2013 - Film:
Two and a Half Men (Fernsehserie, 10x23)
2011 - Film:
Unforgettable (Fernsehserie)
2000 - Film:
Das Mercury Projekt (OT: Rocket's Red Glare oder auch The Mercury Project) ist ein US-amerikanischer Abenteuerfilm aus dem Jahr 2000 mit Robert Wagner.

Stab:
Regie: Chris Bremble
Drehbuch: Chris Bremble
Produktion: Mike Elliott, Tony Giglio, Amy Goldberg
Musik: Lior Rosner
Kamera: Christopher Duddy
Schnitt: Bernard Gribble

Besetzung: Ryan Merriman, Danielle Fishel, Matt Winston, Marilu Henner, Robert Wagner, John Finn, Bill Timoney, Fred Coffin, Duane Lamb, Taryn Reif, Brandon Tyler, Cory Pendergast, Clayton Landey, Joel Polis, Alan Bean
2000 - Film:
Das Mercury Projekt (Rocket’s Red Glare)
1999 - Film:
Der Mondmann (Man on the Moon)
1996 - Film:
Der TV-Zweiteiler Titanic von 1996 erzählt vom Untergang des Luxusliners RMS Titanic in der Nacht vom 14. auf dem 15. April 1912.

Stab:
Regie: Robert Lieberman
Drehbuch: Ross LaManna Joyce Eliason
Produktion: Rocky Lang Harold Tichenor
Musik: Lennie Niehaus
Kamera: David Hennings
Schnitt: Tod Feuerman

Besetzung: Peter Gallagher, Catherine Zeta-Jones, Kevin Conway, Harley Jane Kozak, Devon Hoholuk, Felicity Waterman, Hagen Beggs, Eva Marie Saint, Molly Parker, George C. Scott, Roger Rees, Scott Hylands, Janne Mortil, Marilu Henner, Peter Haworth, Janie Woods-Morris, Tim Curry, Mike Doyle, Sonsee Ahray, Eric Keenleyside, Tamsin Kelsey, Katharine Isobel, Lachlan Murdoch, Malcolm Stewart, Kevin McNulty, Gerard Plunkett, Kavan Smith, Chris Humphreys, Stephen Dimopolous, Matt Hill, Barry Pepper, Aaron Pearl, Byron Lucas, Matthew Walker, Terrence Kelly, Don Mackay, Dale Wilson, Shaina Tianne Unger
05.01.1992 - Serienstart - Deutschland:
Daddy schafft uns alle (Originaltitel: Evening Shade) ist eine US-amerikanische Sitcom mit 100 Folgen, deren Erstausstrahlung von 1990 bis 1994 auf CBS lief. Entwickelt wurde die Serie von Linda Bloodworth-Thomason. Die Hauptrolle als ehemaliger Profi-Footballspieler, der ein High-School-Team trainieren soll, spielt Burt Reynolds, der für seine Darstellung 1991 einen Emmy gewann und 1992 einen Golden Globe. In Deutschland lief die Serie im Jahr 1992 auf Tele 5, danach von 1996 bis 1999 auf RTL 2.

Genre: Sitcom
Idee: Linda Bloodworth-Thomason

Besetzung: Burt Reynolds, Marilu Henner, Hal Holbrook, Ossie Davis, Charles Durning, Michael Jeter, Ann Wedgeworth, Jay R. Ferguson, Jacob Parker, Candace Hutson, Melissa Reneé Martin, Elizabeth Ashley, Linda Gehringer
1992 - Film:
Noises Off! – Der nackte Wahnsinn (Noises Off)
1991 - Film:
L. A. Story ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1991. Die Hauptrolle wird von Steve Martin gespielt.

Stab:
Regie: Mick Jackson
Drehbuch: Steve Martin
Produktion: Mario Kassar,
Steve Martin, Daniel Melnick, Michael I. Rachmil
Musik: Peter Rodgers Melnick
Kamera: Andrew Dunn
Schnitt: Richard A. Harris, Greg Le Duc

Besetzung: Steve Martin, Victoria Tennant, Richard E. Grant, Marilu Henner, Sarah Jessica Parker, Susan Forristal, Kevin Pollak, Sam McMurray, Patrick Stewart, Iman, Chevy Chase, Woody Harrelson
1991 - Film:
Ketten aus Gold (Chains of Gold)
21.09.1990 - Serienstart:
Daddy schafft uns alle (Originaltitel: Evening Shade) ist eine US-amerikanische Sitcom mit 100 Folgen, deren Erstausstrahlung von 1990 bis 1994 auf CBS lief. Entwickelt wurde die Serie von Linda Bloodworth-Thomason. Die Hauptrolle als ehemaliger Profi-Footballspieler, der ein High-School-Team trainieren soll, spielt Burt Reynolds, der für seine Darstellung 1991 einen Emmy gewann und 1992 einen Golden Globe. In Deutschland lief die Serie im Jahr 1992 auf Tele 5, danach von 1996 bis 1999 auf RTL 2.

