2015 - Ehrung:
César als Beste Nebendarstellerin für Die Wolken von Sils Maria
2014 - Film:
Still Alice – Mein Leben ohne Gestern (Still Alice)
2014 - Film:
Camp X-Ray
2014 - Film:
Die Wolken von Sils Maria (Sils Maria)
2013 - Ehrung:
Lieblings-Schauspielerin für Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 2 sowie Lieblings-Verklopperin für Snow White and the Huntsman
2013 - Ehrung:
Gewinnerin als Schlechteste Schauspielerin für Snow White and the Huntsman und für Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 2
2013 - Ehrung:
Nominierung als Schlechtestes Leinwandpaar für Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 2 gemeinsam mit Robert Pattinson
2012 - Film:
Breaking Dawn -Bis(s) zum Ende der Nacht -Teil 2 (Originaltitel: The Twilight Saga: Breaking Dawn -Part 2) ist der zweite Teil der Verfilmung von Stephenie Meyers Buchvorlage Bis(s) zum Ende der Nacht und somit der fünfte und letzte Teil der Twilight-Filmreihe. Die Uraufführung des Films fand am 14. November 2012 in Belgien statt. Der Kinostart für Deutschland, Österreich und die deutschsprachige Schweiz war am 22. November 2012. Die Regie übernahm im Auftrag von Lionsgate und Summit Entertainment erneut Bill Condon, der bereits bei Breaking Dawn -Bis(s) zum Ende der Nacht -Teil 1 Regie geführt hat.

Stab:
Regie: Bill Condon
Drehbuch: Melissa Rosenberg
Produktion: Wyck Godfrey, Karen Rosenfelt, Stephenie Meyer
Musik: Carter Burwell
Kamera: Guillermo Navarro
Schnitt: Virginia Katz

Besetzung: Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner, Peter Facinelli, Elizabeth Reaser, Kellan Lutz, Ashley Greene, Jackson Rathbone, Nikki Reed, Mackenzie Foy, Billy Burke, Michael Sheen, Jamie Campbell Bower, Christopher Heyerdahl, Dakota Fanning, Cameron Bright, Maggie Grace, MyAnna Buring, Casey LaBow, Lee Pace, Omar Metwally, Rami Malek, Joe Anderson, Judith Shekoni, Guri Weinberg, Noel Fisher, JD Pardo
2012 - Film:
On the Road – Unterwegs (On the Road)
2012 - Film:
Bester weiblicher Filmstar für Snow White and the Huntsman
2012 - Film:
Snow White and the Huntsman (englisch für „Schneewittchen und der Jäger“) ist ein US-amerikanischer Fantasyfilm, der auf dem Märchen Schneewittchen basiert. In den Hauptrollen sind Kristen Stewart, Charlize Theron und Chris Hemsworth zu sehen. Regie führte Rupert Sanders. Snow White and the Huntsman wird von Universal Pictures verliehen. Produziert wurde der Film von Roth Films.

Stab:
Regie: Rupert Sanders
Drehbuch: Evan Daugherty, John Lee Hancock, Hossein Amini
Produktion: Sam Mercer, Palak Patel, Joe Roth, Sarah Bradshaw
Musik: James Newton Howard
Kamera: Greig Fraser
Schnitt: Conrad Buff IV, Neil Smith

