2014 - Ehrung:
Istanbul (Pegasus Spiele) (Rüdiger Dorn)
2013 - Uraufführungen:
"A Word About" für Harfe und Orchester im Millî Reasürans Auditorium, Istanbul (Peter Machajdík)
2013 - Ausstellung:
Galerie Art350, Istanbul (Elvira Bach)
2013 - Entwicklung seit 1993:
Übernahme der Hydrocast SARL in Frankreich und Gründung von Vertriebsgesellschaften in Chile, Kolumbien, Mosambik und Russland (ACO Funki) und Erweiterung der Produktionsflächen in Dubai und Istanbul (ACO Gruppe)
12.12.2012 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Beginn der Kurzbahnweltmeisterschaften im Schwimmen
21.09.2012 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Mehr als 300 Armeeangehörige sind in Istanbul zu langjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Das Strafgericht sieht es als erwiesen an, dass die Militärs 2003 unter dem Codenamen „Operation Vorschlaghammer“ einen Bombenanschlag auf zwei Moscheen geplant haben. Um die Unruhe in der Bevölkerung anzustacheln, die einen Putsch begünstigt, sollte außerdem ein türkischer Kampfjet über griechischem Luftraum abgeschossen werden.
27.08.2012 - Sport:
10. September: 40. Schacholympiade in Istanbul
25.07.2011 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Mehr als vier Jahre nach dem Mord an dem türkisch-armenischen Journalisten Hrant Dink verurteilt ein Gericht den Täter zu fast 23 Jahren Gefängnis.
08.05.2011 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Beim vierten Lauf zur diesjährigen Formel-1-Saison auf dem Istanbul Park Circuit siegt Sebastian Vettel auf Red Bull vor seinem Teamkollegen Mark Webber und Fernando Alonso auf Ferrari.
2011 - Qualifikation > Qualifikationskriterien:
Weltmeisterschaften in Turkei? Istanbul, 12. bis 18. September (Olympische Sommerspiele 2012/Ringen)
2011 - Sportlicher Erfolg > Europameisterschaft:
1. Platz Istanbul (Sabrina Filzmoser)
2011 - Ringen:
Ringer-Weltmeisterschaften 2011 vom 12. bis 19. September in Istanbul
22.10.2010 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Staatspräsident Abdullah Gül und der deutsche Bundespräsident Christian Wulff legen im Stadtteil Beykoz den Grundstein für die Deutsch-Türkische Universität.
12.09.2010 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Im Finale der Basketball-Weltmeisterschaft 2010 gewinnen die Vereinigten Staaten mit 81:64 gegen die Gastgeber.
30.05.2010 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Beim siebten Lauf zur Formel-1-Weltmeisterschaft auf dem Istanbul Park Circuit gewinnt Lewis Hamilton auf McLaren vor seinem Teamkollegen Jenson Button und Mark Webber auf Red Bull.
18.01.2010 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Mehmet Ali Ağca, der am 13. Mai 1981 ein Attentat auf Papst Johannes Paul II. verübte, wird aus der Haft entlassen.
01.01.2010 - Tagesgeschehen:
Europa: Pécs, Istanbul und das Ruhrgebiet sind Kulturhauptstädte Europas.
2010 - Jahreswidmungen:
Kulturhauptstädte Europas sind das Ruhrgebiet in Deutschland mit der Ruhr.2010 (Essen gewann stellvertretend die Bewerbung für alle 53 Gemeinden) , Pécs (Ungarn) als Vertreter eines neuen EU-Mitgliedes, sowie Istanbul (Türkei) als Vertreter eines Landes außerhalb der EU.
2010 - Werk:
wegwärts - Istanbul. Köln? : headroom Sound Production (Joscha Remus)
06.10.2009 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Die Jahrestagung des Internationalen Währungsfonds wird von massiven Straßenprotesten begleitet.
08.09.2009 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Nach einem schweren Sturm mit heftigen Regenfällen wird im Nordwesten des Landes eine fünfköpfige Familie vermisst. Im Schwarzen Meer zerbricht vor dem türkischen Küstenort Kilyos ein vor Anker liegendes Frachtschiff, die Besatzung wird gerettet. Am Mittwoch reißt eine Flutwelle in Istanbul mindestens 31 Menschen in den Tod.
20.07.2009 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Auf einer Einkaufsstraße wird ein deutscher Tourist erstochen. Der Mann stirbt in einem Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen.
27.05.2009 - Sport:
Im Finale des UEFA-Pokals 2008/09 im Şükrü-Saracoğlu-Stadion in Istanbul besiegte Schachtar Donezk Werder Bremen mit 2:1 n.V.
