2014 - Preisträger > Darsteller:
nicht vergeben (Bernhard-Wicki-Filmpreis)
04.04.2013 - Tagesgeschehen:
Mumbai/Indien: Bei einem Einsturz eines Rohbaus in Mumbai sterben 35 Menschen.
27.02.2013 - Tagesgeschehen:
Kalkutta/Indien: Bei einem Großbrand auf dem Surya Sen Markt im Stadtteil Sealdah werden 50 Menschen verletzt und 19 Menschen sterben.
21.02.2013 - Tagesgeschehen:
Hyderabad/Indien: Bei zwei Explosionen sterben 15 Menschen und 50 weitere werden durch die Detonationen verletzt.
10.02.2013 - Tagesgeschehen:
Allahabad/Indien: Beim hinduistischen Fest Kumbh Mela in Allahabad kommt es zu einer Massenpanik, bei der mehrere Menschen sterben.
28.12.2012 - Tagesgeschehen:
Mumbai/Indien: Ratan Tata übergibt die Firmenleitung der Tata Group an Cyrus Mistry.
19.11.2012 - Tagesgeschehen:
Patna/Indien: Bei einer Massenpanik während des religiösen Diwali-Festes kommen 18 Menschen ums Leben.
05.11.2012 - Tagesgeschehen:
Hyderabad/Indien: Durch den Zyklon Nilam kommen in der Provinz Andhra Pradesh 22 Menschen ums Leben.
31.10.2012 - Tagesgeschehen:
Chennai/Indien: Der Tropensturm NILAM hat durch eine Flutwelle von 1,50 m Höhe mehrere Gebäude beschädigt
09.10.2012 - Tagesgeschehen:
Amritsar/Indien: Zöllner haben in einem Güterzug aus Pakistan, mit 101 kg den größten Heroinfund der Geschichte gemacht.
24.09.2012 - Tagesgeschehen:
Gangtok/Indien: Durch einen Monsunregen ist der Fluss Brahmaputra in den Bundesstaaten Sikkim, Assam und Arunachal Pradesh übergetreten, er kostete dabei 27 Menschenleben.
23.09.2012 - Tagesgeschehen:
Hampi/Indien: Eine Gruppe Schatzjäger hat das viereinhalb Meter hohe Eingangstor des UNESCO-Weltkulturerbes der Ruinen von Hampi zerstört.
14.09.2012 - Tagesgeschehen:
Dehradun/Indien: 28 Menschen sind durch die Folgen schwerer Überschwemmungen und dadurch ausgelösten Erdrutschen im Bundesstaat Uttarakhand ums Leben gekommen.
05.09.2012 - Tagesgeschehen:
Sivakasi/Indien: Bei einer Explosion in einer Feuerwerksfabrik kommen mindestens zehn Menschen ums Leben.
05.08.2012 - Tagesgeschehen:
Uttarkashi/Indien: Bei einer Flut im Staat Uttarakhand werden 7 Menschen getötet.
31.07.2012 - Tagesgeschehen:
Delhi/Indien: In weiten Teilen des nördlichen Indien fällt der Strom aus.
23.07.2012 - Tagesgeschehen:
Assam/Indien: Bei Auseinandersetzungen zwischen Hindus und Moslems in Assam sterben mindestens 19 Menschen und rund 50.000 Menschen fliehen aus ihren Häusern.
19.07.2012 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: Pranab Mukherjee gewinnt die Präsidentschaftswahl.
30.04.2012 - Tagesgeschehen:
Guwahati/Indien: Bei einem Fährunglück im Bundesstaat Assam kommen mindestens 105 Menschen ums Leben und mehr als 100 weitere werden vermisst.
15.02.2012 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Im Indischen Ozean werden zwei tamilische Fischer versehentlich von italienischen Militäreinheiten vom Öltanker Enrica Lexie erschossen, da sie für somalische Piraten gehalten werden. Dieser Seezwischenfall führte zu diplomatischen Spannungen zwischen Italien und Indien. (15. Februar)
08.02.2012 - Tagesgeschehen:
Bangalore/Indien: Drei Minister der Bharatiya Janata Party im Bundesstaat Karnataka müssen von ihrem Amt zurücktreten, nachdem sie im Parlament von Karnataka Pornofilme auf ihren Handys während einer Parlamentssitzung betrachtet haben.
2012 - Straßenläufe mit IAAF-Label > In den Vorjahren mit Labels ausgezeichnete Läufe:
World 10K Bangalore, Bangalore (IND): Gold 2010, 2011 & (Straßenlauf)
2012 - Straßenläufe mit IAAF-Label > In den Vorjahren mit Labels ausgezeichnete Läufe:
Mumbai-Marathon, Mumbai (IND): Silver 2008 & 2009, Gold 2010, 2011 & (Straßenlauf)
2012 - Straßenläufe mit IAAF-Label > In den Vorjahren mit Labels ausgezeichnete Läufe:
Delhi-Halbmarathon, Neu-Delhi (IND): Gold 2008, 2009, 2010, 2011 & (Straßenlauf)
31.12.2011 - Tagesgeschehen:
Cuddalore/Indien: Der Zyklon „Thane“ fordert im Süden des Landes mindestens 42 Menschenleben.
11.12.2011 - Tagesgeschehen:
Durban/Südafrika: Bei der 17. UN-Klimakonferenz wird erstmals erreicht, dass auch Klimaziele für die Vereinigten Staaten und Schwellenländer wie China und Indien gelten. Bisher hatten sich diese drei größten Kohlenstoffdioxiderzeuger beim Schutz des weltweiten Klimas nicht beteiligt.
09.12.2011 - Tagesgeschehen:
Kalkutta/Indien: Bei einem Brand in einem Krankenhaus kommen mindestens 89 Menschen ums Leben.
30.10.2011 - Tagesgeschehen:
Greater Noider/Indien: Beim 17. Rennen der diesjährigen Formel 1-Saison auf dem Buddh International Circuit siegt der Deutsche Sebastian Vettel vor Jenson Button im McLaren und Fernando Alonso im Ferrari. Es war das erste Formel 1-Rennen auf diesem Kurs.
18.09.2011 - Tagesgeschehen:
Gangtok/Indien: Bei einem Erdbeben im Bundesstaat Sikkim mit einer Stärke von 6,9 Mw auf der Momenten-Magnituden-Skala kommen mindestens 116 Menschen ums Leben und mehr als 250 weitere werden verletzt.
07.09.2011 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: Bei einem Bombenanschlag einer islamistischen Terrorgruppe vor einem Gerichtsgebäude kommen mindesten elf Menschen ums Leben.
28.08.2011 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: Nach weitreichenden Zugeständnissen des Parlamentes beendet der Bürgerrechtler Anna Hazare seinen Hungerstreik für ein schärferes Anti-Korruptions-Gesetz in seinem Heimatland.
13.07.2011 - Tagesgeschehen:
Mumbai/Indien: Bei einer Serie von Bombenanschlägen kommen mindestens 18 Personen ums Leben und mehr als 130 weitere werden verletzt.
10.07.2011 - Tagesgeschehen:
Lakhnau/Indien: Bei einem Zugunglück im Bundesstaat Uttar Pradesh kommen mindestens 69 Menschen ums Leben und mehr als 210 weitere werden verletzt.
30.05.2011 - Tagesgeschehen:
Guwahati/Indien: Bei einem Busunglück im Nordosten des Landes kommen 28 Menschen ums Leben und zehn weitere werden verletzt.
27.04.2011 - Tagesgeschehen:
Dharamsala/Indien: Der Jurist Lobsang Sangay wird zum neuen Ministerpräsidenten der tibetischen Exilregierung gewählt. Er wird zukünftig die politische Rolle des Dalai Lamas übernehmen.
20.04.2011 - Tagesgeschehen:
Satish Dhawan Space Centre/Indien: Eine Geosynchronous-Trägerrakete startet erfolgreich mit drei Satelliten an Bord in die Erdumlaufbahn.
02.04.2011 - Tagesgeschehen:
Mumbai/Indien: Im Finale des Cricket World Cups besiegt Indien Sri Lanka mit sechs Wickets.
10.02.2011 - Tagesgeschehen:
Thimphu/Bhutan: Mehr als zwei Jahre nach den Anschlägen vom 26. November 2008 in Mumbai einigen sich die AtommächteIndien und Pakistan auf neue Friedensgespräche, in denen es unter anderem um den Kaschmirkonflikt gehen soll.
14.01.2011 - Tagesgeschehen:
Thiruvananthapuram/Indien: Bei einer Massenpanik im Bundesstaat Kerala kommen über 100 Menschen ums Leben und 90 weitere werden verletzt.
01.01.2011 - Tagesgeschehen:
New York City/Vereinigte Staaten: Deutschland, Portugal, Indien, Kolumbien und Südafrika werden neue nichtständige Mitglieder im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen.
2011 - Cricket:
Cricket World Cup 2011 vom 19. Februar bis 2. April in Indien, Bangladesch und Sri Lanka
2011 - Sport:
Cricket World Cup in Bangladesch, Indien und Sri Lanka
25.12.2010 - Tagesgeschehen:
Satish Dhawan Space Centre/Indien: Wenige Minuten nach dem Start explodiert eine GSLV-Rakete nach einer Bahnabweichung, wobei auch der an Bord befindliche Satellit GSAT-5P zerstört wird.
15.11.2010 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: Bei einem Hauseinsturz kommen mindestens 34 Menschen ums Leben und mehr als 50 weitere werden verletzt.
14.10.2010 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: Abschluss der Commonwealth Games 2010; mit 74 Siegen wird Australien erfolgreichste Nation.
03.10.2010 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: Eröffnung der Commonwealth Games 2010
20.09.2010 - Tagesgeschehen:
Badarwas/Indien: Bei einem Zugunglück im Zentrum des Landes kommen mindestens 21 Menschen ums Leben und mehr als 50 weitere werden verletzt.
19.08.2010 - Tagesgeschehen:
Hyderabad/Indien: Elon Lindenstrauss (Israel), Ngô Bao Châu (Vietnam), Stanislav Smirnov (Russland) und Cédric Villani (Frankreich) werden für ihre Arbeiten in der Mathematik mit der Fields-Medaille ausgezeichnet.
08.08.2010 - Tagesgeschehen:
Leh/Indien: Bei Schlammlawinen infolge heftiger Regenfälle kommen im Norden des Landes mindestens 110 Menschen ums Leben und mehr als 375 weitere werden verletzt.
19.07.2010 - Tagesgeschehen:
Kalkutta/Indien: Bei einem Zugunglück im Bundesstaat Westbengalen kommen mindestens 60 Menschen ums Leben und mehr als 165 weitere werden verletzt.
14.06.2010 - Tagesgeschehen:
Lakhnau/Indien: Bei einem Bootsunglück auf dem Ganges kommen mindestens 20 Menschen ums Leben.
07.06.2010 - Tagesgeschehen:
Bhopal/Indien: Mehr als 25 Jahre nach der Giftgaskatastrophe verurteilt ein Gericht sieben leitende Angestellte des US-Konzerns Union Carbide wegen fahrlässiger Tötung zu zwei Jahren Haft auf Bewährung.
