11.10.1952 - Gestorben:
Jack Conway stirbt in Pacific Palisades, Kalifornien. Jack Conway, war ein US-amerikanischer Regisseur, Schauspieler und Produzent.
1948 - Film:
Die unvollkommene Dame (Original: Julia Misbehaves), auch bekannt als Julia benimmt sich schlecht, ist eine US-amerikanische Filmkomödie mit Greer Garson, Walter Pidgeon und Elizabeth Taylor aus dem Jahr 1948. Als literarische Vorlage diente Margery Sharps Roman Die vollkommene Lady (The Nutmeg Tree, 1937).

Stab:
Regie: Jack Conway
Drehbuch: William Ludwig, Harry Ruskin, Arthur Wimperis, Monckton Hoffe, Gina Kaus, nach dem Roman The Nutmeg Tree von Margery Sharp
Produktion: Everett Riskin
Musik: Adolph Deutsch
Kamera: Joseph Ruttenberg
Schnitt: John D. Dunning

Besetzung: Greer Garson, Walter Pidgeon, Peter Lawford, Elizabeth Taylor, Cesar Romero, Lucile Watson, Nigel Bruce, Mary Boland, Reginald Owen, Henry Stephenson, Aubrey Mather, Ian Wolfe, Fritz Feld, Phyllis Morris, Veda Ann Borg
1947 - Film:
Desire Me ist ein US-amerikanisches Filmdrama mit Greer Garson und Robert Mitchum aus dem Jahr 1947. Als literarische Vorlage diente Leonhard Franks Novelle Karl und Anna (1927). Bei dem Film handelt es sich um eine der wenigen Großproduktionen Hollywoods, bei der kein Regisseur im Vor- und Abspann aufgeführt wird.

Stab:
Regie: George Cukor (ohne Nennung), Mervyn LeRoy (ohne Nennung), Jack Conway (ohne Nennung), Victor Saville (ohne Nennung)
Drehbuch: Zoe Akins, Marguerite Roberts, Casey Robinson, nach der Novelle Karl und Anna von Leonhard Frank
Produktion: Arthur Hornblow Jr.
Musik: Herbert Stothart
Kamera: Joseph Ruttenberg
Schnitt: Joseph Dervin

Besetzung: Greer Garson, Robert Mitchum, Richard Hart, Morris Ankrum, George Zucco, Cecil Humphreys, David Hoffman, Stanley Andrews
1947 - Film:
Der Windhund und die Lady (Originaltitel: The Hucksters) ist eine Filmkomödie aus dem Werbemilieu aus dem Jahr 1947. Sie basiert auf dem Roman The Hucksters (1946) von Frederic Wakeman. Es ist der erste Film, den Deborah Kerr in den USA drehte. Er ist in Schwarzweiß, im Verleih von MGM.

Stab:
Regie: Jack Conway
Drehbuch: Luther Davis
Produktion: Arthur Hornblow jr.
Musik: Lenny Hayton
Kamera: Harold Rosson
Schnitt: Frank Sullivan

Besetzung: Clark Gable, Deborah Kerr, Sydney Greenstreet, Adolphe Menjou, Ava Gardner, Keenan Wynn, Edward Arnold, Aubrey Mather, Gloria Holden, Douglas Fowley
1944 - Film:
Drachensaat (Dragon Seed)
1943 - Film:
Assignment in Brittany
1940 - Film:
Der Draufgänger (OT: Boom Town ist ein US-amerikanischer Abenteuerfilm mit einer All Star Cast bestehend aus Clark Gable, Claudette Colbert, Spencer Tracy und Hedy Lamarr aus dem Jahr 1940. Die Regie führte Jack Conway. Der Film steht in der Tradition von The Test Pilot und San Francisco, in denen Tracy und Gable Rivalen um die Liebe der Heldin spielten.

Stab:
Regie: Jack Conway
Drehbuch: John Lee Mahin
Produktion: Sam Zimbalist
für MGM
Musik: Daniele Amfitheatrof Franz Waxman
Kamera: Harold Rosson
Schnitt: Blanche Sewell

Besetzung: Clark Gable, Spencer Tracy, Claudette Colbert, Hedy Lamarr, Dennis O’Keefe, Walter Abel
1939 - Filmografie:
Lady of the Tropics ist ein US-amerikanisches Melodrama über die unglückliche Liebe zwischen Angehörigen verschiedener Ethnien mit Hedy Lamarr und Robert Taylor aus dem Jahr 1939 unter der Regie von Jack Conway.