Genre: Sitcom
Idee: Linda Bloodworth-Thomason

Besetzung: Burt Reynolds, Marilu Henner, Hal Holbrook, Ossie Davis, Charles Durning, Michael Jeter, Ann Wedgeworth, Jay R. Ferguson, Jacob Parker, Candace Hutson, Melissa Reneé Martin, Elizabeth Ashley, Linda Gehringer
1986 - Film:
Wer ist hier der Boss (Who’s the Boss?, Fernsehserie, eine Episode)
1985 - Filmografie:
Perfect ist ein US-amerikanisches Filmdrama von James Bridges aus dem Jahr 1985.

Stab:
Regie: James Bridges
Drehbuch: Aaron Latham
James Bridges
Produktion: James BridgesKim Kurumada
Musik: Ralph Burns
Kamera: Gordon Willis
Schnitt: Jeff Gourson

Besetzung: John Travolta, Jamie Lee Curtis, Stefan Gierasch, Jann Wenner, Anne De Salvo, Paul Kent, Murphy Dunne, Kenneth Welsh, Laurie Burton, Ann Travolta, Nanette Pattee-Francini, Robin Samuel, Robert Parr, Rosalind Allen, Chelsea Field, Dan Lewk, Laraine Newman, Marilu Henner, Mathew Reed, Kenny Griswold
1984 - Film:
Auf dem Highway ist wieder die Hölle los (alternativ: Highway 2) ist der Titel einer Actionkomödie (Originaltitel: Cannonball Run II). Er wurde 1983 in den USA unter der Regie des ehemaligen Stuntmans Hal Needham produziert und ist die Fortsetzung des Films Auf dem Highway ist die Hölle los.

Stab:
Regie: Hal Needham
Drehbuch: Harvey Miller
Hal Needham Albert S. Ruddy
Produktion: Golden Harvest Albert S. Ruddy
Musik: Al Capps
Kamera: Nick McLean
Schnitt: Carl Kress William Gordean

Besetzung: Burt Reynolds, Dom DeLuise, Shirley MacLaine, Marilu Henner, Dean Martin, Sammy Davis, Jr., Telly Savalas, Jackie Chan, Richard Kiel, Ricardo Montalbán, Jamie Farr, Doug McClure, Jack Elam, Frank Sinatra, Tony Danza, Don Knotts, Susan Anton, Catherine Bach, Hal Needham, Sid Caesar
1984 - Film:
Rhapsodie in Blei (Rustlers' Rhapsody)
1984 - Film:
Auf dem Highway ist wieder die Hölle los (Cannonball Run II)
1983 - Filmografie:
Frauen waren sein Hobby (The Man Who Loved Women) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Blake Edwards aus dem Jahr 1983. Sie ist eine Neuverfilmung der Komödie Der Mann, der die Frauen liebte von François Truffaut aus dem Jahr 1977.

Stab:
Regie: Blake Edwards
Drehbuch: Blake Edwards, Geoffrey Edwards, Milton Wexler
Produktion: Tony Adams, Blake Edwards, Jonathan D. Krane
Musik: Henry Mancini
Kamera: Haskell Wexler
Schnitt: Ralph E. Winters

Besetzung: Burt Reynolds, Julie Andrews, Kim Basinger, Marilu Henner, Cynthia Sikes, Jennifer Edwards, Sela Ward, Ellen Bauer, Denise Crosby, Barry Corbin, Shelly Manne, Don Menza, Jimmy Rowles, Andrew Simpkins, Regis Philbin
1982 - Filmografie:
Hammett ist der erste Hollywood-Film des deutschen Regisseurs Wim Wenders. Er entstand zwischen 1978 und 1982 nach einem Roman von Joe Gores. Der Kriminalfilm erzählt eine fiktive Geschichte aus dem Leben des Schriftstellers Dashiell Hammett.