28.05.2010 - Tagesgeschehen:
Kalkutta/Indien: Bei einem Anschlag maoistischer Rebellen auf einen Zug kommen mindestens 108 Menschen ums Leben, und mehr als 200 weitere werden verletzt.
22.05.2010 - Tagesgeschehen:
Mangalore/Indien: Bei einem Flugzeugabsturz einer Maschine der Air India Express kommen 158 Menschen ums Leben und acht weitere werden verletzt.
17.05.2010 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: Bei einem Anschlag von maoistischen Rebellen auf einen Bus sterben mindestens 35 Menschen.
06.05.2010 - Tagesgeschehen:
Mumbai/Indien: Eineinhalb Jahre nach den Anschlägen in der Stadt wird der einzige überlebende Attentäter Ajmal Kasab wegen „Mord und Kriegsführung“ zum Tode verurteilt.
14.04.2010 - Tagesgeschehen:
Dhaka/Bangladesch und Kalkutta/Indien: Durch einen Wirbelsturm sterben mindestens 85 Menschen und über 225 weitere werden verletzt.
06.04.2010 - Tagesgeschehen:
Dantewada/Indien: Maoisten töten im Bundesstaat Chhattisgarh mindestens 75 Menschen und verletzen mehr als 20 weitere.
28.02.2010 - Sport:
–13. März: 12. Feldhockey-Weltmeisterschaft der Herren im indischenNeu-Delhi. Im Finale unterlag Deutschland gegen Australien mit 1:2 und verpasste den dritten WM-Titel in Folge.
25.02.2010 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: Erstmals seit den Anschlägen vom 26. November 2008 in Mumbai treffen sich die Außenminister der verfeindeten AtommächteIndien und Pakistan wieder, um ihre unterbrochenen Gespräche fortzuführen.
03.01.2010 - Schach:
bis 14. Januar -Im türkischen Bursa findet die Mannschaftsweltmeisterschaft statt. Titelverteidiger Russland sichert sich den WM-Titel vor den USA und Indien.
2010 - Liste der Kongresse:
Hyderabad, Indien (Internationaler Mathematikerkongress)
2010 - Sport:
3.–14. Oktober: 19. Commonwealth Games in Delhi, Indien
2010 - Entwicklungen bis heute > Größte Länder der Welt:
Indien Gesamtstrecken 63.974? km, davon 18.927? km elektrifiziert (Geschichte des elektrischen Antriebs von Schienenfahrzeugen)
2010 - Preisträger:
Lenin Raghuvanshi (*? 1970), indischer Menschenrechtsaktivist (Menschenrechtspreis der Stadt Weimar)
25.12.2009 - Tagesgeschehen:
Kota/Indien: Beim Einsturz einer Brücke kommen 45 Menschen ums Leben.
22.11.2009 - Tagesgeschehen:
Guwahati/Indien: Bei Bombenanschlägen im Bundesstaat Assam werden fünf Menschen getötet und mehr als 25 weitere verletzt.
10.11.2009 - Tagesgeschehen:
Tamil Nadu/Indien: Bei einem Erdrutsch im Süden des Landes kommen mindestens 39 Menschen ums Leben.
30.10.2009 - Tagesgeschehen:
Jaipur/Indien: Bei einer Explosion und einem anschließenden Großbrand in einem Erdöllager im Westen des Landes kommen mindestens fünf Menschen ums Leben und 150 weitere werden verletzt
25.10.2009 - Tagesgeschehen:
Jharkhand/Indien: Bei Feuergefechten zwischen Sicherheitskräften und mutmaßlichen maoistischen Rebellen kommen mindestens vier Aufständische ums Leben.
24.10.2009 - Tagesgeschehen:
Hua Hin/Thailand: Der Jahresgipfel der südostasiatischen Staatengruppe ASEAN findet nach mehrfacher Verschiebung im Strandort 180 km südlich von Bangkok statt. Eingeladen sind auch die Regierungschefs der Dialogpartner Volksrepublik China, Indien, Japan, Südkorea, Australien und Neuseeland.
21.10.2009 - Tagesgeschehen:
Agra/Indien: Beim Zusammenstoß zweier Personenzüge im Norden des Landes kommen mindestens 22 Menschen ums Leben.
05.08.2009 - Tagesgeschehen:
Mumbai/Indien: In einem indischen Dorf im Osten kommen mindestens zehn Teilnehmer einer Trauerfeier durch einen Blitzschlag ums Leben.
27.07.2009 - Tagesgeschehen:
Chhattisgarh/Indien: Bei einem Bombenanschlag maoistischer Rebellen werden im Osten des Landes sechs Polizisten getötet.
08.07.2009 - Tagesgeschehen:
L’Aquila/Italien: Die Staatschefs der G8-Staaten kommen in der zerstörten mittelitalienischen Stadt zusammen. Geplant ist auch ein Treffen des US-Präsidenten Barack Obama mit Papst Benedikt XVI. Am Donnerstag werden an den Beratungen auch die Staatschefs der großen Schwellenländer Indien, der Volksrepublik China, Brasilien, Mexiko und Südafrika (G5, G8+5) teilnehmen.
03.06.2009 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: Die 64-jährige Abgeordnete Meira Kumar wird einstimmig zur Vorsitzenden des Bundesparlaments gewählt. Sie ist die erste Frau in dieser Position und überdies eine Dalit (frühere Kaste der Unberührbaren). Man erwartet, dass die Mutter dreier Kinder die lange geplante 33-Prozent-Frauenquote im Parlament durchsetzt. Trotz 59 weiblicher Abgeordneter liegt das Parlament noch weit darunter.
25.05.2009 - Tagesgeschehen:
Jalandhar/Indien: Nach der Ermordung eines Sikh-Gurus in Wien kommt es im indischen Bundesstaat Punjab zu schweren Ausschreitungen.
25.05.2009 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien und Dhaka/Bangladesch: Durch den Zyklon „Aila“ kommen im Osten Indiens und in Bangladesch fast 200 Menschen ums Leben.
16.05.2009 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: Die Wahlergebnisse der über mehrere Wochen abgelaufenen Parlamentswahlen werden bekanntgegeben. Danach gewinnt die regierende Kongresspartei die einfache Mehrheit der Sitze und ist mit Abstand die stärkste Partei im Parlament, das am 2. Juni 2009 zu seiner ersten Sitzung zusammentritt. Rund 60 Prozent der 714 Millionen Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab.
16.04.2009 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: Der Beginn der Parlamentswahlen wird von mehreren Anschlägen überschattet, dabei kommen mindestens 17 Menschen ums Leben.
2009 - Verbreitung:
Indien führt den 10-Rupien-Schein ein (Kunststoffgeldschein)
05.12.2008 - Tagesgeschehen:
Islamabad/Pakistan: Ein Scherzanrufer, der sich als der indischeAußenminister Pranab Mukherjee ausgibt, ruft den pakistanischen Ministerpräsidenten Asif Ali Zardari an und warnt ihn, dass Indien zu militärischen Mitteln greifen würde, falls Pakistan die Hintermänner der Anschläge am 26. November 2008 in Mumbai nicht ausliefere. Die nachfolgende Alarmbereitschaft der pakistanischen Luftwaffe wird erst Stunden später nach einem Anruf der US-Außenministerin Condoleezza Rice des echten indischen Außenministers aufgehoben.
26.11.2008 - Tagesgeschehen:
Mumbai/Indien: Bei einer Serie von Terroranschlägen kommen mindestens 195 Menschen ums Leben. Auf das Hotel Taj Mahal Palace & Tower wurde ein Brandanschlag verübt und amerikanische sowie britische Staatsangehörige wurden gezielt als Geiseln genommen.
23.11.2008 - Tagesgeschehen:
Orissa/Indien: Die Nachrichtenagentur asianews meldet, dass Hindu-Fundamentalisten in Orissa jetzt Belohnungen für Gewalt an Christen aussetzen; für die Ermordung von Geistlichen, kann demnach mit 250 Dollar Belohnung gerechnet werden, alternativ auch mit Lebensmitteln oder Benzin. Die indische Regierung hat eine Spezialeinheit von Sicherheitskräften eingesetzt.
03.11.2008 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: Der Dalai Lama Tendzin Gyatsho beruft 300 Delegierte der Exil-Tibeter ein, um über den weiteren Kurs gegenüber der Volksrepublik China zu beraten (Tibetaufstand).
30.10.2008 - Tagesgeschehen:
Gauhati/Indien: Bei Bombenanschlägen im nordöstlichen Bundesstaat Assam werden mindestens 76 Menschen getötet.
22.10.2008 - Tagesgeschehen:
Sriharikota/Indien: Vom Satish Dhawan Space Centre startet Indien mit der Raumsonde Chandrayaan-1 seine erste Mondmission.
21.10.2008 - Tagesgeschehen:
Imphal/Indien: Bei einem Bombenanschlag in der indischen Stadt Imphal sterben 14 Menschen.
14.10.2008 - Schach:
bis 29. Oktober -In Bonn findet die Schachweltmeisterschaft 2008 statt. Titelverteidiger Viswanathan Anand, Indien, besiegt Wladimir Kramnik aus Russland mit 6½ : 4½ Punkten nach elf von zwölf möglichen Partien.
30.09.2008 - Tagesgeschehen:
Jodhpur/Indien: Eine Massenpanik vor dem Chamunda-Tempel in der Nähe von Jodhpur im indischen Bundesstaat Rajasthan fordert mindestens 224 Menschenleben.
13.09.2008 - Tagesgeschehen:
Delhi/Indien: Bei fünf Bombenanschlägen der indischen Mudschahidin in Ahmedabad kommen mindestens 45 Menschen ums Leben.
04.09.2008 - Tagesgeschehen:
Bihar/Indien Nach Überschwemmungen in Nepal und im indischen Bundesstaat Bihar sind Hunderttausende von Menschen auf internationale Hilfe angewiesen.
02.09.2008 - Tagesgeschehen:
Patna/Indien: Nach wochenlangen Monsunregenfällen und einem großen Deichbruch am Oberlauf des Flusses Dudh Kosi in Nepal ist es zu großflächigen Überschwemmungen im indischen Bundesstaat Bihar gekommen.
31.08.2008 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: Durch einen Monsun sterben in Indien 1700 Menschen, mehr als eine Million Menschen werden in der Provinz Bihar obdachlos.
29.08.2008 - Tagesgeschehen:
Neu Delhi / Indien: Nach einer Flutkatastrophe im Bundesstaat Bihar sind über 3,5 Millionen Menschen auf der Flucht.
26.08.2008 - Tagesgeschehen:
Indien: Bei einem Dammbruch des Flusses Koshi im indischen Bundesstaat Bihar werden weite umliegende Gebiete überflutet und 42 Menschen getötet.
03.08.2008 - Tagesgeschehen:
Neu Delhi/Indien: Bei einer Massenpanik bei einem Hindu-Tempel in der Nähe von Naina Devi kommen mindestens 145 Menschen ums Leben.
