20.02.2009 - Gestorben:
Walter Stark stirbt in Greifswald. Walter Stark war ein deutscher Historiker, der sich vor allem mit der Geschichte der Hanse beschäftigte.
2008 - Ehrung:
Straßenbenennung in Luhmanns Geburtsstadt, der HansestadtLüneburg. (Niklas Luhmann)
14.09.1999 - Gestorben:
Philippe Dollinger stirbt in Straßburg. Philippe Dollinger war ein französischer Historiker, der insbesondere durch seine Forschungen über die Hanse bekannt wurde.
1991 - Existierende Kulturwege:
Die Hanse (Kulturweg des Europarats)
1970 - Film:
FBI – Francesco Bertolazzi investigatore (TV-Serie) (Margot Trooger)
19.06.1966 - Gestorben:
Heinrich Sproemberg stirbt in Ost-Berlin. Heinrich Sproemberg war ein deutscher Historiker, der sich vor allem um die Erforschung des Übergangs vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit befasste. Besonders verdient machte er sich um die Geschichte der Hanse, der Niederlande und Belgiens.
1942 - Geboren:
Volker Henn wird in Eitorf geboren. Volker Henn ist ein deutscher Historiker, der sich insbesondere auf dem Gebiet der Hanseforschung einen Namen gemacht hat.
24.07.1924 - Geboren:
Walter Stark wird in Danzig-Langfuhr geboren. Walter Stark war ein deutscher Historiker, der sich vor allem mit der Geschichte der Hanse beschäftigte.
01.12.1904 - Geboren:
Philippe Dollinger wird in Straßburg geboren. Philippe Dollinger war ein französischer Historiker, der insbesondere durch seine Forschungen über die Hanse bekannt wurde.
17.01.1896 - Gestorben:
Friedrich Krüger stirbt in Berlin. Daniel Christian Friedrich Krüger war Jurist und als hanseatischerDiplomat gemeinsamer Ministerresident der Freien Städte und Bundesratsvertreter der Hansestadt Lübeck beim Deutschen Reich in Berlin.
25.11.1889 - Geboren:
Heinrich Sproemberg wird in Berlin geboren. Heinrich Sproemberg war ein deutscher Historiker, der sich vor allem um die Erforschung des Übergangs vom Mittelalter zur Frühen Neuzeit befasste. Besonders verdient machte er sich um die Geschichte der Hanse, der Niederlande und Belgiens.
22.09.1819 - Geboren:
Friedrich Krüger wird in Lübeck geboren. Daniel Christian Friedrich Krüger war Jurist und als hanseatischerDiplomat gemeinsamer Ministerresident der Freien Städte und Bundesratsvertreter der Hansestadt Lübeck beim Deutschen Reich in Berlin.
25.01.1799 - Gestorben:
Georg Heinrich Sieveking stirbt in Hamburg. Georg Heinrich Sieveking war ein Hamburger Kaufmann und Aufklärer. Gemeinsam mit seinem Freund und Geschäftspartner Caspar Voght führte er eines der größten Handelshäuser der Hansestadt in der zweiten Hälfte des 18.?Jahrhunderts. Sieveking war ein begeisterter Anhänger der Aufklärung und vertrat die Ideale der Französischen Revolution. Zum Jahrestag des Sturms auf die Bastille fand auf Sievekings Initiative hin am 14. Juli 1790 in Harvestehude ein Freiheitsfest statt, das weit über Hamburg hinaus Beachtung fand. Nur wenige Jahre vor seinem Tod gelang Sieveking 1796 in Verhandlungen in Paris die Aufhebung des 1793 gegen Hamburg verhängten Handelsembargos.
28.01.1751 - Geboren:
Georg Heinrich Sieveking wird in Hamburg geboren. Georg Heinrich Sieveking war ein Hamburger Kaufmann und Aufklärer. Gemeinsam mit seinem Freund und Geschäftspartner Caspar Voght führte er eines der größten Handelshäuser der Hansestadt in der zweiten Hälfte des 18.?Jahrhunderts. Sieveking war ein begeisterter Anhänger der Ideale der Französischen Revolution. Zum Jahrestag des Sturms auf die Bastille fand auf Sievekings Initiative hin am 14. Juli 1790 in Harvestehude ein Freiheitsfest statt, das weit über Hamburg hinaus Beachtung fand. Nur wenige Jahre vor seinem Tod gelang Sieveking 1796 in Verhandlungen in Paris die Aufhebung des 1793 gegen Hamburg verhängten Handelsembargos.
1669 - Europa:
Niedergang der Hanse: Beim letzten Hansetag der verbliebenen Bündnisstädte in Lübeck kommen nur noch 9 Delegierte aus 6 verbliebenen Hansestädten und gehen wieder auseinander, ohne irgendwelche Beschlüsse zu fassen.