Stab:
Regie: Wim Wenders
Drehbuch: Dennis O’Flaherty, Thomas Pope, Ross Thomas
Produktion: Ronald Colby, Don Guest, Fred Roos, Francis Ford Coppola
Musik: John Barry
Kamera: Joseph F. Biroc, Philip Lathrop
Schnitt: Janice Hampton, Marc Laub, Robert Q. Lovett, Randy Roberts

Besetzung: Frederic Forrest, Peter Boyle, Lydia Lei, Marilu Henner, Elisha Cook, Michael Chow, Roy Kinnear, Richard Bradford, Jack Nance
1981 - Film:
Das Haus meiner Träume (Dream House)
25.06.1980 - Serienstart - Deutschland:
Taxi ist eine US-amerikanische Sitcom der John Charles Walters Company und von Paramount Television. Sie wurde zunächst von 1978 bis 1982 von ABC gesendet, bevor sie dann von 1982 bis 1983 bei NBC gezeigt wurde. In Deutschland zeigt das ZDF ab 1980 die Serie, später wurde sie dann auf Kabel eins wiederholt.

Genre: Comedy, Sitcom
Produktion: James L. Brooks, Stan Daniels, David Davis
Musik: Bob James

Besetzung: Judd Hirsch, Jeff Conaway, Danny DeVito, Marilu Henner, Tony Danza, Randall Carver, Andy Kaufman, Christopher Lloyd, Carol Kane
Nebenfiguren: Julia Deakin, Mark Heap, Nick Frost, Katy Carmichael, Monika Woytowicz, Reiner Scheibe, Christina Gattys, Bert André, Leslie de Gruyter, Eric P. Caspar, Andrea Heuer, Tine Deboosere, Mia Grijp, Hubert Münster, Despina Pajanou, Anja Franke, Isabelle Carlson, Janina Hartwig, Adela Florow, Michael Gempart, Hans Royaards, Diane Stolojan, Kirill Kondratow, Michail Fomenko, Maksim Waschkow, Anatoli Koschtschejew, Dmitrij Malaschenko, Janina Bugrowa, Anna Serebrjakowa, Julia Saharowa, Richard Lumsden, Eros Vlahos, Dan Black, Charlie Jordan Evans, Andrew Harrison, Eugene Simon, Stuart Whitman, Salome Jens, Tracy Scoggins, Austin Butler, Marlee Matlin, Sean Berdy, Jason Brooks, Kimberly Wallis, Blair Redford, J. Alan Thomas, Rhea Perlman, Susan Kellermann, Vincent Schiavelli, Louise Lasser
12.09.1978 - Serienstart:
Taxi ist eine US-amerikanische Sitcom der John Charles Walters Company und von Paramount Television. Sie wurde zunächst von 1978 bis 1982 von ABC gesendet, bevor sie dann von 1982 bis 1983 bei NBC gezeigt wurde. In Deutschland zeigt das ZDF ab 1980 die Serie, später wurde sie dann auf Kabel eins wiederholt.

Genre: Comedy, Sitcom
Produktion: James L. Brooks, Stan Daniels, David Davis
Musik: Bob James

Besetzung: Judd Hirsch, Jeff Conaway, Danny DeVito, Marilu Henner, Tony Danza, Randall Carver, Andy Kaufman, Christopher Lloyd, Carol Kane
Nebenfiguren: Julia Deakin, Mark Heap, Nick Frost, Katy Carmichael, Monika Woytowicz, Reiner Scheibe, Christina Gattys, Bert André, Leslie de Gruyter, Eric P. Caspar, Andrea Heuer, Tine Deboosere, Mia Grijp, Hubert Münster, Despina Pajanou, Anja Franke, Isabelle Carlson, Janina Hartwig, Adela Florow, Michael Gempart, Hans Royaards, Diane Stolojan, Kirill Kondratow, Michail Fomenko, Maksim Waschkow, Anatoli Koschtschejew, Dmitrij Malaschenko, Janina Bugrowa, Anna Serebrjakowa, Julia Saharowa, Richard Lumsden, Eros Vlahos, Dan Black, Charlie Jordan Evans, Andrew Harrison, Eugene Simon, Stuart Whitman, Salome Jens, Tracy Scoggins, Austin Butler, Marlee Matlin, Sean Berdy, Jason Brooks, Kimberly Wallis, Blair Redford, J. Alan Thomas, Rhea Perlman, Susan Kellermann, Vincent Schiavelli, Louise Lasser
1978 - Film:
Heißes Blut (Bloodbrothers)
1977 - Film:
Zwischen den Zeilen (Between the Lines )
06.04.1952 - Geboren:
Marilu Henner wird in Chicago, Illinois als Mary Lucy Denise Pudlowski geboren. Marilu Lucy Denise Henner ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Filmproduzentin und New-York-Times-Bestseller-Autorin.

"Marilu Henner" in den Nachrichten