Besetzung: Kristen Stewart, Raffey Cassidy, Chris Hemsworth, Charlize Theron, Sam Claflin, Sam Spruell, Ian McShane, Bob Hoskins, Ray Winstone, Brian Gleeson, Nick Frost, Eddie Marsan, Toby Jones, Johnny Harris, Vincent Regan, Lily Cole, Noah Huntley, Liberty Ross, Izzy Meikle-Small, Rachael Stirling, Dave Legeno, Jamie Blackley, Joey Ansah, Mark Wingett
2012 - Film:
Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 2 (The Twilight Saga: Breaking Dawn – Part 2)
2012 - Ehrung:
Lieblings-Schauspielerin für Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1
2012 - Ehrung:
Nominierung als Beste Schauspielerin in einem Sci Fi-/Fantasyfilm für Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1
2012 - Ehrung:
Nominierung als Bester Filmkuss für Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1 gemeinsam mit Robert Pattinson
2012 - Ehrung:
Nominierung als Schlechtestes Leinwandpaar für Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1
2012 - Ehrung:
Nominierung als Schlechteste Schauspielerin für Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1
2012 - Ehrung:
Beste Schauspielerin in einer Romanze für Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1
2011 - Film:
Breaking Dawn -Bis(s) zum Ende der Nacht -Teil 1 (Originaltitel: The Twilight Saga: Breaking Dawn -Part 1) ist der erste Teil des US-amerikanischen Films des Regisseurs Bill Condon in Auftrag der US-Filmgesellschaft Summit Entertainment. Er basiert auf dem Roman Bis(s) zum Ende der Nacht von Stephenie Meyer und ist die Fortsetzung des Films Eclipse -Bis(s) zum Abendrot. November 2012 erschien der zweite Teil Breaking Dawn -Bis(s) zum Ende der Nacht -Teil 2.

Stab:
Regie: Bill Condon
Drehbuch: Melissa Rosenberg
Produktion: Wyck Godfrey, Karen Rosenfelt, Stephenie Meyer
Musik: Carter Burwell
Kamera: Guillermo Navarro
Schnitt: Virginia Katz

Besetzung: Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner, Billy Burke, Peter Facinelli, Elizabeth Reaser, Ashley Greene, Kellan Lutz, Nikki Reed, Jackson Rathbone, Julia Jones, Booboo Stewart, Sarah Clarke, MyAnna Buring, Maggie Grace, Casey LaBow, Michael Sheen, Jamie Campbell Bower, Christopher Heyerdahl, Anna Kendrick, Chaske Spencer, Christian Camargo, Mia Maestro
2011 - Ehrung:
Bestes On-Screen Team für Die Twilight-Saga gemeinsam mit Taylor Lautner und Robert Pattinson
2011 - Ehrung:
Nominierung als Bester Film Star unter 25
2011 - Ehrung:
Nominierung als Schlechteste Schauspielerin für Eclipse – Bis(s) zum Abendrot
2011 - Ehrung:
Beste Schauspielerin für Eclipse – Bis(s) zum Abendrot
2011 - Ehrung:
Nominierung als Beste Schauspielerin in einem Sci Fi-/Fantasyfilm für Eclipse – Bis(s) zum Abendrot
2011 - Ehrung:
Nominierung als Bester Filmkuss für Eclipse – Bis(s) zum Abendrot gemeinsam mit Taylor Lautner
2011 - Ehrung:
Bester weiblicher Kinostar (Gold)
2011 - Ehrung:
Nominierung als Bester Filmkuss für Eclipse – Bis(s) zum Abendrot gemeinsam mit Robert Pattinson
2011 - Ehrung:
Nominierung als Lieblings-Schauspielerin für Eclipse – Bis(s) zum Abendrot
2011 - Film:
Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1 (The Twilight Saga: Breaking Dawn – Part 1)
2010 - Film:
Willkommen bei den Rileys (Welcome to the Rileys)
2010 - Ehrung:
Bestes On-Screen Team für Die Twilight-Saga gemeinsam mit Taylor Lautner und Robert Pattinson
2010 - Ehrung:
Nominierung als Bester Filmkuss für The Runaways gemeinsam mit Dakota Fanning
2010 - Film:
Eclipse – Biss zum Abendrot (The Twilight Saga: Eclipse)
2010 - Ehrung:
Beste Fantasy-Schauspielerin für Eclipse – Bis(s) zum Abendrot
2010 - Film:
Eclipse – Bis(s) zum Abendrot (The Twilight Saga: Eclipse)
2010 - Ehrung:
Beste Sommerfilm-Schauspielerin für Eclipse – Bis(s) zum Abendrot
2010 - Ehrung:
Beste Schauspielerin in einem Fantasy Film für New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde
2010 - Ehrung:
Beste Schauspielerin für New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde
2010 - Ehrung:
Bestes Filmpaar für New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde gemeinsam mit Robert Pattinson
2010 - Ehrung:
Beste Nachwuchsdarstellerin (Orange Rising Star Award)
2010 - Ehrung:
Nominierung als Global Superstar
2010 - Ehrung:
Bester Filmkuss für New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde gemeinsam mit Robert Pattinson
2010 - Film:
Nominierung als Beste Schauspielerin in einem Drama für The Runaways
2010 - Film:
The Runaways ist ein im Jahr 2010 erschienener biographischer Film über die gleichnamige Band aus den 1970er Jahren. Regie führte Floria Sigismondi, die auch das Drehbuch schrieb.

