Zeitsprung

1997 - :
Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften (Bercy Arena)
1997 - Erfolg:
4. Platz Hallenweltmeisterschaften, 2. Platz Europacup (Nico Motchebon)
1997 - Erfolg:
6. Platz Hallenweltmeisterschaften, 3. Platz Deutsche Meisterschaften, Teilnahme Weltmeisterschaften (Im Halbfinale ausgeschieden) (Falk Balzer)
1997 - Endkampfplatzierung:
Platz 3 mit 14,66 Meter Hallenweltmeisterschaften (?? árka Kašpárková)
1997 - Endkampfplatzierung:
5. Platz mit 20,37 m (Hallenweltmeisterschaften) (Manuel Martínez)
1997 - Erfolg:
Hallen-Weltmeisterschaften: Platz 2 im 400-Meter-Lauf (Sandie Richards)
1997 - Erfolg:
Teilnahme Weltmeisterschaften (im Vorkampf ausgeschieden), Hallenweltmeister (2,35? m) (Charles Austin)
1997 - Sportlicher Erfolg:
Teilnahme Hallenweltmeisterschaften (im Halbfinale ausgeschieden), Teilnahme Weltmeisterschaften (im Halbfinale ausgeschieden) (Stephanie Graf)
1997 - Karriere > Erfolge mit der Staffel:
Platz 2 Hallenweltmeisterschaften mit Laird, McDonald, Morgan, Haughton (Michael McDonald (Leichtathlet))
1997 - Internationale Medaillen:
Hallenweltmeisterschaften in Paris: 1. Platz Staffel in 3:26,84 min mit Tatjana Tschebykina, Swetlana Gontscharenko, Kotljarowa und Tatjana Alexejewa, Hallenweltrekord (Olga Iwanowna Kotljarowa)
01.11.1974 - Geboren:
Emma George wird in Beachworth, Victoria, Australien geboren. Emma George ist eine ehemalige australische Stabhochspringerin, die die Silbermedaille bei den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften 1997 gewann. Von 1995 bis 1999 war sie ununterbrochen Inhaberin des Weltrekords.
16.04.1968 - Geboren:
Rüdiger Stenzel wird in Gelsenkirchen geboren. Rüdiger Stenzel ist ein ehemaliger deutscher Leichtathlet und Olympiateilnehmer, der in den 1990er Jahren als 1500-Meter-Läufer erfolgreich war. Sein größter Erfolg ist der zweite Platz bei der Hallen-Weltmeisterschaften 1997.

"Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften 1997" in den Nachrichten