2013 - Diskografie > Produktion:
Show Me von Kid Ink und Chris Brown (DJ Mustard)
2012 - Werk:
Babylon, Oper in 7 Szenen, Libretto von Peter Sloterdijk (Jörg Widmann)
2010 - Diskografie > Album:
– Lolitawork Libretto (jap. ??????????, Sh?jo Jikake no Libretto) (Kanon Wakeshima)
2010 - Liste von Monodramen und Monoopern:
Kaija Saariaho, Amin Maalouf : Émilie (Oper) (Monodrama)
2010 - Veröffentlichungen > Weitere Werke:
Libretto für die Oper Wake von Klaas de Vries. (David Mitchell)
2010 - Film:
Tatort – Der Fluch der Mumie (David Scheller)
2010 - Diskografie > Album:
– Lolitawork Libretto (jap. 女仕掛けのリブレット, Shōjo Jikake no Libretto) (Kanon Wakeshima)
2009 - Inszenierung:
UT-OP.er nach Thomas Morus' Utopia von Alexander Strauch, Libretto/Konzept: Martina Veh, Semperoper Kleine Szene und Technische Universität Dresden
2007 - Ausgewählte Werke > Bühnenwerke:
Im Korb, Taschenoper für drei Sänger und Instrumentalensemble, Libretto von Andrea Heuser (Markus Schmitt (Komponist))
2007 - Uraufführungen:
Claus Kühnl: In Rotkäppchens Bett. Minutenoper (Szene) für Sopran, Mezzosopran, Bariton, Flöte, Horn, Harfe, Viola und Kontrabass. Libretto: Andrea Heuser (Irene Kurka)
2006 - Inszenierungen:
Giacomo Puccini (Musik)? / Giuseppe Adami, Giovacchino Forzano (Libretti): Il trittico. Berlin (Deutsche Oper) (Katharina Wagner)
2005 - Werk > Autorschaft:
Masque, Libretto zur Oper von Hans Huyssen (Ilija Trojanow)
2005 - Veröffentlichungen:
„Auf die Schnelle“, „Monolog an der Oberfläche der Haut“, „Aus keinem anderen Grund als diesem“ - Drei szenische Kompositionen für Sopran, Bariton und Kammerensemble. , Komposition: Karoline Schulz, Uraufführung: 19. Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik, Festspielhaus Hellerau (Kristin Schulz)
2005 - Werk:
Das schlaue Gretchen Kinderoper, librettoKlaus Angermann, nach einem Märchen: Die kluge Bauerstochter von Brüder Grimm und Královna Koloběžka I. von Jan Werich; (Martin Smolka)
2005 - Werke:
Das schlaue Gretchen Kinderoper, librettoKlaus Angermann, nach einem Märchen: Die kluge Bauerstochter von Brüder Grimm und Královna Kolob?žka I. von Jan Werich; (Martin Smolka)
2004 - Politik > Städtepartnerschaften:
Tunesien Tunis, Tunesien (Paris)
2003 - Umsetzungen > Vertonung:
Oper von Nikolaus Schapfl (Libretto und Musik), UA in Salzburg (Der kleine Prinz)
2003 - Werk > Bühnenwerke:
Ainadamar (arabischer Name eines Brunnens in Granada – zu Deutsch: „Quelle der Tränen“). Oper in drei Bildern. Libretto: David Henry Hwang. UA 10. August Tanglewood Festival of Contemporary Music. Europäische Erstaufführung: 24. November 2007 am Staatstheater Darmstadt. (Osvaldo Golijov)
2001 - Werk:
Schwarzerde. Bühnenwerk (Oper) in neun Sequenzen. Libretto: Michael Schindhelm und Klaus Huber (nach Gedichten und Prosatexten von Ossip Mandelstam) (Klaus Huber (Komponist))
2001 - Werk:
Schwarzerde. Bühnenwerk (Oper) in neun Sequenzen (Libretto zusammen mit Klaus Huber, nach Gedichten und Prosatexten von Ossip Mandelstam). Musik: Klaus Huber. UA 3. November Basel (Michael Schindhelm)
1999 - Komposition > Bühnenwerk:
A Lady Dies. Kammeroper. Libretto: Gerhard Falkner. UA 11.? März 2000 Nürnberg (Tafelhalle) (Stefan Hippe)
1995 - Werk > Norwegische Veröffentlichungen:
Hertervig. Opernlibretto. Cappelen, Oslo (Paal-Helge Haugen)
1992 - Werk > Bücher:
Libretto voor een gewezen koningin (Libretto für eine ehemalige Königin) (Albert Alberts)
1991 - Sonstiges:
Manfred Trojahn (Musik) / Claus H. Henneberg : Enrico. Dramatische Komödie (Oper). UA
1991 - Werk:
Die Ey, Libretto zur Oper von Ratko Delorko, Düsseldorf (Kai Metzger)
1990 - Inszenierungen:
The Black Rider, Uraufführung, Thalia Theater, Hamburg, Libretto: William S. Burroughs, Musik: Tom Waits (Robert Wilson (Regisseur))
1986 - Preisträger > Preisträger 1979–1997 > Ehrenpreis:
Heinz Rühmann (Bayerischer Filmpreis)
1985 - Umsetzungen > Vertonung:
Der kleine Prinz Oper von Michael Horwath Musik und Barbara Hass Libretto, UA im Theater des Westens
1983 - Film:
