2014 - Filme und Dokumentationen:
Im Netz der Mafia - Die Geheimakten des FBI: britische 13-teilige Dokumentationsserie
21.04.2012 - Gestorben:
Peter John Milano stirbt. Peter (John) Milano war ein Mobster in Los Angeles und galt bis zu seinem Tod als das aktuelle Oberhaupt der Los Angeles-Familie der La Cosa Nostra in Kalifornien.
20.09.2008 - Gestorben:
Frank J. Valenti stirbt in Sugar Land, Texas. Frank J. Valenti war ein führendes Mitglied der US-amerikanischen La Cosa Nostra und von 1964 bis 1972 Oberhaupt der Rochester-Familie in Rochester (New York).
23.07.2008 - Gestorben:
Frank Schweihs stirbt in Chicago. Francis (Frank) John Schweihs war ein deutsch-amerikanischer Mobster aus dem Umfeld des Chicago Outfit, der deshalb auch als „The German“ bekannt wurde. Sein Name wird immer dann im Zusammenhang mit dem Tod von Marilyn Monroe gebracht, wenn eine Ermordung der Schauspielerin durch La Cosa Nostra als möglich erachtet wird.
2006 - Film:
Find Me Guilty -Der Mafiaprozess (Originaltitel Find Me Guilty) ist ein US-amerikanisches Gerichtsdrama von Sidney Lumet. Der 2006 veröffentlichte Film beruht auf einer wahren Begebenheit und handelt vom längstdauernden Mafiaprozess in den Vereinigten Staaten.

Stab:
Regie: Sidney Lumet
Drehbuch: Sydney Lumet, T. J. Mancini, Robert J. McCrea
Produktion: Bob DeBrino, Robert Greenhut,
T. J. Mancini, Bob Yari
Musik: Jonathan Tunick
Kamera: Ron Fortunato
Schnitt: Tom Swartwout

Besetzung: Vin Diesel, Alex Rocco, Frank Pietrangolare, Richard DeDeomenico, Jerry Grayson
14.12.2003 - Gestorben:
Frank Sheeran stirbt in Philadelphia. Frank „The Irishman“ Sheeran war ein Auftragsmörder der US-amerikanischen Cosa Nostra.
23.08.2000 - Gestorben:
Anthony Corallo stirbt Springfield, Missouri. Antonio «Tony Ducks» Corallo war ein US-amerikanischer Mobster und Oberhaupt der Lucchese-Familie von La Cosa Nostra in New York. Er hatte erheblichen Einfluss auf Gewerkschaften aus dem Bereich der Fernfahrer und der Bauarbeiter, insbesondere der International Brotherhood of Teamsters.
13.04.1996 - Gestorben:
James Burke (Gangster) stirbt in Buffalo. James Burke, alias Jimmy Burke, Jimmy the Gent oder auch The Big Irishman, war ein irischstämmiger US-amerikanischer Gangster und Assoziierter der New Yorker Clans der US-amerikanischen Cosa Nostra, der als Lucchese-Familie bekannt ist.
17.11.1995 - Gestorben:
Robert Barney Baker stirbt. Robert Barney Baker war ein US-amerikanischer Gewerkschafter, Verbindungsmann zur La Cosa Nostra, Leibwächter und Auftragsmörder.
07.02.1993 - Gestorben:
Frank Balistrieri stirbt. Frank Peter Balistrieri auch bekannt als „Mr. Big“, „Frankie Bal“, „Mr. Slick“ und „Mad Bomber“, war ein Mobster der La Cosa Nostra und über drei Jahrzehnte offizieller Boss, der nach ihm benannten Balistrieri-Familie (Milwaukee Crime Family).
27.07.1992 - Gestorben:
Anthony Salerno stirbt in Springfield, Missouri. Anthony „Fat Tony“ Salerno war ein Mitglied der US-amerikanischenCosa Nostra und Kopf der Genovese-Familie in den 1980er Jahren. Gewöhnlich trug er einen Fedora-Filzhut und rauchte eine dicke Zigarre; auf Grund seines Übergewichtes erhielt er den Spitzname „Fat Tony“.
23.02.1992 - Gestorben:
Joseph Armone stirbt. Joseph „Piney“ Armone alias Shorty war ein Mobster der Gambino, welche zu den Fünf Familien der US-amerikanischen Cosa Nostra gehört. Er hatte dort die Position eines Unterbosses inne und war 1985 an der Ermordung des Bosses Paul Castellano beteiligt.
24.06.1991 - Gestorben:
Philip Rastelli stirbt in Queens, New York. Philip „Rusty“ Rastelli, war ein berüchtigter Mobster und Anführer der Bonanno-Familie der La Cosa Nostra in New York City. Bekannt wurde er vor allem aufgrund seiner Verwicklung in diverse mafiainterne Konflikte, sowie den Ermittlungen des Undercoveragenten Donnie Brasco, dem es in den 1980er Jahren gelang, die Bonanno-Familie zu infiltrieren.
1990 - Film:
Mann mit Ehre − Du achtest nur, was du fürchtest ist ein US-amerikanischer Mafiafilm aus dem Jahr 1990. Er basiert auf dem Theaterstück Macbeth von William Shakespeare, verlegt die Handlung aber in die Neuzeit und in das Milieu der US-amerikanischen La Cosa Nostra.

