2012 - Film:
Django Unchained
2012 - Film:
Silver Linings (Silver Linings Playbook)
2011 - Film:
My Week with Marilyn ist ein Spielfilm des britischen Regisseurs Simon Curtis aus dem Jahr 2011. Das Drama behandelt die Dreharbeiten zur Filmkomödie Der Prinz und die Tänzerin (1956), bei dem es zu Spannungen zwischen Hauptdarstellerin Marilyn Monroe (dargestellt von Michelle Williams) sowie Regisseur und Hauptdarsteller Laurence Olivier (Kenneth Branagh) kam. Monroe suchte in dieser Zeit Anna Freud auf und begab sich aufgrund ihrer psychischen Labilität in eine Kurzzeittheraphie. Das Drehbuch basiert auf den gleichnamigen Erinnerungen des Filmemachers Colin Clark (1932–2002), der an Oliviers Film als Regieassistent mitwirkte und sich mit Monroe angefreundet haben soll. Seine Rolle wurde von Eddie Redmayne übernommen.

Stab:
Regie: Simon Curtis
Drehbuch: Adrian Hodges
Produktion: David Parfitt, Harvey Weinstein
Musik: Conrad Pope
Kamera: Ben Smithard
Schnitt: Adam Recht
2009 - Film:
Nine ist ein US-amerikanischer Musical-Liebesfilm von Regisseur Rob Marshall aus dem Jahr 2009. Der Spielfilm basiert auf dem gleichnamigen Musical aus dem Jahr 1982, das an Fellinis autobiographischen Film anlehnt. Die Hauptrollen spielen Daniel Day-Lewis, Marion Cotillard, Sophia Loren und Nicole Kidman.

Stab:
Regie: Rob Marshall
Drehbuch: Michael Tolkin, Anthony Minghella
Produktion: Rob Marshall;Marc E. Platt, Harvey Weinstein, John DeLuca
Musik: Andrea Guerra
Kamera: Dion Beebe
Schnitt: Claire Simpson

Besetzung: Daniel Day-Lewis, Marion Cotillard, Sophia Loren, Penélope Cruz, Judi Dench, Kate Hudson, Nicole Kidman, Fergie
2008 - Film:
John Rambo
2007 - Film:
Zimmer 1408
2007 - Film:
Awake
2006 - Filmografie:
Clerks II ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Kevin Smith aus dem Jahr 2006. Sie ist eine Fortsetzung der Komödie Clerks -Die Ladenhüter aus dem Jahr 1994.

Stab:
Regie: Kevin Smith
Drehbuch: Kevin Smith
Produktion: Scott Mosier, Kevin Smith , Harvey Weinstein
Musik: James L. Venable
Kamera: David Klein
Schnitt: Kevin Smith

Besetzung: Brian O'Halloran, Jeff Anderson, Rosario Dawson, Trevor Fehrman, Jennifer Schwalbach Smith, Jason Mewes, Kevin Smith, Jason Lee, Wanda Sykes, Ben Affleck
2005 - Film:
Marc Forster -Von Davos nach Hollywood ist ein Dokumentarfilm des Schweizer Filmautors Fritz Muri über die Karriere des Filmregisseurs Marc Forster. Der Film wurde 2005 im Schweizer Fernsehen und 3Sat ausgestrahlt.

Stab:
Regie: Fritz Muri
Drehbuch: Fritz Muri
Produktion: Otto C. Honegger, Helen Stehli Pfister
Musik: Peter Schertenleib, Tobias Kluntke
Kamera: Hans Witschi, Peter Reuther
Schnitt: Jaroslaw Sigmund

Besetzung: Johnny Depp, Marc Forster, Kate Winslet, Ulli Forster, Peter Forster, Carl von Malaise, Robin Gonsalvez, Audrey Brohy, Christine Choy, Harvey Weinstein
2005 - Film:
Brothers Grimm
2005 - Film:
Sin City
2004 - Film:
Aviator
2003 - Film:
Gefangen im ewigen Eis -Die Geschichte der Dr. Jerri Nielsen (Ice Bound) ist ein US-amerikanisch-kanadisches Filmdrama von Roger Spottiswoode aus dem Jahr 2003. Die Handlung beruht auf dem Buch „Ice Bound: A Doctor's Incredible Battle for Survival at the South Pole“, das Dr. Jerri Nielsen gemeinsam mit Maryanne Vollers schrieb.

