27.11.2015 - Gestorben:
Maurice Strong stirbt in Ottawa, Ontario. Maurice F. Strong, PC, CC, OM, FRSC war ein kanadischer Unternehmer und Ministerialdirektor.
19.08.2011 - Gestorben:
Helmut Quaritsch stirbt in Speyer. Helmut Quaritsch war ein deutscher Rechtswissenschaftler und Ministerialdirektor a. D.
1990 - Gestorben:
Karl Fitting stirbt. Karl Fitting war ein deutscher Jurist und Ministerialdirektor im Bundesarbeitsministerium.
29.01.1987 - Gestorben:
Gerhard Klopfer stirbt in Ulm. Gerhard Klopfer war ein deutscher Jurist, Ministerialdirektor in der Parteikanzlei der NSDAP im Deutschen Reich, Staatssekretär in der Reichskanzlei und SS-Gruppenführer.
06.05.1985 - Gestorben:
Karl Hossinger stirbt in Weiden in der Oberpfalz. Karl Hossinger war ein deutscher Jurist, Thüringer Ministerialdirektor und Akademiedirektor.
19.08.1981 - Gestorben:
Ernst Wirmer stirbt in Bonn. MinisterialdirektorErnst Wirmer war langjähriger Abteilungs- bzw. Hauptabteilungsleiter im Bundesverteidigungsministerium und gilt als Begründer des Zwei-Säulen-Konzepts der vollständigen Trennung der militärischen Streitkräfte von der zivilen Verwaltung der Bundeswehr.
13.11.1979 - Gestorben:
Josef Altstötter stirbt in Nürnberg. Josef Altstötter war ein deutscher Jurist und Ministerialdirektor im Reichsjustizministerium.
21.05.1973 - Geboren:
Daniel Rousta wird in Tübingen geboren. Daniel Rousta ist ein ehemaliger deutscher Politischer Beamter und war von Juni 2011 bis April 2012 Ministerialdirektor im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg.
1965 - Geboren:
Rolf Schumacher (Ministerialdirektor) wird in Heidelberg geboren. Rolf Schumacher ist ein deutscher Ministerialdirektor und seit Juli 2012 Ministerialdirektor im baden-württembergischen Finanz- und Wirtschaftsministerium. Das Amt entspricht dem eines beamteten Staatssekretärs in anderen Bundesländern.
27.07.1964 - Geboren:
Inken Gallner wird in Calw geboren. Inken Gallner ist eine deutsche Juristin und war als Ministerialdirektorin Amtschefin des Justizministeriums Baden-Württemberg..
04.05.1963 - Gestorben:
Hermann Giess stirbt in Bad Salzuflen. Hermann Jakob Giess - auch: Hermann Gieß - war ein Ministerialdirektor im Reichspostministerium. Als Vertreter des Deutschen Reiches unterzeichnete er mehrere internationale Abkommen im Bereich des Funkwesens.
25.10.1960 - Geboren:
Jörg Schmidt (Politiker) wird in Pforzheim geboren. Jörg Schmidt ist ein deutscher Landes- und Kommunalpolitiker (SPD). Von 2000 bis 2013 war er Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Radolfzell am Bodensee. Ab 1.?August 2013 war Schmidt Ministerialdirektor im Kultusministerium des Landes Baden-Württemberg. Vom 12. Oktober 2015 bis 31. Mai 2016 war er Regierungspräsident des Regierungsbezirks Tübingen.
1960 - Geboren:
Martin Neumeyer (Ministerialdirektor) wird in Ludwigshafen am Rhein geboren. Martin Neumeyer ist ein deutscher Jurist und Vorstandsvorsitzender der Bayerischen Staatsforsten AöR. Als Ministerialdirektor war er Amtschef im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und zuvor Amtschef des bayerischen Staatsministers für Bundes- und Europaangelegenheiten in der Staatskanzlei.. Davor war er Regierungssprecher der bayerischen Landesregierung.
15.10.1959 - Gestorben:
Robert von Keyserlingk-Cammerau stirbt. Robert Graf von Keyserlingk-Cammerau war ein deutscher Staatsrechtler, Ministerialdirektor und Mitbegründer der Deutschnationalen Volkspartei.
27.02.1959 - Geboren:
Eva Maria Welskop-Deffaa wird in Duisburg geboren. Eva Maria Welskop-Deffaa ist eine deutsche Volkswirtin, Ministerialdirektorini. R., und bis Ende Januar 2017 Bundesvorstandsmitglied der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di).