25.02.2009 - Tagesgeschehen:
Amsterdam/Niederlande: Eine aus Istanbul kommende Boeing 737-800 (Turkish-Airlines-Flug 1951) stürzt beim Landeanflug auf den Flughafen Schiphol ab und zerbricht in drei Teile, wobei neun Menschen sterben
2009 - Ergebniss:
– 28. Platz JGP Bosphorus, Istanbul, Türkei (Nathalie Weinzierl)
2009 - Ausstellung:
Escaping the dead ends, Istanbul Biennale, Istanbul, Türkei (Manfredi Beninati)
27.07.2008 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Zwei Bombenanschläge an einem Einkaufszentrum im Stadtteil Güngören fordern mindestens 17 Tote und 154 Verletzte. Die Anschläge werden der kurdischen Arbeiterpartei PKK zugerechnet.
2008 - Diskografie > Compilation:
Pick Somebody Up auf dem offiziellen Album des 15ten internationalen Istanbul Jazz Festivals (Raul Midón)
2008 - Sportlicher Erfolg:
Weltmeister im Wörter merken, Weltmeister im Namen merken und Mannschaftsweltmeister in Manama (Bahrain), Best International Competitor bei der UK Open in London, 1. Platz im Namen merken bei der Memoriad in Istanbul (Türkei) (Boris Konrad)
03.11.2007 - Tagesgeschehen:
Istanbul: Bei der internationalen Irak-Konferenz verspricht der Außenminister des Iraks gegen die PKK im Nordirak vorzugehen.
12.10.2007 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Ein ägyptisches Flugzeug verunglückt bei der Landung. Weil sich die Räder nicht ausfahren lassen, landet das Flugzeug auf dem Rumpf und fängt Feuer. Es wird niemand verletzt.
02.07.2007 - Tagesgeschehen:
Istanbul, Türkei: Ein halbes Jahr nach der Ermordung des türkisch-armenischen Journalisten Hrant Dink beginnt in Istanbul der Prozess gegen den jugendlichen Haupttäter und 17 weitere Angeklagte.
31.05.2007 - Tagesgeschehen:
Straßburg/Frankreich: Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Türkei zum vierten Mal innerhalb eines Monats wegen schwerer Folter verurteilt. Das Gericht sieht es als erwiesen an, dass zwei Männer und eine Frau im Juni 1995 in der Anti-Terrorabteilung des Istanbuler Polizeipräsidiums mehrere Tage lang misshandelt wurden: mit Elektroschocks an den Genitalien, Schlägen, Aufhängen an den Armen und Schlafentzug. Die Regierung in Ankara muss den drei Opfern zusammen 45.000 € Schmerzensgeld zahlen.
29.04.2007 - Tagesgeschehen:
Ankara/Türkei: Abdullah Gül, Präsidentschaftskandidat der türkischen Regierungspartei AKP, verpasst in der ersten Runde der Präsidentenwahl die notwendige Zweidrittelmehrheit im Parlament. Bei den anschließenden Massendemonstrationen gehen in Istanbul Hunderttausende von Bürgern auf die Straßen, um gegen die noch amtierende Regierung Recep Tayyip Erdoğans und ihren Kandidaten Gül zu protestieren, da von ihm der „Laizismus Atatürks und die Grundwerte der Republik“ bedroht seien. Auch die Armee warnt unmissverständlich. Falls erneut ein AKP-Mitglied Staatspräsident werden, werde sie „ihre Haltung und ihr Vorgehen deutlich machen.“ Die Opposition erhebt wegen eines angeblichen Verfahrensfehlers Anklage vor dem Verfassungsgericht, dass bereits vor dem geplanten zweiten Wahlgang am 2. Mai eine Entscheidung treffen muss.
29.01.2007 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Türkische Sicherheitskräfte erzielen einen Erfolg gegen das weltweite Terror-Netzwerk Al-Qaida: Bei landesweiten Razzien werden insgesamt 46 Verdächtige verhaftet. Die Aktion erfolgt zeitgleich in Konya, Istanbul, Izmir, İzmit und Mardin.
2007 - CowParade Städte > Europa:
Istanbul, Türkei (CowParade)
2007 - Werdegang:
Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz in Istanbul (Ewald Nowotny)
2007 - Preisträger:
Bartholomäus I., Seine Allheiligkeit griechisch-orthodoxer Ökumenischer Patriarch von Konstantinopel mit Sitz in Fener in Istanbul (Kardinal-König-Preis)
2007 - Ausstellung:
Turkey by Magnum im Istanbul Modern 15. Februar - 20. Mai (Paolo Pellegrin)
28.11.2006 - Religion:
bis 1. Dezember: Papst Benedikt XVI. reist in die Türkei. Er besucht Ankara, Ephesos und Istanbul. Der Besuch beim Patriarchen von Konstantinopel, Bartholomäus I. dient der Wiederannäherung zwischen katholischer und orthodoxer Kirche, ein Besuch in der Sultan-Ahmet-Moschee dem besseren Verständnis zwischen Christentum und Islam.