Stab:
Regie: William Reilly
Drehbuch: William Reilly
Produktion: Ephraim Horowitz
Musik: Misha Segal
Kamera: Bobby Bukowski
Schnitt: Elizabeth Kling

Besetzung: John Turturro, Katherine Borowitz, Dennis Farina, Peter Boyle, Lilia Skala, Steven Wright, Rod Steiger, Stanley Tucci, Carl Capotorto, Michael Badalucco, Robert Modica, David Thornton, Michael Sergio, Tony Gigante, Dan Grimaldi
1990 - Gestorben:
Vincent Teresa stirbt. Vincent „Fat Vinnie“ Charles Teresa war ein US-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra und war in den 1960er Jahren ein hochrangiges Mitglied der Patriarca-Familie in Boston. Bekannt wurde er durch seine Aussagebereitschaft gegenüber der Polizei nach seiner Verhaftung und seinem Buch „My Life In The Mafia“.
1990 - Film:
Good Fellas -Drei Jahrzehnte in der Mafia ist ein mehrfach preisgekröntes Mafia-Drama von Martin Scorsese aus dem Jahr 1990. Es basiert auf Nicholas Pileggis Buch Wise Guy -Der Mob von innen, das auf einer wahren Begebenheit beruht und vom rücksichtslosen Aufstieg eines Gangsters in den fünfziger Jahren der Vereinigten Staaten erzählt. Der Titel Good Fellas (engl.: Gute Kerle) bezieht sich auf die verschworene Gemeinschaft der Mobster in (und im Umfeld) der US-amerikanischen Cosa Nostra.

Stab:
Regie: Martin Scorsese
Drehbuch: Nicholas Pileggi
Martin Scorsese
Produktion: Irwin Winkler
Musik: Diverse Komponisten
Kamera: Michael Ballhaus
Schnitt: Thelma Schoonmaker

Besetzung: Ray Liotta, Robert De Niro, Joe Pesci, Lorraine Bracco, Paul Sorvino, Frank Sivero, Tony Darrow, Frank Vincent, Mike Starr, Debi Mazar, Michael Imperioli, Kevin Corrigan, Tony Sirico, Illeana Douglas, Samuel L. Jackson, Vincent Pastore, Vincent Gallo, Peter Onorati, Tobin Bell
15.06.1987 - Gestorben:
Filippo Buccola stirbt auf Sizilien. Filippo „Phil“ Buccola war ein sizilianisch-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra und rund acht Jahre lang Oberhaupt der Boston Crime Family, welche er 1932 mit der Providence Crime Family vereinte und somit die New England Crime Family schuf, die später als Patriarca-Familie bekannt wurde.
14.06.1986 - Gestorben:
Michael Peter Spilotro stirbt. Michael Peter „Micky“ Spilotro war ein US-amerikanischer Mobster und Assoziierter des Chicago Outfit. Er ist der jüngere Bruder des Vollmitgliedes der La Cosa Nostra: Anthony Spilotro. Beide wurden durch die Verfilmung ihres grausamen Todes in dem US-amerikanischen Film Casino von 1995 weltweit bekannt.
05.06.1986 - Gestorben:
Robert DiBernardo stirbt Bensonhurst, Brooklyn. Robert „DB“ DiBernardo, war ein italo-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra in New York City. Er hatte den Rang eines Caporegime in der Gambino-Familie.
02.12.1985 - Gestorben:
Aniello Dellacroce stirbt in Queens. Aniello John „Mr. Neil“ Dellacroce alias „Father O'Neil“ und „The Tall Guy“ war ein US-amerikanischer Mobster und Mitglied der Gambino der La Cosa Nostra. Er stieg unter Carlo Gambino bis zum Underboss auf.
11.07.1984 - Gestorben:
Raymond Patriarca stirbt. Raymond Loreda Salvatore Patriarca, Sr. war ein italoamerikanischer Mobster aus Providence in Rhode Island und langjähriges Oberhaupt der Mafia-Familie Patriarca war. Er galt als einer der einflussreichsten Bosse der La Cosa Nostra und vermittelte häufig in mafiainternen Streitigkeiten. Sein Einflussgebiet erstreckte sich auf Neuengland.
20.01.1983 - Gestorben:
Allen Dorfman stirbt in Lincolnwood. Allen M. Dorfman war ein US-amerikanischer Versicherungsvertreter und Gewerkschafter mit engen Kontakten zur US-amerikanischen Mafia - insbesondere dem Chicago Outfit.
10.01.1983 - Gestorben:
Roy DeMeo stirbt. Roy Albert DeMeo war ein italo-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra in der Gambino-Familie. Als einfacher „Soldato“ in der Mafia-Hierarchie war er Kopf der sogenannten DeMeo-Crew, welcher das F.B.I. mindestens 70 Morde zwischen 1973 und 1983 zur Last legt. Die meisten Opfer wurden nie gefunden, da die Crew die Leichen auf spezielle Weise beseitigte.
17.08.1981 - Gestorben:
Dominic Napolitano stirbt. Dominic Napolitano, alias Sonny Black war ein italo-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra in New York City. In der Bonanno-Familie hatte er die Stellung eines Caporegime. Zum Verhängnis wurde ihm die Bekanntschaft mit dem verdeckt arbeitenden FBI-Agenten Joseph Pistone, der als Donnie Brasco über seine „streetcrew“ versuchte in die Mafia einzudringen, um deren Strukturen aufzudecken. Die Vorgänge wurden 1997 im Film Donnie Brasco dargestellt.
