. Euro teure Flugzeug geht an die Airline Emirates und ist nur eines von 58 bestellten Flugzeugen des Typs A380. Insgesamt sind 198 A380 bestellt.
29.02.2008 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Die in Deutschland lebende armenische Boxerin Susianna Kentikian verteidigt ihren doppelten WM-Gürtel im Fliegengewicht gegen die Philippinin Sarah Goodson.
2008 - 2-Euro-Gedenkmünzen:
Hamburg:Hamburger Michel (Deutsche Euromünzen)
2008 - Auftritte > Theater:
Tischlein deck dich (Ernst-Deutsch-Theater, Hamburg) (Antje Otterson)
2008 - Internationaler Erfolg:
German Open Sieger in Hamburg, Deutschland (+ 80 kg) (Jonathan Horne)
2008 - Solo-Ausstellungen:
Anruf in Abwesenheit, Galerie Doerrie&Priess, Hamburg (Myriam Quiel)
2008 - Ausstellung:
„Fotografien 1928-1978 / Von der Bauhaus- bis zur Tunesienzeit“, galerie molitoris, Hamburg (Eugen Batz)
2008 - Ausstellung:
Fotografien 1928-1978 / Von der Bauhaus- bis zur Tunesienzeit, galerie molitoris, Hamburg (Eugen Batz)
2008 - Theater:
Neue Flora in Hamburg: Dirty Dancing (Baby); Regie: Paul Garrington (Isabell Horn)
2008 - Feierlichkeiten > Offizieller Teil:
in Hamburg (Tag der Deutschen Einheit)
09.11.2007 - Tagesgeschehen:
Deutschland, Großbritannien, Norwegen, Niederlande: Bei einem Sturm an der Nordsee gibt es in Norddeutschland Windgeschwindigkeiten bis zu 130 km/h. In Hamburg sind Häuser überflutet und im Wasser schwimmen Autos. Das Hochwasser ist einen Meter tiefer als das Rekordhoch von 1996. In Rotterdam wird das Maeslant-Sturmflutwehr zum ersten Mal seit Fertigstellung geschlossen. In London wird der Schutz an der Themse auch geschlossen. Auch in Norwegen war die Sturmflut.
29.10.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg: Die Beschlüsse vom SPD-Bundesparteitag werden von den anderen Parteien kritisiert. Die CDU kündigt an, dass es mit ihr kein Tempolimit auf Autobahnen geben werde. Die FDP hält die Bundesregierung für regierungsunfähig und bevorzugt vorgezogene Bundestagswahlen
28.10.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Evelyn Hamann stirbt in der Nacht zum 29. Oktober im Alter von 65 Jahren.
27.10.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Beim SPD-Parteitag stimmt die SPD für ein Tempolimit auf Autobahnen, gegen die Bahnprivatisierung und für den Afghanistaneinsatz
26.10.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Beim SPD-Parteitag wird Kurt Beck mit 95,5 % der Stimmen im Amt bestätigt
09.09.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg, Deutschland: Fernsehmoderatorin Eva Herman wird vom Norddeutschen Rundfunk fristlos entlassen.
02.08.2007 - Tagesgeschehen:
Berlin, München, Hamburg, Frankfurt am Main: Die Staatsanwaltschaften verschiedener deutscher Metropolen haben Ermittlungsverfahren gegen 17 deutsche Journalisten eingeleitet: Sie sollen Beihilfe zum Geheimnisverrat geleistet haben, indem sie aus vertraulichen und geheimen Akten des BND-Untersuchungsausschusses des Bundestages zitiert haben. Michael Konken, Bundesvorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbandes beklagt einen „breit angelegten Angriff gegen die Pressefreiheit.“
01.08.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg, Deutschland: Die Hamburger Scientology-Beauftragte Ursula Caberta fordert ein Verbot der Vereinigung, da sie gegen den Staat operiere und durch ihre Präsenz in Berlin offenkundig nach direktem Einfluss strebe.
31.07.2007 - Gestorben:
Hilde Sicks, deutsche Schauspielerin, stirbt 86-jährig in Hamburg. Sie war vor allem durch die zahlreichen Fernsehübertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt.
20.07.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: In Hamburg findet ein buddhistischer Kongress statt, bei dem der Dalai Lama anwesend ist. Der Kongress diskutiert die Zulassung der Frauenordination im Buddhismus.
08.07.2007 - Sport:
Der Club an der Alster aus Hamburg wird zum fünften Mal deutscher Feldhockeymeister.
28.06.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Nachdem es am Kernkraftwerk Brunsbüttel zu einem Kurzschluss und einer Schnellabschaltung kommt, kommt es um 15:02 Uhr am Kernkraftwerk Krümmel zu einem Brand an einem Transformator.
25.05.2007 - Tagesgeschehen:
Heiligendamm/Deutschland: Die Sicherheitsvorkehrungen zum bevorstehenden G8-Gipfel scheinen noch verschärft worden zu sein: Nach Angaben der Deutschen Post werden in Hamburg zentral von Sicherheitskräften Briefe geöffnet, um etwaigen Sabotageakten auf die Spur zu kommen. Die Deutsche Post bezweifelt, dass es dazu eine rechtliche Handhabe gibt.
23.05.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: In seinem im Fischer Verlag publizierten Jahresbericht 2007 beklagt Amnesty International eine systematische „Politik der Angst“ durch die Regierungen, die eine polarisierte Welt schaffen würde. Indem sie gezielt Ängste schüren, versuchen sie Menschenrechtsstandards zu unterlaufen. Laut der Generalsekretärin von Amnesty Deutschland, Barbara Lochbihler, ist „Angst (..) eine treibende Kraft der Weltpolitik geworden“. Auch wenn teilweise die Angst vor dem Terrorismus berechtigt sei, drohe die „Politik der Angst“ eine unüberbrückbare Spaltung zwischen Religionen und sozialen Gruppen herbeizuführen. Dabei würden andere Sicherheitsrisiken wie Armut oder Seuchen weitgehend vernachlässigt.
09.05.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Bundesweit werden von der Bundesanwaltschaft und der Polizei Razzien gegen extreme linke Kräfte durchgeführt, die im möglichen Kontext mit einer Behinderung bzw. Sabotage des künftigen G8-Gipfels stehen können. „Hintergrund ist ein terroristischer“, lautet die Version der Bundesanwaltschaft, einen Zusammenhang mit dem Wirtschaftsgipfel möchte man dort nicht kommentieren. In den Abendstunden kommt es in Berlin und der Hansestadt zu Demonstrationen von rund 6000 Gegnern des G8-Gipfels, die wie Attac gegen die Razzien protestieren. Nur in Berlin verlaufen die Aktionen friedlich.
27.04.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Die Hamburg Marketing GmbH teilt mit, dass die deutsche Veranstaltung der weltumspannenden Konzertreihe Live Earth am 7. Juli 2007 in der AOL Arena stattfinden wird.
10.04.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Die Übernahmeschlacht um REpower Systems geht weiter: Der indische Turbinenhersteller Suzlon Energy gibt ein Angebot über 150 € pro Aktie ab und überbietet damit das Angebot des französischen Nuklearkonzerns AREVA, der 140 geboten hatte.
10.04.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Das deutsche satirisch-kritische Internetfernsehen-Magazin Fernsehkritik-TV von Holger Kreymeier strahlt die erste Episode aus.
28.02.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Der umstrittene SPD-Landesvorstand der Hansestadt tritt geschlossen zurück und übernimmt dadurch die Verantwortung für das Debakel um die Mitgliederbefragung vom vorangegangenen Wochenende. Zur Wahl des Spitzenkandidaten sollten 11.500 SPD-Mitglieder befragt werden. 950 Briefwahlstimmen waren dabei aus bisher ungeklärten Gründen „verloren“ gegangen. Die Polizei ermittelt derzeit wegen Diebstahl und Unterschlagung.
27.02.2007 - Tagesgeschehen:
Paris/Frankreich: Die vom EADS-Konzern unter dem Euphemismus Power Aid beschlossenen Sparmaßnahmen kristallisieren sich einen Tag vor der offiziellen Veröffentlichung heraus: Demnach werden vom Tochterkonzern Airbus in Deutschland 3.500 und in Frankreich 4.200 Beschäftigte entlassen, die Arbeitsteilung beim Großraumjet Airbus A380 wird beibehalten, beim zukünftigen A350 werde nur noch der Rumpf in Deutschland gebaut, die Fertigstellung in Frankreich erfolgen. Das Erfolgsmodell A320 wird weiterhin in Hamburg gefertigt werden. Eine offizielle Stellungnahme wird weiterhin mit Hinweis auf die kommende Pressekonferenz der Gewerkschaften verweigert.
13.02.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg: Doris Schröder-Köpf, Gattin des Altbundeskanzlers Gerhard Schröder setzt sich in einem Rechtsstreit gegen den Stern vor dem Hamburger Oberlandesgericht endgültig durch. Das Magazin hatte im Juni 2005 mit Berufung auf angebliche Insiderinformationen fälschlicherweise behauptet, dass sie im Gespräch mit dem damaligen SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering ihren Mann für die Vertrauensfrage begeistert habe. Das Blatt muss nun eine Richtigstellung drucken, in der stehe: „Diese Behauptungen sind, was wir hiermit richtig stellen, unwahr.“
01.02.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg: Der Fußball-Bundesligist Hamburger SV bestätigt die Trennung von Trainer Thomas Doll aufgrund der anhaltenden Erfolglosigkeit. Als aussichtsreichster Kandidat auf den Trainerposten wird auch seinerseits beim FC Bayern München entlassene Felix Magath gehandelt, der die Hamburger bereits von 1995 bis 1997 betreute.
08.01.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg: Der marokkanische Terrorist Mounir al-Motassadeq wird vom Hanseatischen Oberlandesgericht (OLG) als verantwortlicher Mittäter der Anschläge vom 11. September 2001 wegen Beihilfe zum Mord in über 200 Fällen zur Höchststrafe von 15 Jahren Haft verurteilt. Die Verteidiger kündigen umgehend Revision des Urteils beim Bundesgerichtshof an.
05.01.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Der marokkanische Terrorist Mounir al-Motassadeq steht zum dritten Mal vor Gericht. Das Hanseatische Oberlandesgericht (OLG) muss über das Strafmaß für den Marokkaner entscheiden, der die Attentäter vom 11. September 2001 logistisch vorbereitete und ihnen den Rücken freihielt. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hatte im November 2006 den Schuldspruch des OLG aus dem August 2005 gegen al-Motassadeq verschärft und das Verfahren zur Festsetzung der Strafe nach Hamburg zurückverwiesen. Die Richter verurteilten ihn nicht nur aufgrund seiner Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung sondern auch wegen Beihilfe zum Mord an 246 Passagieren und Besatzungsmitgliedern der zum Absturz gebrachten vier Flugzeuge. Der BGH sah es als sicher an, dass von dem Plan detailliert gewusst habe. Zunächst sind fünf Verhandlungstage anberaumt. Das Strafmaß kann 15 Jahre Haft umfassen.
04.01.2007 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Das Nachrichtenmagazin Der Spiegel feiert seinen 60. Geburtstag. Am Tag genau vor 60 Jahren gab Rudolf Augstein die erste Ausgabe im Verlag Land und Garten heraus. Die von den Alliierten Mächten intendierte Reeducation, d.h. die Umerziehung der Deutschen zu Demokraten, war für ihn und die folgenden Jahrzehnte aufklärerisches Programm. Heute wirtschaftlich auf soliden Füßen stehend, wird hinter den Kulissen um die zukünftige Leitung gerungen.
2007 - Wichtigste Arbeiten:
Museumsbrücke im Magdeburger Hafen zum Kaispeicher B in der HafencityHamburg, Fertigstellung (Dietmar Feichtinger)
2007 - Bildergalerie:
Die EVB 420 14 in Hamburg Waltershof am 30. April (Siemens ER20)
2007 - Ausstellung:
Kunstclub Hamburg, Hamburg: „Déj?? -Vu“ (Heiner Meyer)
2007 - Ausstellung:
Akademie für Kinesiologie (Luise Kött-Gärtner)
2007 - Ausstellung > Teilnahme an Gruppenausstellung:
Fish and Ships. Maritimes in der zeitgenössischen Kunst, Kunsthaus Hamburg, Hamburg. (Poul Gernes)
2007 - Ausstellung > Einzelausstellung:
nightshots. Galerie Robert Morat, Hamburg (Marcus Schwier)
2007 - Bundeswettbewerbe:
Hamburg (Jugend forscht)
2007 - Einzelausstellung:
Künstlerzeche „Unser Fritz“ 2/3, Herne; Freelens Galerie, Hamburg; Maschinenhaus Zeche Carl, Essen (Brigitte Kraemer)
2007 - Ausstellungsteilnahmen und Aktionen:
WIR SIND WOANDERS #2 - European Art Festival, Hamburg / Deutschland (Günther Friesinger)
2007 - Einzelausstellung:
Kultwerk West in Hamburg (Gerhart Hein)
2007 - Ausstellung:
LES RENCONTRES INTERNATIONALES, Jeu de Paume, Paris / Art Summer University Tate Modern, London / LES RENCONTRES INTERNATIONALES Kino Babylon, Berlin-Mitte / documenta 12, Kassel / Neue Asiatische Kunst. Thermocline of Art, ZKM, Karlsruhe / In the Eye of the Storm Kunstmuseum St. Gallen / Twenty-two thousand five hundred, Museum De Paviljoens, Almere / LES RENCONTRES INTERNATIONALES Circulo de Bellas Artes, Madrid / e-flux VIDEO RENTAL Centre culturel suisse, Paris / Spring Exhibitions CCS Bard Hessel Museum, Annandale-on-Hudson / INSERT 2: Israeli Center for Digital Art Holon Kunstverein Hamburg / a forest and a tree Kunsthalle Exnergasse, Wien / Dateline Israel Jewish Museum - New York / Fiona Banner + Yael Bartana The Power Plant, Toronto / REXISTROS E HABITOS CGAC Santiago de Compostela / This Place is My Place Kunstverein Hamburg
2007 - Ausstellungen > Gruppenausstellungen:
Das Schwarze Quadrat. Hommage an Malewitsch, Hamburger Kunsthalle, Hamburg (Noriyuki Haraguchi)
08.12.2006 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Der Fall des mit Polonium vergifteten ehemaligen KGB-Agenten Alexander Litwinenko hat nun auch deutschen Boden erreicht. In Hamburg-Ottensen finden Ermittler ebenfalls Spuren des hochgradig radioaktiven Poloniums 210 in dem Mehrfamilienwohnhaus seines Kontaktmannes Dmitri Kowtun. Kowton hatte Litwinenko am 1. November, dem vermuteten Zeitpunkt der Vergiftung, in London getroffen. Der 41-jährige Kowton befindet sich aufgrund seiner eigenen Strahlenkrankheit in einem Moskauer Krankenhaus. Scotland Yard unterstützt die Ermittlungen der deutschen Staatsanwaltschaft.