24.09.2006 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Der unterschenkelamputierte Alex Zanardi gewinnt mit seinem BMW 320i den 15. Lauf zur Tourenwagen-WM (WTCC)
07.09.2006 - Tagesgeschehen:
Straßburg/Ankara: Nach einem Bericht des Europarates gibt es nach wie vor Folter und Misshandlungen in türkischen Gefängnissen und Polizeiwachen. Die Politik der Nichtduldung seitens der EU beginne aber zu greifen. Der Bericht aus Straßburg beruht auf einer einwöchigen Inspektionsreise, die das Anti-Folter-Komitee im Dezember 2005 nach Istanbul, Adana und Van unternommen hatte.
24.05.2006 - Tagesgeschehen:
Istanbul: Auf dem Atatürk-Flughafen der türkischen Metropole löst ein Kurzschluss einen Großbrand aus. In Brand steht der Frachtbereich des Airports; die Rauchsäule ist über der ganzen Stadt zu sehen.
13.04.2006 - Tagesgeschehen:
Türkei: Für den EU-Kandidaten wird der Kurdenkonflikt zur Beitrittshürde. Seit die als Terrorgruppe eingestufte PKK-Partei 2004 ihre einseitige Waffenruhe aufkündigte, kam es öfters zu Kämpfen, die sich Ende März durch die Erschießung von 14 PKK-Kämpfern bei Diyarbakir verschärften und zu einem Aufruhr unter den Kurden führten. Seit 3 Wochen kamen 20-30 Zivilisten ums Leben; gegen die Massenkundgebungen patrouillieren nun wieder türkische Panzer durch die Kurdenstädte im Südosten Anatoliens. Die Unruhen greifen auch auf Istanbul und Izmir über, wo ebenfalls Millionen Kurden leben. (ORF)
12.01.2006 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei. Am Morgen wird der Attentäter Mehmet Ali Ağca aus dem Gefängnis entlassen. Er hatte am 13. Mai 1981 auf dem Petersplatz in Rom den im April 2005 verstorbenen Papst Johannes Paul II. mit mehreren Schüssen schwer verletzt. In Italien wurde Ağca auf Wunsch des Papstes nach 19 Jahren Haft begnadigt, obwohl er zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt worden war. Zwei Jahre zuvor hatte er Abdu Ipekci, den Chefredakteur der Tageszeitung „Milliyet”, erschossen. 2000 wurde er an die Türkei ausgeliefert und erneut zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt, die durch eine Amnestie in 10 Jahre Haft umgewandelt wurde. Durch seine gute Führung wurde er nun nach 5 Jahren Haft entlassen.
06.01.2006 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei. Ein weiteres an der Vogelgrippe erkranktes Kind ist verstorben. Dabei handelt es sich um eine jüngere Schwester der zwei bereits vor einigen Tagen verstorbenen Geschwister.
2006 - Ausgesuchte Einzelausstellungen:
Atatürk Kultur Zentrum, Istanbul (Sali Turan)
2006 - Nobelpreise:
Literatur: Orhan Pamuk, „der auf der Suche nach der melancholischen Seele seiner Heimatstadt neue Sinnbilder für Streit und Verflechtung der Kulturen gefunden hat“.
2006 - Amateurkarriere:
Kadetten-Weltmeisterschaften in Istanbul, Halbweltergewicht, Niederlage gegen Gadzhimurad Omarow aus Weißrussland (Erik Skoglund)
2006 - Ausgesuchte Einzelausstellungen:
Zeitgenössische Kunstmesse, Istanbul (Sali Turan)
22.09.2005 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Ein Verwaltungsgericht in der türkischen MetropoleIstanbul verbietet mit einstweiliger Verfügung eine Konferenz über den Vorwurf des Völkermordes an den Armeniern. Das teilte ein Veranstalter der Nachrichtenagentur AFP in Istanbul mit. An dem Treffen an der Bosporus-Universität wollten Wissenschaftler teilnehmen, die anders als die offizielle Türkei davon ausgehen, dass es im Ersten Weltkrieg im damaligen Osmanischen Reich einen Völkermord an den Armeniern in Anatolien gegeben hat.
02.08.2005 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Bei der Explosion zweier Bomben im türkischen Urlaubsort Antalya sind nach Polizeiangaben sechs Menschen verletzt worden. Die Bomben explodierten in Papierkörben im Zentrum der Stadt.