05.05.1981 - Gestorben:
Dominick Trinchera stirbt in Dyker Heights, Brooklyn. Dominick „Big Trin“ Trinchera war ein italoamerikanischer Mobster der La Cosa Nostra in New York City und gehörte der Bonanno-Familie an. Innerhalb dieser Mafia-Organisation, hatte er die Stellung eines Caporegime.
12.07.1979 - Gestorben:
Carmine Galante stirbt in East Harlem, New York City. Carmine Galante, genannt „Lilo“ oder „The Cigar“, war ein US-amerikanischer Mobster und berüchtigter Anführer der Bonanno-Familie der La Cosa Nostra von New York. Bekannt wurde er vor allem aufgrund seines Ende der 1970er Jahre unternommenen Versuchs, über die Kontrolle des Drogenhandels in New York, die Macht über alle Fünf Familien zu erlangen. Wie sein Spitzname „The Cigar“ andeutet, war Galante ein passionierter Raucher, der zumeist mit einer Zigarre im Mund anzutreffen war.
12.01.1979 - Gestorben:
Giovanni Dioguardi stirbt. Giovanni Dioguardi, oder auch nur „Johnny Dio“ genannt, war ein Angehöriger der US-amerikanischen La Cosa Nostra und gehörte zu einer Gruppierung, die von den Behörden als Lucchese-Familie klassifiziert wurde und zu den Fünf Familien von New York gehört.
15.10.1978 - Gestorben:
Carmine Tramunti stirbt in New York City. Carmine „Mr. Gribbs“ Tramunti war ein US-amerikanischer Mobster und Oberhaupt der Lucchese-Familie der La Cosa Nostra in New York City.
23.05.1978 - Gestorben:
Joseph Colombo stirbt in Newburgh, New York. Joseph Colombo war ein US-amerikanischer Mobster, der zum Namensgeber einer der Fünf Familien der La Cosa Nostra in New York City wurde.
26.05.1976 - Gestorben:
John Scalish stirbt in USA. John T. Scalish, auch bekannt als John Scalise, war ein Mobster der Cosa Nostra, mit der bis heute längsten Amtszeit als Boss von Clevelands Mafia, die heute den Namen seines Nachfolgers Licavoli-Familie trägt.
1974 - Gestorben:
Dave Yaras stirbt. Dave Yar(r)as (gelegentlich auch David Yar(r)as) alias Dave „Yiddles“ Miller war ein Killer der US-amerikanischen La Cosa Nostra. Er wird heute der Kosher Nostra zugerechnet.
28.08.1973 - Gestorben:
Natale Evola stirbt in New York City. Natale „Joe Diamond“ Evola war ein italo-amerikanischer Berufsverbrecher und kurzzeitiger Anführer der Bonanno-Familie der La Cosa Nostra in New York City.
1972 - Film:
Die Valachi Papiere ist ein Mafiafilm von 1972 mit Charles Bronson und Lino Ventura in den Hauptrollen. Der Film basiert auf dem Buch „The Valachi Papers“ von Peter Maas, welche dokumentarisch die Geschichte des Joseph Valachi aufgreift, der in den 1960er Jahren als erster Kronzeuge im Prozess gegen die Genovese-Familie der New Yorker La Cosa Nostra aussagte und die Öffentlichkeit erstmals in das Innenleben der Mafia einweihte. Valachi tötet einen Häftling, den er irrtümlich für einen Auftragsmörder hält, der ihn beseitigen sollte. Bundesagenten klären ihn über seinen Fehler auf und zwingen ihn dazu, Informationen über die New Yorker Mafia preiszugeben.

Stab:
Regie: Terence Young
Drehbuch: Stephen Geller Massimo De Rita Arduino Maiuri
Produktion: Dino De Laurentiis
Musik: Riz Ortolani Vito Pallavicini Armando Trovaioli
Kamera: Aldo Tonti
Schnitt: Johnny Dwyre Monica Finzi

Besetzung: Lino Ventura, Charles Bronson, Jill Ireland, Walter Chiari, Joseph Wiseman, Gerald S. O'Loughlin, Amedeo Nazzari, Fausto Tozzi, Pupella Maggio, Angelo Infanti, Mario Pilar, Alessandro Sperli, María Baxa, Guido Leontini
26.10.1970 - Geboren:
Joseph Lubrano wird in New York geboren. Joseph „Big Joe“ Lubrano ist ein US-amerikanischer Mobster der US-amerikanischen La Cosa Nostra in New York City; er hat die Position eines Caporegime in der Mafia-Familie Lucchese.
14.02.1969 - Gestorben:
Vito Genovese stirbt in Springfield, Missouri. Vito Genovese war ein US-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra und Oberhaupt der nach ihm klassifizierten Genovese-Familie.
13.07.1967 - Gestorben:
Tommy Lucchese stirbt in Lido Beach, New York. Gaetano „Tommy“ Lucchese, auch „Three Finger Brown“ genannt, war ein berüchtigter Mobster der US-amerikanischen La Cosa Nostra und wurde Anführer einer Bande, die unter ihm als Lucchese-Familie klassifiziert wurde und eine der Fünf Familien von New York ist.
07.06.1962 - Gestorben:
Joseph Profaci stirbt in New York City. Giuseppe „Joe“ Profaci alias Joseph „Don Peppino“ Profaci war ein italo-amerikanischer Mobster. Er gilt als das erste Oberhaupt des heute als „Colombo-Familie“ klassifizierten Clans der La Cosa Nostra in New York City, den er über 30 Jahre lang anführte. Berichten zufolge kam Profaci vermutlich zusammen mit Vincent Mangano, einem weiteren Oberhaupt einer New Yorker Mafiagruppierung, welche sich später zur Gambino-Familie entwickelte, 1922 in den Vereinigten Staaten an.