16.11.2006 - Tagesgeschehen:
Deutschland: der Karlsruher Bundesgerichtshof (BGH) entscheidet über das Revisionsverfahren des mutmaßlichen Terroristen Mounir al-Motassadeq (32). Man erwartet, dass das Verfahren gegen den Marokkaner wegen neuer Hinweise wieder aufgenommen wird. Motassedeq war vom Hamburger Oberlandesgericht hinsichtlich Beihilfe zum Mord bei den Anschlägen vom 11. September 2001 freigesprochen worden.
11.10.2006 - Tagesgeschehen:
In Hamburg wird das am 13. Juni 2004 per Volksentscheid beschlossene Wahlrecht für Hamburg durch die CDU-Mehrheit in der Hamburgischen Bürgerschaft gegen die Stimmen der Opposition in einigen Kernelementen revidiert.
04.09.2006 - Tagesgeschehen:
Heilbronn/Hamburg: Erst jetzt wird bekannt, dass Ermittlungsbeamte bereits im Juni 2006 den mutmaßlichen Lidl-Erpresser im Ausland verhaftet haben. Dieser hatte im Januar 2006 Salzsäure in Mundwasser gemischt und in drei Filialen des Lebensmittel-Discounters deponiert. Mit ähnlichen Drohungen wollte er angeblich eine Million Euro erpressen.
03.09.2006 - Tagesgeschehen:
Hamburg: In einem Interview gegenüber der Bild am Sonntag bestätigt die frühere Tagesschau-Sprecherin Eva Herman ihre jüngst in ihrem Buch vertretenen Thesen und betont, dass „Frauen häufiger den Mund zu halten hätten.“ Denn „Männer leiden darunter, wenn sie zu immer Aufgaben gedrängt werden, zu denen sie keine Lust und auch keine besondere Veranlagung haben.“ Damit stößt sie eine allgemeine Diskussion zu Emanzipation der Frau an.
01.09.2006 - Tagesgeschehen:
Hannover/Hamburg: Der deutsche Logistik- und Reisekonzern TUI scheint nach einer zweitägigen Strategiesitzung von Vorstand und Aufsichtsrat in Salzburg eine Trennung von der Schifffahrtssparte Hapag-Lloyd nicht mehr auszuschließen. Laut Aussagen des Pressesprechers würde ein Verkauf der Containersparte „im jetzigen zyklischen Branchentief“ Vermögenswerte gefährden. Bei veränderten Rahmenbedingungen könnte jedoch der Vorstand dem Aufsichtsrat „alle Aspekte einer Portfolioveränderung darlegen.“ Im wichtigen Bereich der zwei Hapag-Fluggesellschaften ist eine Neuformierung (vermutlich mit Condor Flugdienst) geplant.HLX und Hapagfly werden bereits zusammengelegt.
25.08.2006 - Tagesgeschehen:
Hamburg: Der nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 in den USA in Pakistan festgenommene Murat Kurnaz wird nach fünf Jahren aus dem US-Gefangenenlager Guantanamo freigelassen und ist nun wieder in Deutschland.
19.08.2006 - Tagesgeschehen:
Hamburg: Die zweifache Kindsmörderin Monika Böttcher, deren Prozess jahrelang für Aufsehen sorgte, wird nach insgesamt 16 Jahren aus der Haft entlassen.
02.07.2006 - Tagesgeschehen:
Hamburg: Beim Absturz eines Wasserflugzeugs sterben vier Insassen, der Pilot und ein weiterer Tourist können geborgen werden. Der Pilot erliegt am Folgetag seinen Verletzungen. Die Unfallursache ist unbekannt.
03.05.2006 - Tagesgeschehen:
Wolfsburg/Hamburg: Bereits im Vorfeld der Volkswagen-Hauptversammlung wird der Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Bernd Pischetsrieder vorzeitig bis 2012 verlängert. Daraufhin kündigte er umfassende Sanierungsmaßnahmen an.
08.02.2006 - Gestorben:
Ernst Grabbe, deutscher Schauspieler, stirbt 79-jährig in Hamburg. Er war vor allem durch die zahlreichen Fernsehübertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt.
14.01.2006 - Tagesgeschehen:
Berlin/Hamburg. Der Bundesnachrichtendienst (BND) soll nach einem Bericht des „Spiegel” den US-Truppen im Irak-Krieg doch militärisch verwertbare Daten geliefert haben. So sollen nach unbestätigten Quellen des Magazins Informationen über Truppenbewegungen in Bagdad und Positionen von Stellungen weitergegeben worden sein. Bisher hatte der BND lediglich bestätigt, dass die Beamten Koordinaten von Einrichtungen weitergegeben hätten, die nicht bombardiert werden sollten - wie etwa Krankenhäuser und Botschaften. Zumindest in Einzelfällen sollen die USA Aufklärungswünsche an die BND-Beamten in Bagdad übermittelt haben: So habe sich die US-Armee für den Zustand der angeblich mit Benzin gefüllten Gräben rund um Bagdad interessiert. Ehemalige US-Militärs bestreiten allerdings, dass der BND die Zielplanung „direkt unterstützt” habe, wie es vergangene Woche in dem ARD-Magazin „Panorama” berichtet wurde.
2006 - Ehrung:
Wohnen in Jensfeld, Hamburg, Deutschland (erster Preis) (Adriaan Geuze)
2006 - Natur & Umwelt:
27. März: Als endlich die Temperaturen in Deutschland dem Frühling nahe sind, gibt es auch schon den ersten großen Sturm. Eine kurze aber sehr starke Windhose fegt am Abend über den Osten und Süden der HansestadtHamburg hinweg und hinterlässt Schäden in Millionenhöhe. Zwei Kranfahrer werden getötet, als ihre Kräne durch die Wucht des Windes umgeworfen werden. Rund 300.000 Hamburger waren zeitweilig ohne Strom.
2006 - Hamburgensien > Briefmarken:
45+20-Cent­Wohlfahrtsmarke von Deutschland , Triebwagen „Fliegender Hamburger
2006 - Einzelausstellung:
Paysages, Galerie Lavignes-Bastille, Paris; Malerei und Zeichnung, Berenberg-Gossler-Haus, Hamburg (Susanne Knaack)
2006 - Ausstellung:
Life as a Legend: Marilyn Monroe, Kunsthaus Hamburg (Cornelia Schleime)
2006 - Wichtigste Arbeiten:
Shanghaibrücke, Brooktorhafen, Hamburg (Dietmar Feichtinger)
2006 - Ausstellung:
Installation / Das Windhaus im Ernst-Barlach-Haus im Jenischpark, Hamburg, Deutschland (Rikuo Ueda)
2006 - weitere Erfolge:
1. Platz Großer Preis der Sunshine Tour (mit Lord II Z), 1. Platz im Großen Preis von Hamburg (mit Countdown) (Gregory Wathelet)
28.12.2005 - Tagesgeschehen:
Hamburg: Das CIA-Programm zur Überstellung von Terrorverdächtigen an für Foltermethoden bekannte Länder läuft nach Angaben eines ehemaligen US-Topagenten schon seit gut zehn Jahren. Der frühere US-Präsident Bill Clinton, dessen Sicherheitsberater Sandy Berger und Terrorismusberater Richard Clarke hätten den US-Geheimdienst CIA im Herbst 1995 beauftragt, das Terrornetzwerk Al-Qaida „zu zerstören”, sagte der frühere CIA-Agent Michael Scheuer der WochenzeitungDie Zeit”. Dazu seien auch so genannte „Sonderüberstellungen“ (engl. „extraordinary renditions“) eingeführt worden, bei denen Verdächtige entführt und per Geheimflug in andere Länder geflogen worden seien. Nach Angaben der „Zeit” entwickelte und leitete Scheuer das Programm über Jahre.
19.11.2005 - Tagesgeschehen:
Hamburg/München. Die scheidende rot-grüne Bundesregierung hat nach Presseberichten unmittelbar vor Abtritt noch einen Waffenhandel genehmigt. Wie das NachrichtenmagazinDer Spiegel“ in seiner neuesten Ausgabe berichtet, erhält Israel zwei weitere U-Boote der Klasse Dolphin, die in der Kieler Werft HDW gebaut und von Deutschland zu einem Drittel mitfinanziert werden. Nachdem die Bundesregierung eine finanzielle Beteiligung lange ablehnte, habe sie nun dem Drängen des Nahost-Staates Israels nachgegeben, das die Kosten von insgesamt einer Milliarde Euro allein nicht tragen könne. Der scheidende Bundesaußenminister Joschka Fischer (Grüne) habe im Bundessicherheitsrat diesem Deal zugestimmt.
19.11.2005 - Tagesgeschehen:
Hamburg/München. „Der Spiegel“ berichtet, dass der Bundesnachrichtendienst (BND) länger als bislang bekannt mehrere Journalisten observiert hat. Wie das Nachrichtenmagazin in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, geht das aus dem Zwischenbericht eines Sonderermittlers hervor, den BND-Präsident August Hanning am Freitag dem Kanzleramt vorgelegt hat. Der interne Ermittler soll die Affäre wegen der Überwachung von Journalisten durch den Geheimdienst aufklären. Danach haben Observationskommandos den Publizisten Erich Schmidt-Eenboom mindestens bis 1996 überwacht. Der „Focus“ berichtet in seiner aktuellen Ausgabe zudem mit Berufung auf den Zwischenbericht, einer seiner Reporter sei mehr als drei Jahre, von 1993 bis 1996, ausgespäht worden.
08.11.2005 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Der Airbus A380 landet zum ersten Mal im Airbus-Werk Finkenwerder
08.10.2005 - Tagesgeschehen:
Hamburg: Der frisch gewählte Bundestagsabgeordnete der Linkspartei.PDS, Lutz Heilmann, war nach Informationen des „Spiegel1989 hauptamtlicher Mitarbeiter des DDR-Geheimdienstes. Wie vorab berichtet wird, habe Heilmann die Tätigkeit für die Stasi gegenüber dem Magazin eingeräumt; seine Lübecker Genossen habe er vor seiner Kandidatur informiert und so die „entsprechende Regelung der Linkspartei“ erfüllt. Deren Bundessprecher sagt dem Magazin, er sehe in dem Vorgang „kein großes Problem“. Heilmann ist damit der erste hauptamtliche Stasi-Mitarbeiter, der nun im Bundestag sitzt. Laut „Spiegel“ arbeitete Heilmann bei der Stasi-Hauptabteilung Personenschutz, die für die Sicherung und Versorgung der Partei- und Staatsführung zuständig war.
03.10.2005 - Tagesgeschehen:
Hamburg: Der deutsche Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) kritisiert den Missbrauch beim Arbeitslosengeld II. „Die Hemmschwellen für die 'Abzocke' bei Arbeitslosengeld II und weiteren Unterstützungsleistungen sind offenkundig gesunken“, sagt Clement der „Bild am Sonntag“. Das zeige sich bei Zunahme von Korruption, Schwarzarbeit und beim Sozial-Missbrauch. Rund 4,6 Millionen Deutsche beziehen inzwischen Hartz IV. Clement hatte dagegen nur mit 3,2 Millionen gerechnet. Im Bundeswirtschaftsministerium sei von „Missbrauch im großen Stil“ die Rede, heißt es weiter.
01.08.2005 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Am frühen Morgen legt das KreuzfahrtschiffQueen Mary 2“ am Kreuzfahrtterminal in der HafenCity in Hamburg an. Gegen Mitternacht wird die „Queen Mary 2“ die Stadt in Richtung Southampton wieder verlassen.
22.07.2005 - Tagesgeschehen:
Hamburg. Die Welternährungsorganisation der UNO schlägt Alarm: In der Sahelzone Westafrikas droht nach Ernteausfällen 3,6 Millionen Menschen, davon allein 800.000 Kleinkindern, der Hungertod in den nächsten Wochen. Im Niger, in Mali und Burkina Faso sterben bereits tausende Menschen an akutem Nahrungsmangel. Rechtzeitige Warnungen der Hilfsorganisationen seit November 2004 wurden von der Tsunami-Katastrophe überschattet und von den Medien weitgehend ignoriert. Die Geberländer gaben erst 3,6 Millionen Dollar von geforderten 30 Millionen an die UNO. Die Welternährungsorganisation plant ein Programm für 1,2 Millionen Menschen, das auf Soforthilfe der Geberländer angewiesen ist, wenn es das Schlimmste noch verhüten soll. Die jetzige Zuspitzung der Not-Situation war nach einhelliger Meinung der Hilfsorganisationen vermeidbar, rechtzeitige Hilfe hätte nur einen Bruchteil der jetzt nötig gewordenen Kosten beansprucht. Nun seien Sofortspenden in Millionenhöhe unumgänglich.