25.05.2005 - Sport:
Der FC Liverpool gewinnt das Finale der UEFA Champions League in Istanbul mit 6:5 nach Elfmeterschiessen gegen den AC Mailand
25.05.2005 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei. Der FC Liverpool gewinnt das Champions-League-Finale 2005 gegen den AC Mailand im Elfmeterschiessen mit 6:5 (3:3 nach regulärer Spielzeit und Verlängerung). Milan-Abwehrspieler Paolo Maldini schießt mit dem 1:0 nach 52 Sekunden das früheste Tor einer Partie in der UEFA Champions League.
25.05.2005 - Fußball:
Im Finale der UEFA Champions League in Istanbul siegt der FC Liverpool 3:2 im Penaltyschießen gegen den AC Mailand und gewinnt den bedeutendsten europäischen Vereinswettbewerb bereits zum 5. Mal.
2005 - Ausstellung:
Traum und Trauma Haus der Kulturen, Berlin / IRREDUCIBLE Bronx Museum of the Arts / Yael Bartana Katharinen Kunstmuseum St. Gallen / Why don't you say it? Herzliya Museum of Art / 9. Istanbul Biennale / ISTANBUL Platform Garanti, Istanbul / Irreducible Miami Art Central / That from a long way off look like flies Platform Garanti, Istanbul / PRIXDEROME.NL De Appel, Amsterdam / Die Neuen Hebräer Martin-Gropius-Bau, Berlin / WRO 05 Media Art Biennale WRO Center for Media Art, Breslau / Hilchot Shchenim Chapter C Israeli Digital Art Lab, Holon / Montevideo Dorottya Gallery, Budapest / transmediale.05 Transmediale Berlin / Dorothea von Stetten Kunstpreis 2004 Kunstmuseum Bonn / Irreducible: Contemporary Short Form Video CCA Wattis, San Francisco / ONUFRI- PRIZE, 2004 / CHOSEN PLACES National Gallery of Arts Tirana
2005 - Ausgesuchte Einzelausstellungen:
Moderne Kunst Galerie, Istanbul (Sali Turan)
2005 - Verein > Projekt:
FrauenWelten – Internationale Karikaturen, Präsentation der Karikaturenausstellung der Essener Kulturvereinigung Exile Kulturkoordination e.? V. in Istanbul. (Dialog – Gesellschaft für deutsch-türkischen Dialog)
2005 - Auszeichnungen für Musikverkäufe > Goldene Schallplatte:
für das Album Working Class Hero – The Definitive Lennon (John Lennon/Diskografie)
14.12.2004 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei. Bei einem Brand in einem Kino werden 164 Menschen verletzt.
11.08.2004 - Tagesgeschehen:
Türkei. Bei einem Zusammenstoß zweier Züge im Nordwesten der Türkei, auf halber Strecke zwischen Ankara und Istanbul, werden 36–39 Menschen getötet und 88 verletzt.
10.08.2004 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei. Bei Bombenexplosionen in zwei Hotels um 2 Uhr morgens kamen ein Iraner und ein Türke ums Leben. Mindestens 9 Menschen wurden verletzt. Zu dem Attentat bekennen sich sowohl Islamisten als auch Kurden.
22.07.2004 - Tagesgeschehen:
Türkei. Bei einem Zugunglück nahe der anatolischen Stadt Sakarya, 150 km östlich von Istanbul, sind am Abend etwa 36 Menschen ums Leben gekommen, 79 Menschen wurden verletzt. Vier Waggons überschlugen sich auf freier Strecke. Es waren 230 Passagiere an Bord. Der Hochgeschwindigkeitszug ist erst im Juni in Betrieb genommen worden. Er soll die Reisezeit auf der knapp 600 Kilometer langen Strecke auf nur fünf Stunden verkürzen. Fachleute warnten, dass die Strecke dafür noch nicht ausgebaut sei.
16.05.2004 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei. Die Ukraine gewinnt den Eurovision Song Contest 2004. Sängerin Ruslana behauptet sich mit ihrem Song „Wild Dance“ mit 280 Punkten vor Serbien und Montenegro (263) und Griechenland (252). Somit findet der 50. ESC im Jahr 2005 in der Ukraine statt. Der deutsche Beitrag von Max landet mit 93 Punkten auf Platz 8.
13.05.2004 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei. Malta schaffte mit einem von Ralph Siegel produzierten Song die Qualifikation zum Eurovision Song Contest 2004.
12.05.2004 - Tagesgeschehen:
In Istanbul/Türkei findet die Qualifikationsrunde zum Eurovision Song Contest 2004 statt.