05.08.1957 - Geboren:
Klaus Tappeser wird in Geldern geboren. Klaus Tappeser ist ein Politiker der CDU. Er war Ministerialdirektor im Ministerium für Wissenschaft und Kunst in Baden-Württemberg und ist derzeit Kandidat für die Landtagswahl 2016 in Baden-Württemberg.
20.09.1955 - Gestorben:
Ermanno Amicucci stirbt in Rom. Ermanno Amicucci war ein italienischer Journalist. Darüber hinaus war er während der Ära des Faschismus für einige Zeit Abgeordneter in der Camera dei deputati sowie vom 12. September 1929 bis zum 20. Juli 1932 Ministerialdirektor im Innungs-Ministerium.
05.01.1955 - Geboren:
Peter Clever wird geboren. Peter Clever ist ein deutscherMinisterialdirektor a.D., seit 2003 Mitglied der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) sowie seit 2008 Vorsitzender des Verwaltungsrats der Deutschen Welle
26.09.1954 - Geboren:
Wolfgang Leidig wird in Ulm geboren. Wolfgang Leidig ist ein deutscher Politiker (SPD), war Oberbürgermeister der Stadt Schwäbisch Gmünd und Amtschef und Ministerialdirektor im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg.
17.02.1954 - Gestorben:
Heinrich von Kaufmann-Asser stirbt in Wiesbaden. Heinrich Ritter von Kaufmann-Asser war ein deutscher Ministerialbeamter (Ministerialdirektor) und Diplomat der Weimarer Republik, der 1933 aus rassistischen Gründen entlassen wurde.
1954 - Geboren:
Wolfgang Leidig wird in Ulm geboren. Wolfgang Leidig ist ein deutscher Politiker (SPD), war Oberbürgermeister der Stadt Schwäbisch Gmünd und ist Amtschef und Ministerialdirektor im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg.
1954 - Geboren:
Michael Höhenberger wird in Dinkelsbühl geboren. Michael Höhenberger ist Amtschef und Ministerialdirektor im bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. Zuvor war er von 2010 bis 2013 Ministerialdirektor im bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit und zuständig für den Bereich Gesundheit. Er war als Ministerialdirigent Büroleiter von Edmund Stoiber in der Bayerischen Staatskanzlei und von 2006 bis Anfang 2010 Leiter der Abteilung „Politische Planung, Öffentlichkeitsarbeit und Bürgeranliegen“.
17.06.1951 - Geboren:
Herbert Zinell wird in Schramberg, Landkreis Rottweil geboren. Herbert O. Zinell ist ein baden-württembergischer Politiker der SPD. Er war von 1990 bis 2011 Oberbürgermeister der Stadt Schramberg und vom 13. Mai 2011 bis Mai 2016 als Ministerialdirektor Amtschef im Innenministerium von Baden-Württemberg.
04.12.1950 - Geboren:
Renate Augstein wird in Köln geboren. Renate Augstein ist eine deutsche Juristin in der Beamtenstellung einer Ministerialdirektorin und war seit August 2012 bis zu ihrem Ruhestand parteilose Leiterin der Abteilung Gleichstellung im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Berlin. Augstein arbeitet als Autorin zu juristischen, rechts- und gleichstellungspolitischen Themen.
1949 - Geboren:
Ingeborg Berggreen-Merkel wird geboren. Ingeborg Berggreen-Merkel, geb. Berggreen ist eine deutsche Verwaltungsjuristin und war bis 2013 Ministerialdirektorin beim Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
12.09.1948 - Geboren:
Hubert Wicker wird in Ebingen, heute zu Albstadt geboren. Hubert Wicker ist seit 1. Juni 2016 Ministerialdirektor im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg. Zuvor war er Direktor des Landtages von Baden-Württemberg.
16.04.1948 - Geboren:
Josef Poxleitner wird in Eichenhofen bei Parsberg in der Oberpfalz geboren. Josef Poxleitner ist ein deutscher Beamter. Von 2003 bis Juni 2014 war er Ministerialdirektor im Bayerischen Staatsministerium des Innern, sein Nachfolger ist Helmut Schütz.