Stab:
Regie: Roger Spottiswoode
Drehbuch: Peter Pruce, Maria Nation
Produktion: Howard Braunstein, Clara George, Michael Prupas, Harvey Weinstein
Musik: Jeff Danna
Kamera: Pierre Mignot
Schnitt: Dominique Fortin

Besetzung: Susan Sarandon, Aidan Devine, Cynthia Mace, Paulino Nunes, Steve Cumyn, Kenneth Welsh, Kristen Holden-Ried, Richard Waugh, Joe Pingue, Linlyn Lue, Kathryn Zenna, Benz Antoine, Gina Clayton
2001 - Film:
The Others
2000 - Film:
Bounce -Eine Chance für die Liebe (engl. Bounce) ist ein Filmdrama mit Ben Affleck, Gwyneth Paltrow und Natasha Henstridge aus dem Jahr 2000. Die Regie führte Don Roos, der auch der Verfasser des Drehbuchs ist.

Stab:
Regie: Don Roos
Drehbuch: Don Roos
Produktion: Michael Besman, Steve Golin, Bob Osher, Meryl Poster, Bob Weinstein, Harvey Weinstein
Musik: Mychael Danna
Kamera: Robert Elswit
Schnitt: David Codron

Besetzung: Ben Affleck, Gwyneth Paltrow, Natasha Henstridge, Edward Edwards, Jennifer Grey, Tony Goldwyn, Lisa Carpenter-Prewitt, Lisa Joyner, Caroline Aaron, Johnny Galecki, Joe Morton
1999 - Filmografie:
Holy Smoke (alternativ: Holy Smoke!) ist ein US-amerikanisch-australisches Filmdrama von Jane Campion aus dem Jahr 1999.

Stab:
Regie: Jane Campion
Drehbuch: Anna Campion, Jane Campion
Produktion: Jan Chapman, Julie Goldstein, Bob Weinstein, Harvey Weinstein
Musik: Angelo Badalamenti
Kamera: Dion Beebe
Schnitt: Veronika Jenet

Besetzung: Kate Winslet, Harvey Keitel, Julie Hamilton, Sophie Lee, Daniel Wyllie, Paul Goddard, Tim Robertson, George Mangos, Kerry Walker, Les Dayman, Samantha Murray, Sandy Gutman, Pam Grier
1999 - Film:
Mansfield Park
1998 - Film:
Fahr zur Hölle Hollywood (Alternativtitel auf Video: Die Hölle von Hollywood; Originaltitel: An Alan Smithee Film: Burn Hollywood Burn) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1998. Regie führte Arthur Hiller, das Drehbuch schrieb Joe Eszterhas.

Stab:
Regie: Arthur Hiller (als Alan Smithee)
Drehbuch: Joe Eszterhas
Produktion: Ben Myron, Andrew G. Vajna, Joe Eszterhas
Musik: Chuck D., Gary G-Wiz
Kamera: Reynaldo Villalobos
Schnitt: L. James Langlois

Besetzung: Ryan O'Neal, Eric Idle, Richard Jeni, Leslie Stefanson, Sandra Bernhard, Cherie Lunghi, Harvey Weinstein, Gavin Polone, MC Lyte, Marcello Thedford, Nicole Nagel, Stephen Tobolowsky, Erik King, Sylvester Stallone, Whoopi Goldberg, Jackie Chan, Joe Eszterhas, Billy Bob Thornton
1998 - Film:
The Mighty -Gemeinsam sind sie stark ist der Titel einer Romanverfilmung von 1998. Regie führte Peter Chelsom in dem Film über zwei jugendliche Außenseiter, denen sich die Welt durch ihre Freundschaft neu erschließt und die die Kraft gewinnen, ihr Leben zu bewältigen.

Stab:
Regie: Peter Chelsom
Drehbuch: Charles Leavitt
Produktion: Bob Weinstein, Harvey Weinstein
Musik: Trevor Jones
Kamera: John de Borman
Schnitt: Martin Walsh

Besetzung: Harry Dean Stanton, Gena Rowlands, Elden Henson, Kieran Culkin, Sharon Stone, Gillian Anderson, Meat Loaf, James Gandolfini
1998 - Film:
Wide Awake ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1998. Regie führte M. Night Shyamalan, der auch das Drehbuch verfasste. Der Film lässt sich hauptsächlich dem Filmgenre der Komödie und des Dramas zuordnen. Erzählt wird die Geschichte eines zehnjährigen Jungen, der sich nach dem Tod seines Großvaters auf die Suche nach Gott begibt.