03.05.2004 - Tagesgeschehen:
Bursa/Türkei. Mit der Festnahme von mindestens 16 mutmaßlichen Mitgliedern der Terrorgruppe Ansar al-Islam (Unterstützer des Islam) vereitelt die türkischen Polizei vermutlich einen Anschlag auf den NATO-Gipfel, der am 28. und 29. Juni 2004 stattfinden soll. Zu dem Treffen werden zahlreiche Staats- und Regierungschefs erwartet. Die Gruppe steht offenbar in Verbindung mit dem Terrornetzwerk Al-Qaida von Osama bin Laden. Die Verhaftungen stehen im Zusammenhang mit Razzien, bei denen Sprengstoff, Waffen, Computer, falsche Reisepässe sowie CDs sichergestellt wurden. Dabei wurden laut Medienangaben auch Privatwohnungen und Geschäftsräume in Istanbul durchsucht.
2004 - Ausgesuchte Einzelausstellungen:
Hobi Kunst Galerie, Istanbul (Sali Turan)
2004 - Ehrung:
Best Poster Award auf dem XX. ISPRS-Kongress in Istanbul (Manfred Buchroithner)
2004 - Musik:
Ruslana gewinnt am 15. Mai in Istanbul mit dem Lied Wild Dances für die Ukraine die 49. Auflage des Eurovision Song Contest.
20.11.2003 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei. Bei zwei Anschlägen mit Autobomben auf das britische Konsulat und eine britische Bank wurden mindestens 27 Menschen getötet und über 450 verletzt. Unter den Getöteten befand sich auch der britische Generalkonsul Roger Short. Obwohl sich die Front der Kämpfer für den Islamischen Großen Osten zu den Anschlägen bekannte, vermuten die Behörden die al-Qaida als Urheber.
15.11.2003 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei. Bei zwei Anschlägen mit Autobomben auf Synagogen im Zentrum der Stadt sind 22 Menschen getötet worden. Über 300 Menschen wurden verletzt. Zu den Anschlägen bekannte sich die Front der Kämpfer für den Islamischen Großen Osten. Behörden vermuten allerdings Al-Qaida hinter den Anschlägen.
06.04.2003 - Tagesgeschehen:
Irak-Krieg: Türkei. In Istanbul kam es am Rande von Kundgebungen zu Ausschreitungen, bei denen die Polizei Tränengas einsetzte.
06.04.2003 - Tagesgeschehen:
Irak-Krieg: Irak Bagdad. Im Zentrum der Stadt gab es heftige Detonationen. Aus der Nähe des Flughafens war Artilleriefeuer zu hören. Nach Angaben des Nachrichtensenders CNN gab es bei den US-amerikanischen Truppen Probleme mit dem Nachschub. Beim Verlassen der Stadt geriet die Autokolonne des russischen Botschafters im Irak, Wladimir Titorenko unter Beschuss. Basra. Britische Truppen rücken von drei Seiten her ins Stadtzentrum vor und stoßen nach britischen Angaben nur noch vereinzelt auf Widerstand. Ain Sifni. Die Stadt im Norden des Landes wurde des Peschmerga-Kommandeurs Babekir Zebari von kurdischen Truppen eingenommen. Nordirak. Die Kurden begannen damit Truppen zusammenzuziehen. Nach Angaben des kurdischen Politikers Mola Bachtijar soll die Zahl der Kämpfer von weniger als 400 vor einer Woche auf etwa 1500 gestiegen sein. Bei dem Angriff eines US-amerikanischen Kampfjets auf eigene US-amerikanische Spezialeinheiten und kurdische Kämpfer kamen mindestens 18 Kurden ums Leben. Mehr als 40 Menschen sollen verletzt worden sein.
06.04.2003 - Tagesgeschehen:
Irak-Krieg: Demonstrationen. Spanien. Die Proteste gegen die Politik der Regierung von Ministerpräsident José María Aznar wurden kurz vor den im Mai anstehenden landesweiten Regionalwahlen immer wütender. Militante Kriegsgegner griffen sogar die Parteizentralen der regierenden Volkspartei an. 91 Prozent der Bevölkerung sind gegen die Kriegspolitik der Regierung. Türkei. In Istanbul kam es am Rande von Kundgebungen zu Ausschreitungen, bei denen die Polizei Tränengas einsetzte. USA. In Oakland in Kalifornien bei San Franzisco trat der Sänger Harry Belafonte bei einer Demonstration von etwa 5000 Menschen auf und sagte, er sei Politiker leid, die "unsere Söhne und Töchter in ein fremdes Land schicken, um die Interessen einiger weniger, mächtiger, kranker Leute in diesem Land zu schützen".
18.01.2003 - Tagesgeschehen:
Weltweit kommt es zu Massenprotesten gegen den drohenden Irak-Krieg. Versammlungen finden u. a. in Tokio, Moskau, Paris, Montreal, Ottawa, Toronto, Köln, Bonn, Göteborg, Istanbul und Kairo statt.