Stab:
Regie: Floria Sigismondi
Drehbuch: Floria Sigismondi
Produktion: Bill Pohlad, Art Linson, John Linson, Joan Jett, Kenny Laguna
Musik: The Runaways
Kamera: Benoît Debie
Schnitt: Richard Chew

Besetzung: Kristen Stewart, Dakota Fanning, Scout Taylor-Compton, Stella Maeve, Alia Shawkat, Riley Keough, Hannah Marks, Keir O’Donnell, Michael Shannon, Tatum O’Neal, Brett Cullen
2010 - Ehrung:
Woman of the Year
2010 - Ehrung:
Süßestes Pärchen für Bella und Jake für New Moon Bis(s) zur Mittagsstunde gemeinsam mit Taylor Lautner
2010 - Film:
Eclipse -Bis(s) zum Abendrot ist ein Film, der auf dem Roman Bis(s) zum Abendrot von Stephenie Meyer basiert und somit die Fortsetzung der Filme Twilight -Bis(s) zum Morgengrauen und New Moon -Bis(s) zur Mittagsstunde ist.

Stab:
Regie: David Slade
Drehbuch: Melissa Rosenberg Romanvorlage: Stephenie Meyer
Produktion: Wyck Godfrey, Greg Mooradian, Karen Rosenfelt
Musik: Howard Shore
Kamera: Javier Aguirresarobe
Schnitt: Art Jones

Besetzung: Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner, Bryce Dallas Howard, Billy Burke, Dakota Fanning, Ashley Greene, Nikki Reed, Jackson Rathbone, Kellan Lutz, Peter Facinelli, Elizabeth Reaser, Xavier Samuel, Anna Kendrick
2010 - Ehrung:
Nominierung als Schlechtestes Leinwandpaar für New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde gemeinsam mit Taylor Lautner
2009 - Ehrung:
Bester Filmkuss für Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen gemeinsam mit Robert Pattinson
2009 - Ehrung:
Beste Schauspielerin für Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen
2009 - Film:
New Moon -Bis(s) zur Mittagsstunde (Originaltitel: The Twilight Saga: New Moon) ist ein US-amerikanischer Film des Regisseurs Chris Weitz in Zusammenarbeit mit der US-Filmgesellschaft Summit Entertainment. Er basiert auf dem Roman Bis(s) zur Mittagsstunde von Stephenie Meyer und ist die Fortsetzung von Twilight -Bis(s) zum Morgengrauen. Die Inszenierung hatte in den USA am 16. November 2009 Premiere. Der Film brach am 20. November 2009 mit Einnahmen von 72, 6 Millionen Dollar den Rekord der höchsten Tageseinnahmen der amerikanischen Kinogeschichte. Kinostart in den deutschsprachigen Ländern war am 26. November 2009.

Stab:
Regie: Chris Weitz
Drehbuch: Melissa Rosenberg Romanvorlage: Stephenie Meyer
Produktion: Wyck Godfrey, Karen Rosenfelt
Musik: Alexandre Desplat
Kamera: Javier Aguirresarobe
Schnitt: Peter Lambert

