2014 - Film:
Devil’s Due – Teufelsbrut (Devil’s Due)
2012 - Film:
Chronicle – Wozu bist du fähig? (Chronicle)
2011 - Film:
Mr. Poppers Pinguine (Originaltitel: Mr. Popper’s Penguins) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2011, bei der Mark Waters Regie führte und Jim Carrey die Hauptrolle spielt. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Richard und Florence Atwater aus dem Jahre 1938.

Stab:
Regie: Mark Waters
Drehbuch: Sean Anders
Produktion: John Davis, Jordan Kerner
Musik: Rolfe Kent
Kamera: Florian Ballhaus
Schnitt: Bruce Green

Besetzung: Jim Carrey, Ophelia Lovibond, Carla Gugino, Madeline Carroll, Maxwell Perry Cotton, Angela Lansbury, Philip Baker Hall, Dominic Chianese, Clark Gregg, David Krumholtz, Jeffrey Tambor, Henry Kelemen, Dylan Clark Marshall, Frank Welker, Dee Bradley Baker
2011 - Film:
Mr. Poppers Pinguine (Mr. Popper’s Penguins)
2010 - Film:
Gullivers Reisen -Da kommt was Großes auf uns zu ist ein US-amerikanischer Fantasyfilm. Er basiert sehr frei auf dem Roman Gullivers Reisen von Jonathan Swift, spielt aber in moderner Zeit. In der Hauptrolle des Lemuel Gulliver ist Jack Black zu sehen. Vertrieben wird der Film von 20th Century Fox. In deutschen Kinos erschien der Film am 10. Februar 2011. Als Vorfilm wird in der Kinofassung der Kurzfilm Scrat’s Continental Crack-Up, ein Ableger von Ice Age, gezeigt.

Stab:
Regie: Rob Letterman
Drehbuch: Joe Stillman,
Nicholas Stoller
Produktion: John Davis
Gregory Goodman
Ben CooleyJack Black
Musik: Henry Jackman
Kamera: David Tattersall
Schnitt: Alan Edward Bell
Maryann Brandon
Nicolas De TothDean Zimmerman

Besetzung: Jack Black, Jason Segel, Emily Blunt, Amanda Peet, Billy Connolly, Chris O'Dowd, T.J. Miller, James Corden, Catherine Tate, Emmanuel Quatra, Olly Alexander, Richard Laing, David Sterne
2007 - Film:
Aliens vs. Predator 2 (OT: Aliens vs. Predator: Requiem, auch AVP 2 oder AVP-R) ist ein Science-Fiction/Horror-Film aus dem Jahr 2007 und die Fortsetzung zu Alien vs. Predator. Regie führten die für ihre visuellen Effekte bekannten Brüder Colin und Greg Strause. In die amerikanischen Kinos kam er am 25. Dezember, in Deutschland und Australien startete er am 26. Dezember 2007.

Stab:
Regie: Colin Strause Greg Strause
Drehbuch: Shane Salerno
Produktion: John Davis Paul Deason David Giler Walter Hill
Musik: Brian Tyler
Kamera: Daniel C. Pearl
Schnitt: Dan Zimmerman

Besetzung: Steven Pasquale, Reiko Aylesworth, John Ortiz, Johnny Lewis, Kristen Hager, Ariel Gade, Sam Trammell, Chelah Horsdal, Robert Joy, Tom McBeath, Ian Whyte, Tom Woodruff, Jr.
2007 - Film:
Der Kindergarten Daddy 2: Das Feriencamp (Daddy Day Camp)
2006 - Film:
Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter (Eragon)
2006 - Filmografie:
Garfield 2 (Originaltitel: Garfield: A Tail of Two Kitties) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Regisseur Tim Hill aus dem Jahr 2006 mit der Comickatze Garfield als Hauptfigur. Der Film ist eine Fortsetzung zu Garfield -Der Film aus dem Jahr 2004. Er ist eine Co-Produktion von Davis Entertainment, Ingenious Film Partners und 20th Century Fox im Verleih der 20th Century Fox Deutschland und startete am 16. Juni 2006 in den US-amerikanischen und am 6. August 2006 in den deutschen Kinos.

