2013 - Erfolg:
in Agypten Kairo: September/Oktober (Gaby Ahrens)
22.12.2012 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: In einem Referendum sprechen sich 63,8 % der Wähler für die Scharia als Hauptquelle der Gesetzgebung aus.
22.12.2012 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Vizepräsident Mahmud Makki und der Direktor der Zentralbank Faruk El-Okdah treten von ihren Ämtern zurück.
29.11.2012 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Die Verfassunggebende Versammlung bestätigt mit einer Mehrheit der islamistischen Parteien die Scharia als Rechtsgrundlage.
28.11.2012 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Im gesamten Land demonstrieren mehrere hunderttausend Menschen gegen die Ausweitung der Machtbefugnisse von Präsident Mohammed Mursi; das Kassations- und das Berufungsgericht treten zudem in Streik.
12.10.2012 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Bei einer Demonstration auf dem Tahrir-Platz werden 200 Menschen durch Schlägereien verletzt.
19.06.2012 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Nach einem Schlaganfall wird der ehemalige ägyptische Ministerpräsident Husni Mubarak für klinisch tot erklärt.
14.06.2012 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Das Verfassungsgericht erklärt die Ergebnisse der Parlamentswahl für ungültig.
02.06.2012 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Im Zusammenhang mit der tödlichen Gewalt gegen Demonstranten verurteilt ein Strafgericht den früheren ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak zu einer lebenslangen Haftstrafe.
14.04.2012 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Knapp einen Monat vor der ägyptischen Präsidentschaftswahl schließt die Wahlkommission zehn der 23 Kandidaten aus, darunter den früheren Geheimdienstchef und Vizepräsidenten Omar Suleiman, den radikal-islamischen Salafisten Hasem Abu Ismail und den Muslimbruder Chairat el-Schater.
24.01.2012 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Der Oberste Rat der Streitkräfte unter Mohammed Hussein Tantawi hebt den seit der Ermordung des früheren Staatspräsidenten Anwar as-Sadat von 1981 geltenden Notstand auf.
10.01.2012 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Fast ein Jahr nach dem Sturz von Husni Mubarak gewinnt die islamistisch-konservative Freiheits- und Gerechtigkeitspartei bei den Parlamentswahlen mit 37,5 % der abgegebenen Wählerstimmen, während die salafistisch-islamistische Partei des Lichts mit 27,8 % zweitstärkste Kraft in der zukünftigen Volksversammlung wird.
17.12.2011 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Das Institut d’Égypte brennt nach Brandstiftung fast vollständig ab, wodurch zahlreiche Werke des seit über 200 Jahren bestehenden Institutes beschädigt oder vernichtet werden.
24.11.2011 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Der Militärrat ernennt Kamal El-Ganzouri zum Nachfolger des bisherigen Premierministers Essam Sharaf.
12.11.2011 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Aufgrund der andauernden Proteste suspendiert die Arabische Liga die Mitgliedschaft Syriens.
09.10.2011 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Bei Zusammenstößen zwischen Kopten, Muslimen und Sicherheitskräften kommen mindestens 24 Menschen ums Leben und mehr als 150 weitere werden verletzt.
03.08.2011 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Knapp sechs Monate nach seinem Sturz beginnt der Prozess gegen den früheren Staatspräsidenten Husni Mubarak und seine beiden Söhne sowie den ehemaligen Innenminister Habib al-Adli wegen der Vorwürfe Amtsmissbrauch, Korruption und Tötung von Demonstranten.
24.05.2011 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Die Oberstaatsanwaltschaft erhebt offiziell Anklage gegen den ehemaligen Präsidenten Husni Mubarak und beschuldigt ihn der Mittäterschaft an der Tötung von mehr als 800 Demonstranten.
07.05.2011 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Bei Brandanschlägen auf zwei koptische Kirchen kommen insgesamt zwölf Menschen ums Leben; in der Folge kommt es zu heftigen Straßenschlachten zwischen Christen und Muslimen, bei denen über 320 weitere Personen verletzt werden.