Besetzung: Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner, Ashley Greene, Rachelle Lefèvre, Billy Burke, Peter Facinelli, Elizabeth Reaser, Nikki Reed, Kellan Lutz, Jackson Rathbone, Michael Sheen, Dakota Fanning, Edi Gathegi, Anna Kendrick, Michael Welch, Christian Serratos, Justin Chon, Jamie Campbell Bower, Christopher Heyerdahl, Cameron Bright, Charlie Bewley, Daniel Cudmore, Noot Seear, Justine Wachsberger, Russell J. Roberts, Chaske Spencer, Tinsel Korey, Tyson Houseman, Alex Meraz, Kiowa Gordon, Bronson Pelletier, Graham Greene, Gil Birmingham
2009 - Ehrung:
Nominierung als Bestes Schauspielensemble für Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen
2009 - Ehrung:
Beste Schauspielerin in einem Drama für Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen
2009 - Ehrung:
Beste Fantasy-Schauspielerin für Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen
2009 - Ehrung:
Best Dressed für den Monat Mai
2008 - Film:
Twilight -Bis(s) zum Morgengrauen (Originaltitel: Twilight) ist ein US-amerikanischer Film der Regisseurin Catherine Hardwicke in Zusammenarbeit mit der US-Filmgesellschaft Coryworle. Er basiert auf dem Roman Bis(s) zum Morgengrauen von Stephenie Meyer und lief in Deutschland am 15. Januar 2009 in den Kinos an. Die Premiere war in Los Angeles am 17. November 2008. Am Startwochenende konnte der Film in 3419 Kinos insgesamt 70, 6 Millionen US-Dollar einspielen. Dabei handelt es sich um den besten Start eines Films einer Regisseurin.

Stab:
Regie: Catherine Hardwicke
Drehbuch: Melissa Rosenberg Romanvorlage: Stephenie Meyer
Produktion: Mark Morgan
Greg Mooradian
Wyck Godfrey
Musik: Carter Burwell
Kamera: Elliot Davis
Schnitt: Nancy Richardson

Besetzung: Kristen Stewart, Robert Pattinson, Billy Burke, Sarah Clarke, Ashley Greene, Kellan Lutz, Nikki Reed, Jackson Rathbone, Peter Facinelli, Elizabeth Reaser, Cam Gigandet, Rachelle Lefèvre, Edi Gathegi, Taylor Lautner, Gil Birmingham, Anna Kendrick, Christian Serratos, Michael Welch, Gregory Tyree Boyce, Justin Chon
2008 - Film:
Das gelbe Segel (Originaltitel: The Yellow Handkerchief) ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2008 und eine Neuverfilmung eines im Jahr 1977 veröffentlichten japanischen Films („Shiawase no kiiroi hankachi“). Regie führte Udayan Prasad, das Drehbuch schrieb Erin Dignam. Der Film wurde von Samuel Goldwyn Films produziert. Der Film kam am 19. November 2009 in die deutschen Kinos.

Stab:
Regie: Udayan Prasad
Drehbuch: Erin Dignam
Produktion: Arthur Cohn
Musik: Jack Livesey
Kamera: Chris Menges
Schnitt: Christopher Tellefsen

Besetzung: William Hurt, Maria Bello, Kristen Stewart, Eddie Redmayne, Emmanuel Cohn, Nurith Cohn, Veronica Russell, Rebecca Newman, Kaori Momoi
2008 - Ehrung:
Nominierung als Bestes Schauspielensemble für Into the Wild
2008 - Film:
Das gelbe Segel (The Yellow Handkerchief)
2008 - Ehrung:
Bester Kinostar (Silber)
2008 - Film:
Inside Hollywood ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2008. Regie führte Barry Levinson, das Drehbuch schrieb Art Linson anhand des eigenen Buches What Just Happened? Bitter Hollywood Tales from the Front Line.

Stab:
Regie: Barry Levinson
Drehbuch: Art Linson
Produktion: Mark Cuban, Robert De Niro, Art Linson, Jane Rosenthal
Musik: Marcelo Zarvos
Kamera: Stéphane Fontaine
Schnitt: Hank Corwin

Besetzung: Robert De Niro, Stanley Tucci, John Turturro, Kristen Stewart, Lily Rabe, Catherine Keener, Sean Penn, Bruce Willis, Robin Wright Penn, Dey Young, Michael Wincott, Mark Ivanir
2007 - Filmografie:
The Messengers ist ein US-amerikanisch-kanadischer Horrorfilm der sogenannten Pang-Brothers, Oxide und Danny Pang aus dem Jahr 2007.