Stab:
Regie: Tim Hill
Drehbuch: Joel Cohen, Alec Sokolow
Produktion: John Davis, Brian Manis
Musik: Christophe Beck
Kamera: Peter Lyons Collister
Schnitt: Peter S. Elliot

Besetzung: Breckin Meyer, Jennifer Love Hewitt, Bill Murray, Tim Curry, Gregg Berger, Roger Rees, Lucy Davis, Billy Connolly, Ian Abercrombie, Lucy Davis, Oliver Muirhead, Roscoe Lee Browne, Sharon Osbourne, Bob Hoskins, Rhys Ifans, Vinnie Jones, Joe Pasquale
2004 - Filmografie:
Der Flug des Phoenix (Flight of the Phoenix) ist ein US-amerikanischer Abenteuerfilm von John Moore aus dem Jahr 2004. Er ist eine Neuverfilmung des Abenteuerfilms Der Flug des Phönix aus dem Jahr 1965. Wie dieser basiert er auf dem gleichnamigen Roman von Elleston Trevor.

Stab:
Regie: John Moore
Drehbuch: Scott Frank Edward Burns
Produktion: William Aldrich Alex Blum John DavisWyck Godfrey
Musik: Marco Beltrami
Kamera: Brendan Galvin
Schnitt: Don Zimmerman

Besetzung: Dennis Quaid, Tyrese Gibson, Giovanni Ribisi, Miranda Otto, Tony Curran, Sticky Fingaz, Jacob Vargas, Hugh Laurie, Scott Michael Campbell, Kevork Malikyan, Jared Padalecki
2004 - Filmografie:
I, Robot ist ein Science-Fiction-Film von Alex Proyas aus dem Jahr 2004, frei nach Isaac Asimovs gleichnamigem Buch (deutsch: Ich, der Robot) von 1950. Der Kinofilm wurde im deutschsprachigen Raum am 5. August 2004 veröffentlicht.

Stab:
Regie: Alex Proyas
Drehbuch: Jeff Vintar Akiva Goldsman
Produktion: John Davis
Musik: Stephen Barton Marco Beltrami
Kamera: Simon Duggan
Schnitt: Alexander Garcia William Hoy Richard Learoyd Armen Minasian

Besetzung: Will Smith, Bridget Moynahan, Bruce Greenwood, Chi McBride, Alan Tudyk, James Cromwell, Shia LaBeouf
2003 - Film:
Paycheck -Die Abrechnung (Originaltitel: Paycheck) ist ein US-amerikanischer Spielfilm der Gattung Science-Fiction aus dem Jahr 2003. Der Regisseur war John Woo, das Drehbuch schrieb Dean Georgaris anhand der gleichnamigen Kurzgeschichte des US-amerikanischen Autors Philip K. Dick. Die Hauptrollen spielten Ben Affleck und Uma Thurman.

Stab:
Regie: John Woo
Drehbuch: Dean Georgaris
Produktion: Terence Chang, Michael Hackett, John Davis,
John Woo
Musik: John Powell
Kamera: Jeffrey L. Kimball
Schnitt: Christopher Rouse, Kevin Stitt

Besetzung: Ben Affleck, Uma Thurman, Aaron Eckhart, Paul Giamatti, Colm Feore, Joe Morton, Michael C. Hall, Kathryn Morris, Ivana Miličević
2003 - Film:
Der Kindergarten Daddy (Daddy Day Care)
2003 - Film:
Paycheck – Die Abrechnung (Paycheck)
2002 - Filmografie:
Leben oder so ähnlich ist eine amerikanische romantische Filmkomödie aus dem Jahr 2002 von Stephen Herek (Rock Star, Mr. Holland's Opus).

Stab:
Regie: Stephen Herek
Drehbuch: John Scott Shepherd
Produktion: Arnon Milchan, John Davis, Toby Jaffe, Chi-Li Wong
Musik: David Newman
Kamera: Stephen H. Burum
Schnitt: Trudy Ship

Besetzung: Angelina Jolie, Edward Burns, Tony Shalhoub, Christian Kane, James Gammon, Melissa Errico, Stockard Channing, Lisa Thornhill, Gregory Itzin, Max Baker, Andromeda Dunker, Jesse James Rutherford, Veena Sood, Eric Snellman, Theron Zahn
2001 - Film:
Heartbreakers -Achtung: Scharfe Kurven! ist eine US-amerikanische Filmkomödie von David Mirkin aus dem Jahr 2001. In den Hauptrollen sind Sigourney Weaver und Jennifer Love Hewitt zu sehen.