04.05.2011 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Vertreter der rivalisierenden palästinensischen Gruppen Fatah und Hamas unterzeichnen ein Versöhnungsabkommen.
16.04.2011 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Ein Verwaltungsgericht ordnet die Auflösung und Beschlagnahmung des Vermögens der ehemaligen Regierungspartei NDP des früheren Präsidenten Husni Mubarak an.
13.04.2011 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Im Zuge der Ermittlungen wegen Korruption und Amtsmissbrauches werden der frühere Staatspräsident Husni Mubarak und seine beiden Söhne in Untersuchungshaft genommen.
11.02.2011 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Nach tagelangen Protesten tritt Präsident Husni Mubarak von seinem Amt zurück.
05.02.2011 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Das Exekutivkomitee der regierenden Nationaldemokratischen Partei tritt geschlossen zurück während Husni Mubarak ihr Vorsitzender und Staatspräsident des Landes bleibt.
01.02.2011 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Präsident Husni Mubarak verkündet nach anhaltenden Protesten seinen Verzicht auf eine Kandidatur bei den im September 2011 geplanten Präsidentschaftswahlen.
29.01.2011 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Aufgrund andauernder Unruhen, bei denen bisher mindestens 100 Menschen ums Leben kamen und mehr als 1000 weitere verletzt wurden, leitet Staatspräsident Muhammad Husni Mubarak eine Regierungsumbildung ein und ernennt Ahmad Schafiq zum Ministerpräsidenten sowie mit Omar Suleiman erstmals einen Vizepräsidenten.
15.01.2011 - Gestorben:
Patrick Leclercq, deutscher Fernsehjournalist und Auslandskorrespondent der ARD, stirbt 60-jährig in Kairo.
2011 - Chronologischer Ablauf > Gewaltsame Eskalation:
Demonstrationen in Kairo am 28. Januar (Revolution in Ägypten 2011)
2011 - Qualifikation > Qualifikationskriterien:
Afrikameisterschaften 10 m-Disziplinen in Agypten? Kairo, 21. bis 25. Februar , aufgrund der politischen Unruhen ausgefallen, neuer Termin im Oktober (Olympische Sommerspiele 2012/Schießen)
05.12.2010 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Bei der zweiten Runde der Parlamentswahlen gewinnt die Regierungspartei Nationaldemokratische Partei von Präsident Husni Mubarak, während die Neue Wafd-Partei und die Muslimbrüder die Wahl boykottieren.
28.11.2010 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Bei der ersten Runde der Parlamentswahlen gewinnt die Regierungspartei Nationaldemokratische Partei von Präsident Husni Mubarak mit 90 Prozent der Wählerstimmen.
17.02.2010 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Neue genetische Untersuchungen an der Mumie des altägyptischen Königs Tutanchamun erhärten die Vermutung, dass Echnaton sein Vater war.
04.06.2009 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: US-Präsident Barack Obama wirbt in einer Rede vor der Universität Kairo für einen Neuanfang im Verhältnis der Vereinigten Staaten mit der muslimischen Welt.
25.02.2009 - Tagesgeschehen:
Kairo und Palästina: Die rivalisierenden Palästinenser-Organisationen Fatah und Hamas beginnen ihren vor Wochen angekündigten Versöhnungsdialog. Es sollen 5 Komitees gebildet werden; als erster Knackpunkt gilt die Freilassung der gegenseitigen Gefangenen
22.02.2009 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Bei einer Bombenexplosion in der Nähe der Hussein-Moschee und des beliebten Khal-el-Khalili Basars werden mindestens zwölf Touristen verletzt. Eine weitere Bombe in der Nähe kann von ägyptischen Sicherheitskräften rechtzeitig entschärft werden.