Stab:
Regie: Oxide Pang, Danny Pang
Drehbuch: Stuart Beattie,
Todd Farmer,
Mark Wheaton
Produktion: Sam Raimi, William Sherak, Jason Shuman, Robert G. Tapert
Musik: Joseph LoDuca
Kamera: David Geddes
Schnitt: John Axelrad, Armen Minasian, Tim Mirkovich

Besetzung: Kristen Stewart, Theodore Turner, Evan Turner, Dylan McDermott, Penelope Ann Miller, John Corbett, William B. Davis
2007 - Film:
Im Land der Frauen (In the Land of Women)
2007 - Filmografie:
Into the Wild ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 2007 von Sean Penn, der auf der gleichnamigen Reportage von Jon Krakauer basiert und das Leben von Christopher McCandless zeigt. In der Hauptrolle ist Emile Hirsch zu sehen, in weiteren Rollen u. a. William Hurt, Vince Vaughn, Jena Malone und Kristen Stewart.

Stab:
Regie: Sean Penn
Drehbuch: Sean Penn , Jon Krakauer (Romanvorlage)
Produktion: David Blocker, Frank Hildebrand, John J. Kelly, Art Linson, Sean Penn, William Pohlad
Musik: Michael Brook, Kaki King, Eddie Vedder, Claude Chalhoub
Kamera: Éric Gautier
Schnitt: Jay Lash Cassidy

Besetzung: Emile Hirsch, Vince Vaughn, Marcia Gay Harden, William Hurt, Jena Malone, Brian Dierker, Catherine Keener, Kristen Stewart, Hal Holbrook
2006 - Film:
In the Land of Women ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Jon Kasdan aus dem Jahr 2006.

Stab:
Regie: Jon Kasdan
Drehbuch: Jon Kasdan
Produktion: Steve Golin, David Kanter
Musik: Stephen Trask
Kamera: Paul Cameron
Schnitt: Marty Levenstein, Carol Littleton

Besetzung: Adam Brody, Kristen Stewart, Meg Ryan, Makenzie Vega, Clark Gregg, Olympia Dukakis, Elena Anaya, Rob Reinis, JoBeth Williams, Dustin Milligan, Graham Wardle, Ginnifer Goodwin
2005 - Film:
Zathura -Ein Abenteuer im Weltraum ist ein Abenteuerfilm aus dem Jahre 2005 des Regisseurs Jon Favreau. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Kinderroman von Chris Van Allsburg. Arbeitstitel des Films war Jumanji 2.

Stab:
Regie: Jon Favreau
Drehbuch: John Kamps, David Koepp
Produktion: Michael De Luca, Scott Kroopf
Musik: John Debney
Kamera: Guillermo Navarro
Schnitt: Dan Lebental

Besetzung: Jonah Bobo, Josh Hutcherson, Dax Shepard, Kristen Stewart, Tim Robbins, John Alexander, Frank Oz
2005 - Film:
Fierce People – Jede Familie hat ihre Geheimnisse (Fierce People)
2005 - Film:
Zathura – Ein Abenteuer im Weltraum (Zathura: A Space Adventure)
2004 - Film:
Undertow – Im Sog der Rache (Undertow)
2004 - Filmografie:
Speak ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahr 2004 mit Kristen Stewart in der Hauptrolle. Er zeigt die Situation eines etwa 13-jährigen Mädchens, das vergewaltigt wurde und sich nicht überwinden kann, darüber zu reden. Die Story des Films basiert auf dem gleichnamigen Buch von Laurie Halse Anderson.

Stab:
Regie: Jessica Sharzer
Drehbuch: Jessica SharzerAnnie Young Frisbie
Produktion: Fred Berner Matt Myers Matthew Myers
Musik: Christopher Libertino
Kamera: Will Hong Mike Csatlos
Schnitt: Sonia Gonzalez

Besetzung: Kristen Stewart, Michael Angarano, Hallee Hirsh, Allison Siko, Eric Lively, Robert John Burke, Leslie Lyles, D.B. Sweeney, Elizabeth Perkins, Steve Zahn
2004 - Film:
Undertow -Im Sog der Rache (Originaltitel: Undertow) ist ein amerikanisches Thrillerdrama des Regisseurs David Gordon Green mit Jamie Bell, Josh Lucas und Dermot Mulroney aus dem Jahr 2004.