10.05.2005 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland Aus Protest gegen die geplanten Studiengebühren sorgen Studenten mit ihrer Demonstration für ein Verkehrschaos in Hamburg. Dabei blockieren rund 50 Personen in den Morgenstunden Zugänge zu einem Universitätsgebäude. 35 Demonstranten werden nach Polizeiangaben vorläufig festgenommen, weil sie in Verletzung des Hausrechts die Türen nicht wieder freigeben wollen. Dabei kommt es zu Rangeleien mit den Beamten, wobei niemand verletzt wird.
25.04.2005 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Kaffee wird erneut teurer, nachdem bereits Anfang des Jahres eine Preissteigerung von 70 Cent zu verzeichnen war. Führende Kaffeehersteller wie Tchibo, Melitta und Jacobs gaben dies heute bekannt. Durchschnittlich wird das Pfund Kaffee dann 4,50 € kosten.
22.02.2005 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Vor dem Besuch von US-Präsident George W. Bush in Deutschland hat Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) auf die gemeinsame Verantwortung von Europa und Amerika über den Kampf gegen den Terrorismus hinaus auch für das Weltklima hingewiesen. „Wir sind Alliierte und Partner im Kampf gegen den Terrorismus, gegen die Verbreitung von Massenvernichtungswaffen, gegen Armut und Epidemien wie Aids. Wir haben eine gemeinsame Verantwortung für die Bewahrung der Schöpfung und die Abwehr von Gefahren für das Weltklima“, schrieb Schröder in einem Gastbeitrag der „Bild“-Zeitung (Mittwochsausgabe).
16.02.2005 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Altbundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) hat sich skeptisch über den bevorstehenden Besuch von US-Präsident George W. Bush in Deutschland geäußert und den USA vorgeworfen, die NATO zu missbrauchen. Die USA sei auf dem Wege, „das Bündnis zu einem Instrument ihrer Strategie im Mittleren Osten umzuformen -und darüber hinaus“, schreibt Schmidt in der jüngsten Ausgabe der „Zeit“. „Der Pakt hat keineswegs die Aufgabe, über seine geografisch definierten Grenzen hinaus Freiheit und Demokratie zu verbreiten; ebenso wenig verpflichtet er die vertragschließenden Staaten zur Mitwirkung“, heißt es in Schmidts Beitrag weiter. Der Besuch Bushs könne die Unklarheit über die Zukunft der NATO nicht beseitigen.
2005 - Theater:
Ernst Deutsch Theater in HamburgDie weiße Rose (als Sophie Scholl) (Johanna Klante)
2005 - Stücke:
Cats – „Rum Tum Tugger“, „Munkustrap“, „Alonzo“ englische Tour, London, Hamburg, Berlin und Düsseldorf, 1989, 1995, 2001 (John Partridge (Schauspieler))
2005 - Vernetzung der Zukunftswerkstatt-Moderatorinnen und -Moderatoren:
in Hamburg zum Thema „Mit Zukunftswerkstätten spielend in die Zukunft – Zukunftsspiele im Europa-Haus“ (Zukunftswerkstatt)
2005 - Erfolg:
2. Platz im Großen Preis von Elmlohe, 10. Platz im Großen Preis von Hamburg mit Rainbow (Philip Rüping)
2005 - Technoparaden in Deutschland:
Spendenmove, Hamburg (Technoparade)
2005 - Preisträger:
LINCAS Export Services GmbH, Hamburg (Deutscher Außenwirtschaftspreis)
2005 - Austragungsorte:
Latsch, Italien (Naturbahnrodel-Weltmeisterschaft)
2005 - Ausstellung > Thematische Ausstellungen mit Kunstwerken von Maatsch (auch aus Privatsammlungen):
„Kunst ohne Grenzen, Werke der Internationalen Avantgarde von 1910 bis 1940 aus der Sammlung Hoh“, Ernst-Barlach-Haus, Hamburg (Thilo Maatsch)
07.12.2004 - Gestorben:
Winfried Scharlau, Fernsehkorrespondent des NDR vor allem in Südostasien und Moderator der ARD-Sendung Weltspiegel, stirbt 70-jährig in Hamburg.
14.11.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Der Mord an Theo van Gogh betritt die deutsche Politikbühne. Unionspolitiker fordern von Ausländern unter anderem deutschsprachige Predigten. Gegen Islamisten solle schärfer vorgegangen werden, berichtet die Welt.
11.11.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Robin Cook, ehemaliger britischer Außenminister, äußert in einem Interview mit der Tagesschau, dass er von einer Eroberung Falludschas keine grundlegende Verbesserung der Lage im Irak erwarte. Er sagt: „Das Stichwort ‚Vietnam‘ ist wahrscheinlich nicht verkehrt.“
24.10.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Der ehemalige UN-Waffeninspekteur, Hans Blix, hat im Streit um das iranische Atomprogramm den Westen zu Zugeständnissen aufgefordert. Immerhin habe der Iran das verbriefte Recht, Uran zur Herstellung nuklearen Brennmaterials anreichern zu dürfen, sagte Blix heute im Interview mit der Tagesschau der ARD.
20.10.2004 - Tagesgeschehen:
Neuenkirchen (Lüneburger Heide)/Deutschland. Um 8:59 Uhr erschütterte ein Erdbeben der Stärke 4,5 auf der Richterskala Norddeutschland. Das Epizentrum lag in Niedersachsen bei Neuenkirchen (Landkreis Heidekreis), in ca. 5 km Tiefe. Die Auswirkungen sind in einem Umkreis von etwa 40 Kilometern, so auch in Bremen und Hamburg zu spüren gewesen. Ein anschließender zweiter Erdstoß war stärker als der erste.
07.09.2004 - Tagesgeschehen:
Moskau/Russland. Der russische Präsident Wladimir Putin sagte seinen Besuch nach Deutschland aufgrund der Situation in seinem Land ab. Angekündigt war ein Besuch in Hamburg und in Schleswig-Holstein mit dem Bundeskanzler Gerhard Schröder. Themen sollten Terrorismus und die Kooperation der 2 Staaten sein.
31.08.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Der Verteidiger von Mounir al-Motassadeq im Hamburger Terrorprozess, Josef Gräßle-Münscher, schwebt offenbar derzeit in Lebensgefahr, nachdem ein nach Polizeiangaben plötzlich nach links abbiegenes Auto mit seinem Motorrad zustammenstieß.
17.08.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Im so genannten „Terrorprozess“ gegen Mounir El Motassadeq hat der 23-jährige Zeuge Shahid N. ausgesagt, Motassadeq gehöre zum inneren Kreis der Todespiloten um Mohammed Atta. Damit widersprach er der Zusammenfassung von Zeugenaussagen, die kürzlich die USA dem deutschen Gericht zugestellt hatte.
11.08.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Laut einem Bericht der Wochenzeitschrift "Die Zeit" weist eine Erhebung des Statistischen Bundesamt in Berlin darauf hin, dass die Schere zwischen Arm und Reich in Deutschland immer weiter auseinanderklafft: So sei das Geldvermögen des ärmsten Viertels der westdeutschen Haushalte von 1993 bis 2003 um die Hälfte geschrumpft, während das Geldvermögen des wohlhabendsten Viertels um 25% gestiegen sei. Der Anteil der als arm geltenden Haushalte sei 2002 von 9,4 auf 11,1% angestiegen. "Die Zeit" berichtete, das Statistische Bundesamt würde die Zahlen aufgrund des in ihnen vorhanden "sozialen Sprengstoffs" nicht offiziell vorstellen. Das Bundesamt wies diese Behauptung zurück.
07.08.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Deutsche Versorgerkonzerne strecken offenbar aus dem Ausland importiertes Erdgas in größerem Umfang mit Flüssiggas-Luft-Gemischen. Bereits 1989 flogen laut SPIEGEL mehrere kommunale Unternehmen auf, weil sie mehr Gas an ihre Kunden verkauften, als sie selbst von ihren Lieferanten bezogen hatten.
05.08.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Einige bedeutende Verlage Deutschlands, darunter der Axel-Springer-Verlag, der Spiegel-Verlag, die Bauer Verlagsgruppe und der Süddeutsche Verlag haben angekündigt, so schnell wie möglich zur traditionellen Rechtschreibung zurückzukehren. Die Deutsche Presseagentur (dpa) und Associated Press (AP) wollen sich an den Wünschen ihrer Kunden orientiert eine Entscheidung vorbehalten. Focus, die Frankfurter Rundschau sowie die Verlagsgruppe Gruner + Jahr haben sich dagegen ausgesprochen.
05.08.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Auch in Hamburg kursiert nach Meldungen des Deutschlandfunks ein Aufruf von Gewerkschaftern und des Wahlalternative-Vereins, ab sofort Montags-Demonstrationen nach Vorbild der Leipziger „friedlichen Revolution“ von 1989 durchzuführen. Auch der DDR-Bürgerrechtler und Pfarrer Christian Führer ruft zu den Demonstrationen auf und sprach davon, die Situation heute sei mit der von 1989 vergleichbar.
23.07.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Die am 10. Juli 2004 verstorbene Inge Meysel wird auf dem Friedhof Ohlsdorf in Hamburg beigesetzt.
19.07.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Das weltweit größte und teuerste PassagierschiffQueen Mary II“ läuft in Hamburg ein
10.07.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland.Die beliebte „Mutter der Nation“, Inge Meysel, ist in ihrem Haus nahe Hamburg im Alter von 94 Jahren gestorben.
13.06.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Ein neues Wahlrecht in Hamburg wird durch Volksentscheid Gesetz.
15.04.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Es wird berichtet, dass der Fernsehsender al-Arabija ein von Osama bin Laden besprochenes Tonband veröffentlicht haben soll. Inhalt ist eine Art Waffenstillstands-Angebot an die europäischen Staaten. Die Deutsche Bundesregierung hat Bin Ladens „Angebot“ abgelehnt. Man wolle nicht mit Terroristen Verhandlungen führen.
06.04.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Der am 19. Februar 2003 vom Hamburger Oberlandesgericht zu 15 Jahren Haft verurteilte Mounir al-Motassadeq kommt unter Auflagen auf freien Fuß. Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte das Urteil wegen mangelhafter Beweiswürdigung aufgehoben und verwies es zur Revisionsverhandlung nach Hamburg zurück. Dort setzen die Richter den Haftbefehl nach dreitägigen Beratungen vorläufig außer Vollzug. Der 30-jährige Marokkaner saß seit November 2001 in Untersuchungshaft.
29.02.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Bei der Hamburger Bürgerschaftswahl gewinnt die CDU mit dem amtierenden Bürgermeister Ole von Beust rund 20 % an Stimmen hinzu (47,2 %) und somit die absolute Mehrheit der Sitze. Die Hamburger SPD mit Herausforderer Thomas Mirow erreicht ihr schlechtestes Nachkriegsergebnis.
29.02.2004 - Politik & Weltgeschehen:
Bürgerschaftswahlen in Hamburg, die CDU erhält die absolute Mehrheit, Ole von Beust bleibt Erster Bürgermeister
12.02.2004 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Während einer Wahlkampf-Veranstaltung im Stadtteil Neugraben wird Hamburgs Justizsenator Roger Kusch von einer Frau mit einem Messer attackiert. Kusch kommt mit einer Fleischwunde davon.
2004 - Erfolg:
6. Platz im Großen Preis von Neuwied, 3. Platz im Großen Preis von Bargenstedt, 10. Platz im Großen Preis von Bremen, 11. Platz im Großen Preis von Hamburg mit Rainbow (Philip Rüping)
2004 - Ausstellung > Einzelausstellung:
Fragmenti III, Schloss Wotersen bei Hamburg - im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festival (Klio Karadim)
2004 - Ausstellung:
Kleinplastiken auf dem Gänsemarkt in Hamburg (Jan Skuin)
2004 - Besondere Prides > Europride:
Hamburg (Gay Pride)
2004 - Rezeption > Verfilmung:
Die Dreigroschenoper (Fernsehfilm). Regie: Ulrich Waller, Ulrich Tukur (MM), Christian Redl (P), Eva Mattes (MsP), Stefanie Stappenbeck (Polly), Peter Franke (B), Maria Bill (J), Dirigent: Matthias Stötzel (St. Pauli TheaterHamburg)
2004 - Ausstellung:
Altonaer Museum (Norddeutsches Landesmuseum), Hamburg, Deutschland (Ragnar Axelsson)
2004 - Film:
Examen, Regie: André F. Nebe, Diplomarbeit der FH Hark Bohm, Hamburg (Mareike Fell)
2004 - Ehrung:
World Connection Award aus der Hand von Michail Gorbatschow in Hamburg im Jahr (Walentina Wladimirowna Tereschkowa)
2004 - Gebäudesprengungen:
Gaskraftwerk Moorburg in Hamburg (Sprengung)
31.12.2003 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Nach der Einleitung massiver Sicherheitsvorkehrungen aufgrund einer Terrorwarnung gegen das Hamburger Krankenhaus der Bundeswehr hagelt es nun Kritik aus Berlin. Innenminister Otto Schily sprach von überzogenen Maßnahmen und einer Gefährdung der Ermittlungsarbeiten durch die frühe Veröffentlichung.
30.12.2003 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Offenbar sollte ein Terroranschlag durch die islamistische Gruppe Ansar el Islam auf das Krankenhaus der Bundeswehr in Hamburg verübt werden. Andere Quellen vermuten eine Verwechselung mit Homburg im Saarland, wo US-amerikanische Soldaten behandelt wurden. Es können sich um einen Nachrichtenübertragungsfehler handeln.