08.04.1962 - Gestorben:
Anthony Strollo stirbt Fort Lee, New Jersey. Anthony C. Strollo, auch bekannt als „Tony Bender“ war ein hochrangiger US-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra, dem die Tätigkeit in gleich drei der Fünf Familien von New York City zugeschrieben wird.
1962 - Gestorben:
Salvatore Sabella stirbt in den USA. Salvatore Sabella war ein sizilianisch-amerikanischer Mobster der Cosa Nostra und Begründer der Philadelphia Crime Family, bzw. späteren Bruno-Familie aus Philadelphia.
25.10.1957 - Gestorben:
Albert Anastasia stirbt in New York. Albert Anastasia war ein hochrangiges Mitglied der Cosa Nostra in New York City und Anführer der Gambino-Familie. Bekannt wurde er vor allem als einer der Leiter der von der Presse als Murder, Inc. bezeichneten Gruppe, deren Aufgabe es war, Mordaufträge für das National Crime Syndicate auszuführen. Wegen dieser Funktion wurde er oftmals als „Lord High Executioner“ des organisierten Verbrechens bezeichnet. In Gangsterkreisen war er hingegen als der „Mad Hatter“ bekannt.
17.06.1957 - Gestorben:
Francesco Scalice stirbt in New York City. Francesco „Frank“ Scalice (ursprünglich wohl Scalise) war ein Mustache Pete der US-amerikanischen La Cosa Nostra und Oberhaupt der Gambino-Familie. Er war ein Cousin des Mafia-Killers John Scalise, den Al Capone 1929 ermorden ließ.
23.02.1956 - Gestorben:
Jack Dragna stirbt in Los Angeles. Jack Dragna geboren als Ignazio Dragna war ein italo-amerikanischer Mafioso, der im 20. Jahrhundert sowohl auf Sizilien als auch in den USA tätig war. Auf Sizilien war er vor allem als Erpresser tätig. Während der Alkoholprohibition in den Vereinigten Staaten war er ein bekannter „Bootleger“ in Kalifornien und ab 1931 lokaler Boss der La Cosa Nostra in Los Angeles.
30.05.1955 - Gestorben:
Louis Campagna stirbt Biscayne Bay, Florida. Louis „Little New York“ Campagna war ein US-amerikanischer Mobster in der La Cosa Nostra und fungierte als hochrangiges Mitglied im Chicago Outfit.
19.04.1951 - Gestorben:
Vincent Mangano stirbt in New York City. Vincent Mangano war ein führendes Mitglied der Cosa Nostra in New York. Er war Oberhaupt der Gambino-Familie, die zeitweise das Schutzgeldgeschäft in den Docks und Hafenanlagen der Stadt kontrollierte. 1951 wurde er offenbar Opfer einer Lupara Bianca und verschwand spurlos.
1946 - Geboren:
Gene Gotti wird geboren. Gene Gotti ist ein US-amerikanischer Mafioso und Mitglied des als Gambino-Familie klassifizierten Clans der La Cosa Nostra in New York City.
12.03.1945 - Geboren:
Sammy Gravano wird in Bensonhurst, Brooklyn geboren. Salvatore „Sammy the bull“ Gravano ist ein US-amerikanischer Mobster der US-amerikanischen Cosa Nostra in New York City.
12.09.1944 - Geboren:
Michael Peter Spilotro wird in Chicago geboren. Michael Peter „Micky“ Spilotro war ein US-amerikanischer Mobster und Assoziierter des Chicago Outfit. Er ist der jüngere Bruder des Vollmitgliedes der La Cosa Nostra: Anthony Spilotro. Beide wurden durch die Verfilmung ihres grausamen Todes in dem US-amerikanischen Film Casino von 1995 weltweit bekannt.
10.01.1943 - Geboren:
Joseph Massino wird in New York geboren. Joseph Charles Massino war ein Mobster und Anführer der Bonanno-Familie der La Cosa Nostra in New York City. Bekannt wurde er dadurch, dass er der erste Boss einer Familie war, der mit den Strafverfolgungsbehörden der amerikanischen Regierung kooperierte. Seit 2013 ist er auf freiem Fuß.
07.09.1942 - Geboren:
Roy DeMeo wird in Bath Beach, Brooklyn, New York City geboren. Roy Albert DeMeo war ein italo-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra in der Gambino-Familie. Als einfacher „Soldato“ in der Mafia-Hierarchie war er Kopf der sogenannten DeMeo-Crew, welcher das F.B.I. mindestens 70 Morde zwischen 1973 und 1983 zur Last legt. Die meisten Opfer wurden nie gefunden, da die Crew die Leichen auf spezielle Weise beseitigte.
23.10.1940 - Gestorben:
Ignacio Antinori stirbt. Ignacio Antinori war ein aus italo-amerikanischer Mobster, welcher als einer der ersten begann, im großen Stil Drogen nach Florida zu schmuggeln. Er galt als erster Boss der Tampa-Familie, die später als Trafficante-Familie innerhalb der La Cosa Nostra bekannt wurde.