26.07.2008 - Tagesgeschehen:
Ahmedabad/Gujarat/Indien: Eine Reihe von min. 16 Sprengstoffanschlägen fordert mindestens 45 Tote und über 100 Verletzte. Die Terrorgruppe Indische Mudschaheddin bekennen sich zu den Terroranschlägen.
22.07.2008 - Tagesgeschehen:
Indien: Das indische Parlament befürwortet das Atomabkommen mit den Vereinigten Staaten.
13.05.2008 - Tagesgeschehen:
Jaipur/Indien: Bei einer Serie von Explosionen in der indischen Stadt Jaipur sterben mindestens 80 Menschen, 200 weitere werden verletzt.
31.01.2008 - Tagesgeschehen:
Indien/Naher Osten: Ein Schaden an Internettiefseekabeln im Mittelmeer legt weite Teile des Internets im Nahen Osten und Südasien lahm
10.01.2008 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: Auf der New Delhi Auto Expo Automobilausstellung präsentiert der indische Manager Ratan Tata von der Tata-Gruppe seinen Volkswagen -den Tata Nano. Er soll ab September 2008 für etwa 100.000 Rupien (1700 €) mit zunächst einer Viertel-, später einer ganzen Million Stück auf den indischen Automarkt gebracht werden. Er ist damit der billigste Kleinstwagen der Welt.
2008 - Gewinner der Geldrangliste seit 2000:
Jeev Milkha Singh| Indien? Indien (Asian Tour)
2008 - Städtepartnerschaften:
Indien? Ahmedabad, Indien, seit (Columbus (Ohio))
2008 - Lokale Büros:
Indien: Neu-Delhi (Chapman Taylor)
2008 - Finalistin (10) > Doppel (5):
Indien? Indien, Bali (Hart) ((mit Russland Nadja Petrowa) (Niederlage gg. Chinese Taipei Hsieh Su-Wei and China Volksrepublik Peng Shuai 6:74, 7:63, ) (Marta Domachowska)
23.12.2007 - Tagesgeschehen:
Gandhinagar/Indien: Die Bharatiya Janata Party des Chief Ministers Narendra Modi gewinnt mit zwei Dritteln der Sitze die Parlamentswahlen im Bundesstaat Gujarat.
30.10.2007 - Tagesgeschehen:
Indien: Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist auf Staatsbesuch in Indien
24.09.2007 - Tagesgeschehen:
Südafrika: Indien ist in Twenty20 Cricket World Cup zum ersten Mal Weltmeister geworden. Der Finalgegner ist Pakistan.
19.08.2007 - Tagesgeschehen:
Mügeln, Deutschland: Während eines Stadtfestes in Mügeln im Landkreis Torgau-Oschatz kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Deutschen und acht Indern. Dabei jagen etwa 50 deutsche Jugendliche die acht Inder von einem Festzelt aus durch die Stadt zu einer Pizzeria. Augenzeugen zufolge werden dabei fremdenfeindliche Parolen gerufen. 69 Polizeivollzugsbeamten gelingt es, dem Treiben ein Ende zu setzen. Insgesamt werden 14 Personen verletzt, darunter alle acht Inder.
06.08.2007 - Tagesgeschehen:
Chennai, Indien: Die Klage des schweizerischen Unternehmens Novartis gegen den indischen Staat wegen der Rechtmäßigkeit des indischen Patentgesetzes wird abgewiesen, da sich das indische Gericht für unzuständig erklärt und Novartis an das Schlichtungstribunal der WTO verweist.
03.08.2007 - Tagesgeschehen:
Bangladesch, Indien und Nepal: Aufgrund der Überschwemmungen sind in Assam, Bihar, Uttar Pradesh und Nepal 20 Millionen Menschen obdachlos geworden. Alleine in Indien sollen 1.300 Menschen an den Folgen (Ertrinken, Mangel an sauberem Trinkwasser, Ruhr) gestorben sein.
25.07.2007 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: Pratibha Patil wird als 13. Staatsoberhaupt Indiens vereidigt; sie ist die erste Frau in diesem Amt.
19.07.2007 - Politik & Weltgeschehen:
Pratibha Patil wird in Indien zur Präsidentin gewählt.
13.06.2007 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: Ein Streik von 12.000 Mitarbeitern des Bodenpersonals indischer Flughäfen lähmt den zivilen Flugverkehr des Landes.
30.05.2007 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien: In Indien wächst der Anteil HIV-infizierter Schwangerer auf über 1% in Teilen der Bundesstaaten Uttar Pradesh und Bihar an; im Land sind nach Schätzungen 5,7 Mio. Menschen HIV-infiziert.
19.02.2007 - Politik & Weltgeschehen:
Bei einem Bombenanschlag auf den Samjhauta-Express in Indien werden 67 Menschen getötet. Am gleichen Tag wird das Verbot der Todesstrafe in die französische Verfassung aufgenommen. Die im Kongress versammelten Abgeordneten von Nationalversammlung und Senat beschließen die Änderung mit 828 zu 26 Stimmen.
19.02.2007 - Tagesgeschehen:
Indien: Bei einem Bombenanschlag auf den Samjhauta Express sterben 67 Menschen.
03.02.2007 - Tagesgeschehen:
Paris/Frankreich: Auf der Pariser Umweltschutzkonferenz lehnen die nachgewiesen vier größten Umweltverschmutzer - die USA, Russland, China und Indien - die zentrale Einrichtung einer Umweltbehörde der UNO ab.
2007 - Naturereignisse:
Anfang August: Durch den Monsun werden in Indien und Bangladesch weite Regionen überflutet Die Zahl der Toten in Indien steigt auf über 1300 Menschen
2007 - Bisherige Produktionen:
Indien von Josef Hader und Alfred Dorfer (Landungsbrücken Frankfurt)
2007 - ITB Berlin BuchAwards:
Indien (Internationale Tourismus-Börse Berlin)
2007 - Arten und Gattungen:
Stiphodon rubromaculatus Keith & Marquet (Lippenzahngrundeln)
26.12.2006 - Tagesgeschehen:
Indonesien, Indien, Sri Lanka und Thailand: Millionen Menschen gedenken der Tsunami-Katastrophe vom 26. Dezember 2004, die an den Küsten Süd- und Südostasiens 230 000 Todesopfer forderte, mit Gedenkfeiern, Schweigeminuten und dem Besuch von Massengräbern. Der Wiederaufbau verläuft nicht überall zufriedenstellen, doch in einigen Ferienregionen boomt der Tourismus wieder, z. B. am Patong-Strand und den Tauchzentren von Phuket.
28.09.2006 - Tagesgeschehen:
Stockholm/Schweden Mit dem Alternativen Nobelpreis (Right Livelihood Award) über zwei Millionen schwedischen Kronen (215.000 Euro) werden zu gemeinsam das Anfang der 90er Jahre gegründete Poesie-Festival der kolumbianischen Stadt Medellín, die InderinRuth Manorama und der ehemalige Pentagon-Mitarbeiter Daniel Ellsberg ausgezeichnet. Damit würdigt man deren Einsatz für Frieden, Informationsoffenheit und Toleranz
18.09.2006 - Tagesgeschehen:
Singapur: Bei einem Treffen des Internationalen Währungsfonds (IWF) beschließen die 184 Mitgliedstaaten mit 90,6 Prozent ihrer Stimmen die Anhebung der Stimmanteile der vier wichtigen Schwellenländer VR China, Mexiko, Südkorea und der Türkei um insgesamt 1,8 Prozentpunkte. Die anderen SchwellenländerIndien und Brasilien votieren gegen diese Reform, die im weiteren Verlauf eine Neuordnung der Machtverhältnisse analog zu der gestiegenen Wirtschaftskraft mancher Länder einleiten soll.
06.09.2006 - Tagesgeschehen:
Mönchengladbach: Mit der 11. Feldhockey-Weltmeisterschaft startet bereits die dritte WM auf deutschem Boden nach der Fußball-Weltmeisterschaft und den Weltreiterspielen 2006. Auch hier zählt der Titelverteidiger Deutschland zum Favoritenkreis. Der Auftaktgegner, Rekord-Olympiasieger Indien, ist der erwartet unbequeme Gegner und wird nach langer Zeit taktischem Spielverlauf mit 3:2 geschlagen.
23.08.2006 - Tagesgeschehen:
Indien: Die in Bombay ansässige Tata Group, Indiens renommiertestes Business-Konglomerat, erwirbt 30 % von Glaceau(R), dem Hersteller von vitaminwater(R) in Whitestone, New York. Tata wird Glaceau 677 Mio.$ für den Erwerb eines zuvor von TSG Consumer Partners gehaltenen Aktienpakets zahlen. Dadurch kann Glaceau die seit der Wellness-Revolution in den Vereinigten Staaten explodierende Nachfrage nach „Vitaminwasser“ weiter stillen und Tata das globale Wachstum seiner Getränkeindustrie sicherstellen.
06.07.2006 - Tagesgeschehen:
Indien und China: In 4545 Metern Höhe wird der Nathu-La-Pass - ein Übergang der traditionellen Seidenstraße im Himalaja - zwischen der chinesischen Provinz Tibet und dem indischen Bundesstaat Sikkim wieder eröffnet. Damit reichen sich die zwei bevölkerungsreichsten Staaten der Welt - 44 Jahre nach ihrem Grenzkrieg - die versöhnende Hand. Sogar ein langer roter Teppich wird ausgerollt.
11.06.2006 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi, Indien: Indien testet erfolgreich eine Mittelstreckenrakete. Die Boden-Boden-Rakete besitzt angeblich eine effektive Reichweite von circa 350 Kilometern und kann Kernsprengköpfe transportieren.
24.04.2006 - Tagesgeschehen:
Deutschland: Mit Hoffnungen auf einen stabilen Aufschwung beginnt die Hannover Messe. Der Bundesverband der Deutschen Industrie geht nun für 2006 von bis zu 2 % Wachstum aus, warnt aber vor Risiken. BDI-Präsident Jürgen Thumann meint, ein dauerhafter Aufschwung hänge nun von der Politik ab. Kanzlerin Angela Merkel betont die große Bedeutung des freien Welthandels und bekräftigt den Willen Deutschlands, die Zusammenarbeit mit Indien zu intensivieren. reuters.com
23.04.2006 - Tagesgeschehen:
Hannover: Deutschland und Indien wollen ihre Beziehungen in der Energiepolitik intensivieren. Kanzlerin Angela Merkel erklärt nach einem Treffen mit Indiens Premier Manmohan Singh, dass auch eine stärkere Kooperation im Bereich der zivilen Kernenergie möglich sei. Singh und Merkel betonten im Vorfeld der Hannover Messe die Bedeutung der deutsch-indischen Handelsbeziehungen. Zur möglichen Anerkennung Indiens als Atommacht sagt Merkel, die Bundesregierung wolle zunächst die Entwicklung in den USA abwarten.
10.04.2006 - Katastrophen:
Großfeuer während einer Handelsmesse in Meerut (Indien) mit mindestens 100 Toten.