04.02.2009 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Mehrere Nachrichtenagenturen melden, dass der österreichische NS-Kriegsverbrecher Aribert Heim bereits seit knapp 16 Jahren tot sein soll. Heim, der in der NS-Zeit medizinische Versuche an Häftlingen der Konzentrationslager Buchenwald und Sachsenhausen praktiziert hat, soll bereits am 10. August 1992 in der ägyptischen Stadt Kairo gestorben sein.
14.12.2008 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Bei einem schweren Busunglück in Südägypten kommen mindestens 53 Menschen ums Leben.
29.09.2008 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Die vor zehn Tagen in Ägypten entführten elf Touristen und ihre acht Reisebegleiter werden im Tschad mit militärischer Hilfe befreit. Zuvor wurden sie in den Sudan, nach Libyen und zuletzt in den Tschad verschleppt.
19.09.2008 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Eine 19-köpfige Reisegruppe, bestehend aus elf Touristen (fünf Deutsche, fünf Italiener und eine Rumänin) sowie acht Reisebegleitern wird in der ägyptischen Region Gilf el-Kebir entführt.
2008 - Ausstellung:
Opera House, Kairo (Ägypten) (Darío Basso)
27.06.2007 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Ägyptische Archäologen identifizieren nach eigenen Angaben die Mumie der Pharaonin Hatschepsut anhand von durch DNA-Analysen und Scanner-Tests. Die Mumie war bereits 1903 bei Grabungen im Tal der Könige gefunden worden, hatte aber niemals eine Zuordnung erfahren.
2007 - Erfolg:
in Agypten Kairo: 2. Platz (Trap) (Gaby Ahrens)
04.09.2006 - Tagesgeschehen:
Ägypten: Ein Personen- und ein Güterzug stoßen nördlich von Kairo bei Schibin al-Kanaterin der Nacht zum Dienstag zusammen. Mehr als fünf Passagiere sterben. Unweit der Unglücksstelle waren erst vor zwei Wochen bei einem ähnlichen Zugunglück 58 Menschen ums Leben gekommen.
21.08.2006 - Tagesgeschehen:
Ägypten: Bei einem Zugunglück nördlich von Kairo kollidieren zwei Züge, die auf der gleichen Trasse fahren. 51 Tote und 138 Verletzte sind zu beklagen.
26.04.2006 - Tagesgeschehen:
Kairo: Zwei Tage nach den Terroranschlägen in dem ägyptischen Touristenort Dahab sprengen sich auf der Sinai-Halbinsel erneut zwei Selbstmordattentäter in die Luft. Diesmal gelten die Attentate Polizisten und Angehörigen der Multinationalen Truppen. Außer den Attentätern kam laut Innenministerium niemand zu Schaden. http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID5470044_TYP6_THE_NAV_REF1_BAB,00.html (Die ursprüngliche Seite ist nicht mehr abrufbar.) → Erläuterung
25.04.2006 - Tagesgeschehen:
Kairo: Mit einer Videobotschaft an die Muslime und US-Präsident George W. Bush meldet sich erstmals der Anführer der Al-Qaida-Terroristen im Irak, Abu Musab az-Zarqawi zu Wort. Der Jordanier meint, Bush hätte das «Waffenstillstandsangebot» von Osama bin Laden annehmen sollen; seine Arroganz habe ihn daran gehindert. Sarkawis Gruppe hat sich zu einigen der grausamsten Anschläge und Entführungen im Irak bekannt. An der Authentizität des Videobandes bestehen kaum Zweifel. SPIEGEL ONLINE
24.04.2006 - Tagesgeschehen:
Ägypten: Eine Terrorserie im Badeort Dahab auf der Sinai-Halbinsel fordert nach Angaben aus Kairo 22 Tote und 87 Verletzte. Unter letzteren seien 29 Ausländer, darunter zwei deutsche Urlauber. Auf einer Strandpromenade des Urlaubsortes waren am Abend kurz hintereinander drei Bomben explodiert. Konsularbeamte der deutschen und österreichischen Botschaft sind vor Ort. SPIEGEL ONLINE
2006 - Film > Schauspieler:
Material Girls (Ty Hodges)
2006 - Ausstellung:
Illustration Lesekönig für den deutschen Pavillon der Buchmesse, Kairo; Über Kopf, Flottmann-Hallen, Herne (Jürgen Grislawski)
30.12.2005 - Tagesgeschehen:
Ägypten: Bei der Erstürmung eines Protestcamps sudanesischer Flüchtlinge in Kairo durch die ägyptische Polizei brach eine Massenpanik aus. Mindestens zehn sudanesische Flüchtlinge wurden dabei getötet. Die Flüchtlinge hatten für bessere Lebensbedingungen und die Übersiedelung in ein Drittland demonstriert. (Wikinews-Artikel)
02.12.2005 - Tagesgeschehen:
Kairo: Sieger der Parlamentswahlen in Ägypten sind erwartungsgemäß die Nationaldemokraten von Präsident Hosni Mubarak. Überraschend ist aber nach drei Wahlphasen, dass die oppositionelle Moslembruderschaft die zweitstärkste Partei werden und rund ein Viertel der Abgeordneten stellen dürfte. Die Bewegung ist offiziell verboten, wird aber geduldet.
