06.04.1913 - Gestorben:
Somerset Lowry-Corry, 4. Earl Belmore stirbt in Castle Cool, Enniskillen. Somerset Lowry-Corry, 4. Earl Belmore, GCMG, war ein irischer Adliger und Gouverneur von New South Wales.
03.11.1910 - Gestorben:
Harry Rawson stirbt in London. Sir Harry Holdsworth Rawson, GCB, GCMG, RN war ein britischer Admiral und hauptverantwortlich für die „Strafexpedition“, die 1897 die Hauptstadt von Benin (heute in Nigeria gelegen) brandschatzte und plünderte. Dies blieb für Rawson ohne negative Konsequenzen, im Gegenteil: Admiral Rawson wurde befördert und amtierte vom 27.? Mai 1902 bis zum 27.? Mai 1909 als Gouverneur von New South Wales. Seit William Bligh war er der erste Marineoffizier, der diesen Posten innehatte.
05.11.1843 - Geboren:
Harry Rawson wird geboren. Sir Harry Holdsworth Rawson, GCB, GCMG, RN war ein britischer Admiral und hauptverantwortlich für die „Strafexpedition“, die 1897 die Hauptstadt von Benin (heute in Nigeria gelegen) brandschatzte und plünderte. Dies blieb für Rawson ohne negative Konsequenzen, im Gegenteil: Admiral Rawson wurde befördert und amtierte vom 27.? Mai 1902 bis zum 27.? Mai 1909 als Gouverneur von New South Wales. Seit William Bligh war er der erste Marineoffizier, der diesen Posten innehatte.
09.04.1835 - Geboren:
Somerset Lowry-Corry, 4. Earl Belmore wird in London geboren. Somerset Lowry-Corry, 4. Earl Belmore, GCMG, war ein irischer Adliger und Gouverneur von New South Wales.
07.12.1817 - Gestorben:
William Bligh stirbt in London. William Bligh war ein britischer Seeoffizier und Gouverneur von New South Wales in Australien. Bekannt wurde er vor allem durch die gegen ihn gerichtete Meuterei auf dem Dreimast-Schiff Bounty und durch seine darauf folgende 3.618 Seemeilen (6.701?km) lange Fahrt im offenen Boot vom Osten Polynesiens bis zur Insel Timor im Jahr 1789. Ein weiteres Mal machte er 1808 von sich reden, als sein Vorgehen gegen korrupte Offiziere der Sträflingskolonie Neusüdwales die sogenannte Rum-Rebellion auslöste.
21.06.1810 - Gestorben:
William Paterson (Entdecker) stirbt bei Kap Hoorn. William Paterson war ein schottischer Soldat, Entdecker und Botaniker, der für die frühe Besiedelung von Tasmanien bekannt ist. Er war Vizegouverneur von Tasmanien und Gouverneur der britischen Kolonie New South Wales.
03.09.1808 - Gestorben:
Philip Gidley King stirbt in London. Philip Gidley King war ein Kapitän der Royal Navy und Kolonialverwalter in Australien. Er ist am bekanntesten als offizieller Gründer der ersten europäischen Ansiedelung auf Norfolk Island und als dritter Gouverneur von New South Wales.
23.04.1758 - Geboren:
Philip Gidley King wird in Launceston in Cornwall geboren. Philip Gidley King war ein Kapitän der Royal Navy und Kolonialverwalter in Australien. Er ist am bekanntesten als offizieller Gründer der ersten europäischen Ansiedelung auf Norfolk Island und als dritter Gouverneur von New South Wales.
17.08.1755 - Geboren:
William Paterson (Entdecker) wird in Montrose geboren. William Paterson war ein schottischer Soldat, Entdecker und Botaniker, der für die frühe Besiedelung von Tasmanien bekannt ist. Er war Vizegouverneur von Tasmanien und Gouverneur der britischen Kolonie New South Wales.
09.09.1754 - Geboren:
William Bligh wird in Plymouth geboren. William Bligh war ein britischer Seeoffizier und Gouverneur von New South Wales in Australien. Bekannt wurde er vor allem durch die gegen ihn gerichtete Meuterei auf dem Dreimast-Schiff Bounty und durch seine darauf folgende 3.618 Seemeilen (6.701?km) lange Fahrt im offenen Boot vom Osten Polynesiens bis zur Insel Timor im Jahr 1789. Ein weiteres Mal machte er 1808 von sich reden, als sein Vorgehen gegen korrupte Offiziere der Sträflingskolonie Neusüdwales die sogenannte Rum-Rebellion auslöste.

"Liste der Gouverneure von New South Wales" in den Nachrichten