Quelques hommes de bonne volonté (Fernsehserie) (Jean-Pierre Aumont)
1983 - Höhepunkte der Wiener Festwochen:
Maskerade“, Operette, Libretto und Liedertexte: Walter Reisch (nach seinem gleichnamigen Filmdrehbuch), Musik und Musikalische Leitung: Georg Kreisler, Inszenierung: Heinz Marecek (Wiener Festwochen)
1983 - Komposition > Bühnenwerke:
Memorandum für eine Grabklingel. Kurzoper für Sopran, Bass, gemischten Chor und Kammerensemble. Libretto:? ? (nach Friederike Kempner). UA Zagreb (Musik-Biennale; Pocket Opera Company Nürnberg) (Helmut Bieler (Komponist))
1982 - Werk:
De Gans (dt. Die Gans) , Kammeroper, Libretto: Jean Paul Franssens, UA 1983 an der Vlaamse Opera in Antwerpen (Kees Olthuis)
1981 - Uraufgeführte Werke:
Luigi Nono: Das atmende Klarsein für Bassflöte und Tonband (Libretto: Massimo Cacciari) (Roberto Fabbriciani)
1979 - Werk > Oper:
Awantura w Recco (Libretto: Wojciech Młynarski) (Maciej Małecki)
1979 - Preisträger:
Zbigniew Herbert (Petrarca-Preis)
1978 - Vereinsstruktur:
Bowling, seit (VfL Wolfsburg)
1976 - Nachwirkung > Musikalische Bearbeitungen:
Oper in 3 Akten. Libretto: Claus H. Henneberg. Musik: Toshirō Mayuzumi. UA 23. Juni Berlin (Deutsche Oper) (Mishima Yukio)
1976 - Nachwirkung > Musikalische Bearbeitungen:
Oper in 3 Akten. Libretto: Claus H. Henneberg. Musik: Toshir? Mayuzumi. UA 23. Juni Berlin (Deutsche Oper) (Mishima Yukio)
1973 - Werk > Essay > Bestimmungen:
Versuch über das Libretto (Peter Hacks)
1973 - Werk > Theatermusik > Musikvorstellungen:
Cień, Musikalische Märchen für Erwachsene (Libretto: Wojciech Młynarski) (Maciej Małecki)
1972 - Ausgabe:
Dieselbe Übersetzung erschienen als: Eden. Roman einer außerirdischen Zivilisation. Nymphenburger Verlagshandlung, München (Eden (Roman))
1971 - Komposition > Bühnenwerke:
La Tragique histoire du nécromancien Hieronimo et de son miroir. Musiktheaterstück für Marionetten, eine Schauspielerin, Mezzosopran, Laute, Cello und Tonband. Libretto:? ? (Georges Aperghis)
1969 - Werk:
Votre Faust Oper, bei der das Publikum über den Handlungsverlauf abstimmt, Libretto von Michel Butor (Henri Pousseur)
1964 - Ausgewählte Werke:
Ein Traumspiel. Libretto: Carla Henius (nach dem gleichnamigen Schauspiel von August Strindberg, deutsch von Peter Weiss). UA 20.? Juni 1965 Kiel (Aribert Reimann)
1963 - Gestorben > 20. Jahrhundert:
Wilhelm Heinitz, deutscher Musikwissenschaftler (31. März)
1961 - Bearbeitungen > Oper:
Benjamin Britten (Musik), Edward Morgan Forster / Eric Crozier : Billy Budd. Oper in 2? Akten mit Prolog und Epilog. Uraufführung: 1.? Dezember 1951 London (Royal Opera House); Neufassung
1953 - Werk > Oper:
Libretto zu Abstrakte Oper Nr. 1 für Boris Blacher (Werner Egk)
26.03.1952 - Ereignisse > Kultur:
Die Opera semiseria Leonore 40/45 von Rolf Liebermann mit dem Libretto von Heinrich Strobel wird in Basel uraufgeführt. (26. März)
1949 - Werk > Komposition > Bühnenwerke:
Simoon. Oper in einem Akt. Libretto: Peter John Stephens (nach August Strindberg). UA 2.? August Tanglewood? / Massachusetts (Jan Meyerowitz)
03.12.1948 - Kultur:
Uraufführung der Oper Die Geschichte vom wahren Menschen von Mira Mendelson (Libretto)/Sergei Prokofjew (Musik)
04.03.1947 - Ereignisse > Kultur:
Die Uraufführung der szenischen Fassung der Oper Die Flut von Boris Blacher mit dem Libretto von Heinz von Cramer nach einer Erzählung von Guy de Maupassant findet in Dresden statt. (4. März)
1947 - Werk:
The Mother of Us All (Libretto, 1946: Musik von Virgil Thompson, ). (Gertrude Stein)
28.10.1942 - Kultur:
Uraufführung der Oper Capriccio von Richard Strauss (Musik) und Clemens Krauss (Libretto) am Nationaltheater München
1939 - Werk > Ballette:
Das Glück – Ballett in drei Akten und einem Epilog, Libretto: Owanesjan-Kimika (Aram Chatschaturjan)
12.05.1938 - Musik & Theater:
Die Uraufführung der heiteren Oper Schneider Wibbel von Mark Lothar mit dem Libretto von Hans Müller-Schlösser nach dessen eigenem gleichnamigen Lustspiel erfolgt an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin.