18.12.2003 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Ronald Schill gründet eine neue Fraktion in der Hamburger Bürgerschaft. Nach seinem Ausschluss aus der Schill-Partei hat er nun zusammen mit fünf anderen Schill-Abgeordneten die Mehrheit der Mitte-Rechts-Koalition gekippt. Zur Vorsitzenden der neuen Ronald-Schill-Fraktion wurde Schills ehemalige Lebensgefährtin Katrin Freund gewählt.
11.12.2003 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Der Hamburger Terroristenprozess platzt. Der Marokkaner Abdelghani Mzoudi wird aus der Haft entlassen, weil ihm eine Beteiligung an den Anschlägen vom 11. September 2001 nicht einwandfrei nachgewiesen werden kann.
09.12.2003 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Hamburgs Erster Bürgermeister Ole von Beust löst die Regierungskoalition auf und ordnet Neuwahlen an.
09.12.2003 - Politik:
Der Hamburger Senat aus CDU, FDP und der Partei Rechtsstaatlicher Offensive scheitert nach etwas über zwei Jahren. Es werden Neuwahlen ausgerufen
24.08.2003 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Im Vorfeld der Partie Hamburger SV - FC Bayern München wurde das 40-jährige Bestehen der Fußball-Bundesliga gefeiert.
19.08.2003 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust (CDU) hat überraschend seinen Stellvertreter, den Innensenator Ronald Schill, entlassen. Gleichzeitig entließ er den angeschlagenen Innenstaatsrat Walter Wellinghausen von der Partei Rechtsstaatlicher Offensive. Schill kündigte an, der Politik den Rücken kehren zu wollen.
17.07.2003 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. Das Walross und NDR-Maskottchen Antje ist im Alter von 27 Jahren im Hamburger Tierpark Hagenbeck gestorben.
13.07.2003 - Tagesgeschehen:
Schleswig-Holstein/Deutschland. Das 18. Schleswig-Holstein Musik Festival hat begonnen. Es gilt als das größte Klassikfestival Europas. Zur Eröffnung spielte das NDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Christoph von Dohnányi Werke von Mozart und Beethoven. Es sind bis zum 31. August etwa 130 Konzerte geplant, die an 57 Orten in Schleswig-Holstein und Hamburg durchgeführt werden sollen.
16.06.2003 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland. In Hamburg fand das seit 26 Jahren erste öffentliche Gelöbnis von Bundeswehrsoldaten statt. 24 Hundertschaften der Polizei sorgten für eine Öffentlichkeit von 1000 Zuschauern. Gleichzeitig mit dem Gelöbnis wurde auch ein großer Zapfenstreich veranstaltet; die letzte Bundeswehr-Kaserne der Stadt wird im Herbst aufgelöst. Gegendemonstranten kamen nur etwa 600.
19.02.2003 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Der Marokkaner Mounir El Motassadeq ist im weltweit ersten Prozess um die Terroranschläge vom 11. September 2001 zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt worden.
13.01.2003 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Die Auflage der Bild-Zeitung fällt erstmals seit 1975 unter die Vier-Millionen-Grenze.
2003 - Fernsehtätigkeit:
Sportmoderator im Frühstücksfernsehen von Sat.1 (Harro Füllgrabe)
2003 - Gestorben:
22. März -Gordian Troeller, luxemburgischer Fernsehautor bei Radio Bremen (u. a. Dokumentarfilmreihen Im Namen des Fortschritts od. Frauen der Welt) stirbt 86-jährig in Hamburg.
2003 - Performances:
Room Service (Help Me Make It Through The Night) spielt in einem Hotel, in dem Gob Squad, alleine in ihren Zimmern, sich eine Nacht lang von Kameras beobachten lässt (entstanden als Koproduktion zwischen dem Theater Kampnagel in Hamburg und dem Podewil in Berlin).
2003 - Ausstellungen / Werke:
Hamburg, Glas+Stein (Thomas Reimann)
2003 - Gewinner des Credential Cups:
Humboldt Broncos (Saskatchewan Junior Hockey League)
2003 - Ehrung:
Medaille für Kunst und Wissenschaft der Stadt Hamburg (György Ligeti)
2003 - Ausstellung > Einzelausstellung:
Kontraste Werner Schlegel und Ralf Edelmann, Galerie Bach u. Partner, Hamburg (Werner Schlegel (Bildhauer))
07.11.2002 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Der deutsche Journalist, Verleger und Publizist Rudolf Augstein stirbt.
16.10.2002 - Gestorben:
Karl-Heinz Kreienbaum, deutscher Schauspieler, stirbt 87-jährig in Schleswig. Er war vor allem durch die Fernsehübertragungen aus dem HamburgerOhnsorg-Theater bekannt.
2002 - Ausstellung:
"Room 44", Wolf-D. Wolf, Erwin Ross, Andessner; Galerie Gehrke; Hamburg (D) (Alex Majewski)
2002 - Theater:
KampnagelHamburg (Katharina Zapatka)
2002 - Ausstellung > Einzelausstellung:
Bildgeschichten, Stadtansichten, Zeichnungen, Galerie Barbara Vogt Hamburg (Martin Staufner)
2002 - Ausstellungen (Auswahl, Einzel- und Gruppenausstellung):
Art & Economy, Deichtorhallen, Hamburg (Christoph Faulhaber)
2002 - Publikation:
Opernbesuch als Teilhabe an der Hochkultur. Vergleichende Bevölkerungsumfragen in Hamburg, Düsseldorf und Dresden zum Sozialprofil der Besucher und Nichtbesucher, in: W. Heinrichs/A. Klein (Hrsg.): „Deutsches Jahrbuch für Kulturmanagement“, Baden-Baden (Karl-Heinz Reuband)
2002 - Inszenierung:
hollywood unplugged no. 1 bonnie&clyde, Koproduktion Deutsches Schauspielhaus, Hamburg und Theaterhaus Gessnerallee, Zürich (Barbara Weber)
2002 - Preisträger:
Ulrich Pfisterer , „für hervorragende Verdienste um die italienische Kunstgeschichte, insbesondere die Erforschung des Stilbewußtseins im 15. Jahrhundert“. (Hanno-und-Ilse-Hahn-Preis)
2002 - Beispiele > Veranstaltungshalle:
O2 World Hamburg (ehemals Color Line Arena) Hamburg, 16.000 Plätze (Halle (Architektur))
11.12.2001 - Gestorben:
Herbert Lichtenfeld, österreichischer Fernsehautor (Tatort, Die Schwarzwaldklinik) stirbt 74-jährig in Hamburg.
2001 - Inszenierung:
Trommeln in der Nacht von Bertolt Brecht, Theater am Neumarkt / Kampnagel, Hamburg (Barbara Weber)
2001 - Ausstellungen (Auswahl, Einzel- und Gruppenausstellung):
Marken und Mode, art agents gallery, Hamburg (Christoph Faulhaber)
13.07.2000 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Beim zweiten „Sozialen Tag“ von Schüler Helfen Leben tauschen 100.000 Schülerinnen und Schüler in Hamburg und in Schleswig-Holstein ihre Schulbank gegen einen bezahlten Job und spenden über 2,1 Millionen Euro für wohltätige Zwecke.
04.01.2000 - Gestorben:
Diether Krebs, deutscher Schauspieler (Ein Herz und eine Seele) stirbt 52-jährig in Hamburg.
2000 - Gruppenausstellung:
Kunsthalle Hamburg „Ein-/Räumen – Arbeiten im Museum“, Hamburg (Christian Sery)
2000 - Gruppenausstellung:
Kunsthalle Hamburg "Ein-/Räumen - Arbeiten im Museum", Hamburg (Christian Sery)
2000 - Historie:
Gründung der Geschäftsstellen in Hamburg und Berlin. (Cenit)
2000 - Heute > Niederlassungen im deutschsprachigen Raum:
Hamburg, seit (Wunderman)
2000 - Theater:
Späte Mädchen (Logenhaus, Hamburg) (Nicolas König)
2000 - Ausstellung:
„Bravo“, Künstlerhaus Hamburg (Katharina Büche)
2000 - Ausstellungen in Auswahl > Ausstellungen zum KZ Engerhafe:
KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Hamburg (Herbert Müller (Ostfriesland))
2000 - Sport:
18. März: Wladimir Klitschko gewinnt seinen Boxkampf gegen Paea Wolfgramm in der Sporthalle Hamburg in Hamburg, Deutschland, durch K.o.
2000 - Ausstellung > Einzelausstellung:
Bodys Isek Kingelez Kunstverein in Hamburg, Hamburg
2000 - Werk:
Republik Vineta – Uraufführung am Thalia-TheaterHamburg (Moritz Rinke)
2000 - Arbeiten im öffentlichen Raum:
Hl. Ansgar , Vorplatz des HamburgerNeuen Mariendoms (Karlheinz Oswald)
2000 - Bibliografie:
Hamburger Impressionen, ISBN 343452567X (Thomas Radbruch)
2000 - Ehrung:
Made in Germany Publikumspreis, Kurzfilmfestival Hamburg (Marion Kainz)
09.10.1999 - American Football:
Die Braunschweig Lions gewinnen den German Bowl XXI in Hamburg gegen die Hamburg Blue Devils mit 25:24.
26.07.1999 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Tocotronic veröffentlichen mit K.O.O.K. ihr fünftes Album. Parallel erscheint in Belgien, Niederlande, Luxemburg und den USA eine englischsprachige Version des Albums, die nicht in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich ist.
14.07.1999 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Die Costa Voyager, mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 27 Knoten eines schnellsten Kreuzfahrtschiffe der Welt, läuft vom Stapel. Am 22. Juni 2000 tauft es der griechische Staatspräsident Konstantinos Stefanopoulos auf Olympic Voyager.
17.06.1999 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Der Hamburger Kammerkunstverein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, neue Aufführungsformen für Kammermusik und Liedgesang zu finden, wird gegründet.
08.05.1999 - Tagesgeschehen:
Hamburg/Deutschland: Eins Zwo veröffentlicht das Album Gefährliches Halbwissen. Es steigt am 17. Mai 1999 in die deutschen Alben-Charts ein und verbleibt dort 20 Wochen.
20.02.1999 - Sport:
Vitali Klitschko gewinnt seinen Boxkampf gegen Ismael Youla in Hamburg, Deutschland, durch technischen K. o.
1999 - Hamburgensien > Briefmarken:
110-Pfennig-Sondermarke von Deutschland , Rathaus
1999 - Diskografie:
Origin Edition (The Rev)
1999 - Rezeption > Ehrung:
Ehrenbürgerin der Stadt Hamburg (Marion Gräfin Dönhoff)
1999 - Ausstellungen / Einzel - und Gruppenausstellungen:
Enzo Cucchi – Berge, Menschen, Licht Deichtorhallen, Hamburg
1999 - Tagungen (ab 1999):
"Gewalt und Konfliktregulierung in Lateinamerika", Hamburg (Arbeitsgemeinschaft Deutsche Lateinamerikaforschung)
1999 - Projekt > Weitere Hochbauten:
Centercourt-Überdachung Tennisstadion Rotherbaum, Rotherbaum, Hamburg (Werner Sobek)
1999 - Werk:
Schweinegruppe , Hamburg (Kurt Tassotti)
03.10.1998 - American Football:
Die Braunschweig Lions gewinnen den German Bowl XX in Hamburg gegen die Hamburg Blue Devils mit 20:14.
27.09.1998 - Gestorben:
Harald Vock, deutscher Regisseur und Autor stirbt 73-jährig in Hamburg.
18.08.1998 - Gestorben:
Jürgen Pooch, deutscher Schauspieler, stirbt 55-jährig in der Türkei. Er war vor allem durch die zahlreichen Fernsehübertragungen aus dem HamburgerOhnsorg-Theater bekannt.
1998 - Werk > Bauwerk:
1998 bis 2000 Erweiterung der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg (Enric Miralles)
21.11.1997 - Gestorben:
Erna Raupach-Petersen, deutsche Schauspielerin, stirbt 93-jährig in Flensburg. Sie war vor allem durch die zahlreichen Fernsehübertragungen aus dem HamburgerOhnsorg-Theater bekannt.
04.10.1997 - American Football:
Die Braunschweig Lions gewinnen den German Bowl XIX in Hamburg gegen die Cologne Crocodiles mit 26:23.
1997 - Ehrung:
Körber-Preis für Europäische Wissenschaft, Hamburg, gemeinsam mit Klaus Rajewsky und Pawel Kisielow (Harald von Boehmer)
1997 - Träger des Gertrud-Eysoldt-Rings:
Josef Bierbichler für seine Darstellung des Kasimir in Kasimir und Karoline von Ödön von Horváth in der Inszenierung von Christoph Marthaler am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg (Gertrud-Eysoldt-Ring)
1997 - Einzelausstellung:
Personale, Galerie Fine Art - Christl Zelinski, Hamburg (Bruno Wildbach)
1997 - Geschichte > Von 1997 bis heute:
– Die Gothaer-Versicherungsgruppe bildet einen Gleichordnungskonzern mit der Berlin-Kölnische Versicherung unter dem Kunstnamen Parion.
Aus Berlin-Kölnische Sachversicherung a.? G. und Gothaer Versicherungsbank VVaG wird die Gothaer Versicherungsbank VVaG, und aus der Gothaer Lebensversicherung a.G. und der Berlin-Kölnische-Lebensversicherung a.? G. wird die Gothaer Lebensversicherung a.? G.. Der Vorstandsvorsitzende des Parion-Konzerns wird Dr. Wolfgang Peiner (der später Finanzsenator von Hamburg wurde). (Gothaer (Versicherung))
1997 - Ausstellung:
Foyer Piccolo-Theater, Hamburg (Eberhard Westphal)
06.05.1996 - Gestorben:
Heini Kaufeld, deutscher Schauspieler, stirbt 75-jährig in Hamburg. Er war vor allem durch die zahlreichen Fernsehübertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt.