Stab:
Regie: David Mirkin
Drehbuch: Robert Dunn, Paul Guay, Stephen Mazur
Produktion: John Davis, Irving Ong
Musik: John Debney, Emmanuel Kiriakou, Yoko Ono
Kamera: Dean Semler
Schnitt: William Steinkamp

Besetzung: Sigourney Weaver, Jennifer Love Hewitt, Ray Liotta, Jason Lee, Anne Bancroft, Jeffrey Jones, Gene Hackman, Nora Dunn, Julio Oscar Mechoso, Sarah Silverman, Zach Galifianakis, Ricky Jay
2001 - Film:
Im Fadenkreuz – Allein gegen alle (Behind Enemy Lines)
1998 - Filmografie:
Dr. Dolittle ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Betty Thomas aus dem Jahr 1998. Im Jahr 2001 erschien die Fortsetzung Dr. Dolittle 2.

Stab:
Regie: Betty Thomas
Drehbuch: Larry Levin, Nat Mauldin
Produktion: Sue Baden-Powell, John Davis, David T. Friendly, Joseph Singer, Jenno Topping
Musik: Richard Gibbs
Kamera: Russell Boyd
Schnitt: Peter Teschner

Besetzung: Eddie Murphy, Ossie Davis, Oliver Platt, Peter Boyle, Richard Schiff, Kristen Wilson, Jeffrey Tambor, Kyla Pratt, Raven-Symoné Pearman
1997 - Filmografie:
Tango gefällig? ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1997 mit Walter Matthau und Jack Lemmon in den Hauptrollen.

Stab:
Regie: Martha Coolidge
Drehbuch: Robert Nelson Jacobs
Produktion: Barry M. Berg, John Davis
Musik: Michael Muhlfriedl, David Newman
Kamera: Lajos Koltai
Schnitt: Anne V. Coates

Besetzung: Walter Matthau, Jack Lemmon, Dyan Cannon, Gloria DeHaven, Brent Spiner, Rue McClanahan, Elaine Stritch, Hal Linden, Donald O'Connor, Edward Mulhare, Joe Viterelli
1996 - Film:
Mut zur Wahrheit (Courage Under Fire)
1996 - Filmografie:
Daylight ist ein Actionfilm des Regisseurs Rob Cohen aus dem Jahr 1996, der in Rom gedreht wurde. Sylvester Stallone spielt Kit Latura, den ehemaligen Chef des New Yorker Medical Services, der nach seiner Entlassung auf Grund einer Fehlentscheidung, die mehrere seiner Männer das Leben kostete, nun als Taxifahrer seinen Lebensunterhalt verdient.

Stab:
Regie: Rob Cohen
Drehbuch: Leslie Bohem
Produktion: John DavisDavid T. Friendly
Musik: Randy Edelman
Kamera: David Eggby
Schnitt: Peter Amundson

Besetzung: Sylvester Stallone, Amy Brenneman, Viggo Mortensen, Dan Hedaya, Jay O. Sanders, Karen Young, Claire Bloom, Vanessa Bell Calloway, Renoly Cantiago, Colin Fox, Danielle Harris, Trina McGee, Marcello Thedford, Sage Stallone, Jo Anderson, Barry Newman, Stan Shaw
1995 - Film:
Der dritte Frühling -Freunde, Feinde, Fisch & Frauen (Grumpier Old Men) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1995. Regie führte Howard Deutch, das Drehbuch schrieb Mark Steven Johnson. Der Film ist eine Fortsetzung der Komödie Ein verrücktes Paar aus dem Jahr 1993.

Stab:
Regie: Howard Deutch
Drehbuch: Mark Steven Johnson
Produktion: Richard C. Berman, John Davis
Musik: Alan Silvestri
Kamera: Tak Fujimoto
Schnitt: Maryann Brandon, Seth Flaum, Billy Weber

Besetzung: Walter Matthau, Jack Lemmon, Ann-Margret, Sophia Loren, Burgess Meredith, Daryl Hannah, Kevin Pollak, Katie Sagona, Ann Morgan Guilbert, James Andelin, Marcus Klemp, Max Wright, Cheryl Hawker
1995 - Film:
Die Grasharfe (The Grass Harp)
1994 - Filmografie:
Richie Rich (Ri¢hie Ri¢h) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Donald Petrie aus dem Jahr 1994. Der Film ist eine Comicverfilmung des gleichnamigen Comics aus dem Harvey Comics-Verlag. Die Hauptrolle spielte Macaulay Culkin, in einer der Cameo-Rollen ist Claudia Schiffer zu sehen.