Stab:
Regie: Jack Conway
Drehbuch: Ben Hecht
Produktion: Sam Zimbalist
für MGM
Musik: Franz Waxman
Kamera: George J. Folsey
Schnitt: Elmo Veron

Besetzung: Robert Taylor, Hedy Lamarr, Joseph Schildkraut
1938 - Film:
Zu heiß zum Anfassen ist eine US-amerikanische Mischung aus Abenteuerfilm und Filmkomödie von Jack Conway aus dem Jahr 1938. Das Drehbuch, an dem auch Buster Keaton mitgewirkt hat, basiert auf einer Erzählung von Len Hammond. Die Premiere fand am 16. September 1938 statt. In Deutschland erschien der Film im gleichen Jahr in den Kinos. Eine Uraufführung nach dem Krieg fand erst am 1. September 1980 im deutschen Fernsehen statt. Hier wurde der Film auch unter dem Titel „Liebe, die vom Himmel fällt“ ausgestrahlt.

Stab:
Regie: Jack Conway
Drehbuch: John Lee Mahin Laurence Stallings
Produktion: Lawrence Weingarten
Musik: Franz Waxman
Kamera: Harold Rosson
Schnitt: Frank Sullivan

Besetzung: Clark Gable, Myrna Loy, Walter Pidgeon, Leo Carrillo, Walter Connolly, Henry Kolker, Johnny Hines, Virginia Weidler, Betty Ross Clarke, George Lynn, Marjorie Main, Al Shean
1937 - Film:
Ein Stern geht auf (Originaltitel: A Star Is Born) ist ein US-amerikanischer Spielfilm von William A. Wellman mit Janet Gaynor und Fredric March aus dem Jahr 1937. Der Film basiert teilweise auf What Price Hollywood? aus dem Jahr 1932.

Stab:
Regie: William A. WellmanJack Conway
Drehbuch: Dorothy Parker Alan Campbell Robert Carson Adela Rogers St. Johns
Produktion: David O. Selznick im Verleih von United Artists
Musik: Max Steiner
Kamera: W. Howard Greene
Schnitt: James E. Newcom Anson Stevenson

Besetzung: Janet Gaynor, Fredric March, Adolphe Menjou, May Robson, Andy Devine, Lionel Stander, Owen Moore
1936 - Film:
Lustige Sünder (Original: Libeled Lady) ist eine US-amerikanisches Screwball Comedy aus dem Jahr 1936 mit Jean Harlow, William Powell, Myrna Loy und Spencer Tracy. Regie führte Jack Conway.

Stab:
Regie: Jack Conway
Drehbuch: Maurine Watkins, Howard Emmett Rogers, George Oppenheimer
Produktion: Lawrence Weingarten
für MGM
Musik: William Axt
Kamera: Norbert Brodine

Besetzung: Jean Harlow, William Powell, Myrna Loy, Spencer Tracy, Walter Connolly, Charley Grapewin, Cora Whiterspoon, E.E. Clive, Bunny Beatty, Otto Yamaoka, Charles Trowbridge, Spencer Charters, George Chandler, William Benedict, Hal K. Dawson
1935 - Film:
Flucht aus Paris ist eine US-amerikanische Filmadaption des Romans Eine Geschichte aus zwei Städten von Charles Dickens. Jack Conway inszenierte das aufwendige Historiendrama im Jahr 1935.

Stab:
Regie: Jack Conway, Robert Z. Leonard
Drehbuch: W. P. Lipscomb, Samuel Nathaniel Behrman
Produktion: David O. Selznick /MGM
Musik: Herbert Stothart
Kamera: Oliver T. Marsh
Schnitt: Conrad A. Nervig

Besetzung: Ronald Colman, Elizabeth Allan, Edna May Oliver, Basil Rathbone, Reginald Owen, Blanche Yurka, Henry B. Walthall, Donald Woods, Walter Catlett, Fritz Leiber, H.B. Warner, Mitchell Lewis, Claude Gillingwater, Billy Bevan, Isabel Jewell, Lucille La Verne, Tully Marshall, Fay Chaldecott, Eily Malyon, E.E. Clive, Lawrence Grant, Robert Warwick, Ralf Harolde, John Davidson, Tom Ricketts, Donald Haines, Barlowe Borland
1934 - Film:
Schrei der Gehetzten ist ein US-amerikanischer biografischer Abenteuerfilm aus dem Jahre 1934. Der Film beschreibt das Leben des mexikanischen Revolutionsführers und Nationalhelden Pancho Villa, der über 20 Jahre vor Entstehung der MGM-Produktion gegen den amtierenden Präsidenten Porfirio Díaz kämpfte.