1996 - Gestorben:
17. März -Christa Wehling, deutsche Schauspielerin, stirbt 68-jährig in Elmshorn. Sie war vor allem durch die zahlreichen Fernseh-Übertragungen aus dem HamburgerOhnsorg-Theater bekannt.
1996 - Erfolge als Schrittmacher:
Deutscher Derny-Meister mit Carsten Podlesch in Hamburg (Peter Bäuerlein)
1995 - Bezüge in der Architekturgeschichte:
Galerie der Gegenwart von Oswald Mathias Ungers in Hamburg (La Rotonda)
1995 - Inszenierung:
Das kunstseidene Mädchen von Irmgard Keun, Deutsches SchauspielhausHamburg (Barbara Frey (Regisseurin))
1995 - Aufführungen:
Hamburg Gründgens (Johann Kresnik)
1995 - Bundeswettbewerbe:
Hamburg (Jugend forscht)
1995 - Beispiele für Delfinarien > Deutschland:
Tierpark Hagenbeck , 1971 (Delfinarium)
1994 - Kultur:
Eröffnung des Museums der Arbeit in Hamburg
1994 - Musical:
Jenny/Gumbie in Cats, Operettenhaus Hamburg, Deutschland 1992 (Susanne Dengler)
1994 - Ausstellung > Einzelausstellung:
"Kunstmesse BP", Hamburg (Günter Kaden)
1994 - Träger des Gertrud-Eysoldt-Rings:
Christa Berndl für ihre Darstellung der Fanny in Der Stiefel und sein Socken von Herbert Achternbusch in der Inszenierung von Lore Stefanek am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg (Gertrud-Eysoldt-Ring)
1994 - Ausstellung > Einzelausstellung:
„Kunstmesse BP“, Hamburg (Günter Kaden)
1994 - Einzelausstellung:
Hamburg, Galerie Rose (Ursula Strozynski)
1993 - Bauwerke:
Fährterminal in Hamburg-Altona, zusammen mit Jan Störmer (Will Alsop)
15.10.1992 - Gestorben:
Hanno Thurau, deutscher Schauspieler, stirbt 53-jährig in Hamburg. Er war vor allem durch die zahlreichen Fernseh-Übertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt.
07.08.1992 - Gestorben:
Eberhard Fechner, deutscher Regisseur, stirbt 65-jährig in Hamburg.
1992 - Film:
verschiedene Kurzfilme beim Studiengang von Hark Bohm, Hamburg (Stefan Lorch)
1992 - Einzelausstellung:
Die schwarze Serie, Produzentengalerie, Hamburg (Blalla W. Hallmann)
1992 - Inszenierung:
Mein Kampf von George TaboriThalia TheaterHamburg (Erwin Axer)
1992 - Ausstellung:
Fotogalerie – Staatliche Landesbildstelle, Hamburg (Jürgen Schmitt)
1992 - Solo-Ausstellungen:
Galerie Büchergilde Gutenberg, Hamburg (Detlef Karsten)
14.07.1991 - Gestorben:
Axel Eggebrecht, deutscher Journalist, Schriftsteller und Pionier des Hörfunkfeatures stirbt 92-jährig in Hamburg.
1991 - Geschichte:
beschließt der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg, die Landesregierung von Niedersachsen und die Landesregierung Schleswig-Holstein, ihre Zusammenarbeit in der Metropolregion Hamburg zu verstärken. Seitdem ist Stormarn Mitglied der Metropolregion Hamburg. (Kreis Stormarn)
1991 - Feierlichkeiten > Offizieller Teil:
in Hamburg (Tag der Deutschen Einheit)
1991 - Geschichte:
beschließt der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg, die Landesregierung von Niedersachsen und die Landesregierung Schleswig-Holstein, ihre Zusammenarbeit in der Metropolregion Hamburg zu verstärken. Seitdem ist Stormarn Mitglied der Metropolregion Hamburg. Im selben Jahr wird Gabriele Heitmann (1948–2004) erste Kinderbeauftragte des Kreises. (Kreis Stormarn)
1991 - Gruppen-Ausstellungen / „Kunst-Aktionen“ > Kunstmessen:
Art Hamburg (Graphikmesse) (Detlef Karsten)
13.02.1990 - Gestorben:
Heinz Haber, deutscher Physiker, Schriftsteller und Fernsehmoderator stirbt 76-jährig in Hamburg. Haber trug durch zahlreiche Fernsehsendungen (Was sucht der Mensch im Weltall) und Buchreihen (Was ist was) seit den 1950er Jahren zur populärwissenschaftlichen Verbreitung von Kenntnissen der Astrophysik, der Raumfahrt sowie der Kernenergie bei.
1990 - Ausstellung:
Weisses Haus, Hamburg (Thorbjørn Lausten)
1990 - Wappen, Flagge > Städtepartnerschaften:
Deutschland Hamburg (Prag)
1989 - Städtepartnerschaften:
Hamburg, Deutschland, seit (León (Nicaragua))
1989 - Theater:
Alles auf Krankenschein (Kleine Komödie Hamburg) (Nicolas König)
1989 - Ausstellung:
Blaue Serie -- Roh-Männ-Tick,Galerie Hänel, Frankfurt am Main und Ein Mann Schau,Forum Messe, Hamburg (Volker Mehner)
1989 - Ehrung:
Umweltpreis, Zeitschrift Vital, Hamburg (Bitteres aus Bitterfeld)
1989 - Bauwerke und Masterpläne:
Wohn- und Geschäftshaus Fuhlsbüttler Straße, Hamburg, in Partnerschaft mit B. Tonon (Belobigung Deutscher Architekturpreis, Bau des Jahres in Hamburg) (Klaus Theo Brenner)
1988 - Einzelausstellung:
Galerie Grauwert, Hamburg (Brigitte Kraemer)
1988 - Rundfunk:
1. März -OK Radio geht als 3. Privatsender nach Radio Hamburg und Radio 107 in Hamburg auf Sendung.
1988 - Teilnahme an Gruppenausstellung:
Kampnagelfabrik Hamburg (Adolphe Lechtenberg)
1988 - Werk:
– Bürostuhlserie System 26 für Comforto (Richard Sapper)
1987 - Auszeichnungen:
Literaturförderpreis der Freien und Hansestadt Hamburg (Sabine Peters (Schriftstellerin))
1987 - Einzelausstellung:
Galerie Grauwert, Hamburg (Brigitte Kraemer)
1987 - Aktionen, Installationen, Inszenierungen, Design:
– In Hamburg inszeniert Heller Luna Luna, einen „Jahrmarkt der modernen Kunst“. Zahlreiche bekannte zeitgenössische Künstler, darunter unter anderem Roy Lichtenstein, Salvador Dalí, Joseph Beuys, Friedensreich Hundertwasser und Jim Whiting steuern neben Heller selbst Kunstwerke und Installationen bei. (André Heller)
1987 - Politik > Städtepartnerschaften:
Deutschland? Hamburg, Deutschland, seit (Dresden)
1987 - Werk > Drama:
Parzival; Uraufführung am Thalia Theater Hamburg, Regie: R. Wilson / 1990 Neufassung und Uraufführung an den Städtischen Bühnen Frankfurt am Main, Regie: A. Brill. (Tankred Dorst)
14.04.1986 - Rundfunk:
In Hamburg gründet sich der Chaos Computer Club (CCC) als eingetragener Verein (e. V.), ein Zusammenschluss von Hackern, der sich für das Recht auf „grenzüberschreitende Kommunikationsfreiheit“ einsetzt.
1986 - Mitgliedschaft/Ehrung:
Mitglied des ausführenden Komitees 32. Kongress in Hamburg (Rafe de Crespigny)
1986 - Erschienene Ausgaben:
46: Stadt als Lebensraum: Hamburg (Draußen (Naturmagazin))
1986 - Kongresse der DGS:
Hamburg – „Technik und sozialer Wandel“ (Deutsche Gesellschaft für Soziologie)
1986 - Ausstellung:
Galerie Munro, Hamburg (Michael Buthe)
1986 - Kongresse der DGS:
Hamburg – Technik und sozialer Wandel. (Deutsche Gesellschaft für Soziologie)
1985 - Einzelausstellung:
Blallas HumorDienst, Produzentengalerie Hamburg (Blalla W. Hallmann)
1985 - Bekannte Gärten Arakis:
Planten un Blomen in Hamburg (Yoshikuni Araki)
12.10.1984 - Gestorben:
Rudolf Beiswanger, deutscher Schauspieler, Hörfunksprecher und Theaterintendant stirbt 81-jährig in Hamburg. Er war unter anderem Sprecher bei der NORAG und einer der Hauptdarsteller in der FS-Serie Kümo Henriette.
03.10.1984 - Wissenschaft & Technik:
Im HamburgerBernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin wird erstmals eine Knochenmarktransplantation angewendet, um die Sichelzellenanämie zu heilen.
1984 - Ausstellung > in Museen:
Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg (Paul Flora)
1983 - Werke und Auszeichnungen:
Gruppenpreis der Stadt Hamburg für antifaschistisches Denkmal (Markus Matthias Rapp)
1983 - Liste der zusammengestellten Ausgaben:
Infermental II Hamburg“ , Editoren: Oliver Hirschbiegel, Rotraut Pape, Supervision: Veruschka Bódy; 77 Beiträge, 15 Länder, 6 Stunden
1983 - Das Schaffen > Das zweite Grundbausystem, Schwerkraftarchitektur (1980 ff.):
die Kuppelbauten das „Sphärische Diskontinuum“ auf der Internationalen Gartenbauausstellung (IGA) in München und der „Exot Futur“ in Hamburg, das letzte Spiel seiner Forschungsreihe, um zu den notwendigen Nachweisen für die statische Berechenbarkeit der geschichteten Kuppeln zu kommen. (Claus Scheele)
1983 - Ausstellungen und Kunstaktionen > Kunstaktionen:
Architekturspiel "Exot Futur" in Hamburg (Claus Scheele)
1982 - Werk:
Mein Großvater, Hamburg, Kulturbehörde Hamburg (Bernd Stöcker)
1982 - Universelle Gerichte:
Internationaler Seegerichtshof in Hamburg, errichtet durch das Seerechtsübereinkommen der Vereinten Nationen vom 10. Dezember (Internationales Gericht)
1982 - Veröffentlichungen > LPs und CDs:
LP Bootleg Live Hamburg (R.P.S. Lanrue)
1982 - Ehrung:
Boy-Gobert-Preis der Körber-Stiftung für besondere Leistungen an den Sprechbühnen der Hansestadt Hamburg (Imogen Kogge)
30.06.1981 - Gestorben:
Eduard Marks, deutscher Schauspieler, Schauspiellehrer und Hörspielsprecher stirbt 79-jährig in Hamburg.
24.06.1981 - Politik & Weltgeschehen:
Klaus von Dohnanyi, SPD-Landesvorsitzender in Rheinland-Pfalz, wird als Nachfolger von Hans-Ulrich Klose zum Ersten Bürgermeister von Hamburg gewählt.
25.05.1981 - Politik & Weltgeschehen:
Der Erste Bürgermeister von Hamburg, Hans-Ulrich Klose, tritt von seinem Amt zurück.
1981 - Ehrung:
Lessing-Preis der Stadt Hamburg (Ágnes Heller)
1981 - Ausstellungen in Deutschland:
Hamburg, Museum für Kunst und Gewerbe: 15. Mai bis 19. Juli (Tutanchamun-Ausstellung 1980/81)
27.12.1980 - Gestorben:
Fritz Schröder-Jahn, deutscher Schauspieler, Film-, Fernseh- und Hörspielregisseur stirbt 72-jährig in Hamburg.
1980 - Theaterinszenierung:
Hamburg, Ernst Deutsch Theater: Mutter Courage (Bertolt Brecht) (Boleslaw Barlog)
1980 - Inszenierungen (als Regisseur):
Der Revisor von Nikolai Gogol am Deutschen SchauspielhausHamburg (Kazimierz Dejmek)
06.10.1979 - Gestorben:
Tatjana Iwanow, deutsche Schauspielerin und Sängerin stirbt 54-jährig in Hamburg. (* 1925)
04.01.1979 - Gestorben:
Peter Frankenfeld, deutscher Entertainer stirbt 65-jährig in Hamburg.
1979 - Ausstellung > Gruppenausstellung:
Eremit? Forscher? Sozialarbeiter? Das veränderte Selbstverständnis von Künstlern Kunstverein in Hamburg, Hamburg (Rainer Wittenborn)
1979 - Liste einzelner Bahnen > Wieder abgebaute Systeme:
Hamburg: Transrapid-Strecke anlässlich der Internationalen Verkehrsausstellung (Einschienenbahn)
1979 - Ehrung:
Stipendium der Stadt Hamburg (Wolfgang Rihm)
1979 - Bisherige Verkehrsausstellungen:
IVA in Hamburg (Internationale Verkehrsausstellung)
1979 - Wettkämpfe:
Mr. Hamburg Junior, Hamburg (Berend Breitenstein)
1979 - Kultur:
8. März: Uraufführung der Kammeroper „Jakob Lenz“ von Wolfgang Rihm an der Staatsoper in Hamburg
1979 - Geschichte > Bundesrepublik Deutschland:
präsentierte die Internationale Verkehrsausstellung (IVA) in Hamburg die weltweit erste für Personenverkehr zugelassene Magnetbahn (Transrapid 05). (Magnetschwebebahn)
11.08.1978 - Gestorben:
Heinz Lanker, deutscher Schauspieler, stirbt 62-jährig in Hamburg. Er war vor allem durch die zahlreichen Fernsehübertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt.
26.07.1978 - Politik & Weltgeschehen:
Das LandgerichtHamburg weist die Sexismus-Klage von Alice Schwarzer ab.
