1951 - Ehrung:
wurde nach Heinrich von Stephan in Düren die Stephanstraße benannt.
08.04.1897 - Gestorben:
Heinrich von Stephan stirbt in Berlin. Ernst Heinrich Wilhelm Stephan, ab 1885 von Stephan war Generalpostdirektor des Deutschen Reichs, Organisator des deutschen Postwesens und Mitbegründer des Weltpostvereins. Er war kaiserlicher Wirklicher Geheimrat, Staatssekretär des Reichspostamts und königlich preußischer Staatsminister, Mitglied des Preußischen Staatsrates und des Preußischen Herrenhauses (1872–1897) und Domherr von Merseburg.
1888 - Ehrung:
Stephansort in Neuguinea
04.01.1872 - Wirtschaft:
Ein Erlass des deutschen Generalpostmeisters Heinrich von Stephan regt die Gründung von Spar- und Vorschussvereinen für Postbeamte an (Vorläufer der PSD Banken).
07.01.1831 - Geboren:
Heinrich von Stephan wird in Stolp, Pommern geboren. Ernst Heinrich Wilhelm Stephan, ab 1885 von Stephan war Generalpostdirektor des Deutschen Reichs, Organisator des deutschen Postwesens und Mitbegründer des Weltpostvereins. Er war kaiserlicher Wirklicher Geheimrat, Staatssekretär des Reichspostamts und königlich preußischer Staatsminister, Mitglied des Preußischen Staatsrates und des Preußischen Herrenhauses (1872–1897) und Domherr von Merseburg.

"Heinrich von Stephan" in den Nachrichten