2017 - Kategorien 2000 bis 2017:
Violine, Oboe, Klavier, Gitarre (Internationaler Musikwettbewerb der ARD)
2014 - Kategorien 2000 bis 2017:
Klavier, Violoncello, Schlagzeug, Bläserquintett (Internationaler Musikwettbewerb der ARD)
2012 - Werk:
Piano ma non solo (Jean-Pierre Thiollet)
2012 - Werk:
Et fit lux für Stimme und Klavier oder Stimme und Orchester. (Jeppe Moulijn)
2011 - Werke > Orchesterstücke:
Kantate 'Wilde Roos' für Sopran, Bariton, Chor, Horn, Orgel, Klavier (großes Orchester) und Schlagzeug. Libretto: Gedichte von Anton van Wilderode. Komponiert in Beijing (Peter Ritzen)
2009 - Werk > Veröffentlichungen:
?? propos für Flöte, Klarinette, Klavier, Violine und Violoncello (Fabien Lévy)
2009 - Diskografie > Sonstiges:
Unreleased & Lost (2001 - 2006) (Julia (Band))
2008 - Film:
2007 - Werk:
"Café olé 10" für Flöte,Violine und Klavier (Christian Minkowitsch)
2007 - Werk:
frammenti mitici für Klavier solo (Daniel N. Seel)
2006 - Werk:
"Don't feed the Trolls!" für Kinderensemble (Altsaxophon, Tenorsaxophon, Pauken, Drumset, Glockenspiel, Marimbaphon, Vibraphon, Akkordeon, Klavier vierhändig) (Christian Minkowitsch)
2006 - Werk > Kammermusik:
KlavierQuintett in Fis moll (Peter Ritzen)
2004 - Kompositionen > Kammermusik (1–7 Ausführende):
?? l’unisson I für Pauke, Klavier und ein Blasinstrument. Dauer: 25’. UA 23.? Oktober 2005 Düsseldorf (Kunstraum; Tobias Liebezeit , Eva-Maria Houben , Antoine Beuger )
2004 - Werk:
"The Minimal Farm 2" für Violoncello und Klavier (Christian Minkowitsch)
2004 - Werk:
Konzert für Klavier und Kammerorchester (Daniel N. Seel)
2004 - Diskografie:
2002 - Kompositionen > Vokalkompositionen > mit Instrumenten:
ich vertraue meinem garten für Stimme, Flöte, Posaune, Klavier, Perkussion (3? Ausführende), Violoncello. Dauer: 60’. UA: 9.? Juni 2003 Düsseldorf (Kunstraum; Ingeborg Heyberg , Wandelweiser Komponisten Ensemble) (Eva-Maria Houben)
2002 - Werk:
Budai für Klavier (Daniel N. Seel)
2002 - Werke:
Suite für Orchester (auch Version für 2 Klaviere) (Andreas Kunstein)
2002 - Werk > Kammermusik:
Lúa Descolorida, für Sopran und Klavier od. Streichquartett. UA März Minneapolis in einer Fassung für Gesang und Orchester. (Osvaldo Golijov)
2002 - Werk:
Atashi no Me, Mein Auge (私の目 Mein Auge) Mezzosopran und Klavier (Keiko Etō)
2001 - Werk > Orchesterwerk:
Triple Concerto für Violine, Violoncello, Klavier und Orchester (Kevin Kaska)
2001 - Werk > Kammermusik:
Luce, für 2 Klaviere und Sopran od. Bariton. UA 8. April Miller Theater, Columbia University, New York durch das Ensemble Continuum. (Osvaldo Golijov)
2001 - Konzertmusik:
Für Anothai (für Klavier) (Julian Wagstaff)
2000 - Werk:
Le Panache für Klavier (Oscar van Dillen)
2000 - Werk:
Grand Trio für Klarinette, Fagott und Klavier, op. 2, Verlag Surbiton, Surrey, England. Rosewood Publications (Christian Friedrich Ruppe)
1999 - Werk:
"Café olé V" Klavier solo (Christian Minkowitsch)
1999 - Werk:
Hotei für Klavier (Daniel N. Seel)
1998 - Werk > Kammermusik:
Din, für Klavier, Röhrenglocken und 4 Instrumente. UA auf dem Spoleto USA Chamber Music Festival. (Osvaldo Golijov)
1998 - Aufnahmen:
Beethoven, Mozart, SchubertSonaten für Violine und Klavier (mit Dorota Anderszewska) (Piotr Anderszewski)
1998 - Werk:
"Aberglaube bringt Unglück" für Sopran u. Klavier (Christian Minkowitsch)
1997 - Werk:
Nocturne f. Klavier (Christian Minkowitsch)
1997 - Werk:
Fünf Bruchstücke für Klarinette und Klavier (Jörg Widmann)
1996 - Komposition:
..später vielleicht dann die Heimkehr Oratorium für Sopran, Tenor, Sprecher, Klavier und synthetische Klangerzeuger (Ratko Delorko)
1994 - Werk > Kammermusik:
November. Tanztheater mit 2 Klavieren. UA 16. Mai auf der 4. Biennale in München. (Osvaldo Golijov)
1993 - Komposition:
Adagio für Klavier cis (Marcus Dahm)
1993 - Werk > Kammermusik:
Third World, für 2 Klaviere (Osvaldo Golijov)
1991 - Komposition:
Die Ey, Oper für Vokalisten, Computer, synthetische Klangerzeuger und Klavier, Libretto Kai Metzger, Uraufführung Düsseldorf. (Ratko Delorko)
1991 - Werk > Kammermusik:
There is Wind and There are Ashes in the Wind, für Klarinette, Klavier und Erzähler. UA durch das Ensemble Continuum. (Osvaldo Golijov)
1990 - Werk:
Vogelpuzzle. Ein Spiel für vier Kinder für Flöte, zwei Violinen und Klavier (Boschidar Spassow)
1990 - Werk > Kammermusik:
Yiddish Ruakh, für Klarinette, 2 Hörner, Klavier und Streichorchester. UA beim Tanglewood Festival of Contemporary Music (Osvaldo Golijov)
1989 - Mitglieder und Gastmusiker > Barclay James Harvest (BJH):
Ritchie Close – Klavier (Barclay James Harvest)
1988 - Werk > Musik für Ensemble:
Sextett. Verkapselt. Traum. für zwei Violoncelli, zwei Klaviere und zwei Schlagzeuger, mit einem Text von Helga Askani (Alois Bröder)
1988 - Komposition:
Sonate für Klavier zu zwei Händen (Andrus Kallastu)
1982 - Werk > Kammermusik:
Denk ich an Nürnberg…. Fantasie über Themen von Richard Wagner für Violine, Horn und Klavier. UA 4.? März Nürnberg (Tassilo-Theater; Neue Pegnitzschäfer: Ulf Klausenitzer , Wilfried Krüger , Wolfgang Riedelbauch ) (Manfred Niehaus)
1980 - Werk > Instrumentalwerk:
Sonate für Klavier (Maciej Małecki)
1973 - Werk:
Sonatine für Geige und Klavier, Op.12 (Walter Michael Klepper)
1970 - Werk > Komposition:
Kerzenglut in d-moll (Violoncello und Klavier) (Fredric Kroll)
1969 - Werk > Komposition:
Romanze in d-Moll (Violine und Klavier) (Fredric Kroll)
1968 - Werk:
Change of Scenes op. 83 für Flöte und Klavier (Max Baumann (Komponist))
1965 - Werk:
Sonate für Oboe und Klavier (Dietrich Erdmann)
1953 - Werk:
Konzert für Klavier und Orchester op. 36 (Max Baumann (Komponist))
1949 - Werk:
Sonatine op. 13 für Violine und Klavier (Max Baumann (Komponist))
1948 - Werk:
Konzert für zwei Klaviere und 9 Spieler (Bruno Maderna)
1947 - Werk:
Sonate für Violoncello und Klavier op. 8 (Max Baumann (Komponist))
1947 - Werk:
Fünf Gesänge op. 9 für Bariton und Klavier (Max Baumann (Komponist))
1934 - Werk:
Ecuatorial nach Texten aus dem Buch Popul Vuh der Maya für Bass oder einstimmigen Chor, 8 Blechbläser, Klavier, Orgel, zwei Theremin oder Ondes Martenot und 6 Schlaginstrumente (Edgar Varèse)
16.03.1922 - Ereignisse > Wirtschaft:
In München entsteht die KlavierfabrikBerdux als Aktiengesellschaft aus der Umwandlung des Einzelunternehmens. (16. März)
1922 - Wirtschaft:
16. März: In München entsteht die KlavierfabrikBerdux als Aktiengesellschaft aus der Umwandlung des Einzelunternehmens.
1900 - Werk:
Petite Suite, für Violine und Klavier, op. 12, London, Augener & Co (Friedrich Ernst Koch)
1867 - Leistung:
elektrisches Klavier (Matthäus Hipp)
05.03.1853 - Ereignisse > Wirtschaft:
Heinrich Steinweg gründet in New York das Klavierbau-Unternehmen Steinway & Sons. Es hat heute Produktionsstätten in New York City und Hamburg. (5. März)
1853 - Ereignisse > Wirtschaft > Unternehmensgründungen:
gilt als "Goldenes Jahr" der Klavierbaugeschichte, in dem drei berühmte Hersteller gegründet wurden: Bechstein, Blüthner sowie Steinway & Sons. (1853)
1853 - Wirtschaft:
1853 gilt als "Goldenes Jahr" der Klavierbaugeschichte, in dem drei berühmte Hersteller gegründet wurden: Bechstein, Blüthner sowie Steinway & Sons.
1835 - Werk > Kammermusik:
Sonate für Viola und Klavier in d-Moll (unvollständig) (Michail Iwanowitsch Glinka)
25.07.1828 - Wirtschaft:
Der Wiener Magistrat gestattet Ignaz Bösendorfer, das Klaviermachergewerbe auszuüben. Seine Klaviere erlangen Weltruf.
1827 - Komposition > Konzert:
Introduktion und Rondo 'alla militaire' für Klavier und Orchester (Cipriani Potter)
1818 - Rezeption > Vertonung:
Bekannt ist auch die Vertonung von Carl Loewe , der mit ihr Goethes Gunst zu gewinnen versuchte und beabsichtigte, sie bei einem Besuch? – dem einzigen Zusammentreffen der beiden? – persönlich vorzutragen. Da es aber in Goethes Haus kein Klavier gab, scheiterte sein Vorhaben. Loewe lieferte außerdem mit der Ballade Herr Oluf auf einen Text von Johann Gottfried Herder nach einer dänischen Volksballade eine weitere Variante des Stoffes, in der die Titelfigur dem Fluch der zurückgewiesenen Tochter des Erlkönigs zum Opfer fällt. (Erlkönig (Ballade))
1807 - K:
Kannegasse (Fünfhaus), 1912 benannt nach dem Komponisten und Schriftsteller Friedrich August Kanne (1778–1833); er schrieb Musikkritiken und Aufsätze für zahlreiche Zeitschriften. Als Komponist schrieb er Klavierwerke, Lieder, Singspiele, Opern und Messen. Erfolg hatte er vor allem mit den Opern „Orpheus“ und „Mirandola“ (1811) sowie dem vaterländischen Schauspiel „Die Spinnerin am Kreuz“ (1822). (Liste der Straßennamen von Wien/Rudolfsheim-Fünfhaus)

"Klavier" in den Nachrichten