1935 - Ereignisse > Kultur:
Zehn Tage nach der Vorpremiere in Boston erlebt George Gershwins Oper Porgy and Bess auf ein Libretto von DuBose Heyward am New Yorker Alvin Theatre mit mäßigem Erfolg ihre Broadway-Premiere mit Todd Duncan und Anne Wiggins Brown in den Titelrollen Die Liedtexte stammen von DuBose Heyward und Gershwins Bruder Ira. (10. Oktober)
1934 - Werk:
Four Saints in Three Acts, an Opera to Be Sung (Libretto, geschrieben 1927/28). Random House, New York (Gertrude Stein)
17.03.1932 - Ereignisse > Kultur:
Die Uraufführung der Oper La Donna Serpente (Frau und Schlange) von Alfredo Casella mit dem Libretto nach Carlo Gozzi erfolgt am Teatro Reale in Rom. (17. März)
1929 - L:
Löhnergasse (Meidling), 1960 benannt nach dem Schriftsteller und Librettisten Fritz Löhner-Beda (eigentlich Bed?ich Löwy, 1883–1942); er war in den 1920er-Jahren einer der meistgefragten Librettisten und Schlagertexter Wiens. 1922 verhalf er Hans Moser zu seinem Durchbruch als Schauspieler in Wien, indem er für ihn auf seine Bitte hin den Solo-Einakter Ich bin der Hausmeister vom Siebenerhaus schrieb. Löhner-Beda schrieb Libretti für zahlreiche Operetten, u.? a. Das Land des Lächelns und Giuditta (1934). Ein Teil der Frauengrubergasse wurde 1964 in die Löhnergasse einbezogen. (Liste der Straßennamen von Wien/Meidling)
1925 - Werk > Oper:
Vor Sonnenaufgang (P?ed slunce východem). Oper in einem Akt. Libretto: Bed?ich B?lohlávek. UA November Prag (Nationaltheater) (Emil František Burian)
1925 - Werk > Oper:
Vor Sonnenaufgang (P?ed slunce východem). Oper in einem Akt. Libretto: Bed?ich B?lohlávek (nach Gerhart Hauptmann). UA November Prag (Nationaltheater) (Emil František Burian)
1925 - Werk > Oper:
Vor Sonnenaufgang (Před slunce východem). Oper in einem Akt. Libretto: Bedřich Bělohlávek (nach Gerhart Hauptmann). UA November Prag (Nationaltheater) (Emil František Burian)
1918 - Werke > Bühnenwerke:
Caccia proibita. Operette in 3 Akten. Libretto: Ferdinando Fontana (Enrico Dassetto)
1917 - Uraufführungen:
Schwarzwaldmädel. Operette. Libretto: August Neidhardt. Musik: Leon Jessel. UA 25.? August (Alte Komische Oper Berlin)
1916 - Kompositionen und Schriften > Opern:
Laurins Rosengarten, op. 72, Romantische Oper in drei Aufzügen, Libretto: Ernst Kapff (Wilhelm Mauke)
26.09.1915 - Musik & Theater:
Die Uraufführung der Oper Mona Lisa von Max von Schillings auf ein Libretto von Beatrice Dovsky findet an der Hofoper in Stuttgart statt.
1915 - Werk:
Kooparüütel (Operette, LibrettoKarl August Hindrey) (Juhan Simm)
10.02.1914 - Musik & Theater:
Die Uraufführung der Operette Endlich allein von Franz Lehár auf ein Libretto von Alfred Maria Willner erfolgt am Theater an der Wien in Wien.
04.10.1913 - Musik & Theater:
Am Berliner Theater in Berlin wird die Operette Wie einst im Mai von Walter Kollo mit dem Libretto von Rudolf Bernauer und Rudolph Schanzer uraufgeführt.
25.10.1912 - Musik & Theater:
Die Erstfassung der Oper Ariadne auf Naxos von Richard Strauss mit dem Libretto von Hugo von Hofmannsthal wird im Kleinen Haus des Hoftheaters Stuttgart uraufgeführt.
23.12.1911 - Musik & Theater:
Am Carltheater in Wien wird die Operette Alt-Wien nach Musik von Joseph Lanner, zusammengestellt und bearbeitet von Emil Stern, uraufgeführt. Das Libretto verfassten Gustav Kadelburg, Julius Wilhelm und M. A. Weikone.