06.04.2006 - Tagesgeschehen:
USA, Indien: Das bilaterale Abkommen über die zivile Nutzung der Atomkraft, das die zwei Staatschefs im März abgeschlossen haben, wird im US-Kongress heftig diskutiert. Außenministerin Rice nennt Indien einen verlässlichen Partner, der nicht mit Iran oder Nordkorea verglichen werden dürfe.
07.02.2006 - Tagesgeschehen:
Indien hat 3000 der etwa 500.000 Soldaten aus der Krisenregion Kaschmir abgezogen; Beobachter werteten dies als Geste im Friedensprozess mit Pakistan.
27.01.2006 - Tagesgeschehen:
Indien bestellte den US-Botschafter in Neu-Delhi ein; dieser hatte den Verkauf ziviler Nukleartechnologie in Frage gestellt, sollte Indien nicht in der IAEA im Sinne der USA gegen den Iran stimmen.
2006 - Gewinner der Geldrangliste seit 2000:
Jeev Milkha SinghIndien? Indien (Asian Tour)
2006 - Siegerliste:
Jeev Milkha Singh - Indien? Indien (Volvo Masters (Golfturnier))
2006 - Literatur:
4.-8. Oktober Frankfurter Buchmesse, Gastland Indien
2006 - Preisträger:
Ramdorai Sujatha, Indien (ICTP Ramanujan Prize)
2006 - Die Frauenorden:
Die Steyler Anbetungsschwestern, offiziell Dienerinnen des heiligen Geistes von der ewigen Anbetung (lat.: Congregatio Servarum Spiritus Sancti de Adoratione perpetua – SSpSAp), auch Rosa Schwestern (wegen ihres rosa Ordenskleides) genannt, wurden als dritte und jüngste Kongregation der Steyler Ordensfamilie 1896 gegründet. Anfangs war der Orden nur auf Steyl begrenzt, so dass die Anzahl der Schwestern gering war. Im Orden versteht man sie als „Missionarinnen auf den Knien“. Gegenwärtig umfasst der Orden 400 Mitglieder und 20 Konvente in Deutschland, den Niederlanden, Polen, den USA, Argentinien, Brasilien, Indien, Indonesien, auf den Philippinen und in Togo. Eine Grundsteinlegung in Chile ist bereits erfolgt. Die immerwährende – auch nächtliche – Anbetung vor dem Allerheiligsten ist ihr dringlichstes Anliegen. Dieser rein kontemplative Orden, auch heute noch mit Gittern in den Besucherzimmern, gibt allen Gebetshilfe, die darum bitten. Die Schwestern führen ihr Leben des Gebets, der Fürbitte und der Arbeit in der Verborgenheit der Klausur. (Steyler Missionare)
2006 - Ehrung:
Ehrenpromotion der University of Bangalore in Indien (Thomas Schirrmacher)
28.12.2005 - Tagesgeschehen:
Indien: An der Grenze zu Bangladesh entsteht ein 4000km langer Grenzwall. Damit sollen illegale Flüchtlinge aufgehalten werden.
07.11.2005 - Tagesgeschehen:
EU, WTO/Genf. Der EU-Chefverhandler für den Dezember-Welthandelsgipfel in Hongkong, Peter Mandelson, gerät bezüglich der umstrittenen Agrarförderungen von mehreren Seiten unter Beschuss. Frankreichs Regierung sagt, seine namens der 25 EU-Staaten abgegebenes Offerte „sei falsch und gehe zu weit“. Vertreter der großen Agrarexporteure Indien und Brasilien hatten am Montag in London angedeutet, man werde die gesteckten Ziele beim WTO-Gipfeltreffen in Hongkong nicht erreichen und brauche bald ein „Hongkong II“. Nach EU-Handelskommissar Mandelson ziehe hingegen „Gleichgültigkeit auf, sobald die Erwartungen reduziert würden“. Beim Hauptstreitpunkt, den Agrarsubventionen, werfen die USA und andere Länder der EU vor, ihren Agrarmarkt zu sehr abzuschotten. Die Zugeständnisse zum Abbau von Agrar-Zöllen und -Subventionen reichen ihnen nicht weit genug.
28.10.2005 - Tagesgeschehen:
Tamil Nadu/Indien: In Indien sterben bei Überflutungen mindestens 76 Menschen; besonders betroffen war der Bundesstaat Tamil Nadu.
24.10.2005 - Tagesgeschehen:
Westbengalen: Bei Überschwemmungen werden im indischen Bundesstaat Westbengalen 250.000 Einwohner obdachlos; 19 Menschen kommen ums Leben.
21.10.2005 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi: Indien und die USA weiten ihre Kooperation im Bereich Nuklearenergie aus; in Neu-Delhi finden diesbezügliche Gespräche statt.
08.10.2005 - Tagesgeschehen:
Pakistan: Bei einem Erdbeben der Stärke 7,6 (Richterskala) in der Grenzregion zwischen Pakistan und Indien nahe Islamabad werden mehr als 30.000 Menschen getötet; besonders betroffen ist der pakistanische Teil von Kaschmir, wo hunderte Dörfer von der Außenwelt abgeschnitten sind. Die erbetene internationale Hilfe läuft rasch an, u.a. mit 20 Transporthubschraubern. Eine Woche später sind es zwar bereits über 120 Hubschrauber, doch erhöht sich die geschätzte Opferzahl auf 40–50.000 Tote, fast 100.000 Verletzte und 2 bis 2,5 Millionen Obdachlose.
06.08.2005 - Tagesgeschehen:
Hiroshima/Japan. In Hiroshima gedenken mehr als 55.000 Menschen den Opfern des Atombombenabwurfes über der japanischen Stadt vor genau 60 Jahren. Am 6. August 1945 wurde die Atombombe „Little Boy“ über Hiroshima abgeworfen und tötete, innerhalb einer Sekunde, 78.000 Menschen. Bis heute starben insgesamt 242.437 Menschen durch die direkten Wirkungen und die Folgeschäden der Detonation. Hiroshimas Bürgermeister Tadatoshi Akiba kritisierte in seiner Rede die Atomnationen Vereinigte Staaten, Israel, Frankreich, Großbritannien, Russland, China, Nordkorea, Indien und Pakistan mit ihren Atombombenarsenalen das Überleben der Menschheit zu gefährden.
02.08.2005 - Tagesgeschehen:
Mumbai/Indien. Bis zu tausend Menschen ertranken oder kamen möglicherweise durch andere damit zusammenhängende Unfälle (Stromschläge, Erdrutsche) in der indischen Großstadt Mumbai (früherer Name: Bombay) und im Bundesstaat Maharashtra ums Leben, befürchten die indischen Behörden. Die wirtschaftlichen Schäden, die durch die starken Regenfälle und dadurch bedingten Überflutungen in der Region Mumbai entstanden sind, werden auf bis zu 30 Milliarden Rupien (ca. 526 Millionen Euro) beziffert. (Wikinews-Artikel)
26.07.2005 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien. Nachdem es in Gurgaon, einem Stadtteil der indischen Hauptstadt Neu-Delhi, bereits gestern zu schweren Zusammenstößen zwischen Polizisten und streikenden Arbeitern eines Honda-Werks gekommen ist, gehen die Unruhen am heutigen Dienstag weiter. Indiens Premierminister Manmohan Singh missbilligte das Verhalten von Polizisten in Gurgaon, die mit Bambusstöcken auf Demonstranten eingeschlagen hatten.
16.05.2005 - Tagesgeschehen:
New York City/USA. Deutschland, Japan, Brasilien und Indien haben einen neuen Vorstoß zur Reform der UNO unternommen. Sie suchen Unterstützung für den Vorschlag, den UN-Sicherheitsrat um 25 neue Mitglieder zu erweitern. Die vier Staaten erhoffen sich einen ständigen Sitz im Sicherheitsrat. Die Zustimmung der Mehrheit der UN-Vollversammlung, um so den Widerstand der jetzigen 5 ständigen Mitglieder zu brechen.
14.05.2005 - Tagesgeschehen:
Darwin/Australien. Die VIII. Arafura Games, den Olympischen Spielen sehr ähnliche Sportspiele, wurden in einer feierlichen Zeremonie eröffnet. Erstmals nehmen über 30 Länder aus aller Welt teil; 12 neue Länder, darunter Großbritannien, Brasilien, Kanada, Indien und Italien, sind erstmals bei den Spielen vertreten. Neue Sportarten sind u. a. Gewichtheben und Cricket. Die Spiele dauern bis zum 21. Mai.
11.04.2005 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien. Indien und die Volksrepublik China unterzeichnen einen Vertrag, der langjährige Grenzstreitigkeiten zwischen den beiden Ländern in der Region des Himalaya beilegen soll. Der Vertrag wird als Durchbruch in den Beziehungen der beiden Länder gefeiert.
06.04.2005 - Tagesgeschehen:
Indien und Deutschland planen für die kommenden Jahre die Verdopplung ihres Handelsvolumens.
05.02.2005 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien. Die indische Polizei hat bei zwei mutmaßlichen Drogenhändlern waffenfähiges Uran gefunden. „Die beiden Männer hätten knapp 254 Gramm hoch angereichertes Uran mit sich geführt“, berichtet die Zeitung „The Times of India“ am Samstag. Laut dem Blatt handelte es sich um „99-prozentiges“ Uran, wie ein indisches Atomforschungszentrum bei Mumbai bestätigte. Indien ist Atommacht. (Times of India) afp
25.01.2005 - Tagesgeschehen:
Mumbai/Indien. Bei einer Massenpanik am Mandher-Devi-Tempel in Westindien sind bis zu 300 Menschen ums Leben gekommen. Ursache war ein Brand in einer Marktstraße des zur Zeit von rund 300.000 Pilgern bevölkerten Hindu-Pilgerstätte.
2005 - Städtepartnerschaften:
IndienHyderabad, Indien, seit (Suwon)
2005 - Austragungsorte:
Indien? Indien, Neu-Delhi, 21. bis 25. November (Badminton-Weltmeisterschaft für Eisenbahner)
2005 - Spektakuläre Markeninszenierungen:
Höchste Fashionshow der Welt (Vertical Skywalk) die jemals durchgeführt wurde. Vom 117? m hohen Hilton Tower in Mumbai/Indien. (Stefan Roos (Stuntman))
2005 - Flotte > Ehemalige Schiffe:
Tallink, Verschrottung in Alang, Indien
2005 - Politik > Partnerstädte:
IndienKolkata, Indien seit (Thessaloniki)
26.12.2004 - Katastrophen:
Durch ein Erdbeben im Indischen Ozean mit Epizentrum nahe Sumatra und der Stärke 9,1 auf der Richterskala kommt es zu einer bis zu zehn Meter hohen Flutwelle (Tsunami), der Küstengebiete in weiten Teile von Indien, Sri Lanka, Thailand, Malaysia und vor allem Indonesien verwüstet. Es kommen ca. 230.000 Menschen ums Leben. Das Beben ist das bei weitem stärkste einer ganzen Bebenserie über eine Länge von über 1.000 Kilometern entlang der Grenze der indisch-australischen und der eurasischen Erdplatte
26.12.2004 - Tagesgeschehen:
Südostasien/Indischer Ozean. Ein Seebeben der Stärke 9,3 auf der Richterskala mit nachfolgenden verheerenden Tsunami-Flutwellen ereignet sich gegen 01.57 MEZ bei Sumatra/Indonesien. Die Naturkatastrophe trifft neben Indonesien vor allem Indien, Sri Lanka und Thailand und fordert über 280.000 Todesopfer. Siehe Erdbeben im Indischen Ozean 2004.