09.09.2005 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Der ägyptische Präsident Husni Mubarak lässt sich mit 88,6 Prozent der Wählerstimmen zum Sieger der Präsidentenwahl ernennen. Obwohl erstmals neun Gegenkandidaten zugelassen waren, äußerten unabhängige Wahlbeobachter ernste Zweifel am korrekten Ablauf der Auszählung. So seien Wahlurnen verschwunden und Wahllokale überhaupt nicht geöffnet worden.
08.08.2005 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten. Die ägyptische Wahlkommission hat zehn Kandidaten zur Präsidentenwahl am 7. September zugelassen. 20 Bewerber wurden laut Wahlkommission nicht zur Wahl zugelassen. Muhammad Husni Mubarak, seit 1981 Staatspräsident von Ägypten, strebt eine fünfte Amtszeit an. Der 77-jährige Mubarak ist Nachfolger des ermordeten Anwar as-Sadat. Eine Verfassungsergänzung, die im Mai 2005 per Referendum angenommen wurde, erlaubt zum ersten Mal eine Präsidentenwahl mit mehreren Kandidaten. (Wikinews-Artikel)
31.07.2005 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten. Am Samstag wurde in der Innenstadt von Kairo eine Kundgebung von Gegnern des ägyptischen Präsidenten Muhammad Husni Mubarak gewaltsam beendet. Polizisten und Unterstützer der Regierung schlugen mit Knüppeln auf Demonstranten ein. Mubarak, der seit 1981 in Ägypten regiert, hatte am Donnerstag angekündigt bei der Präsidentenwahl im September erneut anzutreten.
30.04.2005 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten. Bei zwei Anschlägen auf ausländische Touristen wird ein Mensch getötet und vier weitere verletzt.
07.04.2005 - Terroranschläge:
Bei einer Bombenexplosion in einem Basar in Kairo (Ägypten) sterben drei Menschen und 17 werden verletzt,
2005 - Erfolg:
5. Platz Weltmeisterschaften in Kairo in der Klasse bis 78? kg (Marianne Morawek)
2005 - Sportlicher Erfolg > Weltmeisterschaft:
3. Platz Kairo (Sabrina Filzmoser)
2005 - Sportlicher Erfolg:
2. Platz Europameisterschaften -60kg , 2. Platz Weltmeisterschaften Kairo -60kg (Ludwig Paischer)
2005 - A > Agypten?Ägypten:
– Urkunden der ägyptischen Sultane und Prinzen, Ägyptisches Nationalarchiv, Kairo (Weltdokumentenerbe)
12.11.2004 - Tagesgeschehen:
Ramallah/Kairo. Unter chaotischen Umständen wird der verstorbene Palästinenser-Präsident Jassir Arafat im Hof seines Hauptquartiers zu Grabe getragen. Zuvor hatte in Kairo eine Trauerfeier stattgefunden.