10.11.1947 - Geboren:
Gerald Hennenhöfer wird in Erfurt, Thüringen geboren. Gerald Hennenhöfer ist ein deutscher Jurist. Er arbeitete während des 5.?Kabinetts Kohl als Ministerialdirektor und Leiter der Abteilung Reaktorsicherheit im Bundesumweltministerium und war anschließend als Generalbevollmächtigter für Wirtschaftspolitik des Energiekonzerns Viag tätig. Nach der Bundestagswahl 2009 und dem Amtsantritt der schwarz-gelben Koalition (Kabinett Merkel?II) wurde er erneut Leiter der Abteilung Reaktorsicherheit im Umweltministerium und damit Nachfolger von Wolfgang Renneberg. Anfang 2014 wurde er von der neuen Umweltministerin Barbara Hendricks abberufen.
25.04.1947 - Gestorben:
Friedrich Wilhelm Kritzinger (Ministerialdirektor) stirbt in Nürnberg. Friedrich Wilhelm Kritzinger war ein deutscher Staatsbeamter, unter anderem als Ministerialdirektor und Staatssekretär in der Reichskanzlei unter Hans Heinrich Lammers während der Zeit des Nationalsozialismus.
1947 - Geboren:
Gerald Hennenhöfer wird geboren. Gerald Hennenhöfer ist ein deutscher Jurist. Das Abitur machte er 1966 am Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Bonn. Er arbeitete während des 5. Kabinetts Kohl als leitender Ministerialdirektor der Abteilung Reaktorsicherheit im Bundesumweltministerium und war anschließend als Generalbevollmächtigter für Wirtschaftspolitik des Energiekonzerns Viag tätig. Nach der Bundestagswahl 2009 und dem Amtsantritt der schwarz-gelben Koalition (Kabinett Merkel II) wurde er erneut Leiter der Abteilung Reaktorsicherheit im Umweltministerium und damit Nachfolger von Wolfgang Renneberg.
1946 - Geboren:
Josef Erhard (Ministerialdirektor) wird geboren. Josef Erhard ist ein deutscher Beamter. Von 1999 bis 2011 war er Ministerialdirektor im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.
26.07.1945 - Gestorben:
Karl Gallwitz (Ministerialdirektor) stirbt in Berlin. Karl Gallwitz war Ministerialdirektor der Abteilung Bauwesen des Luftwaffenverwaltungsamtes.
25.04.1945 - Gestorben:
Emil Otto von Gemmingen-Guttenberg stirbt in Berlin. Emil Otto von Gemmingen-Guttenberg war zu Zeiten des Deutschen Kaiserreichs großherzoglich-badischer Kammerherr und später Ministerialdirektor beim Reichsrechnungshof in Berlin.
26.11.1944 - Gestorben:
Karl Gärtner (Ministerialdirektor) stirbt in Straßburg. Karl Gärtner war badischer Ministerialdirektor. Er war Gauobmann des Nationalsozialistischen Lehrerbundes (NSLB) im Gau Baden und wirkte in Karlsruhe.
13.01.1940 - Gestorben:
Georg Kautz stirbt in Berlin. Georg Kautz war ein deutscher Verwaltungsjurist und Ministerialbeamter. Zuletzt war er Ministerialdirektor im Reichsamt des Innern und im Reichsschatzministerium.
18.12.1937 - Gestorben:
Richard Wienstein stirbt in Berlin. Adalbert Richard Wienstein war ein deutscher Beamter. Als Ministerialdirektor war er ständiger Stellvertreter des Staatssekretärs und Chefs der Reichskanzlei Hans Heinrich Lammers.
1936 - Gestorben:
Paul Kaestner stirbt in Höchenschwand. Paul Kaestner war ein deutscher Jurist, Ministerialdirektor und Kirchenliederdichter.
30.06.1934 - Gestorben:
Erich Klausener stirbt in Berlin. Erich Klausener war ein führender Vertreter des deutschen politischen Katholizismus und Staatsbeamter. 1906 wurde er zum Regierungsassessor im Preußischen Handelsministerium ernannt und nach Teilnahme am Ersten Weltkrieg 1917 zum Landrat in Adenau und 1919 in Recklinghausen. Im Jahre 1924 wurde er Ministerialdirektor im preußischen Wohlfahrtsministerium. 1926 wechselte er zum preußischen Innenministerium und übernahm dort die Leitung der Polizeiabteilung. Nach der Machtübernahme der NSDAP wurde er ins Reichsverkehrsministerium versetzt. Als Leiter der Berliner Katholischen Aktion seit 1928 wandte er sich gegen die antikirchliche Politik Adolf Hitlers.
1934 - Geboren:
Klaus Dau wird geboren. Klaus Dau ist ein deutscher Jurist und Ministerialbeamter (Ministerialdirektor i.?R.). Er gilt als Nestor des deutschen Wehrrechts.