2003 - Politik > Städtepartnerschaften:
Turkei? Istanbul, seit (Skopje)
2003 - Gastprofessuren:
Yeditepe Üniversitesi, Istanbul, Türkei (Stefan Talmon)
2003 - Ausgesuchte Einzelausstellungen:
Antik Galerie, Istanbul (Sali Turan)
2003 - Soziales:
Schuhputzer in Istanbul
2003 - Politik > Städtepartnerschaften:
Turkei Be?ikta? (Stadtbezirk von Istanbul, Türkei), seit (Erlangen)
2002 - Partnerstädte:
Istanbul, Türkei seit dem 4. Juni (Busan)
2002 - Biografie:
von Istanbul über Kreta, Tunesien und Korsika nach Marseille (Rollo Gebhard)
2001 - Auswahl von Gruppenausstellungen:
Istanbul Biennial, Istanbul (Carsten Nicolai)
2001 - T > Turkei?Türkei:
– Die Manuskripte des Kandili-Observatoriums und des Instituts für Erdbebenforschung, Bo?aziçi-Universität, Kandili-Observatorium / Institut für Erdbebenforschung, Istanbul (Weltdokumentenerbe)
2001 - T > Turkei?Türkei:
– Die hethitischen Keilschriften aus Bo?azkale, Archäologisches Museum, Istanbul / Museum für anatolische Zivilisationen, Ankara (Weltdokumentenerbe)
2001 - Erfolg:
5. Platz, EM in Istanbul, griechisch-römischer Stil, bis 69 kg (Selçuk Çebi)
2000 - Persönliche Bestzeiten:
m: 5:48,53 min, 7. Juni 2003, Istanbul (Tetjana Holowtschenko)
2000 - Persönliche Bestzeiten:
m: 5:33,83 min, 7. Juni 2003, Istanbul (Elvan Abeylegesse)
2000 - Einzelausstellung:
Galleri IFSAK, Istanbul, Türkei (Lars Tunbjörk)
2000 - Ausgesuchte Einzelausstellungen:
Atatürk Kultur Zentrum, Istanbul (Sali Turan)
2000 - Ausstellung:
Istanbul, Bilgi Üniversitesi (István Orosz)
2000 - Politik > Städtepartnerschaften:
Turkei Istanbul, Türkei (Teheran)
18.11.1999 - Politik & Weltgeschehen:
OSZE-Gipfeltreffen in Istanbul
01.08.1999 - Tagesgeschehen:
Istanbul/Türkei: Die 24. Schwimmeuropameisterschaften enden in Istanbul. Deutschland führt den Medaillenspiegel mit 36 Stück an. Am zweiten Platz liegt Russland und am Dritten die Niederlande.
01.02.1999 - Gestorben:
Barış Manço, türkischer Sänger und Fernsehmoderator stirbt 56-jährig in Istanbul.
1997 - Politik > Partnerstädte:
Turkei? Istanbul (Türkei), seit (Sarajevo)
1997 - Städtepartnerschaften:
Turkei Istanbul, Türkei seit 28. November (Amman)
1996 - Teilnahme an Gruppenausstellung:
Kernal Atatürk Kulturzentrum, Istanbul (Adolphe Lechtenberg)
1995 - Städtepartnerschaften:
Üsküdar, Stadtteil von Istanbul, Türkei (Zenica)
1994 - Daten und Erfolge:
Vizeweltmeister der Junioren im Schwergewicht (Istanbul, Türkei) (Wladimir Klitschko)
1994 - Ausgesuchte Einzelausstellungen:
Tüyap Kunst Messe, Istanbul (Sali Turan)
1993 - Politik > Städtepartnerschaften:
Turkei Istanbul, Türkei (Venedig)
1993 - Ausgesuchte Einzelausstellungen:
Kile Galerie, Istanbul (Sali Turan)
1992 - Werk:
Kape, Istanbul (Klaus Duschat)
1992 - Bauwerke:
Galata-Brücke, Istanbul (Fritz Leonhardt)
1991 - Politik > Städtepartnerschaften:
Turkei Istanbul (Türkei) (Warschau)
1990 - Ausgesuchte Einzelausstellungen:
Kile Galerie, Istanbul (Sali Turan)
1988 - Werk > Bücher > Übersetzungen: Deutsch-Türkisch:
Bahman Nirumand, Belge Yay?nlar?: Iran - hinter den Gittern verdorren Blumen, Rowohlt, Reinbek 1985 ISBN 3499157357 in ?ran – Soluyor Çiçekler Parmakl?klar Ard?nda, Istanbul (Kemal Kurt)
1988 - Werk > Bücher > Übersetzungen: Deutsch-Türkisch:
Bahman Nirumand, Belge Yay?nlar?: Iran - hinter den Gittern verdorren Blumen, Rowohlt, Reinbek 1985, ISBN 3-499-15735-7 in ?ran – Soluyor Çiçekler Parmakl?klar Ard?nda, Istanbul (Kemal Kurt)
1988 - Werk > Bücher > Übersetzungen: Deutsch-Türkisch:
Bahman Nirumand, Belge Yayınları: Iran - hinter den Gittern verdorren Blumen, Rowohlt, Reinbek 1985 ISBN 3499157357 in İran – Soluyor Çiçekler Parmaklıklar Ardında, Istanbul (Kemal Kurt)
1987 - Lebenslauf:
Gastdozentur an der Universität Istanbul (Hans Hunfeld)
1986 - Ehrung:
Istanbul (Richard von Weizsäcker)
1986 - Ehrung:
den GRAND PRIX in Istanbul, Türkei (Srećko Puntarić)
1986 - Politik > Städtepartnerschaften:
Turkei Istanbul, Türkei (Houston)
1978 - Kultur:
In Rennes (Frankreich) findet das 5. Festival des Arts Traditionnels statt, bei dem sowohl Amateur- als auch professionelle Künstler auftreten. Es wird unter anderem die traditionelle Dhikr-Zeremonie der Dscherrahi-Derwische aus Istanbul (Türkei) unter der Leitung von Sheikh Muzaffer Efendi aufgeführt, nachdem die türkische Regierung erstmals die Erlaubnis dazu gegeben hat, dass Anhänger eines Sufi-Ordens die Türkei zu diesem Zweck verlassen dürfen.
1974 - Ausgesuchte Einzelausstellungen:
I.A.E.E (Universitat) Galerie, Istanbul (Sali Turan)
1974 - Internationaler Erfolg:
5. Platz, WM in Istanbul, F, SS, mit Sieg über Lasong Snoracks, Kuba einem Unentschieden gegen Peter Germer, DDR und Niederlagen gegen Bojew und Șimon; (Heinz Eichelbaum)
1974 - Veranstaltungen > Sport:
Weltmeisterschaften im Ringen im klassischen Stil. Die Weltmeisterschaften im freien Stil fanden in Istanbul statt. (Spodek (Arena))
1972 - Politik und Verwaltung > Städtepartnerschaften:
Turkei Istanbul, Türkei (Taschkent)
1970 - Rundfunk:
April -Der türkische Fernsehsender TRT nimmt seinen Betrieb in vollem Umfang auf. Es handelt sich um die ersten Fernsehsendungen die in der Türkei einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden, da Fernsehgeräte vielfach kaum erschwingliche Luxusartikel darstellen. Selbst Ballungsräume wie İzmir und Istanbul bleiben bis weit in die 1970er-Jahre unversorgt.
1956 - Internationaler Erfolg:
3. Platz Welt-Cup in Istanbul im Mittelgewicht mit Siegen über Marin Belușica, Rumänien, Romanoce, Libanon und Punktniederlagen gegen die Olympiasieger Branislav Simić, Jugoslawien, und Giwi Kartosia; (Horst Heß)
1956 - Internationaler Erfolg:
3. Platz Welt-Cup in Istanbul im Mittelgewicht mit Siegen über Marin Belu?ica, Rumänien, Romanoce, Libanon und Punktniederlagen gegen die Olympiasieger Branislav Simi?, Jugoslawien, und Giwi Kartosia; (Horst Heß)
06.09.1955 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
In Istanbul und ?zmir kommt es zu schweren antigriechischen Pogromen, wobei fast alle orthodoxen Kirchen verwüstet werden. (6. September)
06.09.1955 - Politik:
Pogrom in Istanbul gegen die griechische Minderheit
1949 - Ehrung:
Silbermedaille Ringer-Europameisterschaften in Istanbul. (Abdollah Mojtabavi)
02.01.1943 - Geboren:
Barış Manço, türkischer Sänger und Fernsehmoderator wird in Istanbul geboren (+ 1999).
1939 - Werk:
Wohnhausbauten am Bosporus, Istanbul (Bernhard Pfau)
28.03.1930 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Konstantinopel erhält offiziell den Namen Istanbul, nachdem die Stadt in der Bevölkerung schon lange so genannt worden ist. Ferner wird die Hauptstadt Angora nunmehr als Ankara bezeichnet. (28. März)
1930 - Politik & Weltgeschehen:
28. März: Konstantinopel erhält offiziell den Namen „Istanbul
06.05.1927 - Rundfunk:
In Istanbul nimmt die Türk Telsiz-Telefon Anonim Şirketi (etwa: "Türkische Drahtlose Telefongesellschaft") den ersten regelmäßigen Hörfunkbetrieb der Türkei auf. Die Programme können aber erst von rund 2.000 im Land zur Verfügung stehenden Radioapparaten empfangen werden.