Stab:
Regie: M. Night Shyamalan
Drehbuch: M. Night Shyamalan
Produktion: Bob Weinstein, Harvey Weinstein, Meryl Poster
Musik: Edmund Choi
Kamera: Adam Holender
Schnitt: Andrew Mondshein

Besetzung: Joseph Cross, Timothy Reifsnyder, Dana Delany, Denis Leary, Robert Loggia, Rosie O’Donnell, Camryn Manheim, Julia Stiles, Michael Pacienza, Michael Shulman
1997 - Film:
Wings of the Dove -Die Flügel der Taube (The Wings of the Dove) ist ein US-amerikanisch-britisches Filmdrama von Iain Softley aus dem Jahr 1997. Das Drehbuch von Hossein Amini beruht auf dem gleichnamigen Roman von Henry James.

Stab:
Regie: Iain Softley
Drehbuch: Hossein Amini
Produktion: Stephen Evans, Paul Feldsher, David Parfitt, Bob Weinstein, Harvey Weinstein
Musik: Ed Shearmur
Kamera: Eduardo Serra
Schnitt: Tariq Anwar

Besetzung: Helena Bonham Carter, Linus Roache, Alison Elliott, Charlotte Rampling, Elizabeth McGovern, Michael Gambon, Alex Jennings
1997 - Film:
Good Will Hunting
1996 - Filmografie:
Der Zufallslover ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Matt Reeves aus dem Jahr 1996. Im Film spielen Stars wie Gwyneth Paltrow mit.

Stab:
Regie: Matt Reeves
Drehbuch: Jason Katims und Matt Reeves
Produktion: J. J. Abrams, Meryl Poster, Paul Webster, Bob Weinstein und Harvey Weinstein
Musik: Stewart Copeland
Kamera: Robert Elswit
Schnitt: Stan Salfas

Besetzung: David Schwimmer, Gwyneth Paltrow, Michael Rapaport, Toni Collette, Carol Kane, Michael Vartan, Bitty Schram, Jean De Baer, Elizabeth Franz, Mark Margolis, Barbara Hershey
1996 - Film:
Last of the High Kings (The Last of the High Kings, Summer Fling) ist ein dänisch-irisch-britisches Drama von David Keating aus dem Jahr 1996. Sie ist eine Verfilmung eines Romans von Ferdia MacAnna.

Stab:
Regie: David Keating
Drehbuch: Gabriel Byrne, David Keating
Produktion: Keith Northrop, Tim Palmer, Bob Weinstein, Harvey Weinstein, John Wolstenholme
Musik: Michael Convertino
Kamera: Bernd Heinl
Schnitt: Ray Lovejoy

Besetzung: Catherine O’Hara, Jared Leto, Christina Ricci, Gabriel Byrne, Stephen Rea, Colm Meaney, Lorraine Pilkington, Jason Barry, Emily Mortimer
1995 - Film:
Das Leben nach dem Tod in Denver ist ein US-amerikanischer Spielfilm des Regisseurs Gary Fleder aus dem Jahr 1995. Der Film kann mit einer Starbesetzung aufwarten, war jedoch kein kommerzieller Erfolg.

Stab:
Regie: Gary Fleder
Drehbuch: Scott Rosenberg
Produktion: Bob Weinstein, Harvey Weinstein, Marie Cantin
Musik: Peter Afterman, Michael Convertino
Kamera: Elliot Davis
Schnitt: Richard Marks

Besetzung: Andy García, Gabrielle Anwar, Christopher Lloyd, Steve Buscemi, Christopher Walken, William Forsythe, Bill Nunn, Treat Williams, Jack Warden, Fairuza Balk
1995 - Film:
Ein Schweinchen namens Babe ist ein australischer Familienfilm aus dem Jahr 1995. Er basiert auf dem Kinderbuch Schwein gehabt, Knirps! (Originaltitel: The Sheep Pig) von Dick King-Smith. Die Hauptdarsteller sind James Cromwell und Magda Szubanski, die unter der Regie von Chris Noonan das Farmerehepaar Hoggett verkörpern.

