Zeitsprung

11.09.1983 - Gestorben:
Karl-Heinz Kahl stirbt in Berlin. Karl-Heinz Kahl war ein erfolgreicher deutscher Motorbootrennfahrer. Der Hamburger fuhr von 1960 bis zu seinem Tod Motorbootrennen in der Außenbord-Rennbootklasse 350 cm³. Er erzielte im In- und Ausland etwa 80 Siege. Beim Start zum Rennen in Berlin-Gatow erlitt er einen Herzinfarkt.
1982 - Sportlicher Erfolg:
Deutscher Vizemeister 350 cm³
1980 - Sportlicher Erfolg:
Deutscher Meister 350 cm³
1980 - Sportlicher Erfolg > Ehrenpreise:
Sieger beim Großen Preis von Deutschland (Brodenbach)
1979 - Sportlicher Erfolg:
Deutscher Vizemeister 350 cm³
1979 - Sportlicher Erfolg > Ehrenpreise:
Sieger beim Großen Preis von Deutschland (Traben-Trarbach)
1977 - Sportlicher Erfolg:
Deutscher Vizemeister 350 cm³
1977 - Sportlicher Erfolg > Ehrenpreise:
Sieger beim Großen Preis von Europa (Traben-Trarbach)
17.07.1927 - Geboren:
Karl-Heinz Kahl wird geboren. Karl-Heinz Kahl war ein erfolgreicher deutscher Motorbootrennfahrer. Der Hamburger fuhr von 1960 bis zu seinem Tod Motorbootrennen in der Außenbord-Rennbootklasse 350 cm³. Er erzielte im In- und Ausland etwa 80 Siege. Beim Start zum Rennen in Berlin-Gatow erlitt er einen Herzinfarkt.

"Karl-Heinz Kahl" in den Nachrichten