1916 - Werk > Bauwerk:
Wettbewerbsentwurf für das Haus der Freundschaft in Istanbul (1. Preis, nicht ausgeführt) (German Bestelmeyer)
1916 - Werk > Bauten und Entwürfe:
Wettbewerbsentwurf für das Haus der Freundschaft in Istanbul (Hans Poelzig)
1910 - Wissenschaftliche Ehrungen:
des Kaiserlich Russischen Archäologischen Instituts, Konstantinopel (Bogdan Filow)
20.10.1905 - Ereignisse > Sport:
In Istanbul erfolgt die – vorläufig noch inoffizielle – Gründung des ersten türkischen Fußballvereins Galatasaray Istanbul. (20. Oktober)
20.10.1905 - Sport:
Galatasaray wird in Istanbul gegründet.
09.01.1901 - Europa:
Nach dem Bekanntwerden eines tödlichen Pestfalles in Konstantinopel (heute Istanbul) wird der Personen- und Güterverkehr zwischen Rumänien und dem Osmanischen Reich vorläufig eingestellt. Auch der Orient-Express verkehrt nicht mehr. In den folgenden Wochen häufen sich weltweit Meldungen über Pestfälle in Hamburg, Kingston upon Hull und Kapstadt.
1900 - Werk:
Deutscher Brunnen in Istanbul (nach einer Zeichnung Kaiser Wilhelms? II.) (Max Spitta)
1900 - Werk:
Mosaik in der Innenkuppel des Deutschen Brunnens in Istanbul (August Oetken)
26.08.1896 - Europa:
Armenische Separatisten besetzen die Ottomanische Bank in Istanbul. In der Folge werden schätzungsweise 50.000 Armenier getötet.
31.12.1892 - Wissenschaft & Technik:
Das erste Teilstück der anatolischen Bahn, einer Vorläuferin der Bagdadbahn, von Istanbul nach Ankara ist fertig.
28.07.1721 - Gestorben:
Pir Nureddin Dscherrahi, Gründer des Dscherrahi-Derwisch-Ordens in Istanbul (* 1678)
07.06.1693 - Katastrophen:
Teile der osmanischen Hauptstadt Istanbul fallen einem Brand zum Opfer.
1554 - Kultur:
In Konstantinopel eröffnet - gegen den Widerstand des islamischen Klerus - das erste europäische Kaffeehaus.
1453 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen > Byzantinisches Reich/Osmanisches Reich:
Eroberung von Konstantinopel : Konstantinopel (heute Istanbul) wird am 29. Mai von den Osmanen unter Sultan Mehmed II. erobert. Dies gilt als endgültiges Ende des Byzantinischen Reichs, dessen letzter Kaiser bei der Einnahme der Stadt fällt. Die Halbinsel Peloponnes verbleibt unterdessen noch bis 1460 und das Kaiserreich Trapezunt bis 1461 unter griechischer Herrschaft. Faktisches Ende des Oströmischen Reiches, früher mit dem Ende des Mittelalters gleichgesetzt. (1453)
1453 - Byzantinisches Reich/Osmanisches Reich:
Eroberung von Konstantinopel (1453): Konstantinopel (heute Istanbul) wird am 29. Mai von den Osmanen unter Sultan Mehmed II. erobert. Dies gilt als endgültiges Ende des Byzantinischen Reichs, dessen letzter Kaiser bei der Einnahme der Stadt fällt. Die Halbinsel Peloponnes verbleibt unterdessen noch bis 1460 und das Kaiserreich Trapezunt bis 1461 unter griechischer Herrschaft. Faktisches Ende des Oströmischen Reiches, früher mit dem Ende des Mittelalters gleichgesetzt.
11.05.330 n. Chr. - Ereignisse:
Nach sechsjähriger Bauzeit weiht der römische Kaiser Konstantin der Große feierlich den neuen Kaisersitz Nova Roma (heute Istanbul) ein.
326 n. Chr. - Römisches Reich:
Byzantium wird von Kaiser Konstantin unter dem Namen Nova Roma zur Residenz und zur neuen Hauptstadt des Römischen Reiches erhoben. Die Stadt erhält einige Jahre später den Namen Konstantinopel (heute: Istanbul, Türkei).
03.07.324 n. Chr. - Römisches Reich:
Der römische Kaiser Konstantin der Große besiegt in der Schlacht von Adrianopel seinen Mitkaiser Licinius, der anschließend nach Byzantium (heute: Istanbul) flieht. Einen wichtigen Anteil hat die Seeschlacht vom Hellespont, die Konstantins Sohn Caesar Crispus erfolgreich gegen Amandus bestreitet.

"Istanbul" in den Nachrichten