20.09.1618 - Gestorben:
Johann Domann stirbt in Den Haag. Johann Domann war als Syndikus der Hanse ein deutscher Staatsmann, Politiker und Dichter der Zeit vor Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges.
13.01.1598 - Exponierte Ereignisse:
Königin Elisabeth I. verfügt die Schließung des Londoner Stalhofs der Hanse.
07.09.1591 - Gestorben:
Heinrich Sudermann stirbt in Lübeck. Heinrich Sudermann war Jurist und erster Syndikus der Hanse.
01.08.1580 - Gestorben:
Albrecht Giese stirbt in Danzig. Albrecht Giese (IV.) war ein Danziger Ratsherr und Diplomat und stammte aus der berühmten Danziger Patrizier-Familie Giese. Einer seiner Verwandten war der Hanse-Kaufmann Georg Giese, ein anderer der Bischof Tiedemann Giese, der persönliche Freund des Nikolaus Kopernikus, welcher im nahe gelegenen Frauenburg arbeitete. Die Kaufmannsfamilie Giese hielt öffentliche Ämter im Danziger Stadtrat.
02.05.1564 - Geboren:
Johann Domann wird in Osnabrück geboren. Johann Domann war als Syndikus der Hanse ein deutscher Staatsmann, Politiker und Dichter der Zeit vor Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges.
03.02.1562 - Gestorben:
Georg Giese stirbt in Danzig. Georg Giese, auch Gisze, war ein Kaufmann, der ab dem Jahr 1522 im Londoner Hanse-Kontor, dem sogenannten Stalhof, für die Kölner Hanseniederlassung tätig war.
10.02.1524 - Geboren:
Albrecht Giese wird in Danzig geboren. Albrecht Giese (IV.) war ein Danziger Ratsherr und Diplomat und stammte aus der berühmten Danziger Patrizier-Familie Giese. Einer seiner Verwandten war der Hanse-Kaufmann Georg Giese, ein anderer der Bischof Tiedemann Giese, der persönliche Freund des Nikolaus Kopernikus, welcher im nahe gelegenen Frauenburg arbeitete. Die Kaufmannsfamilie Giese hielt öffentliche Ämter im Danziger Stadtrat.
23.01.1522 - Geboren:
Georg Kleefeld wird in Elbing geboren. Georg Kleefeld, auch: Klefeld, Cleefeld, war ein Danziger Bürgermeister und ein wichtiger Vertreter der Hanse.
31.08.1520 - Geboren:
Heinrich Sudermann wird in Köln geboren. Heinrich Sudermann war Jurist und erster Syndikus der Hanse.
1518 - Heiliges Römisches Reich:
Kiel wird aus der Hanse ausgeschlossen.
09.08.1516 - Weitere Ereignisse in Europa:
In Fortführung der Verträge von 1493 und 1506 wird ein dänisch-russischer Freundschafts- und Bündnisvertrag geschlossen, der auch gemeinsame militärische Unternehmungen gegen Schweden und Polen vorsieht. Schon im Juli waren dänischen Kaufleuten Niederlassungs- und Handelsrechte in Iwangorod und Nowgorod zugestanden worden, die ihnen eine vergleichbar privilegierte Stellung einräumten wie früher den hansischen Kaufleuten.
1510 - Nord- & Osteuropa:
Der Seekrieg von 1510/11 zwischen Lübeck und den Wendischen Städten der Hanse einerseits und dem Hauptgegner Dänemark unter Admiral Jens Holgersen Ulfstand beginnt.
02.04.1497 - Geboren:
Georg Giese wird in Danzig geboren. Georg Giese, auch Gisze, war ein Kaufmann, der ab dem Jahr 1522 im Londoner Hanse-Kontor, dem sogenannten Stalhof, für die Kölner Hanseniederlassung tätig war.
06.11.1494 - Weitere Ereignisse in Europa:
Der Peterhof in Nowgorod, ein Kontor der Hanse, wird auf Anordnung von Zar Iwan III. geschlossen, die Kaufleute verhaftet. Die Gefangenen kommen erst nach dem Ende des Russisch-Schwedischen Kriegs im Jahr 1497 frei.
1474 - Weitere Ereignisse in Europa:
Zur Beendigung des 1470 begonnenen Seekrieges schließen die Hanse und England in Utrecht den Frieden von Utrecht.
1469 - Politik & Weltgeschehen:
Die Hanse und England beginnen den Seekrieg um die Hanseprivilegien.