11.11.2004 - Politik & Weltgeschehen:
Jassir Arafat stirbt gegen 3:30 Uhr morgens, sein Leichnam wird nach Kairo gebracht, wo am folgenden Tag die Trauerfeier stattfindet. Anschließend wird er unter chaotischen Umständen in Ramallah beigesetzt
10.11.2004 - Tagesgeschehen:
Paris/Frankreich. Es wird offiziell bestätigt, die Niere und die Leber von PLO-Chef Jassir Arafat arbeiteten nicht mehr, ein Abschalten der lebenserhaltenden Geräte komme aber nicht in Frage. Wegen einer Entzündung seines Verdauungstraktes habe Arafat 26 Tage nicht gegessen. Dies habe den Blutkreislauf geschädigt und zum Verlust roter Blutkörperchen geführt. Deswegen sei es schwierig geworden, ihn intravenös zu ernähren und es sei zu einer Gehirnblutung gekommen. Die Palästinenserführung hat den Parlamentspräsidenten Rauhi Fattu zum vorläufigen Nachfolger ernannt. In Kairo ist die offizielle Trauerfeier geplant. Danach soll Arafat in Ramallah im Hauptquartier der Palästinensischen Autonomiebehörde beigesetzt werden. Ariel Scharon drückt seine Hoffnung auf eine neue Ära im Verhältnis zu den Palästinensern aus.
15.09.2004 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten. Auch eine modifizierte Version einer UN-Resolution für die Krisenregion Darfur wird vom sudanesischen Außenminister Mustafa Osman Ismail abgelehnt, da diese noch immer mit Wirtschaftssanktionen, z. B. gegen die Ölindustrie, droht, wenn die Regierung nicht unverzüglich die Vertreibungen und das Morden in der westsudanesischen Region beendet. Weiters sollten mit dieser Resolution auch die Beobachtungstruppen der Afrikanischen Union verstärkt werden.
14.07.2004 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten. Ägyptens Staatspräsident Hosni Mubarak ernennt Ahmad Nazif zum neuen Ministerpräsidenten; er löst Atif Abaid ab.
2004 - Ehrung:
Stadtschreiber in Kairo (José F. A. Oliver)
2004 - Konferenzen:
Kairo, Ägypten (Forum Gas exportierender Länder)
18.01.2003 - Tagesgeschehen:
Weltweit kommt es zu Massenprotesten gegen den drohenden Irak-Krieg. Versammlungen finden u. a. in Tokio, Moskau, Paris, Montreal, Ottawa, Toronto, Köln, Bonn, Göteborg, Istanbul und Kairo statt.
2001 - Ehrung:
Geehrt beim Kairo Fest für arabische Musik (Kazem Al Sahir)
2001 - Auszeichnungen / Förderungen:
auf Einladung von Pro Helvetia Résidence in Kairo (Alfred Zimmerlin)
2000 - Ausstellung:
Kairo: 5th Cairo International Biennale for Ceramics (Egon Wrobel)
31.10.1999 - Katastrophen:
Eine Boeing 767, Flugnummer 990, der Luftfahrtgesellschaft Egypt Air stürzt auf dem Flug von New York City (USA) nach Kairo (Ägypten) ab. Der Absturzort liegt knapp 100 km vor der Küste von Massachusetts. Das Flugzeug geht kurz vor Absturz in einen vom Co-Piloten ausgelösten Sturzflug über; alle 217 Menschen an Bord kommen beim Aufprall auf die Meeresoberfläche ums Leben
01.06.1999 - Tagesgeschehen:
Kairo/Ägypten: Im Eröffnungsspiel der 16. Handball-Weltmeisterschaft der Herren schlägt Ägypten Brasilien mit 28 zu 19. Das Turnier gewinnt Schweden, das am 15. Juni gegen Russland seinen 4. Weltmeistertitel holt.