23.11.1911 - Musik & Theater:
An der Volksoper Wien wird das musikalische Schauspiel Der Kuhreigen von Wilhelm Kienzl unter der Regie von Rainer Simons uraufgeführt. Das Libretto stammt von Richard Batka frei nach der Novelle Die kleine Blanchefleur von Rudolf Hans Bartsch.
19.05.1911 - Musik & Theater:
An der Opéra-Comique in Paris erfolgt die Uraufführung des Einakters Die spanische Stunde von Maurice Ravel auf ein Libretto von Franc-Nohain. Die „musikalische Komödie“ wird von Publikum und Kritik mit Ablehnung quittiert.
1911 - Werk:
Majestät Mimi Operetten-Libretto, mit Felix Dörmann, Musik von Bruno Granichstaedten (Alexander Roda Roda)
1911 - Werk > Bühnenwerke:
Herzog Blaubarts Burg (A kékszakállú herceg vára). Oper in einem Akt. Libretto: Béla Balázs. UA 24. Mai 1918 Budapest (Königliches Opernhaus) (Béla Bartók)
25.06.1910 - Musik & Theater:
Aufgeführt von Sergei Pawlowitsch Djagilews Ballets Russes hat in Paris Igor Strawinskys Ballett L’Oiseau de feu (Der Feuervogel) mit dem Dirigenten Gabriel Pierné Premiere. Das Libretto von Michel Fokine basiert auf zwei russischen Volksmärchen. Das Stück wird der erste Erfolg des Komponisten.
08.01.1910 - Musik & Theater:
Am Carltheater in Wien findet die Uraufführung der Operette Zigeunerliebe von Franz Lehár statt. Das Libretto stammt von Alfred Maria Willner und Robert Bodanzky. Lehár kann mit dem Stück jedoch nicht ganz an den Erfolg von Die lustige Witwe aus dem Jahr 1905 anschließen.
1909 - Werk > Bühnenwerke:
Margarita la Tornera. Oper in 3? Akten. Libretto: Carlos Fernández-Shaw. UA Februar Madrid (Ruperto Chapí y Lorente)
13.11.1908 - Musik & Theater:
Die Operette Bub oder Mädel von Bruno Granichstaedten mit dem Libretto von Felix Dörmann und Adolf Altmann hat am Johann Strauß-Theater in Wien ihre Uraufführung.
02.03.1907 - Ereignisse > Kultur:
Die Operette Ein Walzertraum von Oscar Straus mit dem Libretto von Felix Dörmann wird am Carl-Theater in Wien uraufgeführt. (2. März)
16.03.1905 - Ereignisse > Kultur:
Die tragische Oper Amica von Pietro Mascagni auf das Libretto von Paul de Choudens wird am Théâtre du Casino in Monte Carlo uraufgeführt. (16. März)
1900 - Werk > Oper:
Louise (1888–97). Roman musical (Oper). Libretto: Gustave Charpentier. UA
05.01.1898 - Musik & Theater:
Am Theater an der Wien in Wien erfolgt die Uraufführung der Wiener Operette Der Opernball von Richard Heuberger mit dem Libretto von Victor Léon.
07.06.1896 - Musik & Theater:
Die Oper Der Corregidor von Hugo Wolf nach einem Libretto von Rosa Mayreder wird mit großem Erfolg in Mannheim uraufgeführt.
1894 - Ereignisse > Kultur:
Die Wiener Operette Der Obersteiger von Carl Zeller mit dem Libretto von Moritz West und Ludwig Held wird am Theater an der Wien in Wien mit Alexander Girardi in der Hauptrolle uraufgeführt. (5. Januar)
1894 - Ereignisse > Kultur:
Die Uraufführung der Oper Thaïs von Jules Massenet mit einem Libretto von Louis Gallet basierend auf dem gleichnamigen Roman von Anatole France findet an der Grand Opéra Paris statt und wird kritisch aufgenommen. (16. März)
20.01.1892 - Musik & Theater:
Die Uraufführung des lyrischen Dramas La Wally von Alfredo Catalani auf ein Libretto von Luigi Illica nach dem Roman Die Geierwally von Wilhelmine von Hillern erfolgt am Teatro alla Scala di Milano in Mailand.
21.04.1889 - Musik & Theater:
Die Uraufführung von Giacomo Puccinis zweiter Oper Edgar mit dem Libretto von Ferdinando Fontana am Teatro alla Scala di Milano in Mailand verläuft enttäuschend.
05.02.1887 - Musik & Theater:
Die Oper Otello von Giuseppe Verdi nach dem gleichnamigen Theaterstück von William Shakespeare mit dem Libretto von Arrigo Boito wird am Teatro alla Scala in Mailand mit triumphalem Erfolg uraufgeführt. Nur Verdi selbst ist mit der Aufführung nicht zufrieden.