Stab:
Regie: Jack Conway, Howard Hawks, William A. Wellman
Drehbuch: Ben Hecht
Produktion: David O. Selznick
Musik: Herbert Stothart
Kamera: Charles G. Clarke, James Wong Howe
Schnitt: Robert Kern

Besetzung: Wallace Beery, Fay Wray, Donald Cook, Leo Carrillo, Stuart Erwin, Harry B. Walthall, Joseph Schildkraut, Katherine DeMille, Phillip Cooper
1934 - Film:
The Gay Bride
1933 - Film:
Hell Below
1933 - Film:
The Nuisance
1933 - Film:
The Solitaire Man
1932 - Film:
Feuerkopf (Red-Headed Woman)
1932 - Film:
Feuerkopf (Originaltitel: Red-Headed Woman) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Jack Conway aus dem Jahr 1932. Der von MGM produzierte Film zählt zu den sogenannten Pre-Code-Filmen, die vor der verpflichtenden Anwendung des Production Code gedreht wurden und somit noch keinen strengen Zensurrichtlinien unterworfen waren. Hauptdarstellerin Jean Harlow wurde mit der Titelrolle über Nacht zum Star und galt fortan als „Sexbombe“ der 1930er Jahre.

Stab:
Regie: Jack Conway
Drehbuch: Anita Loos
Produktion: Albert Lewin, Irving Thalberg
Musik: Richard A. Whiting, Raymond B. Egan
Kamera: Harold Rosson
Schnitt: Blanche Sewell

Besetzung: Jean Harlow, Chester Morris, Lewis Stone, Leila Hyams, Una Merkel, Henry Stephenson, May Robson, Charles Boyer, Harvey Clark
1931 - Film:
Herz am Scheideweg (The Easiest Way)
1931 - Film:
Herz am Scheideweg (OT The Easiest Way) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1931 mit Constance Bennett in der Hauptrolle. Der Film ist mit seiner offenen Darstellung von außerehelichen Beziehungen typisch für den laxen Umgang mit den Zensurbestimmungen vor dem Inkrafttreten des Production Code.

Stab:
Regie: Jack Conway
Drehbuch: Edith Ellis nach dem gleichnamigen Bühnenstück von Eugene Walter
Produktion: Hunt Stromberg für MGM
Musik: Charles Lawlor
Kamera: John J. Mescall

Besetzung: Constance Bennett, Adolphe Menjou, Robert Montgomery, Anita Page, Marjorie Rambeau, Clark Gable
1931 - Film:
New Moon
1929 - Film:
Moderne Mädchen (OT: Our Modern Maidens) ist ein US-amerikanischer Stummfilm mit Joan Crawford aus dem Jahr 1929. Der Film nimmt im Titel Anleihen an Crawfords Vorjahreserfolg Our Dancing Daughters, ist jedoch weder eine Fortsetzung noch nimmt er inhaltlich Bezug auf die Handlung der vorherigen Produktion.

Stab:
Regie: Jack Conway
Drehbuch: Josephine Lovett
Produktion: Harry Rapf für Metro-Goldwyn-Mayer
Musik: William Axt
Kamera: Oliver T. Marsh
Schnitt: Sam Zimbalist

Besetzung: Joan Crawford, Anita Page, Douglas Fairbanks Jr., Rod La Rocque, Josephine Dunn
1928 - Film:
Wenn die Großstadt schläft (While the City Sleeps)
1928 - Film:
Bringing Up Father
1928 - Film:
Alias Jimmy Valentine
1927 - Filmografie:
Twelve Miles Out ist ein US-amerikanischer Stummfilm aus dem Jahr 1927, der Elemente des frühen Gangsterfilms übernimmt. Die Hauptrollen spielen John Gilbert und Joan Crawford.

Stab:
Regie: Jack Conway
Drehbuch: Sada Cowan
Produktion: Metro-Goldwyn-Mayer
Musik: William Axt
Kamera: Ira H. Morgan
Schnitt: Harry Reynolds

Besetzung: John Gilbert, Joan Crawford, Ernest Torrence, Dorothy Sebastian
1923 - Film:
Frauen in Flammen (Lucretia Lombard)
1912 - Film:
His Only Son
17.07.1887 - Geboren:
Jack Conway wird in Graceville, Minnesota geboren. Jack Conway, war ein US-amerikanischer Regisseur, Schauspieler und Produzent.

"Jack Conway" in den Nachrichten