1999 - Werk:
Trash People („Schrottarmee“): Die Trash People starteten ihren Zug um die Welt 1996 in Xanten und machten Station in Paris und Moskau , Peking und an der Chinesischen Mauer (2001). Danach wurden sie in Kairo und Gizeh (2002), Zermatt (2003), Kilkenny Castle (2003), Gorleben (2004) und 2005 in Brüssel ausgestellt. Bis zum 1. Mai 2006 waren die eintausend 1,80 m großen, aus Müll gepressten Figuren auf dem Roncalliplatz vor dem Kölner Dom zu sehen, dann sollen sie in die Nähe der Brooklyn Bridge in Brooklyn/New York. Die Trash People machten noch einen Stop auf der Piazza del Popolo in Rom. Ab dem 4. Juni 2007 bevölkerten sie die Plaça Reial in Barcelona, gleich neben den Ramblas. Sie waren in Syracus. Der Wert einer einzelnen Figur liegt laut dem Energieversorger RheinEnergie AG bei etwa 2 Euro Brennwert. Im März 2011 besuchten die "Trash People" die Arktis und wurden im Flusstal Adventdalen in der Nähe der Ansiedlung Longyearbyen auf Spitzbergen aufgestellt. Bevor die Schrottarmee ins Museum geht, werden die Figuren ab Juli 2011 in der Wallfahrtsstadt Telgte im Münsterland letztmals zu sehen sein. Die "Einkehr in Telgte". Eine Aktion von HA Schult konnte noch bis zum 31. Juli 2011 besucht werden.
12.11.1997 - Politik & Weltgeschehen:
Überfall auf einen Personenzug südlich von Kairo: Drei ägyptische Sicherheitskräfte sterben.
18.09.1997 - Politik & Weltgeschehen:
Bei einem Terroranschlag auf Touristen vor dem Ägyptischen Museum in Kairo (Ägypten) werden zehn Menschen getötet, darunter neun Deutsche, und 24 verletzt.
12.11.1996 - Politik & Weltgeschehen:
Mena-Konferenz in Kairo (Ägypten)
22.06.1996 - Politik & Weltgeschehen:
Ägypten. Der Arabische Gipfel in Kairo bestätigt den arabischen Willen zum Frieden und erteilt Ägypten das Mandat, gegenüber Israel auf Fortsetzung des Friedensprozesses zu drängen.
1996 - Ehrung:
Geehrt beim Kairo Fest für arabische Musik (Kazem Al Sahir)
1996 - Konzertreisen:
Ägypten (Chur Cölnischer Chor Bonn)
1993 - Entführungsfälle (Beispiele):
Lufthansa Flug Nr. 592 von Frankfurt am Main über Kairo nach Addis Abeba (Äthiopien) wird am 11. Februar etwa 35 Minuten nach dem Start vom Rhein-Main-Flughafen von einem äthiopischen Einzeltäter, der als regulärer Fluggast an Bord gegangen war, in die Gewalt gebracht und nach New York, John F. Kennedy International Airport, entführt. Der Airbus A310-300 mit 94 Passagieren und einer zehnköpfigen Besatzung flog zunächst unter dem Vorwand, die Maschine müsse für die Strecke nach New York mehr Kerosin auftanken, den Flughafen Hannover-Langenhagen an. Die deutschen Ordnungskräfte ließen die Maschine Richtung New York starten, nachdem der mit einer Pistole bewaffnete Hijacker, der ständig mit der Erschießung von Crew-Mitgliedern und Passagieren drohte, versprach, sich bei Ankunft in New York den dortigen Behörden zu stellen. Das Flugzeug landete tatsächlich am John F. Kennedy Airport und nach 70 Minuten Verhandlung ergab sich der Entführer, nachdem er seine Pistole dem Piloten übergeben hatte (im Umtausch mit dessen Sonnenbrille). Alle Geiseln blieben unversehrt. (Flugzeugentführung)