24.10.1885 - Musik & Theater:
Im Theater an der Wien wird die Operette Der Zigeunerbaron mit der Musik von Johann Strauss und nach dem LibrettoIgnaz Schnitzers uraufgeführt.
05.01.1876 - Musik & Theater:
Am Carltheater in Wien hat Franz von Suppés dreiaktige Operette Fatinitza nach einem Libretto von Camillo Walzel und Richard Genée ihre Uraufführung.
25.03.1875 - Ereignisse > Kultur:
Die komische Oper in einem Akt Trial by Jury von Arthur Sullivan mit dem Libretto von William Schwenck Gilbert wird am Royalty Theatre in London uraufgeführt. (25. März)
03.03.1875 - Ereignisse > Kultur:
Die Uraufführung der Opéra comique Carmen von Georges Bizet mit dem Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy nach der gleichnamigen Novelle von Prosper Mérimée an der Opéra-Comique in Paris wird vom Publikum kühl aufgenommen. Der Welterfolg des Werkes beginnt erst Monate später. (3. März)
27.02.1875 - Musik & Theater:
Am Theater an der Wien in Wien wird die Operette Cagliostro in Wien von Johann Strauss (Sohn) uraufgeführt. Das Libretto stammt von Camillo Walzel und Richard Genée. Das Stück ist anfangs ein Riesenerfolg, verliert aber mit der Zeit die Gunst des Publikums.
05.04.1874 - Musik & Theater:
Die Operette Die Fledermaus von Johann Strauß mit dem Libretto von Karl Haffner und Richard Genée wird im Theater an der Wien in Wien uraufgeführt. Sie gilt als Höhepunkt der klassischen Wiener Operette.
1872 - Werk > Vokalwerk:
Hymnus Die Erben des Weißen Berges für gem. Chor und Orchester op. 30, Libretto von Vítězslav Hálek (Antonín Dvořák)
27.02.1869 - Musik & Theater:
Die Neufassung von Giuseppe Verdis Oper La forza del destino mit dem Libretto von Antonio Ghislanzoni wird am Teatro alla Scala di Milano zum ersten Mal aufgeführt. Die Erstfassung hatte ihre Uraufführung am 10. November 1862.
16.05.1868 - Musik & Theater:
Die Uraufführung der Oper Dalibor von Bedřich Smetana mit dem Libretto von Josef Wenzig erfolgt anlässlich der Grundsteinlegung des Nationaltheaters in Prag.
31.10.1866 - Musik & Theater:
Am Théâtre du Palais-Royal in Paris wird die Operette Pariser Leben von Jacques Offenbach uraufgeführt, die zu einem seiner erfolgreichsten Werke wird. Auch dieses Libretto stammt von Henri Meilhac und Ludovic Halévy.
21.03.1866 - Ereignisse > Kultur:
Am Carltheater in Wien wird Franz von Suppés Operette Leichte Kavallerie mit Karl CostasLibretto uraufgeführt. Sie ist heute nur noch durch ihre weltberühmte Ouvertüre bekannt. (21. März)
05.02.1866 - Musik & Theater:
Am Pariser Théâtre des Variétés wird Jacques Offenbachs Operette Blaubart uraufgeführt. Das Libretto stammt von Henri Meilhac und Ludovic Halévy.
08.02.1864 - Musik & Theater:
Die Uraufführung der romantischen Oper Die Rheinnixen von Jacques Offenbach erfolgt am Kärntnertortheater in Wien. Das Libretto stammt von Charles Nuitter.
18.04.1863 - Musik & Theater:
Am Quai-Theater in Wien wird die Operette in einem Akt Flotte Bursche von Franz von Suppé uraufgeführt. Das Libretto stammt von Josef Braun.
09.08.1862 - Musik & Theater:
Anlässlich der Eröffnung des Theaters Baden-Baden wird die zweiaktige Oper Béatrice et Bénédict von Hector Berlioz uraufgeführt. Das Libretto, frei nach William Shakespeares Viel Lärm um nichts stammt vom Komponisten selbst.
1862 - Musik & Theater:
Februar: Das Märchensingspiel Hansel und Gretel von Georg Kremplsetzer wird im Konzerthaus Odeon in München uraufgeführt. Wilhelm Busch weicht in seinem Libretto stark von der Vorlage der Brüder Grimm ab.
1861 - Literatur:
Der französische Dramatiker Henri Meilhac verfasst die beiden Stücke La vertu de Célimène und L'attaché d'ambassade. Letzteres dient Jahrzehnte später als Librettobasis für die Operette Die lustige Witwe.
07.05.1860 - Kultur & Gesellschaft:
Die bereits 1841 entstandene komische Oper Rita ou Le mari battu von Gaetano Donizetti wird postum an der Opéra-Comique in Paris uraufgeführt. Das im Original französische Libretto stammt von Gustave Vaëz. Die Titelrolle wird von Caroline Lefèbvre Faure gesungen.