21.05.1940 - Geboren:
Anthony Casso wird in Brooklyn, New York City geboren. Anthony „Gaspipe“ Casso ist ein italo-amerikanischer Mobster der US-amerikanischen La Cosa Nostra und war Consigliere und Underboss der Mafia-Familie Lucchese.
31.05.1937 - Geboren:
Robert DiBernardo wird Hewlett, New York City geboren. Robert „DB“ DiBernardo, war ein italo-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra in New York City. Er hatte den Rang eines Caporegime in der Gambino-Familie.
20.12.1936 - Geboren:
Dominick Trinchera wird in Rockland, New York geboren. Dominick „Big Trin“ Trinchera war ein italoamerikanischer Mobster der La Cosa Nostra in New York City und gehörte der Bonanno-Familie an. Innerhalb dieser Mafia-Organisation, hatte er die Stellung eines Caporegime.
02.02.1936 - Geboren:
Arnold Squitieri wird in Englewood Cliffs, New Jersey geboren. Arnold Squitieri ist ein hochrangiger Mobster der Gambino-Familie, einem Clan der US-amerikanischen Mafia und wurde als Drogenhändler verurteilt.
08.08.1933 - Geboren:
Carmine Persico wird in Brooklyn, New York City geboren. Carmine John Persico, Jr. auch bekannt als „Junior“, aka. „The Snake“ (am: Die Schlange), aka. „Immortal“ (am: Der Unsterbliche) ist seit den 1970er Jahren das Oberhaupt der Colombo-Familie, einer der fünf Familien der La Cosa Nostra in New York City.
15.10.1931 - Gestorben:
Joseph Ardizzone stirbt , spurlos verschwunden. Joseph „Iron Man“ Ardizzone eigentlich Giuseppe Ernesto Ardizzone gehört zu den frühen Mobstern der La Cosa Nostra in Los Angeles und gilt als erstes wirkliches Oberhaupt der dortigen „Familie“. Ihm werden dreißig Morde zugeordnet.
10.09.1931 - Gestorben:
Salvatore Maranzano stirbt in New York City. Salvatore Maranzano war ein Mobster und Mustache Pete der La Cosa Nostra in New York City. Er war Oberhaupt einer der „Fünf Familien“ der Stadt, welche später als Bonanno-Familie klassifiziert wurde.
05.07.1931 - Geboren:
James Burke (Gangster) wird in New York geboren. James Burke, alias Jimmy Burke, Jimmy the Gent oder auch The Big Irishman, war ein irischstämmiger US-amerikanischer Gangster und Assoziierter der New Yorker Clans der US-amerikanischen Cosa Nostra, der als Lucchese-Familie bekannt ist.
15.04.1931 - Gestorben:
Joe Masseria stirbt in New York City. Giuseppe „Joe The Boss“ Masseria alias Joseph Masseria, war ein US-amerikanischer Mobster der Cosa Nostra und früher Boss der Genovese-Familie. Er galt wegen seiner umfassenden Kontrolle – zumindest der italienischen Aktivitäten – des organisierten Verbrechens in New York City von 1920 bis zu seiner Ermordung 1931 als „Boss aller Bosse“ (it.: capo di tutti i capi).
05.11.1930 - Gestorben:
Steve Ferrigno stirbt. Stefano „Steve“ Ferrigno war ein sizilianischer Einwanderer, der in New York City ein hochrangiger Mobster der dortigen La Cosa Nostra in der Gambino-Familie war.
16.06.1930 - Geboren:
Dominic Napolitano wird geboren. Dominic Napolitano, alias Sonny Black war ein italo-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra in New York City. In der Bonanno-Familie hatte er die Stellung eines Caporegime. Zum Verhängnis wurde ihm die Bekanntschaft mit dem verdeckt arbeitenden FBI-Agenten Joseph Pistone, der als Donnie Brasco über seine „streetcrew“ versuchte in die Mafia einzudringen, um deren Strukturen aufzudecken. Die Vorgänge wurden 1997 im Film Donnie Brasco dargestellt.
18.05.1930 - Geboren:
Robert Barney Baker wird geboren. Robert Barney Baker war ein US-amerikanischer Gewerkschafter, Verbindungsmann zur La Cosa Nostra, Leibwächter und Auftragsmörder.
26.02.1930 - Gestorben:
Gaetano Reina stirbt. Gaetano „Tom“ Reina New York City war ein US-amerikanischer Mobster und Oberhaupt der Lucchese-Familie der Cosa Nostra in New York.
1930 - Geboren:
Frank Schweihs wird geboren. Francis (Frank) John Schweihs war ein deutsch-amerikanischer Mobster aus dem Umfeld des Chicago Outfit, der deshalb auch als „The German“ bekannt wurde. Sein Name wird immer dann im Zusammenhang mit dem Tod von Marilyn Monroe gebracht, wenn eine Ermordung der Schauspielerin durch La Cosa Nostra als möglich erachtet wird.
1930 - Geboren:
Vincent Teresa wird geboren. Vincent „Fat Vinnie“ Charles Teresa war ein US-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra und war in den 1960er Jahren ein hochrangiges Mitglied der Patriarca-Familie in Boston. Bekannt wurde er durch seine Aussagebereitschaft gegenüber der Polizei nach seiner Verhaftung und seinem Buch „My Life In The Mafia“.
07.05.1929 - Gestorben:
Albert Anselmi stirbt. Albert Anselmi war in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts ein italo-amerikanischer Auftragsmörder u.a. für das Chicago Outfit der Cosa Nostra in Chicago.