02.01.1978 - Kultur:
In Hamburg feiert die Staatsoper ihr 300-jähriges Bestehen.
01.01.1978 - Geboren:
Nina Bott, deutsche Schauspielerin (Alles was zählt) wird in Hamburg geboren.
1978 - Austragungsorte Weltmeisterschaften:
Hamburg (Deutschland BR? BR? Deutschland) (Fechtweltmeisterschaften)
1978 - Ausstellung:
Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg (Wolfgang Tümpel)
1978 - Ausstellung:
Galerie L, Hamburg (Rolf Overberg)
1978 - Erschienene Bände in alphabetischer Reihenfolge > H:
Hamburg von Friedhelm Grundmann. Aufnahmen von Jens Rheinländer. 46 S. Text, 70 Bilder, 4 Farbtafeln (Deutsche Lande – Deutsche Kunst)
1978 - Ehrung:
Preis im Wettbewerb um das Brahms-Denkmal in Hamburg (Ben Siebenrock)
1978 - Gruppenausstellung:
Als guter Realist muss ich alles erfinden Internationaler Realismus heute - Kunstverein in Hamburg, Hamburg (Isabel Quintanilla)
21.07.1977 - Gestorben:
Henry Vahl, deutscher Schauspieler, bekannt durch das Ohnsorg-Theater, stirbt 79-jährig in Hamburg.
23.01.1977 - Gestorben:
Otto Lüthje, deutscher Schauspieler, stirbt 74-jährig in Hamburg. Er war vor allem durch die zahlreichen Fernsehübertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt.
1977 - Werk > Werke im öffentlichen Raum:
Cube in cube, Edelstahl, Hamburg (HD Schrader)
1976 - Ausstellung/-beteiligung:
„Stationen" Galerie der Landeslichtbildstelle Hamburg (Burkhard Jüttner)
1976 - Ehrung:
Alexander-Zinn-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg. (Hans Bütow)
17.05.1975 - Gestorben:
S. O. Wagner, deutscher Schauspieler, Autor, Hörspielsprecher, Hörspiel- und Theaterregisseur stirbt 72-jährig in Hamburg. Als Hörspielregisseur inszenierte er für den NDR u. a. die 3. Staffel der Reihe Gestatten, mein Name ist Cox - Mord auf Gepäckschein 3311.
1975 - Ehrung:
Dieselring des Verbandes der Motorjournalisten (VdM) (Hans Scherenberg)
1975 - Beispiele für Absenktunnel:
Neuer ElbtunnelHamburg (1.-3. Röhre) im Verlauf der Bundesautobahn 7 (Absenktunnel)
1974 - Austragungsorte:
Alsterdorfer Sporthalle in Hamburg (Goldene Kamera)
1974 - Ausstellung:
Aspekte der engagierten Kunst (Kunstvereinigung Hamburg) (Friedel Deventer)
1974 - Diskografie:
LP "Star Galerie" - Ed. Metronome (Coro della SOSAT)
1974 - Erfolg:
Sieger des Deutschen Springderby in Hamburg auf Kosmos (Hartwig Steenken)
1974 - Ausstellung:
Aspekte der engagierten Kunst Kunstverein Hamburg (Friedel Deventer)
1973 - Werk:
Goldene Fingerkuppe für Putto des Triton-Brunnens in Düsseldorf. Einweihung „Weinbrand-Brunnens“ in Hamburg. (Friedrich Becker (Künstler))
1973 - Werk:
Goldene Fingerkuppe für Putto des Triton-Brunnens in Düsseldorf. Einweihung "Weinbrand-Brunnens" in Hamburg. (Friedrich Becker (Künstler))
1973 - Erfolg:
Sieger des Deutschen Springderby in Hamburg auf Simona (Hartwig Steenken)
1973 - Innere Struktur > Deutschlandtage der Jungen Union und deren Motto:
Hamburg (Junge Union)
1973 - Einzelausstellung:
Hamburger Kunsthalle, Hamburg (Axel Heibel)
1973 - Hamburgensien > Briefmarken:
40-Pfennig-Sondermarke der Deutschen Bundespost , Stadtpanorama
1972 - Ausstellung:
Galerie Brockstedt, Hamburg (Hans Krenn)
1972 - Werk > Comicalben:
Le grand Duduche - , Dargaud (Jean Cabut)
1972 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
In Hamburg verübt die RAF einen Anschlag auf ein Gebäude des Axel Springer-Verlags. (2. Juni)
09.06.1971 - Gestorben:
Heinrich Deiters, deutscher Schriftsteller, Hörspielautor und Journalist stirbt 89-jährig in Hamburg. Er war seit 1927 bei der NORAG fest angestellt. Er verfasste u. a. mehrere niederdeutsche Mundart-Hörspiele.
1971 - Werk:
Äquatorial-Sonnenuhr , Stahl.geschm., beim Herrenhaus Wellingsbüttel im Stadtteil Wellingsbüttel von Hamburg (Ernst Hanssen)
19.01.1970 - Gestorben:
Albert Mähl, deutscher Schriftsteller und Hörspielautor stirbt 76-jährig in Hamburg.
1970 - Ehrung:
Edwin-Scharff-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg (Harald Duwe)
1970 - Wirtschaft:
Oktober: Abaton, das erste Programmkino Deutschlands, wird im Hamburger Univiertel eröffnet.
1970 - Gestorben:
25. März -Hans Mahler, deutscher Schauspieler und Theaterregisseur, stirbt 69-jährig in Hamburg. Er war vor allem durch die zahlreichen Fernseh-Übertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt.
1970 - Werk:
Thomas Bernhard – Drei Tage, Selbstporträt von Thomas Bernhard, Hamburg (Ferry Radax)
1969 - Ehrung:
Mimi Coertse-Rose in Hamburg
04.07.1968 - Gestorben:
Aline Bußmann, deutsche Schauspielerin, Hörspielsprecherin und Publizistin stirbt 79-jährig in ihrer Geburtsstadt Hamburg. Sie spielte jahrzehntelang am Hamburger Ohnsorg-Theater und brachte als Publizistin den Nachlass des Schriftstellers Gorch Fock heraus.
1968 - Bauwerk:
Chemisches Staatsinstitut in Hamburg (Hermann M?ckler)
1968 - Bauwerk:
Chemisches Staatsinstitut in Hamburg (Hermann Mäckler)
1967 - Werk:
Pastorale 67. Hörspiel. Hamburg (Otto Heinrich Kühner)
16.12.1966 - Gestorben:
Herbert Zimmermann, deutscher Sportkommentator (Wunder von Bern) stirbt 49-jährig in Hamburg.
25.01.1966 - Rundfunk:
In Hamburg wird zum ersten Mal der Fernsehpreis Goldene Kamera verliehen. Unter den prämierten Fernsehschaffenden befinden sich unter anderen Inge Meysel, Hans-Joachim Kulenkampff und Georg Stefan Troller.
1966 - Publikation:
Der kroatische Ustascha-Staat, 1941–1945 (Martin Broszat)
1965 - Geboren:
24. März -Tobias Krause, deutsch-österreichischer Fernsehproduzent (Der Barometermacher auf der Zauberinsel) wird in Hamburg geboren (+ 2005).
1965 - Länderkämpfe von Peter Gerber:
in Hamburg, BRD gegen Rumänien, unentschieden gegen Ion Monea (Peter Gerber (Boxer))
1964 - Operninszenierung:
Hamburg, Staatsoper: Die lustigen Weiber von Windsor (Otto Nicolai) (Boleslaw Barlog)
14.05.1963 - Politik & Weltgeschehen:
Die Vogelfluglinie zwischen Hamburg und Kopenhagen wird eröffnet
1963 - Bauwerk:
Bewobau-Siedlung in Quickborn bei Hamburg, Deutschland (Richard Neutra)
26.10.1962 - Rundfunk:
Mit der Besetzung der Räumlichkeiten der Redaktion des Spiegel in Hamburg beginnt die Spiegel-Affäre. Dem Nachrichtenmagazin, seinem Herausgeber und Eigentümer Rudolf Augstein, sowie mehreren führenden Redakteuren wird Landesverrat vorgeworfen.
12.05.1962 - Gestorben:
Walter Scherau, deutscher Schauspieler, stirbt 59-jährig in Hamburg. Er war vor allem durch die frühen Fernsehübertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt.
01.01.1961 - Politik & Weltgeschehen:
Der HamburgerSenat wählt aus seiner Mitte den bisherigen Finanzsenator Paul Nevermann (SPD) zum neuen Ersten Bürgermeister und damit zum Nachfolger von Max Brauer, der am Tag zuvor zurückgetreten war.
1961 - Werk:
Die grosse Flut. Roman aus der Stadt Hamburg. Artemis-Verlag, Zürich (Mary Lavater-Sloman)
1961 - Werk:
Hamburg, Haus der Patriotischen Gesellschaft: Mosaik über dem Treppenaufgang zum Saalgeschoss (Harry MacLean)
31.12.1960 - Politik:
Max Brauer (SPD) tritt als Erster Bürgermeister von Hamburg zurück
17.08.1960 - Kultur:
Erster Auftritt der später berühmten Liverpooler Band unter dem Namen „The Beatles“, im Musikclub Indra an der Großen Freiheit im Hamburger Rotlichtviertel St. Pauli
1960 - Länderkämpfe Horst Raschers:
in Hamburg, BRD gegen England, Punktsieger über Cartwright (Horst Rascher)
1960 - Konzert:
HamburgerLaeiszhalle, Joseph Haydn: „Die Jahreszeiten“, Dirigent Robert Wagner, Rudolf Schock, Mimi Coertse und Kieth Engen.
18.10.1959 - Gestorben:
Helmuth Gmelin, deutscher Theatergründer (Theater im Zimmer), Schauspieler, Regisseur und Hörspielsprecher stirbt 68-jährig in Hamburg.
1959 - Werk > Bilder:
Kaaba-Penis, die halbe Insel, Hamburg Sammlung Poppe (Friedensreich Hundertwasser)
1959 - Kongresse der Sozialistischen Internationale seit der Neugründung 1951:
VI, Hamburg, 14.–17. Juli (Sozialistische Internationale)
1958 - Politik > Städtepartnerschaften:
Deutschland? Hamburg, Deutschland, seit (Marseille)
15.08.1957 - Geboren:
Diedrich Diederichsen, deutscher Journalist, Kulturwissenschaftler und Poptheoretiker wird in Hamburg geboren.
1957 - Wahlen:
Wahlen zur Bürgerschaft in Hamburg 3.469 Stimmen (0,3? %). (Bund der Deutschen, Partei für Einheit, Frieden und Freiheit)
1957 - Werdegang > Länderkämpfe:
in Hamburg, BRD gegen UdSSR, KO-Sieger 3. Runde über Malchow, Weinheim (Oleg Grigorjewitsch Grigorjew)
1957 - Werdegang:
in Hamburg, BRD gegen UdSSR, Punktsieger über Wiktor Bystrow (Manfred Homberg)
1957 - Werdegang > Länderkämpfe:
in Kiel, BRD gegen UdSSR, Punktsieger über Peter Goschka, Hamburg (Oleg Grigorjewitsch Grigorjew)
1957 - Werdegang > Amateurlaufbahn:
in Hamburg, Bundesrepublik Deutschland gegen UdSSR, Punktsieger über Juri Gromow (Manfred Graus)
1957 - Werdegang:
in Hamburg, BRD gegen UdSSR, Abbruchsieger 1. Runde über Uwe Jansen (Andrei Wassiljewitsch Abramow)
01.01.1956 - Rundfunk:
Der bisherige Nordwestdeutscher Rundfunk (NWDR) spaltet sich in die beiden Landesrundfunkanstalten Norddeutscher Rundfunk (NDR), zuständig für die Länder Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein mit Sitz in Hamburg und Westdeutscher Rundfunk (WDR), zuständig für Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Köln. Den Fernsehbetrieb des NWDR übernimmt der gemeinsame Nord- und Westdeutscher Rundfunkverband.
1956 - Werk > Filmmusik:
Die Abenteuer des Till Ulenspiegel (Les Aventures de Till L’Espiègle) (Georges Auric)
1956 - Biografie:
Es wurden Straßen in Bremen-Neustadt, Büdelsdorf, Hamburg und Kiel-Pries nach ihm benannt. (Wilhelm Lobsien)
1956 - Länderkämpfe von Lew Muchin:
in Moskau, UdSSR gegen Bundesrepublik Deutschland, techn. KO-Sieger 2. Runde über Albert Westphal, Hamburg (Lew Dmitrijewitsch Muchin)
1956 - Nachkriegsentwicklung in der Bundesrepublik Deutschland > Beginn eines geregelten Sendebetriebs:
wurde der NWDR in zwei selbständige Anstalten aufgeteilt: NDR mit Sitz Hamburg und WDR mit Sitz in Köln. (Geschichte des Fernsehens in Deutschland)
01.04.1955 - Wirtschaft:
Der erste Flug der Lufthansa nach dem Kriege von Hamburg nach München
1955 - Ausstellung/-beteiligung:
Ausstellung bildender Künstlerinnen Österreichs in Hamburg Grafik der Gegenwart im Landesmuseum Klagenfurt, Meistergrafik in Österreich, Bregenz, Galerie Welz, Salzburg (Vilma Eckl)
28.01.1953 - Gestorben:
Hans Freundt, deutscher Schauspieler, Hörspielregisseur, Hörfunksprecher und Autor stirbt 60-jährig in seiner Heimatstadt Hamburg. Er war mit einer unfreiwilligen Unterbrechung von 1924 bis 1953 bei der NORAG und dessen Rechtsnachfolger dem NWDR Hamburg u. a. als Abteilungsleiter und Regisseur beschäftigt.