19.03.1859 - Ereignisse > Kultur:
Die Uraufführung der Oper Faust von Charles Gounod findet am Théâtre Lyrique in Paris statt. Das Werk mit dem Libretto von Jules Barbier und Michel Carré nach Goethes Faust I ist von Beginn an ein großer Erfolg. (19. März)
1859 - Kultur & Gesellschaft:
19. März: Die Uraufführung der Oper Faust von Charles Gounod findet am Théâtre Lyrique in Paris statt. Das Werk mit dem Libretto von Jules Barbier und Michel Carré nach Goethes Faust I ist von Beginn an ein großer Erfolg.
19.04.1858 - Musik & Theater:
Die Uraufführung der einaktigen Operette La chatte métamorphosée en femme (Die verwandelte Katze) von Jacques Offenbach mit dem Libretto von Eugène Scribe erfolgt am Théâtre des Bouffes-Parisiens in Paris.
14.01.1858 - Musik & Theater:
In Köln wird Max Bruchs Oper Scherz, List und Rache auf das Libretto von Ludwig Bischoff uraufgeführt.
1858 - S:
Stegmayergasse (Altmannsdorf), 1922 benannt nach der Künstlerfamilie Stegmayer. Matthäus Stegmayer (1771–1820) war Schauspieler, u.? a. am Theater in der Josefstadt (ab 1792), am Freihaustheater (ab 1796) und am Hofburgtheater (ab 1801). Daneben war er als Bühnenschriftsteller, Librettist, Komponist und Chorleiter tätig. 1804 gründete er eine Notenleih- und Kopieranstalt, und 1816–1820 leitete er den Hoftheater-Musikverlag. Sein Sohn Karl Stegmayer (1800–1862) war im Hauptberuf Montanist und verfasste mehrere Schriften über Bergbau und Hüttenwesen. Daneben betätigte er sich als Schriftsteller und schrieb u.a historische Melodramen, Schauerdramen und Bergmannslieder. Sein Bruder Ferdinand Josef Stegmayer (1801–1863) war Dirigent am Theater in der Josefstadt (ab 1848), Chormeister des Wiener Männergesang-Vereins (1849–1856), sowie Kapellmeister am Hofoperntheater (1859–1860) und am Carltheater (1860–1861). Bedeutung erlangte er vor allem durch die Gründung der Wiener Singakademie. Ein weiterer Bruder, Wilhelm Stegmayer (*? 1805) ist als Schauspieler in Kinderrollen überliefert, danach verliert sich seine Spur. (Liste der Straßennamen von Wien/Meidling)
12.03.1857 - Ereignisse > Kultur:
Die Oper Simon Boccanegra von Giuseppe Verdi mit dem Libretto von Francesco Maria Piave hat ihre Uraufführung im Teatro la Fenice in Venedig. Sie fällt beim Publikum durch und wird erst 1881 in einer umfassend überarbeiteten Version erfolgreich aufgeführt. (12. März)
1854 - Werk:
Die Nibelungen, Oper in fünf Akten, op. 73, , (Libretto von Eduard Gerber), die am 22. März in Weimar unter der Leitung von Franz Liszt uraufgeführt und welche noch vor Wagners Der Ring des Nibelungen ein großer Erfolg wurde; (Heinrich Dorn (Komponist))
06.03.1853 - Ereignisse > Kultur:
Giuseppe Verdis Oper La traviata mit dem Libretto von Francesco Maria Piave nach dem Roman La dame aux camélias von Alexandre Dumas dem Jüngeren wird am Teatro la Fenice in Venedig uraufgeführt und fällt zunächst beim Publikum durch. Erst eine überarbeitete Neuversion wird später zu einer der erfolgreichsten Opern der Musikgeschichte. (6. März)
1853 - Musik & Theater:
6. März: Giuseppe Verdis Oper La Traviata mit dem Libretto von Francesco Maria Piave nach dem Roman La dame aux camélias von Alexandre Dumas dem Jüngeren wird am Teatro la Fenice in Venedig uraufgeführt und fällt zunächst beim Publikum durch. Erst eine überarbeitete Neuversion wird später zu einer der erfolgreichsten Opern der Musikgeschichte.
11.03.1851 - Ereignisse > Kultur:
Giuseppe Verdis Oper Rigoletto mit dem Libretto von Francesco Maria Piave nach dem Drama Le roi s'amuse von Victor Hugo wird in Venedig uraufgeführt. Die Oper wird ein großer Erfolg. (11. März)
1851 - Werk:
Les contes d’Hoffmann. Das Stück bildete die Grundlage für das Libretto von Jacques Offenbachs Hoffmanns Erzählungen. (Michel Carré (Librettist))
14.03.1847 - Ereignisse > Kultur:
Am Teatro della Pergola in Florenz hat Giuseppe Verdis Oper Macbeth ihre Uraufführung. Das Libretto von Francesco Maria Piave basiert auf der gleichnamiger Tragödie von William Shakespeare. (14. März)
1847 - Ereignisse > Kultur:
Am Teatro della Pergola in Florenz hat Giuseppe Verdis Oper Macbeth ihre Uraufführung. Das Libretto von Francesco Maria Piave basiert auf der gleichnamigen Tragödie von William Shakespeare. (14. März)
30.12.1844 - Musik & Theater:
Am Stadttheater Hamburg wird Friedrich von Flotows Oper Alessandro Stradella über das Leben des Komponisten Alessandro Stradella uraufgeführt. Das Libretto stammt von Friedrich Wilhelm Riese, der dieses unter dem Namen Wilhelm Friedrich verfasst hat.