1928 - Geboren:
John DiFronzo wird geboren. John „No Nose“ DiFronzo ist ein US-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra, ehemaliges alleiniges Oberhaupt des Chicago Outfit und Mitglied des aktuellen Führungstrios.
22.12.1925 - Geboren:
Peter John Milano wird in Cleveland, Ohio geboren. Peter (John) Milano war ein Mobster in Los Angeles und galt bis zu seinem Tod als das aktuelle Oberhaupt der Los Angeles-Familie der La Cosa Nostra in Kalifornien.
04.11.1923 - Geboren:
Mario Gigante wird geboren. Mario Gigante ist ein hohes Mitglied der US-amerikanischen La Cosa Nostra in New York City und war Oberhaupt der Genovese-Familie.
06.01.1923 - Geboren:
Allen Dorfman wird in Detroit, Michigan geboren. Allen M. Dorfman war ein US-amerikanischer Versicherungsvertreter und Gewerkschafter mit engen Kontakten zur US-amerikanischen Mafia - insbesondere dem Chicago Outfit.
1923 - Geboren:
Vincenzo Aloi wird in Florida geboren. Vincent „Vinny“ Aloi ist ein US-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra und war Oberhaupt der Colombo-Familie.
11.05.1920 - Gestorben:
Jim Colosimo stirbt in Chicago, USA. Giacomo Colosimo, auch James oder Big Jim, war einer der Vorgänger von Al Capone als Oberhaupt der La Cosa Nostra in Chicago, die auch als Chicago Outfit bezeichnet wird.
1920 - Geboren:
Frank Sheeran wird in Philadelphia geboren. Frank „The Irishman“ Sheeran war ein Auftragsmörder der US-amerikanischen Cosa Nostra.
27.05.1918 - Geboren:
Frank Balistrieri wird geboren. Frank Peter Balistrieri auch bekannt als „Mr. Big“, „Frankie Bal“, „Mr. Slick“ und „Mad Bomber“, war ein Mobster der La Cosa Nostra und über drei Jahrzehnte offizieller Boss, der nach ihm benannten Balistrieri-Familie (Milwaukee Crime Family).
31.01.1918 - Geboren:
Philip Rastelli wird in Queens, New York geboren. Philip „Rusty“ Rastelli, war ein berüchtigter Mobster und Anführer der Bonanno-Familie der La Cosa Nostra in New York City. Bekannt wurde er vor allem aufgrund seiner Verwicklung in diverse mafiainterne Konflikte, sowie den Ermittlungen des Undercoveragenten Donnie Brasco, dem es in den 1980er Jahren gelang, die Bonanno-Familie zu infiltrieren.
13.09.1917 - Geboren:
Joseph Armone wird in Manhattan, New York City? geboren. Joseph „Piney“ Armone alias Shorty war ein Mobster der Gambino, welche zu den Fünf Familien der US-amerikanischen Cosa Nostra gehört. Er hatte dort die Position eines Unterbosses inne und war 1985 an der Ermordung des Bosses Paul Castellano beteiligt.
14.12.1914 - Geboren:
Joseph Colombo wird geboren. Joseph Colombo war ein US-amerikanischer Mobster, der zum Namensgeber einer der Fünf Familien der La Cosa Nostra in New York City wurde.
29.04.1914 - Geboren:
Giovanni Dioguardi wird in New York City geboren. Giovanni Dioguardi, oder auch nur „Johnny Dio“ genannt, war ein Angehöriger der US-amerikanischen La Cosa Nostra und gehörte zu einer Gruppierung, die von den Behörden als Lucchese-Familie klassifiziert wurde und zu den Fünf Familien von New York gehört.
15.03.1914 - Geboren:
Aniello Dellacroce wird in New York City geboren. Aniello John „Mr. Neil“ Dellacroce alias „Father O'Neil“ und „The Tall Guy“ war ein US-amerikanischer Mobster und Mitglied der Gambino der La Cosa Nostra. Er stieg unter Carlo Gambino bis zum Underboss auf.
12.02.1913 - Geboren:
Anthony Corallo wird in East Harlem, New York City geboren. Antonio «Tony Ducks» Corallo war ein US-amerikanischer Mobster und Oberhaupt der Lucchese-Familie von La Cosa Nostra in New York. Er hatte erheblichen Einfluss auf Gewerkschaften aus dem Bereich der Fernfahrer und der Bauarbeiter, insbesondere der International Brotherhood of Teamsters.
18.09.1912 - Geboren:
John Scalish wird geboren. John T. Scalish, auch bekannt als John Scalise, war ein Mobster der Cosa Nostra, mit der bis heute längsten Amtszeit als Boss von Clevelands Mafia, die heute den Namen seines Nachfolgers Licavoli-Familie trägt.
19.03.1912 - Geboren:
Nicholas Civella wird Kansas City geboren. Nicholas „Nick“ Civella alias Giuseppe Nicoli Civella Springfield (Missouri) war ein italo-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra und Oberhaupt der Kansas City-Familie von Kansas City in Missouri.
1912 - Geboren:
Dave Yaras wird in Chicago geboren. Dave Yar(r)as (gelegentlich auch David Yar(r)as) alias Dave „Yiddles“ Miller war ein Killer der US-amerikanischen La Cosa Nostra. Er wird heute der Kosher Nostra zugerechnet.