Stab:
Regie: David Gordon Green
Drehbuch: Lingard Jervey
Produktion: Alessandro Camon Saar Klein Sophia Lin Terrence Malick Lisa Muskat Edward R. Pressman John Schmidt
Musik: Philip Glass
Kamera: Tim Orr
Schnitt: Steven Gonzales Zene Baker

Besetzung: Jamie Bell, Dermot Mulroney, Devon Alan, Josh Lucas, Kristen Stewart, Robert Longstreet, Terry Loughlin, Eddie Rouse, Patrice Johnson, Shiri Appleby
2003 - Film:
Cold Creek Manor -Das Haus am Fluss ist ein US-amerikanisch-kanadischer Thriller von Mike Figgis aus dem Jahr 2003.

Stab:
Regie: Mike Figgis
Drehbuch: Richard Jefferies
Produktion: Mike Figgis
Richard JefferiesLata Ryan Annie Stewart
Musik: Mike Figgis
Kamera: Declan Quinn
Schnitt: Dylan Tichenor

Besetzung: Dennis Quaid, Sharon Stone, Stephen Dorff, Juliette Lewis, Kristen Stewart, Ryan Wilson, Dana Eskelson, Christopher Plummer, Simon Reynolds, Kathleen Duborg, Paula Brancati, Aidan Devine, Wayne Robson, Jordan Pettle, Ray Paisley, Shauna Black, Peter Outerbridge
2003 - Ehrung:
Nominierung als Beste Junge Schauspielerin (Hauptrolle) für Panic Room
2003 - Film:
Cold Creek Manor – Das Haus am Fluss (Cold Creek Manor)
2002 - Filmografie:
Panic Room ist ein US-amerikanischer Thriller von David Fincher aus dem Jahr 2002. Hauptdarsteller sind Jodie Foster, Kristen Stewart und Forest Whitaker.

Stab:
Regie: David Fincher
Drehbuch: David Koepp
Produktion: Ceán Chaffin, Judy Hofflund,
David Koepp, Gavin Polone
Musik: Howard Shore
Kamera: Conrad W. Hall, Darius Khondji
Schnitt: James Haygood, Angus Wall

Besetzung: Jodie Foster, Kristen Stewart, Forest Whitaker, Dwight Yoakam, Jared Leto, Patrick Bauchau, Ann Magnuson
2001 - Filmografie:
The Safety of Objects ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahr 2001 mit Glenn Close und Dermot Mulroney in den Hauptrollen. Er erzählt die Geschichte von vier Familien, die nach Außen hin nichts miteinander zu tun haben. Im Laufe des Films zeigt sich jedoch die Verbindung. Der Film basiert auf mehreren Kurzgeschichten der Schriftstellerin A. M. Homes.

Stab:
Regie: Rose Troche
Drehbuch: Rose Troche A. M. Homes (Vorlage)
Produktion: Dorothy Berwin, Christine Vachon
Musik: Barb Morrison, Charles Nieland, Nance Nieland
Kamera: Enrique Chediak
Schnitt: Geraldine Peroni

Besetzung: Glenn Close, Robert Klein, Joshua Jackson, Jessica Campbell, Dermot Mulroney, Moira Kelly, Alex House, Carly Chalom, Mary Kay Place, C. David Johnson, Charlotte Arnold, Aaron Ashmore, Patricia Clarkson, Kristen Stewart, Haylee Wanstall, Timothy Olyphant
2000 - Film:
Die Flintstones in Viva Rock Vegas (The Flintstones in Viva Rock Vegas)
1999 - Film:
Das dreizehnte Jahr (The Thirteenth Year)
09.04.1990 - Geboren:
Kristen Stewart wird in Los Angeles, Kalifornien geboren. Kristen Jaymes Stewart ist eine US-amerikanische Filmschauspielerin, die durch ihre Rolle als Isabella Marie Swan in den Verfilmungen der Twilight-Romane von Stephenie Meyer bekannt wurde.

"Kristen Stewart" in den Nachrichten