1993 - Auslandsreisen und internationale Kontakte:
Kairo (Ägypten) (Harmonie Lindenholzhausen)
12.10.1992 - Katastrophen:
Schweres Erdbeben in Kairo, fast 600 Tote
1990 - Werk:
Ring um den Ring (Berlin), Pyramide (Maurice Béjart)
1989 - Ausstellung:
Akhnaton, Kairo (Not Vital)
1989 - Werk > Fundamentaltheologie:
Ma’rakatuna Ma’a al-Yahud "Our fight against the Jews." ,1950; wieder Jedda, 1970; wieder Dar al-Shureq, Cairo (Sayyid Qutb)
1988 - Ausstellung > Ausstellungsbeteiligung:
Bayerische Kunst unserer Tage, Echnaton Museum Kairo (Edgar Knoop)
1986 - Werk:
Kairo 2, Ägypten (Paul Andreu)
1985 - Politik > Städtepartnerschaften:
Agypten Kairo, Ägypten (Paris)
02.01.1984 - Wissenschaft & Technik:
Südwestlich von Kairo werden die Überreste einer 32 Mio. Jahre alten Tierart gefunden, die als gemeinsamer Vorfahr von Mensch und Affe gilt: Aegyptopithecus zeuxis
1981 - Weitere Biographie:
Vertreter deutscher Kunst auf der Biennale in São Paulo. Gastprofessur an der Helwan-Universität, Kairo. (Georg Karl Pfahler)
26.10.1980 - Politik & Weltgeschehen:
Der israelische Staatspräsident Jitzchak Navon trifft zum ersten offiziellen Besuch eines israelischen Staatsoberhaupts in Kairo (Ägypten) ein.
1979 - Politik > Städtepartnerschaften:
Agypten Kairo, Ägypten, seit (Stuttgart)
1979 - Politik > Städtepartnerschaften:
Agypten? Kairo, Ägypten – seit (Frankfurt am Main)
1978 - Ehrung:
Gastprofessor an der Heluwan-Universität, Kairo (Thomas Lenk (Bildhauer))
1978 - Ehrung:
Gastprofessor an der Heluwan-Universität, Kairo. (Thomas Lenk (Bildhauer))
1978 - Wahlkampfberatung in Deutschland und internationale Beratertätigkeit:
1978 bis 1983: Regierungsberater in Kairo (Achim Moeller)
1973 - Werke:
El derecho y el revés (Gabriel Celaya)
01.10.1970 - Politik & Weltgeschehen:
In Kairo wird der verstorbene ägyptische Staatspräsident Gamal Abdel Nasser zu Grabe getragen. Der Trauerzug, an dem acht Millionen Menschen teilnehmen, gerät außer Kontrolle, es herrschen chaotische Zustände.
20.05.1965 - Katastrophen:
Kairo, Ägypten. Absturz einer pakistanischen Boeing 707 der PIA. Alle 124 Menschen an Bord sterben
13.01.1964 - Politik & Weltgeschehen:
In Kairo (Ägypten) findet die Erste Arabische Gipfelkonferenz statt: Könige und Staatschefs von 13 arabischen Nationen treten zusammen
1964 - Söhne und Töchter der Stadt:
Dorothy Crowfoot Hodgkin (1910–1994), Nobelpreisträgerin für Chemie
28.02.1957 - Politik & Weltgeschehen:
In Kairo beschließen die Staatschefs von Ägypten, Jordanien, Syrien und Saudi-Arabien eine Politik der "aktiven Neutralität" und erteilen damit Einmischung durch andere Staaten, wie sie in der Eisenhower-Doktrin angestrebt wird, ein Absage.