1953 - :
1. Platz im Freistil vor Ernst Lenz (Ringer), München und Egon Burmester, Hamburg (Werner Härtling)
04.08.1952 - Geboren:
Giulia Follina, deutsche Schauspielerin (u. aa. Als Kind in der Fernsehserie Familie Schölermann) wird in Hamburg geboren.
1952 - Werk:
Bäckerbrücke , Saseler Damm im Stadtteil Wellingsbüttel von Hamburg. Stahl, geschm. (Ernst Hanssen)
1951 - Skulpturen im öffentlichen Raum:
Charons Nachen , auch bekannt als Fahrt über den Styx, integriert ins Mahnmal für die Bombenopfer (eingeweiht 1952), auf dem (Park-) Friedhof Ohlsdorf in Hamburg (Gerhard Marcks)
25.09.1950 - Kultur:
In Hamburg nimmt der Nordwestdeutsche Rundfunk den ersten Fernsehsender in Betrieb. Zunächst wird von einem ehemaligen Bunker in Hamburg-Heiligengeistfeld ein Testbetrieb gesendet. Ein reguläres Programm wird erst Ende 1952 ausgestrahlt.
1948 - Werk > Autorschaft:
Ungleiche Brüder, Stuttgart (Karl Otto Horch)
1948 - Übersetzungen ins Deutsche:
Gerda Wachsmuth und Peter A. Horn, Hamburg (Alice im Wunderland)
09.05.1947 - Politik & Weltgeschehen:
Die Hamburger Hafenarbeiter treten wegen der unzureichenden Ernährungslage in den Streik.
21.02.1946 - Rundfunk:
In Hamburg erscheint die später von Marion Gräfin Dönhoff mitherausgegebene Wochenzeitung Die Zeit erstmals.
1946 - Politik & Weltgeschehen:
Max Brauer (SPD) wird in einer Koalition mit der FDP Erster Bürgermeister von Hamburg.
1945 - Mitglieder > H:
Paul Hinkler (1892–), Wahlkreis 34 , verstorben am 13. April (Liste der Reichstagsabgeordneten im Nationalsozialismus (4. Wahlperiode))
1945 - Mitglieder > L:
Max Otto Luyken (1885–), Wahlkreis 34 , gefallen am 30. April (Liste der Reichstagsabgeordneten im Nationalsozialismus (4. Wahlperiode))
1945 - Tabellarische Chronik > Nachkriegsjahre:
Nach dem Zweiten Weltkrieg war die Konzernzentrale, das AEG-Haus am Friedrich-Karl-Ufer, fast völlig zerstört und lag zudem im sowjetischen Sektor von Berlin. Das Werk in Hennigsdorf wurde von der Sowjetischen Militäradministration in Deutschland (SMAD) beschlagnahmt und 1948 zum VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke Hennigsdorf (LEW). Ebenso wurden die Kabel- und Transformatorenwerke Oberspree (KWO und TRO) in Berlin-Oberschöneweide und die Apparatefabrik Treptow zunächst Sowjetische Aktiengesellschaften (SAG) und später auch VEB. Der Wiederaufbau des Konzerns konnte, auch wegen der Mitte 1948 beginnenden Berliner Blockade, nicht von der nun geteilten Stadt aus bewältigt werden. Die Firmenleitung für die nicht enteigneten Unternehmensteile wird daher zunächst nach Hamburg verlegt.
1945 - Mitglieder > S:
Arno Schickedanz (1898–), Wahlkreis 34 , verstorben im April (Liste der Reichstagsabgeordneten im Nationalsozialismus (4. Wahlperiode))
31.01.1944 - Geboren:
Heidi Mahler, deutsche Schauspielerin wird in Hamburg geboren. Sie ist vor allem durch die zahlreichen Übertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt geworden.
1944 - Mitglieder > H:
Harry Henningsen (1895–), Wahlkreis 34 , verstorben am 8. März (Liste der Reichstagsabgeordneten im Nationalsozialismus (4. Wahlperiode))
27.07.1943 - Zweiter Weltkrieg:
Britischer Bombenangriff auf Hamburg (Operation Gomorrha), 35.000 Menschen sterben daraufhin im Feuersturm
21.05.1943 - Geboren:
Jürgen Pooch, deutscher Schauspieler wird in Insterburg (Ostpreußen) geboren (+ 1998). Pooch wurde vor allem durch die zahlreichen Fernsehübertragungen aus dem HamburgerOhnsorg-Theater bekannt.
1943 - Mitglieder > S:
Wilhelm Schroeder (1898–), Wahlkreis 34 , gefallen am 8. Juli (Liste der Reichstagsabgeordneten im Nationalsozialismus (4. Wahlperiode))
1943 - Mitglieder > K:
Wilhelm Kohlmeyer (1907–), Wahlkreis 34 , gefallen am 12. Februar (Liste der Reichstagsabgeordneten im Nationalsozialismus (4. Wahlperiode))
1943 - Zweiter Weltkrieg:
in Hamburg nach dem Luftangriffen am 27./28. Juli (Feuersturm)
1943 - Mitglieder > M:
Fritz Meyer (1881–1953), Wahlkreis 34 , ausgeschieden am 15. April (Liste der Reichstagsabgeordneten im Nationalsozialismus (4. Wahlperiode))
1941 - Bauwerk:
Marinegebäude der Blohm & Voss GmbH in Hamburg (Heinrich Bartmann)
21.09.1939 - Geboren:
Hanno Thurau, deutscher Schauspieler wird als Hanno Melchert in Hamburg geboren (+ 1992).
14.02.1939 - Europa vor dem Krieg:
Stapellauf in Hamburg des 35.000-Tonnen-Schlachtschiffes Bismarck
1939 - Ausstellung:
Hamburg, Kunstverein (Hans Peter Feddersen (Maler))
1939 - Sportlicher Erfolg:
in Hamburg: 1.Platz mit Postsportverein Wien (Erwin Kaspar)
01.04.1937 - Deutsches Reich:
Das Groß-Hamburg-Gesetz tritt in Kraft: Mehrere Städte und Gemeinden gehören jetzt zu Hamburg, das im Gegenzug Cuxhaven an die preußische Provinz Hannover und Geesthacht sowie Großhansdorf und Schmalenbeck an die Landkreise Herzogtum Lauenburg und Stormarn abgibt.
1937 - Geschichte:
verliert Stormarn durch das Groß-Hamburg-Gesetz etwa die Hälfte seiner Einwohner mit 12 Randgemeinden (u.? a. Rahlstedt, Billstedt und Lohbrügge) an Hamburg. Die zu Hamburg gehörende Gemeinde Großhansdorf/Schmalenbeck fällt allerdings an Stormarn. Der Sitz der Kreisverwaltung bleibt im Stormarnhaus in Hamburg-Wandsbek. (Kreis Stormarn)
11.11.1933 - Geboren:
Edgar Bessen, deutscher Schauspieler wird in Hamburg geboren. Er ist hauptsächlich durch die zahlreichen Fernsehübertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt.
1932 - Werk:
Zwei Großskulpturen aus gelben Sandstein am Ostportal des Sprinkenhof in Hamburg (ursprünglich waren es 4 Skulpturen; 2 wurden 1943 durch eine Bombe zerstört); geschaffen (Hans Wagner (Bildhauer))
1930 - Geboren:
Hans Werner Kock, deutscher Fernsehjournalist wird in Hamburg geboren (+ 2003).
1928 - Geboren:
6. März -Christa Wehling, deutsche Schauspielerin wird in Elmshorn geboren (+ 1996). Sie ist vor allem durch die zahlreichen Fernseh-Übertragungen aus dem HamburgerOhnsorg-Theater bekannt.
07.10.1927 - Musik & Theater:
Uraufführung der Oper Das Wunder der Heliane von Erich Wolfgang Korngold in Hamburg
1927 - Bauwerk:
Inneneinrichtung der Wohnung des Malers Fritz Kronenberg in Hamburg, Moorweidenstraße 19 (Hans Heinz Lüttgen)
26.02.1926 - Geboren:
Ernst Grabbe, deutscher Schauspieler wird in Hamburg geboren. Er wurde vor allem durch die zahlreichen Fernsehübertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt (+ 2006).
1926 - Das alte Hansaviertel > Einzelne Einrichtungen > Gotteshäuser:
wurde die römisch-katholische St.-Ansgar-Kirche im Gartenhaus der Altonaer Straße 22 eröffnet. Die Namenswahl folgt der hanseatischen Orientierung des Viertels: Ansgar war der Erzbischof des Doppel-Bistums Hamburg und Bremen, zweier Städte, die bis heute den Namen „Hansestadt“ im Titel führen. (Berlin-Hansaviertel)
15.02.1925 - Geboren:
Harald Vock, deutscher Regisseur und Autor wird in Hamburg geboren (+ 1998).
1924 - Bauwerk:
Innenausbau des Bankhauses Carl Sellmer in Hamburg, Fuhlentwiete 52 (?) (Hans Heinz Lüttgen)
23.10.1923 - Deutsches Reich:
Beginn des Hamburger Aufstandes der KPD in Hamburg und Schleswig-Holstein
18.05.1922 - Geboren:
Werner Riepel, deutscher Schauspieler, Sänger und Hörspielsprecher wird in Hamburg geboren (+ 2012). Er ist vor allem durch die zahlreichen Fernseh-Übertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt geworden.
1922 - Gruppenausstellung:
Hamburg, Kunstsalon Maria Kunde (Graphik) (Der Fels (Künstlergruppe))
1922 - Ausstellung:
in Hamburg (Galerie Commeter) (Otto Niemeyer-Holstein)
04.01.1921 - Wissenschaft & Technik:
Der Deutsche Luft-Lloyd richtet einen täglichen Flugpostdienst zwischen Hamburg, Magdeburg und Breslau ein
19.07.1920 - Geboren:
Heini Kaufeld, deutscher Schauspieler wird in Hamburg geboren. Er wurde vor allem durch die zahlreichen Fernsehübertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater bekannt. (+ 1996)
23.06.1919 - Deutsches Reich:
1. Juli: Sülzeunruhen in Hamburg. In ihrer Folge besetzen Reichswehr und Freikorps die Stadt.
1919 - Verfilmung:
Stummfilm unter der Regie von Ernst Lubitsch (Fuhrmann Henschel)
1911 - Tabellarischer Lebenslauf:
Umfassende Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (Carl Otto Czeschka)
1911 - Ausstellung:
Kollektiv-Ausstellung der Hessen - Kunstverein in Hamburg (Adolf Wagner von der Mühl)
1909 - Bedeutende Europäische Kunststiftungen:
Campe’sche Historische Kunststiftung, Hamburg
04.06.1908 - Kultur:
In Hamburg wird die Laeiszhalle, ein Konzertsaal, eingeweiht.
1908 - Werke:
Wettbewerbsgewinn Wasserturm in Winterhude, Hamburg (heute Planetarium Hamburg) (Oskar Menzel)
1907 - Werk:
Sitzfigur von Gottfried Semper, Semperhaus Hamburg (Emanuel Semper)
1907 - Wissenschaft & Technik:
Fertigstellung des Hamburger Wasserturms Sander Dickkopp
1906 - Leben und Wirken:
Mädchenwohnheim für ledige jüdische Mütter und deren Kinder in Hamburg (Sidonie Werner)
1904 - Bauwerk:
Sommerhaus für Emil Possehl an der Strandpromenade in Travemünde (Reste der Einrichtung heute im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg) (Henry van de Velde)
1902 - Literatur:
Autobiographische Erzählungen Als ich noch der Waldbauernbub war von Peter Rosegger in Hamburg
09.01.1901 - Europa:
Nach dem Bekanntwerden eines tödlichen Pestfalles in Konstantinopel (heute Istanbul) wird der Personen- und Güterverkehr zwischen Rumänien und dem Osmanischen Reich vorläufig eingestellt. Auch der Orient-Express verkehrt nicht mehr. In den folgenden Wochen häufen sich weltweit Meldungen über Pestfälle in Hamburg, Kingston upon Hull und Kapstadt.
01.01.1901 - Gesellschaft:
In Hamburg wird das Hafenkrankenhaus in Betrieb genommen.
1900 - Werk:
Wettbewerbsentwurf für den Hauptbahnhof in Hamburg ("ehrenvolle Auszeichnung") (Jürgen Kröger)
1900 - Bauwerke > Profanbau:
Deutsches Schauspielhaus in Hamburg (Neobarock)
1898 - Geschichte > Turnspiele auf den Deutschen Turnfesten bis 1913:
in Hamburg: 81 Freundschaftsspiele im Schlagball, außerdem Faustball, Trommelball, Barlauf, Schleuderball (sowie Fußball) (Turnspiel)
20.11.1896 - Wirtschaft:
Zu einer der größten Arbeitsniederlegungen im Deutschen Reich entwickelt sich der einsetzende Hafenarbeiterstreik in Hamburg.
1896 - Fotos historischer Grenzmarken:
Grenzstein zwischen Altona und Hamburg von
14.08.1892 - Ereignisse:
In Hamburg beginnt eine Cholera-Epidemie. Unfiltriertes Trinkwasser aus der Elbe und unhygienische Zustände im Armutsviertel begünstigen die Ausbreitung des Bazillus. Über 8.600 Menschen kommen in den folgenden Wochen ums Leben.
1885 - Musik & Theater:
28. März: Uraufführung der Operette Don Cesar von Rudolf Dellinger am Carl-Schultze-Theater in Hamburg
1884 - Werk > Bücher:
Papageienschießen zu Pfingsten , 110 S. Hamburg (Johannes Diermissen)
1883 - Ehrung:
Staatspreis der freien HansestadtHamburg für die Gartenbauausstellung Hamburg (Fried. Filler Maschinenfabrik)
01.04.1881 - Wissenschaft & Technik:
Das erste Telefonnetz wird in Berlin mit 48 Teilnehmern eröffnet. Eine wesentlich größere Nachfrage besteht in Hamburg, dessen erstes Telefonnetz am 16. April mit 206 Teilnehmern eröffnet wird.