1447 - Weitere Ereignisse in Europa:
Die deutsche Hanse beschließt auf dem Hansetag in Lübeck ein Verteidigungsbündnis gegen Feinde (außer dem Heiligen Römischen Reich).
15.07.1435 - Politik & Weltgeschehen:
Im Frieden von Vordingborg werden der Hanse von Dänemark ihre Privilegien bestätigt.
22.04.1401 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Einer Flotte der Hanse unter dem Kommando des Hamburgers Simon von Utrecht gelingt es, die Vitalienbrüder zu stellen und in einer Seeschlacht vor Helgoland zu besiegen. Klaus Störtebeker, der Anführer der Seeräuber, wird als Gefangener auf das Flaggschiff Bunte Kuh verbracht. (22. April)
1370 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Der vom dänischen Drost Henning Podebusk und den Hanse-Bürgermeistern Jakob Pleskow und Bertram Wulflam ausgehandelte Friede von Stralsund zwischen der Kölner Konföderation und König Waldemar IV. von Dänemark beendet den Zweiten Waldemarkrieg und markiert den Höhepunkt der Macht der Hanse im Ostseeraum. (24. Mai)
19.11.1367 - Europa:
Im Kölner Rathaus tagt die Hanse im Langen Saal (heute Hansasaal), bildet eine Konföderation und beschließt einen Krieg gegen den dänischen König Waldemar IV., der sich vor Beginn der Feindseligkeiten absetzt.
22.11.1365 - Politik & Weltgeschehen:
Den Frieden von Vordingborg schließt die Hanse mit König Waldemar IV. von Dänemark, um ihre ungünstige Situation im Ersten Hanse-Dänemark-Krieg halbwegs zu mildern.
1365 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Die Hanse schließt mit König Waldemar IV. von Dänemark den Frieden von Vordingborg, um ihre ungünstige Situation im Ersten Waldemarkrieg zu mildern. (22. November)
1359 - Politik & Weltgeschehen:
Berlin wird Mitglied der Hanse.
1358 - :
Erster Hansetag in Lübeck. Der Ausdruck „Städte von der deutschen Hanse“ wird erstmals urkundlich belegt. Die Hanse als Organisationsform ist allmählich, nicht durch einen Gründungsakt, entstanden. (Geschichte der Hansestadt Lübeck)
1358 - Weitere Ereignisse in Europa:
Bremen wird Mitglied der Hanse.
1356 - Weitere Ereignisse in Europa:
Erster Hansetag in Lübeck
1344 - Wirtschaft:
Die Hanse wird als Städtebund gegründet.
1342 - Gestorben:
Hermann Swerting stirbt in Visby. Hermann Swerting war ein deutsch-gotländischer Hansekaufmann und Bürgermeister in Visby auf der Ostseeinsel Gotland.
1294 - Wirtschaft:
(um) Lübeck gründet Städte-Hanse (Städtebund zur Förderung des Handels; auch zahlreiche norddeutsche Binnenstädte schließen sich an; Gründung von „Kontoren“ im Ausland); Ursprung sind die vorher bestehenden Kaufmanns-Hansen im 12. Jahrhundert (Stein, Kulturfahrplan)
1285 - Politik & Weltgeschehen:
Friede von Kalmar zwischen der Hanse und Norwegen
1284 - Wirtschaft:
Reval wird Mitglied der Hanse.
1283 - Politik & Weltgeschehen:
Kiel tritt der Hanse bei.
1280 - Geboren:
Hermann Swerting wird in Visby geboren. Hermann Swerting war ein deutsch-gotländischer Hansekaufmann und Bürgermeister in Visby auf der Ostseeinsel Gotland.
1280 - Wirtschaft:
(um) Die Hanse eröffnet ein Kontor in London
1260 - Weitere Ereignisse im Heiligen Römischen Reich:
Bremen tritt erstmals der Hanse bei (bis 1285).
1226 - Politik & Weltgeschehen:
Im Juni erwirbt Lübeck als erste deutsche Stadt mit der Reichsfreiheit auch das Münzrecht. Kaiser Friedrich II. stellt den Lübecker Reichsfreiheitsbrief in Fidenta in der Provinz Parma aus und übergibt ihn Sendboten des Rates der Stadt. Die Hansestädte gewinnen für den Handel an Bedeutung. Allerdings verlangt der Kaiser eine Abgabe vom Münzgewinn. In Deutschland entstehen in der Folge die unmittelbar dem Kaiser unterstellten Reichsstädte.
1161 - Politik & Weltgeschehen:
In Visby auf Gotland wird die Gemeinschaft der deutschen Gotlandfahrer gegründet, die sich als Keimzelle der Hanse erweist.

"Hanse" in den Nachrichten