03.11.1844 - Musik & Theater:
Am Teatro Argentina in Rom hat Giuseppe Verdis Oper I due Foscari seine Uraufführung. Das Libretto stammt von Francesco Maria Piave nach dem Theaterstück The Two Foscari von Lord Byron.
31.12.1842 - Musik & Theater:
Die Uraufführung der komischen Oper Der Wildschütz von Albert Lortzing erfolgt am Stadttheater in Leipzig. Das Libretto schrieb der Komponist selbst nach dem Lustspiel Der Rehbock oder Die schuldlos Schuldbewussten von August von Kotzebue.
09.03.1842 - Ereignisse > Kultur:
Giuseppe Verdis Oper Nabucco mit dem Libretto von Temistocle Solera wird am Teatro alla Scala di Milano in Mailand uraufgeführt. Verdis dritte Oper wird ein Sensationserfolg, er selbst zum Helden des italienischen Opernlebens. (9. März)
1842 - Musik & Theater:
9. März: Giuseppe Verdis Oper Nabucco mit dem Libretto von Temistocle Solera wird am Teatro alla Scala di Milano in Mailand uraufgeführt. Verdis dritte Oper wird ein Sensationserfolg, er selbst zum Helden des italienischen Opernlebens. Der Gefangenenchor Va, pensiero nach Psalm 137 wird zum berühmtesten Chor Verdis.
1841 - Werk > Erstausgaben:
Libretto für das Ballet Giselle zur Musik von Adolphe Adam (Théophile Gautier)
1839 - Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
Vor Long Island wird das angebliche Piratenschiff La Amistad von der USS Washington aufgebracht. Die nachfolgenden Amistad-Prozesse tragen zur Abschaffung der Sklaverei in den USA bei. (26. August)
23.02.1835 - Musik & Theater:
In Paris erfolgt die Uraufführung der Oper La juive (Die Jüdin) von Jacques Fromental Halévy mit dem Libretto von Eugène Scribe. Von Giuseppe Verdi ebenso geschätzt wie von Richard Wagner, wird die Oper zum Serienerfolg: Bis 1893 wird sie allein an der Pariser Oper 550 Mal aufgeführt.
24.01.1835 - Musik & Theater:
Am Théâtre-Italien in Paris erfolgt die Uraufführung der Oper I Puritani (Die Puritaner) von Vincenzo Bellini mit dem Libretto von Carlo Pepoli nach der Komödie Tètes rondes et cavaliers, die ihrerseits auf Walter Scotts Roman Old Mortality beruht.
13.01.1834 - Kultur:
Die Erstfassung der Oper Das Nachtlager in Granada von Conradin Kreutzer mit gesprochenen Dialogen wird am Theater in der Josefstadt in Wien uraufgeführt. Das Libretto stammt von Karl Johann Braun von Braunthal nach dem Schauspiel von Johann Friedrich Kind.
26.12.1833 - Kultur:
Die Uraufführung der Oper Lucrezia Borgia von Gaetano Donizetti findet am Teatro alla Scala in Mailand statt. Das Libretto stammt von Felice Romani, der dafür das im gleichen Jahr entstandenen Drama Lucrèce Borgia von Victor Hugo ohne dessen Zustimmung zur Vorlage genommen hat.
27.02.1833 - Kultur:
Die Uraufführung der romantischen Oper Melusina von Conradin Kreutzer mit dem Libretto von Franz Grillparzer erfolgt am Königsstädtischen Theater in Berlin.
03.05.1825 - Musik & Theater:
Die Oper Le Maçon (Maurer und Schlosser) von Daniel-François-Esprit Auber hat ihre Uraufführung an der Opéra-Comique in Paris. Das Libretto stammt von Eugène Scribe und Germain Delavigne.
1823 - Werk:
Die beiden Galeeren-Sclaven oder Die Mühle von Saint-Aldervon. Oper mit Libretto von Carl Gottfried Theodor Winkler. Uraufführung (Franz Anton Schubert)
1812 - Werk > Bühne > Theater und Schauspiel:
23. Dezember: Uraufführung der Oper Jephthas Gelübde in 3 Aufzügen mit Ballett von Giacomo Meyerbeer, Libretto von Schreiber, am Hoftheater München mit mäßigem Beifall. (Aloys Schreiber)
07.02.1792 - Kultur:
Il matrimonio segreto (Die heimliche Ehe), eine komische Oper in zwei Akten von Domenico Cimarosa, ist bei der Uraufführung am Wiener Hofburgtheater so erfolgreich, dass sie auf Geheiß des im Publikum anwesenden Kaisers Leopold II. noch am selben Abend neuerlich aufgeführt werden muss. Das Libretto stammt vom italienischen Textdichter Giovanni Bertati, der als Vorlage das Lustspiel The Clandestine Marriage von David Garrick und George Colman der Ältere nutzte, das 1766 erfolgreich am Royal Theatre Drury Lane uraufgeführt worden ist.
