2002 - Film:
27. März: Milton Berle, US-amerikanischer Schauspieler (* 1908)
1996 - Film:
Ein Mountie in Chicago (Fernsehserie, eine Folge)
1995 - Film:
Die Nanny (Fernsehserie, eine Folge)
1993 - Film:
Matlock (Fernsehserie, eine Folge)
1991 - Film:
Trabbi goes to Hollywood ist eine Filmkomödie aus dem Jahr 1991. Für Hauptdarsteller Thomas Gottschalk war dies seine erste Hauptrolle in einem Hollywood-Film. Regie bei dieser amerikanischen Produktion führte Jon Turteltaub. Gedreht wurde der Film in Los Angeles und den bayerischen Orten Thurnau und Kulmbach.

Stab:
Regie: Jon Turteltaub
Drehbuch: David Tausik
Jon Turteltaub
Produktion: Brad Krevoy, Steven Stabler
Musik: Christopher Franke, Joey Balin
Kamera: Phedon Papamichael
Schnitt: Armen Minasian, Nancy Richardson

Besetzung: Thomas Gottschalk, Billy Dee Williams, Dom DeLuise, David DeLuise, Michelle Johnson, James Tolkan, George Kennedy, Richard Moll, Milton Berle, Branscombe Richmond
1989 - Film:
Adam Sandler’s Love Boat (Going Overboard)
1988 - Film:
Drei Rentner bügeln alles nieder (Side by Side)
1985 - Film:
Mord ist ihr Hobby (Fernsehserie, eine Folge)
1984 - Film:
Broadway Danny Rose ist eine Komödie des amerikanischen Filmemachers Woody Allen. Der Film entstand im Jahr 1984 und ist der zwölfte Film, in dem Woody Allen sich als Regisseur betätigte. Allen spielt hier neben Mia Farrow und Nick Apollo Forte die Titelrolle des Künstleragenten Danny Rose.

Stab:
Regie: Woody Allen
Drehbuch: Woody Allen
Produktion: Charles H. Joffe
Musik: Dick Hyman, Nick Apollo Forte
Kamera: Gordon Willis
Schnitt: Susan E. Morse

Besetzung: Woody Allen, Mia Farrow, Nick Apollo Forte, Milton Berle
1983 - Film:
Immer auf die Kleinen (Cracking Up)
1983 - Film:
Fantasy Island (Fernsehserie, eine Folge)
1980 - Film:
CHiPs (Fernsehserie, zweiteilige Folge)
1979 - Film:
Muppet Movie (The Muppet movie)
1977 - Film:
Die Muppet Show (Fernsehserie, eine Folge)
1975 - Film:
Der Gangsterboß von New York (Lepke)
1972 - Film:
Ein Sheriff in New York (Fernsehserie, eine Folge)
1971 - Film:
Mannix (Fernsehserie, eine Folge)
1965 - Film:
Tod in Hollywood (The Loved One)
1965 - Film:
… denn keiner ist ohne Schuld ist ein US-amerikanisches Filmdrama, das Russell Rouse im Jahre 1965 inszenierte. Das Drehbuch basiert auf einem Roman von Richard Sale. In Deutschland erfuhr der Film seine Kino-Premiere am 12. August 1966. Im Fernsehen erschien der Film auch unter dem Titel Oscar.

Stab:
Regie: Russell Rouse
Drehbuch: Russell Rouse Clarence Greene Harlan Ellison
Produktion: Clarence Greene
Musik: Percy Faith
Kamera: Joseph Ruttenberg
Schnitt: Chester W. Schaeffer

Besetzung: Stephen Boyd, Elke Sommer, Milton Berle, Joseph Cotten, Jill St. John, Eleanor Parker, Ernest Borgnine, Tony Bennett, Walter Brennan, Peter Lawford, Broderick Crawford, James Dunn
1963 - Film:
Eine total, total verrückte Welt ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Stanley Kramer aus dem Jahre 1963 mit Spencer Tracy in der Hauptrolle. Auffällig viele Stars bekleiden selbst kleine Nebenrollen im Film, des Weiteren finden diverse Cameo-Auftritte statt.

Stab:
Regie: Stanley Kramer
Drehbuch: William Rose Tania Rose
Produktion: Stanley Kramer
Musik: Ernest Gold
Kamera: Ernest Laszlo
Schnitt: Gene Fowler Jr. Robert C. Jones Frederic Knudtson

Besetzung: Spencer Tracy, Milton Berle, Sid Caesar, Buddy Hackett, Ethel Merman, Mickey Rooney, Dick Shawn, Edie Adams, Dorothy Provine, Eddie Anderson, Jim Backus, Jonathan Winters, Ben Blue, Joe E. Brown, Alan Carney, Chick Chandler, Barrie Chase, Lloyd Corrigan, William Demarest, Andy Devine, Selma Diamond, Peter Falk, Norman Fell, Paul Ford, Stan Freberg, Louise Glenn, Leo Gorcey, Sterling Holloway, Marvin Kaplan, Edward Everett Horton, Buster Keaton, Don Knotts, Charles Lane, Mike Mazurki, Charles McGraw, Cliff Norton, Zasu Pitts, Carl Reiner, Madlyn Rhue, Roy Roberts, Arnold Stang, Nick Stewart, Sammee Tong, Jesse White, Jimmy Durante, Jerry Lewis, The Three Stooges
1960 - Film:
Machen wir's in Liebe (Let's Make Love)
1960 - Film:
Hallo, Page! (The Bellboy)
1941 - Film:
Adoptiertes Glück (OT: Sun Valley Serenade) ist ein US-amerikanischer Revuefilm aus dem Jahr 1941 mit Sonja Henie und John Payne in den Hauptrollen. Der bekannte Orchesterchef Glenn Miller gab sein Debüt als Schauspieler.

Stab:
Regie: H. Bruce Humberstone
Drehbuch: Robert Ellis
Helen Logan
Produktion: Milton Sperling
für 20th Century Fox
Musik: Emil Newman
Kamera: Edward Cronjager
Schnitt: James B. Clark

Besetzung: Sonja Henie, John Payne, Glenn Miller, Lynn Bari, Milton Berle, Joan Davis, Dorothy Dandridge, The Nicholas Brothers
1941 - Film:
Adoptiertes Glück (Sun Valley serenade)
1920 - Film:
Das Zeichen des Zorro (The Mark of Zorro)
12.07.1908 - Geboren:
Milton Berle wird in New York City, New York geboren. Milton Berle war ein US-amerikanischer Schauspieler, Entertainer und Komiker.

"Milton Berle" in den Nachrichten