14.09.1911 - Geboren:
Frank J. Valenti wird in Pittsburgh geboren. Frank J. Valenti war ein führendes Mitglied der US-amerikanischen La Cosa Nostra und von 1964 bis 1972 Oberhaupt der Rochester-Familie in Rochester (New York).
01.05.1911 - Geboren:
Anthony Salerno wird in East Harlem, New York geboren. Anthony „Fat Tony“ Salerno war ein Mitglied der US-amerikanischenCosa Nostra und Kopf der Genovese-Familie in den 1980er Jahren. Gewöhnlich trug er einen Fedora-Filzhut und rauchte eine dicke Zigarre; auf Grund seines Übergewichtes erhielt er den Spitzname „Fat Tony“.
01.10.1910 - Geboren:
Carmine Tramunti wird Manhattan, New York City geboren. Carmine „Mr. Gribbs“ Tramunti war ein US-amerikanischer Mobster und Oberhaupt der Lucchese-Familie der La Cosa Nostra in New York City.
21.05.1910 - Geboren:
Angelo Bruno wird in Sizilien geboren. Angelo „The Gentle Don“ Bruno geb. Angelo Annaloro war ein sizilianisch-amerikanischer Mobster der Cosa Nostra und zwei Jahrzehnte lang Boss der Bruno-Familie (Philadelphia Crime Family), auch bekannt als Philly Mob oder Philadelphia-South Jersey Mafia . Seinen Spitznamen erhielt er, weil er die Schlichtung dem Ausbruch von Gewalttätigkeiten vorzog.
21.02.1910 - Geboren:
Carmine Galante wird in East Harlem, New York City geboren. Carmine Galante, genannt „Lilo“ oder „The Cigar“, war ein US-amerikanischer Mobster und berüchtigter Anführer der Bonanno-Familie der La Cosa Nostra von New York. Bekannt wurde er vor allem aufgrund seines Ende der 1970er Jahre unternommenen Versuchs, über die Kontrolle des Drogenhandels in New York, die Macht über alle Fünf Familien zu erlangen. Wie sein Spitzname „The Cigar“ andeutet, war Galante ein passionierter Raucher, der zumeist mit einer Zigarre im Mund anzutreffen war.
06.02.1910 - Geboren:
Carlos Marcello wird in Tunis, Tunesien geboren. Carlos „The Little Man“ Marcello alias Calogero Minacori war ein italo-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra und für drei Jahrzehnte Oberhaupt der New Orleans-Familie. Sein Name wird noch heute in Zusammenhang mit dem Attentat auf John F. Kennedy erwähnt, da er nach einer - von der offiziellen Version - abweichenden These als Auftraggeber des Mordes in Betracht gezogen wird.
22.02.1907 - Geboren:
Natale Evola wird in New York City geboren. Natale „Joe Diamond“ Evola war ein italo-amerikanischer Berufsverbrecher und kurzzeitiger Anführer der Bonanno-Familie der La Cosa Nostra in New York City.
26.05.1904 - Geboren:
Vincent Alo wird in Manhattan, New York geboren. Vincent „Jimmy Blue Eyes“ Alo war ein hochrangiger US-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra.
1904 - Geboren:
Frank Tieri wird in Neapel geboren. Frank Tieri war ein hochrangiges Mitglied der US-amerikanischen La Cosa Nostra und Oberhaupt der Genovese-Familie. Sein Spitzname lautete „Funzi“ bzw. „The Old Man“. Tieri war der erste Mafiaboss, der auf Grund des Racketeer Influenced and Corrupt Organizations Act (RICO Acts) vor einem US-amerikanischen Gericht angeklagt wurde.
26.09.1902 - Geboren:
Albert Anastasia wird in Tropea, Kalabrien geboren. Albert Anastasia war ein hochrangiges Mitglied der Cosa Nostra in New York City und Anführer der Gambino-Familie. Bekannt wurde er vor allem als einer der Leiter der von der Presse als Murder, Inc. bezeichneten Gruppe, deren Aufgabe es war, Mordaufträge für das National Crime Syndicate auszuführen. Wegen dieser Funktion wurde er oftmals als „Lord High Executioner“ des organisierten Verbrechens bezeichnet. In Gangsterkreisen war er hingegen als der „Mad Hatter“ bekannt.
12.03.1900 - Geboren:
Steve Ferrigno wird auf Sizilien geboren. Stefano „Steve“ Ferrigno war ein sizilianischer Einwanderer, der in New York City ein hochrangiger Mobster der dortigen La Cosa Nostra in der Gambino-Familie war.
1900 - Geboren:
Louis Campagna wird bei Palermo geboren. Louis „Little New York“ Campagna war ein US-amerikanischer Mobster in der La Cosa Nostra und fungierte als hochrangiges Mitglied im Chicago Outfit.
01.12.1899 - Geboren:
Tommy Lucchese wird in Palermo, Sizilien geboren. Gaetano „Tommy“ Lucchese, auch „Three Finger Brown“ genannt, war ein berüchtigter Mobster der US-amerikanischen La Cosa Nostra und wurde Anführer einer Bande, die unter ihm als Lucchese-Familie klassifiziert wurde und eine der Fünf Familien von New York ist.
18.06.1899 - Geboren:
Anthony Strollo wird New York City geboren. Anthony C. Strollo, auch bekannt als „Tony Bender“ war ein hochrangiger US-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra, dem die Tätigkeit in gleich drei der Fünf Familien von New York City zugeschrieben wird.