18.12.2004 - Tagesgeschehen:
Buenos Aires/Argentinien. In Buenos Aires endet die UN-Klimakonferenz. Es wird ein Nachfolgetreffen für Mai 2005 vereinbart. USA, China und Indien treten nach wie vor dem Kyoto-Protokoll nicht bei.
14.12.2004 - Tagesgeschehen:
Punjab/Indien. Im nordindischen Bundesstaat Punjab stoßen zwei Passagierzüge frontal zusammen. Mindestens 50 Menschen verlieren ihr Leben, 150 werden verletzt.
29.11.2004 - Tagesgeschehen:
Goa/Indien. Im indischen Goa beginnen die 31. Internationalen Filmfestspiele.
19.10.2004 - Tagesgeschehen:
Indien. Auf der asiatischen Halbinsel wird Indiens "Robin Hood" durch Kopfschuss getötet. Der Mann hatte 120 Menschen und 2000 Elefanten getötet. K. M. Veerappan war Indiens meistgesuchter Mörder. Er war 20 Jahre auf der Flucht.
03.10.2004 - Tagesgeschehen:
Indien. Bei einer Bombenexplosion kommen etwa 50 Menschen ums Leben.
21.09.2004 - Tagesgeschehen:
New York/USA. Brasilien, Indien, Japan und Deutschland erklären am Rande der Generaldebatte zur 59. UN-Generalversammlung, sich gegenseitig beim Erreichen eines ständigen Sitzes im UN-Sicherheitsrat unterstützen zu wollen. Der deutsche Außenminister Joschka Fischer betonte die "Gemeinsamkeit" dieser Aktion, wobei ein weiterer afrikanischer Staat ebenfalls zum Zwecke einer Reform der UN-Gremien in den Sicherheitsrat gehöre.
20.09.2004 - Tagesgeschehen:
Hyderabad/Indien. Bianca Jagger, Swami Agnivesh, Asghar Ali Engineer, Raúl Montenegro und die Menschenrechtsgruppe Memorial erhalten den "Alternativen Nobelpreis" (Right Livelihood Award).
02.09.2004 - Tagesgeschehen:
Kaschmir/Indien. Im Kaschmir töteten indische Truppen an der indisch-pakistanischen Grenze vier mutmaßliche islamistische Separatisten.
29.07.2004 - Gestorben:
Nafisa Joseph, indische Fernsehmoderatorin (MTV India) und Model stirbt 26-jährig in Mumbai.
18.07.2004 - Tagesgeschehen:
Südasien. Schwere Monsunregenfälle mit Überschwemmungen in Indien, Bangladesch, Nepal und der Volksrepublik China führen zu etwa 800–1000 Toten und Millionen von Obdachlosen.
16.07.2004 - Tagesgeschehen:
Indien. Bei einem Schulbrand im indischen Bundesstaat Tamil Nadu kommen über 80 Kinder ums Leben.
22.05.2004 - Tagesgeschehen:
Neu-Delhi/Indien. Manmohan Singh wurde heute rund zehn Tage nach dem Wahlsieg der Kongresspartei zum Premierminister der weltweit größten Demokratie Indien vereidigt. Parteichefin Sonia Gandhi hatte auf das Amt des Premiers zuvor verzichtet.
22.05.2004 - Politik & Weltgeschehen:
Manmohan Singh wird Premierminister in Indien
19.05.2004 - Tagesgeschehen:
Indien. Die Führerin der Kongresspartei, Sonia Gandhi, verzichtet nach Protesten aus der Bevölkerung, für das Amt des Ministerpräsidenten zu kandidieren. Stattdessen schlägt sie den ehemaligen Finanzminister Manmohan Singh vor.
13.05.2004 - Tagesgeschehen:
Indien. Sonia Gandhi gewinnt die Parlamentswahlen gegen den amtierenden Ministerpräsidenten Vajpayee.
20.04.2004 - Tagesgeschehen:
Indien. Beim Auftakt zu den Wahlen des indischen Unterhauses in der größten Demokratie der Welt kommt es zu Ausschreitungen zwischen Sicherheitskräften und kaschmirischen und maoistischen Rebellen mit mehreren Toten. Als Favorit gilt der amtierende Ministerpräsident Atal Behari Vajpayee, während der traditionsreichen Kongresspartei eine historische Niederlage prophezeit wird (tatsächlich gewinnt die Kongresspartei schließlich die Wahl).
07.04.2004 - Tagesgeschehen:
Jharkhand/Indien. Mehrere Landminen explodierten im Osten Indiens. Dabei werden mindestens 29 Polizisten getötet. Mutmaßlich wurden die Minen von den maoistischen Rebellen der MCC gelegt.
16.02.2004 - Tagesgeschehen:
Indien, Pakistan. Nach mehr als zweieinhalb Jahren haben die verfeindeten Nachbarn Indien und Pakistan wieder Friedensgespräche aufgenommen. In Islamabad trafen sich Vertreter der beider Außenministerien zu einem dreitägigen Treffen. Hauptthema ist die Region Kaschmir.
23.01.2004 - Tagesgeschehen:
Madras/Indien. Bei einem Brand in einem Festsaal in Indien sind bis zu 45 Gäste einer Hochzeitsfeier ums Leben gekommen. Auch der Bräutigam starb bei dem Feuer. Mehr als 100 Menschen erlitten Verletzungen.
16.01.2004 - Tagesgeschehen:
Mumbai/Indien. Weltsozialforum mit zehntausenden anwesenden Globalisierungskritikern begann.
15.01.2004 - Politik & Weltgeschehen:
bis 21. Januar: 4. Weltsozialforum im Mumbai (Indien)
13.01.2004 - Tagesgeschehen:
Indien. Belas Lakra, Bischof und Moderator der Evangelisch-Lutherischen Gossner-Kirche in Chotanagpur und Assam, starb im Alter von 64 Jahren.
06.01.2004 - Tagesgeschehen:
Islamabad/Pakistan. Auf einem Gipfel in Islamabad unterzeichnen die Außenminister der Staaten Indien, Pakistan, Nepal, Sri Lanka, Bangladesch, Bhutan und Malediven ein Freihandelsabkommen (South Asia Free Trade Agreement), durch das eine Freihandelszone für rund 1,4 Mrd. Menschen geschaffen wird. Bis 2016 sollen alle Zollschranken fallen.
2004 - Geschichte:
DVD-Rekorder mit Festplatte lösen den VHS-Recorder weitgehend ab. (Videotechnik)
2004 - Geschichte:
wurden Förderrechte im Golf von Sues, Ägypten erworben, 2005 in Kirgisistan, 2006 in Vietnam, 2007 kamen Indien und Bangladesch dazu. (Santos (Unternehmen))
2004 - Verfilmung:
Liebe lieber indisch (Bride & Prejudice) – Indien – Spielfilm mit Aishwarya Rai und Martin Henderson (Stolz und Vorurteil)
2004 - Tagesgeschehen > Sonntag, 26. Dezember:
Südostasien/Indischer Ozean. Ein Seebeben der Stärke 9,3 auf der Richterskala mit nachfolgenden verheerenden Tsunami-Flutwellen ereignet sich gegen 01.57 MEZ bei Sumatra/Indonesien. Die Naturkatastrophe trifft neben Indonesien vor allem Indien, Sri Lanka und Thailand und fordert über 280.000 Todesopfer. Siehe Erdbeben im Indischen Ozean (Dezember 2004)
26.11.2003 - Tagesgeschehen:
Kaschmir. Indien und Pakistan vereinbaren einen Waffenstillstand in der umstrittenen Kaschmir-Provinz.
21.11.2003 - Tagesgeschehen:
Parbhani/Indien. Im Parbhani im westindischen Bundesstaat Maharashtra wurde direkt nach dem Freitagsgebet ein Bombenanschlag auf eine Moschee verübt. Mehr als 20 Menschen wurden verletzt.
03.10.2003 - Tagesgeschehen:
Pakistan. Pakistan hat eine atomwaffenfähige Kurzstreckenrakete getestet. Mit dieser kann auch das verfeindete Nachbarland Indien erreicht werden.
25.08.2003 - Tagesgeschehen:
Indien. In Bombay explodieren gleichzeitig vier Bomben. 50 Menschen werden getötet, 150 verletzt.
30.06.2003 - Tagesgeschehen:
SAP will sein Engagement in Indien verstärken und die Belegschaft auf 2000 Mitarbeiter verdoppeln.
29.05.2003 - Tagesgeschehen:
Kaschmir. Bei Kämpfen zwischen der indischen Armee und Rebellen kamen mindestens 15 Rebellen ums Leben.
09.02.2003 - Tagesgeschehen:
Indien: Die indische Regierung beginnt mit einer groß angelegten Impfkampagne gegen Poliomyelitis, bei der innerhalb von sechs Tagen rund 160 Mio. Menschen geimpft werden sollen.
2003 - Preisträger:
Teesta Setalvad und Ibn Abdur Rehman (Pakistan) (Internationaler Nürnberger Menschenrechtspreis)
2003 - Theater:
Tübingen: Zimmertheater u.a.: „Babettes Fest“, „Indien“, „Bouvard und Pécuchet“, „Die Stunde da wir nichts voneinander wussten“ (Karl Menrad)
2003 - Erfolge und Platzierungen > Weltmeisterschaft:
in Créteil: 7. (-74 kg), mit Siegen über Reto Bucher, Schweiz, Ranbir Singh, Indien und Katsuhiko Nagata, Japan und einer Niederlage gegen Jin Soo Kim (Marko Yli-Hannuksela)
2003 - Gewinner der Geldrangliste seit 2000:
Arjun Atwal Indien? Indien (Asian Tour)
25.07.2002 - Politik & Weltgeschehen:
Avul Pakir Jainulabdeen Abdul Kalam wird Staatspräsident in Indien
04.06.2002 - Tagesgeschehen:
Indien und Pakistan signalisieren bei Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin Gesprächsbereitschaft, um den Konflikt um Kaschmir friedlich zu lösen.
27.02.2002 - Tagesgeschehen:
Godhra/Indien: Als ein muslimischer Mob ihren Eisenbahnwagon in Brand steckt, sterben 59 hinduistische Pilger. Aufstände mit hunderten Toten sind die Folge.
22.01.2002 - Tagesgeschehen:
Kolkata/Indien: Muslimische Extremisten erschießen vier Wachmänner eines US-amerikanischen Informationszentrums.