1881 - Ehrung:
in Hamburg (Georg Brokesch)
28.12.1880 - Wirtschaft:
Der HAPAG-Dampfer „Thuringia“ eröffnet eine direkte Linie zwischen Hamburg und Mexiko.
05.04.1877 - Wirtschaft:
In Hamburg gründen Hermann Blohm und Ernst Voss die Schiffswerft Blohm & Voss.
1871 - Ehrung > Ehrenbürger:
Hamburg (Helmuth Karl Bernhard von Moltke)
1871 - Ehrung > Ehrungen und Ehrenbürgerschaften:
Moltke ist Ehrenbürger der Städte (alphabetisch geordnet) Aachen (Oktober 1890), Berlin (16. März ), Bremen , Dresden (11. Juli ), Görlitz , Hamburg , Kolberg (1866), Köln (9. Juni 1879), Lübeck , Magdeburg (1870), München (1890) und Parchim (4. Mai 1867). (Helmuth Karl Bernhard von Moltke)
26.02.1870 - Wirtschaft:
Die Commerzbank AG wird in Hamburg gegründet.
1869 - Werk:
Glaube, Liebe, Hoffnung, für ein Mausoleum in Hamburg (Eduard Müller (Bildhauer))
1868 - Leben > Paris:
in Hamburg. (Charles Reutlinger)
1868 - Ausstellungen und Auszeichnungen > Medaille:
in Hamburg, (Julius Cornelius Schaarwächter)
1868 - Ehrung:
in Hamburg (Karl Friedrich Wunder)
1867 - Geschichte:
– Germanischer Lloyd, Rostock (ab 1872 in Berlin, ab 1950 in Hamburg) (Klassifikationsgesellschaft)
24.09.1863 - Kunst:
Die nach dem Brand 1842 im Stil der Neugotik wiedererrichtete St.-Nikolai-Kirche in Hamburg wird eingeweiht. Der Turm, der die Kirche zum vorerst höchsten Gebäude der Welt machen wird, wird erst in den nächsten zehn Jahren fertiggestellt.
24.09.1863 - Religion:
Die St.-Nikolai-Kirche in Hamburg wird eingeweiht.
1861 - Kultur:
In Hamburg wird das von Johan Cesar VI. Godeffroy gestiftete Museum Godeffroy und das erste öffentlich zugängliche Aquarium im deutschsprachigen Raum eröffnet.
1845 - Arbeiterbildungsvereine vor 1848:
Hamburg (Bildungsverein für Arbeiter), Kiel (Gewerbeverein) (Arbeiterbildungsverein)
31.12.1839 - Wirtschaft:
Betriebsaufnahme der 1. deutschen Pferdeomnibuslinie zwischen Hamburg und dem dänisch-holsteinischen Altona
1838 - Mitgliedschaften in Akademien und Gesellschaften:
Naturwissenschaftlicher Verein in Hamburg seit (Hermann Burmeister)
21.06.1822 - Wirtschaft:
Die Keimzelle von Esche Schümann Commichau, heute eine Sozietät aus Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern, wird in Hamburg von Johann Carl Knauth gegründet.
1818 - Werk:
Hamburg,Reitbrook (Wilhelm Jury)
13.12.1810 - Europa:
Durch ein Dekret Napoleon Bonapartes werden die norddeutschen Küstengebiete annektiert, um die Wirksamkeit der Kontinentalsperre zu erhöhen. Unter anderem werden das Herzogtum Oldenburg und die Hansestädte Bremen, Hamburg und Lübeck ein Teil des französischen Kaiserreichs. Per Dekret annektiert Napoleon Bonaparte das Fürstentum Salm.
19.11.1806 - Europa:
Hamburg wird von napoléonischen Truppen besetzt. Es beginnt die Hamburger Franzosenzeit.
1787 - Weitere Ereignisse in Europa:
Hamburg überschreitet die 100.000-Einwohner-Grenze und wird damit zur Großstadt.
01.08.1778 - Wirtschaft:
In Hamburg eröffnet die erste Sparkasse in Europa. Die Patriotische Gesellschaft von 1765 gründet eine „Allgemeine Versorgungsanstalt“, die auch eine so genannte „Ersparungskasse“ betreibt.
1777 - Aufbau:
Provinzialloge Niedersachsen in Hamburg, gegründet (Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland)
27.05.1768 - Heiliges Römisches Reich:
Mit dem Gottorper Vertrag endet die offiziell über 300-jährige Zugehörigkeit Hamburgs zum dänisch regierten Herzogtum Holstein.
1754 - Werk:
Dachstuhl der Großen Michaeliskirche Hamburg (nicht ausgeführter Entwurf) (Johann Gottlieb Ohndorff)
1740 - Frühere Ingenieur-Kapitäne:
Otto Johann Müller, in Hamburg um 1740 (Ingenieur-Kapitän)
1736 - Literatur:
Der deutsch-dänische Komponist und Musikkritiker Johann Adolf Scheibe zieht nach Hamburg um, wo er schnell mit Johann Mattheson und Georg Philipp Telemann Freundschaft schließt.
17.07.1726 - Kultur:
Uraufführung der Oper Claudius, Römischer Käyser von Reinhard Keiser am Theater am Gänsemarkt in Hamburg.
01.10.1714 - Kultur:
Uraufführung des musikalischen Schauspiels Die oesterreichische Großmuth, oder Carolus V. von Reinhard Keiser am Theater am Gänsemarkt in Hamburg
09.02.1711 - Kultur:
Uraufführung der Oper Henrico IV. von Johann Mattheson in Hamburg
20.10.1704 - Kultur & Religion:
Uraufführung der Oper Cleopatra von Johann Mattheson in Hamburg
19.10.1702 - Kultur:
Uraufführung der Oper Sieg der fruchtbaren Pomona von Reinhard Keiser am Theater am Gänsemarkt in Hamburg
26.10.1701 - Kultur:
Uraufführung der Oper Die wunderschöne Psyche von Reinhard Keiser am Theater am Gänsemarkt in Hamburg
16.02.1699 - Kultur:
Uraufführung der Oper Hercules und Hebe von Reinhard Keiser am Theater am Gänsemarkt in Hamburg
25.02.1696 - Religion & Kultur:
Uraufführung des Trauerspiels Mahumet II. von Reinhard Keiser am Theater am Gänsemarkt in Hamburg. Vermutlich wurde von Keiser Mehmet II als Vorbild genommen.
30.11.1676 - Wirtschaft:
In Hamburg wird die Feuerkasse gegründet, die älteste bestehende Versicherung der Welt.
1669 - Liste der historischen Hansestädte > Nordseeküste (Hinterland):
Hamburg, Freie Reichsstadt: Der Vertrag zwischen Hamburg und Lübeck 1241 gilt als Geburtsstunde der Hanse, eine der letzten neun Hansestädte (Hansestadt)
1669 - Liste der historischen Hansestädte > Nordseeküste (Hinterland):
Hamburg, Freie Reichsstadt; der Vertrag zwischen Hamburg und Lübeck 1241 gilt als Geburtsstunde der Hanse, eine der letzten neun Hansestädte (Hansestadt)
1644 - Wirtschaft:
Das erste deutsche Walfangschiff legt in Hamburg ab. (unten: Kupferstiche von Adolf van der Laan)
02.03.1619 - Ereignisse > Wirtschaft:
Die vom Rat der Stadt Hamburg zur Erleichterung des Handelsverkehrs der Kaufleute gegründete Hamburger Bank nimmt ihren Geschäftsbetrieb auf. (2. März)
1619 - Wirtschaft:
2. März: Die vom Rat der Stadt Hamburg zur Erleichterung des Handelsverkehrs der Kaufleute gegründete Hamburger Bank nimmt ihren Geschäftsbetrieb auf.
1617 - Weitere Ereignisse in Europa:
Christian IV., König von Dänemark und Herzog von Schleswig und Holstein gründet Glückstadt in Konkurrenz zu Hamburg
1558 - Wirtschaft:
Die Börse in Hamburg wird gegründet.
24.05.1529 - Wissenschaft & Technik:
Johannes Bugenhagen gründet in Hamburg die Gelehrtenschule des Johanneums.
1510 - Heiliges Römisches Reich:
Auf dem Reichstag zu Augsburg, abgehalten im Stadtpalast des Bankiers Jakob Fugger, wird Hamburg zur freien und unmittelbaren Reichsstadt erklärt. Dänemark erkennt diese Erklärung nicht an.
23.08.1420 - Weitere Ereignisse im Reich:
Der Vertrag von Perleberg regelt dauerhaft Grenzziehungen des Herzogtums Sachsen-Lauenburg mit Hamburg und Lübeck.
1420 - Geschichte des Herzogtums > Die askanische Zeit (1296–1689):
Nach erfolglosem Krieg gegen Hamburg und Lübeck (seit 1401) verliert das Herzogtum mit dem Vertrag von Perleberg die Vierlande und die Stadt Bergedorf an die beiden Städte. (Herzogtum Sachsen-Lauenburg)
1407 - Politik & Weltgeschehen:
Hamburger Truppen zerstören die Beningaburg in Pilsum, weil der dortige Häuptling Affo Beninga freundschaftliche Kontakte zu Klaus Störtebeker unterhielt.
20.10.1401 - Europa:
In Hamburg werden Dutzende ehemaliger Vitalienbrüder, unter ihnen Klaus Störtebeker, enthauptet und die Köpfe zur Abschreckung aufgespießt.
22.04.1401 - Europa:
Der Pirat Klaus Störtebeker wird von der HamburgerHansekogge Bunte Kuh vor Helgoland gestellt und gefangen genommen.
1393 - Europa:
Eroberung des Schlosses Ritzebüttel durch Hamburg
1374 - Politik & Weltgeschehen:
Zerstörung der Burganlage des Herrenhauses von Wohldorf durch Hamburger Truppen.
1355 - Stadtrechte & Ersturkundliche Erwähnungen:
Erste urkundliche Erwähnung der Zollenbrücke, als der ersten Fleetbrücke in Hamburg.
1349 - Geschichte des Herzogtums > Die askanische Zeit (1296–1689):
Landfriedensbündnis mit Lübeck und Hamburg gegen den aufsässigen und räuberischen Adel. Zahlreiche befestigte Adelssitze werden zerstört. (Herzogtum Sachsen-Lauenburg)
1284 - Katastrophen:
Hamburg wird durch einen Brand zerstört.
03.01.1225 - Gestorben:
Adolf III., Graf von Holstein und Schauenburg (* 1160); Gründer einer Siedlung am westlichen Alsterufer (Hamburg).
07.05.1189 - Wirtschaft:
Hamburg erhält angeblich durch Friedrich Barbarossa einen Hafenfreibrief. Dieser stellt sich später als Fälschung heraus.
1188 - Städte mit Lübischem Stadtrecht:
Hamburg (ungewiss, ob nicht autonomes und eigenständiges Stadtrecht, das allein aufgrund sozio-kultureller Verbindungen mit Lübeck dem lübischen Recht ähnelte (früher oft neben dem lübischen Recht abgedruckt)) (Lübisches Recht)
1160 - Geboren:
Adolf III., Graf von Schauenburg und Holstein; Gründer einer Siedlung am westlichen Alsterufer (Hamburg) (+ 3. Januar 1225)
1076 - Wissenschaft & Technik:
Adam von Bremen beendet die Arbeiten an seiner Geschichte des Erzbistums Hamburg und erwähnt die Entdeckung Vinlands (Amerika) durch die Grænlendingar.
936 n. Chr. - Religion:
Erzbischof Unni von Hamburg, der an der Schlei missioniert, unternimmt eine Missionsfahrt nach Dänemark und Schweden und stirbt dort in Birka. Auf ihn folgt im nächsten Jahr Adaldag.
934 n. Chr. - Religion:
Erzbischof Unna von Hamburg nimmt nach der Eroberung Haithabus eine Missionstätigkeit an der Schlei auf.
871 n. Chr. - Weitere Ereignisse in Europa:
Gründung der Hammaburg im Mündungsgebiet der Alster, der Keimzelle Hamburgs
847 n. Chr. - Religion:
Auf einer Synode in Mainz werden nach der Zerstörung Hamburgs durch die Dänen die beiden Bistümer Bremen und Hamburg zusammengeführt. Bischofssitz wird Bremen.
845 n. Chr. - Politik & Weltgeschehen:
Wikingerzeit: Zerstörung Hamburgs, der alten Hammaburg, durch die Wikinger, daraufhin wird Bremen Sitz des Erzbistums Hamburg.
843 n. Chr. - Religion:
Die um 831 erbaute Missionskirche in Hamburg wird von den Wikingern zerstört.
832 n. Chr. - Stadtgründung:
832Hamburg, erste Erwähnung des Ortes Hamburg
831 n. Chr. - Religion:
Das Erzbistum Hamburg wird durch Erzbischof Ansgar gegründet.
600 n. Chr. - Tagesgeschehen > Montag, 16. Juni:
Hamburg/Deutschland. In Hamburg fand das seit 26 Jahren erste öffentliche Gelöbnis von Bundeswehrsoldaten statt. 24 Hundertschaften der Polizei sorgten für eine Öffentlichkeit von 1000 Zuschauern. Gleichzeitig mit dem Gelöbnis wurde auch ein großer Zapfenstreich veranstaltet; die letzte Bundeswehr-Kaserne der Stadt wird im Herbst aufgelöst. Gegendemonstranten kamen nur etwa (Juni 2003)
27 n. Chr. - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen > Zweiter Weltkrieg:
Juli: Britischer Bombenangriff auf Hamburg (Operation Gomorrha), 35.000 Menschen sterben daraufhin im Feuersturm (1943)

"Hamburg" in den Nachrichten