03.09.1967 - Gestorben:
Belinda Mulrooney stirbt in Seattle. Belinda Mulrooney war eine US-amerikanische Unternehmerin. Während des Klondike-Goldrausches war sie die reichste Frau des Klondike.
10.10.1950 - Gestorben:
Edwin Tappan Adney stirbt in Woodstock. Edwin Tappan Adney war ein kanadischer Künstler, Schriftsteller, Ethnologe und Fotograf. Sein besonderes Interesse galt dem von Modellen von Birkenrinden-Kanus der kanadischen Eingeborenen. Er baute über 120 Kanu-Modelle, die sich heute im Mariners’ Museum in Newport News, Virginia befinden. Seine Erfahrungen während des Klondike-Goldrausches, an dem er als Zeitungskorrespondent teilnahm, beschrieb er in dem Buch The Klondike Stampede.
1925 - Film:
Goldrausch ist eine Stummfilm-Komödie von Charles Chaplin aus dem Jahre 1925. Der Film thematisiert den Klondike-Goldrausch.

Stab:
Regie: Charles Chaplin
Drehbuch: Charles Chaplin
Produktion: Charles Chaplin
Kamera: Jack Wilson Roland Totheroh

Besetzung: Charles Chaplin, Georgia Hale, Mack Swain, Tom Murray, Henry Bergman, Malcolm Waite
05.06.1922 - Gestorben:
George Carmack stirbt in Vancouver, Kanada. George Washington Carmack war ein US-amerikanischer Goldsucher. Ihm wurde lange Zeit der Goldfund am Bonanza Creek zugeschrieben, der den Klondike-Goldrausch auslöste. Neueren Erkenntnissen zufolge war dies allerdings Carmacks Schwager Skookum Jim.
27.05.1918 - Gestorben:
Frederick Trump stirbt in New York. Frederick Trump war ein deutsch-amerikanischer Unternehmer, der sein Vermögen mit dem Betrieb von Restaurants im Nordwesten der USA und im kanadischen Yukon-Territorium, insbesondere während des Klondike-Goldrausches, machte. Er ist der Großvater des Unternehmers und designierten US-Präsidenten Donald Trump.
1912 - Literatur:
Jack London veröffentlicht unter anderem den Abenteuerroman Alaska-Kid über den Klondike-Goldrausch von 1898.
1900 - Verlauf:
Angehörige der North West Mounted Police, Juli
1898 - Verlauf:
Lager am Chilkoot-Pass
1898 - Verlauf:
Der Hafen von Dyea im März
1898 - Gewerbe und Stadtbezirke, Dawson:
Westminster Hotel, erbaut
17.07.1897 - Amerika:
Als in Seattle zwei Tonnen Gold Schiffsfracht entladen werden, bricht dort ein Goldrausch zum Klondike River aus. Zwei Tage zuvor haben Goldsucher die Neuigkeit über Nugget-Funde auch in San Francisco verbreitet.
16.05.1872 - Geboren:
Belinda Mulrooney wird in Irland geboren. Belinda Mulrooney war eine US-amerikanische Unternehmerin. Während des Klondike-Goldrausches war sie die reichste Frau des Klondike.
13.07.1868 - Geboren:
Edwin Tappan Adney wird in Athens, Ohio geboren. Edwin Tappan Adney war ein kanadischer Künstler, Schriftsteller, Ethnologe und Fotograf. Sein besonderes Interesse galt dem von Modellen von Birkenrinden-Kanus der kanadischen Eingeborenen. Er baute über 120 Kanu-Modelle, die sich heute im Mariners’ Museum in Newport News, Virginia befinden. Seine Erfahrungen während des Klondike-Goldrausches, an dem er als Zeitungskorrespondent teilnahm, beschrieb er in dem Buch The Klondike Stampede.
24.09.1860 - Geboren:
George Carmack wird im Contra Costa County, Kalifornien geboren. George Washington Carmack war ein US-amerikanischer Goldsucher. Ihm wurde lange Zeit der Goldfund am Bonanza Creek zugeschrieben, der den Klondike-Goldrausch auslöste. Neueren Erkenntnissen zufolge war dies allerdings Carmacks Schwager Skookum Jim.

"Klondike-Goldrausch" in den Nachrichten