13.02.1938 - Gestorben:
Karl Ludwig Schemann stirbt in Freiburg i. Br.. Karl Ludwig Schemann war Übersetzer und Rassentheoretiker. Er gehörte zu den Begründern des Antisemitismus, den die Nationalsozialisten und mit ihnen paktierende nationalkonservative Schichten der deutschen Bevölkerung vertraten.
1937 - Werk > Briefausgaben:
Briefe an Ludwig Schemann/Cosima Wagner, hrsg v. Bertha Schemann, Regensburg: Bosse
1937 - Werk:
Wolfgang Kapp und das Märzunternehmen vom Jahre 1920. Ein Wort der Sühne. München u.a.: Lehmann
1935 - Werk:
Hans von Bülow im Lichte der Wahrheit. Regensburg: Bosse
1930 - Werk:
Martin Plüddemann und die deutsche Ballade. Regensburg: Bosse
1925 - Werk:
Lebensfahrten eines Deutschen. Leipzig u.a.: Matthes
1925 - Werk:
Cherubini. Berlin u. a.: Deutsche Verl.-Anst.
1920 - Werk:
Von deutscher Zukunft. Gedanken Eines, der auszog, das Hoffen zu lernen. Leipzig: Weicher
1919 - Werk:
Paul de Lagarde. Ein Lebens- u. Erinnerungsbild. Leipzig u.a.: Matthes
1919 - Werk:
Fünfundzwanzig Jahre Gobineau-Vereinigung. Straßburg u.a.: Trübner
1916 - Werk:
Gobineau. Eine Biographie. Straßburg: Trübner, 1913
1911 - Werk:
Alexis de Tocqueville, Vortrag. Stuttgart: Frommann
1910 - Werk:
Gobineaus Rassenwerk. Aktenstücke und Betrachtungen zur Geschichte und Kritik des "Essai sur l'inégalité des races humaines". Stuttgart: Fromm
1910 - Werk:
Gobineau und die deutsche Kultur. Leipzig: Eckardt
1907 - Werk:
Die Gobineau-Sammlung der Kaiserlichen Universitäts- und Landesbibliothek zu Straßburg. Straßburg: Trübner
1907 - Werk:
Graf Arthur Gobineau. Ein Erinnerungsbild aus Wahnfried. Stuttgart: Frommann
1902 - Werk:
Meine Erinnerungen an Richard Wagner. Stuttgart: Frommann
1899 - Werk > Übersetzungen:
Arthur de Gobineau: Die Renaissance. Historische Scenen. Leipzig: Reclam
1893 - Werk > Übersetzungen:
Arthur de Gobineau: Asiatische Novellen. Leipzig: Reclam
1875 - Werk:
De legionum per alterum bellum Punicum historia quae investigari posse videantur. Bonn: Univ. Diss.
16.10.1852 - Geboren:
Karl Ludwig Schemann wird in Köln geboren. Karl Ludwig Schemann war Übersetzer und Rassentheoretiker. Er gehörte zu den Begründern des Antisemitismus, den die Nationalsozialisten und mit ihnen paktierende nationalkonservative Schichten der deutschen Bevölkerung vertraten.

"Karl Ludwig Schemann" in den Nachrichten