20.04.1930 - Geboren:
Helmut Quaritsch wird in Hamburg geboren. Helmut Quaritsch war ein deutscher Rechtswissenschaftler und Ministerialdirektor a. D.
29.04.1929 - Geboren:
Maurice Strong wird in Oak Lake, Manitoba geboren. Maurice F. Strong, PC, CC, OM, FRSC ist ein kanadischer Unternehmer und ehemaliger Ministerialdirektor.
20.12.1928 - Gestorben:
Otto Krohne stirbt in Berlin-Lichterfelde. Otto Krohne war ein deutscher Arzt, Eugeniker und Ministerialdirektor in der Weimarer Republik.
02.08.1926 - Geboren:
Bruno Schmidt-Bleibtreu wird in Odenkirchen geboren. Bruno Schmidt-Bleibtreu (später zu Mönchengladbach eingemeindet) ist Ministerialdirektor a. D. und Autor und Herausgeber einiger juristischer Fachpublikationen auf dem Gebiet des Staatsrechts.
28.11.1919 - Gestorben:
Max Aschenborn stirbt. Max Aschenborn war ab 1911 Ministerialdirektor im Reichspostamt bzw. im Reichspostministerium.
13.01.1918 - Gestorben:
Hugo Thiel stirbt in Berlin. Hugo Thiel war Ministerialdirektor im preußischen Ministerium für Landwirtschaft, Domänen und Forsten und war gemeinsam mit Wilhelm Rimpau an der Entwicklung der deutschen Saatgutzucht maßgeblich beteiligt.
1912 - Geboren:
Karl Fitting wird geboren. Karl Fitting war ein deutscher Jurist und Ministerialdirektor im Bundesarbeitsministerium.
07.01.1910 - Geboren:
Ernst Wirmer wird in Warburg/Westfalen geboren. MinisterialdirektorErnst Wirmer war langjähriger Abteilungs- bzw. Hauptabteilungsleiter im Bundesverteidigungsministerium und gilt als Begründer des Zwei-Säulen-Konzepts der vollständigen Trennung der militärischen Streitkräfte von der zivilen Verwaltung der Bundeswehr.
18.02.1905 - Geboren:
Gerhard Klopfer wird in Schreibersdorf, Kreis Lauban, Provinz Schlesien, Preußen geboren. Gerhard Klopfer war ein deutscher Jurist, Ministerialdirektor in der Parteikanzlei der NSDAP im Deutschen Reich, Staatssekretär in der Reichskanzlei und SS-Gruppenführer.
30.10.1904 - Geboren:
Karl Hossinger wird in Bensen geboren. Karl Hossinger war ein deutscher Jurist, ThüringerMinisterialdirektor und Akademiedirektor.
06.01.1897 - Geboren:
Karl Gärtner (Ministerialdirektor) wird in Lahr geboren. Karl Gärtner war badischer Ministerialdirektor. Er war Gauobmann des Nationalsozialistischen Lehrerbundes (NSLB) im Gau Baden und wirkte in Karlsruhe.
03.06.1892 - Geboren:
Richard Wienstein wird in Guben geboren. Adalbert Richard Wienstein war ein deutscher Beamter. Als Ministerialdirektor war er ständiger Stellvertreter des Staatssekretärs und Chefs der Reichskanzlei Hans Heinrich Lammers.
04.01.1892 - Geboren:
Josef Altstötter wird in Bad Griesbach im Rottal geboren. Josef Altstötter war ein deutscher Jurist und Ministerialdirektor im Reichsjustizministerium.
14.04.1890 - Geboren:
Friedrich Wilhelm Kritzinger (Ministerialdirektor) wird in Grünfier, Kreis Filehne, Preußen geboren. Friedrich Wilhelm Kritzinger war ein deutscher Staatsbeamter, unter anderem als Ministerialdirektor und Staatssekretär in der Reichskanzlei unter Hans Heinrich Lammers während der Zeit des Nationalsozialismus.
05.01.1890 - Geboren:
Ermanno Amicucci wird in Tagliacozzo geboren. Ermanno Amicucci war ein italienischer Journalist. Darüber hinaus war er während der Ära des Faschismus für einige Zeit Abgeordneter in der Camera dei deputati sowie vom 12. September 1929 bis zum 20. Juli 1932 Ministerialdirektor im Innungs-Ministerium.