2002 - Gewinner der Geldrangliste seit 2000:
Jyoti RandhawaIndien? Indien (Asian Tour)
2002 - Preisträger:
die Montessori-Schule in Lakhnau (UNESCO-Preis für Friedenserziehung)
2002 - Schach:
Bei der 7. Schnellschach-WM der Chess Classic in Mainz gewinnt der InderViswanathan Anand mit 4,5:3,5 gegen Ruslan Ponomarjow aus der Ukraine.
27.01.2001 - Katastrophen:
Erdbeben der Stärke 7,7 in Gujarat, Indien. ca. 20.000 Tote.
2001 - Expedition > Weitere Touren nach 1970:
Dharamsala und Ausläufer des Himalaya/Indien; ZDF-Serie „Wohnungen der Götter“ am Gunung Agung/Bali (Reinhold Messner)
2001 - Preisträger:
Das Volk Indiens, empfangen durch Ramaswamy Venkataraman (Light of Truth Award)
2001 - Einzelausstellung:
National Gallery of Modern Art, Mumbai, Indien (Bernard Moninot)
2000 - Preisträger:
Martin Macwan, Indien (Robert F. Kennedy Human Rights Award)
2000 - Ehrung:
Honorarkonsul der Republik Indien für Nordrhein-Westfalen, die er beim Bau von Schulen und Krankenhäusern unterstützt (Heinz-Horst Deichmann)
29.10.1999 - Tagesgeschehen:
Orissa/Indien: Ein Zyklon mit Windgeschwindigkeiten von 260 km/h trifft auf das Festland. Er verursacht in der Folge über 10.000 Tote.
26.05.1999 - Tagesgeschehen:
Kaschmir: Der Kargil-Krieg zwischen Indien und Pakistan im Konflikt um die Region Kaschmir beginnt mit einem indischen Angriff auf pakistanische Stellungen.
25.05.1999 - Tagesgeschehen:
Indien: Sharad Pawar, Purno Agitok Sangma und Tariq Anwar gründen die Nationalist Congress Party als Abspaltung von der Kongresspartei. Sie hat ihren Schwerpunkt im Bundesstaat Maharashtra.
19.05.1999 - Tagesgeschehen:
Fidschi: Mahendra Chaudhry wird Nachfolger von Sitiveni Rabuka als Premierminister Fidschis und ist damit der erste in dem Amt mit indischerVolkszugehörigkeit.
22.04.1999 - Tagesgeschehen:
Margao/Indien: Beim ersten Spiel der Fußball-Südasienmeisterschaft 1999 trennen sich Indien und Bangladesch mit einem 0:0.
13.04.1999 - Tagesgeschehen:
Assam/Indien: Der Orang Park wird von einer Schutzzone zum Nationalpark aufgewertet.
1999 - Katastrophen:
28. März: Erdbeben der Stärke 6,6 in der Region Xinjiang, Volksrepublik China, und Indien. 100 Tote
1999 - Expedition > Weitere Touren nach 1970:
– Filmarbeit: San-Francisco-Peaks/USA (heiliger Berg der Navajo); Reise in die Wüste Thar/Indien (Reinhold Messner)
1999 - Bisherige Meister:
SKA Minsk (Baltic Handball League)
1999 - Ehrung:
Ehrendoktorwürde der Universität Hyderabad, Indien (Siegfried Unseld)
14.08.1998 - Katastrophen:
Bei einem Erdrutsch im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh wird ein ganzes Dorf verschüttet, über 200 Tote sind die Folge.
11.05.1998 - Politik & Weltgeschehen:
Indien. Unterirdische Atomtests
1998 - Preisträger:
zwölf MenschenrechtsverteidigerInnen, die für die weltweite Menschenrechtsbewegung stehen: Binta Jammeh-Sidibe (Gambia), Andreas Kossi Ezuke (Togo), Yanette Bautista (Kolumbien), Heberth Hernando Ruiz Ríos (Kolumbien), Waldo Albarracín (Bolivien), Wei Jingsheng (VR China), Medha Patkar , Mukhtar Pakpahan (Indonesien), Ak?n Birdal (Türkei), Juri Schadrin (Russland), Mohamed Mandour (Ägypten), Karima Hammache (Algerien) (Amnesty International Menschenrechtspreis)
1998 - Politik & Weltgeschehen:
19. März: Indien. Atal Bihari Vajpayee wird Premierminister
25.07.1997 - Politik & Weltgeschehen:
In Indien wird mit Kocheril Raman Narayanan erstmals ein Kastenloser Staatspräsident.
1997 - Städtepartnerschaften:
Indien? Mumbai , seit (Izmir)
1997 - Ehrung:
Ehrendoktor des Instituts für syrische Studien in Indien (Johannes van der Ploeg)
12.11.1996 - Katastrophen:
Indien. Kollision in der Luft zwischen einer Boeing 747 der Saudi Arabian Airlines und einer Iljuschin Il-76 der Kazak Airlines. Alle 349 Personen in beiden Flugzeugen sterben
1995 - Ausgewählte Gruppenausstellungen:
“Participation in Zhang Huan’s To Raise an Anonymous Mountain by One Meter”, Miaofengshan Mountain, Beijing, China (Ma Liuming)
1995 - Ehrung > Akademische Titel:
Dr. jur. (h.c.) durch die University of Delhi, Indien (Hage Geingob)
1994 - Filmographie:
Pas de deux zwischen Indien und Europa: Pina Bausch. Regie: Anne Linsel.
– Dokumentation der Gastspiel-Reise des Wuppertaler Tanztheaters durch Indien.
1994 - Film:
Pas de deux zwischen Indien und Europa: Pina Bausch. Regie: Anne Linsel
– Dokumentation der Gastspiel-Reise des Wuppertaler Tanztheaters durch Indien.
1994 - Expedition > Weitere Touren nach 1970:
– Säuberungsaktion in Nord-Indien/Gangotri, Shivling-Gebiet (6543? m); zum Ruwenzori (5119? m), Uganda (Reinhold Messner)
29.09.1993 - Katastrophen:
Erdbeben der Stärke 6,2 in der Region Latur/Killari, Indien, 9.750 Tote
1992 - Werk:
Baum der Eitelkeit , Sammlung Heinrich Vetter im Luisenpark in Mannheim (Hans-Michael Kissel)
1992 - Städtepartnerschaften:
IndienPune , seit (San José (Kalifornien))
19.10.1991 - Katastrophen:
Erdbeben der Stärke 7,0 in Indien, etwa 2.000 Tote
1991 - Aktionen, Installationen, Inszenierungen, Design:
– Jagmandir, das exzentrische Privattheater des Maharana von Udaipur, Indien. (André Heller)
1991 - Heutige Aktivitäten > Anti-Slavery Award:
Swami Agnivesh/Bonded Liberation Front (Anti-Slavery International)
1990 - Ehrung:
Mandela hält über 50 internationale Ehrendoktorwürden. Er ist neben Mutter Teresa und Khan Abdul Ghaffar Khan die einzige nicht-indische Person, die mit Indiens höchstem zivilen Orden, dem Bharat Ratna ausgezeichnet wurde. (Nelson Mandela)
1990 - Ehrung:
"Apostle of International Understanding", Unity International Foundation, New Delhi, Indien (Hans Köchler)
1989 - 3. Generation (1980–2003):
wurde die Produktion in Japan beendet. Die Produktionsanlagen wurden nach Indonesien gebracht und dort wurde die Baureihe als Super Ranger und Jumbo Ranger für den dortigen Markt und andere asiatische Länder wie Indien bis 2003 produziert. (Hino Ranger)
1989 - Cricket-Geschichte > Rekorde im Test Cricket:
Highest team total: 699, im Spiel Pakistan gegen Indien (Gaddafi Stadium)
20.08.1988 - Katastrophen:
Bei einem Erdbeben der Stärke 6,6 sterben in Nepal und Indien zirka 1.450 Menschen.
1988 - DOK Leipzig > Retrospektive:
Dokumentarfilm in Indien (Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm)
1988 - Einzelausstellung:
Kanonia Centre for Arts, Ahmedabad, Indien (Amy Sillman)
30.05.1986 - Wirtschaft:
Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Indien
1985 - Mitgliedstaaten:
Indien? Indien (Südasiatische Vereinigung für regionale Kooperation)
1985 - Preisträger:
Generalmajor Indar Jit Rikhye und das Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung (Deutschland) (UNESCO-Preis für Friedenserziehung)
03.12.1984 - Katastrophen:
Giftgas-Katastrophe der Chemiefirma Union Carbide in Bhopal, Indien mit etwa 4.500 Toten.
31.10.1984 - Politik & Weltgeschehen:
Die indische Ministerpräsidentin Indira Gandhi erliegt einem Attentat zweier Sikh-Extremisten aus ihrer Leibgarde. In unmittelbar darauffolgenden Unruhen werden ca. 1.000 Menschen, überwiegend aus der Sikh-Bevölkerung, getötet. Indiras Sohn Rajiv übernimmt das Amt des Ministerpräsidenten.
02.08.1984 - Politik & Weltgeschehen:
Bombenanschlag in Madras (Indien): Das Dach der Ankunftshalle des Flughafens stürzt ein, 32 Personen werden getötet.
1984 - Ehrung:
Ashoka Chakra Orden der Republik Indien (Juri Wassiljewitsch Malyschew)
1981 - Politik & Weltgeschehen:
4. März: Der deutsche Bundespräsident Karl Carstens besucht Indien (bis 9. März), wo er Ministerpräsidentin Indira Gandhi und andere führende Politiker trifft.
10.12.1980 - Politik & Weltgeschehen:
Der sowjetische Staats- und Parteichef Leonid Breschnew besucht Indien und schlägt dort einen Fünfpunkteplan für Frieden und Sicherheit im Persischen Golf und im Indischen Ozean vor.
18.07.1980 - Politik & Weltgeschehen:
Indien wird das sechste Land, das eigene Satelliten in den Weltraum befördern kann und schießt einen Erdbeobachtungssatelliten in eine erdnahe Umlaufbahn.
01.01.1978 - Katastrophen:
Bombay, Indien. Eine Boeing 747 der Air India explodiert Minuten nach dem Start und stürzt ins Meer. Alle 213 Menschen an Bord sterben.
1974 - Gastprofessuren:
Gastprofessur in Bangalore, Indien (Ryszard Kapuściński)
1973 - Städtepartnerschaften:
IndienJaipur , seit (Calgary)
04.12.1971-05.12.1971 - Seeschlachten:
4./5. Dezember, Operation Trident (Seegefecht bei Karatschi), Indien besiegt Pakistan
1969 - Kultur:
20. März: Kulturabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Indien. In Kraft seit dem 11. September 1969
1968 - Politik > Städtepartnerschaften:
IndienMumbai (früher Bombay), Indien, seit (Stuttgart)
1967 - Werke:
Die Beziehungen der DDR zur Indischen Union. In: Deutsche Außenpolitik, Heft 8 , S. 940–944. (Wolfgang Kiesewetter)
10.01.1966 - Politik & Weltgeschehen:
Unterzeichnung der Deklaration von Taschkent, mit der Indien (Lal Bahadur Shastri) und Pakistan (Muhammed Ayub Khan) ihre Streitigkeiten beilegen wollen. Shastri stirbt am Tag darauf noch in Taschkent
1966 - Weltzentren:
Indien: Sangam, errichtet (World Association of Girl Guides and Girl Scouts)
1966 - Politik > Städtepartnerschaften:
IndienChennai, Indien (Wolgograd)
22.09.1965 - Politik & Weltgeschehen:
Unter Einschaltung der UNO wird ein Waffenstillstand im Krieg zwischen Indien und Pakistan unterzeichnet.