Stab:
Regie: Chris Noonan
Drehbuch: Chris Noonan, George Miller
Produktion: Harvey Weinstein, Bob Weinstein, Edward Zwick
Musik: Nigel Westlake
Kamera: Andrew Lesnie
Schnitt: Marcus D’Arcy, Jay Friedkin

Besetzung: Anne Helm, James Cromwell, Magda Szubanski, Kerstin Sanders-Dornseif, Michael Pan, Natascha Petz
1995 - Film:
Der Engländer, der auf einen Hügel stieg und von einem Berg herunterkam (The Englishman Who Went Up a Hill But Came Down a Mountain) ist der Titel eines Kinofilms aus dem Jahr 1995.

Stab:
Regie: Christopher Monger
Drehbuch: Ivor Monger
Produktion: Harvey WeinsteinBob Weinstein Robert Jones Sally Hibbin
Musik: Stephen Endelman
Kamera: Vernon Layton
Schnitt: David Martin

Besetzung: Hugh Grant, Tara Fitzgerald, Colm Meaney, Ian McNeice, Kenneth Griffith, Ian Hart, Lisa Palfrey, Robert Pugh
1995 - Film:
Smoke (deutscher Untertitel: Raucher unter sich) ist ein Independentfilm aus dem Jahre 1995 von Regisseur Wayne Wang. In dem von Paul Auster geschriebenen Drehbuch werden mehrere Handlungsstränge parallel erzählt, deren Mittelpunkt ein kleiner Tabakladen in Brooklyn ist.

Stab:
Regie: Wayne Wang
Drehbuch: Wayne Wang Paul Auster
Produktion: Harvey Weinstein
Musik: Rachel Portman
Kamera: Adam Holender
Schnitt: Maysie Hoy Christopher Tellefsen

Besetzung: Harvey Keitel, William Hurt, Harold Perrineau Jr., Ashley Judd, Stockard Channing, Forest Whitaker, Giancarlo Esposito, Jared Harris
1994 - Film:
Pulp Fiction
1993 - Filmografie:
Die Nacht mit meinem Traummann (The Night We Never Met) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1993. Regie führte Warren Leight, der auch das Drehbuch schrieb.

Stab:
Regie: Warren Leight
Drehbuch: Warren Leight
Produktion: Michael Peyser, Bob Weinstein, Harvey Weinstein
Musik: Evan Lurie
Kamera: John Thomas
Schnitt: Camilla Toniolo

Besetzung: Matthew Broderick, Jeanne Tripplehorn, Tim Guinee, Michelle Hurst, Dana Wheeler-Nicholson, Brooke Smith, Naomi Campbell, Bill Campbell, Annabella Sciorra, Christine Baranski, Kevin Anderson, Justine Bateman, Greg Germann, Louise Lasser
1991 - Film:
Ein Papst zum Küssen (Originaltitel: The Pope Must Die(t)) ist ein britischer Spielfilm der Gattung Komödie aus dem Jahr 1991. Der Regisseur war Peter Richardson, das Drehbuch schrieben Peter Richardson und Pete Richens. Die Hauptrollen spielten Robbie Coltrane, Beverly D'Angelo und Herbert Lom.

Stab:
Regie: Peter Richardson
Drehbuch: Peter Richardson, Pete Richens
Produktion: Nik Powell, Bob Weinstein, Harvey Weinstein, Michael White
Musik: Jeff Beck, Anne Dudley
Kamera: Frank Gell
Schnitt: Katherine Wenning

Besetzung: Robbie Coltrane, Beverly D'Angelo, Herbert Lom, Alex Rocco, Khedija Sassi, Balthazar Getty, Peter Richardson
1981 - Film:
Brennende Rache ist ein US-amerikanischer Horrorfilm aus dem Jahre 1981. Regie führte Tony Maylam. Die Hauptrolle verkörperte Leah Ayres (Bloodsport).

Stab:
Regie: Tony Maylam
Drehbuch: Harvey Weinstein
Produktion: Harvey Weinstein
Musik: Rick Wakeman
Kamera: Harvey Harrison
Schnitt: Jack Sholder

Besetzung: Brian Matthews, Leah Ayres, Brian Backer, Larry Joshua, Jason Alexander, Ned Eisenberg, Carrick Glenn, Carolyn Houlihan, Fisher Stevens
1979 - Film:
Die Brüder Harvey Weinstein und Bob Weinstein gründen die Filmproduktionsfirma Miramax Films.
19.03.1952 - Geboren:
Harvey Weinstein wird in Flushing, Queens, New York geboren. Harvey Weinstein ist ein US-amerikanischer Filmproduzent.

"Harvey Weinstein" in den Nachrichten