2003 - Medien > Film:
Ein Remake mit Patrick Stewart und Glenn Close erschien
1995 - Medien > Bücher:
erschien "Die Königin und die Hure" von Ellen Jones. Dort wurde die Ehe zwischen Heinrich und Eleonore, sowie die Beziehung zu einer seiner Mätressen ausführlich beschrieben.
1978 - Medien > Bücher:
erschien ein Buch von Richard Barber mit dem gleichen Namen wie die BBC-Serie.
1923 - Medien > Film:
Aus dem Jahr 1964 stammt der Film Becket von Peter Glenville, der den Konflikt Heinrichs mit Thomas Becket thematisiert. Ältere Verfilmungen des Becket-Stoffes gab es schon 1910 und
06.07.1189 - Gestorben:
Heinrich II. (England) stirbt in Chinon. Heinrich II. war Herzog der Normandie und von Aquitanien, Graf von Anjou sowie König von England (1154–1189) und beherrschte zeitweise Wales, Schottland, das östliche Irland und das westliche Frankreich. Seine Beinamen waren „Curtmantle“ (dt. „Kurzmantel“, wegen der kurz geschnittenen Umhänge, die er trug) und „Fitz Empress“ (Sohn der Kaiserin). Er war der erste der angevinischen Könige, die auch als das Haus Plantagenet bezeichnet wurden, und der erste britische König, der sich König von England (eng.: King of England) nannte, seine Vorgänger trugen den Titel König der Engländer (eng.: King of the English).
21.01.1188 - Politik & Weltgeschehen:
Im Frieden von Gisors akzeptiert der englische König Heinrich II. den Verlust des Gebietes von Berry, das unter die Herrschaft des französischen Königs Philipp II. kommt.
1180 - Wirtschaft:
König Heinrich II. von England lässt den „easterling“ schlagen. Die neue Münze stärkt die Handelsbeziehungen zum Osten (east = Osten). Im modernen Sprachgebrauch wandelt sich der Name zum „Sterling“ (Pfund Sterling, Sterling Silber) im Sinne von „echt“ und „rein“.
06.10.1175 - Politik & Weltgeschehen:
Vertrag von Windsor -der englische König Heinrich II. und der irische Hochkönig Roderick O´Connor teilen Irland unter sich auf.
12.07.1174 - Europa:
Heinrich II. von England muss Kirchenbuße für die Ermordung Thomas Beckets tun.
1171 - Politik & Weltgeschehen:
Der englische König Heinrich II. trifft in Irland ein, um die von ihm 1169 zugelassenen Eroberungstruppen unter Strongbow zu unterstützen und an zu großem Machtgewinn zu hindern.
01.02.1168 - Europa:
Heinrich der Löwe heiratet die erst zwölfjährige Mathilde Plantagenet, Tochter des englischen Königs Heinrich II., Schwester von Richard Löwenherz.
1164 - Politik & Weltgeschehen:
Der englische König Henry II. erlässt die Constitutions of Clarendon.
03.06.1162 - Religion:
Der englische Lordkanzler Thomas Becket wird zum Erzbischof von Canterbury geweiht, nachdem er am Vortag die Priesterweihe erhalten hat. Am 10. August empfängt er von Gesandten das von Papst Alexander III. in Rom verliehene Pallium, ein Amtsabzeichen für die Metropoliten der Kirche. Er legt daraufhin gegen den Willen König Heinrichs II. das Amt des Lordkanzlers nieder und kümmert sich nur noch um seine neue Aufgabe als Erzbischof.
1158 - Wirtschaft:
In England wird unter Heinrich II. eine Silbermünze mit der Bezeichnung Sterling eingeführt.
19.12.1154 - Europa:
Heinrich II. von Anjou-Plantagenet wird König von England.
18.05.1152 - Europa:
Eleonore von Aquitanien heiratet Heinrich Plantagenet.
05.03.1133 - Geboren:
Heinrich II. (England) wird in Le Mans geboren. Heinrich II. war Herzog der Normandie und von Aquitanien, Graf von Anjou sowie König von England (1154–1189) und beherrschte zeitweise Wales, Schottland, das östliche Irland und das westliche Frankreich. Seine Beinamen waren „Curtmantel“ (dt. „Kurzmantel“, wegen der kurz geschnittenen Umhänge, die er trug) und „Fitz Empress“ (Sohn der Kaiserin). Er war der erste der angevinischen Könige, die auch als das Haus Plantagenet bezeichnet wurden, und der erste britische König, der sich König von England (eng.: King of England) nannte, seine Vorgänger trugen den Titel König der Engländer (eng.: King of the English).

"Heinrich II. (England)" in den Nachrichten