06.01.1965 - Politik & Weltgeschehen:
Hindi wird offizielle Staatssprache Indiens
1965 - Rundfunk:
Start des regulären Fernsehbetriebs in Indien.
1965 - Expedition:
Nepal, Indien, Sikkim (Heinrich Harrer)
1957 - Mitgliedsstaaten > 1945 bis 2010 (20 Staaten):
Indien (Meterkonvention)
1957 - Ausstellungen, Ehrungen und Preise:
Internationale Ausstellung, Bangalore, Indien (Fritz Getlinger)
07.09.1955 - Katastrophen:
Überschwemmungen in Indien, etwa 45 Millionen Menschen obdachlos
1955 - Politik:
31. März: Handelsabkommen zwischen Indien und der Bundesrepublik Deutschland
28.04.1954 - Politik:
In Colombo (Sri Lanka) treffen die Ministerpräsidenten von Indien, Pakistan, Birma, Ceylon und Indonesien zu einer Asienkonferenz zusammen, auf der unter anderem die aktuelle Situation in Französisch-Indochina beraten wird
13.05.1952 - Politik & Weltgeschehen:
Nachdem die Kongresspartei Indiens bei der ersten Parlamentswahl seit der Unabhängigkeit bestätigt wird, tritt Jawaharlal Nehru seine zweite Amtszeit als Ministerpräsident an.
15.08.1950 - Katastrophen:
Erdbeben der Stärke 8,6 in Assam, Indien, 1.530 Tote
26.01.1950 - Asien & Russland:
Mit Inkrafttreten der neuen Verfassung (verabschiedet 26. November 1949) wird Indien offiziell zur Republik. Erster Präsident wird Rajendra Prasad.
30.12.1949 - Politik & Weltgeschehen:
Indien erkennt die Volksrepublik China an.
01.01.1949 - Politik & Weltgeschehen:
Indien und Pakistan vereinbaren einen Waffenstillstand zur Beilegung des Konflikts über Kaschmir.
1949 - Datum unbestimmt:
Einrichtung einer Beobachtergruppe der Vereinten Nationen im Grenzgebiet von Jammu und Kashmir (Indien/Pakistan)
12.09.1948 - Politik & Weltgeschehen:
Beginn der indischen „Operation Polo“ gegen den Staat Hyderabad. Der Nizam von Hyderabad, das vollständig innerhalb des indischen Territoriums liegt, hatte zunächst seine Unabhängigkeit bewahrt. Nach Übergriffen gegen Hindus greift die indische Zentralregierung ein und marschiert in Hyderabad ein, das nach acht Tagen militärisch unterworfen wird.
15.08.1947 - Politik & Weltgeschehen:
Der Mountbattenplan tritt in Kraft. Indien erhält seine Unabhängigkeit. Erster Regierungschef wird Jawaharlal Nehru.
15.08.1947 - Exponierte Ereignisse:
Indien, seit dem frühen 18. Jahrhundert unter zunehmender Kontrolle der Britischen Ostindien-Kompanie stehend und ab 1858 als Kronkolonie Teil des britischen Kolonialreiches, erlangt seine Unabhängigkeit.
15.08.1947 - Rundfunk:
Indien wird unabhängig.
03.06.1947 - Politik & Weltgeschehen:
Der britische Vizekönig Mountbatten gibt den Plan zur TeilungIndiens bekannt, der mit der Gründung Pakistans zwei Monate später vollzogen wird
1947 - Mitglieder:
Indien? Indien (Commonwealth of Nations)
04.11.1946 - Politik & Weltgeschehen:
Gründung der UNESCO durch die Gründungsstaaten: Australien, Brasilien, Republik China, Dänemark, Dominikanische Republik, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Indien, Kanada, Libanon, Mexiko, Neuseeland, Norwegen, Saudi-Arabien, Südafrika, Türkei und USA. Im gleichen Jahr werden auch Polen, Bolivien, Syrien, Haiti, Schweden, Island, Afghanistan, Peru, die Philippinen und Belgien Mitglied der UNESCO.
01.01.1946 - Politik & Weltgeschehen:
Unterzeichnung des Friedensvertrags zwischen Indien, Großbritannien und Thailand in Bangkok.
30.10.1945 - Vereinte Nationen:
Indien wird Mitglied bei den Vereinten Nationen
1936 - Werk:
Häfen und Hafenerweiterungen: u.a. Seeschleuse (der 4. Hafeneinfahrt) Wilhelmshaven , Bangkok (1937), Kandla im Golf von Kachchh in Indien (um 1946), zur Hafenerweiterung in Kiel (ab 1960), Ölhafen Hamburg-Waltershof (1960), Marinehafen Eckernförde (ab 1960), Cuxhaven (ab 1962), Mogadischu in Somalia (1962), Tiefwasserhafen Lomé (Togo, 1960 bis 1967), Erzhafen Bremerhaven (ab 1962), Klöckneranleger in Bremen, Brunsbüttelkoog (1963), Vlissingen (1967) (Arnold Agatz)
15.01.1934 - Katastrophen:
Erdbeben der Stärke 8,1 in Nepal und Indien, ca. 10.700 Tote
1933 - Andere besondere Flugzeugabstürze:
vereinbarten die Regierungen von Großbritannien, Indien, Malaya, der Straits Settlements und Australiens, einen gemeinsamen Luftpostdienst einzurichten. Am 23. September bestellte Qantas einen für diesen Zweck geeignete Flugzeugtyp bei de Havilland. (Flugzeugabsturz)
1933 - Leistung:
England - Indien in einer Gipsy Moth (Jean Batten)
26.09.1932 - Geboren:
Manmohan Singh, seit 2004 Premierminister von Indien, kommt zur Welt.
1932 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Im Gefängnis von Pune beginnt Mahatma Gandhi seinen Hungerstreik. (20. September)
1931 - Höhepunkte als Bergsteiger:
Smythe war der Leiter der ersten erfolgreichen Expedition zur Ersteigung des Kamet (7,756 m). Zu jener Zeit war dies der Höhenrekord für Gipfelerfolge (am Mount Everest war man zwar höher gestiegen, aber nicht zum Gipfel gelangt). Während der Kamet-Expedition entdeckten Smythe und Holdswordth das Blumental im Himalaya, das zum Bundesstaat Uttarakhand gehört. (Frank Smythe)
1926 - Geschichte > Anfänge > Gründung von Verbänden, erste Veranstaltungen:
Internationale Tischtennisförderation ITTF in Berlin, gegründet von England, Schweden, Ungarn, Indien, Dänemark, Deutschland, Tschechoslowakei, Österreich und Wales
1922 - Indien:
18. März: In Indien wird Mahatma Gandhi wegen zivilen Ungehorsams zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Er wird aber nur zwei Jahre absitzen
04.04.1905 - Katastrophen:
Ein Erdbeben der Stärke 8,6 in Kangra, Indien. ca. 19.000 Tote
1899 - Katastrophen:
Eine schwere Hungersnot herrscht in Indien, verschärft durch die Politik der britischen Kolonialherren, und fordert Millionen Tote.
1894 - Hauptwerk:
Reise in Süd-Indien, Leipzig (Emil Ludwig Schmidt)
1891 - Tagesgeschehen > Donnerstag, 23. Juli:
Vancouver/Kanada: Die HMCS Rainbow zwingt den Dampfer Komagata Maru mit 354 Sikh-Immigranten aus Indien an Bord zur Abreise. Der Dampfer hatte sich seit 23. Mai im Hafen befunden, auch um auf das restriktive kanadische Einwanderungsgesetz aufmerksam zu machen, dass die Einwanderung aus Südasien verhindern sollte. (Juli 1914)
1889 - Religion:
23. März: Mirza Ghulam Ahmad gründet in Indien die Glaubensgemeinschaft der Ahmadiyya als Reformbewegung innerhalb des Islam.
1885 - Asien:
In Indien wird der Indische Nationalkongress in Pune von Hindus und Moslems gemeinsam gegründet.
01.01.1877 - Asien:
Königin Victoria von Großbritannien wird Kaiserin von Indien.
1877 - Katastrophen:
Hungersnot im britisch beherrschten Indien
10.04.1868 - Äthiopien:
Der letzte Versuch des äthiopischen Herrschers Theodors II., die von Indien aus in Marsch gesetzte britische Strafexpedition unter Robert Napier und Frederic Thesigerabzuwehren, scheitert mit seiner Niederlage in der Schlacht bei Aroge.
1868 - Sonnenfinsternisexpeditionen:
Guntur, Indien (Jules Janssen)
14.05.1845 - Wissenschaft & Technik:
Die Königlich Dänische Akademie der Wissenschaften erhält einen Brief des Königs Christian VIII. Friedrich, in dem er die Ziele einer Expedition formuliert. Er hat sich entschlossen, die Korvette Galathea unter anderem zu den ostindischen Inseln und den Nikobaren zu schicken, über die Dänemark zu dieser Zeit Souveränität hält, um dort Studien über die Produkte dieser Inseln und ihrer Verwendung für Anbau und Handel zu betreiben. Die Galathea verlässt Kopenhagen am 24. Juni. Nach einem kurzen Aufenthalt vom 21. bis 27. Juli auf Madeira segelt das Schiff um das Kap der Guten Hoffnung herum in Richtung Indien, wo man in Tranquebar, Pondicherry, Madras und Kalkutta vor Anker geht. In Kalkutta wird ein zusätzliches Schiff, das Dampfschiff Ganges, erworben, um die geplanten Aufgaben auf den Nikobaren zu unterstützen, wo intensiv wissenschaftlich gearbeitet wird.
1845 - Übersicht der Kolonien > Asien:
Trankebar (bzw. Dänisch-Indien, Seehafen in Indien), 1620 bis (Dänische Kolonien)
25.11.1839 - Katastrophen:
Über Indien tobt ein Zyklon, der Flutwellen mitbringt. Das Desaster kostet geschätzt 300.000 Tote. Die Hafenstadt Coringa wird total zerstört und hinterher nicht mehr aufgebaut.
1826 - Katastrophen:
Cholera-Epidemie in Indien
13.04.1749 - Katastrophen:
Vor der Küste Südostindiens sinken die beiden britischen Linienschiffe HMS Pembroke (60 Kanonen) und HMS Namur (74 Kanonen) in einem Zyklon. 850 von 864 Besatzungsmitgliedern starben.
02.10.1746 - Katastrophen:
Beim Untergang der drei französischen Kriegsschiffe Duc d'Orléans (54 Kanonen), Phénix (54 Kanonen) und Lys (40 Kanonen) in einem Hurrikan bei Madras (Indien) sterben etwa 1.200 Besatzungsmitglieder.