Stab:
Regie: Donald Petrie
Drehbuch: Jim Jennewein, Tom S. Parker, Neil Tolkin
Produktion: Joe Bilella, John Davis, Dan Kolsrud, Jon Shapiro, Joel Silver
Musik: Alan Silvestri
Kamera: Don Burgess
Schnitt: Malcolm Campbell

Besetzung: Macaulay Culkin, Jonathan Hyde, Edward Herrmann, Christine Ebersole, John Larroquette, Michael McShane, Chelcie Ross, Mariangela Pino, Stephi Lineburg, Claudia Schiffer
1993 - Film:
Fortress – Die Festung (Fortress)
1993 - Film:
The Thing Called Love – Die Entscheidung fürs Leben (The Thing Called Love)
1993 - Film:
Fortress -Die Festung (Fortress) ist ein US-amerikanisch-australischer Science-Fiction-Actionfilm aus dem Jahr 1993. Regie führte Stuart Gordon, das Drehbuch schrieben Troy Neighbors, Steven Feinberg, David Venable und Terry Curtis Fox.

Stab:
Regie: Stuart Gordon
Drehbuch: Troy Neighbors, Steven Feinberg, David Venable, Terry Curtis Fox
Produktion: John Davis, John Flock
Musik: Frédéric Talgorn
Kamera: David Eggby
Schnitt: Tim Wellburn

Besetzung: Christopher Lambert, Kurtwood Smith, Loryn Locklin, Clifton Collins, Jr., Lincoln Kilpatrick, Jeffrey Combs, Tom Towles, Vernon Wells
1991 - Filmografie:
Tod im Spiegel (Originaltitel: Shattered) ist ein US-amerikanischer Thriller von Wolfgang Petersen aus dem Jahr 1991. Er basiert auf dem Kriminalroman Tod im Spiegel (The Plastic Nightmare) von Richard Neely.

Stab:
Regie: Wolfgang Petersen
Drehbuch: Wolfgang Petersen
Produktion: John Davis David Korda
Wolfgang Petersen u. a.
Musik: Alan Silvestri
Kamera: László Kovács
Schnitt: Glenn Farr Hannes Nikel

Besetzung: Tom Berenger, Bob Hoskins, Greta Scacchi, Joanne Whalley, Corbin Bernsen, Debi A. Monahan, Bert Rosario, Theodore Bikel
1990 - Film:
Blue Heat -Einsame Zeit für Helden (Originaltitel: The Last of the Finest, Alternativtitel: Blue Heat, Street Legal) ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 1990. Die Regie führte John Mackenzie, das Drehbuch schrieben George Armitage, Jere Cunningham und Thomas Lee Wright. Die Hauptrollen spielten Brian Dennehy, Joe Pantoliano, Jeff Fahey und Bill Paxton.

Stab:
Regie: John Mackenzie
Drehbuch: George Armitage, Jere Cunningham , Thomas Lee Wright
Produktion: Jere Cunningham, John Davis
Musik: Michael Hoenig, Jack Nitzsche
Kamera: Juan Ruiz Anchía
Schnitt: Graham Walker

Besetzung: Brian Dennehy, Joe Pantoliano, Jeff Fahey, Bill Paxton, Michael C. Gwynne, Henry Stolow, Guy Boyd, Henry Darrow, J. Kenneth Campbell, Deborra-Lee Furness, Lisa Jane Persky, Patricia Clipper, Michele Little
1988 - Filmografie:
Daddy's Cadillac (Originaltitel License to Drive) ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1988.

Stab:
Regie: Greg Beeman
Drehbuch: Neil Tolkin
Produktion: John Davis, Andrew Licht, Jeffrey A. Mueller
Musik: Jay Ferguson
Kamera: Bruce Surtees
Schnitt: Stephen Semel, Wendy Greene Bricmont

Besetzung: Corey Haim, Corey Feldman, Heather Graham, Carol Kane, Richard Masur, Michael Manasseri, Parley Baer, Nina Siemaszko, Grant Heslov, James Avery, Michael Ensign
07.04.1953 - Geboren:
John Davis (Produzent) wird in der Nähe von Denver, Colorado geboren. John Andrew Davis ist ein US-amerikanischer Filmproduzent. 1985 gründete er die Produktionsfirma Davis Entertainment.

"John Davis (Produzent)" in den Nachrichten