27.11.1897 - Geboren:
Vito Genovese wird in Risigliano, Provinz Neapel geboren. Vito Genovese war ein US-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra und Oberhaupt der nach ihm klassifizierten Genovese-Familie.
02.10.1897 - Geboren:
Joseph Profaci wird in Villabate auf Sizilien geboren. Giuseppe „Joe“ Profaci alias Joseph „Don Peppino“ Profaci war ein italo-amerikanischer Mobster. Er gilt als das erste Oberhaupt des heute als „Colombo-Familie“ klassifizierten Clans der La Cosa Nostra in New York City, den er über 30 Jahre lang anführte. Berichten zufolge kam Profaci vermutlich zusammen mit Vincent Mangano, einem weiteren Oberhaupt einer New Yorker Mafiagruppierung, welche sich später zur Gambino-Familie entwickelte, 1922 in den Vereinigten Staaten an.
1893 - Geboren:
Francesco Scalice wird in Palermo geboren. Francesco „Frank“ Scalice (ursprünglich wohl Scalise) war ein Mustache Pete der US-amerikanischen La Cosa Nostra und Oberhaupt der Gambino-Familie. Er war ein Cousin des Mafia-Killers John Scalise, den Al Capone 1929 ermorden ließ.
18.04.1891 - Geboren:
Jack Dragna wird in Corleone, Sizilien geboren. Jack Dragna geboren als Ignazio Dragna war ein italo-amerikanischer Mafioso, der im 20. Jahrhundert sowohl auf Sizilien als auch in den USA tätig war. Auf Sizilien war er vor allem als Erpresser tätig. Während der Alkoholprohibition in den Vereinigten Staaten war er ein bekannter „Bootleger“ in Kalifornien und ab 1931 lokaler Boss der La Cosa Nostra in Los Angeles.
1891 - Geboren:
Salvatore Sabella wird in Castellammare del Golfo, Sizilien geboren. Salvatore Sabella war ein sizilianisch-amerikanischer Mobster der Cosa Nostra und Begründer der Philadelphia Crime Family, bzw. späteren Bruno-Familie aus Philadelphia.
1889 - Geboren:
Gaetano Reina wird Corleone geboren. Gaetano „Tom“ Reina New York City war ein US-amerikanischer Mobster und Oberhaupt der Lucchese-Familie der Cosa Nostra in New York.
06.08.1886 - Geboren:
Filippo Buccola wird in Palermo, Sizilien geboren. Filippo „Phil“ Buccola war ein sizilianisch-amerikanischer Mobster der La Cosa Nostra und rund acht Jahre lang Oberhaupt der Boston Crime Family, welche er 1932 mit der Providence Crime Family vereinte und somit die New England Crime Family schuf, die später als Patriarca-Familie bekannt wurde.
1886 - Geboren:
Salvatore Maranzano wird in Castellammare del Golfo, Sizilien geboren. Salvatore Maranzano war ein Mobster und Mustache Pete der La Cosa Nostra in New York City. Er war Oberhaupt einer der „Fünf Familien“ der Stadt, welche später als Bonanno-Familie klassifiziert wurde.
17.02.1885 - Geboren:
Ignacio Antinori wird geboren. Ignacio Antinori war ein aus italo-amerikanischer Mobster, welcher als einer der ersten begann, im großen Stil Drogen nach Florida zu schmuggeln. Er galt als erster Boss der Tampa-Familie, die später als Trafficante-Familie innerhalb der La Cosa Nostra bekannt wurde.
19.11.1884 - Geboren:
Joseph Ardizzone wird in Piana degli Albanesi, Sizilien geboren. Joseph „Iron Man“ Ardizzone eigentlich Giuseppe Ernesto Ardizzone gehört zu den frühen Mobstern der La Cosa Nostra in Los Angeles und gilt als erstes wirkliches Oberhaupt der dortigen „Familie“. Ihm werden dreißig Morde zugeordnet.
1884 - Geboren:
Albert Anselmi wird in Marsala auf Sizilien geboren. Albert Anselmi war in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts ein italo-amerikanischer Auftragsmörder u.a. für das Chicago Outfit der Cosa Nostra in Chicago.
1882 - Geboren:
Johnny Torrio wird in Orsara di Puglia, Italien, nahe Neapel geboren. Giovanni „Johnny“ Torrio war ein italo-amerikanischer Mobster, der während der 1920er für den Aufbau des Chicago Outfit verantwortlich war. Dieser Clan der US-amerikanischen La Cosa Nostra in Chicago wurde anschließend unter dem legendären Oberhaupt Al Capone berüchtigt.
1879 - Geboren:
Joe Masseria wird auf Sizilien geboren. Giuseppe „Joe The Boss“ Masseria alias Joseph Masseria, war ein US-amerikanischer Mobster der Cosa Nostra und früher Boss der Genovese-Familie. Er galt wegen seiner umfassenden Kontrolle – zumindest der italienischen Aktivitäten – des organisierten Verbrechens in New York City von 1920 bis zu seiner Ermordung 1931 als „Boss aller Bosse“ (it.: capo di tutti i capi).
16.02.1878 - Geboren:
Jim Colosimo wird , Colosimi, Provinz Cosenza in Kalabrien, Italien geboren. Vincenzo Colosimo, auch James oder Big Jim, war einer der Vorgänger von Al Capone als Oberhaupt der La Cosa Nostra in Chicago, die auch als Chicago Outfit bezeichnet wird.

"La Cosa Nostra" in den Nachrichten