11.10.1737 - Katastrophen:
Ein Erdbeben im Raum Kalkutta (Indien) fordert ca. 300.000 Tote.
06.08.1661 - Politik & Weltgeschehen:
Im Vertrag von Den Haag beenden Portugal und die Niederlande ihre Auseinandersetzungen um die Rückgabe Niederländisch-Brasiliens, der Kolonie Neu-Holland. Den Portugiesen verbleibt dieser Besitz gegen Zahlung von 63 Tonnen Gold und das Überlassen ihrer Besitzungen in Ceylon und Indien.
1648 - Kultur:
In Indien wird der Taj Mahal fertiggestellt.
11.04.1593 - Afrika:
Die neu erbaute Festung Fort Jesus in Mombasa wird den Portugiesen zu ihrer Zweckbestimmung übergeben. Sie soll den Seeweg nach Indien sichern.
05.11.1556 - Asien:
Großmogul Akbar und sein Vormund Bairam Khan siegen in der Zweiten Schlacht von Panipat in Indien gegen Hemu, der in der Schlacht fällt.
1552 - Diözesankalender:
3. Dezember: Hl. Franz Xaver (Ordenspriester, Glaubensbote in Indien und Ostasien ) - G (GK: G) - weiß (Bistum Chur)
1498 - Ereignisse und Entwicklungen:
Vasco da Gama erreicht Indien. Mit dieser Reise wird die Vorherrschaft der Portugiesen im westlichen Indischen Ozean eingeleitet sowie begonnen, wesentliche Waren- und Finanzströme auf neue Handelswege umzuleiten, was den Aufschwung von Lissabon und Antwerpen als Welthandelsplätze begründet und die Voraussetzungen schafft, dass asiatische Waren (nicht nur Gewürze) den Europäern auf direktem Wege zugänglich werden. (15. Jahrhundert)
1497 - 1300–1500:
Vasco da Gama findet den Seeweg nach Indien. (Zeittafel Portugal)
1483 - Portugal & seine Kolonien:
Christoph Kolumbus versucht Portugal für eine Suche nach einem Seeweg nach Indien zu gewinnen, was von König Johann II. abgelehnt wird.
1206 - Politik & Weltgeschehen:
Qutb ud-Din proklamiert die Mameluken-Dynastie in Indien, die erste Dynastie der Delhi-Sultanate.
1194 - Asien:
Die IslamisierungIndiens durch die Araber (begonnen 712 n. Chr.), erreicht mit der Einnahme von Bihar ihren Höhepunkt
851 n. Chr. - Religion & Kultur:
Der arabische Kaufmann Sulaiman verbreitet den Islam an der indischenMalabarküste.
786 n. Chr. - Asien:
König Dhruva, Herrscher der Rashtrakuta-Dynastie in Zentral-Indien, besiegt Vatsaraja, König der Pratihara-Dynastie, dessen Expansion damit gestoppt wird.
783 n. Chr. - Asien:
Um 783: Vatsaraja aus der Dynastie Pratihara gelingt die Ausweitung seiner Herrschaft über zahlreiche Radjputen-Fürsten im Norden Indiens.
647 n. Chr. - Indien:
Der nordindische Herrscher Harsha fällt einer Verschwörung zum Opfer. Nach seinem Tod fällt sein Reich auseinander.
642 n. Chr. - Religion:
In Kasaragod entsteht die erste Moschee auf indischem Boden.
630 n. Chr. - Asien:
Die Expansion des nordindischen Großreiches des Herrschers Harscha nach Süden wird durch das Reich Chalukya gestoppt; der Narmada wird zum Grenzfluss erklärt.
628 n. Chr. - Wissenschaft & Technik:
Der indischeMathematiker Brahmagupta stellt sein Hauptwerk, Brahmasphutasiddhanta, vor, das unter anderem die Null als vollwertige Zahl behandelt und die Rechnung mit negativen Zahlen kennt.
606 n. Chr. - Asien:
Harsha aus dem Haus der Vardhana, der im Guptareich zum General aufgestiegen war, wird Herrscher in Thanesvar bei Delhi, von wo er in den kommenden Jahren ein nordindisches Großreich aufbaut.
550 n. Chr. - Asien:
um 550: Beginn der indischenChalukya-Dynastie.
510 n. Chr. - Asien:
Bhanugupta, Herrscher des nord-indischenGupta-Reiches, verliert eine Schlacht gegen die Hephtaliten unter Toramana und muss nach Bengalen fliehen; die Hephtaliten gewinnen Kaschmir und Panjab, das Gupta-Reich beginnt zu zerfallen.
400 n. Chr. - Kultur:
um 400: Der indische Dichter Kalidasa verfasst das Drama Shakuntala.
300 n. Chr. - Wirtschaft:
um 300: erstmalige Herstellung festen Zuckers aus Zuckerrohr in Nordindien
273 n. Chr. - Römisches Reich / Imperium Galliarum:
Eine indische Delegation besucht Kaiser Aurelian in Rom.
11 n. Chr. - Asien:
Beginn der Herrschaft von Satakarni als Kaiser des Andhra-Reiches in Indien.
6 n. Chr. - Wirtschaft > Staatshaushalt:
Gesundheit: 3
5 n. Chr. - Wirtschaft > Staatshaushalt:
Militär: 2
4 n. Chr. - In der Verfassung werden 21 weitere Sprachen anerkannt, die auf regionaler Ebene teils als Amtssprachen dienen:AsamiyaBengalischBodoDogriGujaratiKannadaKashmiriKonkaniMaithiliMalayalamMarathiMeiteiNepaliOriyaPanjabiSantaliSanskritSindhiTamilTeluguUrdu:
Milliarden USD (3.)
4 n. Chr. - In der Verfassung werden 21 weitere Sprachen anerkannt, die auf regionaler Ebene teils als Amtssprachen dienen:AsamiyaBengalischBodoDogriGujaratiKannadaKashmiriKonkaniMaithiliMalayalamMarathiMeiteiNepaliOriyaPanjabiSantaliSanskritSindhiTamilTeluguUrdu:
USD (128.)
2 n. Chr. - In der Verfassung werden 21 weitere Sprachen anerkannt, die auf regionaler Ebene teils als Amtssprachen dienen:AsamiyaBengalischBodoDogriGujaratiKannadaKashmiriKonkaniMaithiliMalayalamMarathiMeiteiNepaliOriyaPanjabiSantaliSanskritSindhiTamilTeluguUrdu:
Milliarden USD (11.)
1 n. Chr. - In der Verfassung werden 21 weitere Sprachen anerkannt, die auf regionaler Ebene teils als Amtssprachen dienen:AsamiyaBengalischBodoDogriGujaratiKannadaKashmiriKonkaniMaithiliMalayalamMarathiMeiteiNepaliOriyaPanjabiSantaliSanskritSindhiTamilTeluguUrdu:
USD (138.)
23 v. Chr. - Ereignisse:
Kaiser Augustus führt eine feste Währungsordnung ein. Das System unterscheidet Goldmünzen (Aureus), Silbermünzen (Denaurius), Messingmünzen (Sestertius, Dupondius) und Kupfermünzen (As). Es wirkt in ganz Europa bis weit in die Neuzeit, bevor der Schotte John Law 1716 am Hofe Ludwig XV. das erste echte Papiergeld einführt. Die Münzen zeigen allesamt das Haupt des Herrschers. Sie symbolisieren zudem das Ende der Demokratie im Römischen Reich. Die Münzen kursieren weltweit bis nach Skandinavien, in das Kaiserreich China, nach Indien und Afrika.
73 v. Chr. - Indien:
In Nordindien endet die Shunga-Dynastie, es beginnt die unbedeutende Kanva-Dynastie.
185 v. Chr. - Asien:
In Indien endet mit einem Staatsstreich die Maurya-Dynastie, es beginnt die Shunga-Dynastie.
247 v. Chr. - Religion & Kultur:
Um 247 v. Chr. entsendet der indischeMaurya-Kaiser Ashoka seinen Sohn Mahinda und seine Tochter Sanghamitta nach Sri Lanka, die dort den Buddhismus in Form der Theravada-Tradition bekannt machen. Mihintale, eines der ersten buddhistische Klöster, entsteht auf dem Missaka-Berg etwa 7 km östlich von Anuradhapura.
265 v. Chr. - Asien:
um 265 v. Chr.: Aschoka, Herrscher des indischenMaurya-Reiches, das sich über fast ganz Indien erstreckt, beginnt einen überaus blutigen Feldzug gegen Kalinga (im heutigen Orissa).
268 v. Chr. - Asien:
272/268 v. Chr.: Ashoka, Herrscher der altindischen Maurya-Dynastie, kommt in Indien an die Macht. Er ist ein Enkel des Chandragupta und Nachfolger von Bindusara.
272 v. Chr. - Asien:
272/268 v. Chr.: Ashoka, Enkel des Chandragupta Maurya, besteigt den Thron des indischenMaurya-Reiches.
300 v. Chr. - Asien:
um 300 v. Chr.: Im indischenMaurya-Reich folgt Bindusara auf seinen Vater Chandragupta Maurya.
303 v. Chr. - Asien:
Seleukos I. gesteht dem indischen Herrscher Chandragupta Maurya das Gebiet östlich von Kabul sowie Belutschistan zu und erhält im Gegenzug 500 Kriegselefanten.
305 v. Chr. - Alexanderreich / Diadochenkriege:
Beginn von Auseinandersetzungen zwischen dem indischen Herrscher Chandragupta Maurya und Seleukos I. an der Ostgrenze des Seleukidenreiches.
322 v. Chr. - Asien:
Beginn der Herrschaft des Tschandragupta im indischenMaurya-Reich. Er löst die Nanda-Dynastie ab.
326 v. Chr. - Alexanderzug:
IndienfeldzugAlexanders des Großen: Von Arachosien (heute: Afghanistan) aus wendet er sich ostwärts über den Chaiber-Pass zum Indus, wo er die Festung Aornos einnimmt. Während er das Gebiet westlich des Flusses als Provinz Gandhara seinem Reich einverleibt und Nikanor unterstellt, zieht er über den Fluss nach Taxila (beim heutigen Islamabad), wo er von König Omphis empfangen wird.
327 v. Chr. - Alexanderzug:
Alexander der Große erobert während des sogdianischen Aufstandes die als uneinnehmbar geltende Bergfestung des Sogdischen Felsens. Der Aufstand wird niedergeschlagen, woraufhin sich Alexander Richtung Indien wendet. Für den geplanten Feldzug lässt er 30.000 Perser und Bakterer zu Phalanx-Kämpfern ausbilden.
13.04.1479 v. Chr. - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
: Nach dem Tod von Thutmosis II. aus der 18. Dynastie wird sein dreijähriger Sohn Thutmosis III. am 4. Pachon des Ägyptischen Kalender zum Pharao des Alten Ägypten gekrönt. Seine Stiefmutter und Tante Hatschepsut übernimmt für ihn die Regentschaft. (13. April)

"Indien" in den Nachrichten