1954 - Länderkämpfe:
gegen Ägypten, in Kairo, Le, 377,5 kg - Said Gouda, 360 kg; (Dmitri Iwanowitsch Iwanow)
18.03.1950 - Ereignisse > Kultur:
In Kairo wird ein Aufführungsverbot für Filme mit Elizabeth Taylor aufgrund ihrer Teilnahme an einer Galaveranstaltung zur finanziellen Unterstützung Israels ausgesprochen. (18. März)
22.03.1945 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Die arabischen Staaten Ägypten, Irak, Transjordanien, Jemen, Libanon, Saudi-Arabien und Syrien gründen in Kairo die Arabische Liga zwecks außenpolitischer Zusammenarbeit und friedlicher Beilegung gegenseitiger Konflikte. (22. März)
1939 - Erfolg:
in Kairo: 2. Platz Doppel (mit Sára Szász-Kolozsvári), 3. Platz mit dem rumänischen Team (Angelica Adelstein-Rozeanu)
1934 - Weltrekord:
in Kairo, 109,5 kg (Khadr Sayed El Touni)
1928 - Waffenerwerb:
Nordafrika (Marrakesch, Fès, Algier, Tunis, Kairo), Türkei (Konstantinopel), Griechenland (Athen), Italien (Neapel, Rom, Florenz, Venedig) als auch Zwischenstopps auf der Heimreise in Paris und London (George Cameron Stone)
1904 - Leben und Wirken > Alpenflug:
Al Ashraf Moschee (Mitte) und Al Barkuk bei Kairo, Januar (Eduard Spelterini)
1895 - Römisch-katholische Kirche > Katholische Ostkirchen:
Koptisch-katholisches Patriarchat von Alexandria (Residenz in Kairo), seit 1824 bzw. (Patriarchat (Kirche))
1887 - Geschichte > Osmanische und britische Herrschaft:
Abd-ar-Rahman-Moschee
1861 - Geschichte > Neuzeit:
stellte die niederländische Afrikaforscherin Alexandrine Tinné in Kairo eine Expedition zusammen, musste diese aber aus logistischen Gründen nach einigen Monaten erfolglos abbrechen. (Nil)
1856 - Geschichte > Osmanische und britische Herrschaft:
Blick über den Friedhof, al-Qarafa, auf die Zitadelle mit der noch unvollendeten Alabastermoschee
1847 - Geschichte > Osmanische und britische Herrschaft:
Stadtplan von
27.06.1801 - Ereignisse:
Ein Teil der französischen Truppen, die mit Napoleon Bonapartes Expedition nach Ägypten gekommen sind, kapituliert unter General Augustin-Daniel Belliard in Kairo gegenüber osmanischen Einheiten. Der andere Teil hält vorerst die Hafenstadt Alexandria.
24.07.1798 - Ägyptische Expedition:
Napoléon zieht nach dem Sieg über das ägyptische Heer in Kairo ein.
23.01.1517 - Osmanisches Reich:
In Ägypten geht nach der Niederlage ihres Heeres vor Kairo die Herrschaft der Mamelucken zu Ende. Ihr Sultan, Tuman Bay gerät bei Gizeh in osmanische Gefangenschaft. Das Land wird Teil des Osmanischen Reichs. Am 3. Februar nehmen die Osmanen Kairo ein.
1348 - Katastrophen:
Die Pest wütet auch im Orient, allein in Kairo sollen 900 000 Menschen an ihr verstorben sein.
1169 - Politik & Weltgeschehen:
Schirkuh lässt in Kairo den fatimidischen Wesir Schawar hinrichten und setzt sich selbst zum Wesir ein, stirbt aber bereits zwei Monate später.
972 n. Chr. - Afrika:
Der Fatimiden-Kalif Abu Tamin al-Muizz macht Kairo zur Hauptstadt seines Reiches.
970 n. Chr. - Religion & Wissenschaft:
um 970: Gründung der Al-Azhar-Universität (Moschee) in Kairo
643 n. Chr. - Afrika:
Fustat (die Keimzelle von Kairo) wird durch den arabischen Feldherrn Amr ibn al-As gegründet.
641 n. Chr. - Islamische Expansion:
Islamische Expansion: Die Araber erobern die beim heutigen Kairo gelegene byzantinische Festung; wenig später erbaut Amr ibn al-As nördlich davon die Stadt Fustat, die Keimzelle der heutigen Metropole. Beginn der islamischen Zeit in Ägypten.

"Kairo" in den Nachrichten