06.12.1782 - Musik & Theater:
Die Uraufführung der Oper Orlando Paladino (Der Ritter Roland) von Joseph Haydn erfolgt in Esterház. Das Libretto von Nunziato Porta geht auf eine Episode aus dem Weltbestseller Orlando furioso von Ludovico Ariosto aus dem Jahre 1516 zurück. Das Stück - zu einem geplanten, aber nicht erfolgten Besuch des russischen Großfürsten Paul und seiner deutschen Gemahlin Maria Fjodorowna in Anwesenheit von Kaiser Joseph II. geschrieben und inszeniert - wird bald überall in Europa nachgespielt.
23.04.1775 - Kultur:
Die opera seria Il re pastore von Wolfgang Amadeus Mozart mit dem Libretto von Pietro Metastasio hat ihre Uraufführung in Salzburg.
1774 - Werk:
Das Gärtnermädchen von Vincennes. 1771, Libretto, das u.a. von den Komponisten Franz Andreas Holly und Ernst Wilhelm Wolf in einer Oper umgesetzt wird (Johann Karl August Musäus)
1771 - Ereignisse > Kultur:
Die Uraufführung der Operette Der Dorfbarbier von Johann Adam Hiller nach dem Libretto von Christian Felix Weiße erfolgt in Leipzig. (18. April)
26.12.1767 - Musiktheater:
Die Oper Alceste von Christoph Willibald Gluck auf ein Libretto von Ranieri de’ Calzabigi hat in Wien in italienischer Sprache ihre Uraufführung.
1767 - Musiktheater:
12. März: Wolfgang Amadeus Mozarts erstes Bühnenwerk, das Singspiel Die Schuldigkeit des ersten Gebots wird im Rittersaal der Salzburger Residenz uraufgeführt. Das Libretto stammt von Ignatz Anton von Weiser.
05.11.1761 - Musik & Theater:
Die Oper Don Quichotte auf der Hochzeit des Comacho von Georg Philipp Telemann auf ein Libretto von Daniel Schiebeler wird in Hamburg uraufgeführt.
1741 - Ereignisse > Kultur:
Deidamia, Georg Friedrich Händels letzte Oper, wird in London uraufgeführt. Das Libretto stammt von Paolo Antonio Rolli. (10. Januar)
15.01.1732 - Kultur:
Die Oper Ezio von Georg Friedrich Händel auf ein Libretto von Pietro Metastasio wird im King's Theatre am Londoner Haymarket uraufgeführt.
17.02.1728 - Kultur:
Die Oper Siroe von Georg Friedrich Händel auf ein Libretto von Pietro Metastasio wird in London uraufgeführt.
1724 - Rezeption:
Georg Friedrich Händel schrieb die dramatische Oper Tamerlano , das Libretto stammte von Nicola Francesco Haym.
1691 - Z:
Zenogasse (Meidling), 1908 benannt nach dem italienischen Gelehrten, Dichter und LibrettistenApostolo Zeno (1668–1750); er befasste sich intensiv mit Geschichte, Philologie und Münzkunde und war Mitbegründer der Accademia degli Animosi. 1718 kam er als Hofdichter und Hofhistoriker nach Wien, wo er als Librettist arbeitete und sich als Gelehrter um die kaiserlichen Münzsammlungen kümmerte. Die Gasse hieß davor Grünberggasse, ein Teil Maria-Theresien-Straße. Die heutige Grünbergstraße hieß vorher Zenogasse. 1908 wurden die Namen der beiden Gassen getauscht. (Liste der Straßennamen von Wien/Meidling)
28.05.1608 - Kultur & Gesellschaft:
Die Oper L’Arianna von Claudio Monteverdi hat ihre Uraufführung in Mantua anlässlich der Vermählungsfeierlichkeiten des Prinzen Francesco von Gonzaga mit Margherita von Savoyen. Das Libretto stammt von Ottavio Rinuccini. Es basiert auf der griechischen Sage um Ariadne und Theseus. Von der Oper, die heute verschollen ist, ist nur noch das Lamento erhalten.
06.10.1600 - Musik & Theater:
L'Euridice favola drammatica, eine Favola in Musica von Jacopo Peri mit dem Libretto von Ottavio Rinuccini hat ihre Uraufführung im Palazzo Pitti in Florenz. In der Einleitung zu seiner Partitur bemerkt der Komponist, dass ein paar Teile der Musik von Giulio Caccini hinzukomponiert worden sind.

"Libretto" in den Nachrichten