31.10.1886 - Gestorben:
Robert Oswald von Ulrici stirbt in Wannsee bei Berlin. Robert Oswald von Ulrici war ein deutscher Forstmann. Von 1880 bis 1885 war er als Oberlandforstmeister und Ministerialdirektor Leiter der gesamten preußischen Forstverwaltung.
25.01.1885 - Geboren:
Erich Klausener wird in Düsseldorf geboren. Erich Klausener war ein führender Vertreter des deutschen politischen Katholizismus und Staatsbeamter. 1906 wurde er zum Regierungsassessor im Preußischen Handelsministerium ernannt und nach Teilnahme am Ersten Weltkrieg 1917 zum Landrat in Adenau und 1919 in Recklinghausen. Im Jahre 1924 wurde er Ministerialdirektor im preußischen Wohlfahrtsministerium. 1926 wechselte er zum preußischen Innenministerium und übernahm dort die Leitung der Polizeiabteilung. Nach der Machtübernahme der NSDAP wurde er ins Reichsverkehrsministerium versetzt. Als Leiter der Berliner Katholischen Aktion seit 1928 wandte er sich gegen die antikirchliche Politik Adolf Hitlers.
01.08.1882 - Geboren:
Heinrich von Kaufmann-Asser wird in Aachen geboren. Heinrich Ritter von Kaufmann-Asser war ein deutscher Ministerialbeamter (Ministerialdirektor) und Diplomat der Weimarer Republik, der 1933 aus rassistischen Gründen entlassen wurde.
29.01.1882 - Geboren:
Karl Gallwitz (Ministerialdirektor) wird in Pitschen geboren. Karl Gallwitz war Ministerialdirektor der Abteilung Bauwesen des Luftwaffenverwaltungsamtes.
04.06.1880 - Geboren:
Emil Otto von Gemmingen-Guttenberg wird in Mannheim geboren. Emil Otto von Gemmingen-Guttenberg war zu Zeiten des Deutschen Kaiserreichs großherzoglich-badischer Kammerherr und später Ministerialdirektor beim Reichsrechnungshof in Berlin.
03.08.1876 - Geboren:
Paul Kaestner wird in Altona geboren. Paul Kaestner war ein deutscher Jurist, Ministerialdirektor und Kirchenliederdichter.
14.04.1875 - Geboren:
Hermann Giess wird in Frankfurt am Main geboren. Hermann Jakob Giess - auch: Hermann Gieß - war ein Ministerialdirektor im Reichspostministerium. Als Vertreter des Deutschen Reiches unterzeichnete er mehrere internationale Abkommen im Bereich des Funkwesens.
31.12.1874 - Geboren:
Johannes Gährs wird in Ostmoorende im Kreis Jork der Provinz Hannover geboren. Johannes Gährs war ein deutscher Bauingenieur und amtierte als Ministerialdirektor im Reichsverkehrsministerium sowie als Präsident der Preußischen Akademie des Bauwesens (1929).
29.05.1868 - Geboren:
Otto Krohne wird in Erfurt geboren. Otto Krohne war ein deutscher Arzt, Eugeniker und Ministerialdirektor in der Weimarer Republik.
10.03.1866 - Geboren:
Robert von Keyserlingk-Cammerau wird in München geboren. Robert Graf von Keyserlingk-Cammerau war ein deutscher Staatsrechtler, Ministerialdirektor und Mitbegründer der Deutschnationalen Volkspartei.
21.08.1860 - Geboren:
Georg Kautz wird in Taubendorf, Kreis Neidenburg geboren. Georg Kautz war ein deutscher Verwaltungsjurist und Ministerialbeamter. Zuletzt war er Ministerialdirektor im Reichsamt des Innern und im Reichsschatzministerium.
07.04.1860 - Geboren:
Max Aschenborn wird in Arnswalde geboren. Max Aschenborn war ab 1911 Ministerialdirektor im Reichspostamt bzw. im Reichspostministerium.
02.06.1839 - Geboren:
Hugo Thiel wird in Bonn geboren. Hugo Thiel war Ministerialdirektor im preußischen Ministerium für Landwirtschaft, Domänen und Forsten und war gemeinsam mit Wilhelm Rimpau an der Entwicklung der deutschen Saatgutzucht maßgeblich beteiligt.
29.05.1816 - Geboren:
Robert Oswald von Ulrici wird in Lübben geboren. Robert Oswald von Ulrici war ein deutscher Forstmann. Von 1880 bis 1885 war er als Oberlandforstmeister und Ministerialdirektor Leiter der gesamten preußischen Forstverwaltung.

"Ministerialdirektor" in den Nachrichten